Moralische Verwahrlosung: ARD-Reporter rechnet Terrortote gegen Opfer von Krankenhauskeimen auf

46

COMPACT spricht an dieser Stelle seine Trauer und sein Mitgefühl mit den Opfern und deren Hinterbliebenen aus. Zur Linderung des Leides gibt es in diesen Stunden keine Worte, die ihnen zum Trost gereichten. Selbst das größte Empathievermögen erahnt nur eine leise Spur des unendlichen Schmerzes, des unsäglichen Verlustes für die Angehörigen.

Foto: Screenshot Twitter

In diese Verzweiflung und Fassungslosigkeit, in dieses Gefühl der Ohnmacht und des Ausgeliefertseins an fremde Mächte, an den sinnlosen Tod und den unfassbaren Hass, der den Attentäter leitete, mischt sich aber auch Wut und Zorn. Wut und Zorn auf die sogenannte Elite und deren Erfüllungsgehilfen aus den Medien. Denn die machen sich unverzüglich auf, sich in Beileidsbekundungen zu überschlagen. Und es sind stets die selben, die aus den Schubladen gezogen werden. Sie klingen stereotyp, vorgefertigt, hohl, verpflichtet. Und man geht ebenso rasch zur Tagesordnung über, nachdem der Moor seine Schuldigkeit getan hat.

Foto: Screenshot Twitter

Den Gipfel an Schamlosigkeit aber hat die ARD respektive einer ihrer zwangsfinanzierten Berufsschmierfinken erklommen: Udo Lilieschkes, ehemaliger Leiter des Studios in Moskau. Von seinem hohen Ross moralischer Überlegenheit überblickt er die öffentliche Risikowahrnehmung“ im Angesicht des hinterhältigen Terrors und sendet Grüße aus seinem Paralleluniversum hirngespülter Verdummungsmaschinerie. Wie geistig verwirrt und moralisch verwahrlost muss man sein, Terrortote gegen Opfer von Krankenhauskeimen aufzurechnen?

Foto: Screenshot Twitter

Und einmal mehr schießt der Umerziehungssender ZDF den Vogel ab. In Persona seines Propagandaministers Claus Kleber wird von narrativer „Schießerei“ gesprochen, um das hässliche Wort Terror zu vermeiden, der mit der verantwortungslosen Grenzöffnung seines Alter ego Merkel Einzug gehalten in Europa und Deutschland. War´s nicht doch etwa nur Ruhestörung, Herr Kleber? Welch ein Hohn, diese Hinrichtung auf infame Weise zu verleugnen und mit dem die Bevölkerung täuschenden Wort Schießerei“ zu suggerieren, die Opfer hätten mitgetan, seien also selbst schuld.

So sahen unsere Weihnachtsmärkte noch vor dem unheilbringenden September 2015 aus: Glühwein, Bratwurst, Weihnachtsmusik, fröhliche Gesichter. Heute sollen wir uns an Poller, Zäune, Mauern und Terror gewöhnen, der zur kleinen Schießerei verbrämt wird, und wir schauen uns ängstlich und misstrauisch um. Und trotz all der umfangreichen Absicherung wurde der Straßburger Markt zum Schauplatz von Elend und Leid. Wo bleibt Ihre Nachricht, Herr Kleber: Was wir aktuell wissen: Das hat nichts mit Migration zu tun. Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Das war ein psychisch verwirrter Täter. Der Migrationspakt ist ein Glück, eine Kulturbereicherung für Europa.

Der Attentäter war auch in Deutschland als Gefährder bekannt

Last but not least, wir warten schon darauf: Die Rechten instrumentalisieren diese Tat für ihre populistische Hetze!“ Ebenso darauf: Die Linke veranstaltet eine Gegendemo zum Trauermarsch der Nazis“. Schämt Euch, Ihr Halunken, für die Hofierung und Bevorzugung dieser Goldstücke gegenüber den deutschen und europäischen Bürgern, die Ihr sie den Bereicherern zum Fraße vorwerft. Schämen auch Sie sich, Monsieur Macron, der Sie Ihren Staatsminister im Innenministerium, Laurent Nunez, reflexartig davor warnen lassen, den Terroranschlag voreilig mit dem Islam in Zusammenhang zu bringen, dieweil unsere Medien etwas von einer spontanen Radikalisierung faseln, obwohl Chekatt Chérif bereits als radikal-islamischer Gefährder auch auf der deutschen Liste für potentielle Attentäter stand.

Bereits vor einem Jahr warnte der katholische Erzbischof von Straßburg, Luc Ravel, nach Informationen der britischen Zeitung Dailymail vor der großen „Umvolkung Frankreichs“ (grand remplacement) und Europas. Man bedenke Ort und Zeitpunkt des Anschlags: Der Weihnachtsmarkt als offizielles Abbild unserer christlichen Kultur, deren aggressivster Gegner der Islam ist, und der Abend, an dem in Marrakesch die UN mit Unterzeichnung des Migrationspaktes Europa endgültig für alle Schurken dieser Welt der ungebremsten Besiedelung durch die Völker aus dem Nahen Osten und Afrika preisgab. Wie man sich diese vorzustellen hat, darauf hat der Attentäter in Straßburg einmal mehr einen Vorgeschmack gegeben. Aber auch dieser Warnschuss verhallt ungehört in den Ohren der Eliten! Diese stehen europaweit für die moralische Verwahrlosung, die Verachtung ihren eigenen Völkern gegenüber, ihre fehlende Verantwortung für sie.

Über den Autor

Iris N. Masson

46 Kommentare

  1. Avatar
    Kritischer Rationalist aus Hessen am

    Vor dem Hintergrund des seit 2015 Erlebten,frage ich mich auch in diesem Fall wieder: "Wer da gefährlicher für die geistige und körperliche Unversehrtheit der Menschen ist. "Terroristen" oder "Journalisten" ? Vielleicht ist es aber auch nur die Verwirrung des "Scheins". Zum Thema Multiresistente Keime fällt mir Folgendes ein: "Öffentlich rechtlicher Rundfunk und Fernsehen sind meiner Ansicht nach deutlich effektiver in ihrer schädlichen Wirkung auf die Menschen, als Ebola, MRKs und andere parasitäre Lebensformen."

  2. Avatar

    Wie kann etwas verwahrlosen, was meiner Meinung nie vorhanden war ? Wir wissen doch alle, wer da sitzt und jedes Wort überwacht und genau das zuläßt, was schadet und die Menschen auf die Palme bringt, die 3-Buchstaben-Agentur ?

  3. Avatar

    Und weshalb eigentlich der tagelange MSM-hype betreffend eine unbekannte SWR – Radiomoderatorin (S. Tücking), die friedlich in ihrem Bett an einer hundsgewöhnlichen Embolie verstorben ist ? War da auch etwas von Lielischkies zu hören in Sachen "mediale Erregungsspirale" ?

  4. Avatar

    I
    Richtig Frau Masson. Der fleischgewordene Muell der sich als Verwalter*innen des Besatzungsgebietes BRD aufspielt ist ein gottloses, moralisch total verkommenes Pack. Sonst waere es nicht moeglich Moerder freizusprechen, es waere nicht moeglich, dass sich Paedophile mit Trinkgeldsummen freikaufen wie Sebastian Edathy (SPD). Es waere nicht moeglich, dass Peter Hartz wegen Untreue und Beguenstigung, Otto Graf Lambsdorf (FDP) wegen Steuerhinterziehung, Otto Wiesheu (CSU) wegen fahrlaessiger Toetung, Karl Wienand (SPD) wegen Spionage, Hans Wallner (CSU) wegen Telefonsex, Kurt Neumann (SPD) wegen Steuerhinterziehung und Vorenthalten von Soziallabgaben, Manfred Kanther (CDU) wegen Untreue, Guenther Krause (CDU) wegen Betrugs, Untreue und Steuerhinterziehung, Michel Friedman (ehem. CDU) wegen Kokainbesitz, Holger Pfahls (CSU) wegen Vorteilnahme und Steuerhinterziehung, Thomas Pietzsch (CDU) wegen des Besitzes und Erwerbs von kinderpornografischen Schriften, Walter Doehring (FDP) wegen Meineid, Klaus Landowsky (CDU) wegen Untreue, verurteilt wurden und dennoch weiter in der “Politik” fungierten.

  5. Avatar

    II
    Sie decken sich alle gegenseitig, denn alle haben dermassen viel Dreck am Stecken, dass sie in einer moralischen Verwaltung keine Chance haetten. Doch diese Auffuehrung ist nur der Bodensatz, denn die wahren Groessen der moralischen Verkommenheit waren (sind) Bundespraesidenten und Bundeskanzler die durch mafiagleiche Netzwerke die untergebenen Dreckspaetze decken, damit sie selbst nicht auffallen. Stiefellecker nennt man diese Leute im Volksmund. Moralisch verkommene Stiefellecker. Wer von denen fliegt zum Baccha Baazi nach Afghanistan? Mal Udo Ulfkotte fragen.

  6. Avatar

    Udo Lilieschkes, Belohnung und Billigung von Straftaten. Wo ist das System… 🙂
    Hat er nicht gewusst, dass das System dies unterstützt – Fördertöpfe bestehen, die die Toleranzschwelle der einheimischen Dummköpfe verbessern sollen. Vollbarttypen – stark Pigmentierte werden in fast jeder Sendung des allgemeinem Blödfunks gezeigt. Da gibt es bares vom System. Es ist nicht nur, dass die häufigen Missetaten der Goldstücke verschwiegen oder verschleiert werden – es ist so dass solche Leute vermehrt in positiver Stellung gezeigt werden.

    Horst Mahler hatte den 11.09 verharmlost – Erfolg Existenzvernichtung durch das System.
    Zwangsfinanzierte Spackos bleiben ungbehelligt.

  7. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Das Leben endet stets irgendwann mit dem Tod. Damit müssen wir uns zwar abfinden, dennoch ist in jedem Fall eines vorzeitigen Ablebens die Frage nicht nur berechtigt, sondern sogar dringend geboten: Was ist da verkehrt gelaufen?

    Der Terror ist für unser Volk keine existentielle Bedrohung, ebenso wenig für die Franzosen und sonstige. Was nützt dies aber den Betroffenen? Den unmittelbaren Opfern und ihren Angehörigen? Jeder Einzelne, der durch Terror, eine Infektion oder einen Unfall geschädigt oder getötet wird, ist genau einer zuviel.

    Gerade das Heranzüchten der multiresistenten Höllenkeime, vor denen bereits seit Jahrzehnten gewarnt wurde, ist symptomatisch für Untätigkeit trotz rechtzeitig erkannter Gefahr. Exzessiver Antibiotikamissbrauch in Kliniken und selbst in der Tierhaltung – das konnte nicht gut gehen. Ebenso wenig wie die Macht-hoch-die-Tür-die Tor-macht-weit-Politik unter dem Mäntelchen der Willkommenskultur.

  8. Avatar

    Dass hier den Herren mit IMSI-Catcher bzw. dem Hack in Near Field Communication "gedacht" … als Lattezaun und Gesprächsangebot an die Neugierigen.
    Hier wo SIE mitgelesen und mitlesen.
    Mensch kann wohl schlecht bei Hans-Georg Maaßen und Co. anrufen.

  9. Avatar
    Michael Theren am

    ups, die ARD macht die Totenrelativierungsdose auf, als da wären 50 Millionen Indianer seit Kolumbus, 100 Millionen Opfer des Kommunismus, 800 Millionen Tote des Islam, tja und magere sechs Millionen (ihr wißt schon)…Denken diese Menschen eigentlich bevor sie etwas von sich geben?

    Und last but not least, 250 Millionen Tote (überschneiden sich z.T. ) Tote des angelsächsischen Finanzkapitals und Freihandels vom Burenkrieg bis heute…..

    Gevatter Tod hat da mit seinen paar Keimen ein ernsthaftes Problem des mithaltens…..

    • Avatar
      Michael Theren am

      Zahlen können sowieso ganz lustig sein; z.B. britisch-indische Kriegstote im 2. Weltkrieg lt. Wikipedia (schuld hat, ist ja klar…)
      63.000 Soldaten (könnte stimmen)
      2.000.000 Zivilisten (Minimalschätzung) – nein die Luftwaffe hat nicht Bengalen bombardiert, die Bengalen haben die Briten mit einem Aufstand ärgern wollen und wurden zur Bestrafung ausgehungert….
      Ich schätze so insgesamt hat der "Westen" allein durch Hunger im 20. Jh. > 10 Millionen Menschen die Demokratie näher gebracht…..

      Also lieber nicht über Totenzahlen diskutieren…..

  10. Avatar

    Äh,ganz nebenbei: Der "katholische Erzbischof" ist ein weißer Schimmel. Ein Erzbischof ist immer katholisch,sonst wäre er eine Fälschung.

  11. Avatar

    Lustig mal wieder der Heiko Maas : "…feige Tat". Ich möchte mal den Heiko und seinesgleichen sehen, wie sie ,allein auf sich gestellt, eine Fahrkarte ins jenseits in der Tasche, mit einer Flinte in der Hand es mit der geballten Macht eines Staates aufnehmen. Das gäbe dann ein Schauspiel wirklicher Feigheit, wetten.

  12. Avatar

    Sehr beruhigend ,die Zahl der durch Krankenhaus-Infektionen Gestorbenen. Aber um K-Häuser macht man ja sowieso einen großen Bogen,so lange es irgendwie geht. Um Weihnachtsmärkte weniger. Merkwürdigerweise hört man nie etwas über die ,von Polizisten abgefeuerten (versehentlich/absichtlich) Kugeln, Getöteten,Verwundeten,Traumatisierten. Im Hexenkessel eines ständigen Belagerungszustandes dürfte die statistische Gefahr,den Repressionskräften zum Opfer zu fallen, etwa so groß sein wie die,einem Terroristen zu begegnen.

  13. Avatar

    Mal ganz praktisch gedacht: Warum nicht endlich anfangen, die GEZ-Zahlungen zu boykottieren, wenn man das bisher nicht gemacht hat?

    Ich mache das seit rund zwei Jahren und stelle fest, die Antworten der Gebührenerpresser dauern immer länger. Ich würde mal vermuten, das hängt damit zusammen, daß es immer mehr Boykotteure gibt und deren Inkasso kurz vor dem Zusammenbruch steht. Die letzten mir bekannten Zahlen von 2014 stammen von einem Focus-Artikel vom 20.6.2015, Zitat "Mehr als vier Millionen Haushalte haben sich 2014 ganz oder teilweise geweigert, die neue Haushaltsabgabe für den Rundfunk zu zahlen." Seitdem sind keine Zahlen mehr veröffentlicht worden und das wohl aus dem Grund, daß sie erheblich gewachsen sind.

    Angeblich wird schon mehr als die Hälfte der GEZ-Beute verwendet, um solche ausgedienten Lumpen wie den oben von der ARD mit Luxuspensionen zu pampern und allein, um den zum Flaschensammler zu machen, wäre es ein Boykott doch wert, oder?

    • Avatar

      Am Anfang ist es übrigens billig, wenn man noch nachzahlen möchte, 8€ pro Quartal, bevor es zur Zwangsvollstreckung kommt. Bis zum nächsten Termin Mitte Februar ist genug Zeit, den Dauerauftrag zu kündigen bzw. die Einzugsermächtigung zu widerrufen (beides bei der Bank) und – wichtig – die GEZ nicht vorzuwarnen! Einfach nicht zahlen. Die Mahnung kann auch noch ignoriert werden. Gegen den dann folgenden "Festsetzungsbescheid" Widerspruch einlegen. Selbst wenn man dann doch zahlt, hat man deren Finanzen so durcheinandergebracht, da dies Monate dauert und die mehr als die 8€ Mahngebühr kostet. Wenn 10% der Haushalte soviel Sand in das GEZ-Getriebe streuen können sich diese IS-Freunde wie Udo Lilieschkies über sinkende Einnahmen freuen und irgendwann bricht das ganze System zusammen.

      Den Hetzern die Stecker ziehen. Jetzt!

  14. Avatar

    Naja, moralisch verwahrlost sind hier fast alle Kommentare….. und viele "Artikel"

    • Avatar
      Louis der XIV am

      Ja, es ist wirklich an der Zeit zum "AUFSTEHEN"
      gegen desaströse Politiker in Deutschland.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ LOUISLEGRAND, Gott verdammter Wurm ihr wagt es dies zu schreiben ?! Das nächste mal sollen euch die Finger abfaulen, aber spätestens beim Oasch abwischen !

    • Avatar

      @ LOUISLEGRANDE

      Das mag für linksgrün Gutmenschen, die die Realität gar nicht wahrnehmen wollen
      oder total ausblenden, so aussehen. Aber hier schreiben keine rhetorisch geschulte
      Experten, sondern ganz normale, besorgte Bürger, die ihren Frust los werden wollen
      und den Mut noch nicht verloren haben, ihre Meinung bzw. die Wahrheit zu sagen.
      Die moralische Verwahrlosung betrifft übrigens nicht nur diesen ARD Reporter, sondern
      ist das herausragende Merk(el)mal der sogenannten Westlichen Wertegemeinschaft.
      Das fängt damit an, dass die USA und die NATO verkünden, mit gezielten militärischen
      Aktionen (z.B. Bomben auf Serbien) oder richtigen Kriegen (Irak, Syrien) humanitäre Katastrophen verhindern zu wollen oder zu können.

      Anno 1968 schwappte die Sexuelle Revolution von Amerika nach Deutschland über.
      Ergebnis ist die totale Verwahrlosung der Sexualmoral bis hin zur Ehe für alle,
      Versuche die Pädophilie zu legalisieren und Sodomia Bestialis salonfähig zu machen.
      Das geht weiter zur Pornoindustrie, Zwangsprostitution, zu den Masturbationsseminaren
      an deutschen Hochschulen und mündet im allgemeinen Genderwahn (Frühsexualisierung
      in Kitas z.B.), was zur absolut moralisch verwahrlosten Gesellschaft führen wird.
      Und alles wird von ausgebildeten Qualitätsjournalisten gut geheißen.

      Dagegen sind die Kommentare hier (von denen einige durchaus daneben sind)
      reine Sahnebonbons.

    • Avatar

      Eine Zensur findet nicht statt, gilt sogar fūr Ihren abwertenden Kommentar.
      Wir verstehen Sie, schreiben Sie nur weiter!

      • Avatar

        @ Gerd

        Hier findet keine Zensur statt ?! Brüller Gerd^^ Und muss ihm zustimmen, wertend ist der Kommentar zwar, aber nicht abwertend sondern bewertent

  15. Avatar

    Es war schon sehr weise von dem Herrn Staatsminister Nunez, nicht gleich an den islam denken zu lassen. Ich hatte auch spontan den Gedanken, das kann nur ein tiefkatholischer Familienvater mittleren Alters mit langem alemannischem Stammbaum gewesen sein!

    Die geschmackvolle Idee der Aufrechnung von Terrortoten gegen andere Tote hat übrigens schon eine gewisse Tradition: bei früheren Anlässen hat man auch schonmal die Unfalltoten herangezogen. Das eröffnet ungeahnte Perspektiven! Da wir es schon seit Jahren schaffen, die Unfalltoten zu reduzieren und das hoffentlich auch bei Krankenhauskeimen gelingen wird, entsteht nach dieser Logik ein stetig wachsendes Kontingent an Freischüssen für Terroristen, ohne dass die Gesamtzahl der Toten steigt. Glückliches Europa!

  16. Avatar

    Die verbreitetsten Krankenhauskeime sind Staphylokokken und E-coli. Nun gibt es auch noch einen anderen Keim den es zu bekaempfen gilt. E-Lilieschkes. Meist im Stuhl von Politikern zu finden die an der Maaschen Gehirnweiche leiden.

  17. Avatar

    "Schiesserei" soll laut Intention Klebers wohl erstmal die Möglichkeit (Hoffnung) eröffnen, dass die Opfer durch Schüsse der Armee starben, oder verletzt wurden. Genauso wie die Wortwahl "ein in Strasbourg geborener Franzose". Ja, ja, typisch Franzosen, laufen mit Knarre und Gebetbuch über den Weihnachtsmarkt, so sind sie nun mal… Wir Deutsche sind ja diesbezüglich auch bestens herbeizitiert, zerren "wir" doch Minderjährige in unser Migrantenheim um sie dort zu ermorden. Zum Schaden kommt die Häme des Regimes. Erziehungsziel: Ja liebe Mitbürger, eure Toten, Ihr habt dabei versagt, unsere lieben neuen MItbürger zu integrieren. Schlüsselwort Schuld, wirkt immer.

  18. Avatar
    heidi heidegger am

    Schießerei?! nun, Schäuble war mal in eine verwickelt, aber das gerade in Straßburg waren Morrrdäää! jawoll: Morrrrdäää!!! so! ☠☠☠

  19. Avatar
    Jürgen Faller am

    Was hierzulande abgeht, kann man nur noch als abscheulich und erbärmlich bezeichnen. Die Verdrehung der Wahrheit hat ein Ausmaß erreicht, das kaum noch zu beschreiben ist und an die Diktaturen vergangener Jahrhunderte erinnert. Wenn unsere hochgejubelten "Facharbeiter" und "Goldstücke" sich nicht so benehmen, wie das unsere Politiker von ihnen erwarten, so werden ihre abscheulichen Morde und Vergewaltigungen einfach heruntergespielt oder schlichtweg geleugnet, während auf der anderen Seite in schon zwanghafter Manie rechtsextreme Verfehlungen akribisch gesucht, breit darlegt und aufs heftigste verurteilt werden.
    Hier wird eindeutig mit zweierlei Maß gemessen und unsere gleichgeschalteten Mainstream-Medien tun alles, um die Fakten so darzustellen, damit sie in ihr linksgrün verqueres Weltbild passen – ist in keiner Dikratur anders! Selbst bei geringster Kritik werden Accounts in Mainstream-Medien gelöscht und gesperrt, damit bloß niemand Wahrheiten verkündet, die dem linken System unangenehm sind.
    Wilkommen in der DDR 2.0 mit kompletter Meinungszensur und Gesinnungsdiktatur!

    • Avatar

      So schlimm war das nicht mal in der DDR!Das kann man damit überhaupt nicht mehr vergleichen.

      • Avatar

        Sowas nennt man Realitätsverlust. Kann vorkommen,Ich bin auch schon besoffen. Ob das um 18:12 Uhr schon legitim ist,hängt davon ab,ob man Früh-oder Spätaufsteher ist. Prost.

  20. Avatar

    Wenn aber ein Hakenkreuz (von wem auch immer) an die Wand geschmiert wurde,
    dann helfen selbst die größten Krankenhauskeime der BunTesrepublik nicht mehr als Argument:
    Dann hat der TEUFEL höchstpersönlich seine Hand mit im Spiel!

    • Avatar

      Vielleicht sind ja die Krankenhäuser die neuen KZs, wo Menschen systematisch von Krankenhauskeimen ermordet werden.

    • Avatar

      Deshalb bin ich ja so froh das Jens Spahn ein Aussteiger-Programm für AfD-Wähler will.

      Quasi um einen Weg aus der AfD-Krankheit zu finden. AfD ist heilbar oder so!

      xxxxxxxxxxx

      Bleibt die Frage ob das ARD-Syndrom heilbar ist mit Aussteiger-Programmen für ARD-"Journalisten".

      • Avatar

        Vermutlich sterben auch mehr Menschen an Krankenhauskeimen, als Flüchtlinge im Meer ertrinken.

    • Avatar

      Die ZDF-ARD-Propagandaministerien im CDU-SPD-Regime sind verpflichtet, zu schweigen, die Wahrheit zu unterdrücken und das
      Volk zu belügen. Das ist ihr Arbeitsauftrag.

      Ein Merkel-Moslem oder einer ihrer Suren-Söhne ist von Natur aus
      ein Gutmensch.

      Selbst wenn er "Ungläubige" Deutsche bestialisch tötet. Es dient anscheinend einem guten Zweck:

      Den Koran-Islam zu vermehren in Deutschland.

  21. Avatar

    Terrortote gegen Opfer von Krankenhauskeimen aufrechnen ist gut!

    Also haben wir jährlich 70.000 Tote durch Terror!

    Das sind 70.000 Gründe die Ausschaffung zu beschleunigen!

    ARD und ZDF fliegen auch gleich mit raus!

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Nun ist es so, dass wohl eine neue Bedrohung für Krankenhäuser in Deutschland auf dem Radar erscheint: Ebola. In Hannover gab es einen Verdachtsfall. Eine Frau in einem Mehrfamilienhaus, die sich angeblich im Urlaub angesteckt hatte. Nun ist es ja so, dass unsere vielen Migranten gern Urlaubsreisen machen, sogar Asylanten reisen der Statistik nach ab und an in die Heimat (aus der sie wegen Verfolgung fliehen mussten), um dort Verwandte zu besuchen. Somit glaube ich erst, wenn ich die Erkrankte gesehen habe an die These einer erkrankten deutschen Urlauberin. Wie sollte die sich in einem Hotel mit Ebola infiziert haben? Egal – die Staatsmedien werden wohl gleich wieder um Spenden betteln für die Region, wo Ebola aufgetreten ist.

      • Avatar

        EBO-lie
        Ebo-Lüge

        toterlink://jimstonefreelance.com/ebolie.html

        Warum sind Amish-People-Kinder gesund? Warum kommt da kein Autismus vor?
        Sie werden nicht geimpft….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel