Sie hat es wieder getan. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat wieder eine Neujahransprache gehalten. Wie zu erwarten, ist sie vor allem ein Appell des Weiter-so. Aber in einer so eindimensionalen Form, die noch nicht mal ihre Fans verdient haben. Fassen wir kurz zusammen:

    Merkel beginnt mit einer Selbstkritik: Man habe nach der letzten Bundestagswahl lange gebraucht, um eine Koalition zu bilden, “und als wir sie hatten, da gab es Streit und viel Beschäftigung mit uns selbst”. Aber natürlich müssten sich Staatschefs immer wieder fragen, was das Beste für das eigene Land sei. Außerdem lebe die Demokratie vom Wechsel – womit Merkel auf ihren Rücktritt als Parteivorsitzende anspielte.

    Es folgt eine Video-Einspielung, die Weltraum-Aufnahmen der Erde zeigen, die suggerieren eine planetarische Vision: Es seien solche Bilder, so kommentiert die Bundeskanzerlin, die uns immer wieder eine “neue Sicht auf unseren Planeten geben”: Klimawandel und Migration beziehungsweise deren “Steuerung und Ordnung”. In “unserem eigenen Interesse wollen wir alle diese Fragen lösen, und das können wir am besten, wenn wir die Interessen anderer mitbedenken“. Dabei verwies Merkel “auf die Lehre aus zwei Weltkriegen des vergangenen Jahrhunderts“.

    Daraus folgt: “Die Herausforderungen unserer Zeit werden wir nur meistern, wenn wir zusammenhalten und mit anderen über Grenzen hinweg zusammenarbeiten”. Werte wie Offenheit, Toleranz und Respekt hätten das Land gestärkt, “für sie müssen wir uns gemeinsam einsetzen”. Allerdings würden diese Überzeugungen heute nicht mehr von allen geteilt. Wenn aber “Gewissheiten der internationalen Zusammenarbeit” zu wackeln beginnen, müsse Deutschland für seine Werte “wieder stärker einstehen, argumentieren, kämpfen”. Deshalb werde Deutschland sich im UN-Sicherheitsrat für globale Lösungen einsetzen.

    Kein Wort über die Spaltung in der hiesigen Bevölkerung oder innerhalb der EU. Kein Wort über die Nazifizierung der Chemnitzer Bürger durch Fake-News. Nicht einmal eine Andeutung von Versöhnungsbereitschaft. “Deutschland” und “wir” werden ausschließlich mit ihrer Perspektive identifiziert. Die Opposition, das sind Bürger, die unsere Werte nicht mehr teilen. Trotz ständiger Repression in Politik und Medienlandschaft nimmt Merkel solche Werte wie Toleranz und Respekt ganz selbstverständlich (nur) für die eigene Politik in Anspruch. Ganz so, als würden Antifa oder Amadeo-Antonio-Stiftung keine staatliche Förderung erhalten. Ganz so, als gäbe es weder in Frankreich oder anderen Ländern Aufstände gegen die EU-Politik. Nach einem solchen Jahr des Zwistes so eine Ansprache zu halten, demonstriert, dass Merkel, entgegen ihrer Bekundung, “alles in ihrer Macht Stehende für den inneren Frieden und den Zusammenhalt unseres Landes” zu tun, kaum Interesse am Bürgerfrieden hat.

    Die Propaganda-Medien haben sich auf die Seite der selbsternannten “Eliten” gestellt. COMPACT hingegen vertritt den Widerstand:

    COMPACT 1 / 2019: Revolution in Europa: Paris brennt, Berlin pennt

    2019 – Chance oder Chaos? Während in Frankreich die Bürger auf die Barrikaden gehen, bleibt es in Deutschland ruhig. Doch die Wut der Citoyen zeugt von einer tektonischen Verschiebung an der Basis der westlichen Gesellschaften, die dem System tatsächlich gefährlich werden kann. COMPACT 1 7 2019 Jetzt vorbestellen

    10 Kommentare

    1. Warum muss dieses Magazin auch noch diese Frau abbilden? Da vergeht einem doch der Neujahrsschmaus.

    2. IMMER MEHR BÜRGER SAGEN: MERKEL = KRIEG MIT RUSSLAND UND GEGEN DAS EIGENE VOLK

      Zusammenhalt in diesem Land wurde ganz voran von Merkel zerstört, die im Auftrag von Rothschild und seinen Freunden unser Land mit Terroristen und Islamisten überschwemmt hat.

      Merkel hat zusammen mit den USA und GB die Igilisten unterstützt um Assad zu beseitigen und das macht sie mit der Bundeswehr bis zum heutigen Tag.

      Merkel hat zusammen mit Obama die Ukraine ins Chaos gestürzt und unterstützt bis heute die dort herrschenden NAZIS.

      Merkel hat mit voller Absicht die guten Beziehungen die Kohl und Schöder zu Russland aufgebaut hat zerstört und zusammen mit den US-Eliten WHO-widrige und absurde Sanktionen ausgesprochen.

      Merkel, CDU, SPD sind das Schlimmste was Deutschland seit Jahren passieren konnte (Auch die GRÜNEN SIND ZU ÄCHTEN) !!

      Merkel und diese GROKO muss vom Wähler in Grund und Boden gestampft werden !!

    3. Rumpelstielz an

      Die Kapitänin Ahab hat die Mannschaft Deutschland in den Untergang geführt. Die dumme Mannschaft begreift, als es zu spät ist.

      “Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar. Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Erscheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht. Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!” Charaktere Cicero

      Die Stasifrau IM Erika hat fertig…

    4. Uwe Lingner an

      Habe drei mal versucht mir die Rede anzuhören, lief ja auf allen Kanälen. Leider nicht geschafft, mußte immer wieder raus rennen. Laßt uns das Übel beseitigen.