Massenschlägerei auf dem Alexanderplatz

18

Türkische YouTuber aus dem Proll-Milieu haben sich nach letzten Polizeiberichten am Donnerstag auf dem Alexanderplatz in Berlin verabredet, um sich gegenseitig zu beweisen, wo der Hammer hängt.

Doch bevor es zum High Noon in Berlins City kam, scheinen sich die Mitglieder von „ThatsBekir“ und „Bahar Al Amood“ via Youtube verbal und emotional aufgewärmt zu haben. Die eloquenten Machos verabredeten sich zur konzertierten Schlägerei und sammelten über die Netzwerke ihre Truppen. Man möchte es nicht glauben, aber rund 400 Menschen fanden sich am Ort des Geschehens ein, um bei gegenseitgem Warmbeschimpfen im gepflegten Döner-Slang die erforderlichen Aggressionen zu aktivieren. So kam es, wie es kommen musste.

Etwa 50 tätowierte Schlägertypen gingen aufeinander los. Faustschläge, Fußtritte und Pfefferspray kamen dabei zum Einsatz. Das restliche Publikum, vorwiegend europäisch wirkender Herkunft, von etwa 350 Personen, feuerte ihren persönlichen Matadoren frenetisch an und grölte begeistert bei jedem knackigen Fausttreffer auf Auge und Nase.

Währenddessen rückte die Polizei mit großem Aufgebot an. Mit gut 100 Mann versuchten sie die Meute zu sprengen. Schlagstöcke, Reizgas und Handschellen taten ihre Wirkung, wobei ein Polizist verletzt abtransportiert werden musste. Nach und nach wurden die Beamten dem randalierenden Mob herr, konnten aber nicht verhindern, dass sich etwa zwanzig beteiligte Schläger aufs Gleisbett des U-Bahnhofes zurückzogen, um von dort aus mit Schottersteinen gegen die Staatsgewalt vorzugehen.

Es gab neun Verhaftungen und jede Menge blutige Lippen auf Seiten der türkischen Rambos. Jetzt ermittelt die Polizei die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung. Ich fürchte, sie werden zu keiner verwertbaren Analyse kommen, zumal herkömmliche Polzisten mit den Aussagen türkischer Mitbürger, deren Deutsch aufgrund osmanischer Lautverschiebungen bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt sind. „Ey Chef, kann isch doch konkret nix dafür wegen kaputte Nase von Andere…“

Kein Volk. Kein Recht. Kein Diesel: COMPACT 3/2019

Ökoterror, Deindustriealisierung, Verbote, Vorschriften. Die Grünen sind das Schreckgespenst, das diesem Land den Garaus machen wird. Warum, können Sie in der März-Ausgabe von COMPACT-Magazin erfahren. Also keinesfalls verpassen – auch nicht unterwegs: Besorgen Sie sich unbedingt Ihren Digitalpass!

Über den Autor

Online-Autor

18 Kommentare

  1. Avatar

    Wieso meint die Polizei auch, dazwischen gehen zu müssen und sich so zum Dritten zu machen? Solange keine Dritten dabei verletzt / zu Schaden kommen, laß die doch tun, wozu die sich veabredet haben! Prügeleien in Wirtshäusern, in Sportstadien und auf Schulhöfen, alles Gelegenheiten bei denen sich unsere Großeltern einst im jugendlichem Alter abreagieren konnten, sind mitlerweile strengstens verboten! Im Durchschnitt alle 20 Jahre ein kleiner Krieg, wie es noch bis zu den Urgroßeltern normal war, gibt es in Europa auch nicht mehr.

    "Ich habe von Männerfreiheit und Abenteuer genug; denn ich war 5 Jahre in Rußland!" sagte ein älterer Arbeitskollege stets, "Ich brauche soetwas nicht mehr!" Gerade die weniger Gebildeten, dafür körperlich in vollem Saft stehenden Migrantenkinder scheinen es zu brauchen, sich abreagieren zu können und offensichtlich entsprechen die Strapazen der Flucht heute lange nicht denen eines Kriegsgefangenlagers der alten SU. Vielleicht sollte man die mal für einige Zeit in ein Laufrad stecken – zur alternativen Stromerzeugung …
    Jedenfalls sollte es reichen, wenn diese für die Behandlung ihrer Verletzungen selber aufkommen.

  2. Avatar
    Frank Diederichs am

    Alle öffentlich rechte Medien Berichteten Staats getreu, es waren 400 Jugendlich.

  3. Avatar

    Berlin, ist keine Reise mehr wert!
    Berlin, ist zu einer Rot – Grün versifften Kloake verkommen.
    Arabische Clans breiten sich dort rascher aus als die schwarzen Pocken. Hauptsächlich kriminell unterwegs. Da sich diese zumeist hirnlosen Brutalo – Typen, aufgrund mangelnder Bildung, und nicht vorhandener Intelligenz anders nicht profilieren können. Neben der Türkischen Liga, die Ihnen in nichts nachsteht. Es ist einfach nicht nachvollziehbar, dass unsere Obrigkeit es zu ließ, dass dieses Arabisch/Osmanische Gesindel den Alexanderplatz mit ihrer Anwesenheit beschmutzte. Und: das dem ganzen Treiben nicht mit brachialer Gewalt entgegen gewirkt wurde. Alleine nur diese Sprache versteht nämlich diese missratene Klientel an Primitivlinge!

  4. Avatar

    @ Doris Mahlberg am 23. März 2019 15:08

    Hinzuzufügen ist deinem Bericht über die damalige Schlägerei von Murmansk:
    – Die russ. Polizei mußte die Syrer vor den russ. Männern regelrecht retten.
    – Die russ. Männer sagten den Syrern ganz konkret: ,,Wir sind hier nicht in Köln"
    Ich denke, das spricht Bände…

    • Avatar

      @ MICHA & DORIS

      Deshalb haben die oberen Luschen der Westlichen Wertegemeinschaft
      Angst vor den wilden, bösen, schlagkräftigen und patriotischen Russen.

      Allerdings stimmt Sibirien nicht ganz, obwohl es in Murmansk auch meist
      kalt und finster ist. Finnland liegt nur wenige Armlängen entfernt.
      Und die läppischen Finnen verlassen sich darauf, dass die notgeilen
      Schutzsuchenden nicht einfach über die russisch-finnische Grenze in die
      westliche Freiheit entfliehen können.
      Sind die Finnen deshalb noch nicht in der Nato?

      Allerdings frage ich mich, wie die traumatisierten Syrer in den kalten Norden
      kommen und nicht gleich ins gelobte Allahmania reisen.

  5. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Ich war mal dazwischen gegangen, als sich im Herbst 1992 zwei Afrikaner in unserem Heim in die Wolle kriegten. Und versuchte, sie durch gutes Zureden zu besänftigen. Das erwies sich als nicht gerade erfolgreich; vielmehr hauten sie mit ihren langen Armen links und rechts an mir vorbei. So zog ich mich denn etwas zurück. Bald darauf kamen auch die beiden Streithähne wenigstens äußerlich zur Ruhe.

    In solchen Fällen ist das Handeln oder Unterlassen eher eine Frage der Zweckmäßigkeit, Wenn jedoch friedliche Menschen oder Sachwerte gefährdet werden, ist allerdings entschlossenes Handeln angesagt. Meistens läuft es eben gerade darauf hinaus. Mag sein, dass man sich dabei auch selbst Ärger einhandelt. Man muss es von Fall zu Fall einschätzen.

  6. Avatar
    Sabine Kuester-Reeck am

    Es gilt natürlich auch hier wieder einmal die Devise: Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Meint: Der Übeltäter darf nicht benannt werden. (Die Bild allerdings tat es). Die öffentliche Beherrschung (Oh pardon, Befrauung) der Ballungsräume durch gewaltbereite Migranten könnte ein Ende haben durch folgende Idee.

    "Circus Arbabicum"- Leute kommt und seht, wie sie sich prügeln, stechen und hauen."
    "Wir bieten eine Arena für Massenschlägereien, die die Herzen des Wohlstandspublikums höher schlagen lassen. Wetten werden entgegen genommen."

    Nun muss man den Jungs nur noch geeignete Arenen vorschlagen, dann kommen unsere Polizisten da auch ungeschoren davon.
    (Satire darf ja alles hat schon Herr Böhmermann bewiesen.)

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das zählt alles unter Kultureller Bereicherung Deutschland verändert sich und die Grünen freuen sich darauf bunt bis das Blut spritzt.

  8. Avatar

    Berlin hat unter dem Politik Gesindel abgewirtschaftet…die Entwicklung zu einer "Shithole" Hauptstadt von gewaltaetigen Neubuergern aus dem bekannten Kulturbereicherer Mileus der "Goldstuecke" mit ethnischen Wurzeln in … und gehirngewaschenen Naiv Deutschen ist nicht mehr zu stoppen, jedenfalls nicht mit dem Politiker Gesindel aus Opportunisten, Freimaurern/Jesuiten (ist derselbe globalistische Verein) und NGO Soeldnern. Die Parteifarbe spielt dabei keine Rolle, die NWO/Globalismus Dumpfbacken und Heimat-Verraeter sind ueberall am Futtertrog. Den Deutschen muss es noch bedeutend schlechter gehen bevor diese sich anfangen zu wehren. Aufgrund der voranschreitenden Umvolkung wird dies allerdings schwierig werden. … , zumal die Propaganda / der Medienapparat sich in der Hand der Umvolker befindet und die Gehirnwaesche und Desinformation weiter auf Hochturen laeuft.

    • Avatar

      Lieber guter Jussuf,

      …"Den Deutschen muss es noch bedeutend schlechter gehen bevor diese sich anfangen zu wehren." …
      —————————————

      Den sogenannten Deutschen kann es noch so Scheiße gehen, die wählen wie gehabt, die Einen CDU (eigentlich Linke oder eher GRÜNE) die Anderen den blöden in der Wirtschaft versagenden Angeber, mit Porsche vor Altenheimen vorfahrenden FDP’ler wie heißt der doch gleich …

      Und jene die mehr als genug Kohle hebenden Grünen. Gestern im ZDF, dier Umweltschützer sind die, welche am meißten fligen und CO2 in die Luft pusten lassen.

  9. Avatar

    Das war ein Schaukampf, organisiert von der ROROTGrünen Regierng angeführt von den untauglichen Deppen Müller oder Maier, oder Schulze oder Lehmann oder …

  10. Avatar
    Doris Mahlberg am

    Herrlich !! Welche Regierung haben die Berliner nochmal gewählt ? Rot-rot-grün ? Ja, da darf man sich nicht wundern,wenn xxxxxxx sich gegenseitig die Fresse poliert.

    Etwas ähnliches hat sich vor ca. 2 Jahren in der russischen Provinz Murmansk (Richtung Sibirien) ereignet. 55 Syrer hatten sich am Samstagabend in Discos und Bars begeben,um dort die russischen Frauen zu belästigen. Diese baten die ebenfalls anwesenden russischen Männer um Hilfe mit dem Resultat,daß die eine Hälfte der Syrer im Krankenhaus landete und die andere Hälfte im Knast. 2 Tage später saßen die 55 Syrer im Flugzeug in Richtung Heimat. Und tschüs ………….

    In Deutschland bekommt man soetwas nicht auf die Beine. Da hält man mehr von der "Armlänge" Abstand.

    • Avatar

      Sie hätten MÄNNER groß schreiben müssen.
      In Deutschland können Sie beim gewohnten bleiben.

  11. Avatar
    Friedolin Semmelweiss am

    Passwort: "Guerilla Marketing"
    —-
    Gang-Kriminalität gepaart mit Handy-Flash-Mop-Technik,
    und einem punktuell optimal platziertes Guerilla-Markting-Konzept,

    so wird nun punktuell Stärke demonstriert…

    im Zentrum "Berlin" – dem zeitenüberspannenden Brennpunkt für kollektiven Gesellschaftszerfall (1914-2019);

    Es bildet sich ganz dezidiert ein neuer – ganz unverhüllter Markt heraus.

    Ohne "Klappern" – kein Geschäft und wie soll man denn – für kriminelle Organisationsstrukturen – klar profiliert Werbung machen … ??? Mit Wahlplakaten etwa ? – NEIN.

    Jede Marke – besonders im Bereich: Gewaltanwendung – braucht ein klares Markenprofil.

    Und noch weiter gedacht – ein maßgeschneidertes neues Gesellschaftsmodell läuft vom Stapel. … mit viel Applaus von den Altparteien… die so das Grundgesetz auf EU-Niveau nach Oben senken wollen.

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Sind oder waren das jetzt … linke- rechte- oder doch diverse- Gender-Musels ? lol

  13. Avatar
    brokendriver am

    Dank der kriminellen Asylanten-Politik von Muslima Merkel "begrüßen"

    wird jedes Jahr ( sic ! ) Hunderttausend neue Merkel-Moslems in Form

    einer Großstadt hierzulande.

    Wann Deutsche Fremde in ihrer eigenen Heimat sind, kann sich jeder an seinen

    zehn Fingern abzählen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel