Linke gegen Gelbwesten. Multikulti-Morde in Österreich: Die Woche COMPACT (Video)

12

Erreicht der Gelbwestenprotest auch Deutschland? Ganz soweit ist es wohl noch nicht. Doch zumindest in Aachen und Stuttgart wurden in den vergangenen Tagen Demonstranten mit den markanten Jacken gesichtet. Weshalb sie auf die Straße gingen, erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT.

Das sind einige unserer Themen:
Infiltriert – Wie die IG Metall Bürgerproteste gleichschalten will
Überwacht – Wird der Verfassungsschutz gegen die AfD missbraucht?
Ermordet – Österreichs Frauen in Angst vor der Multikulti-Gewalt
Abkassiert – Wo die Altparteien die Hand aufhalten
Unterworfen – Deutsche Hilfstruppen für Macrons Europaarmee?
Überfahren – War der Terror am Breitscheidplatz eine Geheimdienstoperation?

BITTE NICHT VERGESSEN: Sie können unseren YouTube-Kanal kostenlos abonnieren. Und wenn Sie unsere Sendungen gut finden, abonnieren Sie bitte auch die gedruckte Ausgabe von COMPACT-Magazin

Die Themen im Einzelnen:
In Frankreich entzündete sich der Protest der Gelbwesten an steigenden Benzinpreisen. Und wie ist in Deutschland. Zumindest in Stuttgart gingen am vergangenen Wochenende mindestens 1.500 in gelben Westen gegen das dortige Dieselfahrverbot auf die Straße. Das Establishment war aufgeschreckt – und griff sofort nach den üblichen Instrumenten. Die Demonstration sollte sich gefälligst gegen Rechts abgrenzen. An diesem Wochenende drohte sogar eine feindliche Übernahme durch die IG Metall.

Monatelang geisterte es als Schreckgespenst durch die politische Landschaft: Eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz. Jetzt hat der Inlandsgeheimdienst die Partei tatsächlich zum Prüffall erklärt. Eine Katastrophe für eine bürgerliche Rechtsstaatspartei? Oder der Beweis, dass die Opposition den Regierenden tatsächlich Angst macht? In Berlin begrüßte ich den parlamentarischen Geschäftsführer der AfD, Hansjörg Müller.

Für die Verhängung von Sanktionen genügt zudem ein Mehrheitsvotum der Mitgliedsstaaten. Bislang waren für vergleichbare Sanktionen einstimmige Beschlüsse nötig. Beobachter gehen davon aus, dass mit den Sanktionen vor allem EU-kritische Staaten wie Ungarn und Polen diszipliniert werden sollen. Die Regierung in Budapest sprach in einer ersten Reaktion von Erpressung.

Femizid ist eines jener Wörter, das vor fünf Jahren in Deutschland noch völlig unbekannt war. Es bezeichnet Morde an Frauen, weil sie Frauen sind. Dazu gehören auch sogenannte Ehrenmorde, oder auch Bluttaten in Beziehungen von archaischen Tätern. Eine regelrechte Welle derartiger Verbrechen erschüttert derzeit Österreich. Allein seit Jahresbeginn starben fünf Frauen, bei Redaktionsschluss des folgenden Beitrages waren es noch vier. Wiens Regierung plant nun Gegenmaßnahmen.

Die politischen Parteien in Deutschland sind längst auch mittelgroße Unternehmen. 2014 verbuchten die damaligen Bundestagsparteien Einnahmen von 423 Millionen Euro. Vor allem Spenden sorgten immer wieder für Diskussionen. Zuletzt auch bei der AfD, die 130.000 Euro aus der Schweiz erhielt. Doch wie sieht es bei den Altparteien aus? Martin Müller-Mertens steht jetzt vor dem Bundestag. Dort wurden jetzt die Rechenschafts-berichte für 2017 veröffentlicht.

Über Jahrzehnte war die Aufgabenverteilung in der Europäischen Gemeinschaft klar verteilt. Frankreich war die politische Führungsmacht, der Bonner Rheinbund hatte für die Wirtschaft zu sorgen. Seit knapp zwei Jahren schwingt sich Paris unter Emmanuel Macron nun erneut zur europäischen Führungsmacht auf. Das Berliner Establishment musste er von dieser Idee offenbar auch gar nicht lange überzeugen. In Aachen unterzeichneten beide Regierungen in dieser Woche ein Abkommen, dass vor allem auf militärischer Ebene den Weg zum Brüsseler Superstaat ebnen soll.

Terrorziel Berlin. Anis Amri und die CIA. Mit dieser Schlagzeile berichtet Compact über neue spektakuläre Erkenntnisse im Fall des Berliner Amokfahrers. So scheint es, als ob der US-Geheimdiensts eine schützende Hand über den Islamisten hielt, weil ihr Amri als eine Art Lockvogel diente. Die ganze Geschichte lesen Sie in der Februarausgabe des Compact Magazins. In Berlin begrüßte ich jetzt Thomas Seitz, der für die AfD im Amri-Untersuchungsausschuss des Bundestages sitzt. Herr Seitz: Einzeltäter, Terrorzelle, oder Geheimdienstoperation. Was war der Anschlag auf dem Breitscheidplatz denn nun wirklich?

Über den Autor

COMPACT-TV

12 Kommentare

  1. Avatar

    Neuer Ulfkotte – Alles Einzelfälle – Migration und Sexualdelikte

    bitte selbst suchen und anschauen

  2. Avatar

    Einfach wieder einmal Kleist lesen. Zum Beispiel " Der Prinz von Homburg". Bei der AfD gibt es einfach weder Typen mir Bildung noch mit Eiern in der Hose. Jämmerliche Hosenscheißer allesamt.

  3. Avatar
    Michael Theren am

    der "Staatsstreich" begann spätestens mit der grundgesetzwidrigen Annektierung der DDR ohne gleichzeitig zeitnah eine echte Verfassung vom Volk erstellen und legitimieren zu lassen, stattdessen aber sofort die evt. gewonnene volle deutsche Souveränität sofort an überstaatliche Organisationen abzugeben….

    Was für einen Blödsinn erzählt der AfD Mann da eigentlich mit 2015?

  4. Avatar
    Marcus Junge am

    Wenn ich den Schwachsinn schon immer hören muß: "Diese armen, abhängig Beschäftigten, was sollen die denn dann machen".

    Wenn die "A"fD es so will, dann voll auf den Nazi-Dachschaden, den auch die "A"fD pflegt. Diese armen, abhängig Beschäftigten in den KZ, was hätten die denn tun sollen?

    Die Kriminellen der Bundesjunta, also diese "Beamten", sind angeblich an die Gesetze gebunden. Darunter das Beamtenrecht. Es ist ausdrücklich verboten Weisungen zu befolgen, die eine Straftat darstellen. Also sowohl die Umvolkung = Völkermord, wie auch die kriminelle Verfolgung von jenen, die da nicht schweigend mitmachen. Daher sind all diese "Beamten" nichts anderes als erbärmliche Kriminelle, die um jeden Preis und mit jedem Mittel aufgehalten werden müssen. Wie viel klarer muß dieses GG 20-IV eigentlich noch vorliegen, bis nicht mehr jeden Tag ein Arsch mit Ohren aus seinem Loch gekrochen kommt und von den "armen, abhängig Beschäftigten" anfängt?

    Ganz zu schweigen von dem Berg an Scheiße, den diese BRD angehäuft hat, mit ihrem "Nie wieder" und der täglichen "Nazi"-Hatz, unter dem Banner von Pseudomoral betrieben.

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      @MARCUS JUNGE:
      Klare Ansage mit Tiefgang!
      Klasse!
      D’acc!

      Brandenburg-Preußische Grüße!

  5. Avatar
    brokendriver am

    Millionen deutsche Dieselfahrer werden kalt enteignet und vom CDU-SPD-Regime

    zu Straftätern degradiert, weil sie in deutsche Innenstädte fahren.

    Mercedes-Zetsche bekommt eine jährliche Millionen-Euro-Rente

    und der kleine Handwerker darf nicht mehr mit seinem Euro-5-Diesel

    in die Innenstadt fahren, um seinen Lebensunterhalt zu finanzieren.

    Was läuft hier falsch im Merkel-Regime ?

    • Avatar

      "Was läuft hier falsch im Merkel-Regime ?"
      Alles bestens mit den Todesplänen Morgenthau, Kaufmann, Hooton Plan!

  6. Avatar
    heidi heidegger am

    kühl: Ollie Hilburger (ab Minute 02:01) dreht den "IG-Metall"-Spiess einmal um! ja-weil sonst kucken die Metaller bei ihren Demos immer ganz genau, dass da nicht zuu viele Syndikalisten mitlatschen usw., hah!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      *omg* AfD-Müller (Berlin) trägt Schackett und darunter ein Bananen-TEE-SHIRT von Deleuze&Guattari..nice!

      [Vegan Gifts Dolce & Banana – Bananas Lovers T-Shirt. Raw Vegan Power Tee-Damen, Größe S-Weiß Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab]..ey! hab‘ ich doch. s. o. *tsstss*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT-OT: wie ihr evtl. sicher wisst, ist eure heidi ("Stieftochter" des äh großen Joe D’Amato) superkritisch bzgl. Kernkraftwerken und eben kein äh Thorium-Reaktorofen-"Freak" wie unser JE und deshalb hamma da Dissenz. Den möchte ich aber launig auflösen mit meiner Film-Empfehlung der Forums-Woche:

        >> Papaya – Die Liebesgöttin der Kannibalen (Originaltitel: Papaya dei Caraibi) ist ein dem Sexploitation-Genre zugehöriger italienischer Abenteuerfilm von Joe D’Amato aus dem Jahr ²1978. Der Softsexfilm handelt von einer Inselschönheit – gespielt von Melissa Chimenti in ihrer einzigen Hauptrolle – die im Namen einer Rebellengruppe Männer verführt, um diese an einem Kernkraftwerksbau zu hindern. Der reißerische deutsche Filmtitel suggeriert eine nicht vorhandene Beziehung mit dem Subgenre des Kannibalenfilms, obgleich der Film auch Elemente des Horrorfilms enthält. << ²logo!-wann sonst, häh?

        zacknweg

  7. Avatar
    Michael Höntschel am

    Ich muss mich leider wiederholen. Die N24-Reportage "Anschlag mit Ansage" von Stefan Aust und Helmar Büche aus dem Jahr 2017 stützt sich auf tausende Dokumente, Polizeiprotokolle und Aussagen, z.B. auch von Herrn Ströbele, der ja nicht im Verdacht steht ausländerfeindlich zu sein. Ich kann einfach nicht verstehen, wie Herr Seitz von der AfD sich vor die Kamera stellt, nur um das Gleiche zu sagen wie alle bisherigen Untersuchungsausschuss-Mitglieder vor ihm, nämlich dass er gar nichts weis. Die Reportage mit den zitierten Dokumenten und Aussagen ist für einen Amtsträger wie Seitz sicher noch zugänglich. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Hilfsersuchen bei den angegebenen Journalisten abgewiesen würde. "Compact" könnte seine Interview-Partner auch mit diesen konkreten Aussagen konfrontieren. Jeder nicht ganz Naive ist sich der Brisanz des Themas bewusst. Weicheier sind hier als Aufklärer ungeeignet. Ich habe damals den Journalisten für ihre Tapferkeit meine Hochachtung ausgesprochen. Ich würde mir wünschen, einmal Gleiches zu einem AfD-Politiker äußern zu können.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel