Merkels Facharbeiter haben Dschihad gegen Deutschland begonnen

83

Eine Woche Terror – wie lange wollen wir noch schlafen?

COMPACT kämpft gegen die Islamisierung Deutschlands und Europas! Unterstützen Sie uns mit dem Abschluss eines Abos – hier abschließen

COMPACT_7_2016_Abo_Button_Magazin_607x850

_von Jürgen Elsässer

Lauter Einzeltäter, lauter Sonderfälle… Der Axtkiller im Regionalzug bei Würzburg, der Massenmörder in München, der Machetenmann in Reutlingen, der Bombenleger in Ansbach… Krampfhaft versucht die Lügenpresse, jeden Hinweis zum Islam, zu Multikulti, zur Einwanderungspolitik zu unterdrücken. Die Schlächterei von Reutlingen gilt als „Beziehungstat“ – die Tagesschau verschwieg gestern, 20 Uhr (fast vier Stunden nach dem Mordlauf), dass es ein syrischer Asylbewerber war… Zu Ansbach hieß es vorhin in der Tagesschau um 12 Uhr, es sei „noch unklar“, ob man von einem terroristischen Anschlag ausgehen müsse… Merke: Für Multikultimerkel und ihre Lakaien liegt erst Terrorismus vor, wenn ein Attentäter ein Bestätigungsschreiben des IS in der Tasche hatte. Alles andere sind depressive Typen, gegen die man nichts tun könne… Höchstens ein Rucksackverbot, wie man jetzt in Bayern überlegt. Irre.

Als die AfD – dank an den Landesverband Bayern und seinen Vorsitzenden Petr Bystron – am Wochenende eine Demo in Würzburg machte, kamen gerade 80 Leute (Medienangaben). Traurig. Ich pflichte COMPACT-Autor Oliver Janich bei, der heute auf facebook schrieb: „Deutschland ist das erste Land in der Geschichte der Menschheit, das nicht mitbekommt, dass es gerade angegriffen wird.“

Ich habe schon letzten Donnerstag bei COMPACT-Live gesagt: „Wir sind im Krieg. Der organisierte Islam hat uns den Krieg erklärt.“ Das wurde damals von manchen für Übertreibung gehalten. Heute, vier Tage später, sollte das offensichtlich sein… Das Besondere an dem Krieg ist, dass er nur zum Teil von direkten IS-Befehlsempfängern geführt wird (Paris, Brüssel). Viele Muslime reihen sich einfach aus eigenem Antrieb und ohne jeden Kontakt zur IS-Zentrale in die Angriffsarmee ein, folgen den Tipps aus den diversen Terrorhandbüchern, die der IS zirkulieren lässt (Nizza, Würzburg, evtl. Ansbach). Andere Muslime fühlen sich durch die allgemeine Atmosphäre des Terrors ihrer Glaubensgenossen und der allgemeinen Gesetzlosigkeit, der Schwäche und des Versagens des Staates animiert, ihren Frust (der auch ganz unpolitische Ursachen haben KÖNNTE, wie vielleicht in München) an der Gesellschaft auszutoben. Kommandierter und spontaner Terror fließen ineinander, wie in Syrien.

COMPACT – das publizistische Maschinengewehr des Volkes gegen Islamisierung und Fremdherrschaft! Unterstützen Sie uns mit dem Abschluss eines Abos – hier abschließen

Ich wiederhole an dieser Stelle meine Selbstschutz-Vorschläge, die ich schon am Freitag Abend gemacht habe:

1.) Sofortige Schließung der Grenzen. Kein Moslem darf mehr rein oder raus.

2.) Sofortige Abriegelung der Flüchtlingszentren. Keiner darf mehr rein oder raus.

3.) Sofortige Schließung der Moscheen – bis ihre Rolle als Organisations- und Anstiftungszentralen des Terrors geklärt ist.

4.) Sofortige Verhaftung der islamischen Gefährder, über die Polizei und Verfassungsschutz Listen angelegt haben. Wenn da nicht mindestens MEHRERE HUNDERT dieser Typen in U-Haft gehen, muss man von Verrat ausgehen.

5.) Für die Aufgaben 1) bis 4) muss Bundeswehr herangezogen werden. Wir sind im Krieg – und es geht um Landesverteidigung!

COMPACT – das publizistische Maschinengewehr des Volkes gegen Islamisierung und Fremdherrschaft! Unterstützen Sie uns mit dem Abschluss eines Abos – hier abschließen

Im Ausland sieht man die Lage in Deutschland nüchterner als bei uns. Als Beispiel hier ein Auszug aus der Kronen-Zeitung, dem größten österreichischen Boulevardblatt. In dem Text spürt man, dass bei unseren Nachbarn – dank der Stärke der FPÖ – schon ein anderer Wind weht als unter der Merkel-Maas-Diktatur.

„Sie fliehen vor Gewalt – und morden ihre Gastgeber

Mit einer Axt, mit einer Machete, mit einem Rucksack voll Sprengstoff: Drei blutige Dramen in nur sieben Tagen zeigen, wie dramatisch die deutsche Einladungspolitik gescheitert ist. Die Verbrechen in Würzburg und Reutlingen sowie der Selbstmordanschlag in der Nacht auf Sonntag in Ansbach in Bayern belegen: Die deutsche (aber auch die österreichische) Regierung hat die Kontrolle über ihre Gäste aus Syrien, Afghanistan, Marokko oder Tunesien verloren.

Falsch: Es gab nie eine Kontrolle. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und Europas gesamte „Refugees Welcome“– Partie hatte bisher nur ziemlich viel Glück gehabt: Die Sex- Attacken, Vergewaltigungen, Messerstechereien, Drogendelikte, Diebstähle etc. wurden von willfährigen Medienhäusern verniedlicht.

Spätestens mit dieser Woche ist die Verharmlosungspolitik und Verharmlosungs- Berichterstattung am Ende: Den Angehörigen der Opfer der Bluttaten in Würzburg, München, Reutlingen und Ansbach ist nämlich absolut egal, ob der Herr Mörder „vom IS geschickt wurde“, „sich selbst radikalisiert hat“, „ein psychisches Problem hat“ und/oder „ein Mobbingopfer“ oder aber bloß „ein Nachahmungstäter“ sein soll.
Faktum: Wären diese ausländischen Täter nicht (meist über Österreich) ungehindert und unkontrolliert nach Deutschland gekommen, wäre Dutzenden Familien unsägliches Leid erspart geblieben.“

COMPACT – das publizistische Maschinengewehr des Volkes gegen Islamisierung und Fremdherrschaft! Unterstützen Sie uns mit dem Abschluss eines Abos – hier abschließen


Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …… schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 schrecklichen Merkel-Lügen! Watergate.tv hat die schockierende Wahrheit jetzt enthüllt. Sie werden nicht glauben, wie einfach es für Politiker ist, Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>> Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Geld steht!

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

83 Kommentare

  1. Auffaellig ist auch dass es in den Tagen vor dem Angriff auf den franzoesischen Pfarrer zu Kirchenverwuestungen in Deutschland kam:

    Waldshut-Tiengen: Vandalismus in Kirche – beträchtlicher Schaden, Polizei bittet um Hinweise
    25.07.2016 – 14:10

    Ein besonderer Fall von Vandalismus beschäftigt derzeit die Polizei in Waldshut. Ausgerechnet ein Gotteshaus suchten sich die Täter für ihr beschämendes Treiben aus und richteten dabei auch noch hohen Schaden an. Die Tat wurde am vergangenen Donnerstag* zwischen 16 und 20 Uhr verübt. (…)

    *21.07.16
    Quelle:; Polizei-Presseportal

    ===============================

    Hamburg: Afghane zerstört Mobiliar in Kirche
    Es geschah bereits vor einer Woche, aber da die Polizei den Fall geheimhielt und die Kirchenleitung keine Anzeige stellte, kam es erst jetzt heraus: Ein 19-jähriger Afghane stürmte am vergangenen Freitag* während eines offenen Gemeindeabends gegen 19.20 Uhr die Versöhnungskirche (Foto) im Hamburger Stadtteil Eilbek, warf Stühle und Bänke um, trat einen Bibelständer um, von dem Glas absplitterte und schmiss Gesangbücher auf den Boden

    *22.07.16
    Quelle: PI News

  2. brokendriver am

    Bin kein Freund von Angelas angeblichen "Christ"-Demokraten. Aber Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) hat Recht, wenn er anmerkt: "Wir haben offenbar einige völlig verrohte Personen importiert, die zu barbarischen Verbrechen fähig sind, die in unserem Land bislang kein Alltag waren. Das muss man klar und tabulos benennen." (Quelle: ntv vom 27. Juli)

    Teure Handys, teure Turnschuhe und die Dose Bier zum Frühstück kurz nach 8.00 Uhr am Bahnhof. So erlebe ich unsere lieben Angela-Import-Neubürger. Wenn das Allah und Prophet Mohammed wüßten: sie würden dolle schimpfen…

  3. Marcus Junge am

    "Spätestens mit dieser Woche ist die Verharmlosungspolitik und Verharmlosungs- Berichterstattung am Ende:"

    Einfach ARD und ZDF einschalten, die belehren jeden, daß dem nicht so ist. ZDF 12:00Uhr am heutigen Tage, Bericht zur französischen Islambereicherung in der Normandie

    Details – werden verschwiegen, Köpfung ist ja nicht soooo wichtig, auch nicht das sie diese filmten.
    Dafür in Breite, die Moslems sind jetzt sooooo bestürzt.
    Sie haben sogar einen Kranz zur Kirche gebracht.
    Ständig kämen da Moslems zur Kirche um zu trauern (leider konnte gerade keiner im Bild eingefangen werden).
    Bisher lebten die Moslems doch soooo friedlich dort mit Ungläubigen zusammen (nur das ich gestern, als die Tat bekannt wurde, im Netz gleich am Anfang lesen konnte, daß dieser Ort in der Normandie ein Islamisierungszentrum von Frankreich ist, es kann daher per Definition dort nicht "friedlich" gewesen sein).

  4. Marcus Junge am

    "1.) Sofortige Schließung der Grenzen. Kein Moslem darf mehr rein oder raus."

    So nett die Vorschläge zur "besseren" Verwaltung des Problems auch sind, eine Lösung sieht weiterhin anders aus (Massenrauswurf der Invasoren, Bereicherer, Fachkräfte, …, man nennt es auch Deportation), so verstehe ich Punkt 1 dann doch nicht.

    Warum um Himmelswillen wollen Sie die nicht RAUS lassen!? Ich wäre froh über jeden Invasor der freiwillig wieder abhaut.

    • Unprogrammierter am

      genau so ist es und das ist nichts Neues, denn im Krieg werden die Bevölkerung des Feindes immer deportiert oder interniert.
      Und nichts gegen den Einzelnen, aber es ist die beste Methode, die Deutsche Bevölkerung zu schützen indem man den Islam dort hinschickt, wo er hingehört. Immer hin steht im GG das Leben und die körperliche Unversehrtheit auf Platz eins und nicht die Religionsfreiheit.
      Aber ich vergaß, diese Regierung schert sich einen Dreck um das Recht und schon gar nciht um unsere Sicherheit, denn sonst wären die alle nicht da, denn es sind alles Illegale.
      Jetzt fragt man sich nur, wie lange wir zusehen, dass unsere Regierung nicht nur unser Recht missachtet sondern auch noch gegen uns vorgeht. Es soll das Waffengesetz verschärft werden anstatt die Bevölkerung zu bewaffnen. Aber das ist typisch für die Diktatur, das Volk zu entwaffenen. Auch typisch ist, die freie Presse, die noch Wahrheiten schreibt, wird verboten oder unter dem Deckmantel des Jugendschutz tot gemacht. Wie fürsorglich unser Maas doch ist.
      http://michael-mannheimer.net/2016/07/26/merkelmaas-nun-mit-jugendschutzaemtern-gegen-islam-systemkritiker-und-gegen-das-grundrecht-auf-meinungsfreiheit/
      http://www.politaia.org/wichtiges/bussgeldbescheid-fuer-politaia/

      Wobei der Vergleich dieser Regierung mit den Nazis hinkt. Hitler hatte noch soviel Respekt vorm Recht, dass er zumindestens ein Ermächtigungsgesetz erließ und Maas hätte damals gegen die vorgehen müssen, die die Muslime schützen. Diese Regierung ist weit aus schlimmer und schäbiger.

      Fazit: die Verbrecher sitzen in der Regierung

  5. Merkel ist die Fortsetzung der Honecker-Politik zur Vernichtung der verhassten BRD! Sie wird ihr Werk fortsetzen, selbst Wahlen werden sie nicht aufhalten! Sie ist eine Gefahr für den Weltfrieden, sie muss neutralisiert werden!

    • Zwischen Babylon und Deutschland stehen viele Gemeinsamkeiten. So waren sie damals betrunken, als sie die Tore zum Euphrat schlossen und das Tor von Babylon stand offen , so konnte der Feind ungehindert durch. So wie heute die Grenzen offen sind und Merkle sie noch zu uns einlädt.

    • Möchte nicht eindringlich sein aber das was Sie sagen habe Ich ständig behauptet.
      Die STASI ist in Wirklichkeit an der Macht.
      Frau Dr. Angela Merkel kopiert die alte DDR und haltet so der heutige Bundesrepublik zum Geiseln.

      Die Frau muss weggeschickt werden. Zu Obama oder zu Ukraine, zu Polen, zu Kosovo, zu Georgie, zu den Baltische Staten. Jedenfalls W E C , weg! aus BRD.

      Sie ist ein Gefahr für den Frieden.

  6. Hans Kolpak am

    Aus meiner Sicht enstand ein Trend, bevorzugt über Gewalttaten zu berichten, ohne dass gleichzeitig mehr Gewalttaten begangen werden.

    Keine Krankheit: Terror ist mittelalterlich
    http://www.dzig.de/Keine-Krankheit-Terror-ist-mittelalterlich

    2. Juni 2016 | Jüdische Rundschau – "Psychische Erkrankungen" bei islamistischen Tätern? Epidemisches Auftreten eines Vorwandes für Terror Zitat: "Moslemischen Terrorismus als Wahnsinn zu betiteln ist gemütlich, aber nutzlos. Es ist eine Möglichkeit den schwierigen Fragen, die uns der Islam stellt, aus dem Weg zu gehen. Aber dieses dauernde Ausweichen ist auch eine Art Krankheit." Zitatende

    Wir sollten nicht nur die Auswirkungen diskutieren, sondern die Ursachen betrachten!

    "Psychische Erkrankung(en)" – wo beginnt dieser Begriff zu greifen? Ab wann hat er pathologische Struktur? Wo liegen deren Ursachen – im Elternhaus, im individuellen Genpool, im soziopathologischen Gedankengut jeder Religion/Ideologie oder in fehlender Alphabetisierung und mangelnder Intellektualität/Intelligenz?

  7. Also ich möchte die Dame auf keinen Fall in Schutz nehmen, aber ab und zu habe ich den Eindruck, dass etwas ganz anderes dahintersteckt. Sie sagte, sie wolle Deutschland dienen und das Multikulti gescheiert sei. Vielleicht stimmt das sogar und sie opfert sich. Könnte dahinter also eine Umerziehung stecken?

    Sie führt Multikulti bewusst ins Chaos,

    um einen Sinneswandel zu erzwingen,
    die Geburtenrate zu erhöhen,
    ein Nationalgefühl zu erzeugen,
    das Christentum zu stärken,
    Links zu schwächen und
    die Wehrfähigkeit wiederherzustellen.

    Mit Schlafschafen geht das natürlich nicht, also bekommen wir eine Rosskur. Die Zahl der "Flüchtlinge" ist hoch, doch es sind hauptsächlich Männer. Nun, wenn das Nationalgefühl wieder geweckt ist, werden die es schwer haben eine Frau zu finden. Und ohne Frau keine Kinder, den Rest erledigt die Zeit.

    Vielleicht hat der Wahnsinn also Methode.

    • Hast schon mal die NWO Verschwörungstheorie gelesen? Ist Alt aber seltsamer weise beschreibt es was hier gerade abläuft. Wir sollen uns untereinander bekriegen dass eine Bande Faltiger alter Geldsäcke um uns herum eine Finanzdiktatur errichten kann. Sie erschaffen ein Problem, mit dem sie Angst und Panik verbreiten und sich dann für eine Lösung präsentieren. Nach jedem Gewaltakt wird ein neues Schwachsinniges gesetzt verabschiedet dass nur in etwa mit dem Ereignis zu tun hat. Schäuble hat den 500 Euro schein mit der Begründung des Terrorismus aus dem Verkehr gezogen. (????) Die Geldkanäle auf den Banken will er aber nicht antasten! Mit dem Ziel das Bargeld abzuschaffen. D.H. die totale Kontrolle.Merkel ist nach Schröder an die Macht gekommen. Dafür haben Bush und seine Drecksäcke mit einem Wirtschaftskrieg gesorgt. (Auch wenn Schröder ein Arsch war) Es gibt unzählige Bsp. Jedenfalls sollen hier alle Grenzen wieder verschoben werden und die Taktgeber sind Männer wie Soros. Wir sollen nach mehr Polizei und der Armee schreiben und schwupp haben wir den Patriot Akt hier in Europa. Dann kannst deine Rechte in die Tonne treten. Allerdings gibt‘ es eine Baustein der nicht passt – Wir werden wieder wirtschaftlich attackiert so wie Frankreich. Terror + Krise Deutsche Bank, VW ( hast dich mal gefragt warum nur VW ausgeblutet wird? Alle haben betrogen und tun das noch immer) . Das könnte auch bedeuten, dass Merkel und Hollande das Lager gewechselt haben. Deswegen halt ich mich noch zurück bis ich verstehe was los ist. es ist alles schwer zu verstehen aber was wir tun müssen ist zusammenhalten!! Und zwar alle! Man hetzt uns auf bis sie einen Grund haben die Armee in die Straßen zu schicken. Also VORSICHT! Wir können uns verschieden Lager nicht leisten. So schwer es sich anhört, aber auch die linken müssen das in Ihre Betonschädel bekommen, dass nicht Rechte das Problem sind. Haltet zusammen!!!!!

      • Genauso ist es.und ich hoffe es lesen noch mehr die NWO und und lassen sich nicht anstacheln zum Bürgerkrieg im eigenen land.wir müssen zusammen halten und uns nicht verhalten wie tiere.

    • Egon Doppelreiter am

      Zu, vielleicht hat der "Wahnsinn" Methode: " W I E S O – V I E L L E I C H T ??????

  8. Umlandt Gerhard am

    zu: Regierung habe Kontrolle verloren.
    Auch von Seehofer gibt es eine ganz aktuelle Falschdarstellung: "Der islamistische Terror ist in Deutschland angekommen."
    Ebenfalls FALSCH: denn dieser Terror ist gezielt
    hereingelotst worden von Merkel mit "Refugees Welcome!"
    und Selfies und mit von ihr angeordneter Propaganda in
    den dortigen Ländern sowie von Seehofer vorsätzlich an
    den bayerischen Grenzen ohne jegliche Kontrolle
    durchgelassen worden, wofür Seehofer als bayerischer
    Ministerpräsident verantwortlich ist.

    • Ich lebe im Arbeiterviertel und sogenannten Terror oder Amoklauf gibt es schon lange. 2003 ist ein Deutscher mit dem Spitzhammer auf eine Nachbarin logegangen. Dieser Mann hatte zuvor einen anderen Nachbarn mit dem Messer niedergestochen. Das ist generell kein typisches Merkmal für Ausländer. Ein Kriminalpsychologe hat es auf den Punkt gebracht: "Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand Opfer eines Anschlages wird, ist sehr gering." So ist es. Der deutsche Terrorist stand nicht in der Zeitung. Wenn man diese Delikte ständig an die Öffentlichkeit bringen würde, dann sind die Täter und die Opfer ganz gewiss mehr, aber, indem sie unbenannt bleiben, schert sich keine Sau um sie. Es leben in meiner Gegend viele Ausländer und Asylanten aus Armenien, Syrien, Rumänien, Russland, Polen und Libanon. Ich kenne zudem Kurden, Türken und Tunesier. Das sind ganz normale Leute, deshalb kann ich diese ganzen Kriege untereinander gar nicht verstehen, die übrigens überwiegend von den westlichen Mächten ausgehen. Der kurdisch-türkische Konflikt trägt sich nach Deutschland und das sehe ich und meiner Meinung nach muss das dringends gelöst werden, damit in Deutschland nicht der Stellvertreterkrieg losbricht. Das hat nun aber auch nichts damit zu tun, dass es Ausländer oder Moslems sind, denn es gibt auch unter den Deutschen verfeindete Rockerclubs usw. Wer ist überhaupt deutsch? Nach der Definition sind mittlerweile Menschen aus sämtlichen Nationen Deutsche. Ich mag das deshalb gar nicht, wenn immer von den Deutschen und den Ausländern gesprochen wird im Sinne von Rasse! Völkerwanderungen gab es schon lange und das vor dem Dritten Reich. Viele Deutsche waren da schon keine Arier geschweige denn Germanen!

      • Arias stammen aus dem Iran. Geschichtslüge lässt grüßen. Wie auch immer. Man versucht uns zu teilen. Lasst das nicht zu!! Das was passiert ist war alles vorhersehbar. Wer sich mit anderen Kulturen beschäftigt weiss, dass du Menschen nicht einfach so zusammenwerfen lassen. Die Zahl ist mit Absicht gross so dass verschieden Lager entstehen. Dann Hat man genug Grund hier gesetzt wie in den USA nach 9/11 einzuführen. Schaut den Menschen in die Augen. Viel der Fremden sind unsere Freunde! Und Leider sind auch viele Feinde darunter. Eigentlich müssten wir in die Lager gehen weil dort die verfolgten mit Ihren Verfolgern unter einem Dach leben sollen. Perverser geht es nicht. Die muss man da raus holen. Wir werden angegriffen, und diese Irren sind nur ein Werkzeug. Bitte steht füreinander ein!!!

      • AUFKLÄRUNG am

        Was Frau BK Dr. Merkel mit der Erklärung von heute (29. 7. 2016) gemeint haben dürfte, Deutschland habe eine Bringschuld, indem es der G-l-o-b-a-l-i-s-i-e-r-u-n-g gerecht werden müsse, ist aus Univ. Prof. Dr. Gunnar Heinsohns Youtube-Interview herauszulesen, wo unter
        https://www.youtube.com/watch?v=zhzthrcmkBM, ab Minute 33:10 Barnett das Europa angediente Ziel angibt.
        Unterstrichen erscheint dies durch die http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/28/das-neue-dwn-magazin-worum-es-in-syrien-wirklich-geht/?nlid=475cff698f

    • Exakt. lasst euch nicht täuschen. Das sind zu viele Zufälle und obwohl ich die alle für Inkompetent halte ist das zu viel Zufall. Die wollen die Armee in die Straßen schicken weils ja NICHT ANDERST GEHT. Quatsch. Wir werden wirklich angegriffen und zwar auf allen Kanälen. Wirtschaft, Banken usw.. Das ist nicht ISIS sondern die die ISIS geschaffen haben. Es könnte auch ein Regimechange sein. Das machen die Amis ja am laufenden Band. NWO versucht die Machtergreifung und sie drücken aufs Tempo, machen so viele Fehler dass Ihnen jemand im Nacken sitzen muss. Solange wir uns nicht teilen lassen wird es nicht funktionieren. Also bitte ich jeden steht füreinander ein!!

    • Ich Glaube das ist eine Täuschung. Man hat Kontrolle nie beabsichtigt. Sonst wäre das anders gelaufen. Wir werden verkauft und im Moment ist das Gebot ZUSAMMENSTEHEN!! Wir sollen aufeinander losgehen. Ergebnis Polizeistaat!! Patriotact in Europa. Bitte haltet zusammen und steht füreinander ein!

  9. Umlandt Gerhard am

    Erdogan berichtet, daß er Merkel schon vor längerem eine Liste mit 4000 nach Deutschland eingereisten Terroristen übergeben habe, aber die Bundesregierung reagiert nicht, und "nährt" diese Terroristen weiter. Erdogan spricht von Unterstützung des Terrorismaus durch die Bundesregierung.

  10. Umlandt Gerhard am

    Das was uns heute als "Asyl" verbraten wird,
    ist – von Verbrechen und ISIS-Terror abgesehen -,
    nichts anderes wie Einwanderung in unser
    SOZIALSYSTEM.

    Wobei der Skandal aber noch größer ist, denn
    während ein sozial schwacher Deutscher mit läppischen
    370 Euro abgespeist wird (Hartz-IV, Grundsicherung,
    Aufstocker, Mini-Renten), bekommen illegale
    Fake-Flüchtlinge ein drei- bis vier-faches, z.B.
    1280 Euro "Taschengeld"! Und dies nachdem bereits
    für alles andere – Unterkunft, Verpflegung,
    1a medizinische Versorgung und Freifahrten (selbst
    mit dem Taxi!; z.B. von München nach Rom).
    Und dann nochmal 1280 Euro obendrauf! Wofür?
    Als Belohnung für Attentate, Morde und Vergewaltigungen?
    Wobei islamische Vergewaltigungen, wie gerade aktuell
    wieder, mit einer zerbrochenen, scharfkantigen Flasche
    durchgeführt werden und dann die Gebärmutter entfernt
    werden muß oder sogar ein künstlicher Darmausgang
    angelegt werden muß.

    Der dafür verantwortliche POLITISCHE MIST kann m.E.
    nicht mehr gewaltfrei entfernt werden, da die Wahlen
    in einem unvorstellbaren Ausmaß manipuliert und
    gefälscht werden, – und wenn das nicht reicht der
    Dauer-Ausnahmezustand her muß!

    Ich weiß, was das bedeutet, aber mir ist es recht
    wenn Bürgerkrieg kommt, danach gibt es keine CDU/CSU
    oder SPD mehr, damit dieser ANTIDEUTSCHE HOCHVERRAT
    endlich wegkommt.

    • Ich wüßte wirklich gern, ob die genannte Summe von 1280 € Taschengeld belegbar ist. Wenn dem so wäre, dann wäre auch das letzte Quäntchen Vertrauen in die Politik unserer Eliten nachhaltig zerstört.

    • Und ich mag das gar nicht, wenn Männer immer die Misshandlungen an Frauen erörtern, um eben diese anderen Männer als perverse Täter darzustellen. Es gibt genügend deutsche Männer, die Frauen foltern und das weiß ich genau! Verteidigen Sie sich selber, denn es werden mittlerweile sehr viele Jungs und junge Männer vergewaltigt und es wird erwähnt die Hoden abzuschneiden und sie, wie früher, an den Hoden aufzuhängen. Ich lebe unter Ausländern und Muslimen. Es hat mich noch nie ein Mann belästigt – im Gegenteil bin ich bisher zuvorkommend behandelt worden. Es sind Deutsche, die extrem frauenverachtend zumindest in den Arbeitervierteln agieren! Da können Sie mir nun gar nichts erzählen.

    • der Kampf der Kulturen (Samuel Phillip Huntington – Kampf der Kulturen) wurde lange genung von der internationalen Hochfinanz unter der Federführung die US Regierung vorbereitet und wir kommen nun in eine Endphase. Meine Mutter hatte mich schon vor mehr als 30 Jahren darauf hingewiesen, wohin wir mit Multikulti kommen und wer die wahren Hintermänner dieser Entwicklung sind. Genauso wurde die Machtübernahme Hitlers durch die gleichen Kreise finanziert, damit Deutsche gegen Russen kämpfen und der US Regierung die Kriegsarbeit ersparen. Da die Schläfer unter unseren Landsleuten sich nicht in Traum solch eine schändliche Allianz vorstellen können und es in den Bereich der Verschwörungs Theorien verbannen, wird es für viele wohl schon zu spät sein. Interessantes Video von George Friedman : George Friedman STRATFOR @ Chicago Council on Global Affairs antikrieg TV

  11. Verrat ist wohl das richtige Wort hier, Hochverrat.

    Elsässer ist zwar ein Altlinker, aber einer mit Integrität und Gewissen.

    Dass nicht mehr Menschen bei der AfD-Demo waren, könnte auch damit zusammenhängen, dass die Menschen ganz einfach Angst haben und sich deshalb immer mehr in ihre Privatsphäre zurückziehen, was der Bundesregierung natürlich sehr gelegen kommt. Auch so kann man sich der Opposition entledigen.

    Das ist eben gerade das Wesen der Guerillakriegsführung, dass es keine Zentrale gibt, die man ausschalten kann, dass die Täter unerwartet aus ihren Löchern kriechen, unerwartet zuschlagen, ganz plötzlich an jedem beliebigen Ort, an jeder beliebigen Zeit.

    Jetzt sollte auch langsam dem Dümmsten klar werden, warum so viele dieser "Migranten" einfach abgetaucht sind. Abgetaucht, um sich kriminellen Netzwerken anzuschliessen, um illegale Waffenlager anzulegen, um illegal zu trainieren, zu planen und zu observieren.

    Und wenn überall im Land Migranten aus Syrien militärische Aufklärung betreiben, mit Smartphones, die man ihnen geschenkt hat, dann denkt der deutsche Doofmichel bloss "Ach, schau, Liebling, der arme Flüchtling macht Aufnahmen vom schönen Deutschland, so wie wir auch, wenn wir als Touristen im Ausland sind." Und schon morgen werden sie dann Herrn und Frau Doofmichel die Köpfe wegsprengen.

    Für manche wird das Aufwachen sehr hart werden.

  12. arche-foto am

    Bisher nur Amateure am Werk…

    doch was wenn ausgebildete Kämpfer zuschlagen? Zeitgleich an mehreren Orten? Wenn die Opferzahlen die 10er oder 100er übersteigen? Wahrscheinlich alles nur eine Frage der Zeit…

    • Das fragen Sie aber nicht im Ernst?
      Hinweis: 1 Täter (angeblich) in München und über 3000 Polizeikräfte im Einsatz und trotzdem weis die Polizei nicht, wo sich der Täter während 11/2 Stunden aufgehalten hat?!
      Übrigens, nach einer Version hat sich der Täter in der Umgebung getötet, nach einer anderen Version wurde er auf dem Parkdach erschossen. Was gilt nun?

  13. Kaum zu glauben, Erdogan macht jetzt alles richtig. Wir sollten ihm folgen: Wiedereinführung der Todesstrafe für die islamischen Schädelspalter und Kehlenzerschneider. Nicht auszudenken, wenn diese Typen nicht durch die Polizei eliminiert werden und wir sie noch lebenslänglich in den Gefängnissen durchfüttern müssten. Mir tun auch die gut integrierten Ausländer leid. Die schuften Tag für Tag und tragen zum Wohlstand Deutschlands bei und werden irgendwann unter Generalverdacht geraten.
    Die islamischen Morde sind grausam und besonders heimtückisch. Die Täter nutzen die Arglosigkeit ihrer
    Gastgeber in besonderem Maße aus. Bei Merkel müssten schon lange die Handschellen klicken. Die gehört vor ein Gericht und nicht ins Kanzleramt.

    • Mit der Todesstrafe ist das Problem nicht gelöst. Sie kann nur der Befriedigung der Vergeltung dienen. Es wird immer die Unzulänglichen und die Psychopathen geben und sie agieren unter sämtlichen Deckmänteln und zur Zeit tun sie es oft unter dem Islam. Die Wissenschaft der Genetik in Verbundenheit mit der Zeugungs- und Geburtenkontrolle könnte das eventuell eindämmen. Das ist aber in der freiheitlichen Demokratie undenkbar. So kann jeder einzelne Mensch sich nur schützen!

      • Mit der Todesstrafe haben Sie automatisch eine Zeugungskontrolle 🙂
        Aber Spaß beiseite: es dient der Abschreckung. Wenn man immer nur 3 Stunden Sozialdienst oder ein Dududu für Mord und Totschlag bekommt, kommt man schnell ins Chaos.
        Die Tat muss natürlich gravierend sein. Aber wenn man sieht, wie Soldaten mutwillig mit Panzern über Zivilisten fahren und in die Menge schießen, den Präsidentenpalast angreifen, Polizeistationen sprengen und Bomben über der Hauptstadt abwerfen, finde ich das schon eine Überlegung wert, zumindest für die Verantwortlichen, die das befohlen haben.
        Und auch abseits der Türkei würden mir viele Gründe einfallen: Massenmörder, Kinderschänder, Leute die keine Reue zeigen und einfach keinen Nutzen für die Gesellschaft darstellen außer ständige Kontrolle und Kosten….Wenn allen klar ist, daß es die Todesstrafe nach sich zieht und man es dann trotzdem nachgewiesenermaßen und mit voller Absicht tut, ist die Sache für mich eindeutig und legitim.

    • Sehr richtig, ich bin selbst für die sofortige Schließung aller Moscheen, U-Haft aller bekannten Islam-Hetzer und eine Abschaffung aller "Extra-Würste" für Muslime (Richter-Bonus, Polygamie, Helal-Essen an Schulen etc.) Weiterhin für ein Einreise-Verbot von Muslimen, bzw. deren genaueste Kontrolle vor Einreise (wie es in USA üblich ist). Und das sage ich, obwohl ich selbst Muslim bin! Es ist traurig, aber scheint derzeit nicht anders möglich zu sein.
      Ich sehe selbst, daß Länder, die rigoros gegen Extremisten vorgehen, bzw. dem Islam keine Sonderregeln einräumen, keine Probleme mit Terroristen haben. Fakt ist: Terror geht derzeit in fast 100% von Muslimen aus, auch wenn 99% von denen darauf keine Lust haben. Die hängen jetzt leider mit drin und bekommen das Problem selber leider auch nicht in den Griff. Religion ist Privatsache, jeder kann zuhause tun und lassen, was er möchte, aber das ist immer noch ein primär christliches Land und das soll es auch bleiben! Wem das zu wenig ist, der kann gerne woanders hingehen, wo es islamkonformer zugeht, die Welt ist groß genug. Kein Mensch käme auf die Idee, in Saudi-Arabien Schweinefleisch auf dem Speiseplan einer Mensa zu fordern. Und auch nur hier wird an islamischen Feiertagen das Kind einfach mal nicht zur Schule geschickt oder man setzt sich über Gesetze hinweg indem man sich auf seine Religion/Kultur beruft. Nur hier ist das möglich und wird auch noch nachgegeben! Nicht zu glauben! Das Ganze hat was von anti-autoritärer Erziehung, wo das Kind die Eltern am Ende verprügelt und die lächeln noch milde dazu. Die Kultur der meisten Araber oder anderer muslimischer Gesellschaften kennt diese Milde jedoch gar nicht, sie wird als Schwäche und Dummheit ausgelegt und man hat keine Hemmungen, immer mehr zu fordern (ich bin selbst Bio-Deutsche!).
      Fakt ist aber auch: unsere Gefängnisse sind voll mit Kleinkriminellen, alles was möglich ist wird auf Bewährung rausgelassen oder in die Klapse verfrachtet und unsere Polizisten sind überaltert, schlecht ausgerüstet und demotiviert. Wenn man alleine sieht, was da hin München rumgerannt ist, man muss sich schämen!!! "Polizei" in Sandalen und Socken, kurzen Freizeithosen und dann dazu eine Sturmmaske. Wen soll das beeindrucken?! Hat es nicht man mehr für eine ordentliche schußsichere Kleidung und ein bißchen Tamtam gereicht, wo auch ein Idiot erkennt, oha, hier kommt die Ordnungshüterschaft? Wenn nicht Polizei drauf stehen würde, könnte man meinen, noch ein paar Terroristen sind unterwegs!
      Und ja: Erdogan macht es richtig. Übrigens schon länger. Er versucht seit Jahren sich das Terroristen-Pack vom Hals zu schaffen, die Türkei ist unterwandert mit Kommunisten und US-Schärgen, die versuchen, die Regierung zu putschen und die Macht zu übernehmen. Das wird hier überhaupt nicht berichtet, jeden Tag gibt es dort Terror und Tote. Wo waren die Kerzen und heulenden Politiker bei den x Anschlägen in der Türkei?! Nirgends! Das sind nur Türken, keine Menschen. Das ist dort schon lange Alltag. Ein Mann namens Fetullah agiert von den USA aus (wahrscheinlich nicht ganz ohne deren Hilfe…) und versucht die Regierung zu zerstören. Er steht hinter all dem und die Türken wissen das. Hier natürlich kein Wort davon. Dieser Kerl hat tausende Schulen, Institute und Organisationen im ganzen Land eingerichtet, deren Abgänger im hörig und regierungsabtrünnig sind. U.a. das halbe Militär! Auch in Deutschland gibt es übrigens "private türkische Schulen und Kindergärten", die alle kostenfrei sind und dem gleichen Club angehören – auch in meiner Stadt! Und das sind die Schulen, die Erdogan jetzt geschlossen hat, und diese Leute stehen auf seinen Listen und werden jetzt "geschnappt". Er weiß, wer sein Feind ist. Und wenn 80 Mio Türken tagelang auf der Straße demonstrieren, dann kann ich das nicht Diktatur nennen, sondern ein Volk will sich säubern, ganz einfach und legitim. Tausende Leute flüchten jetzt, nämlich die Maulwürfe und Verräter. In unseren Medien sind das natürlich unschuldige Journalisten und Lehrer. Das würde ich mir hier ehrlich auch wünschen, alle Grünen und Volksverräter rausschmeißen 🙂 Da kämen sicher noch mehr zusammen.
      Aus meiner Sicht ist der Putsch nicht inszeniert, aber nach hinten losgegangen, man hat Erdogan und einen Unterstützer unterschätzt. Er hat sich das jetzt natürlich zunutze gemacht und hat einen Grund, endlich und offen aufzuräumen. Leider wird sich die Gegenseite nicht zufrieden geben, ich warte auf den zweiten Streich. Man fragt sich auch, was hier passieren würde, wenn jemand das deutsche Volk zum Widerstand auf die Straße rufen würde – es würde kein Mensch kommen :-(((

  14. Umlandt Gerhard am

    Das in Reutlingen war KEINE "Beziehungstat"!
    Die 38-jährige Polin war geschieden und hatte
    eine 8-jährige Tochter. Mit dem Attentäter
    hatte sie KEINE "Beziehung"!

    Die Info stammt aus einer polnischen Community.

  15. Die Leuten "schlafen immer noch" – aber jetzt sind ein paar mehr wach geworden.

    Nachdem nun ein weiterer Kopf abgeschnitten wurde – ein Geistlicher in Frankreich, und der IS droht, ganz Europa heimzusuchen …

    Man kann nur hoffen, dass es einen nicht selbst trifft , irgendwo auf der Straße?

    Mit Küsschen geben und Umarmung wird man diese Leute nicht vom Köpfen abhalten!

  16. Meiner Meinung nach sind:
    WTC,
    Bosten Marathon,
    Winnenden Schule BW,
    Oslo, Otoya mit Breivik,
    Paris Bataclan, Stadion,
    Brüssel Flughafen,
    Nizza Lastwagen,
    Würzburg Bahn,
    München OEZ
    alles Geheimdienstoperationen.

    Schema:
    1. Es finden geheime Terrorübungen an genau dem Ort statt.
    2. Die örtliche Polizei wird zur Verwirrung in die Pampa geschickt.
    3. Das Massaker erfolgt mit echten Toten und Verletzten oder teilweise mit Schauspielern.
    4. Ausrollen des Täterprofils.

    • Das mag schon sein, ändert aber nichts daran das es genug hirnrissige Jungmoslems gibt (Schwachsinn ist im Islam weit verbreitet) die sich für den IS in die Luft jagen und Kuffar mitnehmen wollen, wegen der 72 Jungfrauen und so.

      Und auch wenn das alles oder ein Teil davon Geheimdienstaktionen waren um Europa zu destabilisieren, ein Land kann das nur überstehen wenn es die absolute Hoheit hat über seine Grenzen, Polizei und Militär und fähige Politiker.

      Mit Millionen Moslems die wir eh schon im Land hatten
      und Millionen die nun noch dazukommen
      und einem schon recht hohen Anteil an MiGros in Polizei und Militär und Politik,
      und ganz besonders mit von gekauften (oder erpressten) Politikern fallengelassenen Grenzen
      und einer ins lächerliche abdriftenden "Elite" die von einig Europa träumt,
      nicht merkt das das schon nicht klappt, Europa dennoch inflationär aufbläht
      und dann auch noch glaubt das der Islam ein Bestandteil des ganzen sein müsse
      nur weil einige fette bestechliche Wachteln und Bonzen das vorsabbern…

      Damit können wir weder den echten noch den gefakten Attentaten wiederstehen.

      Der Bürgerkrieg wird kommen und er ist geplant, ebenso wie WW3 und die erneute (und diesmal gründlichere) Verwüstung Europas.

      Und entweder wird sich in den afrikanischen und asiatischen Regionen etwas ähnliches abspielen oder die Mächtigen werden die Weltbevölkerung mit ABC Waffen dezimieren, denn das ist eines der Hauptanliegen der New World Order ebendieser Mächtigen.

      Die Welt ist deren Spielplatz und diejenigen welche diese Mächtigen aufhalten könnten sind nur Marionetten.

    • Das könnte wahr sein, denn in Bayern war ja tatsächlich rein zufällig eine Übung der Bundespolizei während des Amoklaufes. Es ist ja bekannt, dass die Mind-Control Forschung schon Auftragskiller programmiert wie den "Manchurian Candidate". Die künstliche Intelligenz ist in der Forschung mittlerweile aber schon weiter, dass sie komplett "synthetische" Menschen schaffen kann, die aussehen wie normale Menschen. Sie klonen auch Menschen. Diese sogenannten Menschen haben keinen freien Willen mehr und können nicht mehr kreativ denken, weil sie keinen Geistkörper mehr haben. Das sind programmierte Maschinen. Es könnte durchaus sein, dass sie mittlerweile die Feinde der Menschheit sind und sie aufgrund ihres Handelns mit den Unzulänglichen und den Psychopathen, die genetische Defekte haben, verwechselt werden. Das ist aber schon alles traurig, wo die Menschheit dann angekommen ist. Maschinen, die künstliche Intelligenz, herrschen dann über Menschen – wie grausam.

    • Ja, richtig!!! Es läuft meist nach dem selben Schema ab,(von "kleinen Nuancen" mal abgesehen, damit es keiner merkelt). Sie haben offensichtlich die komplette ZEITGEIST-Reihe gesehen(…und auch richtig verstanden). Wenn nicht, sind Sie einer der wenigen, die sich selbständiges, analytisches Denken noch trauen. Never stop thinking!!!

  17. Jihad durch fremde Eindringlinge ist eine Form des Krieges am

    Mit Hinblick auf den oben gezeigten Titel einer Compact Spezial vom vergangenen Jahr:
    Bürgerkrieg herrscht, wenn unterschiedliche Gruppen innerhalb eines Landes, somit Staatsbürger gegen andere Staatsbürger kämpfen. Krieg herrscht, wenn Bürger eines Landes vom Militär oder Bürgern eines anderen Landes angegriffen werden. Somit gehören die Attacken fremder Staatsangehöriger gegen einheimische Deutsche eher in die Kategorie Krieg (obwohl Krieg genau genommen die militärische Auseinandersetzung zwischen Staaten meint), genauer noch in die Kategorie islamischer Eroberungskrieg=Jihad.

    • Keine Sorge, es wird doch ein Bürgerkrieg.

      Spätestens wenn genug Biodeutsche abgeschlachtet wurden werden wir uns wehren und versuchen die Moslems aus dem Land zu schmeissen…
      Und dann kommen Antifa und die ganzen bescheuerten links-rot-grün versifften Vollidikoten und stellen sich auf die Seite der Mossis.

      Und es ist auch sehr gut denkbar das einige Länder sich abspalten…

  18. Alles ganz gut und schön getextet Herr Elsässer, aber wie konnte es zu einer Parteien-Diktatur und letztendlich zur Merkelschen EU-Dikatur kommen? Die Ursachen liegen zumindest in unserer nahen Geschichte im Deutschen Besatzungsgebiet (nach wie vor) begründet.

    Grundgesetz Artikel 146: [ursprünglicher Wortlaut] Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. Bonn am Rhein, am 23. Mai 1949.

    Sofern jenes Grundgesetz als Interimsersatz (gültige Haager Landkriegsordung; bestätigt Bundespräsidialamt 09.03.2015 Prof. Dr. Stefan Pieper) einen Geltungsbereich besitzen würde >>> wie Sie wissen muss ein Gesetz für seine Wirkung räumlich definiert sein! >>> weiter: Ein Grundgesetz erfüllt demnach den Zweck zur Herstellung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetztem Gebiet, und besitzt daher keinen Verfassungsstatus (was also schützt der s.g. Verfassungsschutz?)

    Grundgesetz (GG) [BGBl 1949]
    Artikel 23

    Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiet der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein – Westfalen, Rheinland – Pfalz, Schleswig – Holstein, Württemberg – Baden Württemberg – Hohenzollern. In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen.

    Artikel 23 nach dem 23.09.1990 [BGBl 1990 – II S. 885]
    Artikel 23 [aufgehoben]

    BGBl 1990 – II S. 890; Änderungen im Artikel 23 GG

    Kapitel I
    Wirkung des Beitritts

    Was liegt also vor?

    Hier liegt der eindeutige Beweis vor, dass für eine BRvD nach dem 23.09.1990 keine Rechtsgrundlagen vorliegen. Durch die Streichung des Artikel 23 GG alte Fassung ist der Geltungsbereich des Grundgesetzes für die Bundesrepublik von Deutschland weggefallen, und wie dem vorgenannten Urteilen zu entnehmen ist, auch die staatsrechtliche Grundlage. Danach stellt sich die juristische Frage, ob sich das „Grundgesetz“ noch auf einen in diesem selbst bestimmten räumlichen Geltungsbereich erstreckt. Die Präambel spricht zwar davon, dass das „Grundgesetz“ für das gesamte Volk gelten soll → Dies bezeichnet jedoch keinen territorialen Geltungsbereich. Damit kann eine BRvD als staatsrechtliches Gebilde nicht mehr existieren, wobei das in weiteren konkreten Rechtsverweisen nachweisbar ist. Mit der Streichung des Artikel 23 durch US – Außenminister James Baker in Paris, vor Beitritt der neuen Länder, ist am 17.07.1990 nicht nur das „Grundgesetz“, sondern die „Bundesrepublik von Deutschland“ selbst, als provisorisches Staatsgebilde erloschen. Über diesen Umstand wurde der damalige deutsche Außenminister Hans – Dietrich Genscher, im Beisein der weiteren Außenminister Eduard Schewardnadse, Markus Meckel und Krzyzstof Skubiszewski informiert. Im gleichem Zuge streicht UdSSR – Außenminister Schewardnadse die Verfassung und das Staatsbürgerschaftsgesetz der DDR zum 18.07.1990, das Ländereinführungsgesetz vom 22.06.1990 GBl. I Nr. 51 S. 955 ist ebenfalls ungültig → Daraus folgt:

    1. Das der Beitritt der DDR nach Art. 23 GG nicht mehr möglich gewesen ist, und
    2. Das jenes Grundgesetz erloschen ist, da es keinen Geltungsbereich mehr besitzt.

    Am 17.07.1990 verfügten die Alliierten Siegermächte des 2. WK, während der Pariser Konferenz neben der Aufhebung der „Verfassung der DDR“, die Streichung der Präambel und des Artikel 23 des „Grundgesetzes für die Bundesrepublik von Deutschland“. Mit dem territorialem Geltungsbereich verlor das „Grundgesetz für die Bundesrepublik von Deutschland“ als Ganzes mit Wirkung zum 18.07.1990 seine Gültigkeit (BGBl. 1990; Teil II; Seite 885, 890 vom 23.09.1990). Ebenfalls am 17.07.1990 hatten sich Meckel und Genscher unter anderem mit der polnischen Forderung einverstanden erklärt, dass in der zukünftigen Verfassung des vereinten Deutschlands der Hinweis auf die deutsche Einheit nach der Präambel, und die Beitrittsmöglichkeit nach Art. 23 a. F. GG nicht mehr enthalten sein soll, dies forderte Polen um jegliche Gebietsansprüche Deutschlands auszuschließen. Der Deutsch – Polnische Grenzvertrag allerdings, ist ungültig! → Siehe dazu BVerfGE BvR 1613/91. Gemäß Art. 78 III S. 2 WeimVerf. Dürfen Grenzveränderungen des Deutschen Reiches nur auf Grund eines Reichsgesetzes erfolgen. Gemäß Art. 45 I WeimVerf. Vertritt der Reichspräsident das Reich völkerrechtlich. Weder liegt jedoch ein Reichsgesetz vor, noch hat der Reichspräsident eine völkerrechtliche Erklärung zu Grenzfragen abgegeben. Entsprechend Ziff. IX des „Potsdamer Abkommens“ wurden die Oder – Neiße – Gebiete, ebenso wie das Gebiet der früheren Stadt Danzig unter Verwaltung des polnischen Staates gestellt, und gelten nicht als Teil der sowjetischen Besatzungszone in Deutschland. Polen als besetzender Staat ist lediglich Verwalter und Nutznießer öffentlicher Gebäude, Liegenschaften usw., der Bestand jener Güter ist zu erhalten, vergl. Anl. An. 55 IV Haager Abkommen; 18.10.1907 → Privateigentum darf nicht entzogen werden, vergl. Anl. Art. 46 S. 2, 23 g IV Haager Abkommen. Diese allgemeinen Regeln des Völkerrechts sind gleichzeitig Bestandteil des Bundesrechts, und gehen anderen Gesetzen vor, vgl. Art. 25 GG (sofern Geltungsbereich vorliegen würde). Der Vertrag vom 14.11.1990 legt allenfalls Verwaltungs- und Demarkationslinien zwischen dem polnischem Verwaltungsstaat, und dem okkupiertem west- und mitteldeutschen Nachkriegs – Teilstaat dar, jedoch keine Grenzveränderung mit den Grenzen vom 31.12.1937 und dem fortbestehendem Deutschen Reich.

    Da die BRvD aus eigener Sichtweise mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes ihre Hoheit ausdrücklich „auf den Geltungsbereich des Grundgesetzes“ bezog, wurde demnach auch das „besatzungsrechtliche Mittel BRvD“ → aufgelöst.
    Seit diesem Zeitpunkt → 18.07.1990 ← existiert das besatzungsrechtliche Provisorium namens BRvD, das die Belange für einen Teil des Deutschen Volkes treuhändisch im Sinne der West-Alliierten zu verwalten hatte, nicht mehr.
    Wie oben angemerkt sind alle von der Regierung und den Behörden der untergegangenen „Bundesrepublik Deutschland“ seit ihrem Erlöschen getätigten Rechtsgeschäfte und Verwaltungsakte sind hiernach rechtswidrig und ungültig.

    Welche rechtliche Legitimation besitzt hier auf die Sache bezogen, ein Personal-Dokument der „Bundesrepublik von Deutschland“?
    Alle seit dem ausgestellten Pässe, Personal – Ausweise, Führerscheine, Kfz-Zulassungen und Schilder, sowie seit dem erlassenen Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften, alle auf der Grundlage des nicht mehr rechtswirksamen GG durchgeführten Wahlen der „BRvD“ sind nichtig.
    Da die „Bundesregierung“ nicht auf Basis einer vom Volk in freier Wahl angenommenen Verfassung regiert, begründet sich nach dem Völkerrecht die Staatsform einer Diktatur.

    Das Archiv der Gegenwart; 60. Jahrgang 1990; Siedler & Co; Verlag für Zeitarchive GmbH; Sankt Augustin; S. 34719 f.; weist nach wie die Regierung der BRvD die Abschaffung des GG Art. 23 bereits am 17.07.1990, verbindlich im Zuge des Staatsstreiches zusagte. Auch mit dem 2+4 Vertrag vom 12.09.1990 werden im Bezug auf Deutschland mit den Treffen der Außenminister in Ottawa am 13.02.1990, in Bonn am 05.05.1990, in Berlin am 22.06.1990, in Paris am 17.07.1990 und in Moskau am 12.09.1990, die Grenzen entsprechend der bereits in Paris bestimmten Festsetzungen geregelt. Das bedeutet, die Regierung der BRvD ist seit diesem Zeitpunkt von der Beseitigung des Artikel 23 Grundgesetz ausgegangen. Nach dem Vorbehaltsrecht der Siegermächte haben diese mit dem verbindlichen Protokoll vom 17.07.1990 der Beseitigung des Art. 23 GG, und weiteren Änderungen zugestimmt. Durch dieses Diktat zur Änderung des Grundgesetz wurde demnach das Deutsche Volk irregeführt, mit dem so vermittelten Anschein, das der Art. 23 GG (alte Fassung) erst am 03.10.1990, nach Beitritt der neuen Bundesländer aufgehoben wurde. Die Aufhebung war bereits schon mit der Erklärung der 4 Mächte am 17.07.1990 wirksam, da nicht davon ausgegangen wurde, das eine Inkraftsetzung am 03.10.1990 erfolgen würde. Der Einigungsvertrag zwischen der BRvD und der DDR vom 31.08.1990 hat somit in Art. 4; Ziff. 2 den Art. 23 des GG aufgehoben, Daher gilt bundesdeutsches Staatsrecht nicht mehr, wie dieses nachfolgend bekanntgegeben wurde → Das Grundgesetz ist nach dem Beitritt anderer Teile Deutschlands in diesen Teilen in Kraft zu setzen.

    Diese Aufhebung war wie oben angemerkt rechtswidrig, da nicht alle Teile Deutschlands, zum Beispiel jenseits von Oder und Neiße dem Grundgesetz beigetreten sind. Die Begründung der Bundesregierung dazu → Das die Wiedervereinigung Deutschlands mit dem Beitritt der DDR zum Grundgesetz vollzogen sei, und daher kein weiteres Gebiet in Europa zur BRvD beitreten könne → Ist ein indirekter Verzicht auf Ostdeutschland jenseits von Oder und Neiße, denn das eigentliche Ostdeutschland ist niemals Mitteldeutschland. Zu dem damaligem Zeitpunkt existierte keine anerkannte gesamtdeutsche Regierung mit dem entsprechend legitimierten Gesetzgeber, somit ist diese Gebietsabtretung staatsrechtlich irrelevant, denn auch die BRvD war und ist nicht identisch mit dem Staat Deutschen Reich.

    >>> Stellen Sie sich vor, Sie treten „rechtsgültig“ das Grundstück Ihres Nachbarn an Fremde ab <<< Der Grundstein zur Diktatur, um es hier kurz zu erklären, war gelegt. Und ich frage mich Herr Elsässer, ob Ihnen derlei Fakten (u. viele andere) nicht bekannt sind. Wenn ich Ihre Texte lese, Sie höre, kann ich nichts davon erkennen, ignorieren Sie diese geschichtlichen Ereignisse? Denn alle fragen sich warum es in diesem Land soweit kommen konnte, und woher sie ihre jetzige Macht bezogen haben!

    AUFHEBUNG DER GRUNDRECHTE HERR ELSÄSSER-SCHON IM JAHR 2008

    Bundesgesetzblatt Jahrgang 2008 Teil I Nr. 23 ausgegeben zu Bonn am 16. Juni 2008

    Gesetz zur Umsetzung des Rahmenbeschlusses des Rates vom 22. Juli 2003 über die Vollstreckung von Entscheidungen über die Sicherstellung von Vermögensgegenständen oder Beweismitteln in der EU vom 06. Juni 2008

    Schlussvorschriften: § 98

    Einschränkung der Grundrechte:
    Die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2, Abs. 2,Satz 1 des Grundgesetzes), der Freiheit der Person ( Artikel 2, Abs. 2, Satz 2 des Grundgesetztes), des Brief, – Post- und Fernmeldegeheimnisses ( Artikel 10, Abs.1 des Grundgesetztes), der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetztes) und des Schutzes vor Auslieferung ( Artikel 16, Abs. 2, Satz 1 des Grundgesetztes) werden nach Maßgabe dieses Gesetztes eingeschränkt.

    Dieses Gesetz tritt am 30. Juni 2008 in Kraft. Die verfassungsmäßigen Rechte des Bundesrates sind gewahrt.
    Das vorstehende Gesetz wird hiermit ausgefertigt. Es ist im Bundesgesetzblatt zu veröffentlichen.

    Berlin, den 06. Juni 2008

    Der Bundespräsident
    Horst Köhler

    Die Bundeskanzlerin
    Angelika Merkel

    Die Bundesministerin für Justiz
    Brigitte Zypries

    IM GLEICHEN ZUGE KAM ES 1990 ZUR GRÜNDUNG DER UNTEN STEHENDEN NGO

    Wir wurden zum Personal der: Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur Gesellschaft mit beschränkter Haftung; 60439 Frankfurt/Main; Lurgiallee 5; 60439 Frankfurt/Main

    E-Mail: info@deutsche-finanzagentur.deInternet: www.deutsche-finanzagentur.de

    Gemeinde: Frankfurt/Main

    Gründungsdatum des Unternehmens: Gesellschaftsvertrag vom 29.08.1990 Handelsregisternummer; HRB 51411; Umsatzsteuer – Identifikationsnummer: DE137223325

    Zuletzt geändert laut Handelsregister B des Amtsgerichts Frankfurt/Main; laut Ausdrucksabruf vom 02.02.2005 am: 08.01.2001

    Grund- oder Stammkapital (Besitz des Vermögens des Bundes, als Staatsvermögen einer privaten Körperschaft): 50. 000 DEM gemäß Gründungsdatum

    Sitz, Niederlassung, Zweigniederlassung lt. Register: Frankfurt/Main
    Veröffentlichtes Anmeldedatum: 14.02.2001
    Rechtsform: GmbH; Größenklasse: 6

    Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur Gesellschaft mit beschränkter Haftung → Die Kernaussagen zusammengefasst

    ►Eine GmbH mit Hoheitsgewalt ist widersprüchlich und verwischt die Grenzen zwischen sogenannten “Behörden” und Firmen, zu Lasten der Bevölkerung.
    ►Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH ist im Besitz des “Bundesvermögens”.

    ►Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH ist keine normale Firma, die Insolvenz anmelden kann.

    ►Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH plündert die Bevölkerung aus.

    ►Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH ist eine hoch kriminelle eingetragene Firma.

    ►Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH wurde in Wirklichkeit schon 1990 in Berlin gegründet.

    ►Die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH wurde als “Bundesrepublik Deutschland GmbH” ausgewiesen.

    ►Die deutsche Bevölkerung ist, laut Ausweis, Personal.

    ►Von der Bevölkerung geht keine Staatsgewalt aus.

    DAS REICHT ABER IMMER NOCH NICHT NUN IST DIESE FIRMA BRvD IM WELTWEITEM FIRMENREGISTER REGISTIRERT

    Ein gleicher Nachweis über die eingetragene Firma Bundesrepublik Deutschland, für das eigentliche Landesterritorium Deutschland findet sich hier →
    https://www.upik.de/d03532f539e5299e4b71e86ba774e99f/d03532f539e5299e4b71e86ba774e99f/start.html
    L Eingetragener Firmenname Bundesrepublik Deutschland

    W Nicht eingetragene Bezeichnung oder Unternehmensteil BRD

    L D-U-N-S® Nummer 341611478

    L Geschäftssitz Platz der Republik 1

    L Postleitzahl 11011

    L Postalische Stadt Berlin
    Land Germany

    W Länder-Code 276

    Postfachnummer –

    Postfach Stadt –

    L Telefon Nummer 0302270

    W Fax Nummer 03022736740

    W Name Hauptverantwortlicher Joachim Gauck

    W Tätigkeit (SIC) 9199

    Was also Herr Elsässer soll erreicht werden, oder besser was erwarten Sie, wenn Sie weiterhin der Ansicht sind demokratische Werte in diesem Land vertreten zu wollen, wenn allgemeine Gesetzlosigkeit herrscht? Wenn ich das sage sollte ich noch kurz die Bereinigungsgesetzte des BMJ erwähnen aus dem 2006/07; Aufhebung weiterer Geltungbereiche von s.g. Gesetzen >>> EGGVG; EGStPO; EGZPO; OWiG und weitere Gesetze Quelle: http://www.bgbl.de/banzxaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&start=//*[@attr_id=%2527bgbl107s2614.pdf%2527]#__bgbl__%2F%2F*[%40attr_id%3D%27bgbl107s2614.pdf%27]__1395675909411

    Mit bedenklichen Grüßen …

    • Mann, schreib ein Buch und gib hier ne Kurzfassung.
      Glaubst du das mehr als 2 Leute sich das durchlesen, zumal es völlig unerheblich ist denn wer will daran was ändern? Wir sind und bleiben ein Vasall der VSA so wie der Rest Europas auch.

    • Die Rechtslage ist völlig unkompliziert, unabhängig davon, was rein juristisch aneinandergereiht werden kann: Es gilt das militärische Faustrecht. Wir sind nach Brzezinski ein amerikanischer Vasall. Unsere sog. Regierung ist eine Art Kolonialverwaltung, die die Interessen der Kolonialmacht vertritt (s. z.B. Wirtschaftssanktionen gegen Rußland …).
      Wenn die Bevölkerung einmal aufmucken sollte, wird die Feindstaatenklausel der UNO als geltendes Völkerrecht durch die Besatzer aus der Tasche gezogen. Die werden sich wahrscheinlich die Finger nicht dreckig machen wollen und schicken vermutlich ihre NATO-Fremdenlegion (Bundeswehr) gegen das eigene Volk in die zu erwartenden "Befriedungsaktionen". Die EU darf das auf Grundlage des Lissaboner Vertrages auch. Unsere "Volksvertreter" lancieren ja gerade in den Qualitätsmedien die "Notwendigkeit" die Bundeswehr auch im Inneren einsetzen zu müssen.
      Das, was der deutschen Bevölkerung nach dem 2. Weltkrieg auferlegt wurde, erinnert fatal an den Versailler Vertrag. Gebietsverlust, Bevölkerungsumsiedlung in einer weltweit einmaligen Weise, Besatzungsregime und nicht enden wollende Reparationsleistungen (z.B. an die EZB).
      Wenn es gelingen sollte, nicht durch die Besatzer in einen Krieg gegen die Russen gehetzt zu werden, werden wir ungemein Glück gehabt haben.
      Ich fürchte, daß wir keine Chance haben, solange die Kolonialmacht nicht zusammengebrochen sein wird. Und das kann dauern, falls wir dann noch existieren und unser Land keine atomar verseuchte Wüste ist!

  19. Denken wir bitte bloß nicht immer,die Amis seien an allem schuld.
    Oft genug sind auch selbst die Deutschen trotz Aufklärung uneinsichtig und daher unvorsichtig.

    Eigentlich ist die Macht daran schuld,was heute weltweit abgeht,und jetzt auch zunehmend vor
    dem Deutschen Volk und Kindern und Jungfrauen nicht mehr halt macht,
    die wir keineswegs nur auf die USA beschränken dürfen,sondern, die tatsächlich die ganze
    weltweite Währungssystem und die dahintersteckenden sehr reichen Familien…dahinterstecken !
    Diese sehr reichen Familien haben jahrhundertelange Traditionen,sind ganz bestimmend organisiert
    und sorgen dafür,das kein Geld an die ärmeren Bevölkerungsschichten gelangt.

    Ihre Spezialität ist der Krieg ! Ihre Spezialität ist die weltweite Armut, usw.

    Wenn nun das Deutsche Volk sich vor solchen Massenmorden wie vor Kurzem stattgefunden,
    schützen will,dann muß es dem Deutschen Volk bewußt werden,das manchmal auch vaterländische
    Angelegenheiten nötig sind,um Schlimmeres ,was sich bereits durch die Fremdlinge jetzt ankündigt,
    zu verhindern !

    Ich selber unterstütze natürlich diesen Vorschlag, Grenzen dicht machen, Armee einsetzen und
    Lage erstmal klären…

    doch,ich fürchte,damit ist es nicht getan. Denn, mittlerweile eskaliert diese furchterregende politische Lage,
    das Merkel-Regime wird immer grausamer immer ungehaltener…ja,fängt sogar an,das Dt.Volk zu beleidigen,
    und nun führt es sogar eine Art Krieg gegen das eigene Volk….weil sie..diese Merkel…der Gauck… u.a.
    dafür gesorgt haben,das diese Fremdlinge in Massen unkontrolliert in unser Land einströmen dürfen !
    Für mich ist Merkel persönlich dafür verantwortlich,was sich jetzt zunehmend als Volksvergewaltigung
    entlarvt ! Und Niemand kann mir erzählen,man hätte das ja nicht gewußt !

    Vor allem müssen wir damit anfangen,jetzt endlich selber,unsere eigenen Deutschen Geschicke selber in
    die Hand zu nehmen,selber eigene Politik,im Sinne des Dt.Volkes zu betreiben, kein Geld mehr für
    Fremdlinge oder fremde Interessen. Keine Organisation in Deutschland dürfte das Dt.Volk irgendwie
    schmälern,behindern oder bevormunden ! Das Deutsche Volk muß endlich frei werden,muss endlich
    ein geschlossenes (nicht penetrantes sondern angemessenes) Nationalgefühl entwickeln….
    und damit nun seinen eigenen Weg der Befreiung gehen lernen..

    Schuldzuweisungen oder gerade
    eine neue Hasstirade gegen die USA oder übertriebene Zuneigung zu anderen Mächten…
    finde ich falsch.

    Wir sollten einfach normal bleiben,einfach unsere Rechte nutzen und auch für uns beanspruchen und
    dieses Ergebnis dann vor allem dem Deutschen Volke zugute kommen lassen, aber jetzt mal keinen
    Fremdlingen.
    Deutschland hat lange genug bezahlt und wurde lange genug gedemütigt ! Jetzt muß auch mal endgültig
    wieder Schluß sein !

    Für ein Deutschland ohne Schmälerungen,
    Vafti

  20. Auf "Gäste", die sich mit einer Axt, einer Machete, einem Sprengstoffrucksack, einer Pistole oder was auch immer sich zum töten eignet, für die hier genossene Gastfreundschaft "bedanken", können wir wirklich verzichten.
    Und wehe, wir wehren uns gegen solche "Dankensbekundungen", landen wir als böse, böse deutsche Nazis für mehrere Jahre im Bau!!!

    • Gäste sind nur mit Gastgebern möglich. Und das sind NICHT Frau Merkel und Co, sondern das sind die idiotischen Gutmenschen, die die Pflegefamilien und Ehrenamtlichen spielen, die Leute, die sich in den Behörden und Ämtern nicht weigern, Illegale zu bearbeiten oder festzunehmen, Gelder auszuzahlen und die Lehrer, die unseren Kindern immer noch Multikulti, Anti-Rassismus und Bunt-Ist-Gut mit Notenerpressung eintrichtern. Wenn diese ganzen Leute einfach mal hinwerfen würden, dann würde kein Mensch hier bleiben oder reinkommen. Die 100 Politiker können nicht Millionen Einwanderer bei sich aufnehmen oder logistisch versorgen, dafür braucht es die ganzen kleinen Räder, die vor unerklärlicher Angst geschmiert laufen.
      Darum: Widerstand im Kleinen! Böse Briefe an die Stadtverwaltung, Steuern verweigern wo möglich und mit Begründung ans Finanzamt schicken, Einzelhandel meiden, der Flüchtlinge unterstützt etc. Und natürlich immer offen und freundlich hinschreiben, warum man leider nicht mehr da einkauft. Und natürlich kann sich auch ein Mitarbeiter einer Behörde aussuchen, welchen Antrag er zuerst bearbeitet oder gar nicht. Akten können auch verschwinden und wenns einem nicht gut geht, soll man ja immer zuhause bleiben.
      Das kann jeder machen und je mehr Sand ins Getriebe kommt, desto besser. Denn jeder hat Unmut, aber traut sich nicht, es zu äußern. Wenn man sieht, der Nachbar weigert sich, dann ist es leichter, sich auch zu weigern und plötzlich kann die Welle kommen. Darum geht es!

  21. Karl Blomquist am

    Die Forderungen sind gut – man muss sie nur gegen die Besatzungsmacht durchsetzen

    Und da könnte sich was tun:
    Zieht die Queen dem Imperium des Chaos USA den Stecker raus?
    Andreas Popp: Der Brexit: Will England eine neue Weltordnung?
    https://www.youtube.com/watch?v=LnvVjZwuSk8
    Sehr interessantes Gespräch.
    Der Brexit und das Verhältnis GB – EU – USA
    Die EU ist eine US-Filiale, die andere Seite Medaille NATO.
    EZB, Blankoscheck ESM, mohammedanische Invasion, CETA, TTIP: Das alles kommt aus USA bzw. wird von dort gesteuert.
    Der EU stehen deshalb chaotische Zeiten bevor, vermutlich wird sie zerfallen.
    GB sollte per Brexit-Abstimmung von der EU abgetrennt werden. Damit GB vom bevorstehenden Chaos und vom Untergang der EU möglichst verschont bleibt.
    Das war der Plan.
    Aber von wem?
    Nicht aus den USA, von dort kommt er nicht, denn die verlieren an Macht, wenn GB aus ihrer Filiale, aus ihren Strukturen, ausschert. Der Domino-Austrittseffekt wird die Absaugpumpe Euro zerstören. Den USA wird mit Europa ihre wichtigste Tributquelle wegbrechen. Das US-Militär, das schon heute zu 100 % von den US-Kolonien bezahlt wird, ist dann nicht mehr finanzierbar.
    Der Plan kam demnach aus England selbst: laut Andreas Popp haben sich hier das englische Königshaus und die City of London zusammengetan.

    Also gegen den Willen der USA.
    Ein Interessengegensatz bricht da auf!
    England orientiert sich lt. Andreas Popp um, weg von den bankrotten USA, wo 50 Millionen Einwohner von Hungermarken leben, dieser missglückten und gescheiterten Staatsgründung, in Richtung seiner alten Kolonien, nicht nur Kanada und Australien, sondern auch Indien, und es will auch mit China kooperieren. Am selben Tag des von der Queen und der City unterstützten Brexit sind die beiden großen Commonwealth-Mitglieder Indien und Pakistan der SCO, der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit beigetreten.
    Das sind tektonische Veränderungen.
    Und auf einmal scheint die Queen wieder reale Macht zu haben.

    England sagt damit: Die USA haben ausgedient!
    Wenn die Queen und die City of London dem Imperium des Chaos USA tatsächlich den Stecker rausziehen:
    Dann ergeben sich ganz neue Perspektiven!

    Was meinen Sie, was ist davon zu halten?

    • Karl Blomquist am

      Hier einige Quellen, von Deutscher Welle, sowie aus China, Russland, Mexiko:

      India, Pakistan and the SCO expansion
      http://www.dw.com/en/india-pakistan-and-the-sco-expansion/a-19347657?maca=en-gk_volltext_microsoft_world-13228-xml-atom
      Shock waves of UK exit’s impact will rearrange the face of global politics and markets
      http://www.globaltimes.cn/content/990611.shtml
      BREXIT: Russian President Putin’s Statement on UK “Leave” Vote
      http://21stcenturywire.com/2016/06/26/brexit-russian-president-putins-statement-on-uk-leave-vote/
      Brexit coincides with India’s and Pakistan’s entry into the SCO
      http://www.voltairenet.org/article192705.html
      Gran Bretaña abandona a EU por China: alianza geofinanciera con holandización
      http://www.jornada.unam.mx/2015/10/25/opinion/012o1pol

    • Paul_von_Vreden am

      Habe das Video auch gesehen, halte die Schlussfolgerungen von Herrn Popp aber für übertrieben.
      Brexit bedeutet nicht Austritt aus der NATO, in dem Club bleiben die Briten uns erhalten. Die Kriegsvorbereitungen gegen Rußland werden von den Briten mitgetragen. Die Amerikaner sind für die Briten immer ein guter Kriegspartner gewesen. Und diese Partnerschaft werden sie nicht in Frage stellen, dafür sind die Amerikaner auch rein militärisch viel zu stark.
      Meiner Meinung nach geht es den Briten beim Brexit um etwas anderes. Es ist absehbar, dass wir hier auf dem Kontinent in mehreren Ländern bürgerkriegsähnliche Zustände bekommen. Das hat zum einen wirtschaftliche Gründe, aber auch Migration und Terrorismus spielen dabei eine zentrale Rolle. Und genau diesen Bürgerkrieg und die damit verbundene Destabilisierung und politische Schwächung wollen sich die Briten nicht ins Land holen. Die Briten kennen die Destabilisierungs-Waffe viel zu gut, um zuzulassen, dass sie gegen ihr eigenes Land eingesetzt wird. So gesehen könnte man auch sagen, sie entziehen sich dem Angriff, der uns anderen bevor steht. Das ist ziemlich clever gedacht von den Briten, es ist aber noch keineswegs sicher, dass ihnen dieser Coup gelingt. Da liegt noch ein langer und steiniger Weg vor ihnen, die Brüsseler Macht-Elite wird es ihnen nicht leicht machen und das Problem mit Schottland läßt sich auch nicht so mal eben aus dem Weg räumen.

      • Karl Blomquist am

        @Paul_von_Vreden
        Die Destabilisierungs-Waffe soll nur gegen Kontinental-Europa eingesetzt werden, und Britannien, von wo die Einladungen an die Invasoren nach Deutschland kamen (aus USA kamen sie ebenfalls), versucht die Zugbrücken hochzuziehen, um nicht selbst mit unterzugehen.
        Soweit klar.

        Die Briten wissen aber auch, dass dieses Drittweltland mit Raketen und 50 Millionen Hungermarkenempfängern und Zeltstädten USA bankrott ist. Wäre es nicht möglich, dass sie eine Verständigung mit China anstreben, um ihr Vermögen zu retten?
        Ähnlich wie Holland mit England Ende des 17. Jh.?

  22. Karl Blomquist am

    Der IS ist ein Instrument des bisherigen US-Vasallen Türkei und der US-Kolonie Saudi-Arabien
    Das Besondere an dem Krieg ist, dass er nur zum Teil von direkten IS-(also US) Befehlsempfängern geführt wird (Paris, Brüssel). Viele Muslime reihen sich einfach aus eigenem Antrieb und ohne jeden Kontakt zur IS-Zentrale in die Angriffsarmee ein.

    • Zu beachten ist aber auch: die Türkei scheint nicht mehr lange US-Vasall spielen zu wollen, jedenfalls schert Erdogan aus und nähert sich Russland an. Er hat sich z.B. offiziell bei Putin wegen dem Abschluss des Kampfjets vor einigen Monaten entschuldigt. (Dazu muss man wissen: die Türken haben das Ding abgeschossen, aber Erdogan hat dazu keinen Befehl gegeben. Jetzt ist klar: die Herren Putschisten im Militär haben das aus eigenem Antrieb getan, um die Beziehungen zu schwächen. Es gab keine Warnungen an die Russen. Der Verantwortliche ist bereits verhaftet, aber natürlich kein Wort über die Hintergründe bei uns!) Russland hat die Beziehungen zur Türkei sofort wieder aufgenommen und sogar verbessert.

      Das passt natürlich gar nicht. Schlimmer noch: anderer US-Handlanger haben sich stark solidarisch mit der Türkei gezeigt: Qatar hat seinen Hauptstadt Doha tagelang in rotweiße Lichtspiele getaucht und Tag und Nacht in allen Medien den "Brüdern" Solidarität gelobt. Dazu muss man wissen, daß Qatar ein großer Türkei-Verehrer ist. Saudi-Arabien hat in Mekka für die Türken beten lassen – das gab es noch niemals vorher. Man hat dort auch gesagt, man könne jetzt verstehen, wie die Osmanen sich so lange Zeit halten konnten, das türkische Volk sei ein besonderes und so weiter und so fort – ungewöhnliche Töne, würde ich meinen.

      Da geht es scheinbar nicht nur um den Putsch, dafür ist das Theater zu groß. Es gibt jeden Tag ganz andere Greuel in islamischen Ländern, die keinen Menschen interessieren. Hier wird unter dem Vorwand "ach wie schrecklich" ganz offen gezeigt, daß man den Putsch (und die Hintermänner) nicht toleriert! Und die anderen Handlanger wissen, daß sie im selben Boot wie die Türkei sitzen. Die haben jetzt bemerkt, wie es laufen kann, wenn man nicht mitspielt. Aber auch, wie es laufen kann, wenn man das Volk hinter sich hat, daß man durchaus Paroli bieten kann.

      Ich denke, der Betroffene nimmt das zur Kenntnis. Jetzt ist nur die Frage: wie wird reagiert?

      • Karl Blomquist am

        @Julia
        Aber noch haben sich Türkei und nicht offiziell überworfen
        Und solange bleibt der Großtürke eine Gefahr, siehe die Aufmärsche von Erdogans Türken in der BRD, oder die False Flag in München.

  23. Karl Blomquist am

    Bayern, Zentrum der amerikanische Zone, seit 1945 unter direkter US-Herrschaft

    Die Axt-Attacke im Würzburger Zug gegen die chinesische Familie (schon wieder sind Chinesen Opfer, die Hauptgegner der USA), das Massaker von München, das Bombenattentat von Ansbach, und Neuschwanstein, wo das chinesische Ehepaar spurlos verschwunden ist.
    Es mag Zufall sein, aber das ist alles in Bayern, im Zentrum der amerikanischen Zone, die seit 1945 unter ihrer direkten Herrschaft steht, wo sie sich seit 71 Jahren festgesetzt haben, genug Zeit, um ihren Einfluss und ihnen hörige Strukturen auszubauen und zu vertiefen, plus Gehirnwäsche jetzt schon in der 3. Generation. Ausnahme Reutligen, aber ohne die US-Marionette Merkel auch kein Reutlingen.

    Das erklärt auch, warum der Münchner Schauprozess gegen Beate Z. in Bayern stattfindet, im Zentrum der amerikanischen Zone unter direkter US-Herrschaft, und nicht in Sachsen oder Thüringen, in der ehemaligen SBZ, wo er eigentlich hingehören würde. Aber die gehören erst seit 25 Jahren zum Besatzungskonstrukt, und vielleicht finden sich dort nicht genug Leute, die diese Absurdität durchziehen.
    Aber vielleicht gibt es ja demnächst zur Ablenkung eine False-Flag-Aktion außerhalb.

      • Karl Blomquist am

        @Julia
        Die Karte der Besatzungszonen ab 1945 ist sehr informativ

        Damit wissen wir auch, warum der in der Bonner Republik immer gebrauchte Ausdruck "heimliche Hauptstadt" für München schon seine Berechtigung hatte.

  24. Karl Blomquist am

    Normalerweise müssten die Bayern der CSU den Marsch blasen

    Die weiß-blaue Bettvorlegerpartei (Wo CSU draufsteht, ist Merkel drin: "Wir murren höchstens mal zum Schein, wir sind der Merkelwahlverein") liegt der Besatzungsmacht USA genauso zu Füßen wie Merkels schwarze Duracell-Klatschhäschenpartei "Pro Invasion und Chaos" (Die Raute macht devot Kotau, ins Chaos stürzen will sie unser Land – der türkische Despot ist schlau, er hat sie in der Hand), die komplett beratungsresistente und transatlantisch gleichgeschaltete SED der BRD.

    Denn sowohl in Würzburg als auch in München und eventuell auch in anderen Fällen gibt es starke Indizien auf Motive bzw. Aktivitäten des Imperiums des Chaos USA, und gerade die Bettvorlegerpartei ist deren Pudel.
    Was war es denn, was dem Innenfriedrich so „auf den Senkel“ ging bei der NSA-Totalüberwachung?

  25. Kerstin Steinbach am

    Unfassbar was diese ganzen Psychotanten die derzeit im TV herumgeistern an Altruismus und Beschwichtigungen absondern. An sich scheinen hier viel zu viele (Achtung; Rassismus!) hellhäutige deutsche Frauen ihren exotisch-erotischen Neigungen, Sehnsüchten und Phantasien nachzugehen und so dann bei den steuerfinanziert gut bezahlten Asylindustrie-Jobs anzuheuern. Gleichzeitig wird ihr bisher vernachlässigtes Selbstbewusstsein erhöht, weil sie ja was ganz a Gutes tun. Ja und wenn sie es nicht schon vorher anderweitig getan haben, dann helfen sie bei der Integration der ganz besonders hübschen und interessanten Neuankömmlinge auf ganz ‚libidimöse‘ Weise nach. Der Volksfeind steckt im Innern, sozusagen.

  26. Karl Blomquist am

    ES GEHT UM DIE DESTABILISIERUNG DEUTSCHLANDS

    Um hier nicht völlig den Überblick zu verlieren, muss man sich daran erinnern, worum es bei diesen ganzen Terroraktionen im Kern überhaupt geht:
    Und zwar um die Destabilisierung Deutschlands bzw. Mitteleuropas, Vernichtung der Handelskonkurrenz.
    Durch das Imperium des Chaos USA, seine Marionette Merkel und andere mit diesem Imperium verbundene Mächte.
    Die Mohammedaner sind nur deren Instrumente, deren Kanonenfutter gegen uns, aber auch gegen andere, die dem Imperium des Chaos im Wege sind.

    • Richtig. Denn die USA leben nur von einem: Krieg. Früher nannte man es Piraterie.
      Die Ressourcen kommen über aus den Beutezügen, die nutzlose und teure Überbevölkerung im Land wird man im Krieg gut und günstig los und die Industrie und ihre Ableger ist primär auf Kriegsgeschäft, Spionagetechnik und Wiederaufbau in zerstörten Gebieten ausgerichtet. Da muss man für Nachschub sorgen, damit es rund läuft, sonst kommt man in Bedrängnis.
      Europa ist da ein Problem. Einerseits kommen die ganzen guten Ideen von hier und gleichzeitig sind wir reich an Ressourcen. Je besser wir uns vernetzen und unabhängig von anderen sind, umso schlimmer für die anderen. Da ist also das Ziel. Alle paar Jahre Europa mit Krieg ins Chaos stürzen, damit wir den Herren nicht über den Kopf wachsen, die ihr Erbgut primär von Sklaven, fanatischen Religiösen, Kriminellen und Taugenichtsen aus Europa erhalten haben, die vor 200 Jahren ihr Glück in der neuen Welt suchten.
      Krieg hat irgendwie nicht gut funktioniert, die Europäer erholen sich einfach immer wieder. Wie ärgerlich. Jetzt kommt Plan B, Flutung mit Nichtsnutzen und IQ-Versagern mit anderer Kultur und Religion, die hier langfristig und "gewaltfrei" für Veränderung sorgen. Die werden uns so auf Trab halten, daß wir abgelenkt und zu willige Konsumenten werden. Freihandelsabkommen und andere Handschellen tun ihr übriges dazu.
      Auf die Idee, daß wir mit 12 EU-Ländern schon mehr Einwohner als die gesamten USA haben, scheint niemand zu kommen. Und von deren 300 Millionen sind auch noch 80% blöd wie Stroh und wissen wahrscheinlich nicht mal, daß die Welt außerhalb der USA existiert, dürften also kein Interesse an uns haben. Warum sich die ganze Welt von diesen paar Hanseln terrorisieren lässt versteht man nicht. Man muss ihnen einfach den Rücken kehren, ohne Angst. Sie können nicht alle bombardieren, ohne Helfer schon gar nicht und von ihrer Insel aus, aus nicht, die liegt nämlich am Arsch der Welt, ihre Raketen reichen nicht mal bis nach Afrika oder Europa. Man müsste einfach mal ein Embargo für die USA machen, keine Bodenschätze, keine Lebensmittel, keine Technologien. Dann pfeifen die nach 12 Monaten auf dem letzten Loch.

      • Karl Blomquist am

        @Julia
        Die gute Nachricht ist, dass das Imperium des Chaos USA gegen das Reich der Ordnung China Gott sei Dank keine Chance hat.

        Es kann natürlich noch dauern, aber vielleicht wechseln ja einige US-Vasallen das Lager, auf die Seite Chinas, um ihr Vermögen zu sichern.

  27. Volker Spielmann am

    Die Gefahrenstufe kann man im deutschen Rumpfstaat jedoch schon ein wenig wählen

    Bedingt durch die allgegenwärtige Überwachung und die immer und überall lauernden Spitzel, wird das Kriegstheater in diesem unserem deutschen Rumpfstaat – wie schon gesagt – beim Ausbruch des irregulären, ethnisch-religiösen Kleinkrieges in ein paar Jährchen wohl ein ziemliches Überraschungsei werden und dies im Guten wie im Schlechten. So kann es sein, daß so manche Panzerabteilung ein Bataillon Panzergrenadiere völlig überraschend unmittelbar in ihrer Nähe findet und umgekehrt. Man könnte sich aber auch – wie beim Computerspiel Doom – allein auf weiter Flur vorfinden, sofern man nicht selbst eine kleine Kampfeinheit im Freundeskreis und seiner Sippschaft ins Leben gerufen haben sollte. Grundsätzlich dürfte man auf dem Land auf eine größere Anzahl von einheimischen Mitstreitern stoßen und es mit einer entsprechend geringeren Anzahl fremdländischer Feinde zu tun bekommen – Ausnahmen bestätigen hier wohl die Regel bestätigen und zumindest einige Stadtviertel dürften sich halten…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  28. brokendriver am

    Angela, höre bitte auf, Deutschland zu zerstören. Du schaffst uns im traurigen Wortsinn tatsächlich ab. Das mag ich nicht und ich möchte es auch. Deine Scheiß-Flüchtlingspolitik geht mir langsam aber sicher…sorry….am Arsch vorbei….

  29. Für Multikultimerkel und ihre Lakaien liegt erst Terrorismus vor, wenn ein Attentäter ein Bestätigungsschreiben des IS in der Tasche hatte.

    … und den Ausweis verliert …

    Es ist Zeit aufzubrechen …

  30. Diese verfehlte Politik, der VSA, der Nato, der EU, der Bundesregierung, der CDU, der CSU, der SPD, der Linken und insbesondere der Grünen Bündnis 90 ist Mitverantwortlich für die Attentate und der Lage in Deutschland und in Europa. Dieses ist nicht weg zu diskutieren.

  31. wir schaffen das am

    Herr Elsässer, nicht Fachkräfte sondern dringend benötigte Fachkräfte. Sie vergessen immer das "dringend".

    • wir schaffen das am

      (weiß nicht ob in Anbetracht der ernsten Lage noch solcher Humor angesagt ist, aber mir ist in der skurrilen Situation nicht anderes eingefallen, srry Herr Elsässer)

  32. Cuple Whil am

    Ein Bestätigungsschreiben des IS in der Tasche reicht leider nicht. Es muß schon ein Amaq-Video mit SITE-Echtheitszertifikat beim Clarion Project eingegangen sein. Sonst handelt es sich um den klassischen Amoklauf oder die spontane Beziehungstat eines Depri-Einzeltäters.

    Sobald sich Angela Merkel aus dem Urlaub zurückmeldet, werden wir die fähigsten Pokémon Go Spieler des Landes zu Sicherheitshilfsfachkräften weiterbilden:
    http://www.superillu.de/news/politik/terror-muenchen-ansbach-nizza-wuerzburg

    Qualifizierten Bewerbern werden wir Führungspositionen anbieten:
    http://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Artikel/2016/07/Integration/2016-07-22-integration-autowerkstatt.html

  33. Herr Elsässer, lese und informiere mich hier gerne bei Ihnen, aber Sie wissen selber sehr wohl, solange die BRD das Faustpfand der Amerikaner ist und diese das Land nebst Briten besetzt halten, davon abgesehen, mehr oder minder die gesamte öffentliche Presse unter Selbstzensur bzw. unter transatlantischen Einfluss steht, wird und kann sich in diesem Land nichts ändern!

  34. Guten Tag Herr Elsässer, Ich stimme Ihnen vollkommen zu. Ich als Migrant aus Polen bin vor fast 15 Jahren nach Deutschland gekommen. Meine erste Entscheidung war die Deutsche Sprache so gut wie es geht zu beherrschen.
    Ohne Zwang, ohne Zuschuß vom Staat habe ich selber alle Sprachkurse mit Vergnügen besucht und bezahlt. Kulturell habe ich gar keine Problemme gehabt, wie viele anderen Polen ebenfalls. In Deutschland habe ich mich sehr Wohl gefüllt, habe zahlreiche Freundschaften geknüpft. Ich war nie Arbeitslos und habe nie die Idee gehabt auf Kosten von anderer zu leben. Ich war und bin Deutschland sehr dankbar für alles was ich hier gelernt und erlebt habe. Es ist aber Zeit gekommen in dem man sagen muss " "“Time to Say Goodbye Germany” . Leider. Sehr viele gut gebildete Fachleute aus Ost Europa verlassen Deutschland. Wir füllen uns hier noch mehr belogen und betrogen wie in den Zeiten des Kalten Kriegs. Propaganda, mediale Manipulationen usw. Polnische Medien berichten ganz andere klare verständliche Fakten über Ereignissen in Deutschland. Weil Polen sich von Migranten Invasionen schutz, werden wir als faschisten beschimpft. Das ist echt Traurig. Ich erlebe das auch persönlich hier in Deutschland nur weil ich ein Pole bin. Diese Art von Mobbing wird medial komplett verschwiegen. Gott sei Dank, dass es Ihnen gibt. Ich bin Ihnen für Ihre objektive Berichterstattung sehr Dankbar. Viele Grüße Tomasz

    • An TOMASZ – Polen hatte das einzige richtige gemacht, was in der damaligen Situation möglich war, in dem Polen die Grenzen schloss. Das traurige ist aber, dass gemäß Stratfor – Rede von Herrn George Friedman die neuen Nato – Partner Polen, Litauen, Mazedonien, Ukraine und andere Balkanstaaten zwischen Ostsee und schwarzen Meer scheinbar gegen die Russische Föderation verheizt werden sollte, indem möglicherweise durch die VSA – CIA eine "False Flagge Action" für diese Staaten für den 15.08. – 16.08.2016 vorgesehen war, um einen möglichen Konflikt zu schaffen. Während die EU-Wirtschaftsgemeinschaft mit der Destabilisierung und dem Terrorproblem zu kämpfen hat. Natürlich wird sich der oben genannte Termin möglicherweise verschieben, da der möglich austausch (Putsch) von Herrn Erdogan mit Hilfe des CIA in der Türkei nicht Erwartungsgemäß abelaufen ist, durch vorzeigen Verrat und somit gescheitert ist, zumal sich Herr Erdogan und die Türkei sich als Natopartner wieder in die Richtung der Russischen Föderation bewegte. Selbst der Abschuss des russischen Kampf – Jet durch CIA treuen türkischen Bataillon brachte scheinbar nicht den gewünschten Erfolg. Nach dem die Türkei scheinbar die Verbündeten der VSA die Kurden angegriffen hatte, als diese im Kampf gegen Syrien regulären Armee und nicht im möglichen Kampf gegen die IS standen. Mölicherweise entfernt Herr Erdgan die von CIA unterwandert Armeeangehörigen, Richter oder Staatsanwälte, zum Entsetzen des Westens. Scheinbar zieht Herr Erdogan in der Türkei vergleichbar mit Herr Putin in der Russischen Föderation nach. So mit ist zu Zeit die Türkei als Natopartner der VSA am wanken und stört die möglichen Pläne der VSA was die Russische Föderation und der östlichen Natopartner betrifft. Zumal die VSA im Augenblick ihre Aufmerksamkeit in Richtung des chinesische Meer und auf China legt und die VSA ihre Mittelmeerflotte genau in diese Richtung sendet. Da die VSA auf der ganzen Welt ihre Militärbasen haben, mag sich der Termin auch nicht verschieben, sollte sich bis dahin möglicherweise das Erdgan – Problem der VSA doch noch vorher erledigt haben. Wie auch immer, die Hoffnung nach der Stratfor – Rede von George Friedman bleibt, dass sich möglicherweise die neuen Natopartner wie Polen, Litauen und andere Balkanstaaten für die VSA Administration und dessen imperialistischen Vorstellung nicht verheizen lassen, wie zur Zeit die Ukraine. (Bezugnahme auf Stratfor Rede von George Friedman und Resulotion 758 VSA Kriegserklärung gegen Russische Föderation mit Ultimatum der Krim) und scheinbarer türkische Inseiderinformationen).

  35. Ja genau, dieser Kommentar trifft genau den Punkt. Es ist alles so offensichtlich. Warum sehen oder wollen das die meisten Deutschen nicht oder noch nicht sehen????

    • Antu Pirén am

      Sehr geehrte Sophia,
      Sie fragen warum?
      Weil die meisten Deutschen in der BRD, mit Verlaub, an Dämlichkeit und Dummheit nicht zu übertreffen sind.
      Wenn wir Auslandsdeutsche, also sehr kleine Minderheiten, egal ob in Chile, Argentinien oder sonstwo, uns so verhalten würden wie Ihr dort in der BRD, dann wären wir schon längst tot.

      Viele Grüsse
      Antu Pirén
      Santiago de Chile

      • Karl Blomquist am

        @Antu Pirén
        Es ist schon was anderes, ob man unter US-Besatzung lebt oder nicht.
        Und auch in Südamerika ist die US-hörige Medienblase nicht überall gleich mächtig.

    • … weil die meisten Blindfische immer noch der Meinung sind, das die "Wahrheit" nur ARD + ZDF gepachtet haben (die würden niemals lügen oder gar etwas vertuschen). Viele, vielleicht sogar eine Mehrheit der Bürger, ist sogar der Ansicht, das man unseren Politikern vertrauen könne. Jetzt, wo die Einschläger immer dichter kommen, beginnt vielleicht ein winziger Funke Widerstand sich zu entzünden – ob der ausreicht, um Merkel und die anderen 600 Nichtsnutze in Berlin Feuer unterm Arsch zu machen, glaube ich allerdings nicht…. noch nicht.

      • Es wird kein Feuer unterm Asch gemacht. Es ist absolut traurig, was ich so in meinem Umfeld höre. Wie es möglich ist, ist mir absolut schleierhaft.
        Die Deutschen glauben den ganzen Mist, Tagesschau, heute, Frühstücksfernsehen und
        -ja, muß sein- die Bild Zeitung.
        Für mich ist einfach nur noch verstörend die Kommentare im Bekanntenkreis und in der Nachbarschaft zu hören: " die armen Menschen", "da muß man helfen", "wir sind doch eine reiche Nation und können uns das leisten", "wie sich die kleinen Kinder freuen, wenn sie dies oder jenes von uns umsonst erhalten"……
        Und, wie ist es mit den Familienvätern, die ihre JA 45-48 Stunden Woche haben, für Frau und 3Kinder malochen und nicht mal im entferntesten DAS verdienen, was unsere Gäste -in gleicher Formation- in den A..h geblasen bekommen?
        Ich bin Rentner , dem Tode näher als dem Leben, mir könnte es egal sein, ABER es ist mir nicht egal! Wo ist die Kraft, der Funke, wo der Zündfunke….
        jetzt höre ich auf, sonst werde ich gesperrt oder so, bzw. Frau Kahane kommt zu besuch.

    • Andreas Walter am

      Weil die Wahrheit zu schrecklich, zu erschütternd ist.

      Sie darum auch nicht öffentlich ausgesprochen werden darf.

      Weil ein Gedankenverbrechen.

      https://www.youtube.com/watch?v=StGvRa2zgbw

    • WIR KÖNNEN NICHTS DAFÜR: ich bin 40, ich habe es niemals anders gelernt! Ich habe offiziell niemals erfahren, daß wir unter Besatzung leben. Ich habe niemals das Wort Kanzlerakte, Stratfor, Verschwörungstheorie oder etwas von ausländischer Politik (abgesehen von USA) in der Schule oder in der Uni gehört. Ich habe niemand im Bekannten – oder Verwandtenkreis, der eine andere Meinung als die gleichgeschaltete vertritt oder hat. Ich habe mein Lebtag nur "Multikulti ist gut, Bunt ist gut, Rassisten sind böse, Nazis raus" etc. gehört.

      So. Und jetzt bin ich aufgewacht, vor ca. 2 Jahren und die Welt ist plötzlich eine ganz andere und mein Bauch voller Wut und meine Sprache voller Hass und Abscheu. Wut gegen das Unrecht in der Welt und in unserem Land und Wut gegen die Schlafschafe um mich herum. Wut gegen das System, das uns einlullt und verlacht. Aber das läuft nicht erst seit 40 Jahren. Das hat schon früher angefangen, denn schon meine Eltern waren nicht kritisch. Sie sind von Kriegsüberlebern aufgezogen worden. Und hier muss man ansetzen, denn DIE sind schuld! SIE haben ihren Kindern nicht die Wahrheit gesagt und ihnen im Vertrauen gezeigt, wie es wirklich war. Wahrscheinlich waren sie einfach froh mit dem Leben davon gekommen zu sein, wieder Essen auf dem Teller zu haben und wollten ihre Kinder nicht belasten. Verständlich aber FALSCH!!! Und die Lüge setzt sich nun seit 2 oder mehr Generationen fort, bis alles verschwindet und die Lüge die Wahrheit ist. Und es wird immer schwerer, die Wahrheit aufzudecken.

      • Karl Blomquist am

        @Hallo Julia
        Ich hatte bis vor kurzem auch keine Ahnung davon.
        Edward Snowden hat uns hier ganz schön aufgeweckt.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel