Martin Sellner stellt die März-Ausgabe von COMPACT-Magazin vor (Video)

14

Unsere Leser kennen Martin Sellner, den Frontmann der Identitären Bewegung in Österreich, durch seine regelmäßige Kolumne „Sellners Revolution“ in unserer Printausgabe oder als gern gesehenen Referenten auf den COMPACT-Konferenzen. Als Vlogger ist er mittlerweile fast jeden Tag online zu sehen, und wir freuen uns, dass er dort auch regelmäßig die neueste Ausgabe des COMPACT-Magazins vorstellt. Diesmal: Deutsche Gelbwesten vs. die Ökodiktatur – COMPACT 3/19

Zwei User-Kommentare unter dem Video:

„Compact ist sehr zu empfehlen, man liest es und fühlt sich nicht verarscht wie bei der Mainstream Tageszeitung die ich nur aus einem Grund noch nicht gekündigt habe, nämlich um auch bei den Manipulationen und der üblen Regierungspropaganda auf dem Laufenden zu sein.“

„Compact ist hervorragend! Empfehle jedem ein Abo!!!!“

COMPACT 3/2019 kann man hier als Druckausgabe bestellen – oder bei COMPACT-Digital+ online lesen.

Über den Autor

COMPACT-Shop

14 Kommentare

  1. Avatar

    Nun bestätigt es auch der Spiegel und der Focus, was wir Patrioten schon immer gesagt haben, wir holen uns mit den offenen Grenzen hauptsächlich Gesindel und Kriminelle ins Land.

    FOCUS: „Äußerst brutal": BND warnt vor nigerianischer Mafia in Deutschland

    "Der starke Zuzug nigerianischer Asylbewerber, die vermehrt aus Italien in die Bundesrepublik einreisten, werde zu einem Aufwuchs der äußerst brutal agierenden nigerianischen Strukturen der organisierten Kriminalität führen."!

    Und da gibt es noch die albanische Mafia, die rumänische Mafia, die italienische Mafia, die russische Mafia und unzählige andere noch, die unser Multi-Kulit-Land bereichern wollen. Willkommen in Deutschland!

    Doch die schlimmste Mafia ist unsere Regierung! Die raubt das ganze Land aus und stiehlt dem Volk noch die Ehre!

  2. Avatar

    "Welt in Angst", Ökoterrorismus und Wettermanipulation
    Ein weiterer Roman, der den Klimawandel und die Angstmacherei thematisiert ist "Welt in Angst" von Michael Crichton, ein sehr sehr guter Thriller über Ökoterroristen, die heimlich Wettermanipulationswaffen benutzen, um das Wetter zu manipulieren und um damit den Beweis zu erbringen, dass das Wetter verrückt spielt. Sie helfen somit der Umweltorganisation NERF, die dann vor der UNO-Vollversammlung theatralisch radikale Maßnahmen fordert.
    Michael Crichton hat sich auch in Interviews in Bezug auf den menschengemachten Klimawandel skeptisch gezeigt.

  3. Avatar

    Go! Die Ökodikatutur, Erst die Erde, dann der Mensch (Dirk C. Fleck, 2006)
    Ich habe dieses Buch vor Jahren gelesen und fand es erschreckend. Es ist eine Öko-Diktatur-Distopie, die mich sehr an das erinnert, was die UNO (mit ihrer Agenda21) plant und was jetzt sowohl die Grünen, als auch die Demokratin Ocasio Cortez, mit ihrem "Green New Deal" vorhat. All das wurde auch in dem Buch "Rote Lügen im grünen Gewand" beschrieben. Ich habe aber geglaubt, dass es nicht so weit kommen würde. Da habe ich mich aber wohl geirrt. Sie implementieren Stück für Stück (in Salamitaktik) ihre grüne Utopie, die den Menschen verteufelt und Gaia (Mutter Erde) anbetet.
    In dem Roman wird nur vegetarisch gegessen, man darf nicht Autofahren (alle Autos wurden beschlagnahmt), man darf nicht reisen, die alten Menschen werden (glaube ich) euthanasiert und Strom und Wasser sind rationiert. Die Energieversorgung wird über Solar-, Wind- und Wasserkraft sowie über Biogas gewährleistet und Frauen können nur noch mti Gebärschein ein Kind kriegen.
    Im Grunde genommen handelt es sich um eine kommunistische Ökodiktatur mit esoterischem Touch.

  4. Avatar
    M.Robespierre am

    Ihr pluralistischen, prozionistischen Rechtsliberalen werdet garnichts bewirken. Ihr seid Teil des Problems,nicht dessen Lösung

  5. Avatar

    "Wo die NSDAP erfolgreich war, ist es heute die AfD", so die "ZEIT" heute und fragt sogleich: "ist rechtes Denken erblich?". Also soll heißen, wer AfD wählt ist eigentlich ein Nazi, ein Anhänger der NDSAP, und hat diesen geistigen Fehler wohl von seinen Eltern geerbt.

    Diesen Artikel würde ich mal als Volksverhetzung ansehen, auch wenn man sich hierfür einen bekannten Historiker, nämlich Davide Cantoni, für so einen Schandartikel herbeigezaubert hat.

    Das ist Hetze gegen Andersdenkende a la DDR. Ich hoffe die "ZEIT" wird für diesen Artikel viele Leser/innen verlieren und dieser Historiker in Zukunft Auftraggeber, denn er ist nicht mehr ernst zu nehmen. Er wird aber sicher reichlich Geld von der Zeitung bekommen haben, für diese Schmähschrift.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      erstmal: Grüsse gehen raus an MSellner (unser Mann in Wien)!, dann: die NSDAP hatte immerhin den *sozialismus d. dummen kerlzz* im Namen -aber halt auch oberhauptsächlich im Namen-, während die *3 ???* aus Frankreich damit so g a r nix zu tun haben wollen..ja-die 3 nationalliberalen(?) Mode-Filosofen von vor neulich..achach..

    • Avatar

      Wissenschaftler spielen mit Statistik-Paketen, denken sich mit Hilfe der Ergebnisse eine lustige Hypothese aus und halten sie für richtig, was den Kaufpreis der Software rechtfertigt. Richtig an Cantonis Ergebnissen ist jedenfalls, dass AfD-Wähler überwiegend rückfällige Nichtwähler aus süd- und ostdeutschen Fellachendörfern sind. Also gibt es genetische Faktoren wie z.B. bei Drogensüchtigen, was Cantoni aber nicht erkennt. Es ist eine typische Person-Umwelt-Interaktion. Es ist immer eine Person-Umwelt-Interaktion! An der Elbe finden wir eine ganz andere Entwicklung. Immer mehr Menschen zwischen Hitzacker und Cuxhaven bekennen sich zum Sa Ra, d.h. zum Per Aa des Alten Reiches. Alte Säuleninschriften haben diese Entwicklung seit langem kommen gesehen!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        genetische Faktoren, ey?! Känguruhs sind genetisch voll gut drauf und viel älter und äh *genetisch-stabiler* als der Mensch..sah ich gestern so auf *servus-tv*, hihi, und deren DNA ist unserer fast gleich, aber.

        Deshalb ists halt schade, dass Frauen solange Brutpflege betreiben müssen: ein BrutBeutel wäre halt evolutionär irgendwie supi gewesen (schrieb ich ja schon mal..). Ausserdem sind Baby-Kangoos voll süss!!

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      In der DDR wusste man jedenfalls, was man von solchen offiziellen Sudeleien zu halten hatte. Pünktlich zum Feierabend zog man sich in sein kleines Refugium zurück – etwa nach dem Motto "Lieber rückwärts in den Intershop als vorwärts zum VIII Parteitag!"

      Heutzutage gibt es leider zu viele Deppen, die meinen, wenn etwas in einem "seriösen" Blatt gedruckt werde, müsse etwas dran sein. Mögen Hitchcocks Vogelschwärme diesem Schmierfinken die Bude zu …!

      • Avatar
        Fischer's Fritz am

        HERBERT WEISS
        "…Lieber rückwärts in den Intershop als vorwärts zum VIII Parteitag!"

        Aber nur, wer das Glück hatte, über Westwährung zu verfügen.

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die-se, offenkundige, antideutsche, Willkür muss aufgerieben, werden ! Das System zerfällt, aber das antideutsche Polit-Geschmeiß … weiß es nur noch nicht … denn es hat, absolut, jedwede "Darseinsberechtigung" verloren und verspielt 😉

  7. Avatar

    Die Öko-Diktatur der Grünen?
    n-tv jubelt zeitgleich, dass die Grünen einen nie dagewesenen Zustrom erleben. Mehr Parteieintritte gab es noch nie. "Die Partei wird jung, weiblich und, und, und…"
    Ist das nicht schön?
    Und das Spektakuläre ist, die meisten Neu-Grünen kommen aus Sachsen und Brandenburg.
    Man kann es mit Boxhandschuhen greifen: die blanke Angst vor der AfD treibt die Macher der Premiummedien in dümmlichste Aussagen. Jeder Dumme merkt, wie hier manipuliert wird.
    Es ist nur noch traurig, aber da wird noch einiges auf uns zukommen, das wir heute noch nicht für möglich halten.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel