Migrantengewalt in Ellwangen und Hessen – Die Woche COMPACT

8

Der Wochenrückblick von COMPACT. Dieses Mal mit folgenden Themen:

Hass auf Deutsche – Migrantenterror in Hessen
Ellwangen im Ausnahmezustand – Asylterror gegen die Polizei
Atomwaffenlüge – Wie Israel den Iran-Krieg plant
Deutsche Industrie im Fadenkreuz – Steffen Kotre im Gespräch
Arbeiter auf der Straße – Patrioten feiern den 1. Mai
Kandidatencheck – Brandenburgs AfD in den Stichwahlen

Diese wöchentliche Nachrichtensendung kostet COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal oder per Überweisung an IBAN: DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV

Über den Autor

COMPACT-TV

8 Kommentare

  1. Michael Theren am

    es mag für die Fußballfreunde ja bitter sein, aber erinnert z.B. an das "Nationalkomitee Freies Deutschland", wenn diese "Mannschaft" siegt, dann siegt nicht Deutschland, sondern, der DFB, Merkel und die "Bunte Republik Deutschland"

  2. Doch, wir brauchen Bleiberecht, Familiennachzug und Bleibepflicht für alle, die ein deutsches Ankerzentrum erreicht haben. Wir haben laut Kon-Fetty-Studie jetzt schon einen absehbaren Fachkräftemangel von 5 Millionen Leuten:
    [ WELT.de: Deutschland steuert auf eine gigantische Personallücke zu ]

    Angela Merkel hätte dieses Problem schon vor 20 Jahren lösen müssen. Bei 630 Mrd. Dollar Einnahmeausfällen weiß ich wirklich nicht, wie sie Hauptkommissar Martin Hess ansonsten noch seine Pensionen bezahlen will!

    • Marques del Puerto am

      Nein, Frau Merkel sah schon immer aus wie eine Kirchenglocke *g*

  3. Köln 2015/16, Ellwangen 2018, usw. usw. .
    Einfach nur Tests, ob wir schon bereit sind für für den Dhimmi – Status ( Duldung mit Einschränkungen gegen Entrichtung einer Kopfsteuer).
    Weitere Tests werden folgen, je mehr Spitzenpolitiker das Versagen des Rechtsstaats bestreiten,
    oder sich in vorauseilendem Gehorsam üben wie unsere Kirchenführer, desto mehr Tests.

  4. Marcus Junge am

    OHHH, Elias. Was bitte wählte und wählt die Familie? Wenn solcher Abschaum bei mir agieren würde, dann wäre die Albaner "Großfamilie", die Schulleitung, die örtlichen Politiker und jeder Bulle der sich in den Weg stellt längst tot. Die Lügenmedien würden dann weltweit vom "Nazi-Amoklauf" lügen, scheiß drauf. Das ist die einzige Sprache die verstanden wird und der einzige Weg der funktionieren würde, wenn es genug machen würden, aber weinerlich in Kameras glotzen ist halt leichter, als fast perfekt dressierte, enteierte BRDlinge.

  5. heidi heidegger am

    höchst raffiniert von JE, im zusammenhang mit der debatte um die heimische automobilindustrie, den ollen streuobstwiesen-plan rauszukramen, der ja schliesslich "dank der russen" bzw. der amerik. paranoia (red scare unn datt..) dann doch noch zum marschall-plan für die alten bundesländer wurde. uff!+tia! aber: ein e-auto hat nunmal ca. zehnmal weniger kaputt-geh-komponenten verbaut, als ein explosionsmotor-auto. u better recognize!

  6. graf kalergi am

    migrantengewalt sind nur die folgen des massenzustrom aus der dritten islamischen welt.

    der brite nick griffin hat im jahre 2014 im eu Brüssel- wer und was hinter der masseneinwanderung steckt,gesprochen

    Genozid an den Europäern.

    daraufhin bekam kalergi preisträgerin Merkel den auftrag den kalergi plan zu vollenden.hereinholen von Millionen von jungen männern aus afrika-zwecks zwangsdurchmischung-

    nur darum geht es.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel