In deutschen Großstädten explodieren die Wohnkosten. Grund dafür sind Preissteigerungen börsennotierter Immobilienkonzerne. Deren Profite fließen in die Taschen internationaler Finanzspekulanten. _ von Martin Müller-Mertens Nach fünf Tagen war das Ziel erreicht. «Aktuell gehen bei uns täglich 100 Umschläge mit Unterschriften ein, darüber hinaus wird an 30 offiziellen Sammelstellen unterschrieben», freute sich Rouzbeh Taheri vom Berliner Mietenvolksbegehren am 11. April. Am vorausgegangenen Wochenende waren in der Hauptstadt rund 40.000 Menschen gegen die ausufernde Spekulation mit Wohnraum
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.