„Millionen deutsche Arbeitsplätze sind bedroht“ – Interview mit Hansjörg Müller, AfD-Mittelstandsforum

25

Der US-Kongress hat die Sanktionen gegen Russland verschärft, nun sind auch deutsche Firmen mit Ost-Kontakten gefährdet. Hansjörg Müller, Bundesvorsitzender des AfD-Mittelstandsforums, wird zu diesem Thema auf der Russland-Konferenz der AfD am 12. August in Magdeburg* referieren. COMPACT hat vorab ein Interview mit ihm geführt.

COMPACT: Warum ist der deutsche Mittelstand an der Aufhebung der Russland-Sanktionen interessiert und warum engagiert sich hier besonders das AfD-Mittelstandsforum?

Müller: Der deutsche Mittelstand stellt ca. 2/3 der Arbeitsplätze in Deutschland und ist von den Russland-Sanktionen naturgemäß mehr betroffen als Großkonzerne, die ca. 1/3 der Arbeitsplätze stellen. Von den ca. 5.500 deutschen Unternehmen, die aktuell in Russland Niederlassungen haben, kommen fast alle aus dem Mittelstand.

Nach Schätzungen der italienischen Intesa Bank haben die Russland-Sanktionen in der deutschen Wirtschaft bereits ca. 500.000 Arbeitsplätze vernichtet, wobei dieser Aderlass vorwiegend von mittelständischen Unternehmen zu verkraften ist. Insofern tun unsere mittelständischen Unternehmen gut daran, dieses wirtschaftsschädigende Verhalten der eigenen Regierung nicht nur anzuprangern, sondern über Aktivitäten ihrer berufsständischen Wirtschaftsverbände dagegen vorzugehen.

Insbesondere der immer noch im Entstehen begriffene Mittelstand in den neuen Bundesländern unterhielt bis zur Verhängung der Sanktionen historisch gewachsene enge Wirtschaftsbeziehungen mit Russland. Dies trifft ebenso auf die Landwirtschaft zu. Demzufolge ist der Schaden der Sanktionen prozentual höher als in den alten Bundesländern. Entsprechende Anfragen der AfD Fraktion in Sachsen haben dies bewiesen.

Hansjörg Müller (AfD)

COMPACT: Wie bewerten Sie den Diskussionsstand der AfD zum Thema „Freundschaft mit Russland“?

Müller: In der AfD herrscht über alle Parteiflügel einhelliger Konsens darüber, dass Russland Deutschlands Partner und nicht Gegner ist. In welcher Form diese Partnerschaft zu verwirklichen ist, darüber gibt es mehrere Strömungen.

Sie reichen von einem in der NATO verwurzelten Deutschland, das aus dieser Position heraus die Beziehungen zu Russland deutlich verbessern möchte, bis hin zur Infragestellung der NATO und einem an deren Stelle gesetztes gemeinsames Sicherheitssystem der europäischen Staaten mit Russland. Nach meiner Einschätzung stellt aktuell die erstgenannte Ausrichtung die Mehrheitsposition in der AfD dar und wird vom Bundesvorstand der Partei auch so vertreten.

Im AfD-Mittelstandsforum sehen wir die Dinge weniger geopolitisch, vielmehr wirtschaftlich-pragmatisch. Aus unternehmerischer Sicht sind alle Schritte, die den deutsch-russischen Handel und gegenseitige Investitionen befördern, zu tun, was stört – wie z.B. die Sanktionen – zu lassen. Das AfD-Mittelstandsforum setzt sich nicht nur im Falle Russlands für faire, für beide Seiten gewinnbringende und nachhaltige Wirtschaftsbeziehungen im Sinne des Mittelstandes ein, sondern grundsätzlich.

COMPACT: Was hat es damit auf sich, dass der US-Kongress die Russland-Sanktionen auf Deutschland ausweiten möchte?

Müller: Dahinter stecken knallharte geschäftliche Interessen. Im amerikanischen Gesetzentwurf heißt es wörtlich, dass die „amerikanische Regierung den Export amerikanischer Energie priorisieren sollte, um amerikanische Arbeitsplätze zu schaffen“. Konkret bedeutet dies, dass wir Europäer gezwungen werden sollen, überteuertes US-Flüssiggas anstelle günstigen, russischen Erdgases zu kaufen.

Als gewünschten Nebeneffekt würden die Falken im US-Kongress erreichen, dass Russland mit Europa seinen Hauptabsatzmarkt für Gas verliert und somit finanziell wie militärisch fertiggemacht werden kann. Mit diesem massiven politischen Druck und Handelsverboten wird Russlands geopolitische Ausrichtung von Europa und insbesondere Deutschland hin zu China und dem gesamten Pazifikraum verschoben, wird die historische Verzahnung von Russland und Europa zerstört. Mit allen gefährlichen ökonomischen und militärischen Folgen.

COMPACT: Was konkret planen die USA mit ihrer Drohung, die Russland-Sanktionen auch auf Deutschland auszuweiten?

Müller: Sie wollen zuerst einmal das Nord Stream 2-Pipeline-Projekt verhindern, damit nicht noch mehr günstiges russisches Gas nach Europa kommt. Alle Lieferungen deutscher Firmen, die im Zusammenhang mit der Förderung, dem Transport und dem Verkauf russischer Rohstoffe stehen, sollen auf die schwarze Liste gesetzt werden. Damit wären auf einen Schlag ein paar Millionen deutscher Arbeitsplätze gefährdet und Deutschland und Europa würden in tiefste wirtschaftliche Rezession fallen.

* Die Russland-Konferenz der AfD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt am 12. August führt die wichtigsten Experten zum Thema zusammen, auch viele COMPACT-Referenten werden sprechen. Hier finden Sie mehr Informationen dazu.

Über den Autor

COMPACT

25 Kommentare

  1. Avatar

    wen von den grünen und roten politverbrechern intressieren arbeitsplätze?
    sie haben doch noch nie richtig gearbeitet, also wissen sie nicht das der normalo davon leben muss!
    diese lumpen bekommen alle ein leistungsloses einkommen und das muss weg.

  2. Avatar

    wenn wegen dem Dieselskandal auch Millionen Arbeitsplätze hops gehen interesiert es auch keinen
    weildie Gier siegt

    • Avatar

      Es mag wie Zynismus klingen, aber ich halte ein solches Ereignins für die einzige Medizin, die der Deutschen Krankheit Linderung verschaffen könnte.
      Erst wenn wir ein paar Millionen Arbeitslose mehr haben werden, folglich das Sozialsystem am Ende angekommen sein wird, es also ans Eingemachte geht, werden deutsche Schlafmützen wohl wach.
      1. Ist dann final Sense mit der Geldverschleuderei.
      2. sind dann die "Industriekapitäne", die nichtmal ein Paddelbötchen auf Kurs halten konnten, raus.
      3. raus sind auch die nichtskönnenden muselmanischen oder afrikanischen Faulenzer + Schmarotzer,
      4. Die Politclowns werden dann baumeln, ohne fette Diäten zwischen Tür und Angel oder eben malochen.

      Es läuft auf eine eindeutige Win Win Situation für das Volk der Deutschen hinaus.
      Reibungsverluste wird es geben. Unvermeidlich.

    • Avatar

      und der Michel wähl die die ihn arbeitslos machen!
      das verstehe wer will, ich nicht.

  3. Avatar
    Volker Spielmann am

    Der Handel mit Rußland hätte noch lange blühen können

    Keinen kleinen Schaden haben die Parteiengecken dem deutschen Rumpfstaat, mit ihrer blindwütigen Gefolgschaft gegenüber den VSA, zugefügt. Denn der Handel mit Rußland hätte wohl noch lange geblüht und wäre eine große Stütze bei der Sicherstellung der Versorgung der deutschen Volkswirtschaft mit Rohstoffen aller Art, Energie und Nahrungsmittel gewesen. Produziert diese doch alles, was Rußland benötigt: Maschinen und Bauteile für Industrie und Infrastruktur, an deren Aufbau Rußland ein unbedingtes Lebensinteresse hat. Und Rußland zudem bisher klug genug war, möglichst viele Länder auf seinen Märkten zuzulassen, um Abhängigkeiten gegenüber Mächten wie China zu vermeiden. Dies ist nun vorbei: Weil die hiesigen Parteien übereifrig den VSA bei ihrer Fehde gegen Rußland sekundieren, ist das Vertrauen dahin, welches gerade bei Infrastrukturprojekten unerläßlich ist. Ob der Schaden wieder geheilt werden kann, ist fraglich, da dazu wohl die Parteiengecken gestürzt werden müßten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  4. Avatar

    Mal rein hypothetisch nachgefragt: was würde eigentlich geschehen, wenn Deutschland sagt, “liebe US-Amerikaner, eure Russland-Sanktionen könnt ihr euch an den Hut stecken, wir werden uns nicht daran beteiligen, denn Russland ist unser Nachbar und Handelspartner!“? Würde der deep state, der in den US die eigentliche Macht hat, Strafbomber schicken? Würden US-Panzer Berlin besetzen?

    Und was mich ehrlich gesagt auch brennend interessiert: was ist das für eine in den letzten Jahrzehnten immer stärker ausufernde Krankheit, die nahezu alle politischen, medialen und unternehmerischen Repräsentanten in ganz Europa befällt, dass sie wie das Kaninchen vor der Schlange verharren, wenn der Cowboy anfängt zu poltern? Werden diese Leute mit dem Tode bedroht? Werden sie mit Millionen $ geschmiert? Sind sie Teil des deep state oder einer verschworenen Geheimorganisation? Wurden diese Leute alle gechippt? Also WAS ist es, das diese Leute zu Verrätern an ihren Völkern und ihrer Heimat werden läßt, dass sie wie feige Schweine den Sch**** einziehen???

    Und was ist eigentlich mit unseren lieben Mitbürgern los, die diese Mega-Nullen in Nadelstreifen regelmäßig wieder in die Ämter hieven? Geht es den Deutschen wirklich noch so gut? Vielleicht zu gut? Ist es vielleicht doch ratsam, dass man allen Deutschen die Konten leerräumt, ihnen das Gas abdreht, den Strom unbezahlbar macht, das Wasser rationiert, sie aus den Wohnungen schmeisst ihnen die Fahrzeuge konfisziert? Muß der Deutsche wirklich erst sprichwörtlich in der Scheisse sitzen, dass er was merkt? Oder merkt er nach Jahrzehnten ARD-ZDF-Propaganda und geskripteter Scheisse im Privatfernsehen gar nix mehr?

    Langsam verliere ich die Hoffnung, dass hier überhaupt noch was zu retten ist und das erst wieder alles in Trümmern liegen muß, um einen Neuanfang zu wagen. Doch diesesmal ist es anders, denn mit denen, die ins Land gekommen sind, wird es keinen Neuanfang mehr geben.

  5. Avatar

    Was braucht der Deutsche Arbeitsplätze?
    Die Früchte seiner Arbeit verzehren sowieso Fremde. Da lohnt es sich nicht weiter, für Mindestlohn zu buckeln, um am Monatsende das gleiche Geld wie ein Asylant in der Tasche zu haben.
    Und da "wir" ja schon "Export -Weltmeister" sind werden jetzt halt auch noch die Jobs exportiert. Alles halb so schlimm. Wir schaffen das!

  6. Avatar

    Deutschland steht schon über 100 Jahre im Focus des anglo-amerikanischen Establishments, es soll unten gehalten werden. Nun stehen wir als Puffer zu Eurasien und werden, falls nicht noch ein Wunder geschieht, aufgerieben werden. Denn neben uns entsteht der osteuropäische Wirtschaftsraum, der als Trittbrett für das Establishment gegen Russland dient.
    Der Ausverkauf der deutschen Wirtschaft läuft auf vollen Touren und wir dienen nur noch als Personal, wie es in unseren Papieren steht.Das politische Kasperletheater in Regierung und Parlament ist eine schöne Ablenkung für "die hier länger Lebenden".

  7. Avatar

    HJ Müller gehört zu den Spitzenleuten in der AfD. Statt Weidel müsste Herr Müller mit Meuthen und Hampel ein Team bilden. Dann wäre mächtig Dampf im Kessel. Alle können gut Reden und Menschen begeistern.

  8. Avatar
    putinmultiplikator am

    Wenn ein großer Flüssiggastanker durch eine Havarie oder einen Anschlag leck wird, entsteht ein Aerosol (eine Mischung aus Gaströpfchen und Luft). Wenn dieses sich entzündet, kommt es zu einer Explosion, deren Energie der einer Atombombe entspricht.

    Wie kann es sein, daß das niemandem bewußt ist? Jeder weiß doch, daß bereits ein leckes Gasrohr ein Haus zum Einstürzen bringen kann.

  9. Avatar

    Rudolf Diesel ging davon aus, dass sein Motor mit Pflanzenöl betrieben wird. Das Dritte Reich entwickelte die Spritherstellung aus heimischer Kohle. Seit Jahrzehnten gibt es Solarthermie und Photovoltaik, die auf jedem Hausdach möglich ist. Hinzu kommen für die Grundlast die Wasserkraft und das Biogas. All diese Technologien machen unabhängig und schaffen einheimische Arbeitsplätze und Wirtschaftskreisläufe. Landesverräterische Volkszertreter und Oberamtsärsche haben fast alles Volksenergiewirtschaftliche abgewürgt und durch blutige Ölkriege ersetzt.

    • Avatar

      Die Grundlast kann niemals durch die Wasserkraft und das Biogas bereitgestellt werden.
      Sie sitzen wohl den links-grünen Lügnern auf.

      Googeln Sie mal "Dual-Fluid-Reaktor", dann sehen Sie die Lösung der Energieprobleme.

      Die Kernkraft ist die sicherste, effektivste, preiswerteste und umweltfreundlichste Stromerzeugungs-Technik, die es auf der Erde gibt.

      Die links-grünen Lügner haben den Menschen das Märchen von der gefährlichen Kernkraft erzählt und die Menschen haben es geglaubt. Es wird Zeit, zu diesem Thema Aufklärung zu betreiben, denn der manipulierte und gehirngewaschene Deutsche befindet sich da noch im Mittelalter und kennt die Fakten nicht.

  10. Avatar
    Putinversteher am

    Juncker, Merkel und die restliche EU-Mischpoke werden auch diesmal wieder einknicken, wenn es darum geht, deutsche und europäische Interessen zu verraten. Das alles wird dann sogar noch als Erfolg verkauft. Mal sehen, was die Jünger von denen sagen, wenn die Gasrechnung sich dann vervielfacht.

  11. Avatar
    Otto nagel am

    Russlands Bodenschätze und Deutschlands Ingenieure, die beste Verbindung, die man sich denken kann !
    Und die einzige Möglichkeit, die Zukunft beider Völker erfolgreich zu gestalten, zum Wohle der arbeitenden Menschen ! Ach scheiß doch auf die Menschen, wenn es m Maximalprofit für einige Wenige geht !

    • Avatar

      Ja, auf die Menschen könnte man gut verzichten, die jammern eh bloß auf hohem Niveau oder stehen im Weg. Das Problem ist nur, ohne Menschen würde keiner die Rohstoffe brauchen. Was sollte man mit Einkaufzentren für Mittellose anfangen?
      Also redet man den Menschen die idiotischsten Bedürfnisse ein, gibt ihnen Geld zum bezahlen und dem kann man dann gerecht werden, schon rollt der Rubel. Weil aber die Menschen allein schon gar nicht mehr soviel verbrauchen können, wie erzeugt wird, dehnt man die Bedürfnisse auf deren Begleiter aus, weshalb man so beispielsweise auch noch Futter für nutzlose Tiere, Häuser für Fahrzeuge, Autos zum Transport von Fahrrädern und anderen Schnulli produzieren kann. Schon heißt es unter den Menschen nicht mehr "ich hätte gern", sondern "mein Auto, Haus oder Hund benötigt", also wird die Geldmenge dahingehend aufgebläht, werden Produkte für Bedürfnisse produziert. Die Menschen verkommen damit immer mehr zu Repräsentanten künstlich geschaffener Bedürfnisse, zu Strohmännern von Industrie und Finanzwirtschaft, aber keiner besinnt sich mehr darauf, was er selbst eigentlich braucht und was nicht.
      Somit könnte man letztlich die Menschen doch abschaffen, sobald die Produkte dazu befähigt werden, ihre Bedürfnisse selbst anzumelden und zu bezahlen. Die Wenigen dafür benötigten sind dann zu Sklaven der anfänglich zur Rechtfertigung ihrer Arbeit geschaffenen Bedürfnisse und des dafür gedruckten Geldes verkommen. Haben die dann schließlich auch die Produktionsprozesse, Waren- und Geldströme vollständig automatisiert, können selbst sie weg und die Welt gehört allein dem Geld.
      Das Ganze nennt sich Wirtschaftswachstum und wären die Menschen nicht bisweilen so nostalgisch und altmodisch, könnten sie auf dem Weg zu ihrer Selbstvernichtung schon um vieles weiter sein.

      • Avatar

        Da die ganzen illegalen Migranten ja auch – oh welch Wunder – für den Arbeitsmarkt überwiegend unbrauchbar sind, dienen die u.a. (also neben der Umvolkung) ja auch hauptsächlich als zusätzliche Konsumenten.

      • Avatar

        @ Jana
        … und damit noch mehr erzwungene Bedürfnisse. Die Migranten sind deshalb nur eine weitere Lizenz zum Gelddrucken. Wird Wachstum jedoch zum Dogma, ist es im Grunde nichts anderes als Faschismus des Kapitals, der Zwang zu Zinserträgen um jeden Preis, selbst wenn sie keinen Nutzen haben.
        Die Welt beschleunigt sich selbst, weil sich die Bedürfnisse dem Angebot beugen. Man muss so viel fressen, wie man kotzen kann, und was übrig ist, kriegt man per Einlauf verpasst.

    • Avatar

      Und Sie glauben allen Ernstes dass auch nur ein Russe, der noch halbwegs bei Verstand ist,
      den heutigen Deutschen ein Wörtchen glaubt ?

  12. Avatar

    Hätten wir eine autonome Energieversorgung und guten öffentlichen Verkehr, wären die US-Wirtschaftskriege weniger bedrohlich. Leider will die AfD die heimische Bereitstellung von Energie zerstören, schlimmer als alle anderen Parteien. Sind denn Blut-für-Ölkriege billiger als die Förderung heimischer Energiequellen? Uns sogar wenn es so wäre: Menschenleben sind wertvoller als etwas höhere Kosten für Strom und Sprit. Wenn die AfD die Energiekosten senken will, möge sie die dafür verlangten 19% Mehrwersteuer nicht nur den Betrieben, sondern allen Bürgern erlassen.

    • Avatar

      Sie verbreiten hier die Unwahrheit über die AfD. Weshalb wohl ?

      Schauen Sie einfach in das Wahlprogramm der AfD.
      Falls Sie es nicht finden, geben Sie bei google ein: "Wahlprogramm der AfD".

      Dort können Sie schwarz auf weiss nachlesen, dass die AfD die Dekarbonisierung stoppen will, das EEG abschaffen und die Forschung fördern will. Dies bedeutet zwangsläufig, dass die AfD den "Dual Fluid Reaktor" entdecken wird, den deutsche Ingenieure entwickelt haben.

      Der Dual Fluid Reaktor ist inhärent sicher. Es kann zu keiner Kernschmelze kommen. Niemand wird verstrahlt, es gibt keine Explosion des Reaktors.
      Selbst im schlimmsten Fall gibt es keine freigesetzte Radioaktivität.

      Dieser Reaktor ist hundertfach effektiver als die heutigen Kernreaktoren.
      Er "frißt" radioaktiven Abfall von noch nicht so weit entwickelten Reaktoren und löst damit die Endlager-Problematik dieser veralteten Klötze.

      Mit diesem Reaktor kann man künstliches Benzin herstellen und sich damit unabhängig von Benzin, also den Erdöl-Produzenten, machen.

      Fallen Sie bitte nicht auf billige Angstpropaganda der Grünen herein.
      Wobei inzwischen SPD und CDU selbst grüne Parteien geworden sind. Die Vernunft ist aus diesem Altparteienkartell verschwunden, es regieren linke Ideologie und Deutschenhass.

  13. Avatar
    Südsachse am

    Es ist ein Trauerspiel. Diese Sanktionen haben bereits Firmen zu Massenentlassungen getrieben, teilweise in den Ruin. Und Obstbauern graue Haare gebracht. Die "Volkvertreter" in Berlin müssen ja nicht ausbaden, was sie an irrsinnigen Brüsseler Beschlüssen für die deutsche Wirtschaft in die Tat umsetzen. Es wird leider Gottes bereits gemunkelt, dass nun Amerika nachziehen wird. Ist die Situation zwischen Europa und Amerika nicht schon angespannt genug? Und sollte man nicht eher nach Versöhnung mit Putin streben im Angesicht der Entwicklung in der Türkei? Denn Erdogan kann nur mit Russlands Unterstützung in Schach gehalten werden, sollte er sich mit seiner Türkei noch weiter Richtung Kalifat bewegen und auf dumme Gedanken kommen.

  14. Avatar
    Karl Blomquist am

    Auch die Russlandsanktionen laufen unter der Überschrift „Destabilisierung“

    In diesem Falle zuerst Russlands, aber auch Deutschlands, im Vorfeld des III. innerhalb von 120 Jahren von den Angelsachsen angezettelten Weltkrieges zur Vernichtung des Haupthandelskonkurrenten, diesmal Chinas. Und da auch Donald Trumpf eine Marionette der Neu Yorker Finanzoligarchie ist, wird er tun, was diese von ihm erwartet.

  15. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Dieses Interview bestätigt wieder einmal, dass wir es in Berlin mit einer feindlichen Besatzungsmacht zu tun haben, der es darum geht, dem deutschen Volk wirtschaftlich zu schaden. Durch die Gesetzesflut aus Brüssel und die Rechtsunsicherheit und den willkürlichen Umgang mit Gesetzen werden dem Inverstitionsstandort Deutschland weitere Langzeitschäden hinzugefügt.

    • Avatar
      Raubautz 4 am

      @ G.S.

      Sehr zurückhaltend ausgedrückt.

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  16. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Nun … laut "aktuellen"Umfragewerten … im Stern-Wahltrent (wer liest diesen Scheixx überhaupt -noch-) kommen Verräter-Union und Flachhirnis-DP zusammen auf eine Mehrheit von 48% der Stimmen – Spasten-PD, GrüneGülle und Links-extrem-Partei kommen demnach nur auf 39% … Verräter-Union und Steigbügel-CSU behaupten angeblich 40% … Spasten-PD bleibt wohl 22% hängen … Links-extrem-Partei wäre danach mit 9% drittstärkste Kraft … GrüneGüllle und Flachirnis-PD erreichen jeweils 8% und die AfD stagniert wohl bei 7% !
    Futschland wie es leibt und lebt … Mit Wahl-(trennt)-Manipulation, vorsätzlich, in den Untergang manövriert … Also, die(se) Arbeitsplätze werden ohnehin nicht mehr oder nie wieder benötigt … ! Wahlbetrug … pfeifen es die Spatzen von den Dächern und jeder normal Denkende … kann sich das, mittlerweile, selbstverständlich, selbst am A…. abfingern …wohin die Richtung geht … in den Abgrund !!!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel