Merkels Rede zur Einheit: Nicht immer Regierung und Eliten beschuldigen. Das führt ins Elend.

34

Am Donnerstag, am 03. Oktober, hielt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihre Rede zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel. Tenor: alles so gut wie nie, aber habt ein bisschen mehr Verständnis für Ostdeutsche – und weniger Kritik am Establishment bitte.

_von S. Hofer

30 Jahre nach dem Mauerfall, so Merkel, seien die Bürger „mit ihrem Leben insgesamt zufriedener als zu jedem anderen Zeitpunkt nach der Vereinigung“. Auch wenn die staatliche Einheit vollendet sei, die Einheit der Deutschen dagegen sei es immer noch nicht. Ostdeutsche glaubten sich oft als Bürger zweiter Klasse.

Nach der realitätsfernen Zufriedenheits-Diagnose kommt der Zeigefinger: Merkel warnte , wie zu DDR-Zeiten „die Ursache für Schwierigkeiten und Widrigkeiten vor allem und zuerst beim Staat und den sogenannten Eliten“ zu suchen, „denen man sowieso nichts glauben könne und die dem Einzelnen irgendwie nur im Wege sind“. Solch Schuldprojektionen breite sich in ganz Deutschland aus. „Setzte sich ein solches Denken durch, führte das ins Elend.“ Nein, Freiheit heiße auch Verantwortung für die Konsequenzen seines Handelns zu übernehmen. (Lässt sich das mit „selber schuld“ übersetzen?)

Dann folgt der Versöhnungspart: Man müsse den Glücksmoment der 1989er Revolution mit der Anerkennung unterschiedlicher Lebenserfahrungen zusammenbringen – „auch mit all dem Verlust von Lebensgewissheit in der Zeit danach“. Denn beides „muss Platz haben im Gedächtnis unserer Nation: wahrgenommen werden und Anerkennung finden.“ (Artikel wird unter dem Werbebanner fortgesetzt.)

JETZT ZUGREIFEN – nur noch wenige Pakete übrig: COMPACT macht Ihnen mit der Chronik der Merkel-Ära ein unschlagbares Angebot: Neun Ausgaben zu den verhängnisvollen Weichenstellungen der Rautenfrau mit neun unserer geilsten Titelbilder – Merkel mit Fez, in US-Uniform, in Stasi-Uniform, als Hitler-Imitat. Zusammen über 600 Seiten, für unschlagbare 9.95 Euro (statt 44,55 Euro).
Unsere Merkel-Chronik liefert die Beweise: Diese Kanzlerin ist der Untergang Deutschlands. Sie kennt kein Bedauern. Fazit: Sie muss zurücktreten. Sie muss vor Gericht. Sichern Sie sich jetzt unser Merkel-Paket – eine einzige Anklageschrift. Hier bestellen – nur solange der Vorrat reicht!

Eine alternative Rede zum Tag der deutschen Einheit hielt Prof. Jörg Meuthen (AfD), in der er sich gegen die Auflösung der Nation wandte:

Über den Autor

Online-Autor

34 Kommentare

  1. Avatar
    Herr Staufer am

    Unsere Führer wollen immer nur unser Bestes. Das beweist die deutsche Geschichte.
    Die Stadt Schwäbisch Gmünd ist nicht zuletzt eine Hochburg der Flüchtlingsverwertungsindustrie geworden, weil der dortige Oberbürgermeister ein gewiefter Zahlenjongleur und Fassadenkünstler ist. Sein Credo: Das Sichtbare aufwerten und das Notwendige weiter verrotten lassen.
    Mehrere Millionen Euro für eine Landesgartenschau, aber die Kanalisation nicht modernisiert. Dieses Versäumnis haben dann eben beim Hochwasser 2016 ein Feuerwehrmann und ein Zivilist mit ihrem Leben bezahlt.
    Ein mehrere Millionen Euro teurer Verkehrstunnel, der lediglich die Horizontalachse entlastet, nicht aber die Vertikalachse. Immerhin schafft es die Stadtverwaltung, dass die immensen Schulden der Stadt in den Bilanzen der privatrechtlichen Eigenbetriebe versteckt werden.
    Zusammen mit Großgrundbesitzern hat der OB die Innenstadt in "Gamundia" verwandelt und die Mietpreise durch die Decke gehen lassen. Alles nach dem zutiefst schwäbischen Motto "Außen hui, innen pfui."
    Die Stadt braucht dringend Geld. Was verspricht hohe Renditen? Richtig: Menschenhandel. Die lukrativste Einnahmequelle sind Flüchtlinge. Für die gibt es nicht nur die Kopfprämie, sondern jede Menge andere Zuschüsse aus diversen Integrationstöpfen. Ein hervorragendes Geschäft für kommunale Menschenhändler.

  2. Avatar
    Yamashita Tomoyuki am

    Bei Meuthen besteht dasselbe Problem wie bei aller bürgerlichen Opposition! Mangel an polit-theoretischer Reflexion.

    Er soll mal erklären, wann es nach 45 in Deutschland ein geistig-seelisch/biologisch gesundes Volk als eine souveräne Nation in einem eigenen unabhängigen Staatswesen in Wirksamwerdung als politischer Faktor gegeben hat? Und damit eine bestimmte Variante von sog. Freiheit?

    In diesem Zusammenhang möge er deutlich machen, wie er den geistig-seelischen Charakterwäschezustand der "Kinder" der Alliierten (Reißbrettdeutsche) insbesondere als umgekrempelte Anti-Volksangehörige – u.a. den 68er – zu erklären versucht?
    Auch hierbei existiert kein freier Mensch.

    Das den Deutschen induzierte subjektive Freiheitsgefühl auf Individualebene, das sich als Exzeßverhalten eher schädlich ausgewirkt hat, bleibt einmal unberücksichtigt; außer bezüglich seiner negativen Potenzierung auf oben angesprochene zwei Aspekte.

    • Avatar
      Yamashita Tomoyuki am

      In diesem Zusammenhang bleibt Meuthen die Erklärung schuldig, wie die Fehlentwicklung bis heute zustande gekommen ist? An den paar Marxisten-Ossis alleine liegt es nicht.
      Es fehlt bei Meuthen eine überzeugende Genealogie einer bewußt herbeigeführten Irreführung des Dt. Volkes über mehrere Generationen, welche durch die Deutschen unwidersprochen – abgesehen von wenigen Nischendissidenten, die marginalisiert wurden – mitgetragen wurde.
      Auch die heutige Opposition (einschließlich den Höckes, Bachmanns, Elsaessers) gehört hier dazu.

      Meuthens Rede verblaßt damit in substanzloses typisch bundesbürgerliches Vernebelungsgefasel.
      Stellt quasi eine Abdriftung vom Kernproblem dar.
      Die Frage ist, ob es mit oben erwähntem Problem der Theorieabstinenz oder einem bewußt inszenierten "Mäßigungsreflex" zusammenhängt, um durch Nichterwähnung des Kernproblems schlafende Geister nicht zu wecken? Und wenn ja, warum er das tut? Die Antwort darauf könnte manche relevanten Fragen zur AfD klären oder erst aufwerfen.

      • Avatar
        Yamashita Tomoyuki am

        Auf das Geschwafel von "Pol-Pot" Merkel lohnt nicht einzugehen.
        Entweder ist sie abnorm/verrückt/systemisch-hirnzerrüttet oder abgrundtief verdorben und niederträchtig.
        In jedem Falle nur Propaganda-Trash!

        Nur eine Frage stellt sich in diesem Zusammenhang?
        Wenn diese Regimepotentaten einen solchen Müll absondern, müssen sie davon ausgehen, dass es einen passenden Adressaten, soll heißen Idioten gibt, der es bereitwillig aufnimmt?
        Und diesen Idioten hätten sie in ihren Zuchtanstalten auch selbst geschaffen.
        Sind sie damit im Irrtum oder liegen sie richtig? Bei diesem Restdeutschen?

        Es grüßt Y.T.

  3. Avatar

    Frau Merkel hat es noch immer fertig gebracht, sich für jede Fehlentwicklung als nicht verantwortlich hinzustellen.

    Aber vermutlich ist sie dafür auch nicht verantwortlich. Wahrscheinlich hat ihr einfach noch niemand gesagt, daß sie Bundeskanzlerin ist und als solche die Richtlinien der Politik selber bestimmt.

  4. Avatar
    Frank Hubele am

    Die letzte Rede von Frau Merkel, welche mir in Erinnerung ist, war ihre Bewerbung des Migrationspaktes. Während sie auf NTV dieses Machwerk bewarb, lief im Liveticker am unteren Bildschirmrand folgende Eilmeldung : 15 jährige in München von 3 Afghanen vergewaltigt. Ein kongenialer Beitrag zu Frau Merkels Propaganda. Wie kommt diese Frau dazu ihre Migrationspolitik jahrelang gegenüber der Bevölkerung zu verschweigen (z.Bsp. Migrationspakt), im Hintergrund mit ihren Eliten solche fatalen Entscheidungen der ungefragten Bevölkerung aufzuzwingen und dann anzumahnen, die Bevölkerung sei selber Schuld an diesen Entscheidungen und den Konsequenzen. Mein Gott, ist das ekelerregend. Frau Merkel und ihre Adjudanten haben sich ihre eigene Bevölkerung zum Feindbild auserkoren. Sie werfen Deutschland Investoren und Zuwanderern zum Fraß vor-wobei der Deutsche dies natürlich auch noch zu finanzieren hat

  5. Avatar
    Gesslers Hut am

    "Lässt sich das mit „selber schuld“ übersetzen?"

    Eindeutig JA.

    Mag es aus Merkels Mund eher eine Verhöhnung sein, steckt doch viel Wahrheit darin.

    Ich finde man muss Merkel (nicht nur der) genauer zuhören und sie nicht immer als "dumm" abtun. Auch ihre Wortwahl zu Chemnitz war eine klare Botschaft. Altossis haben das sehr genau verstanden.Übersetzung: "nä nä nä nänänä, wer zuletzt lacht"

  6. Avatar
    Gernulf Schalow am

    Der FdJ-Rest verwechselt Mittel- mit Ostdeutschland – waren es nicht Pg´s mit den Worten: "Gebietsansprüche haben wir keine." Das wissen wir seit Kriegsende: den Söldlingen unserer Kriegsfeinde geht es um die Sicherung ihrer Versorgung, und sonst gar nichts !.. die Marlene.

    Und jetzt sind wir trotz Volksverhetzung doch in einer Situation vor einem baldigen Volksaufstand, wenn uns die Industrie auch noch zu stark sabotiert wird.

  7. Avatar
    Paul, der Echte am

    Das Deutschland, das Merkel nach 14 Jahren Amtszeit hinterlassen hat, ist längst ein Viele-Völkerstaat,

    in dem sämtliche 193 Nationen der Welt leben.
    es ist darüber hinaus vor allem ein Staatsgebilde auf dem Weg zu einem islamischen Staat,
    der heute schon die mit Abstand größte Migrantenpopulation in Deutschland stellt:
    Die in Deutschland lebende Bevölkerung unter 30 Jahren ist mehrheitlich längst islamisch,
    die unter drei Jahren schon zu fast 90 Prozent.
    Deutsche sind nur noch in der sterbenden, da nicht mehr zur Fortpflanzung tauglichen Altersklasse der
    über 50-Jährigen die Mehrheit.

  8. Avatar

    Tut mir unendlich leid, darüber sind mir glatt beide Füsse eingeschwurbelt, äh eingeschlafen.

  9. Avatar

    Widerlich, das Gefasel des brd-Kanzlers Merkel! Die Hochverräterin muss weg! Als würdigen brd-Ersatz schlage ich Jan Böhmermann für den Kanzlerjob vor. Pöbel-Grölemeia kann dann von London aus den Innenminister machen.

  10. Avatar

    Wo sie Recht hat, hat sie Recht! Man soll nicht immer auf die Regierung und die Eliten herumhacken!
    Die "Eliten" sind wohl diejenigen, die die ReGIERung bestech…ääääh bespenden.
    Nein, die Mehrheit der Bevölkerung ist vorsätzlich in ihrer Freizeit in eine Wahlzelle gelaufen, um diese Regierung zu bestellen. Da braucht man nachher nicht mehr motzen, Regierungen nimmt Amazon nicht zurück!
    Die Demokratie ist schlicht die Diktatur der Dummen, die FREIWILLIG solche Gauner wählen gehen.
    Buchtipp: Der Wettbewerb der Gauner, von Hans-Hermann Hoppe.

  11. Avatar

    Wir Deutschen waren früher eindeutig zufriedener:

    Wir hatten bis Anfang der 1980er eine Politik, die dafür sorgte, dass unsere Wirtschaft stark, die Arbeitsplätze im Land und globale Probleme draussen, also ausserhalb Deutschlands blieben und Verträge zu unserem Nutzen geschlossen wzrden.

    Patriotismus wurde zwar schon damals nicht allzu gross geschrieben, aber damals durfte noch die deutsche Flagge gezeigt werden, gab es auch noch solche Patrioten wie FJS, der sich Linken und Grünen entgegen stellte.

  12. Avatar

    Zum 3.Okt. gibt es nicht viel zu sagen.Die Wiedervereinigung fiel einem Volk in den Schoß,das sich größtenteils mit der Teilung abgefunden hatte. Mehr zu sagen gäbe es zum verspäteten Panegyrikos des Chefs der "Wahrheitsbewegung" auf die verblichene "DDR". Aber der hat sich in den Bezahlteil gerettet,weil er weiß,daß Sokrates ihm dorthin nicht folgen wird, hihi. Lobhudlerische Leichenreden hält man üblicherweise bei der Beerdigung, nicht 30 Jahre danach.

  13. Avatar

    Freiheit ist eine Leerformel, in die Jeder hinein interpretieren kann,was Ihm gefällt. Insoweit war die Rede von Meuthen auch nicht viel besser als vom Merkel.

  14. Avatar

    Nach letzten Umfragen sind rund 80% der Deutschen für Merkel und die Altparteien, ein Zeichen dafür, dass Millionen von Geisteskranken noch ohne Betreuung sind, sondern frei herumlaufen und sich als "geistig gesund" betrachten und sogar noch wählen dürfen!
    Rot-rot-grün-Schwarz arbeitet nicht nur gegen die AfD, sondern auch gegen Demokratie, Rechtsstaat, Freiheit und Vernunft.

    • Avatar

      Das mit den 80% kann ich nicht verstehen wenn ich mir 80% der Kommentare in den Foren durchlese. Da wuenschen 80% das Merkel endlich verschwindet…

      • Avatar

        Wahrscheinlich sind die 20% einfach kommentaraktiver als die 80%. Zudem sind die Foren, die Sie besuchen, möglicherweise nicht repräsentativ für die Gesamtheit aller Foren.

        siehe "Statistik" für mehr.

      • Avatar
        Kuh vorm Scheunentor am

        Wer sich generell als Nabel der Welt sieht kann Zusammenhänge von Natur aus nicht verstehen.

  15. Avatar

    Ein anderer, weiß nimma den Namen, hielt auch eine Rede und schwafelte von den Errungenschaften, die freie Presse und eine unabhängige Justiz … … wer das für bare Münze nimmt hat ein Brett vorm Kopf

  16. Avatar

    sollte nicht heute das deutsche volk am o3.1o.2o19 aufstehen und die wende des merkell-regime beenden wie 1989 ? das täte deuschland sehr gut !

  17. Avatar
    Seelenfischer am

    "Eine alternative Rede zum Tag der deutschen Einheit hielt Prof. Jörg Meuthen (AfD), in der er sich gegen die Auflösung der Nation wandte:"

    Woher nimmt ein unbedeutender EU Abgeordneter wie Meuthen das Recht eine Rede zum heutigen Feiertag zu halten?!

    • Avatar

      Daher, daß er inhaltlich was zu sagen hat und nicht nur wie solche, die sich für bedeutend halten, Leerphrasen drischt. Genau daher.

    • Avatar
      Einsteuerzahler am

      @Seelenfischer:
      Weil Prof. Meuthen ueber einen klaren Menschenverstand verfuegt, was der Bundesregierung , speziell Merkel, anscheinend abhanden gekommen ist.-
      Merkels Reden gleichen seit Jahren einem sinnfreien Gefasel, was niemanden interessiert.

      • Avatar
        Alles eine Suppe am

        Genau,

        Meuthen macht richtig Asche, der Steuerzahler finanziert ihn und hofft.

      • Avatar

        @alles eine Suppe

        Genau, Meuthen macht richtig Asche, er hat in der Schule aufgepasst. Der halbstudierte, arbeitsscheue Rest im Bundestag und Europaparlament liquidiert Deutschland natürlich ehrenamtlich.

      • Avatar
        Alles eine Suppe am

        Klar,

        der Kältebus-Sozi Guido (ich wollte damals Nachhaltiges tun, darum habe ich 25 jahre ALLES mitgemacht) ist auch sehr schlau. Die alle kriegen ihren Axxxx an die Wand und wissen wo die Schnittchen lecker sind.

        Ihre Wähler am Ende auch?

    • Avatar

      @Seelenangler
      Ob Meuthen oder der Kaiser von China, er nimmt sich nur das mittlerweile im LinksGrünen Siff absaufende Recht der Meinungsfreiheit. Die stellen Zeitgenossen wie Sie und Ihresgleichen unzweifelhaft in Frage und sind gerade dabei diese abschaffen zu wollen. Zur Nachhilfe: das Recht auf eine Rede basiert immer noch auf dem Fundament der Meinungsfreiheit, was der wieder aufkeimenden Gilde von Denunzianten, Blockwarten, Mauerspechten und Stasilanten im Dunstkreis des verrotteten Altparteienklüngels ein Grauen sein muß.

      Zum Nachdenken: wer gibt z.B. einem politisch unbedeutenden Herby Gröhlemeier das Recht mit seiner fragwürdig ergreifenden Rede den Goebbels zu mimen, wenn nicht das Recht auf Meinungsfreiheit?

      • Avatar

        Was ist das für eine Demokratie und für ein verkommenes Land, in dem man seine Meinung nur noch hinter vorgehaltener Hand äußern kann, ohne Repressalien privat und im Beruf befürchten zu müssen (zb. als AfD-Wähler)?

    • Avatar

      Ich finde, jede Deutsche und jeder Deutscher hat das Recht, eine Rede zum Tag der Deutschen Einheit zu halten. Wie letztlich jeder Mensch jeden Tag das Recht hat, eine Rede zur Lage seiner Nation zu halten.

      Hoch lebe die Republik!

      PS: Bitte, lieber SOKRATES, kein Faschismuskommentar!

    • Avatar

      Wer spaltet denn mit seinen Sprüchen unser Land? Z.B. unser toller BUPRÄ Steinmeier. Was ist das für ein Land und eine Demokratie, in dem man seine Meinung nur noch hinter vorgehaltener Hand äußern kann, ohne Repressalien privat und im Beruf befürchten zu müssen (z.b. als AfD-Wähler)?

  18. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Nö .., richtisch … natürlich ist immer das Volk das Problem und nie die etablierten Eliten – klar wie Bullshit-Suppe 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel