Merkel hofft auf neue Flüchtlinge, Tod im Märkischen Viertel: Die Woche COMPACT (Video)

6

Folgen den Schlepperschiffen im Mittelmeer künftig Ansiedlungsflüge im Auftrag der Bundesregierung? Dies deutete Kanzlerin Angela Merkel in dieser Woche an. Und damit Herzlich Willkommen zu Die Woche COMPACT.

Das sind unsere Themen:

Tod im bunten Berlin – Wenn ein Baustamm aus dem Fenster fliegt
Wege übers Mittelmeer – Was wirklich hinter den EU-Grenzplänen steckt
Ein Jahr Schwarz-Blau – Exklusiv-Interview mit Martin Sellner
Globale Eliten gegen Arbeiter – Ein patriotischer Gewerkschafter klagt an
Im Geiste Coudenhove-Kalergis – Wen SPD und Union nach Brüssel schicken

Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind:
Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ
oder per Überweisung an COMPACT: IBAN, DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV
Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

Die Themen im Einzelnen:

Ein 10-Jähriger wirft einen Holzklotz aus einem Hochhaus im Märkischen Viertel in Berlin. Der 15 Kilo schwere Geschoss trifft den 8-jährigen Ibrahim. Der Junge ist sofort tot. Der Fall wird keine juristischen Folgen haben, denn der Täter ist strafunmündig. Aus Angst vor Blutrache wurde er mit seiner Familie in Sicherheit gebracht. Viele Anwohner sind entsetzt, aber nicht überrascht. Dass Gegenstände ohne jede Rücksicht aus dem Fenster geworfen werden, gehört gerade in Ibrahims Haus seit drei Jahren zum Alltag. Hat sich der Täter den neuen Alltag im bunten Berlin zum Vorbild genommen?

Bis zu zwei Drittel der Afrikaner würden gerne auswandern – viele nach Europa. Das ergab eine statistische Erhebung im Frühling. In Brüssel hat das Gipfeltreffen der Europäischen Union jetzt Maßnahmen gegen die illegale Migration beschlossen. Doch anscheinend sind es vor allem Beruhigungspillen für die Bevölkerung. Denn der Plan hat Lücken. Und Kanzlerin Angela Merkel denkt bereits öffentlich darüber über nach, weitere Einwanderer nach Deutschland zu holen.

Am 15. Oktober 2017 wählten die Österreicher einen neuen Nationalrat. Im Ergebnis bildete sich eine Koalition aus konservativer Volkspartei und der freiheitlichen FPÖ. Seither fährt Wien einen kritischen Kurs gegen die Masseneinwanderung. So wurde etwa das Kindergeld auf die in den Heimatstaaten von Migranten übliche Höhe begrenzt. Auf der anderen Seite stehen umstrittene Entscheidungen wie die Verlängerung der möglichen Arbeitszeit auf 12 Stunden am Tag. Compact TV hat den Chef der Identitären Bewegung Österreichs, Martin Sellner, gefragt, wie er das erste Jahr der schwarz-blauen Regierung einschätzt.

„Schlag auf Schlag setzten wir Sozialdemokraten unsere wichtigsten Vorhaben durch.“ Mit diesen Worten prahlte die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles in dieser Woche im Bundestag. Viele Arbeitnehmer in Deutschland könnten das durchaus als Drohung empfinden, denn seit 20 Jahren verfolgt die SPD nach Ansicht von Kritikern eine neoliberale Agenda. Darüber können auch die aktuell guten Zahlen des Arbeitsmarktes nicht hinwegtäuschen, meinen zumindest patriotische Gewerkschafter.

Ein halbes Jahr vor der Wahl des neuen EU-Parlaments stehen die Spitzenkandidaten der beiden Regierungsparteien fest. Die SPD schickt Justizministerin Katharina Barley ins Rennen. Martin Müller-Mertens steht jetzt vor der SPD-Zentrale in Berlin. Martin, die Nominierung von Barley hat viele Beobachter überrascht.

Das NATO-Manöver Trident Juncture nimmt Fahrt auf. Nun hat die Kriegsallianz ihre größte Übung seit 1990 auch auf Island ausgedehnt. Diese Bilder zeigen US-Marines bei ihrer Landung am Flughafen Keflavik in dieser Woche. Die Atlantikinsel verfügt keine reguläre Armee, unterhält jedoch militärische Verbände unter anderslautenden Bezeichnungen. Offiziell startet Trident Juncture am 25. Oktober mit Soldaten aus 29 Nato-Staaten, sowie Schweden und Finnland.

Über den Autor

COMPACT-TV

6 Kommentare

  1. Kapital gesteuerte Flüchtlingsströme

    Migrant caravan continues towards dangers in Mexico
    Aljazeera.com-vor 2 Stunden (Aljazeera eine Art RIAS Propagandaschleuder des BBC)

    Trotz Warnungen aus USA – Migranten aus Mittelamerika laufen weiter
    Tagesspiegel · vor 1 Stunde

  2. DerSchnitter_Maxx am

    Clash of Races reloaded – Das nimmt keinen guten Verlauf mehr … eine hochprozentige Wahrscheinlichkeit, das dieses so gewollt ist … weil dieses System nicht mehr funktioniert oder so nicht mehr weiter funktionieren kann und am kollabieren ist oder eben kollabieren soll … ein System-Reset (WK III ?) sozusagen. Auf jedenfall, werden die-se Probleme stetig und exorbitant zunehmen als das sich diese, in Wohlgefallen mit FFE, auflösen würden !

    "Deutschland wurde geschlagen … wir alle haben verloren" (C. De Gaulle)

    Ja, das wissen wir alle nur zu gut und zur Genüge … Deutschland hat den Krieg verloren … von daher und darum beruht alles nachfolgende, in diesem Futschland, auf Scripted Lieality ! Dieses Land, ist und bleibt so lange Futschland, bis hier echte … Wahrheit, Gerechtigkeit, Recht und Ordnung wiederhergestellt ist/wurde. Erst danach, kann man es wieder Deutschland nennen oder als dieses bezeichnen. Wir schaffen das … !!!

  3. Dass unsere "ermittelnde Beamten" mal auf die Idee kommen, den Vorgang nachzustellen, ist wohl zuviel verlangt. Der Junge soll mal den Baumstumpf auf die Fensterbank hieven und dann dorthin werfen, wo der andere Junge Fahrrad fuhr. Eventuell hätte man dann den wahren Schuldigen gefunden, aber wer will sowas. Die sind alle schuldunfähig, so oder so.

  4. Gut der Hinweis auf den Globalimperialisten Manfred Weber (CSU).
    Ob die Kinder Coudenhove-Kalergis
    in der CSU, in der SPD, in der FDP, bei den ROTEN oder GRÜNEN sind -,
    ihrem Ziel vom eurasisch-afrikanisch-orientalisch-braunen Misch- und Massenmenschen
    in Europa
    streben sie mit jedem Tag ein Stückchen näher.

    Betroffen macht der Bericht aus Berlin,
    obwohl längst bekannt ist,
    dass die Vertreibung der Deutschen,
    die während des Krieges ihren Anfang nahm,
    dort ununterbrochen fortgesetzt wird
    und dort der Babylonische Turm gebaut wird,
    dessen Fall nur wenige Ausgewählte überleben werden.

  5. DerSchnitter_Maxx am

    Clash of Races reloaded – Das nimmt keinen guten Verlauf mehr … eine hochprozentige Wahrscheinlichkeit, das dieses so gewollt ist … weil dieses System nicht mehr funktioniert oder so nicht mehr weiter funktionieren kann und am kollabieren ist oder eben kollabieren soll … ein System-Reset (WK III ?) sozusagen. Auf jedenfall, werden die-se Probleme stetig und exorbitant zunehmen als das sich diese, in Wohlgefallen mit FFE, auflösen würden !

  6. heidi heidegger am

    *schluck* tschuschen-isches viertel in BerlinBabylon? hörte ich da richtich? aha! wenn das FJS oder sein urenkel @antif wüsste, hah!:

    [ Strauß teilt aus – Teil 3 ]

    Teil 2 ist aber besser: noch mehr Herbert "heidi" Wehner drinn unn dat.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel