Libanesischer Regisseur Imad Karim: Diese Flüchtlinge werden Deutschlands Identität als freies Land zerstören

47

Imad Karim, der bekannte Filmemacher libanesischer Abstammung und bekennende Deutschland-Verehrer, hat ein Video übersetzt, in dem sich syrische Kinder in Braunschweig voller Verachtung und Aggression gegenüber ihrem Gastgeberland äußern. Der Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist, der zwei Jahre nach Ausbruch des Bürgerkriegs 1975 in seiner Heimat in die BRD geflohen war, fragt sich: „Warum sind sie hier, und was wird in einigen Jahren aus ihnen in diesem Land werden?“

Ihrer vulgären Ausdrucksweise nach seien diese Jungs, die sich als Pioniere von Präsident Assad ausgaben, durchaus als Analphabeten zu bezeichnen. Sie ließen ihrem nationalistischen und religiösen Fanatismus freien Lauf. Karim gibt sich die Antwort auf den Grund ihres Hierseins selbst: „Weil Deutschland jeden aufnimmt und ihm einen unbegrenzten Zugang zum Sozialstaat ermöglicht. Diese Jungs sind meiner Ansicht nach sehr prädestiniert, kriminelle Handlungen zu begehen, wenn sie nicht bereits kriminell in Erscheinung getreten sind. Diese ,Flüchtlinge‘ nehmen im Grunde richtigen Verfolgten den Platz weg, und sie sind jene, die bewirken, dass die Menschen in diesem Land allen Einwandern gegenüber Ablehnung entgegenbringen.“

Flüchtlinge warten auf ihre Registrierung | Bild: Martin Müller-Mertens, COMPACT

Diese Jugendlichen würden hierbleiben, binnen kurzer Zeit eingebürgert und Deutschland nicht nur verändern, sondern seine Identität als freies und aufgeklärtes Land zerstören. Er glaube nicht, dass die Mehrheitsgesellschaft diese Menschen integrieren werde. „Wir haben nicht mal geschafft, viele der hier geborenen muslimischen Jugendlichen zu integrieren, warum sollten wir gerade bei diesen Erfolg haben?“

In diesem Zusammenhang berichtet der Medien- und Sozialwissenschaftler mit Magisterabschluss, der sich im Unterschied zu den seit drei Jahren einströmenden Versorgungs-Begehrern nach seiner Flucht 1977 seinen Lebensunterhalt und sein Studium durch Übersetzungsarbeiten eigenständig verdiente, von einer Begebenheit (leicht gekürzt): „Vor einigen Wochen traf ich einen Deutschen türkischer Herkunft. Der Mann ist Ende dreißig, hier geboren und mit einer deutschen Frau türkischer Herkunft verheiratet. Es hat sich herausgestellt, dass er Reserveoffizier der Bundeswehr, Polizeibeamter im gehobenen Dienst und Schöffe am Gericht ist. (…) Ich fragte ihn, was Deutschland für ihn bedeute und was er von der aktuellen Politik, insbesondere in Bezug auf die Flüchtlinge, denke.

Als Schöffe im Gericht erlebe ich, wie kriminell vieler dieser „Flüchtlinge“ sind

Er sagte wortwörtlich: ,(…) Ich liebe Deutschland. Deutschland ist meine Heimat. Als Schöffe im Gericht erlebe ich, wie kriminell viele dieser Flüchtlinge sind. Ich verachte die Politik von Merkel und Co. Dieses moralisch verwerfliche Geschäft mit den sogenannten Flüchtlingen, damit sich Deutschland von der Schande reinwäscht, wird Deutschland und uns mit ihm zerstören. Ich habe Angst um meine Kinder und vor der Zukunft.’“ Karim berichtet weiter, der Mann habe sich abgewandt vom Islam, sei auf diese Religion nicht gut zu sprechen. In einem weiteren Gespräch, in geistreichen Stunden, in denen sie über ihre starke Bindung zu diesem Land und ihre Sehnsucht, die Freiheit, die sie vor allem für unsere Kinder zu bewahren suchen, habe der Mann über seine Erfahrungen in der Bundeswehr und den verschiedenen Polizeischulen erzählt.

Er habe erlebt, wie „türkische und arabische Kadetten und Polizeischüler in den Kantinen in ihrer Muttersprache darüber sprachen, wie sehr sie Deutschland und die hiesige Kultur verachten. Als er empört reagierte und sie daran erinnerte, dass sie deutsche Abzeichen auf ihren Uniformen tragen und dass sie hier seien, um Deutschland zu dienen und dem Grundgesetz dieses Landes gegenüber ihre Treue zu unterstreichen, sind diese jungen Leute noch aggressiver geworden, und sie haben versucht, ihn zu stalken, wo sie konnten. Sie reichten gemeinsam eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen ihn [ein]und behaupteten, er würde sie rassistisch behandeln, und er würde ihren Glauben beleidigen. Am Ende musste er sich bei seinen Vorgesetzten rechtfertigen und beteuern, dass er entgegen der Behauptung (…) nie rassistisch war und nie versuchte, religiöse Vorstellungen zu kritisieren. Diese Erfahrung machte er sowohl in der Bundeswehr als auch in der Polizeischule, und jedes Mal habe er Wut und Scham gespürt, weil er gegen die herrschende Meinung nichts machen konnte und er sich am Ende verleugnen musste, sagte er mir voller Verbitterung.

Das COMPACT-Christkind schenkt neuen Abonnenten über 20 Euro!

Ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass sich im Durchschnitt eine von 200 Personen aus dem islamischen Kulturkreis findet, die die Werte dieser offenen Gesellschaft als Teil der eigenen Identität sieht. Die restlichen 199 denken leider anti-liberal, und sie messen ihre religiösen Werte, unabhängig davon, ob sie den Islam wirklich kennen oder nicht, höhere Bedeutung [bei]als den im Grundgesetz verankerten Werten. 199 glauben, sie brauchen sich nicht anzupassen, denn die Zeit würde für sie spielen, und sie sind diejenigen, die die Zeiger der demografischen Uhr bestimmen würden.“

Soweit der Bericht von Imad Karim, dem die ARD am 31. Juli 2017 in ihrer 45-minütigen Reportage „Im Netz der Lügen – Der Kampf gegen Fake News“ das Verbreiten von irreführenden beziehungsweise erfundenen Nachrichten unterstellte. Danke für diese Aufklärung in einer Zeit, in der es stattdessen hochgelobte SPIEGEL-Journalisten sind, die sich solcher fragwürdigen journalistischen „Methoden“ bedienen und Lügen am laufenden Band produzieren, dem Volk eine Wirklichkeit suggerieren, die einzig in den verqueren Köpfen unserer Politdarsteller und Systemschreiberlinge existiert. Es ist nicht das erste und es wird nicht das letzte Mal sein, dass dieser mit diversen Fernsehpreisen ausgezeichnete Dokumentarfilmer unserer Gesellschaft den Spiegel vorhält.

COMPACT 1 / 2019: Revolution in Europa: Paris brennt, Berlin pennt

Schluss mit den Märchen-Medien! Unterstützen Sie den publizistischen Widerstand. Abonnieren Sie COMPACT, das Sprachrohr des Volkes gegen Mainstream und Machthaber. Klicken Sie dazu auf das obere Banner. Übrigens: Heute erscheint die Januar-Ausgabe von COMPACT am Kiosk. Sie können aber auch gleich hier bestellen.

Über den Autor

Iris N. Masson

47 Kommentare

  1. Avatar

    Iris M. hat ein feines Händchen komplexe Zusammenhänge am Beispiel zu beleuchten. Das ist nicht nur nötig, sondern nebenbei auch noch bereichernd. Dieser Kampf ist nicht allein zu gewinnen. Die Herkunft allein macht niemanden zu meinem Feind. Ohne Leute wie Iman Karim geht es nicht. Auch wir müssen bereit sein, Koalitionen zu schmieden. Was immer auch im Moment auf unseren Strassen passiert: die Verantwortung dafür trägt unsere Executiv-Verwaltering Angela Merkel allein. Ich habe das Glück Libanesen dort kennengelernt zu haben, wo sie zuhause sind. Ich kann nichts schlechtes über diese Menschen berichten. Die sind glücklich in ihrem Land und kommen hervorragend mit der Lebenssituation dort klar. Die erinnern nicht im geringsten an die Libano-Clans Berlins. Das sind abgedriftete Menschen, die locker sitzendes Geld abgreifen. Wieder- weil WIR es möglich machen. Es gibt keinerlei Gründe, Libanesen als Flüchtlinge bei uns aufzunehmen. Die Lage im mittleren Osten wird von Israel kontrolliert. Was immer an Flüchtlingslawine losgetreten wird aus der Region- ich würde als erstes den israelischen Botschafter einbestellen. Sowas lässt sich diplomatisch lösen. Kein Grund gleich Grenzen und Kassen öffentlich zu machen und die wichtigste Ressource von allen: die Menschen- aus den Herkunftsländern hierher zu locken. Dem Compact Team meinen Dank für Euren Mut und für die tolle inspirierende Arbeit der hoch motivierten Mitarbeiter. Bleibt wachsam und vor allem Sicher!

  2. Avatar

    Quer durch die Geschichte – es ist immer das Gleiche! Wenn man auch – und vor allem zu viele – Subproletarier, Banausen ins Land läßt, gehen sogar Imperien unter! Im 3. und 4. Jh. war es in Westrom genauso. Nicht die Fremden an sich, sondern die Sorte, die die Natur eigendlich aussortiert hätte …
    Bei allen Naturreligiösen hat es keinen gestört, wenn diese Sorte Mensch nicht lange überlebt hat, erst die Monotheisten und ganz besonders die heutigen Gutmenschen verstehen unter Sozialismus die ganz besondere Sorge für diese Gruppe. Zu gebrauchen sind diese Leute ansschließlich als Schlagetots gegenüber Anderen, die man los werden will. Zur Mission mit Gewalt eignen sie sich sehr gut, die Ideologie ist einfach, der Grundsatz: Du sollst glauben und nicht wissen! kommt ihnen sehr entgegen.
    Die gut integrierten Migranten der 2. Generation sind oft genug die, die es am stärksten zu spüren bekommen! Die Deutschen sind kinderlos oder ausgewandert, auch bei ihnen hat der Sozialstaat die Unterschicht sehr gefördert. Diese Migranten sind auch die Steuerzahler, die das Ganze tragen müssen.
    "Ihr holt alles die Leute rein, vor denen unsere Eltern weggelaufen sind!" sagte mal einer von ihnen.
    Die türkischstämmige, gut integrierte, mehrsprachige, verbeamtete Lehrerin stöhnte unlängst, daß auch sie mit ca. 50 verschiedenen Sprachen, die an ihrer Grundschule gesprochen werden, überfordert ist.

    • Avatar

      2. Die Natur hat diese Leute mit einem besonders hohem Vermehrungstrieb ausgestattet, damit zumindest einer der vielen Nachkommen das Erwachsenenalter erreicht. Seit der Sozialismus aber gerade dieser Gruppe massiv hilft, alle Nachkommen am Leben zu erhalten …

      Der massive Unterschied zwischen (heute) linkem und rechtem Sozialismus ist der, daß linker den Menschen am liebsten zum nichtbiologischen Wesen erklären möchte während rechter die Biologie beachtet und die Menschen fördert – auch indem es bei denen mit schlechten Eigenschaften nicht tut! Sowohl Preußen seit dem alten Fritz als auch wieder die Nazis wollten den Standart des gesamten Volkes heben, setzten auf Bildung und damit auf Bildungsfähige.
      "Die Dummen sterben nie aus!" In diesen beiden Staaten hat man es dennoch versucht – (deshalb?) – sind sie heute verboten!

  3. Avatar
    Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Deutschland hat den Untergang gewählt und Deutschland wird ihn bekommen. Säuberungswellen bei Twitter und Facebook sind an der Tagesordnung. Alle die den Mund aufmachen werden abgesägt und abgeschaltet. Auch mir geht es bei Twitter regelmäßig so und dazu reicht auch schon ein Bericht über die zwei Frauen die in Marokko bestialisch umgebracht wurden.
    Mal davon abgesehen das es eigentlich ein Wahnsinn ist als Frau dort zu campen, kann man auch sehen wie weit die Wahnsinnigen schon an Europa ran sind?!
    Und was macht die Merkel Regierung, die leugnen das Terroristen unser Land besetzen und sprechen von tragischen Einzelfällen.
    Jeden Tag geht ein Stück Heimat verloren und wenn man die Wahlen in Bayern und Hessen so betrachtet kann man durchaus sagen der Volkstod ist vom eigenen Volk auch so gewollt.
    Ich hatte immer ein wenig noch die Hoffnung das der Mitteldeutsche und Ostdeutsche Raum endlich aufsteht und es endlich wieder Zahlen wie 1989 gibt, aber dazu fehlt uns vermutlich der Mut oder einer der die Revolution anführt !?

    Mit besten Grüssen

    • Avatar

      So däfetistisch würde ich das nicht sehen. Das Spiel ist noch lange nicht entschieden. Und es fängt doch grade erst an, so richtig Spaß zu machen. Und das beste kommt sowieso erst immer zum Schluss. Es gibt keine Schande, von der wir uns reinzuwaschen haben. Und das ist auch nicht die Lösung, sondern das Problem. Es gibt allerdings eine Pflicht, dieses Land zu Säubern.

    • Avatar

      @marques: es ist verständlich, dass bei der Berichterstattung zu der "Schlachtung" der beiden jungen Frauen durch Wesen aus einer anderen Welt geschönt wird bzw. diese nicht zugelassen werden. Sollten Menschen, die noch glauben der Islam sei eine friedliche Religion, sehen zu was Ihre Anhänger fähig sind, würde mit Sicherheit mehr gegen die weitere Einführung der Scharia in unseren Breiten geschehen. Ich konnte es nur Sekunden ertragen und die Bilder bleiben. Als gute Nachricht ist heute zu lesen, dass endlich ein Schiff unter deutscher Flagge von Südspanien abgelegt hat, um vielleicht gerade diese Menschen? in unser Land zu "retten".

  4. Avatar

    Imam Karim hat so recht! Und nicht nur Er, mit muslimischen Wurzeln spricht solch wahre Worte. Sätze, die unsere aktiven Gutmenschen einfach nicht hören wollen. Und Politiker, diverser Parteien ganz bewusst überhören, schlimmer noch, einfach nicht wahrhaben wollen. Egal, was auch immer bisher an Straftaten begangen wurden. Durch explizit diese Klientel an Männlichen Brutalst- und Triebverbrechern. Welche unser Land, allein durch ihre Anwesenheit und Tun entstellt haben! —— Wünsche auf diesem Wege dem gesamten Team von Compact-online, sowie sämtlichen Kommentatoren ein besinnliches Weihnachtsfest und nur das Beste für das Jahr 2019!

  5. Avatar

    IM Erika handelt/e aus reiner Humanität und vor den Gutmenschen muss man sich in Acht nehmen, es endet so wie beschrieben. Vor 25 Jahren schon wurde meiner Tochter von einem türkischen Gymnasiums-Mitschüler gesagt, dass "sie" mal Deutschland übernehmen werden. Dabei kam er aus einer anständigen, gebildeten Familie. Nie im Traum habe ich damals daran gedacht, dass es Wirklichkeit werden würde. Nun habe ich mich daran erinnert, Wenn man zu gut / menschenfreundlich / fremdenliebend ist und sich selbst und seine Allernächsten vergisst, dann wird man mit Haut und Haar gefressen. Man sendet das Signal, dass die eigenen Leute nichts wert sind, man wird deswegen verachtet und schließlich ausgetauscht, wenn nicht gar ausgerottet. Das haben wir u. a. auch den Kirchen zu verdanken, die uns lange genug eingeredet haben, wir hätten eine große Schuld auf uns geladen. Da hülfe nur noch lebenslanges Büßen, spätestens seit dem Holocaust!

    • Avatar

      HEDI
      Ich habe das schon vor vierzig Jahren gesagt. Laut und deutlich. Habe einige male meinen Job verloren, wurde als Ausländerfeind beschimpft usw.
      Leider war den Deutschen der Dia Abend vom letzten Urlaub wichtiger.
      Es war alles abzusehen.
      Den Linken der achtundsechziger musste man zuhören.
      Den Moslems musste man zuhören.
      Den Grünen von 1980 und später musste man zuhören.
      Nur in einem habe ich mich geirrt. Der CDU.

    • Avatar

      IM Erika handelt für ihre Lobbyisten. Die haben ihr eingeflüstert das aus den vielen Nachteilen für das Volk, die taktischen Vorteile aus dieser ihrer geschaffenen Alternativlosigkeit übrig bleiben.
      Spekulantengewinne, Lohndumping, Polizei und Überwachungsstaat, Zensur und neue Gesetze und dadurch ihr Machterhalt und noch vieles weitere bis hin zur Europapolitik……!

      Und das alles geschieht unter dem Deckmantel von Humanität und vermeintlich demokratisch.

      • Avatar

        Die Sache mit der SPD als grösster Widersacher der CDU, die hat IM Erika auch toll gelöst. Sie lies sie mitspielen, aber, das Schlechte ging immer dann auf Kosten der Sozis, was sie auch genau so kalkulierte!

        Und so kam es, dass die SPD gleich mit "geschafft" worden ist und ihre Wähler verloren hat.

        Man nennt das auch "Agitation und Propagandataktik" und genau so geht es weiter, über die Europapolitik und die Medien, mit den Grünen und der FDP und ihr immer gleiches "Fördern zum Fordern"…….richtig Bauernschlau die Erika gell!

  6. Avatar

    Wie muß man den Trick, uns Deutschen orientalische Neubürger schmackhaft zu machen,indem man sie als "deutsche Patrioten" darstellt,nennen? Perfide,ein anderes Wort fällt mir da nicht ein. Es ist heute die längste Nacht des Jahres,Ich nehme das zum Anlass,meinen Rückzug in den Weihnachtsfrieden und aus dem Online-Forum von "Compact- Die Fachzeitschrift für Islamhaß und Zentralorgan der patriotischen Linken" zu erklären,voraussichtlich bis zum Dreikönigstag,evt. aber für immer. Den wenigen Verständigen,also denjenigen,die den Sokratismus verstehen,erholsame Feiertage,dem Rest gute Besserung.

    • Iris N. Masson
      Iris N. Masson am

      Nicht nur, aber verstärkt aufgrund DIESES Kommentares werden wir Ihnen keine Träne hinterherweinen! UNS Ausländerfeindlichkeit zu unterstellen oder unsere Aufklärung über diese Religion als islamophob brandmarken, aber selbst derart rassistisch daherschwätzen (s. Ihren nachfolgenden Kommentar): Das einzige, was SIE mit "Sokratismus" verbindet, ist Ihr lächerliches Pseudonym! Mit dem Abschied von COMPACT haben Sie ja dann viel Zeit sich weiterzubilden. Viel Glück!

      • Avatar

        Nicht zu stark bewerten, der Altgrieche hat ab und an paar Kopfkraempfe.

        Dafuer kann er nicht, die sind erblich.

        Die arme Sau……..

    • Avatar
      heidi heidegger am

      yo, starker abgang -my män!- ey, FDP-3königsdingens ist aber schon anfang Jänner 2019, harhar.

      @(oh)Soki, frohe w-nacht+gutenrutsch

      deine sokratismushermeneutikerin, die heidi

      • Avatar

        Und wieder das graesliche Gestotter, schmerzt diese
        Deine schwere Krankheit arg?

        Zacknwech, oder so

      • Avatar
        heidi heidegger am

        *Zacknwech, oder so*..ist ansteckääänd, gell? hah! das ist alles was ich an der Uni äh im Forum will: dass ihr und vor allem duPaul/RuPaul(lol) die heidi-denke denkt. so!

        –RuPaul (eigentlich RuPaul Andre Charles; * 17. November 1960, San Diego, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Dance-Musik-Sänger, …–

    • Avatar

      Sokrates, Ihr Abgang, der mir trotz allem, als Ihrer würdig erscheint, ist dass nun ein Versprechen, oder gar nur eine leere Worthülse? Ach bitte, geben Sie sich doch einen Ruck! Bleiben Sie unserer Gemeinschaft erhalten! Denn: diese Ihre ausgefallene Art und Weise einem Erheiterung zu verschaffen, ist Nicht wirklich jedem gegeben.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        so ist es. Reisende auf socken äh m u s s man aufhaltään, sonst schnüffelt unser Soki noch in alten Landserheftchen rum, am ende, hihi, anstatt hier zu lernään-lernään und nochmals lernään. so! 🙂

      • Avatar

        Imperia- das ist die richtige Sichtweise und wird auch dem weihnachtlichen Gedanken gerecht. Auch ich glaube, dass hier jeder einen Platz hat, dem sein Land am Herzen liegt (darauf sollte man bei Sokrates auch vertrauen). Und die Sache ist größer als das Ego eines Einzelnen. Sokrates muss einfach nur begreifen, dass wir nicht die Feinde sind, sondern die Verbündeten. Daher ist es auch vollkommen daneben, hier gut meinende Foristen, oder gar Vertreter des Magazins anzugiften. Ein wenig mehr Souveränität stünde manchem von uns gut zu Gesicht.

    • Avatar

      Oh, was mache ich nur ohne Ihre erfrischenden Beiträge? Das Leben wird so leer sein ohne Sie und Ihre "Qualitätsbeschimpfungen". Allein Ihr Nick wird fehlen. Müssen wir uns Sorgen machen? Womit verbringen Sie zukünftig Ihre Zeit? Meiden Sie den "Schierlingsbecher" und eine gesegnete Weihnacht.

    • Avatar

      Nun haben Sie sich entgülig goutet. Es wäre besser, Sie duchten sich ein anderes Forum und verschonen uns hier mit Ihren Elaboraten ohne jegliche Substanz.
      Und wenn Sie jemanden als " orientalischen neubürger " bezeichnen, der hier schon mehr als 40 Jahre lebt, dann fehlt Ihenn wohl jegliche Orientierung. Schade.

  7. Avatar

    Imad Karim soll sein eigenes Land verehren und sich dahin aufmachen. Wir haben hier genügend einheimische liberale Xxxxxxx, Dexxxxxxxxx und Vxxxxxxx,die von den "im Grundgesetz verankerten Werten" (!) durchdrungen sind,wir brauchen da nicht noch dergleichen als Zuzug aus dem Orient.

  8. Avatar

    Ein erschütternder Bericht, der mal wieder aufzeigt,
    dass die weltoffene Gesellschaft das einheimische Volk in den Abgrund führt.

    Ein kleine Korrektur:
    Der türkische Reseveoffizier und seine Frau sind Türken und/oder Bundesrepublikaner,
    aber keine Deutschen.

    Die Reaktion der BRD auf all diese Missstände
    und den unterschwellig grassierenden Krieg Babylons gegen die Deutschen
    war heute schon in Person des neuen Verfassungsschutzchefs zu vernehmen:
    ‚Noch mehr Kampf gegen Rääääächts!‘
    (vermutlich noch mehr Spitzel, Schnüffler, Verleumder, Denunzianten –
    auf die die Fremden bauen können und bei denen die Rassismus-Keule funktioniert:
    ‚Es gab Hetzjagden in Chemnitz‘)

    • Avatar

      Da hat mn ja jetzt den richtigen Mann auf diesen Posten gehievt. Ist wie beim Bundesverfassungsgericht, alles linientreu. Das hatten wir im letzten Jahthundert schon zweimal in diesem Land, zum Nachteil der Andersdenkenden.

  9. Avatar

    Merkels Schwarz-Afrikaner und ihre geliebten Syrer-Suren-Söhne

    zerstören nicht die Identität Deutschlands.

    Es kommt der Tag, das steht das Volk auf wie in Frankreich.

    Leider ist dieser Tag noch in weiter Ferne,

    weil noch zu viele adipöse Dick-Kinder mit ebenso

    adipösen SUV-Dick-Autos von der Schule abgeholt werden.

    • Avatar

      Statt Diesel-Fahrvervboten sollte man in deutschen Großstädten besser SUV-Fahrvervbote verhängen! Wenn alle "Trabbi" fahren müßten, wäre das Nox-Problem ziemlich schnell erledigt. Und auch die mißliche Angewonheit der Diesel-Fahrer, Motoren im Stand aus purer Bequemlichkeit einfach weiter laufen zu lassen und damit die Anwohner praktisch potentiell zu vergiften. Erdgas-Pkw’s sind schon längst erfunden und im Prinzip auch auf dem Vormarsch. Und auf jeden Fall billiger, als die Luxus-E-Autos der "Schickeria". Siehe hier: http://auto-presse.de/autonews.php?newsid=510855 ! Noch Fragen?

    • Avatar

      Hoffen wir es mal, dass es so kommen wird. Aber die " Antifa " wird schon dafür sorgen, das sich die Menschen nicht versammeln können. Sieht man ja, wenn man zu Kundgebungen oder Demo von Pegida/Legida oder der AfD will.

  10. Avatar

    Um zu begreifen was der freien Welt bevorstehen könnte, empfehle ich das Video, was mit hoher Wahrscheinlichkeit das Abschlachten der beiden Touristinnen in Marroko zeigt. Die Qualitätsmedien, ein Märchenonkel des Spiegel hat sich ja kürzlich geoutet, haben es erwähnt, allerdings die Köpfung bei lebendigem Leib verschwiegen. "Menschen?", die zu solch einer Tat fähig sind, reisen hier u.U. zu Tausenden ein. Welch ein Grauen!!! Jede GrünInnen u.a. gutmeinenden Politiker sollten gezwungen werden, dieses Video in Endlosschleife zu schauen. Es könnte sein, dass dann ernsthaft etwas gegen die zunehmende Islamisierung in unserem Lande unternommen wird. Der Nachfolger wird aber zunächst Personal einstellen, um die Rechten in unserem Lande besser zu überwachen. Welch ein Wahnsinn…

    • Avatar

      Manfred Krug: Ballade vom Briefträger William L. Moore aus Baltimore ! (Siehe https://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/Manfred-Krug-Jazz-Lyrik-Prosa/hnum/3903328 !)
      "Jede GrünInnen u.a. gutmeinenden Politiker sollten gezwungen werden, dieses Video in Endlosschleife zu schauen"? Viel zu zahm! Die sollten gezwungen werden, mindestens 3 Monate in dem Kriegsgebiet zu leben, das die USA wieder mal verursacht hat, und dort entweder zu kämpfen oder zu sterben! (Oder beides.)

  11. Avatar

    Ist es das was kommt wenn ein Volk aufmuckt?

    Youwatch vom 21. Dezember 2018 -AUSZUG-

    EUROGENDFOR – Die Privatarmee der EU-Granden gegen die Völker Europas – Einsatz in Frankreich!

    Es gibt sehr starke Hinweise darauf, dass bei den Protesten in Frankreich auch noch ganz andere Sicherheitskräfte unterwegs waren, als nur die Polizei. Man hat Armeefahrzeuge gesehen, reguläre Soldaten der französischen tauchten jedoch bei den Zusammenstößen zwischen den Sicherheitskräften und der Bevölkerung nicht auf – jedenfalls nicht erkennbar.

    Aber es gab gepanzerte Fahrzeuge mit der EU-Fahne drauf oder fremden Hoheitszeichen, wie in dem Tweet unten und Kämpfer in voller Montur, die offenbar nicht zur französischen Polizei gehören. Es sieht ganz danach aus, dass die EUROGENDFOR zum Einsatz kam, denn einige wollen das Abzeichen der Eurogendfor gesehen und erkannt haben. Das blaue Wappen mit dem Schwert und dem Leitspruch: „Lex paciferat“ (das Gesetz wird befrieden).

    • Avatar

      Ich habe Armeefahrzeuge mit der Fl;agge der EU gesehen. Natuerlich war die EUROGENDFOR im Einsatz.

    • Avatar

      Lex paciferat= Gesetz befriedet (3.Pers. sing. präsens) ,nicht "wird befrieden";wenn Ich nicht irre.

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Es wäre nicht erstaunlich. Denn aufgeklärte Zeitgenossen behaupten längst, dass die Regierungen ganz genau wissen, dass sie Unruhen durch Migranten, die gleichzeitig landesweit ausbrechen, nicht mehr allein befrieden können. Das gilt genau so für Deutschland, nicht nur für Frankreich. Man rechne doch mal nach – was wir an Streitkräften insgesamt haben und an Migranten mit muslimischen Hintergrund. Da ist schon ein Ungleichgewicht vorhanden. Dazu kommt die bereits vorhandene Unterwanderung durch radikal denkende Muslime bei Polizei und Armee. Man mag sich das Resultat von Migrantenunruhen lieber nicht vorstellen…. Nur europäische Smartphone-Lemminge glauben, dass wir uns das zusammen phantasieren und alles noch gut werden kann…

      • Avatar

        Deutschland erwache! Actio = Re-Actio! (1. Axiom von Sir Isaac Newton). War in der 9. Klasse in Physik dran. Oder?

  12. Avatar

    Wir sind dem Untergang geweiht und das sogar verdienter Maßen ! Wie kann man denn nur so wahnsinnig sein, GRÜNE, vor allen Dingen die aber auch die anderen Altparteien zu wählen, die in einer immer rasanteren Geschwindigkeit unsere Heimat, die sehen das anscheinend nicht als ihre Heimat an, bereit sind aus unseren Land, dem Land der Deutschen, einen islamischen Gottesstaat zu machen ?

    Heute früh bei volle Kanne im ZDF war Jutta Speidel zu Gast, man brachte einen Bericht über Helmut Schmidt, der am kommenden Sonntag 100 Jahre alt geworden wäre und danach sprach man über diesen Politiker.
    Frau Speidel sagte auch, daß die alten "Kämpen" noch Vollblutpolitiker waren die dem deutschen Volke gedient hätten, die aber heute nur noch an ihre Karriere denken (…und natürlich an die dicke Kohle die sie dabei abfassen).

    Mitteldeutschland muß sich vom Rest der jetzigen BRD abspalten um wenigstes einen kleinen Teil Deutschlands zu erhalten und ich denke in Thüringen, Sachsen usw. würde es dann viele "Migranten" vernünftige Leute aus den alten Ländern der BRD geben …

    • Avatar

      Die DDR bleibt deutsch….

      Eine Abspaltung vom westdeutschen Merkel-Kalifat BRD

      ist wie der Brexit in England.

      Normal, für ein Volk, daß seine Identität nicht verlieren will

      und keine Lust mehr auf Syrer und Schwarz-Afrikaner mehr hat,

      die legal, illegal und scheiss-egal ins Land geschleust werden…

      • Avatar

        Wie war das mit der Sympathie- Kundgebung für die "Kippa-Träger" in Berlin?

        "Mutti" hätte bekennen müssen:

        Heute Kippa, morgen Burka,
        übermoin beschneiden wir
        jeden deutschen Schwanz!
        Ach wie gut daß niemand weiß,
        daß ich auf die Deutschen scheiß!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Falsch nicht das Land muss sich Spalten sondern das Volk muss sich von diesen Gewissenlosen Politikern abspalten und sie nicht mehr Wählen In einem muss ich Ihnen recht geben die politische Verblödung in den verbrauchten Kalifaten Deutschlands ist leider sehr weit fortgeschritten.

      • Avatar

        Letzten Endes geht das nur mit einem Generalstreik oder Maßnahmen, wie sie die "Gelbwesten" in Frankreich z.Z. praktizieren. Aber dafür ist das deutsche Volk zu sehr de-demokratisiert. Im Wesentlichen durch die US-amerikanische Besetzung (militärisch, organisatorisch und kulturell). Sonst wäre das Recht zum Volksentscheid auf Bundesebene schon längst erkämpft worden.

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Tja, Thüringer, die Linken zu wählen, hat leider bei euch schon funktioniert. Und die sind sich mit den Grünen einig, wenn es um die Bekämpfung jedweden Nationalgefühls ging und geht. Ich habe es damals nicht fassen können, doch der Ramelow gelangte bei euch mit seinem Tross zu Amt und Würden. Irgendwie kommt mir ab und an das ganze politische Desaster wie ein böser Traum vor. Wieso wird die Menschheit einfach nicht gescheit? Wir haben 90 so große Visionen gehabt, wir waren so glücklich über die Einheit. Und – was ist draus geworden?
      Wir wollen uns aber die letzten Adventstage nicht vermiesen und schon gar nicht das kommende Weihnachtsfest. Diesen Triumph gönnen wir den links-grünen Heimatleugnern nun doch nicht und den treuen Dienern Allahs. Nein – wir genießen diese Zeit! In dem Sinne – wundervolle Feiertage uns allen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel