Die Vorstöße aus den Altparteien mehren sich, die AfD unter Beobachtung des Verfassungsschutzes zu stellen. Die Partei ringt um die richtige Antwort auf diese Bedrohung: Einige meinen, sie müssten sich von den Protestlern auf der Straße abgrenzen und auf die CDU zugehen. Der Verfassungsschutz scheint in verschiedenen Bundesländern mit einer Beobachtung der AfD zu liebäugeln. Zu Recht? Offensichtlich wird der Verfassungsschutz politisch instrumentalisiert. Vor entscheidenden Wahlen, die einen Paradigmenwechsel bringen können – insbesondere den Wahlen
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.