Migranten-Randale am Alex – Elmis moinbrifn vom 25. März

7

Elmar Hörig spießt wieder den alltäglichen Wahnsinn unserer Tage auf. Heute geht es unter anderem um die Massenprügeleien auf dem Berliner Alexanderplatz und in Rastatt.

Elmis moinbrifn vom 25.3.19

#BERLIN: YOUTUBER-Treffen der besonderen Art! Ort: Alexanderplatz! Ein sogenannter Influencer aus Stuttgart mit 260.000 Jüngern rief zum Treffen in Berlin auf! Dort wurde er getroffen von Faust von Gegen-Influencer auf Nase. Über 400 Söhne des heiligen Sankt Ziegenius hauten sich danach die Hucke voll. Als Polizei mit einer Hundertschaft dazwischen ging, schwupp, alle weg. Sie flüchteten auf ein Bahngleis und bewarfen sich dort mit Schottersteinen. Polizistin verletzt, Influencer weint. Hat jemand Tempo?

#RASTATT: Wesentlich härter ging es zur Sache in der „Multi-Kulti-Metropole fürs untere Preissegment“ (MKMFUP) am Fuße des Nordschwarzwalds. Am Bahnhof verdrosch sich Gottes „Erste Wahl“ mit Latten. Ich habe das Video lange studiert, konnte aber die Sprache nicht genau erkennen. Nur im letzten Satz wurde Deutsch gesprochen: „Isch f*** dein Mutter!“ Da es eigentlich grammatikalisch richtigerweise lauten müsste: „Isch f**** deine Mutter“ (Akkusativ), nehme ich an, dass Täter wie Opfer eher dem orientalisch-arabischen Balkan-Raum entwichen sind. Unbedingt anschauen, bevor der Upload-Filter zuschlägt!

Noch mehr politisch Unkorrektes in der neuen COMPACT 4/2019. Die gibt es ab Samstag am Kiosk. Sie können sie aber jetzt schon auf Digital+ lesen. Zum Abo hier klicken und zur Vorbestellung der Ausgabe auf den unteren Button klicken:

 

 

 

 

 

 

 

#ABFLUG: Die gute Nachricht kommt heute aus Nürnberg! Der Fluchti Ali Habibi muss nicht zurück nach Afghanistan. Wir erinnern uns, er hatte kurz vor der Abschiebung massive Gegenwehr angewendet und gedroht, sich umzubringen (war natürlich nur vorgetäuscht – er hat eben gute Justiz-Berater, schätze ich). Nun sitzt er in der Psychiatrie auf unsere Kosten und lacht sich ins Zwangsjäckchen. Genauso wie die 500 Bengalo-Idioten, die für ihn protestierend durch die Stadt gezogen sind! Man munkelt von gewaltsamen Ausschreitungen. Mein Kommentar: „BALLA, BALLA!“

#MONTAGSWITZ: Netten Comic gesehen! Nackte Frau steht vor Jesus und seinen 12 Aposteln und fragt: „Was haben die, was ich nicht habe? Antwort Jesus: „Sie sind Jünger!“ Muha, rofl, lol!

Feddich
ELMI (Rechts-Experte im Flüchtlingsrat der Deppen)

Jetzt auf Amazon bestellen: Die gesammelten „Elmis Moinbriefn“ aus dem Jahr 2018 – ein Spaß für die ganze Familie.

Über den Autor

Online-Autor

7 Kommentare

  1. Avatar
    Güntherode am

    Das Video der Ereignisse von Rastatt habe ich zufällig gesehen. Im ersten Moment dachte ich an eine Horde Affen, die sich im Urwald auch nicht besser aufführen. Natur-und Tierfilmer können das nur bestätigen. Wir werden hier zu Zeitzeugen, wie sich die Zwischenschritte der Evolution zum Menschsein vollzogen haben müssen. Diese Gesellen sollten wieder zurück in den Naturpark Afrika oder in den Zoo. Gefängnisse oder Psychiatrien wären nicht artgerecht.

  2. Avatar
    Volksgemeinschaft am

    =s-f-n.org/blog/weitere-informationen-zum-linkskriminellen-angriff-auf-die-wg/#more-4715

    Vor 2 Tagen ereilte mich die Information, dass bei befreundeten national gesinnten jungen Leuten ein abscheulicher Einbruch mit eindeutig politischen Hintergrund geschah. Dazu folgt heute eine Meldung und ein Aufruf zu Spenden. Es handelt sich bei den Bewohnern um drei Studenten, welche sich durch ihren besonderen Einsatz in der nationalen Bewegung auszeichnen, leider machte sie eben dieser Einsatz zu Opfern dieses abscheulichen Verbrechens. Nach Angaben der Geschädigten befanden sie sich zur Tatzeit bei einem Geburtstag von Freunden, als ihre Dachgeschosswohnung in Göttingen gewaltsam geöffnet wurde. Es wurde in der betreffenden Wohnung Teer und Buttersäure verspritzt und alle Schränke durchwühlt, ebenso wurden sämtliche technische Gerät entweder zerstört oder entwendet.

    Der dabei entstandene Sachschaden beträgt geschätzt 9000€, sämtliche Studienunterlagen sind wohl verloren. Aus diesem Grund starte ich hiermit einen Spendenaufruf für diese jungen Mitstreiter! Sowohl Sachspenden, als auch Geldspenden werden benötigt.“

    Bei Nachfragen zur Spendenadresse bitte an:

    Sanny Kujath wenden.

    Threema: TC7UJATR

    =s-f-n.org/blog/wp-content/uploads/2019/03/2-169×300.jpg
    =s-f-n.org/blog/wp-content/uploads/2019/03/3-169×300.jpg
    =s-f-n.org/blog/wp-content/uploads/2019/03/4-169×300.jpg

  3. Avatar

    Malte Lehming
    "Sie sind jung, mutig, mobil, hungrig, risikobereit, initiativ. Solche Menschen braucht das Land. "

    Ich ich glaube zu erinnern auch ein OB von Leipzig zeigte sich damals von der Umsetzung des Musicals "West Side Story" angetan vom Krieg der zwei Banden, die amerikanischen "Jets" und die "Sharks", die aus Puerto Rico zugewandert sind.

  4. Avatar

    Das sind so kleine Testscharmützel, die da geplant und durchgeführt werden. Blitzattacken auf Polizisten, Massenüberfälle auf Supermärkte, Blitzschlägereien am HBF, alles macht Sinn. Alles kriegen’s mit, nur nicht unser etwas ältlicher Innenminister. Innen ist für den nur in Bayern.

  5. Avatar

    Ich kotz TV; Hetze pur mit ganz viel Unwahre Darstellung in 3Sat

    Barbara Ruscher: "Ruscher hat Vorfahrt"
    Mainzer unterhaus, März 2019

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Barbara Ruscher – Nackig! der Kampf Ums Letzte Hemd etzala bloß nicht kaufen. bei amazon. Sieht arisch aus, ist aber trotzdem ne Feek-Mulle und sehr flach in aber jeder Beziehung ämm..

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel