Leipzig: Kein Schweinefleisch in Kindergärten mehr – Die Begründung ist einfach unglaublich

98

In zwei Leipziger Kindergärten dürfen die Kleinen ab sofort kein Schweinefleisch mehr essen. Kein Schnitzel mehr, keine Bratwurst mehr, ja sogar Gummibärchen sind jetzt Tabu – wegen der darin enthaltenen Gelantine.

+++2015 begann die Invasion – als die Kanzlerin die Tore öffnete. +++COMPACT macht Ihnen jetzt ein unschlagbares Angebot: ALLE 12 Monatsausgaben dieses Schicksalsjahres mit insgesamt 816 Seiten (!!) zum Preis von NUR 9,95 Euro (statt 59,40 Euro).In der Gesamtschau wird deutlich: Diese Invasion war absehbar. Alles war geplant! Von wegen Staatsversagen – es war ein Staatsverbrechen, und schuldig ist vor allem die Kanzlerin. Kein Wunder, dass sie jetzt ihr Zittern nicht mehr unter Kontrolle bekommt: Jeden Tag kann sie beim Zeitungslesen verfolgen, wie viel Blut fließt in Folge ihrer Politik… Sichern Sie sich jetzt diese Chronik 2015 – ein wichtiges Zeitdokument! Mit der legendären Ausgabe „Merkel – Verhaften!“ Hier können Sie das Paket zum Kampfpreis von 9,95 Euro (statt 59,40 Euro) bestellen).

Was ist der Grund?

Die „Bild“-Zeitung zitiert aus einem Schreiben, das die Leitung beider Kindergärten an die Eltern geschickt haben soll: „Aus Respekt gegenüber einer sich verändernden Welt werden ab dem 15. Juli nur noch Essen und Vesper bestellt und ausgegeben, die schweinefleischfrei sind.“

Im Speziellen geschehe es aus Rücksicht auf zwei Mädchen muslimischen Glaubens, die die Kindergärten besuchen.

Dass das Ausmaß der Umstellung in keinem Verhältnis zum Prozentsatz derer steht, deretwegen sie vollzogen wird, stört Kita-Leiter Wolfgang Schäfer wenig: „Auch wenn es nur eine Familie wäre, die das Seelenheil ihres Kindes aus religiösen Gründen durch unreines Schweinefleisch beeinträchtigt sieht, setze ich diese Neuerung jetzt durch.“

Über den Autor

Avatar

98 Kommentare

  1. Avatar

    Abseits aller religiösen Überlegungen ist es das geringste Übel. Schweinefleisch fördert Gicht und Rheuma.
    Man sollte es sowieso meiden. Der Grundstein für diese Krankheiten werden im Kindesalter gelegt.
    Da ist der Verzicht bzw. die Reduzierung vom Verzehr dieses Fleisches sogar gut.

    • Avatar

      Dann würde ich an Ihrer Stelle zum Islam konvertieren, weil`s so gesund ist.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Gesünder sterben ist natürlich (k)ein Vorteil … oder !? Hunde, wollt ihr ewig leben …

    • Avatar

      Kaum zu glauben. Wenn 2 Kinder keine Möhren vertragen, dann auch keine für die anderen?So ein Blödsinn

  2. Avatar

    In Dresden könnte Schweinefleisch noch das günstigste Fleich sein und seine Abschaffung ein Trick, um die fleischlosen Forderungen der Grünen durch die Hintertür zu erfüllen. In Gegenden mit hohem muslimischen Bevölkerungsanteil sind nämlich Bratwurst und Schnitzel längst aus Geflügelfleisch.
    Da müßte jemand längerfristig hinsehen, ob die Schweinefleischgerichte durch Vegetarisches / Veganes ersetzt werden!
    In der Ex-DDR gibt es wohl noch viele Schweinemastanlagen, da in der DDR die Fleischversorgung vorzugsweise über Schwein lief. Diese Betriebe müssten sich dann über kurz oder lang auf Geflügel umstellen.
    Schwein kann man den Kindern zu Hause noch oft genug machen – z.B. mit leckerem chinesischem Essen! Es gibt doch meistens in solchen Einrichtungen keine internationale Küche sondern amerikanisch geprägtes.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Beim Führer gab es noch den Eintopfsonntag die Grünen Führer wollen weitergehen und Fleisch ganz verbieten aber hauptsächlich solches Fleisch was ihr Buntvolk nicht frißt.

  3. Avatar

    Ich mußte mich mal einige Tage mit der Flugangel am Forellenbach von dem vielen Mist erholen,den man zwangsläufig ins Hirn bekommt,wenn man sich mit Menschen und ihren mehrheitlich verrückten Gedanken abgibt. Und Ich werde das im Rest des Sommers noch öfter tun. Aber das heißt nicht, daß die Vollpfosten hier im Forum freie Bahn haben,der Herbst kommt bestimmt und Sokrates behält euch im Blick.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Es interessiert keinen … was ein warmer Kirchenbruder-Wicht in seiner Freizeit und sonst so tut 😉

  4. Avatar

    Ich glaube, daß Problem liegt hier ganz woanders. Nämlich darin,daß man Kinder überhaupt in sog. Kindergärten ,nichts anderes als Tages-Konzentrationsstätten, abschiebt. Damit Mutti in irgendeinem Doof-Job Knete für das neue Familienauto mit ranmalochen kann. Die meisten Kleinverdiener könnten heute allein eine Familie gar nicht unterhalten. Dann sollen sie halt keine Kinder machen. Schon um ihr eigenes Elend nicht noch weiter zu vererben. – Wer sich als Mann den Beruf wählt,den ganzen Tag mit Kindern umzugehen, ist sowieso ziemlich sicher eine Matschbirne,und wenn nicht dann wird er es in dieser Umgebung.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      kuckuck!+Grüßle! -> hupf! und *freu*..Sokiiiiii ! sei gegrüsst und bitte zaubere unsere gemeinsame Gabi-Freundin wieder herbei, wannsd magst, hihi.

    • Avatar

      Selten soviel Blödsinn gelesen.
      Wie muss man gestrickt sein, um so eine Ansicht zu haben und die auch noch zu veröffentlichen?

  5. Avatar

    @Nic,
    das Grundgesetz besteht aus Artikeln, nicht aus Paragrafen. Nur mal so nebenbei.
    Zum Glück ist dieser Kauz zurückgerudert, es gibt wieder Schweinefleisch zu essen.

  6. Avatar
    brokendriver am

    Freunde, nicht vergessen:

    SchweineMETT statt MohaMETT…..

    Angela Merkel (CDU) aus Templin in der Uckermark (Brandenburg)

    soll auch schon nur den syrischen Speiseplan "hal-hal" zu sich nehmen

    im deutschen Bundeskanzleramt.

    Ist das die Ursache für ihr ständiges Zittern ?

    Einfach mal wieder eine deutsche Currywurst mit Pommes Frites (rot-weiss)

    reinstopfen…dann klappt´s auch mit der Verdauung….

  7. Avatar
    brokendriver am

    Einen Respekt gegenüber Merkel-Moslems und ihrem Hal-Hal-Fraß darf es nicht
    geben.

    …schon gar nicht in deutschen Kindertagesstätten.

    Merkel-Moslems und ihre Suren-Söhne haben keinen Einfluß auf

    den Speiseplan in deutschen Kindertagesstätten….

    Soweit kommt es noch,…daß der Koran-Islam den Deutschen

    vorschreibt, was sie essen sollen und was nicht….

    Vor der geistesgestörten und illegalen Flüchtlings-Invasion im September 2015,

    ausgelöst von CDU-Merkel, hatten wir diese kranken Debatten nicht

    in Deutschland…..

    Wo soll das noch hinführen ?

    Müssen deutsche Frauen bald schwarze Säcke auf dem Kopf tragen ?

    Ist Vielweiberei und Mädchen-Sex mit Kindern unter 14 Jahren bald erlaubt in Deutschland

    wie in Syrien und Schwarz-Afrika ????

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die Islamhörige Kitaleitung ist inzwischen zurückgerudert und lässt die Unterwerfung inzwischen Ruhen das ganze Theater wegen zwei Kopftuchmädchen aber der Islam ist keine Gefahr.und wir müssen ja auf jedes XXX was hier hereinschneit Rücksicht nehmen bloss nicht auf unsere Kultur-

    • Avatar
      Chemnitzer am

      @ Jeder h……

      Na das ist doch schon mal was, der Keim rudert zurück und es wird klar, die Freidenker und sog. Regimekritiker bewirken schon etwas und wenn es nur eine Paralysierung eines Kitakeimes ist!

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        So ein Plappermaul wie Sofaklecks der denkt,wenn er denkt er hat die Weisheit mit Löffeln gefressen und er veranstaltet hier eine Kakophonie nach der anderen.

  9. Avatar

    Die Minderheit hat sich nach der Mehrheit zu richten. Wenn die beiden Mädels kein Schweinefleisch essen, bekommen sie stattdessen eben etwas anderes , gibt genug Möglichkeiten, wo ist das Problem? Wie wäre es mit einem Speiseplan, aus dem die Kinder wählen können? Da müssen alle auf Schweinefleisch verzichten, nur wegen zwei Mädels? Groß gedacht bedeutet das, man verbietet in ganz Deutschland Schweinefleisch, weil hier jetzt Moslems leben, die kein Schweinefleisch essen. Ich persönlich esse aus bestimmten Gründen kein Schweinefleisch, ich gehe aber nicht hin und sage allen, dass sie ab jetzt auch kein Schweinfleisch mehr essen dürfen. Diese Mädels haben sich mit unserer Kultur und unseren Essensgewohnheiten zu arrangieren, schließlich muss ich das auch, wenn ich in ihr Heimatland gehe oder grundsätzlich ins Ausland. Überall sind die Essgewohnheiten anders, das ist ja gerade das Spannende und Interessante. In diesem Fall wird unsere Esskultur nicht akzeptiert und nicht toleriert, stattdessen soll sie verändert werden.

    • Avatar
      brokendriver am

      Kampf der Kulturen und Religionen, von dem ein Politikwissenschaftler

      schon vor Jahren gewarnt hat,…

      er beginnt in Deutschland…..

      Wobei der Koran-Islam keine Religion ist….(sic),….

  10. Avatar

    Auszug (Jeff Foxworthy ist ein Comedian)
    Es ist seltsam – man darf über Katholiken Witze machen , den Papst durch den Kakao ziehen , über Juden , Christen , Iren , Polen , Italiener und weiß Gott über wen lachen , aber über Moslems – sagt man – gehöre es sich nicht , Witze zu machen .

    Prinzipiell sind die glücklich in jedem nichtmuslimischen Land und unglücklich in jedem muslimischen Land.

    Wen machen die dafür verantwortlich ?

    Nicht den Islam.
    Nicht irgendjemanden aus dessen Führung.
    Nicht sich selbst.
    Die machen dafür die Länder verantwortlich , in denen sie selbst glücklich sind !
    Die wollen diese Länder verändern , damit diese so werden wie die , aus welchen die gekommen sind und in denen die so unglücklich waren !

    Man kann nicht aufhören sich zu wundern und zu staunen.
    Wie zum Teufel, können die so dumm sein ?
    Und wir ? Wir erlauben denen unsere Länder in islamische zu verwandeln ?
    Sind wir Demokraten oder einfach nur dämlich ?

    Wenn Sie reines Heroin konsumieren , aber den Alkohol als moralisch verwerflich einstufen , sind Sie wahrscheinlich ein Moslem .

  11. Avatar

    Ist das jetzt Satire oder eine Zukunftsprognose:

    „Aus Respekt gegenüber einer sich verändernden Kultur in Deutschland werden auf dem nächsten Oktoberfest in München nur noch alkoholfreie Getränke angeboten.“

    Im Speziellen geschehe es aus Rücksicht auf zwei Mädchen muslimischen Glaubens, die das Oktoberfest besuchen.

    Dass das Ausmaß der Umstellung (noch) in keinem Verhältnis zum Prozentsatz derer steht, deretwegen sie vollzogen wird, stört den Bürgermeister wenig: „Auch wenn es nur eine Familie wäre, setze ich diese Neuerung jetzt durch.“

    • Avatar
      brokendriver am

      Es gibt keinen Respekt vor einer Diktatur-Terror-Ideologie….

      Wir saufen den Met, bis keiner mehr steht….

  12. Avatar

    Hier tummeln sich paar arme rotgrüne Irre
    für diese bedauernswerten Knaller ist die nachfolgend Definition gedacht:

    Gern verschwiegen wird von Anhängern des Multikulturalismus, daß der Begriff der multikulturellen Gesellschaft das Resultat eines eindeutigen Fehlschlages ist.
    Denn der Begriff kam in den VSA und Australien auf, nachdem man eingesehen hatte, daß die Idee des „melting pot“ (Schmelztiegels) nicht zu funktionieren schien, bzw. zumindest in den Großstädten faktisch nicht funktioniert.
    Der Begriff entstammt also dem Scheitern einer Assimilation, der zum Versuch des Nebeneinanderlebens in einem Gebiet führte.
    Anstelle einer Verschmelzung ergaben sich diverse Formen von Segregation.
    Christliche Kirchengemeinden in VS-Städten sammelten sich nach Volkszugehörigkeit, Stadtteile blieben völkisch abgesondert und gerade auch das Selbstverständnis aggressiver Gemeinschaften (negride Moslems, katholische Mexikaner, Puertorikaner, usw.) blieb stets weit entfernt von den Ideen eines sozialen „Schmelztiegels“.

    • Avatar

      @ PAUL

      Sehr guter Beitrag.
      Aber ist es nicht schön, dass wenigsten ein paar
      arme, rotgrüne Irre Compact lesen?

  13. Avatar
    brokendriver am

    Wir werden von Idioten regiert, die uns unsere Currywurst weg nehmen wollen….

    und vieles mehr..wie etwa unsere Heimat und unsere Identität sowie unsere

    Esskultur….

      • Avatar

        @ SC HULZE SCHULZE

        Eine Wurst hat zwar zwei Enden, aber keine Nationalität.
        Laut Wiki ist die Currywurst jedoch ein deutsches Gericht,
        also nicht so ein amerikanischer Fraß, wie bei einigen
        Fast Food Ketten angeboten, der auch noch respektlos Hamburger
        genannt wird, obwohl gar kein Hamburger drin ist.

        Ist natürlich genau so ein Schwachsinn wie Zigeunerschnitzel,
        welche aus (anti) rassistischen Gründen nicht mehr angeboten
        werden dürfen, obwohl nachweislich nicht aus Zigeunerfleisch
        gemacht.

        Wann fordern die Grünen endlich ein Hamburger-Verbot?
        Wäre doch gut für Klima und die Kanzlerin.

        Vielleicht weis ja unser NIC eine passende Antwort, aber
        der isst mutmaßlich lieber Döner, Börek, Hot Dogs und
        Marshmallows als (Nazi-)Hamburger, natürlich aus Respekt
        gegenüber einer sich verändernden Welt.

        Hua!

      • Avatar
        brokendriver am

        Ja..kommt aus Berlin und Hamburg, Horst-Günther Schulze…

        Dein Allgemeinwissen grenzt an Dummheit…

        doch die schützt vor Strafe nicht….

        grüss´mir deine Hal-Hal-Gutmenschen…

      • Avatar
        HERBERT WEISS am

        Wegen der exotischen Würzmischung? Jedenfalls wurde sie in Berlin erfunden.

  14. Avatar

    Na hoffentlich sind die Eltern der beiden nicht in der AfD, oder deren Wähler. Dann hat Wolfgang Schäfer ein Problem, daß sicher im Trauma enden wird.

  15. Avatar

    Ich bin auch der Meinung, dass das Volk regieren muss (direkte Demokratie)und nicht mehr Unfähige, kriminelle Lobbyisten, Geisteskranke und Idioten.

    Man schaue sich doch nur unsere gekauften Politiker( CDU,SPD und Grüne) an, die sind meist in der freien Wirtschaft nicht überlebensfähig und wären meist Sozialfälle.

    Sie können nur als XXX von Steuerzahler ausgehalten gut überleben.

    Das Fatale die bringen Heerscharen weiterer Parasiten mit, welche den malochenden Steuerzahler aussaugen.

    Die Frage ist, wie lange lässt der deutsche Michel sich noch aussaugen ?

    • Avatar
      Mittelfranke am

      Der Deutsche Michel wird Tag und Nacht in einem Tätigkeitstaumel gehalten (arbeiten bis zum
      Umfallen, fernsehen bis in die Morgenstunden), dass es gar nicht zum Nachdenken kommt.
      Somit fällt es den Einheitsparteien leicht, das Land zu verramschen.

  16. Avatar

    "Aus RESPEKT gegenüber einer sich verändernden Welt", wo ist Euer Problem mit Respekt? Gegenseitige Rücksichtsname durch kleine, unerhebliche Gesten wie diese, sind doch ein guter Schritt.

    Genauso, wie Kopfhörer in der Bahn zu tragen, anstatt die Musik laut zu spielen. Auf’s Auto zu verzichten, um die Umwelt zu schonen. Muss man alles nicht, ist aber dem Zusammenleben zuträglicher.

    Darüber hinaus kann jedes Kind sich ne Bifi mitbringen, wenn es unbedingt Schwein braucht. Oder die anderen 18 Stunden des Tages sich in Zwiebelmett legen. Aber vermutlich ist das 3 jährigen auch ziemlich egal, ob sie da Schwein bekommen oder nicht.

    Dass hier eine so kleine Nichtigkeit wieder hoch gespielt wird, nur um rassistische Neigungen zu befriedigen..

    • Avatar
      Hans Adler am

      @NIC
      XXX Kleine Gefälligkeiten und Rücksichtnahmen sind die eine Sache, kackendreiste Forderungen aber sollen die Musels dort stellen wo sie ihre Wurzeln haben oder herkommen. XXX

    • Avatar

      @ NIC

      Es ist eine Respektlosigkeit und absolute Frechheit der Kita-Leitung deutsche Kinder
      zu nötigen kein Schweinefleisch zu essen.

      Warum bringen die Moslemkinder nicht ihre
      Hammelkeulen mit, wenn sie. kein Schweinefleisch essen dürfen.
      Warum leben sie überhaupt hier, wo es nur unreine Sachen gibt?
      Habe oft im Ausland gearbeitet und mich den dortigen Essgewohnheiten angepasst.
      Fuehlte mich weder diskriminiert noch rassistisch gedemütigt, nur weil es dort kein Fleisch vom Schwein, sondern von Hunden
      (z. B.) gab. Habe sogar überlebt, aber vielleicht nur weil ich angepasst hatte.
      Integrieren heisst auch sich den Sittrn der Gastgeber anpassen. Das wird man doch noch von "Gästen" erwarten dürfen.
      Freilich verstehen gruene Vollidioten so etwas nicht.
      Wenn du CO2 Zwiebelmettwurst nicht magst, dann schieb dir doch eine Möhre rein, aber bitte hinten. (Musst du aber nicht.)
      Das ist gut fürs Klima und vielleicht auch fürs "unrassistische" Zusammenleben.

      • Avatar

        Hi ANDOR,

        "zu nötigen kein Schweinefleisch zu essen." Herrlich 😀 Drunter geht’s bei dir nicht, oder? 😀

        Siehst du einen Unterschied zwischen "im Ausland gearbeitet" und "in Deutschland leben, häufig auch hier geboren sein, dort zur Kita zu gehen"? Davon abgesehen, vermute ich, dass du im Ausland auch nicht deine Sprache abgelegt und sämtliche deutschen kulturellen Gedanken und Bräuche abgelegt hast, so wie du es hier bei anderen forderst.

        "Fuehlte mich weder diskriminiert noch rassistisch gedemütigt, nur weil es dort kein Fleisch vom Schwein, sondern von Hunden" Wieso solltest du auch? Aber davon, dass eine Kita (4-6 Stunden am Tag) auf Schweinefleisch verzichtet, schon? Macht genauso wenig Sinn.

        "Integrieren heisst auch sich den Sittrn der Gastgeber anpassen." Richtig. Das gilt ganz besonders für die konvertierten Biodeutschen und die hier Geborenen mit Migrationshintergrund. Ach nee, das sind ja gar keine Gäste, sondern Mitbürger.
        Darüber hinaus hast du den Text gar nicht verstanden. Es geht, in diesem Fall, nicht um Integration, sondern um Toleranz. Toleranz heißt auch, auf andere Rücksicht zu nehmen. Ganz besonders, wenn es um unproblematische Dinge geht, wie ein paar Stunden auf Schweinefleisch zu verzichten.

        Dein Tourette, im Bezug auf Grüne und Möhrensex, ignoriere ich mal.

      • Avatar

        @NIC

        Das mit der Möhre war nicht sexistisch gemeint, sondern bezog sich auf den
        CO2 Ausstoß aus deinem A… /… ch nach
        dem Verzehr von unreinem Schweinefleisch.

        Weniger furzen=Klima besser!
        Weniger Pornos schauen=Klima besser.
        Weniger Diesel fahrn= auch Klima besser.
        Klima besser=weniger Kanzler-Zittern

        Es wäre also auch völlig unproblematisch, wenn du die Compact Leser mit deinen
        geistigen Furzen nicht mehr beleidigen
        würdest. Die stinken nämlich gen Himmel.
        Im Übrigen koennen die Moslems ihre Bräuche zu Hause durchaus pflegen, wenn sie nur unsere achten würden.

        Aber offensichtlich bist du ein linksgruener
        Kulturbanause, der deutsche Sitten und Bräuche gar nicht mehr kennt (sind sowieso alles nazi) und sie deshalb auch nicht vermisst.
        Wenn dir die Deutschen nicht mehr passen, dann wandere doch dorthin aus, woher die Muskels kommen und riskiere dort eine grosse Lippe. – Allahluja

    • Avatar

      Wurde doch, laut Artikel, gar nichts kackendreist gefordert, sondern "Kleine Gefälligkeiten und Rücksichtnahmen" von der Kita-Leitung gewährt.

      Dass Du damit nicht zufrieden bist und vor allem wieso, wird durch die darauf folgenden rassistischen Aussagen deutlich.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        und wer nimmt Rücksicht auf die Köterrasse und unsere kulturellen Befindlichkeiten, bestimmt nicht deine Freunde die Musels

      • Avatar
        Hans Adler am

        @NIC
        Mein XXX Kommentar XXX ist eingekürzt veröffentlicht worden. Sonst wäre auch klar herübergekommen, dass sich "kackendreiste" Forderungen der Muselfraktion nicht nur auf den halal getunten Fraß in einer Kita beziehen.

    • Avatar

      Und als nächstes schafft man christliche Feiertage ab, Weihnachtsmärkte dürfen sich auch nicht mehr als solche bezeichnen aber trotzdem mit Betonpollern geschützt werden, Weihnachtsengel bezeichnen wir als "Jahresendfigur", etc., etc., ……. . Wo leben wir eigentlich ? Ich glaube nicht, dass die Eltern der zwei Mädchen schweinefleischfreies Essen gefordert hätten. Hat das Handeln des Kita-Leiter etwas mit Rücksicht auf den Glauben zu tun oder sind es Vorboten ? Und warum soll irgend jemand "rassistische Neigungen" befriedigen ? Was ist daran rassistisch ? Ist dies nun Ihre Argumentations-Rassismus-Keule um sich sofort im ewiglichen Recht zu fühlen ? Ja, gegenseitige Rücksichtnahme, aber von beiden Seiten !

      • Avatar

        Hi ARNT,

        klar dürfen sich Weihnachtsmärkte noch Weihnachtsmärkte nennen und machen das auch. Immer diese faktenfernen Behauptungen ..

        "Hat das Handeln des Kita-Leiter etwas mit Rücksicht auf den Glauben zu tun oder sind es Vorboten ?" Offenbar Rücksicht!

        Was das mit Rassismus zu tun hat? Dazu ein paar Zitate aus dem Forum:
        "Dann gehe doch dorthin wo die Scharia regiert", " sollen die Musels dort stellen wo sie ihre Wurzeln haben oder herkommen", "Wir brauchen intelligente deutsche Kinder und die Wiederherstellung der staatlichen Ordnung und Einhaltung der Gesetze!", "Kopftuchmädchen", "WANN ENDLICH WOLLEN WIR DIESE IDIOTEN ENTWEDER INHAFTIEREN ODER AUS DEUTSCHLAND VERTREIBEN ?", " da kann dieser [damit sind wohl die Muslime gemeint] xxxxxxxxx kotzen wie er will!", "Sollen sie doch dorthin zurückkehren, um Hammel zu essen, Kamele zu treiben und ihre untreuen Weiber zu steinigen und zu messern."

        Eigentlich selbsterklärend …

    • Avatar

      Wo bitte ist der Respekt der Musels gegenüber den "Ungläubigen" ?
      Das ist alles erbärmliche Islamkriecherei, sonst nichts.

    • Avatar
      Klaus Riss am

      Ist es nicht eigentlich so, dass sich die Minderheit an die Mehrheit anzupassen hat? So wie halt Demokratie funktioniert ….. Wir müssen uns doch auch der Mehrheit anpassen, die Merkel und Konsorten wählt. Oder werden für die AFD Extra-Bratwürste gebraten? Also warum muss eine ganze Kindergartengruppe Rücksicht auf ZWEI Mädchen nehmen? Die können sich doch ihr Halal-Essen mitbringen.

    • Avatar

      Lieber Nic, Sie sind mal ein schöner Vogel. Wissen Sie überhaupt irgendetwas von rassismus?? Und warum soll dich ein Kind in ein Zwiebelmett reinlegen?? Sind Sie noch ganz Dicht in ihrer XXX??? Es hat diese Ausländer keiner eingeladen vom deutschen Volk. Sie mögen doch bitte alle wieder verschwinden und Ihr Land retten und wieder aufbauen statt dich hier in Deutschland fürstlich bedienen zu lassen!! Und Tschüss, das musste ich jetzt los werden

    • Avatar
      Abwehrrecke am

      @ NIC
      Ja klar, "durch kleine, aber unerhebliche Gesten".
      Ist dieser Schäfer konsequent, dürften die Tiere, die ab jetzt
      dort verspeist werden, nur nach Halal-Schlachtung angeboten werden.
      Also dem Töten bei vollem Bewußtsein, und danach das Tier kopfüber
      ausbluten lassen.
      Haben Sie damit auch keine Probleme? Dann sind Sie eindeutig sadistisch
      veranlagt.

      Und wenn Sie den Unterschied zwischen Respekt und einem Kotau nicht
      kennen, dann sind Diskussionen mit Ihnen über Anstand und Sitte
      ohnehin vergebene Müh.

      Und Schweinefleischverbot bedeutet, dass sich auch niemand mehr eine
      Bifi mitbringen darf…, denn das wäre respektlos gegenüber den kleinen
      Mohammedanerweiblein. Und so ganz nebenbei werden deutsche Kinder
      auch noch dazu erzogen dass unsere Esskultur "unrein" sei.

      Das alles bereitet Ihnen kein Kopfzerbrechen?
      Sie können keine Kinder haben…, und wenn doch, dann ist Ihnen deren
      Zukunft völlig schxxxxegal…., und das sagt dann genug über Sie aus!

      Neben Ihrer sadistischen Ader, müssen Sie dann auch eine gehörige
      Portion Masochismus in sich tragen…., verlangen Sie aber bitte nicht
      vom Rest des deutschen Volkes, ebenso charakterschwach zu sein,
      wie Sie es sind.

      • Avatar
        Frank Diederichs am

        Der Kleine NIC sollte lieber in ein Muslimisches Land
        Ziehen, aber da gibt es die Knete ja nicht die er hier beziehen kann. NIC und dein Brut verpisst euch aus Deutschland du gehst mit gewaltig auf die Nerven.

    • Avatar
      Schwein gehabt ! am

      Unser Kind bekam schon vor 20 Jahren kein Schweinegleisch ,weder in Kindergarten,noch in Schule.
      Das nennt sich "INTEGRATION" !
      Aber,sollte die einfach nicht umgekehrt
      praktiziert werden ?
      Man schaue sich mal in einem türkischen Geschäft um,wo es auch Fleisch zu kaufen gibt.
      Man sieht dort KEIN Schweinefleisch,obwohl dort genug deutsche Bürger ihr Geld hin tragen.
      Auch nur ne unbedeutende Kleinigkeit.
      nemA

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Andere Kinder haben vielleicht eine Glutenunverträglichkeit, eine Erdbeerallergie oder machen bei Kümmel lange Zähne. Wo ist das Problem, mal ein paar Extrawürste zu braten? Muss es unbedingt ein Einheitsfutter für alle sein? Ich mag z.B. keine toten Vögel auf meinem Teller, aber wenn`s jemandem mundet, wünsche ich ihm gern einen guten Appetit.

  17. Avatar

    Wir brauchen keine staatlich verordnete Einwanderung!

    Wir brauchen intelligente deutsche Kinder und die Wiederherstellung der staatlichen Ordnung und Einhaltung der Gesetze!

    Frühe gaben die Menschen ihr Leben, um ihr Vaterland zu schützen.

    Das tun unsere Männer auch heute noch, einer muß sie nur führen wollen!!!

    • Avatar

      Einer muss sie nur führen wollen…die schafsherde in den Abgrund…Junge Männer die sie sich sinnlos abschlachten lassen….Klasse

      Da sind mir ein paar junge Leute die sich um das Klima Gedanken machen tausend mal lieber

      • Avatar

        @Uwe
        Was hat das Verteidigen, mit sinnlosem Abschlachten zutun. Ich stimme dem voll und ganz zu. Und ohne dem werden wir Deutschland nicht retten können.
        Und zu Ihren jungen Leuten die sich um das Klima Gedanken machen. Fragen sie da doch bitte nach, dann werden sie sehen, daß da kaum Wissen vorhanden ist. Einer Göre nachzulaufen und die Schule zu schwänzen ist nun wirklich kein Zeichen von Intelligenz.
        Ich möchte diese jungen Leute sehen, wenn sie plötzlich per Fahrrad (kein E-Rad), bzw zu Fuß überall hin sollen, der Flachbildfernseher nur noch im Wohnzimmer steht. Reisen immer teurer wird und die Handys auch, und es gibt noch mehr. Und wie das Kobalt etc. für diese Handys gewonnen wird. Hauptsache Freitags Schulfrei, und das wird auch noch gedulded, unglaublich.Keiner macht sich doch Gedanken wo denn der Strom herkommen soll für all die Elektrik. Und die ganzen Zentren wo diverse Server stehen kosten enorm viel Strom. Das wir mittlerweile aus dem Ausland Strom kaufen, keiner sagt es, aber wir brauchen eine C02 Steuer.
        Gehts noch? Die brauchen wir um diesen ganzen Irrsinn (besonders die Kosten die seid 2015 täglich entstehen)zu finanzieren und das hat mit Klima-Rettung swenig zutun.

    • Avatar
      Klaus Riss am

      Die deutschen Männer von heute sind in der Mehrheit Waschlappen. Sie beschützen weder ihre Frauen noch Kinder. Sie gehen nicht auf die Strasse und meiden auch sonst jegliche Konflikte. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass es im Westen mehr Waschlappen gibt, während diese im Osten in der Minderheit sind. Vielleicht ist der künftige Führer schon sichtbar…. Ich könnte mir gut den Höcke vorstellen. Er würde seine Sache gut machen.

  18. Avatar

    DIE TOLERANZ WÜRDE DAMIT BEGINNEN, DASS DIE MUSLIME ANDERSGLÄUBIGE NICHT MEHR UNGLÄUBIGE NENNEN WÜRDEN !!

    Wie sagte doch der langjährige Premierminister von Singapur, Lee Kuan Yew, treffend:

    "Man könne Menschen aller Hautfarben, Rassen, Sprachen und Religionen in einen Staat integrieren – mit Ausnahme von Moslems”

    • Avatar

      Oder damit, dass du differenzierter Aussagen triffst und damit anerkennst, dass es nicht "Die Muslime" als gleichgeschaltete Gruppe gibt.

      • Avatar

        Hallo NACHDENKER,

        habe mich schon gefragt, warum du mir nicht mehr folgst. Aber zum Glück habe ich meinen einzigen Groupie doch nicht verloren! :-*

      • Avatar
        Nachdenker am

        NICI
        Das war eine Ausnahme.
        Menschen mit blutigen Händen sind für mich Abschaum.
        Denke daran, Merkel wird schon gerufen, ihr werdet ihr folgen.

    • Avatar

      "Man könne Menschen aller Hautfarben, Rassen, Sprachen und Religionen in einen Staat integrieren – mit Ausnahme von Moslems”

      Und das erklaert genau warum sie von der Regierung in Massen in Deutschland herein geholt werden. Die vielen Moslems sind eine Massenvernichtungswaffe und nichts anderes.

  19. Avatar

    Mehr katholische Geistliche stellen sich hinter Salvini

    Italien – Ein Großteil der katholischen Kirche ist auch in Italien pro-Migration eingestellt. Aber immer mehr Geistliche positionieren sich öffentlich hinter Matteo Salvini.

    Vater Giacobbe Elia, ein römisch-katholischer Priester, hat seine eigenen Kirchenbrüder dafür kritisiert, dass sie sich so offentlich in Sachen Migration für mehr Masseneinwanderung aus Afrika und Asien positionierte. In einem Interview plädierte er für mehr Respekt vor Grenzen, verteidigte die Idee einer Schutzmauer und pries Innenminister Matteo Salvini als guten und effektiven Politiker, der seinen Glauben offen zur Schau stelle, heißt es in Il Giornale.

    WO BLEIBEN UNSERE PATRIOTEN ???

    • Avatar

      "katholische Geistliche stellen sich hinter Salvini" …. da würde ich mir an seiner Stelle Sorgen machen…

  20. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,
    weil wir eben so respektvoll mit unseren neuen Deutschen sind, die halt hier ganz normal leben sind vermutlich die Eltern der beiden Kopftuchmädchen nicht nur Muslime sondern auch strenge Verfechter darin, dass man sich mit Arbeit den ganzen Tag versauen kann ! Somit wird dann automatisch Müller, Meier, Schulze und Schmidt also der ganz normale dumme Steuerzahler von nebenan die Kosten für die Brut übernehmen. Das ist alles nicht ganz so neu, schon seit Jahren wird die Kita/Schulküche perfektioniert und auf angeblich gesundes Essen umgestellt.
    Gesundes Essen bedeutet dann also kein Schweinefleisch und weil Rind im Vergleich dazu wesentlich teurer ist lassen wir es am besten ganz weg und stellen auf komplett Fleischlos um.
    Freie Ganztagsschulen sind schon lange in der Richtung unterwegs und es vergeht auch kein Tag an dem man den Kindern nicht beibringt, dass Grün das beste Heilmittel der Welt sein soll.
    Ab 2021 wenn Habeck Kanzler ist, dann werden auch die Leute aus den alten Bundesländern den Begriff, Bückware‘ kennen lernen. Diesmal sind es aber nicht die Bananen die damit gemeint sind , viel mehr geht es diesmal um die Wurst, Benzin, Diesel usw.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Ich freu mich schon auf die Schlangen in der Agentur für keine Arbeit. Mit einem Schild werde ich da stehen und sagen, ihr habt gewählt und so habt ihr es bekommen. Also nicht beklagen, Robi Euren Kanzler in Berlin fragen. Und wundert euch nicht wenn er das gleiche dreckige Lachen wie Schröder auf Lager hat.

      Mit besten Grüssen

      • Avatar

        Na, da sind Euer Liebden ja wieder,schön. Mit der schlingernden Zensur von "Compact" muß man sich abfinden,ganz ohne ginge auch nicht. Und auf infame Beleidigungen kann man 1:1 reagieren.
        Ergebene Grüße:S.

  21. Avatar

    Das Irrenhaus ist eindeutig in Berlin, rund um den Reichstag und natürlich in den Ministerien!

    Ich frage mich: WANN ENDLICH WOLLEN WIR DIESE IDIOTEN ENTWEDER INHAFTIEREN ODER AUS DEUTSCHLAND VERTREIBEN ???

  22. Avatar
    Elsa Naumann am

    Kita-Leiter Wolfgang Schäfer…

    Ach so, und wenn ich die eine Familie wäre die aus religiösen Gründen nur Schweinefleisch essen darf, wären dann alle Kinder dazu verdammt?

    Was für ein ‚Geschwurbel‘, für die Erziehung unserer Kinder völlig ungeeignet.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Paul, na meinen Sie das interessiert die Kitaleitung wenn sich 5 deutsche Eltern aufregen. Die bekommen grinsend die Antwort, Sie dürfen gerne die Einrichtung wechseln wenn,s nicht passt. Im vollkommen Links versifften Leipzig schnell wieder was zu finden dürfte dann recht schwer werden.
      Auf dem Dorfe sicher machbar, allerdings gibt es dort solche Sachen nicht. ( noch nicht )

      MBG

    • Avatar
      Chemnitzer am

      @ Paul

      Vollkommen richtig, die sollten ihre Gören von diesem Fraß abmelden und jeden Tag wahlweise große Schinkenbrote, Buletten, Schnitzel, Bockwurst, Sülze u.a. für die Mittagszeit mitgeben, da kann dieser xxxxxxxxx kotzen wie er will!

  23. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Als Konsequenz und anstelle der Eltern … würde ich mein Kind aus dieser Scharia-Kita nehmen … denn lernen, würde es dort nun … umsomehr … nur noch gestörtes, indoktriniertes und negatives, Denken !

  24. Avatar
    DerGallier am

    Einfach mal das informativ, locker verfasste Buch des Christian Wolfs

    "Dumm, dümmer, deutsch"

    lesen.

  25. Avatar
    Irgendwehr am

    Wie heißt der Titel der Veranstaltung für die Compact gerade wirbt? " Der Osten leuchtet" . Ja, er leuchtet lichterloh, genau so hell wie im Westen nämlich.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Irgendwehr,

      nein stimmt doch der Osten leuchtet. Ab der Dynamo Tanke Drääschtn, hinten raus nach Heidenau, Pirna, Königstein bis nach Wroclaw, Böhmen alles leuchtet. Zum Teil da in der Ecke mit Kornblumen sogar.
      Kein Ali zu sehen außer die üblichen Verdächtigen in der Dönerbude oder ein Grieche der als Türke verwechselt wurde. Die Polen sagen alle, Ali zu nix gut, nix Business machen. *g*
      MBG

  26. Avatar
    Chistian Loosli am

    Werden nun Christliche Familien jetzt auch berücksichtigt wenn das Seelenheil ihrer Kinder gefährdet ist bei unmoralischer Sexualkunde? Seelenheil ist doch eher eine Moralische Angelegenheit , wie man sich gegenüber seinem nächsten benimmt und nicht was man isst. Wie die Bibel sagt " unrein ist nicht was was inden Mund-, sondern was rauskommt". Herzlichen Dank für Eure grosse Mühe das Pendel wieder richtig zu stellen.

  27. Avatar
    Sachsendreier am

    Was? Leben wir nicht mehr in einer Gesellschaft, wo die Mehrheitsmeinung bestimmt? Wie weit ist denn die Minderheitenvergottung gediehen, wenn wegen zwei(!) Kindern total auf Schweinefleisch verzichtet werden muss? Wieso lässt man sich das gefallen? Ist unter den Leipzigern das Herumrutschen in der eigenen Schleimspur wirklich so ausgeufert, wie man das geahnt hat hinsichtlich der merkwürdigen Dominanz linker Kräfte bei Demos und Events? Wo sind die bloß alle hin, die damals beinahe todesmutig ihre Ideale einforderten? Die können doch nicht alle weg gezogen, gestorben, oder in der Nachwendedemokratie eingeschlafen sein. Und deren Kinder? Haben die sich umdrehen lassen, wählen die wirklich aus Überzeugung mehrheitlich die Grünen? Was ist bloß aus der ehemaligen Heldenstadt geworden…

    • Avatar

      Ist dieser Schwachsinn überhaupt mit der Verfassung vereinbar?

      Das ist nun gar nicht mehr lustig, sondern ein
      Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der deutschen Kinder und deren Eltern. Die haben ein Anrecht sich auf traditionelle Weise zu ernähren.
      Demnächst werden die deutschen Kinder noch genötigt Gras zu essen, natürlich nur um gruenen Vegetariern Respekt zu erweisen und obendrein noch das Klima zu retten. (Hundefleisch vielleicht auch noch, wenn einige Kinder aus Thailand in der Kita betreut werden.)
      Dabei haetten es die Moslems gerne so schön warm wie in ihrer Heimat. Sollen sie doch dorthin zurückkehren, um Hammel zu essen, Kamele zu treiben und ihre untreuen Weiber zu steinigen und zu messern.
      Es reicht.

      • Avatar
        Chemnitzer am

        @ Andor

        Wie bitte? Von welcher Verfassung reden Sie hier eigentlich, dieser Augiasstall hat seit 45 noch nie eine Verfassung gehabt denn dazu bräuchten wir erst einen Friedensvertrag um überhaupt ein Staat zu werden!

        Und nun kommen Sie mir bitte nicht mit dem ohnehin ungültigen GG und oder irgendwelchen vermaladeiten 2+4 Verträgen!

      • Avatar

        Ich kenne im Grundgesetz jetzt keinen Paragrafen der Handlungen "Aus Respekt gegenüber einer sich verändernden Welt" generell verbieten würde. Wieso auch?

      • Avatar

        Andor,die Verfassung braucht nur eine staatliche KITA zu beachten,eine private nicht. Aber auch dann bestünde kein Anrecht darauf,mit Schweinefleisch gefüttert zu werden.

      • Avatar

        @ SOKRATES

        Hurra, ER ist wieder da!

        Natürlich gibt es kein Anrecht mit Schweinefleisch
        gefüttert zu werden.
        Es gibt aber auch kein Anrecht deutsche Esskultur
        in respektloser, rassistischer Manier, als unrein und
        minderwertig zu betiteln und abzuschaffen.
        Die Moslemkinderchen können doch ihre Hammelkeulen
        selbst mitbringen, wenn sie nicht vom Schweinefleisch
        verunreinigt werden wollen bzw. in ihre Heimat zurückkehren.

        Es gibt auch kein Anrecht Schach mit Tauben oder
        Kanarienvögeln spielen zu dürfen.
        Und trotzdem tun Sie es immer wieder.

        Ihre wundersamen Kommentare lassen jedenfalls
        keinen anderen Schluss zu.

        Stellen Sie sich bitte vor, jemand würde Ihnen ihren
        Kanarienvogel wegnehmen und Sie müssten fortan
        mit ihren Hühnern Schach spielen.

        Übrigens: Die Bemerkung mit der "Verfassung" war
        nur eine Provokation. War aber wirksam.
        (Ich weiß, dass die Verfassung bzw. Grundgesetz nicht
        das Papier wert sind, auf dem es geschrieben steht.)

        Auch allen anderen vielen Dank für die Rückmeldung.

    • Avatar
      Peter Töpfer am

      "Was? Leben wir nicht mehr in einer Gesellschaft, wo die Mehrheitsmeinung bestimmt?" Es IST die Mehrheit, die das so will.

  28. Avatar

    Warum auch nicht …. die Mehrheit hat sich schon dem linken Faschismus hingegeben und wählt mittlerweile ja auch noch begeistert Grün (grüne SPD CDU usw. ). Es ist nicht mehr fünf vor zwölf, wir haben es schon halb eins und die deutschen wehren sich einfach nicht….. was ein armseliger Haufen die deutschen doch sind… bis auf die kleine Minderheit der Patrioten und nationalen…. warum macht man aus der offen praktizierten Islamisierung überhaupt noch ein Geheimnis??? Hier bildet sich nichtmal jetzt ein spürbarer Widerstand….. Deutschland wird noch schlimmer enden als Schweden und Frankreich…. schade…. wo sind die Dichter und Denker???

    • Avatar
      Nachdenker am

      SKAS
      Die Imane im Orient rufen immer mal wieder zum Kampf gegen die Kreuzfahrer auf.
      Ich weis nicht genau wen sie meinen. Diese Handymännchen können es jedenfals nicht sein.

  29. Avatar
    heidi heidegger am

    Wiener Schnitzel ist ein dünnes, paniertes und ausgebackenes Schnitzel aus Kalbfleisch. Wanns etzala auch noch ein Hindu-Kind daherkommt, jibbett halt künftich frischett Ziegen-Mett von die heidi, hihi. Und Ziegenmilch und Ziegenkäse und ich werde am ende noch reich, ätsch. Aber wanns nur ein hardcore-Buddhisten-Kid auftaucht, ist Schluss mit der Carnage/Karnahsche/Fleischeslust, achach..ist Esel-Salami eigentlich haram, häh? Nun, ich halte mich an die teutonisch-germanischen Speisegesetze und mampfe kein Fferd, aber so ein leckeres Maultier würde ich schon auf den Grill werfen. Was sagt ihr, häh? 🙂

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… aber so ein leckeres Maultier würde ich schon auf den Grill werfen. Was sagt ihr, häh? "

      Was ‚wir‘ sagen … weiß ich net – aber ICH frage: Leeebend???

      • Avatar
        heidi heidegger am

        aber nein. Ein kürzlich an Hitzschlag verstorbenes Halb-Eselchen, quasi. *schwitz* + Grüßle!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Haste schon wieder eine Ziege geschlachtet,du alter Tierquäler hast sie wieder geschächtet,Grüßle

      • Avatar
        heidi heidegger am

        papperlapapp, heast?! Haste wieder heimlich SplatterFilme gekuckt, häh? ZiegenLammrücken aus Neuseeland jibbett bei mimimir im Supermarkt..grillfertig! höma! 😕

  30. Avatar
    Thomas Walde am

    Eine Islamisierung findet nicht statt!
    Oder habe ich da was übersehen? Sie hat schon vor einiger Zeit stattgefunden, nur wir haben es noch nicht (alle) bemerkt.
    Es wäre doch eine Aktion, wenn sich ein, oder mehrere Kindergärten zu der Aussage durchringen könnten, daß es bei ihnen traditionell weiter Deutsches Essen, also mit Schweinefleisch gibt. Eventuell könnte es auch Auswirkungen auf die Zusammensetzung der Kinder haben. Manchen Eltern wäre vielleicht ein Wechsel angenehm.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel