Merkel und die Greta-Jugend, Brexit in Gefahr: Die Woche COMPACT (Video)

6

Wird der Brexit kurz vor dem Ziel doch noch verraten? Zumindest scheint der vom Volk beschlossene Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union wieder in die Ferne zu rücken. Der Poker zwischen Brüssel und London ist eines der Themen in Die Woche Compact.

Diese Beiträge haben wir für Sie vorbereitet:

Schwänzen für Greta – Wer profitiert von den Klimademos?
Gefahr für den Brexit – Zwingt die EU London zum Bleiben?
Solidarität für Billy Six – Offenbarungseid der Etablierten
Preisschock für Mieter – Wer zahlt die neue Grundsteuer?
Aus für Aufstehen – Geht Sahra Wagenknecht wirklich aus Gesundheitsgründen?

BITTE NICHT VERGESSEN: Sie können unseren YouTube-Kanal kostenlos abonnieren – Damit werden Sie nach Veröffentlichung eines Videos auf unserem Kanal automatisch benachrichtigt.

„Greta hat gesagt!“ Mit diesen Worten wurden am Freitag in Berlin Tausende Schüler auf den Marsch geschickt. Dort und in anderen Städten ging in dieser Woche die vorläufig größte Aktion der Fridays for future über die Bühne. Die Welt zu retten, ist den Teilnehmern eine echte Herzensangelegenheit. Doch ihr Engagement ist längst zum Spielball des politischen Ränkespiels geworden.

Frühling, Sommer – oder doch der Sankt Nimmerleinstag? Wann Großbritannien die Europäische Union verlässt, ist seit dieser Woche völlig offen. Relativ sicher scheint derzeit nur, dass Premierministerin Theresa May in Brüssel um eine Verschiebung des Brexit bitten wird. Und wer ist Schuld an dem ganzen Schlamassel? Während die EU seit Monaten auf Maximalforderungen beharrt, zeigten sich die Austrittsbefürworter im Unterhaus durchaus kompromissbereit.

Noch immer gibt es von dem in Venezuela inhaftierten Journalisten Billy Six nur wenige Lebenszeichen. Doch mittlerweile wächst die Solidarität – und auch die Empörung über die Untätigkeit der Bundesregierung. Im Brandenburg, wo Six und seine Eltern wohnen, war der Skandal nun sogar Thema für den Landtag.

Die Mieten in Deutschland sind in den vergangenen 20 Jahren um über 100 Prozent gestiegen. In vielen Städten werden Wohnkosten mittlerweile zum Angstthema vieler Deutscher. Bis Ende diesen Jahres muss nun die Grundsteuer neu geregelt werden. So hatte es das Bundesverfassungsgericht verlangt. In dieser Woche gab es in der Frage einen Kompromiss. Martin Müller-Mertens steht jetzt vor dem Bundesfinanzministerium. Martin, was bedeutet die Neuregelung für Mieter?

So richtig aufgestanden ist Sahra Wagenknechts Sammelbewegung seit ihrer Gründung nie. Nun scheint es sogar, als sei das Bündnis bereits wieder am Ende. Die faktische Vorsitzende nimmt ihren Hut und zieht sich auch von der Spitze der Linksfraktion zurück. Beobachter sprechen von massivem Mobbing als Grund für den Abgang. Vieles spricht dafür. Doch auch der Misserfolg von Aufstehen könnte den Abgang Wagenknechts durchaus beschleunigt haben.

COMPACT-TV ist für alle gratis – nur uns kostet es eine Stange Geld. Wenn Sie alternative Nachrichten unterstützen möchten, abonnieren Sie die Printausgabe durch einen Klick auf das untere Banner:

Kein Volk. Kein Recht. Kein Diesel: COMPACT 3/2019

Mit dem Ökoterror der Grünen kommt die Deindustriealisierung Deutschlands. Die März-Ausgabe von COMPACT-Magazin wirkt auf Grüne wie Knoblauch auf Vampire: Abschreckung pur. Besonders das Cover wird die ehemalige Umweltpartei nicht ruhen lassen. Sie werden ihre Anwälte nach Verbotsgründen suchen lassen – logisch. Denn verbieten ist ja das Einzige, was Ihnen Spaß macht. Eben den werden wir ihnen vermiesen. Von daher: Verpassen Sie keinesfalls diese wichtige Ausgabe – auch dann nicht, wenn Sie unterwegs sind. Besorgen Sie sich doch einfach Ihren Digitalpass!

Über den Autor

COMPACT-TV

6 Kommentare

  1. Avatar
    Fischer's Fritz am

    Hübsches weisses Blumenblüschen hat die gute Katrin heute an! 🙂

  2. Avatar

    Mir kam so der Gedanke, dass Greta in ihren jungen Jahren scheinbar schon ganz schoen selbstaendig denken, handeln und auch eine hohe politische Verantwortung tragen kann die sie auch fast perfekt weitervermittelt.
    Sollte also besagte Goere von der SPD dazu instrumentalisiert werden, das Wahlrecht ab 16 durchzusetzen?
    @Heidi. Der Franzose sagt: *Brûler la maison! * bzw. *brûle bébé brûle*. Faschdesde.

  3. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Aufstehen ist eben nicht genug … denn es fehlt -immer- Charisma, Stärke, Kampfgeist und klare, eindeutige, Ansagen … ohne einzuknicken oder den schwanzeinziehenden Bückling zu machen ! 😉

  4. Avatar
    heidi heidegger am

    Greta sagt: *Our house isch on fire* und der Franzose sagt (gerade wieder am Samstag): *Burning down the house!* bzw. *burn, baby, burn*..das liegt am Mehrheitswahlrecht in F: über 80% werden dort durch Macron übel(!) verulkt, statt vertreten. Und bei uns sind umgekehrt 80% Mainstream, also Greta-Groupies, quasi. *gähn*

    zu Sahra W.: *Daggi* Dağdelen macht auch schlapp?! aha! nun, der Patriotismus und d. äh Kurdistanismus sind evtl. bei Poggi besser aufgehoben. D a s wäre ne schicke und etwas schräge *Querfront*, oder?

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Nun, wir alle sind (ja auch) äh populärwissenschaftl. TV-Kritiker. Ob nun COMPACT-TV oder früher Staatsfunkschrott-TV..Kritik muss sein. Aber Kritiker als Beruf..auweia! also hier, die heidi als schwarzer Mann, quasi:

      [ Forgotten TV Gems: Whoops! I Married a Lesbian – SNL ]

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Daggi wäre auch besser als Kümmelhändlerin oder Ziegentreiberin in Absurdistan aufgehoben.da hatte Poggi vollkommen recht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel