Linke beschimpft AfD-Politiker als potentielle Mörder

72

Die AfD ist ja schon an bizarre Zuschreibungen gewohnt: „rechtspopulistisch“ dürfte noch eine der harmlosesten sein. Jetzt aber hat die stellvertretende Präsidentin des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern, Mignon Schwenke (Linke), den Vogel womöglich abgeschossen.

Laut dem Nordkurier (Lokalausgabe Anklam, 27.02.2017, S.19) behauptete Schwenke während einer Regionalkonferenz am Samstag: „Wenn die Herren von der AfD auch so brav und normal tun, wenn sie könnten, wären wir die Ersten, die sie an die Wand stellen.“ Kontext dieser Diffamierung war die Frage, wie die Linke mit der AfD umgehen solle. Der Abgeordnete Lars Bergemann hatte einen Dialog mit der AfD vorgeschlagen, der von anderen Parteimitgliedern zurückgewiesen wurde.

AfD-Landtagsmitglied Holger Arppe nahm in einer Presseerklärung dazu Stellung: „Wer die Parlamentarier einer demokratischen Partei mal eben zu potentiellen Mördern erklärt, welche nur auf die Gelegenheit warten würden, die Abgeordneten einer anderen Fraktion ‚an die Wand zu stellen‘, hat im Landtag nichts zu suchen.“ Als Vizepräsidentin des Landtags habe sich Frau Schwenke mit ihrer Äußerung völlig disqualifiziert. Arppe: „Ich fordere Frau Schwenke daher auf, sich erstens bei den Mitgliedern der AfD-Fraktion zu entschuldigen und zweitens von ihrem Amt als stellvertretende Landtagspräsidentin zurückzutreten.“

 

Über den Autor

72 Kommentare

  1. Warum eigentlich soviel Aufhebens um das offensichtlich unter Realitätsverlust leidende wirr daher- plappernde Dämchen. Nicht totschießen, sondern einfach souverän totschweigen wäre wohl angesagt, denn derart mölicherweise einem kranken Gehirn entspringende Wahnvorstellungen dürften sich als weder diskussionsfähig noch überhaupt als diskussionswürdig darstellen: Denn was kümmert es den Mond, wenn er von einem wild kläffenden Rehpinscher angebellt wird ?
    Daher sollte lediglich die Frage in den Raum gestellt werden, ob derartig einfältige Polit-Kläfferchen möglicherweis zum Schutz unseres rechtsstaatlich-demokratisch verfaßten Gemeinwesens auf ihren Geisteszustand untersucht werden sollten, bevor sie größeren geimeingefährlichen Flurschaden anrichten, und damit sollte es dann auch sein Bewenden haben.

  2. Die Gewalt-Antifa und ihre Kumpane im rotgrünroten Lager: Vielfacher Terror gegen AfD-Veranstaltungen und -Personen

    Wie wir wissen, kommt es regelmäßig bei den ach so „friedlichen Protesten“ des Mainstream-Milieus und seiner dabei wie immer massenhaft rechtswidrig vermummten Antifa-Bluthunde zu schweren Gewalttaten (wie Nötigung, Haus- und Landfriedensbruch, Körperverletzung) gegen Personen und Sachen, was schon Kosten in Millionen verursacht haben dürfte.

    Das hat aber die Personen und Gruppen des rotgrünen Establishments (nebst einigen ehrlosen Mitkämpfern des bürgerlichen Lagers) noch nie zu Empörung und Ausschluß der Antifa-Mitkrawallanten veranlaßt. Vielmehr marschiert dann –ohne Reaktion unserer diplomierten Moralapostel- eine GRÜNE Bundestagsvizepräsidentin bedenkenlos bei einer Demo mit, wo ein Banner „Deutschland, Du bist Scheiße“ mitgeführt wurde oder früher 1990: „Nie wieder Deutschland“.

    Aber wenn nur mal ein NPDler falsch hustet oder ein Höcke bzw. Hohmann was Korrektes zur Geschichte äußern, was den verbiesterten Dumm-Propagandisten und schamlosen Profiteuren des seit 1945 verordneten unfair-einseitigen Schuldkultes nicht paßt, dann sind diese Heuchler wieder eifernd-geifernd voll dabei mit ihren verlogensten Empörungs-Orgien und Hysterisierungen der Öffentlichkeit, dann werden wieder alle nicht-braunen Patrioten dämonisiert wie die Opposition in NS und DDR, dann wird mit der Nazi- und Auschwitz-Keule zugeschlagen!!

    Diese nationsfeindlichen, was so weder die alte SPD noch KPD waren, und wahrheits-unterdrückerischen Kreise, insbesondere bei den real nur um 5% stehenden GRÜN und PDS, sehen sich bedroht in ihrer unverdienten, nur durch die dummen Nichtwähler gewährleisteten gesellschaftlichen und politischen Dominanz, ihrer Manipulationsmacht im Meinungskampf und schlagen daher wütend um sich wie ein untergehendes Endzeitregime.

    Zudem sind viele finanziell einträgliche, Macht und Prestige verleihenden gute Positionen in der Politik durch die aufkommende AfD hart bedroht, es wurden schon Direktmandate an die AfD verloren wie in alten SPD-Hochburgen von Mannheim und Pforzheim, es bekamen einzelne Bezirksverbände der etablierten Übel-Parteien schon Finanzprobleme.

    Man stelle sich mal vor, NPDler oder Neonazis hätten in gleicher Art, wie es die schwerst-kriminelle Gewalt-Antifa ständig tut (siehe die vielen Presse-Berichte der letzten Monate und die Internetseiten des Antifa-Milieus) eine Veranstaltung der SPD, Grünen oder Migranten, Flüchtlings-Initiativen bedroht mit oft folgender Absage, was dann los gewesen wäre an Empörung im verlogensten Milieu der rotgrünroten Feinde (wie einst ihre braunen Zwillinge!) der politischen und bürgerlichen Grundfreiheiten, der hochverräterischen Vernichter von Volk und Land und der ihnen wohlgewogenen dominanten Medien, wo laut Umfragen 80% der Journalisten rotgrün eingestellt sind.

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/2727680-Buendnis-gegen-Rechts-erhebt-massive-Vorwuerfe-Herforder-Einsatzleiter-verteidigt-Vorgehen-Lebensgefaehrliche-Polizeigewalt-im-HudL

    Und viele andere Vorkommnisse dieser Art in den letzten Wochen!!

  3. Mignon Schwenke scheint die "Blödheit" in Person zu sein. Sie träg auch dazu bei, dass sich die "Linke" von innen heraus zerlegt. Und ich glaube es kaum, diese Frau ist Vizepräsidentin des Landtages "Meckpomm" ?
    Der Vormane dieser Dame bedeutet aus dem Französischen heraus "niedlich, drollig, allerliebst, goldig oder auch knuffig". Ich würde sie einfach nur "kotzig" bezeichnen wollen!! Hier scheint die lateinische Redenart " Nomen est omen" vollends "daneben gegangen zu sein!

  4. Andreas Walter am

    Doch es spielt eh keine Rolle, ob man selbst immer vernünftiger wird, wenn gleichzeitig die Gesellschaft, die Politik und selbst die Justiz immer mehr verblödet:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/marine-le-pen-eu-parlament-hebt-immunitaet-auf-a-1136987.html

    Angeblich wegen Verbreitung von Gewaltbildern wird Frau Le Pen jetzt der Strafverfolgung ausgesetzt. Das muss man sich mal vorstellen (und kann glauben wer will). Jeder Film aus Hollywood enthält mehr Gewalt als diese drei Bilder, von denen das mit dem Käfig eh 100% ein fake ist (wenn es zu dem "IS-Käfig-Video" gehört, was bei uns schon vor einiger Zeit durch die Presse gejagt wurde).

    Das wird alles immer schwachsinniger, sinnloser, wie mittlerweile regiert, reagiert und agiert wird, und führt darum 100% in den Bürgerkrieg. Doch man glaubt es nicht, wie es auch zum Beispiel während der Weimarer Republik dazu kommen konnte, einschließlich Tote, bis man es selbst miterlebt. Drohender Machtverlust, und damit womöglich auch der Verlust von Anerkennung und Geld, scheint bei manchen Menschen zu absolut irrationalen Handlungen zu führen. Anders kann ich mir das nicht erklären.

  5. Hilflose Versuche aufzuhalten was sich nicht mehr aufhalten lässt. Der Freiheitsdedanke lässt sich nicht unterdrücken ,denn sonst wären wir Sklaven oder eben Personal.

  6. Michael Scholz am

    Wobei man mal klarstellen sollte, wer und wo zuletzt in unserem Land auf Zivilisten per Befehl schießen ließ. Ja Frau Schwenke, DIE LINKE (früher mal SED). Sie sind also die ALLERLETZTEN, die in diesem Land genau so etwas einer anderen Partei vorwerfen sollten.

    • die schwenke ist in der nachfolge-partei der sed, die gesinnung ist gleich geblieben, keine anderen meinungen werden akzeptiert, die aussage der frau ist irre, wenn solche leute entscheidungsträger werden, dann gnade uns gott, die ddr schießbefehle kamen übrigens von der sed, die vorgänger der linken, aufgearbeitet haben sie es nie, in meinen augen sind sie radikaler als die afd.

  7. Andreas Walter am

    Benehmen Sie sich wie ein anständiger Mensch, Frau Schwenke, dann stellt Sie auch niemand an die Wand.

    Doch Sie wollen ja von anderen etwas, als Politiker, nämlich eine Verhaltensänderung, und in dem Fall kann es natürlich mit denen zu Problemen kommen, die sich Ihren Willen nicht mit Gewalt aufzwingen lassen wollen.

    Sie sind daher wahrscheinlich ein zwanghafter, passiv aggressiver, versteckt gewalttätiger Charakter, der seine dunkle aber ihm selbst noch unbewusste Seite auf andere projiziert. Daher auch Ihre Engste, dass andere das auch mit Ihnen machen könnten, dann aber richtig, und nicht versteckt. Würde mich daher nicht wundern, wenn Sie ein Opfer von Gewalt in der Kindheit sind. Doch wir haben alle ein Päckchen zu tragen, nicht nur Sie.

    Also reissen Sie sich gefälligst mal zusammen und gehen Sie zum Arzt.

  8. Erhard Jakob am

    Auch ich möchte hier DIE LINKE als potenzielle Mörder
    bezeichnen und wie folgt begründen:

    *Die Linke weiß seit mehr als 20 Jahren, dass der Freistaat Sachsen gefälschte
    Gerichtsprotokolle für richtig beurkundet hat … und schweigt die Sache tot!*

    Stephen Spender:
    *Totschweigen ist Mord ohne Blutvergießen.*

  9. Andreas Walter am

    Ja, gibt viele Spinner und Gestörte, gerade auch bei den "Roten", "Linken", "Grünen". Meidet darum die Extreme, wie natürlich auch Kapitalismus und Globalisierung um jeden Preis Extreme sind. Nicht jeder "Skandal" ist daher auch einer, nur weil bestimmte Leute ihn dazu machen wollen:

    http://www.focus.de/politik/nach-skandal-rede-in-dresden-ermittlungen-gegen-afd-mann-hoecke-wegen-volksverhetzung-eingestellt_id_6724353.html

    Das Denkmal ist potthässlich, und das soll es vielleicht ja auch sein, und auch unser Umgang mit der Vergangenheit ist unangemessen, hat auch keinerlei Mitte, wie auch folgendes Buch richtig bemerkt:

    https://archive.org/details/DieHolocaust-Industrie.WieDasLeidenDerJudenAusgebeutetWird

    Doch auch für mich war es ein langer Weg bis zu dieser Erkenntnis, lass‘ mich jetzt auch nicht mehr in manchem täuschen, sehe die Dinge jetzt auch differenzierter, erkenne aber eben auch ihre Komplexität.

  10. Das ist noch übrig von der Demokratie in Deutschland:
    "Hamburgische Bürgerschaft – Abgeordneter kritisiert Merkels Umgang mit Flagge und fliegt dafür aus Sitzung".

    Die Grünen und Sozen haben sich unser Land wieder unter den Nagel gerissen.
    Die DDR hat nicht gereicht, die wollen wieder zurück in die Vergangenheit
    und diktieren anderen ihre Meinung.

    Und willst du nicht mein Bruder sein, dann hau ich dir die Fresse ein!

    Pfui Teufel!

  11. Florian Geyer am

    Bei de Haufen marxistischer Mauermassenmörder kann man das "potentiell" ja weglassen.
    Und wenn sie noch so oft die Firma wechseln, wir kennen die Schweine an ihrem Gang!

  12. Brynden Rivers am

    AUGEN ZU
    Paris brûle
    VON HOLGER DOUGLAS
    Mi, 15. Februar 2017
    Fünf Pariser Stadtteile stehen seit Tagen in Flammen: Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France. Die meisten deutschen Medien schweigen.

    xxx

    • genau das ist es was mich ankotzt, es wird staatlich verordnet, das lügen.

  13. Diese Frau ist eine Volksverhetzerin und Aufwieglerin, wie es im Buche steht!

    Woher nimmt diese Person ihre Behauptung?

    Vielleicht stachelt sie ihre gewalttätigen Antifa-Kollegen auf, um zu provozieren?
    Zuzutrauen ist es ihr!

    Neid, Hass, Missgunst auf den Erfolg der AfD – sonst nichts.

  14. Deutscher Michel am

    Bolschewismus ist, wenn Kriminelle regieren und die Opposition kriminalisiert wird.

    (Frei nach Solschenizyn)

  15. Alles so umverteilen, dass die Obersten das meiste bekommen.
    Das ist Sozialismus und so hat er in der Praxis immer funktioniert.

    • @ BERTI

      Alaaf und Helau!

      Wenn das richtig wäre, dann müssten wir nicht nur im Sozialismus,
      sondern schon längst im Hyper-Kommunismus leben.

      Das soll also nicht heißen, dass die Obersten im real existierenden
      Kapitalismus (die Reichen) nicht auch das meiste nur bekommen.
      Ja, die haben sogar schon fast alles.

      Doch die Meisten, auch der geistig unbedarfte Michel und
      der arme Schlucker, haben schon das Wenigste.
      So funktioniert der Kapitalismus in der Praxis immer noch.

      Aber es gibt Lichtblicke: Die Zahlung des Arbeitslosengeldes 1 soll,
      nach der Wahl, um zwölf Wochen verlängert und der Mindestlohn
      um zwölf Eurocent erhöht werden, wenn Sie SPD wählen würden.

      Dann wäre Schluss der ungerechten Umverteilung!

  16. Das ist eine typische SED Kreisleitungs – Tante. Diese Typen sehen irgendwie alle gleich aus.
    Die ist sicher in einer Plattenbau Siedlung aufgewachsen und findet das noch gut.

    • heidi heidegger am

      worumm? plattenbau kann cool sein, bzw. warm. in BG sind teilweise die treppenhäuser fernwärmebeheizt, und in ost-berlin-lichterfelde war ich mal über nacht darinnen und fand die küchen-durchreiche supi. so!

      • Zudem haben die Plattenschaben mangels außerdienstlicher Pflichten jede Menge Zeit, anderen mordsmäßig auf den Sack zu gehen.

      • Was macht Heidi nachts in Ostberlin in einer Küchendurchreiche ?
        Ferkel !

      • heidi heidegger am

        @ merxdunix am 1. März 2017 18:05

        frechheit! die heidi ist i m m e r zu diensten/im dienst quasi ämm..

  17. die schon immer hier sind am

    Diese rote Zora beschreibt dieVerbrechen ihrer vorgängerpartei SED die haben es mit Ihren Gegnern genau so gemacht wie sie schreibt, also im Politunterischt und Parteilehrjahr war sie bestimmt die Beste.

  18. heidi heidegger am

    *miaououo* was kaputt? wo sind denn heute meine spitzenkommentare? hihi..

  19. die schon immer hier sind am

    Gerade eine Nachfolgerin derVerbrecher und Mauermörderpartei schwingt sich hier zum Moralapostel auf und will die Anständigen für Deutschland AFD als Mörder hinstellen das ist an Infamie nicht mehr zu Überbieten,die Kommunisten haben nichts dazu gelernt sie sind nach wie vor eine Diktatorische SED Gangsterclique und gehört verboten.Diese Dame gehört mit ihren Äußerungen vor ein Gericht und wegen Volksverhetzung verurteilt.

    • Man sollte nicht von sich auf andere schließen, schon garnicht Pauschalurteile fällen – hat diese Frau etwa selbst Mordgedanken und projeziert das auf andere?

      Habe gerade Nachrichten gehört: Breivik hatte vor Gericht geklagt, falsch behandelt zu werden. Das norwegische Gericht hat das gerade widerlegt.

      Breivik hatte damals, beim Massaker in Norwegen, 77 Menschen erschossen, darunter viele Kinder! Er suchte seine Opfer danach aus, ob sie linksgerichtet aussehen. Er hatte seine Opfer pauschal verurteilt und erschoß sie aus einem Wahn heraus.

  20. „Wenn die Herren von der AfD auch so brav und normal tun, wenn sie könnten, wären wir die Ersten, die sie an die Wand stellen.“ Das ist eine bösartige Unterstellung.
    xxx

    • Getroffene Hunde bellen!
      Das zeigt doch nur, dass sie sich einer Schuld bewusst sind (im Geheimen). Sonst käme man doch nicht auf solche abstrusen Gedanken, welche man anderen nachsagt.

  21. heidi heidegger am

    Meddl Loide, die ²Mignon macht sich doch nur wichtichwichtich, oder hat s&m fantasien (‚fifty shice of grey‘ *würg*). an die wand stellen, abtasten und dann allerhöchstens noch fotografieren und abführen zur arbeit in der fischmehlfabrik, ist doch nicht das gleiche, wie mit dem klappspaten erledigen, tsstss. ich meine, *an die wand, stell se alle an die wand und dann: feuer!* ist ein launiger punkersong aus den 80ern und nix weiter. und falls Mignon aus der DDR kommt (jede wette!), ist’s eh klar, daß sie nen lustigen namen hat. ich sag nur: chantal, dorett, schackelihne usw. *kicher*

    ² mignon / urban dictionary:
    1. A very silly, hot, curvaceous girl.
    2. a filet that tastes like crap
    3. another word for girlfriend

      • heidi heidegger am

        "zwwwwei..?" wie meinen? another girl for girlfriend? o-okay. aber schön, daß du hier mitliest und schreibst und bissi was über mommy&dad vazoin tust, liebe Mignon. hihi

  22. Wenn eine Mignonzelle verbraucht ist, oxidiert sie und Batteriesäure läuft aus. Wenn sowas nicht sachgerecht entsorgt wird, zerstört es Taschenlampen, Fernbedienungen usw.
    Da diese Dame ja tatsächlich an ihre Aussagen glaubt, entgegen der allseits wahrzunehmenden Realität, in der Gewalt nicht von, sondern gegen konservative Kräfte ausgeht, dürfte jegliche Argumentation vergebens sein. Die ideologischen Scheuklappen, die eigentlich mehr ein Brett vor’m Kopf sind, verhindern eine Wahrnehmung der Wirklichkeit.
    Solche Menschen haben im Parlament nichts zu suchen.

  23. Den Linken brennt der Frack…..da ist die Niedertracht von linker verbohrter Ideologie und die geistige Nähe zum Volksverräter Erich Honecker mehr als naheliegend…..
    Die Grünen sind auch ähnlich dünnhäutig – kräftig austeilen, aber bei jedem kleinen Rüpel dünnhäutig weinerlich die Welt beklagen….ich würde von geistigem Tiefflug sprechen !
    Oder wie wäre es mit linksextrem ? Die Linke, eine Partei im absoluten Sinkflug versucht mit hohlen Phrasen auf sich aufmerksam zu machen . 6 setzen

  24. Die Presseerklärung geht an der Aussage der Schwenke in mehreren Punkten vorbei und gibt sich unnötig dünnhäutig.Es hätte ja gereicht festzustellen,daß die Linke wenn sie könnte mit den "Herren von der AfD"genau so verfahren würde.Davon abgesehen spricht aus Schwenkes Spruch wohl ihr schlechtes Gewissen.

  25. Micha von Rausendorff am

    Dazu fällt mir ein, waren es nicht die Kommunisten,
    die das eigene Volk eingesperrt haben,
    und wer raus wollte, den haben die roten Mörder
    von hinten erschossen!
    Alles schon vergessen, Frau Schwenke?
    "Michel" wach auf!

  26. Warum bezeichnet man (seitens der AfD) "Die Linke", die sich damals erst "SED" ,
    dann "PDS" und heute "DIe Linke" nennt, nicht als das was diese MAuermörder
    sind?

    An der von Ulbricht am 13.August 1961 (einem Sonntag, an den ich mich noch
    sehr genau erinnern kann, ich war gerade 14 Jahre alt gewirden.) Bald nach
    der Errichtung nannte man die Mauer "Antifaschistischer Schutzwall!"

    Bis zum Fall der Mauer wurden mehr als 1000 Menschen an der innerdeutschen
    Grenze vorsätzlich ermordet – von Deutschen mit Mielkes Coleur!

  27. Andreas Walter am

    So so, (erstmal) nur gegen Rassismus und Diffamierung. Dann wissen wir ja jetzt, wer und was das Hauptproblem ist, wo der Hase im Pfeffer liegt und was uns darum auf Dauer heimsuchen wird. Nämlich immer das, was man am meisten unterdrückt, ablehnt, zurückweist (der Teufel ist so klug):

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/eu-parlament-erlaubt-zensur-von-abgeordnetenreden/

    Bei jedem Psychosomatiker, Psychologen, Psychiater, Tantriker, Therapeuten, Pädagogen müssten da jetzt alle Alarmglocken klingen, doch stattdessen geht es so immer weiter, immer tiefer in die Katastrophe.

    https://www.youtube.com/watch?v=aGPzFQOk_LA

  28. An die Redaktion Compact.

    Könntet ihr einen Hinweis posten wo man den Artikel im Nordkurier nachlesen kann? Ich finde den nicht.

    • Die Meldung stand in der Sonntagsausgabe des Nordkurier.
      Hier geht’s die Afd-Pressemitteilung: http://afd-fraktion-mv.de/index.php/2017/02/28/gemeinsame-erklaerung-der-afd-fraktion-zu-den-aeusserungen-von-dr-mignon-schwenke/

      • An die Redaktion Compact. (nochmal)

        Auch in der Sonntagsausgabe des Nordkuriers stand so wie ich sehe kein Artikel zu diesem Thema. Vielleicht habe ich iihn ja übersehen. Könnten sie den Artikel aus dem Nordkurier bite posten

        Die AfD Presseerklärung its irrelevant.

      • Verzeihung, gemeint war die Montagsausgabe vom 27.02., S.19 – Lokalausgabe Anklam: "Linke: Es ist längst noch nicht alles geklärt"

        Wissen Sie, die AfD lutscht sich das auch nicht aus den Fingern, so wenig wie wir!

  29. Schoppenhauer am

    Die Wahl 2017 ist wahrscheinlich die Wichtigste seit Jahrzehnten

    Im Herbst 17 werden alle Hemmungen von Merkel oder Schulz abfallen. Die Beiden unterscheiden sich überhaupt nicht in ihrem Sozialismus, Volkshass und Staatsbetrug. Egal wer von beiden "Bundeskanzler" werden sollte: Sie werden das Ausländerwahlrecht einführen und damit das deutsche Volk – also UNS! – abgeschafft haben. Entgültig. Dauerhaft. Unumkehrbar.

    Unsere Heimat, unser Volk, alles was wir sind, alles was wir haben wird von einer Sintflut fremder Menschen in den Gully weggerissen werden. Dagegen wird die Flutung, die wir bisher gesehen haben, geradezu lächerlich wirken.

    Wir werden arbeiten, arbeiten und nochmals arbeiten, um das alles auch noch zu bezahlen. Bis wir tot sind. Vor lauter Arbeit werden wir keine Familie mehr gründen, keinen Nachwuchs mehr zeugen, kein Eigentum mehr bilden können.

    Wir werden keinen gerechten Lohn erhalten. Vielleicht knapp über dem Hartz4 Niveau, um uns arm, abhängig und gefügig zu halten Wir werden von den Fremden und von den Politikern verhöhnt, ausgelacht und verachtet werden. Weil wir uns selbst aufgegeben haben. Weil wir das alles zuließen.

    Wir werden irgendwann mit 75 oder später eine sogenannte Rente bekommen. Die wird lächerlich gering sein und uns bis zum Tode in Armut und Abhängigkeit halten. Und wenn wir dann so abgearbeitet und verschlissen sind, dass wir in ein Pflegeheim müssen, dann werden wir uns in unserer eigenen Scheiße wundliegen und im Elend verrecken. Als Dank für unsere treuen Sklavendienste.

    Wer will schon solche Zukunftsaussichten?

    GEHT ZUR WAHL!

    • Rumpelstielz am

      Im Herbst 17 werden alle Hemmungen von Merkel oder Schulz abfallen. Die Beiden unterscheiden sich überhaupt nicht in ihrem Sozialismus, Volkshass und Staatsbetrug. Egal wer von beiden "Bundeskanzler" werden sollte: Sie werden das Ausländerwahlrecht einführen und damit das deutsche Volk – also UNS! – abgeschafft haben. Entgültig. Dauerhaft. Unumkehrbar. Genau so ist das vielen Dank dafür.

      Laut statistischem Bundesamt sind 2015 2,137 Millionen Menschen nach Deutschland "eingewandert", während 998.000 Menschen das Land verlassen haben. Hereingekommen sind hauptsächlich "Allahu-akbar-Analphabeten", die kaum bis gar keine beruflich verwertbaren Kenntnisse haben, aber dafür den Koran zitieren können. Die Leute, die das Weite suchen, sind im allgemeinen gut ausgebildet, denn nur auf Grund ihrer beruflichen Kenntnisse werden sie im Ausland überhaupt angenommen. Einen Massenansturm triebgesteuerter junger Muslime läßt kein von zurechnungsfähigen Politikern geleitetes Land zu.

      Fazit keiner dieser Verräter darf das sagen haben – die NEW-SED CDU/SPD/Grün muss weg.

  30. Die Frau ist reif für die Klapper.
    Aber seit wann ist denn Arppe Fraktionschef im MV? War das bisher nicht Leif-Erik Holm?

  31. Die Linke neigt seit jeher zur Gewalt!
    Ihre Antifa-Schlägertrupps sind skrupellose Faschisten.

    Also nciht neues bei den Linken!

    • F. Nitzsche:

      "Der Sozialismus ist eine Reaktion gegen das individuell werden".

  32. Volker Spielmann am

    Fast könnte einem der Marxismusüberrest ein wenig Leid tun

    Würde es sich bei dem Marxismusüberrest aus Ostelbien nicht um Marxisten handeln, so müßte man fast ein wenig Mitleid mit diesem haben, denn die Parteiengecken sind gar zu garstig zum Marxismusüberrest und lassen diesen immerzu spüren, daß er ein Geschöpf der Russen und nicht wie sie selbst Geschöpfe der VS-Amerikaner sind. Entsprechend darf der Marxismusüberrest auch nicht beim bunten Regierungsreigen der Parteiengecken mitspielen, was natürlich auch daran liegt, daß die Heuschreckenpartei und ihr grüner Wurmfortsatz dem Volk gerne große Versprechungen machen, aber diese ebenso wenig umsetzen wie der gelbe Wurmfortsatz der Scheinbewahrer seine Steuersenkungsversprechungen. Denn den beiden Delinquenten geht es eben nur um einen schnöden Machtwechsel und nicht um eine Änderung der Politik. Zumal es ja die beiden waren, die die Harzteufelei ersonnen haben, gegen die der Marxismusüberrest so lautstark poltert, da sich die Scheinbewahrer solche Streiche nicht mehr trauen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  33. Was die Linke Mignon Schwenke fabuliert, ist natürlich Unsinn; wobei allerdings festgestellt werden muß, daß Volksverräter, die unser Volk eliminieren wollen, die schwerste Strafe durchaus verdient hätten.

  34. Die rote Kampfemanze hat das Kommunistische System voll erlebt und dennoch zieht sie heute keine Konsequenzen. Da fragt man sich, eine Frau mit solch einer Kampfrhetorik, welche Mielke entspringt, was diese heute an den Schalthebeln der Macht zu suchen hat. Wurde sie überhaupt nach der Wende überprüft?
    Ihr Gedankengut ist alles andere als Demokratisch. Aber was ist heute schon Demokratisch? Die Demokratie muss ja nur noch als Alibifunktion herhalten, nach den bekannten Worten: Es muss Demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben (Zitat Ulbricht).
    Wer es immer noch nicht wahrhaben möchte, wir befinden uns bereits wieder (die Ostdeutschen) in den Klauen von Neokommunisten. Und wohin uns diese Rote Horde steuert, hat die Geschichte mehr als genug bewiesen. Mord ist da das kleinste Übel, das nimmt ein Kommunist spielend in Kauf.
    Dieses Weib entfernen und vor einem unbefangenen Richter der Volksverhetzung angeklagt. Eines Tages schlägt der rote Bumerang mit aller Wucht auf die Roten Köpfe ein.

    • @ MAFU

      Was ich denk und tu, trau ich jedem andren zu.
      Ja, die Frau muss unsagbare Angst verspüren.

      Aber wo, bitteschön, gibt es unbefangene und unabhängige
      Staatsanwälte und Richter, die dem Volk wohlgesonnen sind?
      Das ganze System ist doch schon längst linksgrün versifft.

      Die Politkaskadeure wurden alle überprüft und für brauchbar eingestuft.
      Ab und zu wird eine(r) geopfert, um den Schein zu wahren.

      Genosse Ulbricht hatte nur ausgesprochen, was eigentlich in
      allen Systemen der Welt üblich ist, aber nicht gesagt werden darf.
      (Wurde er vielleicht deshalb abgesägt?)

      Im Übrigen ist die CDU und unser Land in den Klauen einer ehemaligen
      FDJ Sekretärin für (kommunistische) Agitation und Propaganda.
      Wie geht denn das?
      Wohin die Chamäleondame steuert, wird die Zukunft erst noch zeigen.
      Mir scheint aber, sie macht genau das, was die Linken gerne tun würden,
      wenn sie könnten.

      • @ANDOR
        Hast recht, aber in die Tiefen gehen habe ich Dir überlassen. Hast es auch klar erkannt.
        2015 sagte das Merkel: Deutschland wird sich verändern……
        Dabei war das nur der Startschuss, dem Volk den geplanten Wahnsinn zu verklickern, und keiner, auch ich nicht, merkte, was da auf uns zukommen wird. Jetzt sind wir klüger. Diese Vorbereitungen hat das Monster wohl nicht erst seit ihrem ersten Kanzlertag begonnen, vielmehr wurde an dem Netz viel frührer gesponnen. 2015 wurde dann nur noch der Hebel umgelegt.
        Und ab dieser Zeit sind die Altkader aus der Kommunistenzeit nützliche Helfer geworden, auf die man sich immer verlassen konnte und wieder kann.
        Wie sich doch die Zeiten ähneln.

  35. die linken sind unwählbar, ich glaube das sehr viele sed-aktivisten in der links partei sind, es ist ein sammelbecken für faschisten uns werden noch die augen übergehen, gewalt KOMMT IMMER VON LINKS

    • @WILLE

      Alaaf und Helau!

      Das glaube ich nicht, denn die meisten sind inzwischen jenseits der Siebzig,
      werden von Schüttellähmung geplagt oder von Alzheimer erlöst.
      (Den Gysi erwischt‘ s auch noch.)
      Die neuen Linken sind größtenteils auf dem Mist des "Neuen Deutschland"
      gewachsen.

      • @ANDOR
        Aber die "neuen" LINKEN verherrlichen eine Ideologie, welche sie in ihrem jungen Leben nie kennengelernt haben. Das ist ihr Schicksal. Wir Älteren können da selbstbewusst Vergleiche ziehen und kennen die Gefahren, die da wieder über Deutschland aufziehen.

  36. Mignon ?? Ist das nicht eine Batteriegröße von Varta Batterie ???
    Frau Mignon von den Linken muß wohl eine schwere Kindheit gehabt haben ??
    Nun lasst sich bei Frau Mignon folgendes im Herzen ablesen :
    Neid , Hass und ….
    Diese nichtdemokratische Frau gehört des Landtages wegen Verfassungsbruch verwiesen !!!
    Die AfD sollte eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft und Klage vor Gericht wegen öffentlicher Diskrimminierung
    öffentlicher Falschberichte und Volksverhetzung und Diskreditierung einreichen !!!
    Manche demokratische Linke überlegen bereits die Partei Linke wegen Diktatur (NAZI-Schergen-Haltung)
    zu verlassen !!! Der Abschaum solcher Gestalten wie Frau Mignon ist die "Antifa" : Hass , Gewalt und kein
    logisches Hirn !!! Naive Opfer der Falschberichterstattung ARD und ZDF , Deutschlandradio-propaganda !
    Es geschehen wieder NAZI-Schergen Methoden wie hier zu sehen ist am Beispiel von Frau Mignon :
    Hetze und Verleumdung !

  37. In der nunmehr 68jährigen Geschichte
    der "wiedervereinigten" Berliner Republik
    hat bisher nur eine Partei auf andere Deutsche
    schießen lassen. Und dies nur, weil sie emigrieren wollten.
    (Mithin: Migranten also!)

    Es ist nicht nur ein Treppenwitz der jüngeren
    deutschen Geschichte, daß es diese Partei –
    wenngleich desöfteren umbenannt – immernoch gibt.
    Diese Mauermörder erdreisten sich sogar,
    anderen dergleichen Untaten zu unterstellen.

    Bah, wat habt ihr nur für ’ne fiese Charakter!

  38. Manfred aus München am

    Wie bekommt man eigentlich den Namen einer Batterie? … vielleicht liegt da das Problem.

  39. Rumpelstielz am

    Die Linke; PDS; SED alles der gleiche [gestr wg schwerer Beleidigung] hat auf Leute geschossen und schießen lassen die das Paradies der Politbonzen der SED nicht mehr finanzieren wollten. Und jetzt das, diese Stasipartei soll einfach mal die Klappe halten. Warum die Mitgliedschaft in der Stasi noch immer nicht geächtet ist – bleibt mir ein Rätsel, denn die Stasi hat auch in der BRD morden lassen – Beispiel Herrhausen wurde mit Stasihilfe ermordet.
    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Mauerschützenpartei verboten werden soll und die EX Mitglieder der Stasi geächtet werden müssen.

  40. OT

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2017-02/schnellroda-sachsen-anhalt-afd-goetz-kubitschek
    Auszug:
    "Schnellroda:
    Rechtes vom Rittergut
    Schnellroda in Sachsen-Anhalt ist Treffpunkt der Neuen Rechten um Verleger Götz Kubitschek. Das sorgt für Umsatz im Dorf, für "Ja, aber"-Debatten und Familienkonflikte….ff."

  41. brokendriver am

    SED-Linkspartei-Kommunisten haben das Copyright auf Mord und Folter in der DDR.

    Diese Mecklenburger SED-Links-Dummschwätzerin ist doch politisch gar nicht zurechnungsfähig

    ..und gehört in ärztliche Behandlung in einer Psychiatrie. Ihre Seele und ihre Gedanken sind krank.

    • Ja und? Interessiert das wen in dieser Republik?

      Das ganze Land ist krank einschließlich der Neuen Rechten. Die Neue Rechte hat sich von Anfang an auf die Verliererstraße festgelegt und ist nichts anderes als das teilerblindete Gegenstück der Linken.

      Erst war ich überzeugt, daß sich da einige wie dieser Wisneweski und Ulfkotte dumm stellen, daß sie gesponsorte Führer in die Irre sind. Daß da jemand seine schützende Hand über sie hält. Das soll es ja geben, das nennt man Einflußagenten. In der NPD haben ja auch solche gearbeitet. Oder tun es noch.
      Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher, ich glaube die sind tatsächlich so. Die glauben, was sie sagen, das ist noch viel viel schlimmer.
      Zu glauben, daß sich das Rudel mit Selbstmitleid und guten Worten vom Futtertrog vertreiben ließe, das ist wirklich naiv.

      Die Halbidioten haben gewonnen.

  42. Mignon Schwenke (Linke)

    ich würde gerne mal Wissen was so einige von diesen Guten Politikern so einnehmen.
    Weil wenn ich diesen ganzen Wahnsinn da so wahrnehme fällt mir nichts mehr ein.

    Wo lebe ich eigentlich mittler Weile…………….???????????????
    Schlimmer wie Irrenhaus.

  43. Judith Hirsch am

    Die Dame geht von sich und ihresgleichen aus. Wenn die Linke an der Macht wäre, würden sie zuerst die Juden an die Wand stellen. Dessen bin ich mir ganz sicher, weil ich über 10 Jahre Mitglied bei den Berliner Linken war.

  44. Graf von Stauffenberg am

    Da hat Schwenke was verwechselt: Es sind die Anständigen, die Drohungen erhalten und leider bleibt es oft nicht dabei. Martin Sellner wurde in Wien brutal zusammengeschlagen. Geert Wilders muss ständig seinen Wohnsitz wechseln wegen der vielen Morddrohungen. Das sind nur zwei von vielen Beispielen. Schwenke hat keine Ahnung, wieviel kriminelle Energie gegen die Anständigen in den Eliten steckt.

    • @ Graf
      So geht Provokation. Schwenke weiß schon ziemlich genau, was sie da sagt. Wer aber Krieg will, muss bekanntlich dafür sorgen, dass der Feind anfängt, will er nicht als Störenfried gelten.

      • Das heist dann ja wohl, lernen von den Vorgängen vor den beiden Weltkriegen. Gut erkannt.

      • @ Revisionist
        Ja und es heißt auch, Selbstbesonnenheit zu wahren und Eigeninteresse zu entwickeln, damit man nicht auf Provokateure angewiesen ist, um überhaupt vorwärts zu kommen. Die Deutschen dürfen das Mögliche durchaus auch wollen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel