Meinungsterror und Tugendwächter: Die Woche COMPACT (Video)

18

Zwei Drittel der Deutschen meinen, man müsse aufpassen „zu welchen Themen man sich“ öffentlich „wie äußert“. Das ergab jedenfalls eine Allensbach-Umfrage im Frühjahr. Steuert Deutschland also auf eine totalitäre Meinungsdiktatur zu? Eine Frage, der wir in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT nachgehen. Das sind unsere Themen:

Sprechverbote und Sprachpolizei – Werden die Deutschen gleichgeschaltet?
Supercharger für den Arbeitsmarkt? – Tesla kommt nach Deutschland
Streiken gegen den DGB – Weshalb der Arbeitskampf bei Lufthansa den Patrioten hilft
Ein Posten, 21 Kandidaten – Wie Brandenburgs AfD die Altparteien herausfordert

JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN!
Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an IBAN: DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV. Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

Ein kluges Wort und schon ist man Faschist – dieser, zugegeben etwas abgewandelte, Spruch der 70er Jahre fällt manchem Kritiker ein, wenn es um die Meinungsfreiheit in Deutschland geht. Das offene Wort sei bedroht durch politische Korrektheit und Zensur – fast 50 Prozent der Ostdeutschen meint sogar, die Meinungsfreiheit habe sich seit der Wende nicht verbessert. Aber ist dies vielleicht nur Schwarzmalerei? Genau diese Frage hat der Landtag von Sachsen-Anhalt nun diskutiert.

In Grünheide bei Berlin will der Automobilhersteller Tesla sein erstes Werk in Deutschland errichten. Dies kündigte Firmenchef Elon Musk in der vergangenen Woche an. Ab 2021 sollten pro Jahr etwa 150.000 Elektrofahrzeuge vom Band laufen. Tesla verspricht zwischen 3.000 und 10.000 neue Arbeitsplätzen. Zugeschaltet ist uns nun der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Dirk Spaniel. Herr Spaniel, in zwei Jahren will Tesla in Brandenburg bis zu 10.000 Arbeitsplätze schaffen. Das ist doch eine gute Nachricht.

Im Moment starten die Maschinen von Lufthansa, Eurowings und Co nach Plan. Doch der Arbeitskampf bei Deutschlands größter Fluggesellschaft macht lediglich eine Pause. Bei dem Aufstand geht es um Geld – doch hinter den Kulissen vor allem um Macht. Während die Altgewerkschaften des DGB verbissen ihren Einfluss verteidigen, fordern immer mehr kleine Gewerkschaften Mitspracherechte. Darunter auch eine patriotische Arbeitnehmervertretung.

Am Mittwoch wählte Brandenburgs Landtag erwartungsgemäß den SPD-Politiker Dietmar Woidke erneut zum Ministerpräsidenten. Für mehr Spannung sorgte aber eine andere Abstimmung. Der AfD steht ein weiterer Posten im Präsidium des Parlaments zu. Und dafür nominierte die Fraktion sage und schreibe 21 Kandidaten. Martin Müller-Mertens steht jetzt vor dem Landtag in Potsdam. Martin, konnte sich die AfD einfach nicht entscheiden, oder wollte sie sich über das Parlament lustig machen?

Keine Lust mehr auf Propaganda und mediale Einseifung? Dann sollten Sie COMPACT lesen, die stärkste Stimme des Widerstands. Um keine Ausgabe zu verpassen, am besten ein Abo holen. (Für mehr Infos Klick auf den Link)!

Über den Autor

COMPACT-TV

18 Kommentare

  1. Avatar

    Deutschland heute
    Nach letzten Umfragen sind rund 80% Wähler für die Altparteien, ein Zeichen dafür, dass Millionen von Geisteskranken noch ohne Betreuung sind, sondern frei herumlaufen und sich als "geistig gesund" betrachten.
    Rot-rot-grün-Schwarz arbeitet nicht nur gegen die AfD, sondern auch gegen Demokratie, Rechtsstaat, Freiheit und Vernunft.

  2. Avatar

    Meinungsfreiheit ist etwas, was es noch nie und nirgend wo gab. Ok, ein wenig vielleicht aber dann griff und greift die Meinungsdiktatur bzw. eine Zensur oder aber der Eigenschutz mit dem Wissen darum, dass wenn man etwas bestimmtes sagt oder schreibt, dies zu erheblichem Ärger führt. In Diktaturen ist die Meinungsfreiheit ganz gering. In westlichen Demokratien spricht man von hoher Meinungsfreiheit. Das Blendwerk besteht darin, dass die Diktatur nicht sagt, das darfst du nicht sagen. Die Diktatur erschlägt das Gesagte mit verschiedenen Keulen. Meistens enden diese Keulen mit “..mus”. Die weltweit schwerste Keule heisst Anti-Semitismus. Direkt gefolgt von Rassismus und mit einem Stückchen Abstand folgt der Nazismus. Die Lücken zwischen diesen Begriffen werden durch Verschwörungstheorien und allerlei “Phobien”(z.B.Homophobie) gefüllt. Der Rest der bleibt nennt sich dann Meinungsfreiheit. Das Blendwerk bedient sich eines immer funktionierenden Tricks.

    • Avatar

      Es verkauft die Diktatur als Demokratie und bedient sich dabei der ungeordneten Gehirne derjenigen, die glauben in einer Demokratie zu leben. “Ich lasse mir meine Meinung nicht verbieten” ist in sofern mutig, wenn man bereit ist einen steinigen Weg zu gehen. Anderenfalls greift der Selbstschutz und ruft während des Sprechens oder Schreibens alles oben Genannte auf System-Konformität ab. Den frei denkenden und frei sprechenden Menschen gab es vielleicht einmal vor langer, langer Zeit, es wird ihn aber in aller Zukunft nicht mehr geben. Das was ich jetzt erlebe, ist ein Zappeln an einem Strohhalm dessen Wurzel trocken ist und mehr und mehr ausgerissen wird. Und deshalb Ja, Deutschland steuert auf eine totalitäre Meinungsdiktatur zu.

    • Avatar

      Sie können das "Rechts" in Ihrem Nick getrost streichen,guter Mann. Auf Meinungsfreiheit beruft sich gern,wessen Meinung gerade unterdrückt wird,wer also in einer Position der Schwäche ist. Aber man muß natürlich wissen,daß absolute Meinungsfreiheit Gift sein kann,weil es nun mal Meinungen gibt,die, öffentlich verbreitet,Gift für schwache Hirne sind.Und die sind in der deutlichen Mehrzahl. ( Sie haben auch nicht den Stellenwert des rechtgläubigen ( endete mit dem 1. Freimaurer-Papst Roncalli) Christentums für die Wiederherstellung des Abendlandes verstanden ,als dritte Säule des Sokratismus. Das ist kein privates Hobby des "holzigen" Sokrates.Sondern Conditio sine qua non,ohne die das Scheitern sicher ist.)

      • Avatar

        Die Phrase ist eine interessante Anmerkung, lieber Sokrates. Ich bin jedoch der Meinung, dass die notwendigen Bedingungen bzw. unabdingbaren Voraussetzungen zum Erreichen Ihres großen Zieles nicht mehr erreicht werden können. Sie werden Ihre Wünsche, so glaube ich, mit ins Grab nehmen müssen. Der Stellenwert des rechtgläubigen Christentums zur Wiederherstellung des Abendlandes ist sehr gering und wird immer geringer. Aber nicht dadurch, dass die Menschen immer ungläubiger werden, sondern dadurch, dass die Gottesvertreter die Christenheit schneller verraten als ein Hahn krähen kann. Wäre ein echter Hahn eingesetzt, würde er mit Halsschmerzen vom Kirchturm fallen. Wollen Sie etwas für das Christentum tun, müssen Sie die Besitzer goldener Badewannen und Toilettenarmaturen aus Ihrer Betgemeinschaft ausschliessen und nicht noch hinterherhampeln. Last but not least. Das “holzig” nehme ich zurueck und ersetze es durch “elefantisch”. Nur Elefanten sind so nachtragend wie Sie. Über Ihre Bemerkung, dass ich das "Rechts" in meinem Nick streichen kann habe ich sehr gelacht. Galt ich doch durch meine Einstellung zu Vaterland, Volk und Familie bisher als Nazi und war stolz darauf. Tja..

  3. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Auch liegen immer mehr ausgebrannte Fahrzeuge dieser Marke herum und keiner weiß wohin damit."

    Im Zweifelsfall, würde ich sagen … : Ab nach Doisselaahhn damit. Da ‚wir‘ hier ja ohnehin schon die identitäre Senke des Planeten sind … können wir neben allem anderen Müll auch noch diesen Müll übernehmen. Hilft uns sicher unsere ’schwere, nie vergebbare Schuld‘ abzutragen… 😥

  4. Avatar

    Das nennt sich dann demokratisch……Wir haben inzwischen eine Demokratie ohne Demokraten, denn diese die sich "Demokraten" nennen, sind Diktatoren ihrer Meinung….und das Grundgesetz…..

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Die drei Sälen der totalen Demokratie:

      Verschissmus
      Beschissmus
      Anschissmus

  5. Avatar

    Es ist doch immer wieder schön, wenn alte weiße Männer sich küssen. Soros und Juncker lachend Arm in Arm, herzallerliebst. Herzallerliebst auch, dass der Transport von Afrika nach Europa wieder störungsfrei laufen kann, nachdem Herr Salvini vorübergehend „entsorgt“ wurde. In Deutschland gehen die Frauen gerne für das Klima auf die Straße, in anderen europäischen Ländern kämpfen Sie gegen die häusliche Gewalt. Spannend zu wissen wie sich die Übergriffe in Bezug zur ausgeübten Religion verhalten. Ob sich die Anhänger der friedlichsten Weltregion auf den vorderen Plätzen bewegen?
    Die TAZ, eine bald vom Markt verschwundene Tageszeitung der Guten, schreibt über die Bewerbung von Herrn Curio auf den Parteivorsitz. Es wird der Eindruck erweckt, dass, wenn der Genannte nur ein Bein hinter sich herziehen würde, „er“ wieder unter uns weilen würde. Das nenne ich mal Stil. Ich bin so froh, dass das Grüne nicht hetzt, sondern friedlich seinen Namen tanzt. Wenn Habeck oder der die das Kobold Kanzler*in wird, dann……Deutschland 2021!

    • Avatar

      Gutmensch,irgend jemand steht auf dem Schlauch,der Weisheit zu Ihnen führen soll. Wahrscheinlich Sie selbst. Kein orthodoxer (gri. ortho=richtig,doxein=glauben,also "richtigglaubender") Moslem würde behaupten,daß der Islam "friedlich" sei. Er unterscheidet ganz genau das "Haus des Friedens" ,das sind alle orthodoxen Muslimin,und das "Haus des Krieges",alle Nichtmuslime. Ihr denunziatorischer Spott geht also ins Leere. Und Ihr Linkssprech wieder:"häusliche Gewalt" nennt das System,was früher eheliche Züchtigung war.

      • Avatar

        @sokrates: werter Meister. Trotz meiner Bemühungen Ihnen und Ihrer Argumentation zu folgen, erhalte ich mir doch an einigen Stellen eine andere Sicht. Schön, dass die Praxis der "ehelichen Züchtigung" nur noch zur Luststeigerung in SM-Kreisen akzeptiert wird. Wenn man(n) seine Kraft ausleben möchte, dann doch bitte bei Auseinandersetzungen mit der antiFA, den grauen Wölfen oder anderen militanten Organisationen.
        Bei der Frage wie friedlich der Islam ist, greife ich i.d.R. die Berichterstattung der Qualitätsmedien auf. Sicherlich ist für den praktizierenden Moslem nicht die Forderung nach weltweitem Frieden der zentrale Punkt in der Ausübung seiner Religion. Dafür reicht ein Blick in die Gesellschaften, die durch den Islam geprägt sind. Aber natürlich bin ich sehr dankbar, dass Sie versuchen Licht in das Dunkel meiner Gedanken zu bringen, um es mit Ihren Worten zu schreiben, den Schlauch ordentlich zu durchblasen!

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "In Deutschland gehen die Frauen gerne für das Klima auf die Straße, in anderen europäischen Ländern kämpfen Sie gegen die häusliche Gewalt."

      Sind letztlich beides ‚Klimafragen‘. Ich habe übrigens so eine Meinung … WO (d.h. in welcher Art von Haushalt(en)) in Frankreich und Italien das ‚Klima tödliche Folgen haben kann‘. Aber … da wir ja ein ‚freies Land‘ sind … behalte ich die mal für mich. 😥

      • Avatar

        @lila: ob wir da in eine ähnliche Richtung denken? Das Grüne wird es uns sicher erklären können.
        Wenn Ihr Szenario "Wasser und Brot" denn so eintreten sollten, wäre es sicherlich klug in Ungarn, Polen oder anderen freien Demokratien den Lebensmittelpunkt einzurichten. Zumindest die Städte in Deutschland sollten m.E. gemieden werden.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Wenn Habeck oder der die das Kobold Kanzler*in wird, dann……Deutschland 2021!"

      Der/die/das Kobold ist in Wirklichkeit natürlich der/die/das KobAlt … aber das nur am Rande. Wichtiger: Geben Sie mal in irgendeine Suchmaschine ein "Marcus Krall – Seegespräche – 16.August 2018" … und hören Sie sich seine 45minütigen Vortrag an … und bilden Sie sich danach ihre Meinung … zum Problem. Ich bin sicher, die wird dann ganz anders ausfallen als bei BILD… 😥 😥

      Auf jeden Fall wird schon 2020 ein … ‚ereignisreiches‘ Jahr werden … und das nächste Jahrzehnt wird wohl einer qualifizierten Mehrheit der doissen Bundzelgartenzwerge den Kopf dahingehend klar rücken, daß zu den Prioritäten des nackten Überlebens nicht die Befindlichkeitsstörungen des schwulen Kevin oder irgendwelcher anderer, hier regierender Minderheiten gehören werden.

      Und nicht erst am Ende des kommenden Jahrzehntes wird es nicht mehr um ‚Bionade und Rotwein‘, sondern um ‚Wasser und Brot‘ gehen – auch wenn das derzeit noch jenseits des Vorstellungshorizontes auch des hiesigen Kommentariats liegen dürfte… 😥

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Es ist doch immer wieder schön, wenn alte weiße Männer sich küssen. Soros und Juncker lachend Arm in Arm,…"

      Besonders natürlich, wenn es sich um BÖSE alte weiße Männer handelt … wie im vorliegenden Fall ganz gewiß. Da singen wir dann gerne: Alte Lippen sollst du küssen, denn zum Küssen sind sie da … (böse) alte (weiße) Ä..che sollst du lecken … denn zum Lecken sind sie da … 😆 😆

  6. Avatar
    Heinz D. Trost am

    Laut aktuellen Börsenanalysten geht es Tesla ganz und gar nicht gut. Die Aktien stürzen tief,- und Tesla soll seinen Mitarbeitern geschrieben haben, es sei nur noch für zehn Monate da. Auch liegen immer mehr ausgebrannte Fahrzeuge dieser Marke herum und keiner weiß wohin damit. Die Entsorgung der Autos und ihrer Akkus ist so ungeklärt, wie ein sicheres Endlager für die Atomkraft.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel