Merkel verhängt Aufnahmezustand über Deutschland und EU-Europa

71

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Cover_Oktober2

_von Willy Wimmer

Es ist ungehörig, die Informationspflicht gegenüber dem deutschen Volk mit einem Auftritt der Bundeskanzlerin bei einer der hinlänglich abgestumpften Talk-Runden abtun zu wollen. Wegen der unverkennbaren Dimension dessen, was in Deutschland und Europa abläuft, muss sich die Bundeskanzlerin an die Nation wenden. Politik bedarf der Begründung und dem wird weder die Bundeskanzlerin noch die Bundesregierung gerecht. Es kann und darf nicht angehen, wenn die Bürgerinnen und Bürger mit einer wahren Kaskade widersprüchlicher Aussagen fertig werden müssen. Die Bundeskanzlerin muss sich erklären und das ist schon überfällig.

Deutschland ist ein „gebranntes“ Land mit Ermächtigungshandeln.

Die Bundeskanzlerin ist bislang jede Antwort darauf schuldig geblieben, seit wann sie persönlich Kenntnis von dem hatte oder haben konnte, was derzeit jeden Anspruch auf deutsche Staatlichkeit oder europäische Regeln völlig außer Kraft setzt. In fast jeder öffentlichen Verlautbarung erweckt die Bundeskanzlerin den Eindruck, dass man eigentlich im Sommer dieses Jahres völlig überrascht ob der Migrationsentwicklung gewesen sei. Unseren östlichen Nachbarstaaten, die sich aus mehr als guten Gründen vorsichtig bis ablehnend verhalten, wird eines durch die Bundeskanzlerin bescheinigt: Sie hätten die aus der Globalisierung resultierenden Kräfte nicht begriffen. Dabei bleibt es nicht. Der ungarischen Regierung wird attestiert, europäische Regeln durch ihre Grenzsicherungsmaßnahmen außer Kraft zu setzen. Bei Spanien und vor allem England mit seinen himmelhohen Zäunen in Calais lässt man derartiges durchgehen, auch in den deutschen Medien, die sich seit langem im Lizenz-Modus wohlfühlen. Anstatt staatliches oder europäisches Handeln feststellen zu können, muss man bei den Anwürfen gegen den Ministerpräsidenten Orban aus EU-Europa den Eindruck gewinnen, dass hier ganz andere Rechnungen beglichen werden sollen. Die Bundeskanzlerin hat jedenfalls persönlich die gesetzlichen Maßnahmen zum Schutz unseres Staatsgebietes völlig außer Kraft gesetzt. Sie wird nicht müde, uns Hoffnung auf europäisches Vorgehen vorzugaukeln. Jeder sieht doch, dass derzeit von Europa nur das Geschwätz der Herren Junker und Schulz übriggeblieben ist. Niemand fällt zur Wahrung unserer staatlichen Ordnung der Bundeskanzlerin in den Arm.

Gauck und die immerwährende Kapitulation

Wenn man die öffentlichen Erklärungen über den derzeitigen Besuch des Bundespräsidenten in Amerika verfolgt, dann kann ein solcher Besuch nicht weichgespülter ablaufen, als er derzeit geschieht. Wo deutliche Ansprache erforderlich wäre, wird in der bekannten Manier rumgeeiert. Wie lange hat es im politischen Berlin gedauert, bis ein Zusammenhang zwischen Migrationsursachen und der Migrationsentwicklung hergestellt worden sind. Natürlich sind es die amerikanischen Kriege, die die Welt in Schutt und Asche legen. Warum geht der Bundespräsident in Washington nicht her und stellt Präsident Obama die Sperrung deutschen Territoriums und des deutschen Luftraumes für alle dafür ablaufenden Unternehmungen der amerikanischen Seite in Aussicht, wenn das Abbrennen der Welt nicht umgehend eingestellt wird? Warum geht die Bundesregierung nicht hin und überprüft unsere Mitgliedschaft in der militärischen Integration der NATO, die derzeit als wesentlichen Zweck die Beseitigung der staatlichen Substanz unter anderem Deutschlands verfolgt?

Die Bundeskanzlerin ist verpflichtet, alles zum Schutz des deutschen Territoriums zu unternehmen und scheiter auf der ganzen Linie.

Mit deutscher Beteiligung sind in den letzten Jahrzehnten wesentliche Bestandteile des Völkerrechts und damit der Grundlagen des europäischen Friedens außer Kraft gesetzt worden. Das hat im Frühsommer 2014 der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder in bemerkenswerter Art und Weise öffentlich gemacht. Das darf uns nicht im Ansatz passieren, wenn es um die internationalen Regeln und die deutschen gesetzlichen Bestimmungen in Zusammenhang mit Personen geht, die anders als auf dem vorgesehenen Weg in unser Land oder nach EU-Europa kommen. Man muss allerdings den Eindruck eines gewaltigen staatlichen Unvermögens in diesem Zusammenhang haben. Wenn nicht die Hilfsorganisationen und die zahlreichen freiwilligen Helfer über die Grenze ihrer Belastbarkeit hinaus tätig sein würden, dann wäre Deutschland schon längst in die Knie gegangen. Derzeit muss man den Eindruck haben, dass der Strom der Migranten über alle staatlichen Grenzen hinweg den deutschen Kommunen aufgebürdet wird, statt die Außengrenzen der EU in Funktion zu halten oder zu setzen. Dieser Prozess muss umgedreht werden. Die Kommunen werden den Winter nicht durchstehen und die Menschen in den Migrationszügen auch nicht. Warum wird nicht durch die dafür vorgesehenen Grenzschutzkräfte die deutsche Staatsgrenze so gesichert, dass dieser Prozess bis zu den Außengrenzen der EU reicht? Warum hilft niemand den Staaten der EU, die nun einmal die Außengrenze darstellen? Die Bundeskanzlerin nutzt jedes scheinbare Argument, um ihr Nichthandeln zu rechtfertigen. Nichts geschieht in Zusammenhang mit den aktuellen Abläufen und es entsteht der Eindruck, dass mögliches Handeln aus ganz anderen Gründen hintertrieben wird.

Dafür, Frau Bundeskanzlerin, sind uns unser Land und Europa zu schade. Wenn Sie es nicht können, dann machen Sie den Weg frei und treten Sie zurück.

Über den Autor

Willy Wimmer

Willy Wimmer (* 18. Mai 1943 in Mönchengladbach) war 1976 bis 2009 Mitglied des Bundestages. Dabei war Wimmer von 1985 bis 1988 verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und konnte internationale Kontakte knüpfen und 1988 bis 1992 Parlamentarischer Staatssekretär unter Verteidigungsminister Gerhard Stoltenberg. 1994 bis 2000 war Willy WImmer außerdem OSZE-Vizepräsident. Seit dem Jugoslawienkrieg geriet WImmer zunehmend in Opposition zu der Parteilinie seiner Fraktion und natürlich den kriegsführenden Regierungsparteien. Willy Wimmer ist regelmäßiger Gast-Autor im COMPACT-Magazin und bei COMPACT-Online. Außerdem hielt er auf den großen COMPACT-Souveränitätskonferenzen 2012 und 2013 vielbeachtete Vorträge.

71 Kommentare

  1. Avatar
    Bernhard Betz am

    Sonst hört man aus Köln ja nur was von Klüngel und Wahlfälschungen.

    http://henriette-reker.koeln/impressum/

    Ein Deutscher schlägt zurück.

    http://www.mirror.co.uk/news/world-news/german-mayoral-candidate-stabbed-neck-6650754

    http://www.bbc.com/news/world-europe-34561531

  2. Avatar
    Bernhard Betz am

    http://pamelageller.com/2015/10/town-of-4000-finds-out-it-will-receive-3000-refugees-if-you-dont-like-hosting-refugees-in-your-town-you-can-leave-the-country.html

    https://www.youtube.com/watch?v=kGTzz_IyGH4

    https://www.youtube.com/watch?v=KdnLSC2hy9E

    • Avatar

      Zu Pamela Geller solltet ihr mal auf VeteransToday.com nachschauen, die ist israelische Mossadagentin, die gegen Muslime in den USA und auch die Amerikaner gegeneinander aufhetzt. Ziemlich bekannt da drüben und „geliebt“

  3. Avatar

    Ich glaube, daß es Jan von Flocken war, der mal in einer Sendung darüber nachdachte, wer eigentlich ein Interesse daran hatte, diese mittelmäßig intellektuell begabte, unscheinbare märkische Pfarrerstochter an die höchste Regierungsstelle in der BRD zu hieven!??

    Endlich haben wir die Antwort und wissen:

    Es ist ein über Jahre geplantes „Spiel“ und „SIE“ hat ihre Maske fallen lassen d ü r f e n !

  4. Avatar
    Jeanne Canudo am

    Beim Betrachten der aktuellen Lage in den „Flüchtlings“unterkünften kann man sich einer gewissen Schadenfreude nicht erwehren! Sie wollten ein Gratisticket ins Schlaraffenland und hocken jetzt in unbeheizten Zelten und Hallen.

    Ich hoffe auf einen Jahrhundertwinter mit sibirischen Tempreaturen. Am besten ab sofort!

    • Avatar

      Freue Dich nicht zu früh! Wie ich unsere Politiker kenne, werden die dann auf unsere Kosten in exkluxiven Skihotels untergebracht.

  5. Avatar

    Ein Parteimitglied der CDU, fordert deutsche Bürger zum Verlassen des Landes auf, wenn sie sich mit der illegalen Einwanderung nicht einverstanden erklären : http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/deutschland/24869-Illegale-Einwanderer-Wems-nicht-passt-soll-das-Land-verlassen.html ________________ Das unser Volk diese tägliche Verhöhnungen dieser Gestalten einfach so hin nimmt, ist krass …

    • Avatar
      Bernhard Betz am

      Die Deutschen sind es doch selbst in Schuld wenn sie sich von Walter Lübcke CDU so ver**schen lassen.

      Pressestelle: Regierungspräsidium Kassel
      Pressesprecher: Michael Conrad, Steinweg 6, D-34117 Kassel
      Fax: 0561 106 1610
      E-Mail: michael.conrad@rpks.hessen.de

      Gesunde Völker würden mit so einem Regierungspräsidenten mal im richtigen Ton reden wie hier:

      https://www.youtube.com/watch?v=_tQqkUhe4as

      https://www.youtube.com/watch?v=3TpGT-3Wz6U

      https://www.youtube.com/watch?v=CWu60917X9k

      https://www.youtube.com/watch?v=bA2G_c0WpnE

      https://www.youtube.com/watch?v=ZPuOnAHomcI

      • Avatar
        Bernhard Betz am

        Für Fragen und Anregungen, schreiben Sie uns:

        https://rp-kassel.hessen.de/irj/RPKS_Internet -> Kontakt

    • Avatar

      Aus meiner Lebenszeit im Nachbarort Oberaula ist mir Schwarzenborn (Knüll) bekannt. Zwei meiner Nachbarn arbeiteten damals in der Knüll-Kaserne. „Im Flüchtlingslager an der Knüll-Kaserne in Schwarzenborn hat es am Freitagmorgen eine Protestaktion von Asylsuchenden gegeben.“
      http://www.hna.de/lokales/schwalmstadt/schwarzenborn-ort101492/fluechtlinge-protestierten-gegen-unterbringung-zeltlager-schwarzenborn-5490142.html

      Wer hat diese „Demonstration“ organisiert? Etwa Analphabeten aus „Syrien“, denen kein Deutsch oder Englisch, sondern nur Varianten der arabischen Sprache geläufig sind oder waren es Gegendemonstranten in der Tradition der Braunhemden – die sprechen nämlich Deutsch und Englisch, wenn auch oft genug fehlerhaft. Nicht einmal die Zeichensprache mit der Sprühdose beherrschen sie fehlerfrei. Irgendwo muss ja die braune Farbe des Dr. Walter Lübcke versteckt sein, mal abgesehen von der Unfähigkeit vieler Invasoren, die uns vertrauten Toilettensysteme regelkonform zu nutzen.

      Invasoren werden bevorzugt auf oder in der Nähe von Bundeswehrgeländen gastfreundlich aufgenommen, was die Logistik der Gläubigen Allahs erheblich vereinfacht. Schwarzenborn war eine Möglichkeit von vielen. Aber jetzt ist es kalt und am Montag lag bei mir im sächsischen Vogtland bei knapp 400 Metern der erste Schnee. Das ganze europaweite Theater wird inszeniert, um das derzeitige politische System zügig abzubrechen und die Kollateralschäden für das deutsche Volk gering zu halten. „General Winter“ wird die Zeit verkürzen. Anfangserfolge wie die in der zuvor verlinkten Meldung werden in den Leitmedien berichtet. Dramatisch wird es bei Dauerfrost oder nach Schneefall. Keine einzige politische Partei kann mit Rezepten oder mit Antworten dienen. Meine optimistische Perspektive für die Deutsche ZivilGesellschaft habe ich veröffentlicht:
      http://www.dzig.de/Perspektiven-fuer-Deutschland

      Irgendwann wird Angela Merkel in einem ihrer vier Exile wie einst Margot Honecker die weitere Entwicklung vor ihrem Fernseher verfolgen, es sei denn, sie wird zuvor durch einen letzten Orden geehrt. Schon während meiner Jahre in Oberaula habe ich als FDP-Parteimitglied die „Freiheit“ verworfen, „das Land zu verlassen“, weil wir uns in der spannensten Periode unserer europäischen Zivilisation befinden. Ich möchte mittendrin sein. Die „Energiewende“ haben sich politisch korrekt denkende Menschen wahrhaftig anders vorgestellt. Sie verkünden wider besseres Wissen in den Leitmedien schon seit Monaten den traditionellen „Endsieg“:
      http://www.dzig.de/Persiflage-Merkel-im-Fuehrerbunker

      Fazit:
      Das Wesentliche befindet sich im Inneren eines jeden einzelnen Mensch unabhängig vom Umfeld. Wer sich in Syrien bekriegt und durch Lügen zum Auswandern verleiten lässt, tut es auch in Deutschland und fällt auch hier auf Lügen herein. Die täglichen Konflikte in den Flüchtlingslagern bilden keine Ausnahmen, sondern sind gelebter Alltag. Deutschland ist für mich der beste Platz auf diesem Planeten, weil ich hier geboren und aufgewachsen bin. Würden die gleichen Kreise, welche Terrorganisationen rund um Syrien finanzieren, auf irgendeine Weise meinen Lebensraum zerstören, dann würde ich wieder aufbauen, aber niemals „flüchten“. Es gibt kein Asylrecht für Bürgerkriegsflüchtlinge, sondern nur für politisch Verfolgte. Das sind nämlich nur wenige hundert und keine Millionen!

      Hans Kolpak
      Goldige Zeiten

  6. Avatar

    „Der Landeschef der Gewerkschaft der Polizei gibt an, dass in Thüringen Straftaten im Zusammenhang mit Asylbewerbern systematisch verschwiegen werden“ : http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/thueringer-polizei-verschwieg-straftaten-von-asylbewerbern-a1276680.html

  7. Avatar

    Will das deutsche Volk wirklich nochmal eine Neujahrsansprache von Merkel und Gauck im TV sehen ?!?!?!

  8. Avatar

    Unabsehbare Sicherheitsprobleme – Bayern fordert sofortige Handlung: „Deutschlandweit hat man den Ernst der Lage überhaupt nicht verstanden“ : http://www.epochtimes.de/politik/europa/bayern-fordert-sofortige-handlung-deutschlandweit-hat-man-den-ernst-der-lage-ueberhaupt-nicht-verstanden-wien-a1276780.html

  9. Avatar

    „Staatliches Chaos- und Terrormanagement oder Versagen? Angriff auf die Freiheit und Widerstandsrecht – Publizist und Regierungsberater Christoph Hörstel hat das Vertrauen in die Bundesregierung nicht nur längst verloren, sondern es gibt auch umgekehrt kein Vertrauen seinerseits in die Herrschenden in Berlin: Er hält die Politik des Berliner Regimes für eine multikriminell und hochverräterisch; in Deutschland werde im Auftrag der USA eine Politik des Terror- und Chaosmanagement betrieben, um gezielt soziale und wirtschaftliche Unruhe zu schaffen und die friedliche Ordnung des Landes zu zerstören.“ ___ VIDEO : http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1701-staatliches-terrormanagement-oder-versagen-angriff-auf-die-freiheit-und-widerstandsrecht

  10. Avatar

    “ Weil die Bundespolizei überfordert ist, kann die Zahl der täglich einreisenden Flüchtlinge nur geschätzt werden. 5380 illegale Einreisen wurden am Montag registriert, die tatsächlichen Zahlen dürften um das Dreifache höher sein…. “ – siehe Artikel unter: http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/bundespolizei-meldet-steigende-fluechtlingszahlen-13829653.html ______________________________________ ==>> Fazit: DAS WÄREN ALSO gemäß dieser „FAZ“-Angabe (vermutlich) 16.140 pro Tag. Multipliziert mit 365 Tagen macht dann also jährlich 5.891.100 neue Bewohner in Deutschland.. ALSO KNAPP 6 MILLIONEN MENSCHEN PRO JAHR. Wenn es bei diesen Zahlen bleibt. Wir müssen aber von wachsenden Flüchtlingszahlen ausgehen, da die EUSA-NAhTOd ja permanent die „Demokratie“ und das „westlich-christliche Wertesystem“ in alle Länder der Erde hineinbombt und Massenmord verursacht und NATO-Uran-Munition-Planeten-Verseuchung für 4,5 Milliarden Jahre betreibt …. das nennt man übrigens Zivilisation und Krone der Schöpfung ….

  11. Avatar

    +++ Alarm aus Hamburger Lager: »Wir sitzen hier auf einem Pulverfass. Wir vermuten, dass das bald hochgehen wird (…). Wir können das hier nicht mehr verantworten« +++ __ http://www.abendblatt.de/hamburg/altona/article206292615/Dramatische-Zustaende-in-Hamburgs-groesstem-Fluechtlingsdorf.html

  12. Avatar

    „Die Deutschen stehen einfach da und schauen zu, wie ihr Land wegen der Migrantenflut untergeht. ….“ __Artikel : “ Die Merkel-Versteher haben es so gewollt “ – siehe: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/10/die-merkel-versteher-haben-es-so-gewollt.html

  13. Avatar

    Mit Merkel & Co in die totalitäre Zukunft : http://www.contra-magazin.com/2015/10/deutschland-mit-merkel-co-in-die-totalitaere-zukunft/

  14. Avatar

    Erstaufnahme Asyl RP Lübke Kassel Lohfelden 14.10.2015 : Regierungspräsident Walter Lübcke, CDU:
    »Wer diese Werte nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen – das ist die Freiheit eines jeden Deutschen« : VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=KdnLSC2hy9E#t=50

    • Avatar

      DAMIT SAGEN DIE POLITIKER IHREN BÜRGERN GANZ DEUTLICH UND G L A S K L A R, WAS SIE WOLLEN : EINE UMVOLKUNG. EIN ANDERES VOLK. MOTTO: DEUTSCHE RAUS – ASYLANTEN REIN. WER JETZT NOCH IRGENDEINEM POLITIKER IRGENDETWAS GLAUBT, DEM KANN MAN NICHT MEHR HELFEN. F A K T.

      • Avatar

        Ich frage mich dann aber ganz besorgt, welches Volk ihnen so derart horrende Diäten und Pensionen in den nächsten Jahren finanziert wie es die Deutschen noch (!) machen? Ob denen das so richtig klar ist?

    • Avatar
      Bernhard Betz am

      Der Regierungspräsident hat vollkommen recht denn in dem Saal sitzen nur ein Haufen Ignoranten und looser.

      Die sollten mal raus zu den Flüchtlingen gehen und sich so weiterbilden. Das ist dann interkulturelles lernen.

      So sagt man einem Politiker richtig die Meinung:

      https://www.youtube.com/watch?v=-80rwWFTeXs

      Refugees Welcome!

  15. Avatar

    Merkel + Faymann verschweigen die Kosten der Zuwanderung – Dr. Udo Ulfkotte : https://www.youtube.com/watch?v=JsK51xRbx7k

    • Avatar

      Gemäß Informationen eines Mitarbeiters des „österreichischen Abwehramts“* sollen Erkenntnisse darüber vorliegen, dass US-Organisationen die Schlepper bezahlen, welche täglich tausende Flüchtlinge nach Europa bringen.

      Es sind die selben Brandstifter am Werk, die vor einem Jahr die Ukraine ins Chaos gestürzt haben.

  16. Avatar

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=950198518359191&set=p.950198518359191&type=3&theater

  17. Avatar

    (…) Die europäischen, US-amerikanischen, russischen Geheimdienste wussten schon lange um die Wanderungstendenzen und sogar um die Routen und Schlepper-Organisationen. Es ist sogar schon lange vor dem August 2015 bekannt gewesen, welche konkreten Routen gegangen werden sollten und welche Schlepper in welcher Region aktiv werden. Merkel hatte als Kanzlerin definitiv schon lange vorher Kenntnis von all dem und es ist typisch für Merkel, dass sie bis heute nichts konkretes an Abhilfe geleistet hat. Sie will den Menschenstrom in Deutschland haben. Sie will möglichst viele Fremde aus fernen Gegenden und fremden Sprachen und Religionen, damit es in Deutschland ungemütlich wird.(…)

    Diese Sache wird von Merkel orchestriert und taktisch umgesetzt. Wir haben es also hier mit einer Staatschefin zu tun, die ihren eigenen Staat demolieren, zerstören, annullieren will, damit die US-Dunkelmänner ihren One-World-Plan durchsetzen und vollbringen können. Eine Hochverräterin also. Eine Kanzlerin, die die Sache der Fremd-Macht durchsetzt. Meine Frage an Vosskuhle ist einfach: wann wachen Sie auf und unterbinden dieses Albtraum, diese Schreckensvision einer völlig durchgeknallten DDR-Tussi und Volksfeindin, Hochverräterin und Perma-Lügnerin. Wenn Sie sich nicht zuständig erachten, dann könnten Sie wenigstens an die Öffentlichkeit gehen und Laut geben. Die Fakten sind doch jetzt bekannt. Und Kollegen anstiften. (…)
    Henry Paul

  18. Avatar

    „In dem Moment, wo Regierung oder Ämter gegen die angestammte Bevölkerung agieren, weil Fremde jetzt Vorrechte haben sollen, hat die Regierung ihren Sinn und Zweck aufgegeben und wir Bürger dürfen dagegen lautstark angehen. Wo gibt es das sonst noch? Eine Regierung stellt sich gegen das eigene Volk, bestraft seine Bürger wegen der Wahrnehmung ihrer staatsbürgerlichen Rechte; operiert im Auftrag einer fremden Macht und der Finanzminister überlegt sich, jetzt den Nationalstaat auf zu geben und Deutschland in die „Vereinigten Staaten von Europa“ zwangsweise zu integrieren, weil es gerade günstig ist. Was würde derselbe Minister sagen, wenn man ihm sein Haus wegnähme und seine Kinder zu Kongolesen machen würde, weil es gerade so günstig wäre. Die Ungeheuerlichkeit, die sich unsere Politik-Verbrecher anmaßen, geht auf keine Kuhhaut! Die bräsige Selbstverliebtheit dicker Politiker, jeden Tag neue Parolen gegen die Bürger und Propaganda für noch mehr Fremde zu betreiben, ist ungeheurlich.“

    Henry Paul

  19. Avatar

    Ich frage Euch mal etwas, einfach mal so:

    1. Warum darf man in Deutschland nicht »rechts« im Sinne von rechtskonservativ sein?

    Übrigens: Die Differenzierung in rechts, rechtsradikal, rechtskonservativ setze ich voraus!

    Ich gebe Euch mal einen Tipp, ohne Zynismus, allerdings in provokativer Absicht: Schaut Euch mal die Internetseiten der NPD an, deren Mitglied ich niemals sein werde und möchte – da spricht ein zahnloser Tiger, der längst nicht das ist, was er nach dem Willen einiger Politiker und Medienvertreter sein soll(te), ein verfassungsfeindliches, das GG fressendes Monster!

    2. Wie findet Ihr Claudia Roth und ihre politische Haltung? Habt Ihr ihr böses Gesicht wieder gesehen – bei Jauch am Sonntag?!

    Und unter uns: Ist es nicht empirisch belegt, dass sich in den Reihen der Politiker wesentlich mehr Psychopathen als unter der »gemeinen Bevölkerung« befinden?

    3. Welches ethisches Argument gibt es, mit der derzeitigen Umbruchsituation in Deutschland zufrieden zu sein resp. in concreto zu forcieren, dass immer mehr »Flüchtlinge« nach Deutschland kommen; wohlwissend dabei, dass weit über 90 Prozent (laut des Generalsekretärs der CSU) keinen berechtigten Asylanspruch haben?

    4. und letztens. Habt Ihr wirklich keine Angst in diesen Tagen?

  20. Avatar

    Hier eine Schatzkiste zum Verstehen der Zusammenhänge, dringend herunterladen, denn es enthält wichtige Filme und Bilder über WK 1

    Benjamin H. Freedman 1961 speech
    https://youtu.be/x8OmxI2AYV8

  21. Avatar
    ANNA / SACHSEN am

    Nach einer erneuten Massenschlägerei in einem Flüchtlingsheim in Kassel-Calden am Wochenende berichtet Rainer Wendt, der Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), von massiven Problemen in Flüchtlingsunterkünften. Gewaltausbrüche in Flüchtlingsheimen sind laut Wendt „keine neue Entwicklung“. „Wir erleben diese Gewalt seit Wochen und Monaten. Es schließen sich Gruppen nach Ethnien, nach Religion oder Clan-Strukturen zusammen und gehen mit Messern und selbstgebastelten Waffen aufeinander los“, sagte der Polizeigewerkschafter der PNP. Es würden religiös und politisch motivierte Konflikte und Kämpfe um die Vorherrschaft ausgetragen.

    „Wenn diese Gruppen nachts aufeinander losgehen, schlafen all diejenigen, die am Hauptbahnhof in München zur Begrüßung applaudiert haben, aber die Polizei ist dann noch wach und steht mittendrin“, sagte Wendt, der „knallharte kriminelle Strukturen“ erkennt, von denen die privaten Sicherheitskräfte in den Unterkünften oft überfordert seien. Um die Lage zu entschärfen, müssten „Christen unter besonderen Schutz gestellt werden“. Sie würden oft massiv bedrängt. Vor allem bei Frauen und allein reisenden Kindern und Jugendlichen gebe es viele Fälle von massiven Übergriffen. „Hier lässt sich das wahre Ausmaß der Gewalt nur schätzen, weil Frauen und Kinder oft aus Angst keine Anzeige erstatten. Da geht es auch um Missbrauch und Vergewaltigung“, sagte Wendt, nach dessen Worten die meisten Gewalttaten innerhalb der muslimischen Gruppen stattfänden. „Da kämpfen Sunniten gegen Schiiten, da gibt es Salafisten unterschiedlichster Ausprägung. Sie versuchen, dort ihre Regeln durchzusetzen. Da werden Christen massiv bedrängt, und die Scharia soll durchgesetzt werden. Frauen werden zur Verschleierung gezwungen. Männer werden gezwungen zu beten. Islamisten wollen dort ihre Werte und Ordnung einführen“, fasst der Polizeigewerkschafter zusammen.

    Er fordert die schnelle Abschiebung von gewalttätigen Flüchtlingen. „Bei denjenigen, die hier straffällig werden, Verbrechen begehen, muss der Rechtsstaat mit ganzer Härte durchgreifen. Asylbewerber, die sich hier strafbar machen, müssen schnell geprüft und abgeschoben werden.“
    —————–
    Dies ist eine Kurzfassung des Interviews mit Herrn Wendt. Das Interview ist auf N24 ausgestrahlt worden und wurde nach zwei Stunden aus dem Archiv gelöscht und ist nicht mehr aufzufinden. Ich konnte es noch sehen durch puren Zufall.

    • Avatar

      Ich lade solche wichtigen Sachen immer sofort herunter, wenn jemand das haben will, einfach hier Bescheid geben.

    • Avatar

      Ich bin auch der Meinung des Vorsitzenden der deutschen Polizeigewerkschaft. Kriminelle Asylbewerber sollten sofort ausgewiesen werden. Unsere lokal Presse und auch wir von unserer Bürgerinitiative haben diese Frage schon an die Politik gestellt. Die sagten uns, dass die Asylbewerber unter besonderem Schutz stehen solange das Asylverfahren läuft. Sie werden nicht abgeschoben, selbst wenn sie Straftaten begehen. Möglicherweise bekommen sie sogar noch ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht trotz Straftaten. Wir können davon ausgehen, dass durch unsere Verhaltensweise diese straffälligen Asylanten jeden Respekt vor uns und unserer Justiz verlieren. Unsere Politiker sagen, dass diese Situation eben so hingenommen werden muss. Hier frage ich mich wozu wir Politiker überhaupt haben. Sie steigen auf die politische Bühne, reden die Flüchtlingskatastrophe schön und treffen keine spürbaren Entscheidungen um die Katastrophe zu entschärfen.

    • Avatar
      Jeanne Canudo am

      Da kämpfen Sunniten gegen Schiiten und Salafisten? Das ist doch das Beste, was uns passieren kann. Da bekommt man doch Lust, mit einer kugelsicheren Weste an der Seite zu sitzen und die Jungs noch anzufeuern. Oder man könnte illegalem Glücksspiel nachgehen und Wetten auf den Gewinner abschließen.

  22. Avatar

    BOMBSHELL! Vatican Insider Reveals POPE FRANCIS TO STEP DOWN 2016
    http://kevbakershow.com/bombshell-pope-resign-2016/

    Der Mohr hat seine Schuldigkeit bei der UN getan…

    • Avatar
      Bernhard Betz am

      Another bombshell:

      Mittwoch, 14. Oktober 2015
      Motiv Fremdenhass: Nazi zündet eigenes Haus an, weil er sich wie Fremder im eigenen Land fühlt

      http://www.der-postillon.com/2015/10/motiv-fremdenhass-nazi-zundet-eigenes.html

  23. Avatar

    Die Bundeskanzlerin hat mit ihrer Entscheidung die Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen sowie mit ihren Reden und Gesten (Willkommensfeste, Selfis, Aussagen wie „Deutschland ist ein reiches Land, wir können die große Anzahl von Flüchtlingen aufnehmen, es gibt keine Grenzen nach oben“), die größte Flüchtlingsbewegung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, in unser Land, ausgelöst. Die Flüchtlinge wurden sogar in Zügen von Ungarn abgeholt und über die Grenze gebracht. Selbst das europäische Ausland hat kein Verständnis für das Verhalten der Kanzlerin. Wir Steuerzahler werden noch jahrelang für die Fehlentscheidungen der Kanzlerin viel Geld bezahlen müssen.
    Mit ihrem Verhalten hat sie sowohl gegen den Dublin Vertrag (für die meisten Flüchtlinge sind wir gar nicht zuständig), wie auch gegen ihren Amtseid dem Wohl des deutschen Volkes zu dienen und Schaden von Ihm abzuwenden, verstoßen.
    Jeder kleine Angestellte im öffentlichen Dienst hätte bei so einem Verhalten die fristlose Kündigung bekommen. Unsere Kanzlerin ist noch nicht einmal willens zuzugeben, dass sie einen Fehler gemacht hat und klebt weiter an ihrem Posten. Sie ist auch nicht bereit, der Welt mitzuteilen, dass die Grenze der Aufnahmefähigkeit erreicht ist. Hier kann man schon von Arroganz der Macht sprechen. Das einzige was unser Politik tut ist Vorschläge zu machen, was getan werden müsste. Leider alles nur leere Worte. Passieren tut nichts. Mittlerweile wird die Zahl der ankommenden Flüchtlinge schon auf 1,5 Millionen geschätzt. Was für Folgen es hat, wenn ein großer Teil von den Flüchtlingen die ankommen auch noch ihre Familien nachholen, ist nicht abzuschätzen. Das könnte die Zahl der Neuankömmlinge in naher Zukunft, schnell verdreifachen.
    Erste Diskussionen um Steuererhöhungen für Flüchtlinge hat es bereits gegeben. Die Kanzlerin schließt Steuererhöhungen aus. Wie weit man einer Kanzlerin vertrauen kann, die nur Scheibchenweise das ganze Ausmaß der Flüchtlingskatastrophe zugibt und bezüglich von Steuererhöhung in der Vergangenheit schon ihre Versprechen nicht gehalten hat, bleibt jedem selbst überlassen.
    Erste Auswirkungen der Flüchtlingsbewegung sind in den Kommunen bereits spürbar. Kommunen suchen händeringend, in Konkurrenz zu Bürgern, Wohnraum für Flüchtlinge. Das hat sogar schon solche Ausmaße, dass in manchen Kommunen langjährige Mieter ihre kommunalen Wohnungen wegen den Flüchtlingen gekündigt bekommen. Leerstehende Immobilien sollen in Hamburg beschlagnahmt und dadurch Immobilienbesitzer enteignet werden.
    Hinweis: In den Kommunen sind erst ein Bruchteil von den Flüchtlingen angekommen, die noch dieses Jahr aufzunehmen sind.
    Entgegen der Behauptung von vielen Politikern, dass mit dem Flüchtlingsstrom viele gut qualifizierte Arbeitskräfte kommen, sind viele Flüchtlinge nicht einmal in der Lage den Mindestlohn von 8,50 € auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu erwirtschaften (siehe Aussage Ifo Institut München).
    Da es wichtig ist die Flüchtlinge im Arbeitsmarkt zu integrieren, müssen Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor nach meiner Einschätzung damit rechnen, dass Flüchtlinge mit Hilfe staatlichen Subventionen unter dem Mindestlohn arbeiten können. Ich gehe davon aus, dass es hier genauso wie auf dem Wohnungsmarkt zu einer staatlich geförderten Verdrängung kommen wird.
    Auch die innere Sicherheit leidet unter der Flüchtlingsbewegung. Die Flüchtlinge bringen ihre Problem mit in unser Land. Mit den vielen Massenschlägereien unter den verschiedenen Ethnien in den Asylerberbunterkünften ist die Polizei jetzt schon überfordert. 300.000 Flüchtlinge sind noch nicht registriert. Zehntausende von Flüchtlingen sind vor der Registrierung in den Untergrund untergetaucht. Da unsere Polizei viel mit Flüchtlingen beschäftigt ist, kann ich mir vorstellen, dass die Bekämpfung der steigende Kriminalität in unserem Land noch ineffizienter wird. Falls unser Politik nicht bald eine befriedigende Lösung für Flüchtlingsproblem findet, befürchte ich, dass wir bald Bürgerkriegsähnliche Verhältnisse in unserem Land haben. Dann können wir den Flüchtlingen auch nicht mehr helfen.

    • Avatar

      Genau das letztgenannte ist ja das Ziel, Bürgerkrieg zur Beseitigung der Bio-Deutschen, weil sie der EU- und NWO im Wege stehen, sich voll zu entfalten.

  24. Avatar

    Komisch das selbe sagte hitler schon damals , das die usa sowas vor hat. scheinbar brauchten sie noch sklaven bis da hin

    • Avatar

      Seit 1918 ist Merkel und Co. schon das dritte Kuckucksei, welches den Deutschen ins Nest gelegt wurde.

  25. Avatar
    Peter Cordes am

    Man zeigt doch schon an in gespiegelter Form was geschehen wird:

    „Alle Syrer dürfen kommen“= Wir, Deutschland, sind das nächste Syrien.

    1. Im Moment sind wir noch in der Vorstufe, Deutschland wird erst mal richtig geflutet mit Millionen Moslems.
    „Syrer“ sind vor allem natürlich auch „IS“ Kämpfer.

    2. 80% dieser Asylanten sind Männer im Alter 18-35. 2 Millionen Asylanten bedeutet daher 1,6 (!) Milllionen mögliche Jihad Kämpfer.

    Ausserdem bedeuten 1,6 Millionen single Männer einen „Sexual-Sprengstoff“ ungeahnten Ausmasses. Die Leidtragenden werden hier vor allem unsere Frauen und Mädchen (wir haben sowieso zu wenig) die einem immer sich steigernden Orkan von sexuellen Verbrechen, Vergewaltigung und Mord ausgesetzt werden. Der Ausrottungs- und Vergewaltigungssturm von 1945 gegen unsere Frauen und Mädchen wird am Ende dahinter verblassen.

    3. Der deutsche Sicherheits-und Polizeiapparat sieht die Gefahr sehr wohl , wird aber wie obiges Video zeigt , künstlich gelähmt von oben. Die völlig überforderte Polizei wird dabei verheizt.

    4. Das eigentliche strategische Ziel dieses Angriffs (in Form einer verdeckten Operation) ist aber die [B]völlige Zerschlagung Deutschlands (und Europas !)[/B], seiner lästigen Wirtschaftskraft, und des [B]Euro[/B]s da dessen Wert im Kern ja die deutsche (D-Mark), französische und nordeuropäische Währungen sind, sowie die Dezimierung bzw. Zeschlagung der Deutschen Volksgemeinschaft, beziehungsweise das was von ihr noch übrig ist.

    Wer der verdeckte Angreifer ist, darüber braucht man nicht lange nachzudenken wenn man Kenntnis vom Morgenthau- und Kaufmann Plan hat. Es ist auch die einzige Macht die technisch und militärisch über alle Möglichkeiten verfügt und die in der Lage ist den deutschen Sicherheitsapparat zu lähmen bzw die Möglichkeit hat die Bundesregierung zu steuern. Wenn genug Blut geflossen ist und das strategische Ziel erreicht ist, wird sie den Überlebenden freundlicherweise helfen bzw. über Notstand eventuell die Regierungsgewalt übernehmen, dabei immer Krokodilstränen vergiessend auf die deutsche „Hippie“ und Idiotenregierung als Schuldige hinweisen.

  26. Avatar
    Deutscher Lederstrumpf am

    Ja was wollen denn die Deutschen anderes von einer „Marionette“ Merkel der US Mafia Washington oder
    England Mafia London erwarten ??? Sie spielt perfekt die getarnte Landeszerstörerin und
    wird nicht einmal rot im Gesicht für diesen „Bockmist“ !
    Das Merkel ist das Schlimmste mit Gauckler Gauck was Deutschland nach 1945 passiert ist !
    Jedes Land erhält die Regierung welche es verdient ! Viele naive nichtgebildete Deutsche erhalten
    eben eine „Gurken“regierung nach Maß der Freimaurer aus England und USA .
    Das Diktatur TTIP der USA gegen Deutschlands Bürger ist für Merkel als Finanzprovision der New York
    Bankster sicher !?!
    Fakt :
    Ohne Revolution wie damals in der DDR läßt sich dieses fettgesessene US Weib Merkel vom Thron nicht entfernen ! Generalstreik + US Boykott gegen US Waren und Kommerz muß die Antwort massiv sein
    gegen diese Verräter-Diktatorenbande !
    CDU Charakterlose Deutsche Union und Inhalt : Caotische Deutsche Union !
    Christentum ist was ganz anderes ! Die Heuchelei Merkels läßt selbst GOTT im Zorn vom Himmel schon
    schnauben !
    Freundlichen Gruß an alle mutigen patriotischen Deutschen
    PS : Das naive Hirnverkorkste USA Blödgesockse : SPD und Linke im Inhalt der Simulator Partei Deutschlands soll mir gestohlen bleiben !

  27. Avatar
    Anna / Sachsen am

    Die Analyse von Axel Retz von 03.10.2015
    Die Quellen:
    www.private-profits.de
    www.moneyversum.de
    www.secretz-online.de
    www.daximal-system.de
    ______________________________________________________
    1. DANN IST DAS NICHT MEHR MEINE KANZLERIN!!!
    Scheitert der Euro, scheitert Europa. Meinte die Kanzlerin, bevor Sie daran mitwirkte, alle bestehenden
    Verträge zu brechen und aus einer Währungsunion eine Haftungsunion zu machen. Die CDU-Wählerschaft
    hielt ihr mit einem unwohlen Gefühl im Bauch die Treue. Nun aber setzt sich die Kanzlerin
    unter Berufung auf das Asylrecht (Artikel 16a GG) über genau dieses Recht hinweg. Erneut gegen
    Ihren Amtseid. Will die CDU nicht mit der Kanzlerin von der Brücke gehen, muss sie bald handeln.
    Liebe Leserinnen und Leser,
    zur Balsamierung mittlerweile vielleicht etwas wund gewordener Seelen möchte ich heute einmal mit etwas
    Positivem beginnen.
    Russland hat sich auf der weltpolitischen Bühne zurückgemeldet. Und das gleich bei der UN-Vollversammlung, in deren Umfeld es auch zu einem Gespräch zwischen Barack Obama und Wladimir Putin kam. Und Russland hat in den Kampf gegen den IS eingegriffen. Völkerrechtlich legitimiert, anders als die USA.
    Ob bei den ersten Luftschlägen der russischen Jets allerdings tatsächlich Waffenlager und Munitionsdepots
    des IS bombardiert wurden, steht in den Sternen. Nach Lesart der USA und Frankreichs wurden Stellungen
    so genannter gemäßigter Rebellen angegriffen. Vielleicht kann mir jemand, der über profundere Kenntnisse
    verfügt als ich, ja einmal kurz durchgeben, warum Leute, die mit massivster Waffengewalt gegen den bei der
    letzten Wahl mit 80 Prozent Zustimmung gewählten Präsidenten Syriens vorgehen, als unterstützungswürdige, gemäßigte Rebellen gelten, Leute, die genau das Gleiche aus angeblich religiösen Gründen tun, aber als Terroristen. An den Waffen kann‘s ja nicht liegen, denn die kommen ja mehrheitlich aus den USA. Dass Russland nun in die Bekämpfung des IS eingreift, begrüßen lt. ARD-Umfrage übrigens 79 Prozent der Deutschen, während in den Medien wieder einmal die gewohnte Russland-Hetze lanciert wird.
    Baschar al-Assad ist ganz gewiss kein Kind von Traurigkeit. Ebenso wenig wie Wladimir Putin oder Barack
    Obama. Erstgenannter hat halt das Pech, dass sein Land über erhebliche Vorkommen an Rohöl, Erdgas,
    Eisen, Chrom, Mangan und Steinsalz verfügt. So etwas ist immer etwas doof. Saudoof sogar, geopolitisch
    gesehen. Und lockt die militärischen Supermächte dieser Welt an wie ein Misthaufen die Fliegen.
    Wie auch immer: Russlands Rückkehr auf die Weltbühne kann nur begrüßt werden. Denn die von der USRegierung bzw. den hinter ihr stehenden Strippenziehern zum Greifen nah erscheinende unipolare Weltordnung ist damit erst einmal verschoben.
    Abgesehen einmal von jenen US-Republikanern, die immer völlig fassungslos auf die Frage reagieren, warum die USA überhaupt mit irgendwem über irgendwas „verhandeln“ sollten, könnte in der elitären Spitze dieser Partei vielleicht doch einmal der Gedanke Wurzeln schlagen, dass Russland und China (gottlob möchte man sagen) auch noch da sind. Und dass diese Staaten in der Lage sind, eben das wiederherzustellen bzw. zu bewahren, was uns in den letzten Jahrzehnten in untypischer Weise zur Geschichte der Menschheit hierzulande Frieden beschert hat: ein Kräfte-Gleichgewicht.
    Dass es dessen bedarf, ist zweifellos traurig genug. „Si vis pacem para bellum“ besagt ein aus dem Lateinischen überliefertes Sprichwort. Sinngemäß übersetzt: „Wenn Du den Frieden willst, bereite Dich auf den Krieg vor.“
    Ohne diese Strategie scheint es in dieser durchgeknallten Welt leider tatsächlich nicht zu gehen. Als ich noch
    pubertierte, konnte ich‘s nicht glauben.
    _________________________________________
    2. AM ANFANG WAR DAS WORT.
    Die höchst originelle Aussage der Kanzlerin, dass es zum Fortbestand des Euro keine Alternative gäbe und
    dass bei seinem Scheitern auch Europa unterginge, war der erste völlige Unfug, den Frau Dr. Merkel unters
    Volk brachte. Europa geht daran unter, dass es keine Politiker mit Rückgrat hat, die europäische Interessen
    auch gegenüber den USA vertreten. Daran, dass Politiker Gesetze und Verträge brechen, wie sie lustig sind.
    Daran, dass niemand die Geburtsfehler des Euro korrigiert. Daran, dass die EU immer mehr diktatorische
    Züge annimmt. Und vor allem daran, dass sie ihren Souverän – das Volk – missachtet.
    Richtig war und bleibt, dass ein fehlerhaft und fiskalpolitisch unzureichend installierter Währungsverbund
    per se zum Scheitern verurteilt ist. Die Ausbalancierung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der EUMitgliedsstaten, die früher eben schlichtweg über Ab- und Aufwertungen erfolgte, wurde in der Euro-Phorie in den Verträgen von Maastricht und Lissabon einfach verpennt. Weswegen man diese Verträge einfach brach. Die nachfolgende Katastrophe wurde und wird jedoch umso größer, je länger sie man sie mit aus dem Nichts geschaffenem, virtuellem Geld zu verhindern bzw. zu vertagen versucht.
    Der Kanzlerin allerdings weitgrößtes Wort, von dem ich nicht weiß, ob es einfach nur daraus herrührt, dass
    sie schlichtweg verrückt geworden ist oder aus dem Umstand, dass sie auf brutalste Weise unter Druck
    gesetzt wird, ist ihr Statement zum Flüchtlingsthema, das sinngemäß lauetet: Komme, wer wolle! Ich hänge
    einfach mal die Türe aus.
    Immerhin: Der Wahlausgang in Oberösterreich vom vergangenen Sonntag, bei dem die FPÖ eine Stimmenverdopplung auf 31,4 Prozent verbuchen konnte, hat in unseren „Qualitätsmedien“ sozusagen über Nacht einen Paradigmenwechsel hervorgerufen. Auf einmal sehen wir nicht mehr nur die Bahnhofsjublerund Stofftierverschenker, sondern wir erfahren, was in den Flüchtlingszügen und den Erstaufnahmelagern eben auch tagtägliche Realität ist: Hass und Gewalt, ethnische und religiöse Konflikte, bewaffnete Auseinandersetzungen, Vergewaltigungen, Zwangsprostitution und der Versuch, die Scharia zu etablieren. Falls Sie glauben, darüber schon informiert zu sein, kann ich Ihnen versichern, dass Sie so gut wie sicher nur die Spitze des Eisbergs kennen. Weil nicht gewollt wird, dass Sie es erfahren. Lesen Sie, was der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei dazu zu sagen hat:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/01/polizeigewerkschaft-zur-asyl-gewalt-die-oeffentlichkeiterfaehrt-nur-einen-bruchteil/
    Der Versuch, der Öffentlichkeit die Wirklichkeit vorzuenthalten oder sie mit Unterstützung der Medien zu
    verzerren, treibt immer bizarrere Blüten. Er beginnt damit, dass permanent von „Flüchtlingen“ gesprochen
    wird, die jedoch mehrheitlich nicht unter das Asylrecht fallende Migranten sind. Dass die thüringische
    Landesregierung mit einigen Zehntausend Euro aus Steuergeldern bei „Pegida“-Veranstaltungen Gegendemonstrationen mobilisierte, ist zweifellos justiziabel. Dass den Polizeibehörden untersagt wird, die
    Öffentlichkeit über das wahre Ausmaß der Zustände in den Erstaufnahmelagern zu berichten, ebenfalls.
    Die Krone aber wäre es, wenn „Pegida“-Frontmann Bachmann, wie von ihm behauptet, tatsächlich
    über geleakte Informationen aus Behördenkreisen verfügen würde, nach denen eine SOKO der Polizei
    gebildet wurde, die einzig dem Zweck dient, von Migranten begangene Straftaten binnen 24 Stunden zu
    „anonymisieren“ und sie so aus der offiziellen Kriminalstatistik herauszuhalten. Was Herr Bachmann aber
    bitteschön erst einmal beweisen muss.
    Abwegig ist das allerdings leider ganz und gar nicht. Aktenzeichen XY hatte ja auch versucht, einen mutmaßlich von einem Dunkelhäutigen in Dortmund begangenen Vergewaltigungsfall aus der Sendung zu nehmen, was aber nach Protesten misslang (http://tv.heute.at/art44262,1201992). So oder so:
    Dem Ziel, die Bevölkerung „nicht unnötig in Schrecken versetzen zu wollen“, erweist die Vertuschungsstrategie von Politik und Medien nachgerade einen Bärendienst. Denn sie bewirkt genau das Gegenteil des angeblich Gewollten, schürt und generalisiert Ängste. Zudem erweckt sie berechtigterweise den Eindruck, dass für Migranten und Deutsche zweierlei Gesetze zur Anwendung kommen, was wiederum bestens geeignet ist, Ressentiments zu wecken bzw. zu verstärken.
    Das Handling des Flüchtlingsstroms hat bei Helfern und Polizei längst die Grenzen des Zumutbaren
    überschritten, während die Politik tagtäglich mit neuen Vorschlägen um sich wirft und beim Bürger insgesamt die Verlässlichkeit eines im Moor stehenden, rotierenden Wegweisers hinterlässt. Ich meine:
    Frauen, Kinder und Familien mit Kindern sollten sofort in separaten Unterkünften untergebracht werden. Ihre Anzahl ist ja nicht der Rede wert. Und dann? Dann: Wer in den Aufnahmelagern durch Gewaltanwendung, Drohung mit Gewalt, Vergewaltigung, Unterdrückung anderer Ethnien oder Religionsangehörigen auffällt, der gehört in den nächsten Flieger gesetzt und dorthin gebracht, von wo er zu kommen vorgibt. Wer gegen Gesetze verstößt, verwirkt das Recht auf Prüfung seines Asylantrags. Zu teuer? Nicht doch. Die Finanzierung des Aufenthaltes bis zum Ergehen eines Asylbescheids ist um ein Vielfaches kostspieliger. Und:
    Alles andere kann man weder den vor Krieg und Verfolgung Geflohenen noch den Bürgern dieses unseres
    „Gastlandes“ zumuten. Wem es ernsthaft um den Schutz von Asylanten geht, der sollte m. E. nicht mit einem Fähnchen am Bahnhof stehen, sondern der Politik Beine machen, dass dieser Schutz auch konsequent gewährleistet wird. Für die „echten“ Asylsuchenden. Nicht für alle, die die Kanzlerin eingeladen hat. Wenn das Haus Ihres Nachbarn brennt und Sie ihn bei sich aufnehmen, dann wird er nicht erwarten, nun lebenslang bei Ihnen wohnen zu können und rundum versorgt zu werden, egal ob er selbst einer Arbeit nachgeht oder nicht.
    Vom Magazin GQ wurde Til Schweiger in der Kategorie „Engagement“ in dieser Woche der Titel „Mann des
    Jahres“ zugesprochen. Wirklich verdient hätten eine Ehrung all die Helfer des THW, des Roten Kreuzes,
    anderer Organisationen und die privaten Helfer, an allervorderster Stelle aber die deutsche Polizei, die für
    eine völlig irrwitzige Kanzlerinnen-Politik Tag und Nacht buchstäblich den Kopf hinhalten muss.
    ________________________________________________
    3. VOLKSWAGEN: WIRTSCHAFTSKRIEG!
    Zu Volkswagen wollte ich ja meinen eigenen Senf für mich behalten. Natürlich wurde hier vorsätzlich betrogen.Und nun dreschen so gut wie alle auf dem Konzern herum. Ich darf einmal in aller Behutsamkeit auf einiges aufmerksam machen:
    1. Der Verbrauch eines Fahrzeugs – und damit auch sein Schadstoffausstoß – wächst in etwa im Quadrat zur
    gefahrenen Geschwindigkeit. Solange es auf deutschen Bundesautobahnen keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, liegen die umweltbezogenen Probleme also ganz anderswo und betreffen alle Fahrzeughersteller.
    2. Am Mittwoch hat der texanische Landkreis Harris County gegen VW eine Klage angestrengt, in der von
    Wolfsburg 25.000 US-Dollar pro Verstoß gefordert werden. Bezogen nicht etwa auf jedes betroffene Fahrzeug,
    sondern auf jedes betroffene Fahrzeug und jeden Tag. So kommen dann, falls die Klage durchgeht, im Jahr
    für jeden entsprechenden Diesel-PKW 9.125.000 US$ im Jahr zusammen. http://www.onvista.de/news/
    landkreis-in-texas-verklagt-vw-25-000-dollar-pro-verstoss-pro-tag-14663083
    3. Mein langjähriger Leser Thomas Sch. aus Mallorca hat mir am Dienstag dankenswerterweise folgenden
    Link zugesandt. Ich meine: Unbedingt sehenswert! Und wirklich wunderbar ins Verhältnis zu setzen zur unter Punkt 2 skizzierten Klage von Harris County. Kommen Sie, sehen Sie, staunen Sie! https://www.youtube.com/watch?v=FJwAr1SiBUk
    Was Volkswagen veranstaltet hat, war de jure zweifellos rechtswidrig. Was andere veranstalten, ist irgendetwas zwischen krank und kriminell. Gegen Deutschland ist m. E. (auch) ein Wirtschaftskrieg installiert worden.
    Nächstes vermutliches Opfer: Die Deutsche Bank.
    ______________________________________________________
    4. DAX: Hausse-Ende erst bei Rückfall unter 7.300
    Bis jetzt ist das Flüchtlingsthema am Markt noch nicht abgekommen. Aber es wird. Denn wie von mir vor
    vielen Monaten hier prognostiziert, wird die Kanzlerin diese Chose nicht ohne Amtsverlust überstehen und
    sich dann, wie damals skizziert, vermutlich an die Spitze der UN (ab-)setzen.
    Bis jetzt (Umfrage vom Donnerstag) halten „nur“ 51 Prozent der Deutschen den Weg Berlins beim
    Flüchtlingsthema für fragwürdig. Dabei wird es nicht bleiben, wie uns die nächsten Umfragen von Ifo,
    ZEW und GfK beweisen werden. Es ist richtig, dass Sie die viel beachteten Statements dieser Institute als Anleger in die Tonne treten können, da sich der DAX ausschließlich an einer
    ganz anderen Größe orientiert – nämlich am Wasserstand
    an der Wall Street. Charttechnisch betrachtet, befindet sich unser Aktienbarometer mit dem gestrigen Wochenschlussstand an einer durchaus als kritisch zu bezeichnenden Marke. Sehen Sie sich bitte die rot gestrichelte Aufwärtstrendgerade an. Sie ist wahrscheinlich die letzte Haltemarke, bevor es im DAX sehr schnell auf 9.000 Punkte geht. Nach einer Verschnaufpause dort ist aus charttechnischem Blickwinkel der Weg frei bis zur vom Startpunkt der Hausse im März 2009 ausgehenden Aufwärtstrendgeraden, die momentan bei rund 7.300 Zählern verläuft….(5…..)
    __________________________________________________
    6. WARUM DENN IN DIE FERNE SCHWEIFEN…
    Was in dieser Woche an Daten aus China kam, war ebenso wie die gestrigen US-Arbeitsmarktdaten für
    September die Bestätigung meiner Ihnen bekannten Ansicht, dass es um die Weltwirtschaft und
    insbesondere um die Konjunktur in Amerika weitaus schlechter bestellt ist als bislang dargestellt.
    Wenn dem so ist, werden deutsche Aktien im kommenden Bärenmarkt erfahrungsgemäß weitaus
    stärker unter die Räder geraten als etwa US-Aktien. Es lohnt sich also – nicht zuletzt zur Vermeidung aller
    Währungsrisiken, auch einmal DAX-Werte ins Kalkül zu ziehen bzw. auf die Planungsliste „Wenn, dann“ zu setzen. Sehr gut gefällt mir da BASF. Aus zwei Gründen.
    Der Konzern ist ein wichtiger Zulieferer für Volkswagen. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/vwzulieferer-basf-legt-sparprogramm-auf-a-1055056.html. Und gegen die Wolfsburger türmen sich nun immer vehementere Klagen auf.
    Hinzu kommt, dass der Chart eine durchaus üppig zu nennende Einladung parat hält. Und die lautet: Kaufen
    Sie BASF-Puts, sobald die Aktie auf Xetra-Schlusskursbasis unter 65 Euro aus dem Handel gegangen ist
    und ziehen Sie dann einen engen Stopp ein.

    Wer so etwas für völlig unrealistisch hält, war vermutlich von 2000 – 2003 oder von 2008 – 2009 noch nicht am Markt aktiv – oder verfügt über einen optimal wirksamen Verdrängungsmechanismus, der allerdings de facto vor allem Gewinne an der Börse verdrängt.
    ____________________________________________________
    ZUSAMMENFASSUNG:
    Sich über Recht und Gesetz zu stellen, ist in Deutschland und Europa längst gängige Praxis.
    Und wird, wenn es so richtig ans Eingemachte geht, anders als jeder kleine Ladendiebstahl oder
    Parken im Halteverbot auch nicht geahndet. Die Geschichte des Euro ist eine Geschichte der Vertragsbrüche. Und die von der Kanzlerin hinter dem Schlagwort „Asylrecht“ versteckte Massenmigration, die zu einer völlig unkontrollierten Einwanderung nicht nur rechtschaffener Flüchtlinge führt, ist drauf und dran, Deutschland zu destabilisieren und den sozialen Frieden und die innere Sicherheit zu gefährden. Wird dieser Irrweg nicht rasch korrigiert, werden auch die Finanzmärkte reagieren.
    An der Wall Street braut sich etwas Gewaltiges zusammen. Denn dass der „Aufschwung“ in den USA, wie von mir immer wieder betont, nur ein statistisches Artefakt, das haben die gestern veröffentlichten Arbeitsmarkten einmal mehr unter Beweis gestellt.
    Dem DAX, der technisch bereits weidwund geschossen ist, wird das weitere Verluste bescheren. Weitere,
    sehr aussichtsreiche Putkandidaten sind: Rohöl, Apple, BASF und Siemens.
    Machen wir etwas daraus!
    ____________________________________________

    PS: Wie gestern vom Bayerischen Rundfunk recherchiert wurde, dauert ein Asylverfahren anders als vom
    Bundesamt für Migration und Flüchtlinge angegeben, durchschnittlich nicht 5,3 Monate, sondern über ein Jahr. Und wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière ebenfalls gestern (nicht zum ersten Mal) ausführte,
    stammen 30 Prozent der um Asyl nachsuchenden „Syrer“ gar nicht aus Syrien, während dem BKA zufolge etwa 1.000 Hinweise auf Antragsteller vorliegen, denen Kriegsverbrechen zur Last gelegt werden. Beruhigend ist allerdings, das sich bis jetzt noch kein einziger der Migranten als anschlagsbereiter Dschihadist angemeldet hat. Auch keiner der rund 290.000 überhaupt nicht registrierten Zuwanderer.
    Ja, wir schaffen das. Mutti hat es ja gesagt.
    PPS: 79 Prozent der Deutschen – ich schrieb es oben schon – befürworten laut einer ARD-Umfrage das
    Eingreifen Russlands in den Kampf gegen den IS, während Politik und Medien dagegen Front beziehen,
    dass durch russische Angriffe ja auch Zivilisten getötet werden. Bombardiert die US-Luftwaffe hingegen
    wie in der vergangenen Nacht ein überfülltes Krankenhaus der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“, kommt
    es lediglich zu „Kollateralschäden“. Jeder Versuch, mit Bombardements dem Morden Einhalt zu bieten, ist
    schon von vornherein ein in sich widersprüchliches Unterfangen, egal ob es von „den Guten“ oder „den
    Bösen betrieben wird.
    Ich denke: Diese Art von Propaganda verfängt nicht mehr. Das für dumm verkaufte Volk ist seiner Regierung
    und seinen Medien um Meilen voraus. Und das freut mich!
    Abschließend möchte ich Sie in den Tag der Deutschen Einheit mit einer Empfehlung entlassen, was
    Sie mit der an alle Haushalte verteilten Gratis-“BILD“ tun können. Der Postillon http://www.der-postillon.
    com/2015/09/11-praktische-verwendungszwecke-fur-die.html schreibt dazu:
    „Mit Schere und Tesafilm können Sie sich aus der Gratis-“BILD“ ganz einfach eine Ausgabe des
    Wochenmagazins „SPIEGEL“ basteln. Übergroße „BILD“-Seiten einfach ins Format DIN A4 zurechtschneiden,
    zusammenkleben, fertig!“
    Viel Erfolg und beste Grüße
    Axel Retz

  28. Avatar

    Der ehemalige stellvertretende US-Finanzminister Paul Craig Roberts sagt: „Die USA und Israel tragen Schuld am Flüchtlingsansturm auf Europa.“

  29. Avatar
    Gernot Meyer am

    Die Iraker sind offen zu den Russen übergelaufen und wollen, daß sie Bombardierungen gegen die ISIS auf den Irak ausweitet.
    Also offensichtlich können diese den Vasallenstatus offen in Frage stellen.

    Wieso verdammt nochmal müssen sich dann alle Verantwortlichen hierzulande 24h im Enddarm der Amis aufhalten?!!

  30. Avatar

    »Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist ein Phänomen. Ohne offensichtliche Talente hat sie es sehr weit gebracht, indem sie immer im richtigen Moment – nichts tat. (…)

    Markus Somm, Chefredakteur und Verleger Basler Zeitung

    • Avatar

      Frau Merkel wurde 2005 auch nicht gewählt, sondern von den Mächtigen im Hintergrund eingesetzt. Es wurde ihr der Weg nach oben frei gemacht. (Kohls Mädchen)
      Kohl hat uns die Deutsche Mark genommen. Merkel nimmt uns Haus und Hof.
      Ich wette nichts mehr, dass es in Deutschland keinen Wahlbetrug gibt.

      Deutschlands Schattenregierung
      http://presseluegenclub.blogspot.de/2015/05/deutschlands-schattenregierung-oder-wie.html
      http://coolhashtag.com/l%C3%BCgenmedien

      NATO und Türkei unterstützen ISIS
      http://www.free21.org/waffen-und-nachschub-von-nato-territorium-an-isis-truppen/

      Freie Presse
      https://www.facebook.com/free21.org

  31. Avatar

    Der Kadavergehorsam oder vielleicht auch Dank von Frau Merkel gegenüber dem System muss grenzenlos sein. Das System ist jedoch nicht der deutsche Staat und dessen Volk (neudeutsch: Zivilgesellschaft), sondern eine schatten- und spukhafte Globalisten-Clique, deren NSA-Ohren, aber nicht deren Drähte in das Kanzleramt wir kennen. Fest steht aber, dass die Person Merkel gerade für die aktuelle PR-technisch wohl-orchestrierte („#refugeeswelcome“) Agenda, Europa und insbesondere Deutschland zu zersetzen, zu schaden und ins Chaos zu stürzen, verheizt wird. Da ist das Erreichen des Zieles wichtiger, als ‚das Merkel‘ – Mittel zum Zweck. Und Merkel, die hierbei – sich dessen vermutlich bewusst – auf der Strecke bleiben wird, macht bis zum bitteren Ende mit – w a r u m eigentlich?
    Noch abstoßender sind natürlich diese ganzen politischen, wie medialen Mitläufer allerortens, von denen keiner seine Karriere & Pfründe riskieren will und die sich gegenseitig im Heucheln von Begeisterung auch für die inzwischen gar nicht mehr immer so netten Wirtschaftflüchtlinge übertreffen wollen.
    Wenn Merkel die Königin der Schlepper ist, dann ist unser präsidialer Super-Gau.. der König der Mitläufer!
    Vermutlich steht der oder vermutlich die Nachfolgerin von Merkel bereits fest, so dass die Protest-Fokusierung auf „Merkel muss weg!“ im realen Strategie-Spiel für Superreiche nicht den Weg für das Erreichen des nächsten NWO-Levels verbauen wird.

    • Avatar

      „Vermutlich steht der oder vermutlich die Nachfolgerin von Merkel bereits fest, so dass die Protest-Fokusierung auf „Merkel muss weg!“ im realen Strategie-Spiel für Superreiche nicht den Weg für das Erreichen des nächsten NWO-Levels verbauen wird.“

      Das ist ganz sicher richtig, zumal Merkel danach nicht fallen, sondern eher noch höher steigen wird in Richtung Kommissionspräsidentenamt der EU…

      Fest steht aber auch, daß sie – wie für die damaligen Russen Väterchen Stalin – für die Schein-Flüchtlinge das Mütterchen Merkel ist… – allein deshalb muß erstmal diese Ikone gekippt werden, die diese Neusiedler ins gelobte Land ruft.
      Auch Stalin lag n i c h t s an seinem Volke!
      .

      Fest steht auch, daß sich die Bundesrepublik nach unserem hoffentlich erfolgreichen Kampf erheblich geändert haben wird, so daß von uns (!), den patriotischen Deutschen, endlich eine Regierung etabliert wird, die in unserem Sinne mit allem aufräumt, was wir im Netz an Müll über Generationen mitschleppen (Vergleich aus Götz Kubitscheks Rede bei Pegida am 05. Okt.).

      Dazu gehört,

      daß diese Regierung dafür sorgen muß, den Schuldkult zu beenden, der Basis allen Übels ist,

      daß sie den Gender-Quatsch abschafft,

      daß sie dafür sorgt, daß Volksabstimmungen stattfinden,

      daß sie dafür sorgt, daß Schein-Asylanten in Massen abgeschoben werden und der Asylaufenthalt in unserem Land ggf. begrenzt wird, z. B. wenn der Asylgrund wegfällt,

      daß sie dafür sorgt, daß die Meinungsfreiheit wieder ist, was sie sein soll,

      Paragraphen wie der §130 abgeschafft werden (Volksverhetzung), ja daß man eher darüber nachdenkt, diesen Paragraphen, den es nun seit 20 Jahren gibt (1994), mal zur Abwechslung (und Abschreckung!) für die Antideutschen und Deutschenhasser anzuwenden. wenn sie mit ihren Parolen die große Klappe haben…,

      daß die Parteienherrschaft ein für alle Mal aufhört,

      daß die geistige Umerziehung unseres Volkes endlich gestoppt wird,

      daß diejenigen Menschen an führenden Stellen sitzen, die gerade nicht einer Partei angehören und sich durch Fachwissen ausgezeichnet haben,

      daß Minderheiten keine Sonderrechte eingeräumt werden und sie nicht mehr hofiert werden (Quotenregelung, Homo-Ehe),

      daß wieder Recht gesprochen wird von einem Ordentlichen Gericht (!) und nicht von Parteifunktionären,

      daß ausländische kriminelle Straftäter in ihr Herkunftsland abgeschoben werden,

      daß Glaubensfreiheit zwar garantiert wird, aber nicht soweit gehen darf, daß das Gesamtbild und der deutsche bzw. europäische Charakter unseres Vaterlandes verfremdet wird (Verschleierung, zu viele Moscheen, kein Migranten-Bonus),

      daß endgülitig die Verbreitung der 68-iger Ideologie beendet wird – in sämtlichen öffentlichen Institutionen, wie Kindergärten, Schulen, Universitäten, wissenschaftl. Einrichtungen, Parteischulen, Parlament, Gerichte…

      usw. usf.

      Es stimmt, es reicht also nicht, Merkel vom Thron zu stoßen, sondern wir müssen richtig aufräumen in diesem Lande.
      Es gibt viel zu tun. Der zage Anfang ist gemacht und ein Zurück wird es nicht mehr geben.

      Uns ist diese negative Entwicklung von Menschen aufgezwungen worden, denen es durch unsere Steuergelder einfach zu gut gegangen ist in der Vergangenheit und in der Gegenwart.
      Anstatt uns zu päppeln, weil wir diejenigen sind, die ihre monatlichen stattlichen Gehälter am Laufen halten, sind sie so dumm, sich und uns in ihrem Haß und Wahn den Ast abzusägen, auf dem wir alle und vor allem sie sitzen. Das ist Polit-Masochismus in seiner Reinform und mit klarem Verstand nicht nachvollziehbar, denn darauf kommen sogar Dumme, nur nicht unsere Volkszertreter.

      Hier stellt sich nun aber auch die Frage, für welche Rolle in diesem großen Kampf die stationierten Besatzungsmächte noch vorgesehen sind… !?

      Quo vadis, mein armes Vaterland!?

  32. Avatar

    http://www.zeit.de/index

    AfD: Partei für deutschen Widerstand

    Strafanzeige gegen die Kanzlerin, Demos in ostdeutschen Städten, steigende Umfragewerte: Die Lucke-lose, radikalere AfD nutzt die Flüchtlingskrise für eine Offensive.“

  33. Avatar

    Aktuell stellt selbst der Focus die Kanzlerin in Frage. Hier immer wieder die Fragestellung ob und wie lange Frau Merkel noch tragbar ist. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob es Focus wirklich um die Sache geht oder man eher den möglichen Schaden bei der CDU/CSU im Auge hat, man also Angst um Wählerstimmen hat.

    Aber ich möchte nochmals auf Frau Merkels Rückhalt in der Bevölkerung eingehen. Denn auch zum Wahltag 2013 muss man das Wahlergebnis ein wenig differnzierter betrachten. Ich habe eben mal eine Exceldatei angelegt und habe, statt Die erhaltenen Wahlstimmen durch die Wählerstimmen zu teilen, die erhaltenen Stimmen durch alle Wahlberechtigten geteilt. Somit kommt die große Koaltion nur auf knapp 53% (5% Hürde habe ich ausgelassen um auch vermeindliche Gegenstimmen mit zu berücksichtigen).
    Nimmt man den ganzen Bundestag zusammen, so würde dieser gerade einmal knapp 64% erhalten, was nicht einmal für Verfassungsänderungen reichen würde.
    An dieser Stelle zu erwähnen ist also, dass die „Merkelwähler“ ingesamt nur 31% ausmachen, wenn man nur den Wählern von CDU und CSU eine Merkelhörigkeit unterstellt. D.h. 68% der Wahlberechtigten haben Merkel nicht gewählt. Da würde es nicht mal etwas bringen, wenn man den FDP Wählern eine Merkeltreue unterstellen würde. Denn dann hätten immerhin noch ca. 66% Merkel nicht gewählt. Und all dieses vor der aktuellen Situation, also zu vermeindlich besseren Zeiten. Selbst wenn man dann noch in anderen Lagern nach Merkelanhängern sucht und bei den Nichtwählern von einer passiven Meinung zu dieser Frau ausgeht, so gehe ich davon aus das der Merkelzuspruch bei ca. nichtamtlichen 40% liegen könnte. Und dabei schätze ich noch für Merkel (dabei gehe ich aber von der Zeit zur damaligen Wahl aus).

    Ich unterstelle Frau Merkel nicht die Blödheit. Somit kann man nur zum Schluss kommen, das diese Frau fremden interessen dienen muss. Ob es sich dabei immer nur um die US Interessen handelt kann ich nicht beweisen. Ich denke das auch andere Interessenten Frau Merkel in die ein oder andere Richtung bewegen können.

    Abschließend darf man Frau Merkel aber nicht die alleinige Schuld zuweisen. Es wäre naiv zu glauben, dass es mit einer anderen Person anders oder besser laufen würde. Am Ende schlägt man der einen Schlange nur den Kopf ab und die nächste Schlange schlängelt sich auf den Stuhl im Kanzleramt. Denkt man nur an Frau VDL, so kommt einen schnell der Gedanke, dass es noch viel schlimmer sein könnte.

    • Avatar
      EinSteuerzahler am

      Da gebe ich Ihnen recht, wem dient Merkel wirklich? Dem deutschen Volk bestimmt nicht. Deswegen muss Sie schnellstens weg. Hier ist Sabotage in einem noch nie gekannten Ausmaß im Gange. Deswegen ist Merkel eine Hochverräterin.
      ZU VdL: Da würden wir vom Regen in die Traufe kommen. Die muss gleichsam weg und Gabriel und vor allem der Bundespfaffe Gauck. Er hat einen maßgeblichen Anteil an der Migranten – Invasion um Deutschland niederzuwirtschaften. Ja, wer wird denn Interesse haben, wenn es Deutschland schlecht geht? Natürlich die Amerikaner und die denkt euch das.

    • Avatar

      Die 2/3 Mehrheit zur Verfassungsänderung bezieht sich auf die Mehrheit im Parlament nicht auf die tatsächlichen repräsentativen Verhältnisse.
      Vergessen darf man auch nicht das Merkel mit ihrer Politik Unterstützung von den rot/grünen Deutschland Abschaffern hat.
      Den Eindruck das sie (nicht nur sie) irgendwie fremdgesteuert ist habe ich auch.

  34. Avatar

    http://www.focus.de/politik/deutschland/hat-sich-als-schleuser-betaetigt-afd-kuendigt-strafanzeige-gegen-merkel-wegen-asylpolitik-an_id_5002515.html
    *
    „“Hat sich als Schleuser betätigt“
    AfD kündigt Strafanzeige gegen Merkel wegen Asylpolitik an“

  35. Avatar

    Um schnellstens alle Bürger wachzurütteln, die die Regirungsparteien noch bei dem Mist unterstützen, müsste folgendes geschehen:
    Alle freiwilligen Helfer müssten nach hause gehen. Die Polizei macht mal 2 Wochen Dienst nach Vorschrift und alle Beamten, die den offensichtlichen Schwachsinn erkennen, lassen sich für 2 Wochen krank schreiben.
    Dann – liebe Frau Merkel, kommt ganz schnell ihre Unverantworlichkeit der heimischen Bevölkerung gegenüber zutage und die Bürden, die sie bequem aus ihrem Sessel bestimmen. die andere ausbaden mussen.
    Übrigens, es gilt immer noch: lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

  36. Avatar

    Versagen ? Nein, das ist deren Programm, bitte keine faulen „Krankheitsangebote“ mehr, um für Verzeihung und Verständis zu werben…

  37. Avatar

    Sehr geehrter Herr Wimmer, “Warum, warum ist die Banane krumm?” Ich nehme an, dass inzwischen dem letzten Michel klar wird, dass die Lage Deutschlands total verfahren ist und nicht mehr im Konjunktiv debatiert werden kann.
    .
    Die Merkel wird nicht zuruecktreten und wird weiterhin, zusammen mit ihren Lakaien, das tun was die Besatzungsherren anordnen. Es gibt im ganzen Land keine Strukturen die das aendern koennten. Ausserdem zogen die Amerikaner 70 000 zusaetzliche Truppen nach Deutschland, falls die Deutonen doch frech werden sollten.
    .
    Es tut mir leid, die Show ist gelaufen. Game over!

    • Avatar

      „Ausserdem zogen die Amerikaner 70 000 zusaetzliche Truppen nach Deutschland, falls die Deutonen doch frech werden sollten.“
      Wann??
      Wo??
      Quelle wäre hilfreich.
      Danke.

      • Avatar

        Tja, darueber fuehre ich kein Buch. Die Boys sollten sich an den sinnlosen Manoevern beteiligen. Die NATO hat mich ueber ihre Abreise nicht informiert.

        Wenn Sie sich an die Ebolaepidemie in Westafrika erinnern, die Amerikaner schickten als erste Massnahme 3000 Soldaten nach Liberia. Ebola ist inzwischen Vergangenheit, die Truppe ist aber noch immer vor Ort, wahrscheinlich wenn man nachzaehlt sind es eher 4 500.

        Machen Sie sich keine Sorgen ueber 70 000 GIs. Wenn Sie sich erinnern, Deutschland ist noch immer Besatzungsgebiet, 7 000 oder 70 000 sind nicht das Problem.

      • Avatar
        Berhard Betz am

        Dazu gibt es keine Quelle weil diese Behauptung Quatsch ist.

        Vor 10 Jahren hatten die USA ca. 70000 Mann in Deutschland stationiert. Heute sind es weniger.

        In vielen ehemaligen US Kasernen und housing areas werden ja jetzt die heißersehnten Fachkräfte untergebracht.

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Zumindest folgende Meldung liess mich gerade eben auch nachdenklich werden:

      http://www.rtdeutsch.com/33821/international/nato-errichtet-zwei-neue-hauptquartiere-in-osteuropa-und-erhoeht-schnelle-eingreiftruppe-auf-40-000/

      Denn ich hatte bereits gestern hiervon gelesen:

      http://www.contra-magazin.com/2015/10/fluechtlinge-slowakischer-premier-droht-mit-eu-austritt/

      Ist halt die Frage, ob man sich auch eine internationalistische Revolution vorstellen kann, lediglich diesmal mit umgedrehten Akteuren, unabhängig davon, ob sie im geheimen sogar miteinander kooperieren oder nicht. Die VSA, NATO und EU diesmal also als die Internationale, Putin als nationalistischer Gegenspieler, oder eben nur zum Schein. Denn die treibende Kraft hinter dem in meinen Augen auch totalitären „Toleranzgesetz“ der EU ist ausgerechnet ein russischer Oligarch. Who ist who, frage ich mich darum manchmal in diesem seltsamen Spiel, in dem meist immer die nur die kleinen Leute seit Jahrhunderten die Leidtragenden sind, mit ihrem Leben bezahlen.

    • Avatar

      @Berhard Betz, ok, ich sehe ein, dass ich mich verhaut habe. In eurer Situation spielt eine Null, hin oder her eh keine Rolle. Fuer euren Bundeskindergartenverein waeren 7 000 schon zu viel.
      .
      Korrektur: „Die Amerikaner haben ihre Besatzungstruppen erhoeht.“ Happy? Ich waere auch zufrieden damit.

  38. Avatar

    http://www.witzlebenblog.org/?p=2343

    Der zweite Brief von Generalmajor Gerd Schultze-Rhondorf an die Bundeskanzlerin „Bitte treten sie zurück“.

  39. Avatar

    Merkel wurde fuer den Friedensnobelpreis nominiert! Wie kann sowas angehen? Was ist falsch mit diesem Land?!

    • Avatar
      senta e. zielach am

      „es entsteht der Eindruck, dass mögliches Handeln aus ganz anderen Gründen hintertrieben wird.“ Jawohl Herr Wimmer; aber was sind das für Gründe?
      Info: Bei Quotenqueen (Ja, Ja: proisraelisch hat ein „Heinz Ketschup“ ein sehr interessantes Video eingestellt (Mit deutscher Zusammenfassung). N. Farage macht im Eu-Parlament die Merkel fertiggemacht. Der Dame entgleisten regelrecht die Gesichtszüge. Dergleichen sagt ihr in der Bunten Republik niemand ins Gesicht. Da in meinem Alter Internet und Computer auch für mich „Neuland“ sind, habe ih das ideo nicht selbst erlinkt. UNBEDINGT ANSEHEN! Es baut auf….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel