Merkels „Wir schaffen das“ erinnert an damaliges „Endsieg“-Gefasel

31

_von Willy Wimmer

Cover_Sept Abo

Was sich derzeit in Deutschland abspielt und das ganze EU-Europa in den Strudel zieht, ist ohne Zweifel entweder das größte Staatsversagen in der jüngeren deutschen Staatsgeschichte oder ein Unterfangen, das Land gezielt und in seinen Grundfesten zu verändern. Oder es ist beides. Die Rechtsordnung gilt offenbar nur für diejenigen, die sich als Staatsbürger nicht wehren können: die Deutschen.

Die zum Himmel schreiende Unfähigkeit der eigenen Regierung steht in einem scharfen Kontrast zu der unglaublichen Hilfsbereitschaft der Menschen in Deutschland. Ob sie nun in einer etablierten Hilfsorganisation tätig sind oder aus der näheren oder weiteren Umgebung stammen, sie helfen. Es ist fast beruhigend, dass sie nicht an die Umstände dieser Entwicklung denken. Sie sehen in denen, die da kommen, ihre Mitmenschen. Vielleicht haben sie eine Ahnung davon, dass es ihnen ähnlich gehen könnte, wenn die Politik in Europa weiter so betrieben wird, wie es seit gut siebzehn Jahren geschieht. Damals überfiel mitten im Frieden die NATO die hell erleuchtete Stadt Belgrad.

„Wir schaffen das“ ist die sprichwörtliche Erinnerung an das „Gefasel vom Endsieg“. Nichts in unserem Land steht derzeit in einem größeren Kontrast als die Unfähigkeit des Polizeikräfte, unsere Grenzen zu sichern und dem triumphalistischen Auftritt der Bundeskanzlerin mit ihrer Aussage. Es gehört mehr als Optimismus dazu, die Beachtung unserer Rechtsordnung von denjenigen in Zukunft zu erwarten, die sich heute nicht im geringsten darum scheren. Für eine Reihe von Tagen hat eine der ehemals bedeutenden deutschen Tageszeitungen darauf aufmerksam gemacht, wie der Ministerpräsident des Freistaates Bayern, Horst Seehofer, das alles sieht. Danach unterstellt Horst Seehofer seiner Koalitionskanzlerin, dass sie nichts anderes als ein anderes Land wolle. Was soll da der Freiwillige sagen, der Tag und Nacht Pullover austeilt. Will er auch ein anderes Land? Beflügelt das seine Motivation?

Warum setzt sich die Staatsspitze für die derzeitigen und künftigen Kriege ein, die die Menschen tötet und heimatlos macht?

Wer in Deutschland denkt eigentlich so? Bei der Partei „Die Grünen“ ist das so manifest, dass man sie getrost als diejenigen bezeichnen kann, die die heutige Entwicklung billligend in Kauf nehmen oder meschugge sein müssen. Wenn man ihre Reden im Deutschen Bundestag hört, dann kann es ihnen nicht schnell genug gehen mit einem nächsten Krieg. Aber die anderen? Deutschlands willige NATO-Vollstrecker. Da kann sich sogar ein ehemaliger deutscher Bundeskanzler öffentlich dazu bekennen, mit seiner Zustimmung zum Krieg gegen Jugoslawien das Völkerrecht gebrochen zu haben. Folgen? Sind öffentliche Reden des Bundespräsidenten darüber bekannt, welchen Wert das Verbot des Angriffskrieges für das wiedervereinigte Deutschland hat? Die noch amtierende Bundeskanzlerin konnte nur mühsam davor zurückgehalten werden, sich als deutsche Freiwillige am Überfall auf den Irak zu beteiligen. Von einem Deutschland, das sich den europäischen Werten in der Charta von Paris für alle Zukunft verpflichtet fühlte, ist zum 25. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung nichts mehr übrig geblieben. Aber ist dabei für Deutschland inklusive, dass wir die Folgen der amerikanischen Kriege übernehmen müssen? Es ist geradezu eine öffentliche Ohrfeige für Deutschland, wenn der US-Präsident die Kanzlerin anruft und die Aufnahme von wenigen hundert Flüchtlingen aus Syrien ankündigt. Es ist doch seit Jahren Tradition bei amerikanischen Präsidenten, die Welt in Schutt und Asche zu legen. Für die Folgen einstehen? Das machen unter anderem die Deutschen.

Where are the clowns? Die Frage kann beantwortet werden.

Vermutlich stehen wir wieder vor einem europäischen Gipfeltreffen, das nichts bringt. Wohltuend ist es geradezu, wenn uns die Bilder Glatzen-küssender älterer Männer erspart bleiben und das Eindreschen auf andere unterbleibt. Wer hat in den zurückliegenden Monaten erlebt, dass man sich aus Brüssel für die extrem schwierige Lage in den südlichen Mitgliedsländern beim Schutz der dortigen Außengrenzen eingesetzt hat? Vermutlich hat man sich in Brüssel in den Schutz der bekannt guten Restaurants zurückgezogen. Weder konzeptionell noch in der Unterstützung schwacher Mitgliedsländer kommt etwas aus Brüssel. Statt über den ungarischen Ministerpräsidenten Orban herzufallen, hätte man nachdrücklich helfen müssen. Aber warum soll man sich in Brüssel anders verhalten als das berüchtigte Vorbild Merkel?

Auf Österreich achten

Die Medien trommeln seit Monaten in eine Richtung. Es wird nicht mehr differenziert gedacht und geschrieben. Ukraine-Feeling auf der ganzen Linie. Wie unter diesen Umständen in weiten Teilen der Bevölkerung frei gedacht und gehandelt werden kann, ist und bleibt schleierhaft. Damit wird nicht nur Meinung unterdrückt, damit entsteht eine politische Wirkung solange bei Wahlen nicht überall Verhältnisse wie in Köln herrschen: Köln als demokratischer Fixstern und Modell für die dritte Welt. Wie die chaotische derzeitige Politik vom Wähler wirklich beurteilt wird, wird man in wenigen Wochen bei einer Reihe von Wahlen in Österreich beobachten können. Wenn bei der hinlänglich bekannten Zuverlässigkeit von Umfrageinstituten die Prognosen stimmen, begehrt der Wähler auf gegen diejenigen, die für die derzeitige Unfähigkeit die Verantwortung tragen. Sollten das die Ergebnisse bei den Wahlen in Österreich sein, kann man sich auf zwei Dinge einstellen. Man wird die österreichischen Wähler in der bekannten Weise beschimpfen.
In unseren Staaten wird eine Erosion sondergleichen einsetzen.

Was soll man sagen: „nicht mehr mein Land“ oder „nicht mehr unser Land?“

Über den Autor

Willy Wimmer

Willy Wimmer (* 18. Mai 1943 in Mönchengladbach) war 1976 bis 2009 Mitglied des Bundestages. Dabei war Wimmer von 1985 bis 1988 verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und konnte internationale Kontakte knüpfen und 1988 bis 1992 Parlamentarischer Staatssekretär unter Verteidigungsminister Gerhard Stoltenberg. 1994 bis 2000 war Willy WImmer außerdem OSZE-Vizepräsident. Seit dem Jugoslawienkrieg geriet WImmer zunehmend in Opposition zu der Parteilinie seiner Fraktion und natürlich den kriegsführenden Regierungsparteien. Willy Wimmer ist regelmäßiger Gast-Autor im COMPACT-Magazin und bei COMPACT-Online. Außerdem hielt er auf den großen COMPACT-Souveränitätskonferenzen 2012 und 2013 vielbeachtete Vorträge.

31 Kommentare

  1. Avatar

    Ich fühle mich in Deutschland nicht mehr sicher. Und es geht nicht nur mir so, sondern sogar der Exekutiven:

    https://www.youtube.com/watch?t=107&v=OgTI1XvqulQ

    Die Mittel, solche Umstände abzustellen, sind nur eine politische Entscheidung weit entfernt. Würden unsere Polizisten nämlich beispielsweise (ohne dabei mit einem Bein selbst im Gefängnis stehen zu müssen) einem Kriminellen gleich mal in den Knast stecken könnten, prophezeie ich Ihnen einen großen Rückgang von Straftaten.
    Ich habe beispielsweise einen Arbeitskollegen, der beruflich mehrere Jahre in Shanghai gelebt hat und meint, dass man sich zu allen Tages- und Nachtzeiten gefahrlos in dieser Metropole bewegen kann – auch als Frau. Und das liegt wahrscheinlich nicht an den chinesischen Resozialiserungsprogrammen…

    Wenn das so weitergeht, sehe ich die Zukunft so vor mir:
    2017, mittlerweile sind über 3 Millionen „Flüchtlinge in Europa angekommen. Wie bereits jetzt klar ist, befinden sich darunter eben überwiegend Moslems und auch Kämpfer der IS. Die Salafisten gewinnen regen Zulauf, und auch sonst zeigen Islamisten immer deutlicher, was sie von der europäischen, und der deutschen Gesellschaft insbesondere halten.

    Mittlerweile sind ganze Kleinstädte in der Hand von Islamisten und die Scharia wird gelebt. Die Polizei geht da schon lange nicht mehr hin, die Bundeswehr sah sich außerstande, die Kleinstädte zurück zu gewinnen. Ähnlich ist es in vielen Großstädten Deutschlands, wie Berlin, München, Hamburg, Dortmund, Düsseldorf usw., auch dort hat sich deutsches Recht verflüchtigt. Die Opferzahlen islamistischer Kulturbereicherung geht in die Hunderttausende, von Landraub über Schutzgelderpressung, über Vergewaltigung, bis hin zu Mord, ist alles drin. Dennoch bilden sich immer mehr Bürgerwehren, es kommt zu offenen und verdeckten Kämpfen zwischen Christen/Deutschen und Invasoren.

    Die Rautenkanzlerin ist Weihnachten 2015 von den Regierungsparteien zurückgetreten worden. Uschi Stahlhelm ist nun Bundes- und Kriegskanzlerin in Personalunion, allerdings ohne großes Militär, da so cirka die Hälfte der Soldaten nicht nur die Schnauze voll, sondern ihr auch die marode Ausrüstung vor die Füße geschmissen hat. Zwar haben die Soldaten den Auftrag, das Land und die Menschen vor Feinden aller Art zu schützen, aber nicht, auf die eigenen Landsleute, sprich Deutsche zu schießen.

    2017! Das Land versinkt im Chaos. Wegen der anhaltenden Unruhen in den Großstädten kommt es zu Lebensmittelknappheit. Die Geschäfte haben täglich nur noch von 10:00 Uhr bis 18:00 geöffnet. Nach Einbruch der Dunkelheit traut sich kein Mensch mehr auf die Straße. Ach ja, und die Bundestagswahlen werden abgesagt, stattdessen wird über Deutschland der Ausnahmezustand verhängt. Die Grenzen in die Nachbarländer werden geschlossen.

    Gute Nacht Deutschland.

  2. Avatar

    Ich bin ein Christ, aber über Bibel habe ich wenig Ahnung. Über Islam noch weniger.

    Bitte kuckt Euch das Video und wenn Sie einverstanden sind leiten Sie es weiter an allen, die Sie kennen.

    https://www.youtube.com/watch?v=b8BI1XoVrqQ

    Vielen Dank.

  3. Avatar
    Andreas Walter am

    Absolut. Doch wenn wir diese Erkenntnis ernst nehmen würden, dann stünde jetzt Mord und Totschlag auf dem Spielplan. Auf dem Programm. Was für ein bitterer, trauriger Gedanke. Denn das ist ja kein Spiel.

  4. Avatar

    Peabody Magazine, New York, vom 4. Januar 1943 „Breed war strain out of Germans“:
    „Allgemeine Zielrichtung ist es, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Der Zweck dieser Maßnahmen ist es unter anderem, die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren, sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern in Deutschland zu fördern.“
    Noch Fragen an die Frau Bundeskanzlerin und Herr Bundespräsidenten (und natürlich die Blockparteigrößen)?
    Zweckdienlicher Hinweis:
    Die Frau Bundeskanzlerin bekam von Herrn Obama nach „Bild“ den „…Nobelpreis unter den Staatsorden.“ Weiterhin bemerkte „Bild“ vom 07.06.2011:
    „Die Presidential Medal of Freedom ist der wohl wichtigste Orden der Welt.
    Sie wird in dieser Form seit 1963 an Menschen verliehen, die einen bedeutenden Beitrag „für die Sicherheit oder das nationale Interesse der USA, den Weltfrieden und kulturelle oder andere bedeutsame öffentliche Belange” geleistet haben…“ .
    Die Frau Bundeskanzlerin bemerkte im Zusammenhang mit den Bürgerprotesten in Heidenau „Das ist nicht mein Deutschland!“, d.h. von deutschen Menschen (Gabriel:“Pack“), dem deutschen Land (Gauck:“Dunkeldeutschland“) haben sie und die Politprominenz sich längst abgewandt.

  5. Avatar
    Deutscher Bundesrichter am

    Frau Merkel gehört wegen EIDBRUCH (Schaden von den Deutschen und Deutschland fern zu halten) in das
    Staatsgefängnis Stammheim ! Sie handelt nur willkürlich als Vasallin der Westalliierten Militär->Unterdrücker !

    Frau Leyen gehört ebenfalls wegen BRUCH des deutschen Grundgesetzes (von Deutschland darf nie wieder
    Krieg ausgehen ) und das die Bundeswehr unter fremder Führung im Ausland amerikanische Kriege unterstützt
    vor den europäischen Gerichtshof Den Haag und nach deutschem Urteil in das Staatsgefängnis !
    Die Bundeswehr darf laut dem deutschen Grundgesetz Nur in Deutschland Ihre Verteidigungspflicht der
    Deutschen und (christlichen) Integrierten Einwohner tun und im Katastrophenfall im Inland zu Hilfe eilen !!!

    Freundlichen Gruß an alle patriotischen Deutschen und die Mehrheit der tapferen Deutschen
    wir müssen durchhalten gegen die Fremdherrschaft der EU Brüssel und Betrüger in Washington und London !
    Deutscher Bundesrichter

  6. Avatar

    (…)Es ist allerdings unerläßlich, die zugrundeliegenden Ursachen zu beseitigen, die letztlich sowohl für den drohenden transatlantischen Finanzkrach wie die Flüchtlingskrise verantwortlich sind. Diese liegen in dem Versuch, an einer unipolaren Welt festzuhalten, was nur eine diplomatische Umschreibung für die Idee eines Welt- Empires ist, das den Regeln einiger weniger Banken und Konzerne unterworfen und auf die Profitmaximierung für eine kleine Finanzoligarchie durch Spekulationen auf Kosten des Gemeinwohls ausgerichtet ist. Regierungen von Staaten, die sich diesem Welt-Empire nicht unterordnen wollten (ja, auch Deutschland – Anm. „Ultreia“), wurden durch Kriege, die auf Lügen basierten, hinweggefegt – deshalb die Flüchtlingskrise.(…)

    http://bueso.de/node/8231

    • Avatar
      HELMUT HERZBERG am

      Hei ULTREIA
      Herzlichen Glückwunsch, daß Sie durchschaut haben, daß es dieses Welt-Empire (wie Sie es nennen) längst gibt und nicht erst geschaffen werden soll. Das Gerede von einer NWO dient nur der Ablenkung und der Aufforderung, sich gegen diese NWO aufzulehnen. Vor einiger Zeit hatte ich hier geschrieben, daß man nicht nach den „Strippenziehern“ suchen muß, sondern nach denen, die den „Strippenziehern“ sagen, welche „Strippen“ sie ziehen müssen. Hat man diese gefunden, und sei es nur, das man erkannt hat, daß es sich so verhält, dann kann das gleichwohl nur der Startschuß dazu sein, daß man sein Schicksal in die eigenen Hände nimmt. Natürlich muß man sich dazu wieder in Erinnerung rufen, wie man sich das eigene Schicksal gestaltet hat. Weiß man um das eigene Schicksal und lebt danach, dann haben die Machthaber der NWO (die eigentlich gar keine NEUE Weltordnung ist) nicht wirklich Macht über ein solches Individuum. Denn es hat sich, also sein ureigenstes Wesen erkannt.
      Ich finde es angemessen, daß Sie als Anmerkung „Ja, auch Deutschland“ schrieben, denn unser Volk wollte seine Geschicke selbst bestimmen und deshalb mußte es befreit werden von denen, die die Initiatoren dieser Selbststeuerung waren – und befreit wurde Deutschland durch jene, die den „Strippenziehern“ sagten, was sie zu tun hatten, um Deutschland diese beiden Kriege aufzuzwingen. Wenn man einmal vergleicht, welches die vorgeschobenen Gründe für den Krieg gegen Deutschland und den gegen den Irak, dann ergeben sich Gemeinsamkeiten. Und wenn es dann gelingt, hinter diese Kulissen zu schauen, dann fällt auf, daß sich der Irak Saddam Husseins sich vom Petro-Dollar verabschieden und dem EURO als Zahlungsmittel zuwenden wollte, dann versteht man, daß dies ein ebensolcher Affront gegen die Weltordnung war wie das Zerreißen der Verträge von Versailles durch Adolf Hitler. Auch Muammar al-Gaddafi hatte eigene Pläne hinsichtlich seines Landes – die Konsequenz ist weitlich bekannt.
      Und die Flüchtlingskrise – meist sind das weder Flüchtlinge noch ist es eine Krise . . . .

      • Avatar

        Sehr geehrter Herr Herzberg,

        auch ich möchte Sie mal kurz beglückwünschen …

        Dann suchen Sie mal nach den Strippenziehern samt deren Strippen hinter den Strippenziehern – nach denen Sie nicht suchen. Wie wär’s mit einer Suche hinter den Strippenziehern der Strippenzieher und ihren Strippen hinter den Strippenziehern der Strippenzieher und deren Strippen? – Reichlich krude, was?

        Aber Sie erläutern ja danach und verwehren also den Machthabern der NWO (die „eigentlich“ gar keine neue Weltordnung ist) die Macht über Sie als Individuum, weil Sie um Ihr eigenes Schicksal wissen und danach leben – Sie somit Ihr ureigenstes Wesen erkannt haben. Nicht schlecht. – Ist nicht gerade der auf die Spitze getriebene „Individualismus“ (und die damit einhergehende Entsolidarisierung der Gesellschaft) eine der Trumpfkarten der (N)WO?

        Und das Gerede von einer NWO dient der Ablenkung und der Aufforderung, sich gegen diese NWO aufzulehnen? – Der Ablenkung UND der Aufforderung also?! – Ja, dann wäre Schweigen wohl besser.

        Herr Herzberg, für manch einen ist Schwarz-weiß-Denken ’ne prima Sache. Da braucht man sich nicht mit so vielen Graustufen auseinandersetzen; die lenken nur ab. – Probieren Sie’s mal.

        Ihre Aussagen zu Hussein, Hitler und Gaddafi hingegen sind akzeptabel nun aber auch nicht neu (was nicht Ihr Anspruch war, ich weiß). Allerdings ist die sog. Flüchtlingskrise auch ohne Flüchtlinge sehr wohl eine Krise – Krise im Sinne von „Zuspitzung“. Wer wollte das bestreiten?!

        Mit freundlichen Grüßen –
        Werner Holt

      • Avatar
        HELMUT HERZBERG am

        Herr HOLT
        Ich habe mich doch überhaupt nicht an Sie gewandt –
        warum also fühlen sie sich auf den Schwanz getreten ?
        Mein Glückwunsch war ehrlich –
        was ein ironisch veranlagtes Wesen natürlich nicht verstehen kann,
        denn es wittert hinter allem etwas Negatives.
        Ablenkung und Aufforderung zugleich – ja, so perfide kann man vorgehen,
        wenn man gewisse Doppelt- und Dreifachstrategien verfolgt:
        ich teile meine Marionetten in zwei Gruppen und lasse sie entsprechend agieren.
        Im Falle Coca-Cola / Pepsi Cola kann man sehen, daß es wirkt – wenn ich mein größter Konkurrent werde, wird der Profit noch größer, weil ich auch die Protesttrinker ins Boot hole.
        Das ureigenste Wesen erkennen ist gerade die Abwendung vom „auf die Spitze getriebenen Individualismus“. Gerade im ureigensten Wesen, nämlich dem natürlichen Mensch-Sein offenbart sich die Solidarität. Aber wenn man nur auf die Kulissen schaut, dann sieht man eben nichts anderes als diesen bis zum Erbrechen ausgelebten Individualismus.
        Sie kennen mich nicht einmal und maßen sich solch ein Urteil an.
        Schreiben Sie weiter ihre ironischen Zuschriften – ich bitte derweil darum, daß auch ihnen ein Licht aufgehen möge.

      • Avatar

        Nochmals sehr geehrter Herr Herzberg,

        ja, ich kenne Sie nicht. Muß ich auch nicht. Auch wendeten Sie sich nicht an mich. Trotzdem war ich der Meinung, ein paar Zeilen an Sie richten zu dürfen. Es ist ja ein öffentlicher Blog, oder? Und geurteilt habe ich auch nicht, ich stellte zumeist Fragen.
        Gut, mit dem ironischen Wesen mögen Sie so unrecht nicht haben, allerdings ist es schon ein wenig „pädagogisch“, wenn man jemand anderen zu seiner kundgetanen Meinung so herzlich beglückwünscht, wie Sie dies taten. Aber da wir ja nun alle wissen, daß dies ausschließlich positiv gemeint war und nicht mißzuverstehen ist, bitte ich natürlich um Entschuldigung.
        Ihre Zeilen vom „Gerede“, der „Ablenkung“ sowie der „Aufforderung“ sind durch coffeinhaltige Limonaden-Erläuterungen verständlicher (wenngleich sie in meinen Augen doch ein wenig hinken). Trotzdem teile ich Ihre Schlußfolgerungen dazu immer noch nicht (auch das muß ich nicht), was vielleicht daran liegt, daß ich offensichtlich nur auf die Kulissen schaue (ist das etwa ein Urteil?).
        Jedenfalls bedanke ich mich für die Lichtaufgeh-Wünsche. Und zwar herzlich.

        Mit freundlichen Grüßen –
        Werner Holt

      • Avatar
        HELMUT HERZBERG am

        Sehr geehrter Herr HOLT
        Lassen wir doch einfach die Ironie – man kommt sich ohne sie viel näher.
        Das Brausen-Bbeispiel wähle ich gerne, weil es das „divide et impera“ so gut trifft : man muß nur schauen, welch eine Machtposition sich Coca-Cola durch das Produzieren eíner Brause geschaffen hat; Coca-Cola verkauft inzwischen nur noch einen „way of life“, die Brause ist Nebensache. Und wer einen „way of life“ vorgeben kann, dem Millionen folgen, der steht auch ideologisch in vorderster Front . . . . auch wenn die, die den Strippenziehern ihre Befehle geben, im Hintergrund bleiben.
        Schauen Sie sich die Macht von facebook an, von twitter und was es da noch so alles gibt (ich kenne mich da nicht so genau aus, weil es mich im Grunde wenig bis gar nicht interessiert). Ich weiß nur, daß ein einmal erfolgreiches Modell immer wieder angewendet werden wird. Eine ältere Erfolgsinstitution ist der katholische Klerus – da steht (wie bei Coca-Cola die Brause) die Lehre des Nazarenischen Christus längst nicht mehr im „Angebot“, sondern man tut nur so, als sei man von diesem als Statthalter eingesetzt, um seine Lehre den Menschen näherzubringen.
        Dabei braucht man diese Institution gar nicht, denn der Christus ist sehr wohl in der Lage, zu jedem einzelnen Menschen zu sprechen. Allerdings geschieht dies auf einer geistigen Ebene (nicht zu verwechseln mit dem, das in der irdischen Welt Geist genannt wird). Der Christus sagt, er ist bei uns alle Tage (und Nächte) – was braucht es da die, die seine Worte interpretieren. Wer Gewißheit hat, braucht nicht mehr das zu glauben, was andere als „göttliche Lehre“ anbieten.
        Wissen sie, all diese Angstmacherei wie Teufel, Hölle und was solche Gehirne noch alles ausbrüten, ist wirklich nur da, um Angst zu erzeugen. Es gibt das alles gar nicht – es gibt nur das Wechselspiel zwischen Tod und Leben, Tod und Leben usw.
        Wenn sie das erkannt haben und in dieser Gewißheit leben, dann kann man zwar ihren Körper quälen, aber das ureigenste Wesen kann niemand anrühren. Wer Ihnen etwas anderes erzählt, der will sie vor seinen Karren spannen . . . . was ich auf keinen Fall will.

  7. Avatar

    „Millionen Menschen, die vor Washingtons Kriegen fliehen, überfluten derzeit Europa. Das
    von Washington veranlasste 14-jährige Abschlachten von Muslimen und die Zerstörung ihrer Staaten sind Kriegsverbrechen, die mit der offiziellen Verschwörungstheorie über die
    Anschläge am 11.09.2001 gerechtfertigt werden….“ – weiter unter: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP17815_210915.pdf

  8. Avatar
    WIR SIND DAS VOLK am

    ES GEHT LOS: Tausende Bürger vor Thüringer Staatskanzlei – Proteste in Erfurt : http://www.politaia.org/politik/deutschland/tausende-buerger-vor-thueringer-staatskanzlei/ __________Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

  9. Avatar

    Bankrotte deutsche Justiz: Celler Gericht hält ISIS-Kämpfer für ungefährlich : http://www.bild.de/regional/hannover/prozesse/celler-gericht-haelt-isis-kaempfer-fuer-ungefaehrlich-42570640.bild.html ___________________________ Hier eine seiner Botschaften: http://www.unzensuriert.at/uploads/video/isis_propaganda_video_MohamedMahmoud.mp4

    • Avatar

      @willy

      In den Medien gibt es häufig Geschichten darüber, wie Leute aus dem einen oder anderen Grund für ISIS in den Krieg ziehen.
      Bei den Russen weiss man fast nichts über jene, die derzeit gegen diese Plage des 21. Jahrhunderts in ihrem Haus ankämpfen.
      Hier ein Interview mit Mischel Misach, einem 25 Jahre alten Bürger Russlands und Syriens, welcher vor wenigen Tagen aus Damaskus zurückkehrte, wo er bei der Miliz-Einheit der Regierungstruppen namens “Shabiha” an den Kampfhandlungen teilgenommen hatte.
      Sehr aufschlußreich und interessant:
      http://vineyardsaker.de/krieg/um-baschar-al-assad-zu-retten/

  10. Avatar

    So verbal klar hatte ich das bislang nicht gesehen. Danke an alle, die sich hier Gedanken machen:
    Wir werden im eigenen Land mit einer Aufrüstung durch Menschen konfrontiert. Das Heer aus gesunden jungen Männern, das einmarschiert, wird gezielt eingesetzt werden gegen das Volk, sollte es sich gegen die Umvolkung wehren. Und wenn dann eines Tages Deutschland in ein Entwicklungsland zurückgefallen ist, wird dieses dem 100%igen US-Diktat unterstehen und ansonsten im Chaos versinken…

  11. Avatar

    @Falseflag:
    Deshalb müsste bald gehandelt werden. Den worst case dürfen wir nicht abwarten, egal, wer dann gegen wen kämpft, was ja auch nochmal eine Frage wäre, die es zu beantworten gälte. Wahrscheinlich wird das dt. Volk dann zu Rebellen erklärt… O wei, wir sitzen tief drin in der Patsche. Denn die gesamte Regierung einschl. Medienmonopol auszuwechseln, das ist eine Aufgabe, die eine Minderheit vermutlich nicht schaffen kann. Die Menschen, die wir täglich durch „Erleuchtung“ gewinnen, bekommen wir gleichzeitig als Heer gegen uns ins Land geliefert. Mich wundert schon lange nicht mehr, dass das alles gesunde junge Männer im „wehrfähigen“ Alter sind.

  12. Avatar

    Wenn das Regierungsoberhaupt selbst Gesetze bricht, um den Wahnsinn voranzutreiben, sind wir in einer Anarchie gelandet. Sie gilt ja auch bereits auf den Straßen, nur nicht für Deutsche, diejenigen, die den Wahnsinn mit ihren Steuergeldern finanzieren…

    • Avatar

      ES GIBT KEIN DEUTSCHLAND MEHR (ZUMINDEST DAS, WELCHES SICH DER EINFACH BÜRGER VORRSTELLT). DIE ANARCHIE IST GEWOLLT, DAMIT DIE FASCHISTISCHE POLIZEISTAAT-DIKTATUR DER EU VORANGETRIEBEN WERDEN KANN. EUROGENDFOR , NATO, BUNDESWEHR-EINSATZ IM INNEREN ! DIES LAND IST DEM UNTERGANG GEWEIHT. IN VOLLER ABSICHT, WIL DIE HOCHFINANZ ES FÜR IHRE ZWECKE AUSBEUTEN UND MISSBRAUCHEN. DIE DEUTSCHEN HABEN JETZT DIE V E R P F L I C H T U N G , ARTIKEL 20, ABSATZ 4, AUSZUFÜHREN !

  13. Avatar

    SO erzeugen die USA Kriegsflüchtlinge: ZDF-Video : https://www.youtube.com/watch?v=mMm5JpSLe2I ______ Und von diesen US-NATO-Massenmördern ist Deutschland besetzt – nebenbei übrigens noch mit 150 Atombomben in Ramstein und Büchel. Schon geil so ein totalitärer Unrechtsstaat wie die BRD. und der deutsche Steuerzahler bezahlt die Besatzungskosten – und damit DAS MASSENMORDEN und NUKLEARE VERSEUCHEN mit NATO-Uran-Munition. als Flüchtling wollte ich auch nicht im Uran-verseuchten Gebiet leben und abhauen. Verständlich. __________ H I E R ENTSTEHT DIE URSACHE DER FLÜCHTLINGSSTRÖME: Im Marshall-Zentrum in Garmisch-Partenkirchen, einer vom Pentagon und dem deutschen Bundesministerium der Verteidigung gemeinsam finanzierten Einrichtung, werden militärische und zivile Führungspersönlichkeiten der US-Bündnispartner auf den Kriegskurs der USA und der NATO eingeschworen : http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP14715_090815.pdf

  14. Avatar

    Auch der US-Amerikaner Philip Giraldi, ein ehemaliger CIA-Agent, macht die US-Regierung für den gegenwärtigen Flüchtlingsstrom verantwortlich: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP17715_200915.pdf

  15. Avatar

    Das Migranten-Handbuch und George Soros: http://www.politaia.org/politik/deutschland/migranten-handbuch-und-george-soros/

  16. Avatar

    Putins rote Linie: Syriens Regierung bleibt : http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/mike-whitney/putins-rote-linie-syriens-regierung-bleibt.html

    • Avatar

      Es würde mich nicht wundern, wenn diese Berichte wirklich zutreffen. Persönlich halte ich Obama, diesen ehemaligen Hoffungsträger aller Naiven, für noch bösartiger als das „Bushbaby“. Und über Soros, diesen Dauergrinser, möchte ich mich nicht äußern, ich könnte dabei die Contenance verlieren.
      Eine Frage hätte ich noch:
      Stimmt es wirklich, dass Merkel eine jüdische Momme hatte?

  17. Avatar

    Grenzpolizisten haben Anweisung „von oben“ erhalten, das Recht nicht anzuwenden : https://www.youtube.com/watch?v=9MKjSXCxedI ____ Hinter der Asylantenflut verbirgt sich eine riesige Armee : http://www.politaia.org/wichtiges/hinter-der-asylantenflut-verbirgt-sich-eine-riesige-armee/ ___________ Asylbewerber will mit Taxi zu Hotel kutschiert werden : Video: http://www.politaia.org/wichtiges/asylbewerber-will-mit-taxi-zu-hotel-kutschiert-werden/

  18. Avatar

    Migranten sollen billige Arbeitskräfte werden : http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/09/migranten-sollen-billige-arbeitskrafte.html

    • Avatar

      direkt nach ihrer Registrierung bekommen die Flüchtlinge ihre Steuernummer per Post :
      http://www.wissenbloggt.de/?p=25825

  19. Avatar

    Deutschlands Selbstmord -Kanadischer Journalist erklärt Merkels grenzenlosen Einwanderungsaufruf : https://www.youtube.com/watch?v=sCWIv2z4HKw ______________________ Neuer Alltag im Grenzgebiet Österreich – Ungarn: Video: https://www.facebook.com/reinhard.voros/videos/880229095396513/ ___________ Russischer Abgeordneter: USA wollen deutsche Identität durch Migration auflösen : Video: http://www.politaia.org/politik/immmigration/aufloesung-der-deutschen-identitaet/

  20. Avatar
    ALLE STAATSGEWALT GEHT VOM VOLKE AUS. am

    Es handelt sich nicht um ein “ Versagen“, sondern um einen jahrelang geplanten, von den US-Besatzern nun umgesetzten Plan, Deutschland ethnisch zu zerstören, um Europa komplett unter die Sklavenknute der USA zu bekommen. Ramstein,Büchel, die ganzen US-Stützpunkte, NATO, EU, Euro, Lissabon-Vertrag, ESM, TTIP, TISA, CETA sind die Waffen-Werkzeuge dafür. Erst wenn die vorgenannten Dinge nicht mehr existieren, ist der erste kleine Schritt zur Befreiung des versklavten Deutschlands getan. Das Volk ist aufgefordert, Artikel 20, Absatz 4, GG jetzt durchzuführen. Wenn nicht jetzt, WANN DANN ?!?! DIESES VIDEO BITTE VIRAL STREUEN: http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1701-staatliches-terrormanagement-oder-versagen-angriff-auf-die-freiheit-und-widerstandsrecht

  21. Avatar

    Nicht von ungefähr kommen die Flüchtlinge in Bayern an.Osdeutschland ginge ja auch . Aber in Bayern befinden sich etliche US-Stützpunkte . Man wird die Sache nicht mehr handeln können und das Militär zu Hilfe rufen.Welch „glücklicher Zufall“ das die US Armee in Bayern bereit steht und „helfen“ wird.Die Menschen werden das sogar begrüßen……so einfach kommt die NWO……..und die Menschen sind so blind.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel