56 Kommentare

    1. Das ist ja hochnotpeinlich. Naja, vielleicht gefällt es ja dem einen oder anderen Ossi so gut, aufdaß er sich zur Wahlurne bequemt.

    2. Jeder hasst die Antifa am

      Ich hoffe bei Compact wird heute nach 18 Uhr das Lied gesungen "So ein Tag so schön wie heute, der dürfte nie vergehen" oder mit Heino "Blau ,Blau blüht nicht nur der Enzian sondern auch die AfD"

    3. Muss mich bei meinem Kommentar verbessern meinte natürlich Exportieren also entschuldigung aber dieses grosskotzige Gesabber von diesem Sokrates bring mich auf die Palme.Ich hab zweehundert Puls hab ich.

    4. Karsten Nowitzki am

      Ihr habt schön gesungen! Zwei kreuze bei der AfD gemacht. Ich hoffe die werden nicht zu einer anderen Farbe gemacht!!!

      Gruß treuer Leser von Compact
      Karsten Nowitzki

    5. stolzer anhaltiner am

      Fremdscham-Alarm!

      > Hörst du nicht die Glocken

      Muss es nicht "Siehst du nicht die Glocken" heißen (Sayn-Wittgenstein)?

    6. DerSchnitter_Maxx am

      Wer Altparteien wählt … wählt Chaos, Selbstmord und Selbstzerstörung … ! ;)

    7. Meine Frau und ich haben die AfD Glocken schon lange erhört und haben vor 20 Min. 4 Stimmen zum Erfolg beigetragen. Jetzt sind wir gerade dabei, Freunden, Kollegen und Verwandten telefonisch Beine zu machen. Es wird sich lohnen, trotz Manipulationen.

    8. Paul der Echte am

      Wer TERRORANSCHLÄGE Fälscht ( Breitscheidplatz) , für den sind Wahlfälschung ein Kavaliersdelikt!

      Heute Abend werden wir wieder mal lange Gesichte bekommen – Hilfe bringt nur der totale Aufstand, aber der Michel schläft noch tief und fest.

      • Die Echten von Mespelbrunn (im Spessart) gab es wirklich. Ich finde, man macht es sich zu einfach, wenn man immer von Wahlfälschung redet,weil der Favorit nicht 51 % erreicht. ( Die fehlenden 800 Stimmen für die NPD bei den letzten sächs. Landtagswahlen könnten aber immerhin auf Verfälschung beruhen.

      • Sehr schön gesungen, sehr charmant! So wunderbar normal in unseren heutigen bekloppten Zeiten!
        Frère Jaques! Ich hoffe auf viele Stimmen der AfD!

        • Yamashita Tomoyuki am

          Die NPD wurde damals – und zwar einfach dezentral – gemobbt. Landesweit dürften in jedem Lokal und bei der Briefwahl Stimmen unterschlagen bzw. gefälscht worden sein.
          Man kann bestimmt von 2000 (?) verlorenen Stimmen ausgehen.
          Das lief in anderen Ländern noch schlimmer. Berlin zum Beispiel. Da hatte sie bei Wahlen in einigen Lokalen überhaupt keine Stimmen, was angesichts der Umstände und Klientel in den Gegenden schlicht unmöglich ist.

          Die AfD wird in den östlichen Ländern auch betrogen werden. Da müßten in jedem Lokal rechts und links der Auszählung mehrere Beobachter stehen. Im Landeswahlamt genauso.
          Und erst recht wird in den Alten- und Pflegeheimen beschissen, wo man den Leuten "behilflich" ist.

          Es wäre tatsächlich wichtig gewesen, dass die OSZE vor Ort ist, wobei klar war, dass das nicht der Fall sein wird. Und selbst dann könnte vieles nicht verhindert werden.

    9. Heute ist übrigens Tag des Krieges,der 1. September. Eigentlich ein gutes Omen,mal sehen.

    10. Tatsächlich werden ja solche Wahlen von den Idioten entschieden,die morgens am Wahltag noch nicht wissen,wen sie wählen wollen und ob sie überhaupt hingehen. Diese nämlich verschaffen die 1-2% die schließlich den Unterschied zwischen regieren und Opposition ausmachen. Ein Trauerspiel.

    11. Ganz gut,aber AfD,nee! Nur wegen des kurzfristigen Juxes,die Etablierten schäumen zu sehen, sollte man nicht die Pseudoalternative Wählen. Sondern NPD.

      • Ich verfolge Deine geistigen Ergüsse seit Wochen, habe mich bis jetzt zurückhalten können. Aber irgendwann ist auch das einmal vorbei.
        Hast Du eigentlich selbst eine klare Position oder motzt Du nur zum Jux gegen alles und jeden? AfD nee?
        Warum und wen oder was dann?
        NPD?
        Scherzkeks!
        Sokrates, was hast Du dir bei der Wahl dieses Pseudonyms eigentlich gedacht?
        Bei allem was ich hier von Dir gelesen habe allem Anschein nach überhaupt nichts!
        Nicht die die morgens am Wahltag nicht wissen wen sie wählen wollen machen den Unterschied, sondern solch sinn- und intelligenzbefreite Personen wie DU!
        Wem Du am Ende Deine Stimme gibst wenn Du NPD wählst sollte Dir eigentlich bekannt und bewusst sein.
        Oder bist Du tasächlich so dermaßen naiv das zu ignorieren!
        Sorry, aber Personen wie Du sind das wirkliche Problem! Wegen Personen wie Dir wird sich nichts ändern!
        Wähl NPD und jammre ab morgen wieder weiter!
        Viel Spass dabei!
        PS. Solltest Du mit manchen Deiner Kommentare die Absicht verfolgt haben besonders origenell oder lustig bzw. witzig rüberkommen zu wollen, es ist Dir nicht gelungen!
        Nicht mal dafür reicht’s!

        • Wieder ein gescheiterter Verstand mehr. Tu dich mit Bagusch zusammen,ihr seid euch ähnlich.

      • @Sokrates, zeig es ihnen!!! Die Etablierten bibbern schon vor der NPD! Wenn einer das System in die Knie zwingen kann, dann DU!

        • Yamashita Tomoyuki am

          Objektiv gesehen ist die NPD nicht mehr relevant, da die AfD ihr schlicht das ganze Wählerpotential abgenommen hat. Neben ihrem eigenen auch das der Völkischen, obwohl man selbige ja nicht unbedingt liebt. Irgendwo auch heuchlerisch, genauso wie man den armen – ehrlichen! – NPD-Aktivisten die Bearbeitung des Bodens in Sachsen verdankt, auf dem man jetzt erntet, ohne dies auch einmal anzuerkennen.
          Genaugenommen haben die Völkischen ja inhaltlich – auch im Parlament – nichts anderes gemacht, als das, was auch die AfD zu 90% unterschreiben könnte.
          Und die Arbeit der NPD im LT war ziemlich professionell und fleißig.

          Was nun den Schlapphutvorwurf betrifft, so gehe ich davon aus, dass die AfD bereits infiziert ist, sollte sie erfolgreich sein, so wird es noch schlimmer. Völlig unabhängig von dem Geschwätz des Verdachts-/Prüf-/Beobachtungsfalles. Es glaubt doch niemand, dass dies die Staatsterroristen interessiert. Das sind nur Formalia, die zu Einschüchterungs- bzw. Verleumdungszwecken benutzt werden. Und zwar unter einem Maaßen genauso wie unter dem Kryptokommunisten Haldenwang.

        • Yamashita Tomoyuki am

          Im Übrigen bedarf es keiner Schlappis; die AfD gehört zu jener Sorte von Parteien, die zuviel bürgerliche Etikette und Befindlichkeit in sich tragen, um wirklich zu einer effizienten Gefahr zu werden. Selbst wenn an der Macht, fehlte den meisten Funktionären die Härte und der Biß, ja auch die Skrupellosigkeit und Brutalität, die erforderlich wären, um mit den heutigen Machthabern angemessen abzurechnen bzw. auf allen politischen Feldern zu brechen, um dann mit aller Gewalt Korrekturen vorzunehmen. Das hat nichts mit Feigheit oder Korruption zu tun.
          Das ist einfach nicht deren Stil und Wesen. Das können sie nicht.
          Daher ist es auch immer interessant, wenn solche Fälle auftreten wie Poggi oder Sayn. Der Fall selbst ist nicht einmal so bedeutsam. Wichtig ist eher, dass sich dort der Charakter einer solchen Partei zeigt, der IMMER und ÜBERALL auf ALLEN politischen Feldern und in ALLEN Konfliktsituationen so und nicht anders sein wird.

          Daher schmunzele ich gerne über die hoffnungsfreudigen Hoffnungslosen bzw. hoffnungslosen Hoffnungsfreudigen, die sich eine AfD als weltanschauliche Kampforganisation im STIL und der Aktion (nicht Inhalt) der NSDAP oder wenigstens der Vaterländischen Front wünschen, ohne dass selbige natürlich als solche in Erscheinung treten darf, denn das wäre dann ja wieder unbürgerlich und faschistoid. He, he…

        • Paul der Echte am

          Die NPD ist die einzige Partei, die die historische Wahrheit auszusprechen wagt.

          Der Polenfeldzug war die deutsche Notwehr als begrenzter Konflikt gegen die zahlreichen vorausgegangenen militanten und später auch militärischen Überfälle Polens auf Deutschland, welches sich insbesondere durch die englisch-französische Garantieerklärung gestärkt gegenüber Deutschland sah. Wenige Tage zuvor war Adolf Hitlers 16-Punkte-Vorschlag[3] an die polnische Regierung von Polen, passend zur englisch-französischen Garantieerklärung, mit einer Generalmobilmachung beantwortet worden. Des weiteren wurde am 31. August 1939 die Dirschauer Brücke als einzige verbliebene Eisenbahnbrücke nach Ostpreußen von Polen zerstört, Beuthen (Oberschlesien) von polnischer Artillerie unter Feuer genommen und der deutsche Generalkonsul in Krakau ermordet. All diese Vorkommnisse und insbesondere die polnische Generalmobilmachung kamen einer Kriegserklärung gleich.

          Der Feldzug war bereits nach 18 Tagen beendet. Aus der Führerweisung Fall Weiß geht hervor, daß das Reich angesichts der zahllosen polnischen Aggressionen lediglich einen begrenzten Krieg gegen die „mazedonischen Zustände“ an der deutschen Ostgrenze in Erwägung gezogen hatte.

        • 99,999999999% Zustimmung lieber Yamashita Tomoyuki!

          Bis auf das erfolgreiche Boden beackern. Siehe NPD-vor-AFD Wählerzahlen und deren Wähler-Treue. Zudem widerspräche es Ihren Ausführungen, zu den überwiegend hoffnungslos AFD-Gläubigen.

    12. Barbara Stein am

      Ob unsere Enkel überhaupt noch wissen, was ein Kanon ist? Ich habe nämlich letztens irgendwo gelesen, dass in den Schulen im Musikunterricht überhaupt nicht mehr gesungen wird. Obwohl, jetzt da wieder die alten Pionier-, FDJ- und Kampflieder aus der DDR ihre Renaissance erleben, werden die Musiklehrer mit (Freuden) Tränen in den Augen ihren Zöglinge die (alt)neuen Lieder "nahebringen". Ich möchte in der jetzigen Zeit kein Lehrer aus Überzeugung sein. Armes, elendes Deutschland.

      • Dem Herrn sei Dank, wenn nicht mehr gesungen werden muß. . Die Note im Grundschul- Musikunterricht bekamen wir folgendermaßen: Kurz vor den Zeugnissen mußte jeder einzeln aufstehen und einzeln vor der ganzen Klasse ein Liedchen nach Wahl singen (die Hymne der SA o. das Horst-Wessel-Lied selbstverständlich ausgenommen,aber die kannten wir ohnehin nicht).Es war entsetzlich peinlich,jedenfalls für die welche nicht singen konnten,also die Meisten. Ich habe jetzt,nach Jahrzehnten, noch meinen Bankkumpel in Erinnerung,wie er,der zum Stottern neigte, sich mit seinen befohlenen Vortrag quälte. Schulidiotie vom Feinsten. Die Musen sollte man denen überlassen,die sich zu diesen hingezogen fühlen.

      • So ,so, die alten Pionier-Kampflieder erleben eine Wiedergeburt? Könnten Sie mal beschreiben wo? Da müßte mal ausgekehrt werden. Bedenkt man,wie rasch und kläglich das Gebilde "DDR" zusammenbrach,als die Russen die Fäden kappten, müßten diese Lieder eigentlich im Hals stecken bleiben. Aber die Fähikeit des Menschen, sich selbst zu belügen, ist fast unbegrenzt.

        • Zu den menschen gehörst Du auf alle Fälle mit dazu.
          Übrigens, wäre das Gebilde DDR nicht kläglich zusammengebrochen (und das ganz sicher nicht nur durch das kappen der Fäden durch die Russen), dann wäre nicht allzulang danach das Gebilde BRD zusammengebrochen.
          Der Zusammenbruch des Gebildes DDR war die Rettung des Gebildes BRD!

        • Die Russen kappten die Fäden ganz sicher nur aus Jux und Dollerei. Wahrscheinlich war denen der DDR-Sozialismus einfach zu lasch.

        • Jeder hasst die Antifa am

          Ja Sofaklecks wir haben das klägliche Gebilde DDR durch ein genau so klägliches namens BRD ersetzt.

        • Barbara Stein am

          Am #unteilbar-Tag in Dresden wurde eine Agit/Prop-Gruppe mit einem Texteinpeitscher bei YT vorgeführt. Kurze Zeit später wurde in einem alternativen Printmedium eine Liste neuer/alter DDR-Lieder veröffentlicht, die von irgendjemand zusammengestellt wurde. Ich habe gesucht bei c.., a…, p… , leider umsonst. War erst vor etwa 1 Woche.

        • Nur komisch das der Westen 40 Jahre sehr gut und billig von der kleinen DDR und den Ossis gelebt hat.Denn ja wir waren in der Lage uns selbst zu ernähren und sogar noch zu importieren leider auf Kosten der Bevölkerung da wir für läbberliche Devisen den Westen hochgehalten haben und der DDR Bürger sich dann die 2.und 3. Wahl im Exquisit für viel Geld kaufen durfte.Also hör auf mit dem dummen gesülze wenn du keinen Plan hast.Was war denn 89 der Westen litt unter einer Rezession nichts ging mehr volle Lager und keinen Absatz da kam der Osten doch genau richtig um die Wirtschaft wieder anzukurbeln du Dummschwätzer.Was war denn in Westberlin? keine Arbeit und kein Bruttosozialprodukt und dann habt Ihr dem Ossi 150DM gegeben um euren scheiss aus den überfüllten Lagern zu verkaufen.Reg mich bloss nich auf Du Birne.

        • @Becker

          Naja, dass die DDR den Westen gerettet hat glaub ich ja nun nicht. :-)

          Die DDR war Pleite, aber so was von! Noch 5 Jahre weiter und nich mal Braunkohle genug wäre da gewesen. Auch das Heldenmärchen von der Selbstbefreiung ist Unsinn. Meiner Ansicht nach haben die Genossen frühzeitig erkannt, dass man den Kapitalismus am besten von innenheraus bekämpfen kann. Sei es auch nur aus der Not heraus, dass der Russe keine Böcke mehr hatte. Wie schnell wäre der Ossi-Zwergenaufstand ansonsten niedergemäht worden. Es wahr nur die Gunst der Stunde, nicht der heldenhafte Ossi-Mut.

          Für meine These spricht: Deutschland2019.

    13. Sachsendreier am

      Guten Morgen! Auch, wenn bei mir nichts zu hören ist, also im Moment, und ich NICHT dem Wahn verfallen bin, für ganz Sachsen schreiben zu können – wir MUTBÜRGER Sachsens werden heute im Geiste bei der Stimmenabgabe ordentlich die Sachsenfahne schwingen!!!!!!!
      Von Herzen Grüße aus dem Erzgebirge an alle Mitmenschen, die sich uns (heute besonders, aber auch sonst) nahe fühlen!

      • Jeder hasst die Antifa am

        Statt Fahne zu schwingen bleibe lieber bei der Stimmenauszählung dabei,du weist ja sind die Etablierten am absaufen sind sie zu jeder Schandtat bereit.

    14. Welch ein Morgen! Zunächst lese ich, dass PD und die Sterne auf dem Weg der Einigung sind und das unsere ewige Kanzlerin bei der Verleihung einer weiteren Ehrendoktorwürde droht, dass wir noch einiges von Ihr hören werden. Als Krönung werden wir in den Wahltag gesungen. Vielleicht dem Wein geschuldet, es war spät, die Stimmung gut……Es bleibt zu hoffen, dass der Wähler im Osten trotzdem die AfD wählt in Ermangelung wirklicher Alternativen. Herr Elsässer bitte bleiben Sie beim Schreiben und versuchen Sie keine Gesangskarriere. Mögen wir am Abend viele Gründe haben uns zu freuen!!!

      • Na,bitte nicht so streng,so schlecht war der Gesang nicht,keineswegs. Nur der Inhalt (s.o.)

        • @sokrates: da klang ja so etwas wie Lob aus Ihren Worten?! Dieser Umstand läßt den lieblichen Gesang am Wahltag in einem anderen Licht erscheinen.

        • Gutmensch,loben tue Ich idR ,indem Ich gar nichts sage. Ein Tip für alle Ausbilder : Wer den Schüler lobt,setzt dessen Geist zur Ruhe auf das,was er schon kann,statt darauf,Unvollkommenes zu verbessern. Lob ist also unfruchtbar.

        • @sokrates: da Sie nicht so oft schweigen, sollten meine Einschätzung, dass Sie nicht oft "voll des Lobes sind", richtig sein. Nenne ich also obigen Hinweis wohlwollend….. des Weiteren entschuldige ich die " und die *

        • @ Sokrates
          Du MUSST wohl viel zu oft gelobt worden sein!
          Deine Kommentare sind einfach nur peinlich, realitätsfern und nervend!
          Hast Du keine Freunde, keine Familie, keine Hobbys, keine Arbeit, wirklich absolut Nichts und Niemand was Dich davon abhalten könnte Deine geistigen Fäkal Ergüsse sprudeln zu lassen?
          Ganz ehrlich, DU NERVST!

        • Coole Ansprache @"Sokrates", gilt die auch für dich selber? Dürfen DIR andere auch Ratschläge erteilen?

          Dass du dich überhaupt befähigt fühlst anderen Menschen ungefragt Ratschläge zu erteilen (sie für dümmer hältst?), dich über andere erhebst (weil du klüger bist?), urteilst (weil du mindestens Richter bist?) und dich ungebeten zu deren Mentor aufbläst ist hochgradig anmaßend, zumindest aber nicht genügsam, dafür aber ein fettes Lob in eigener Sache.

          Kann es sein, dass du wegen mangelnder Leistung nie von anderen gelobt wurdest und dir nun irgendwie selber hilfst?

          Dein selbst gewählter Nick fasst deine ganze Persönlichkeit eigentlich schon zusammen: Angeber, Minderwertigkeitskomplexe, Hochstapler oder noch schlimmer: Sozialpädagoge

          Eigenlob stinkt, frag Mao! Übe dich mehr in Bescheidenheit!

    15. heidi heidegger am

      Ezz abrr = Jetzt aber, d-d-das ist gutes Rohmaterial was Elsässer da liefert im Duett mit der Räpperin Nü (ist das sächsisch für "Nun"/Nonne auf englisch, häh?). Nun, da muss Tony Clifton feat. Kalli ran und ditt janze mit nem ²Beat noch andicken und abschmecken wohl, hihi.

      ²als Beat schlage ich vor: #touch me, I want to feel your body (auf sächsisch)# von Samantha Fox :-)

      • heidi heidegger am

        MC Elsässer (Maschdrr of Ceremonies) inschpirierte mimimich zu einem kleinen viralen Gruß an @Tiffi und uns alle, hihi:

        [Mimon Baraka Soundtrack] /watch?v=c7mvHX2LdzY

        • heidi heidegger am

          *omg* das Video ist lieblos-schrottich..sorry. Sicher kennt ihr noch von SNAP *riddim isch a däncer* und das aber bitte in der Mimon-Version..wie ein Kommentator unterm Video andeutet: [Gibt’s eigentlich noch irgendwo den blanken Hohn mit dem Namen "Rhythm is a Drecksau"? Das hat mich systematisch abgeschlachtet, real.]..-> hamma sowatt irgendwo, häh?-ick müsste härtenst lachen (dann). :-)

        • Jeder hasst die Antifa am

          Hab heute keine Zeit muss ins Wahllokal kontrolle der Auszählung nicht das die Stimmen der AfD wieder den Grünen zugeschanzt werden.Aukidauki hoppelweg ins Wahllokal.

    16. Bis jetzt wollte ich eigentlich AFD wählen. Die Beiden haben aber gerade mein Gehirn so manipuliert, das ich nun Grün wähle….

        • Danke Allesamt, das mit der Hirnlosigkeit stimmt ja leider. Wenigstens konnte ich so wieder mit ruhigen Gewissen AFD wählen.

        • @hirnlosesGrünes: wundervoll! Lieber ohne Hirn die AfD gewählt, als mit Hirn das Grüne, wobei letzteres sich eigentlich widerspricht. Schön, dass Sie wenigstens des Lesens und Schreibens mächtig sind, da haben Sie vielen unserer Neubürger etwas voraus….

      • Dir kann nur noch ein Konzert gegen Rächts helfen. Sollte es ganz schlimm sein, dann besser gleich zu Helene Fischer.