Laschet-Gate in NRW: Masken-Deal des Landesvaters war laut Gutachten rechtswidrig

48

Die Ambitionen des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet auf die Kanzlerkandidatur der Unionsparteien bei der anstehenden Bundestagswahl könnten durch eine äußerst unappetitliche Affäre nun endgültig beendet werden. Der Hintergrund ist ein millionenschweres Geschäft mit Corona-Schutzkleidung, das unter äußerst merkwürdigen Bedingungen zustandekam. In der neuen Ausgabe von COMPACT-Aktuell Corona Lügen: Wann bekommen wir endlich unser Leben zurück? nehmen wir die Zwänge des Hygienediktatur ins Blick und beschäftigen uns mit den neuen mRNA-Impfstoffen. HIER bestellen!

Im Mittelpunkt des „Masken-Gate“ von Düsseldorf steht Johannes Laschet, der älteste Sohn von Armin Laschet. Der macht normalerweise als Model für Herrenkleidung Schlagzeilen und hat beim sozialen Netzwerk Instagram schon 90.000 Anhänger gesammelt, die ihm dort folgen. Wegen seiner Ähnlichkeit mit dem US-Schauspieler feierte die Augsburger Allgemeine den Politikersohn auch schon als „Ryan Gosling aus Aachen“.

Entscheidender Wettbewerbsvorteil durch Vitamin B?

Seit er 2015 damit begann, sein Instagram-Profil zu betreiben und damit auch eine relativ hohe Reichweite zu erzielen, wurde er zunehmend für Werbekunden interessant. So wirbt der Wahl-Bonner dort auch für Hemden der Marke „Van Laack“. Dies könnte nun zwar nicht für den Wahl-Bonner Johannes Laschet, sehr wohl aber für seinen Vater, den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet, nicht nur zu einem Problem, sondern zu einem entscheidenden Karriereknick werden.

Wie sich im vergangenen Jahr herausstellte, vermittelte Johannes „Joe“ Laschet Van Laack nämlich als Geschäftspartner an die nordrhein-westfälische Landesregierung weiter – und zwar über seinen Vater. Dies führte dazu, dass das Bundesland am Ende Schutzkittel und Masken im Wert von 38,5 Millionen Euro (!) bei dem Textilunternehmen aus Mönchengladbach orderte.

Politik nach Gutsherrenart

Armin Laschet reagierte ziemlich vorhersehbar auf die Vorwürfe und bezeichnete die Stellungnahmen der Opposition zu der Affäre als „schäbig und unanständig“. Damit macht er es sich zu leicht, denn für den niederrheinischen Modehersteller war der Auftrag ganz sicherlich von existenzieller Bedeutung, er konnte seinen Umsatz dank mehr als 100 Millionen verkaufter Masken und 12 Millionen Kittel im vergangenen Jahr mehr als verdoppeln. Damit hat sich das Unternehmen über den Staatsauftrag einen massiven und möglicherweise entscheidenden Wettbewerbsvorsprung vor seiner Konkurrenz verschafft.

Die Opposition in Düsseldorf verwies schon im vergangenen Jahr auf Firmen, die mit ihren Angeboten eben nicht zum Zug kamen. Und generell muss man sagen, dass derzeit eigentlich nur das Gebaren von Armin Laschet, der den von ihm verursachten Skandal weiterhin hartnäckig zu ignorieren versucht, als „unverschämt“ zu bezeichnen ist. Die Vergabe eines Auftrags in hoher zweistelliger Millionenhöhe und durch Vermittlung durch den eigenen Sohn stinkt zum Himmel und stellt in absoluter Reinform Politik nach Gutsherrenart dar.

„Grober Verstoß gegen das Vergaberecht“

Laschet wird sicherlich versuchen, die Affäre weiter auszusitzen. Nun wird er allerdings auch noch von einem im Auftrag der SPD erstellten Rechtsgutachten belastet. In diesem stellt eine Koblenzer Anwaltskanzlei fest, dass bei der Vergabe „grob gegen die herrschenden Vorschriften des Vergaberechtes verstoßen“ worden sei. „Eine Rechtfertigung, das Vergabeverfahren derart intransparent und mit nur einem Unternehmen zu führen, besteht nicht“, heißt es in dem Ende Dezember fertiggestellten vierseitigen Gutachten, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt und über das die Tageszeitung Welt berichtete.

Der NRW-Ministerpräsident, der noch in diesem Jahr ins Berliner Kanzleramt einziehen möchte, sollte nun endlich aufhören, mit einem Maximum an Empörung alle Fragen zu dem anrüchigen Masken-Deal abzublocken und Kritiker mit dem Vorwurf der Schäbigkeit zu überziehen. Auch wenn das Gutachten von der größten Oppositionspartei im Düsseldorfer Landtag in Auftrag gegeben wurde, ändert das nichts daran, dass die Vergabe von staatlichen Großaufträgen über engste Familienmitglieder in einer Demokratie nichts zu suchen hat.

In der neuen Ausgabe von COMPACT-Aktuell Corona Lügen: Wann bekommen wir endlich unser Leben zurück? haben wir ein ganzes Kapitel nur dem Hygiene-Staat und seinen Zwängen gewidmet! Außerdem bieten wir Ihnen mit diesem Heft den ultimativen Argumenten-Hammer gegen die 2. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. HIER bestellen oder einfach auf das Banner unten klicken!

Über den Autor

Avatar

48 Kommentare

  1. Avatar

    Ich gehe nocheinmal Schneeflocken sortieren und zählen , denn die Medien lügen mit dem Wintervergleich 78/79 …..,wie immer bei allem was sie uns zum Verdauen vorwerfen …..

  2. Avatar

    Der kleine dicke Fürst hat auch Angst um die Zukunft …… wer macht ihm ein schönes Leben ,wenn alles den Bach runter plätschert ….

    Rette sich wer kann Programme hat jeder schon geplant in der Hirnschale zu liegen bei der Obrigkeit ,die uns alle so kuschlig lieben und zum Teufel verfluchen …..

    In der DDR war es die Akte Politbüro nach der Versenkung der Arche Honi …..jetzt die vollee Aktenbibliothek Deutscher Kanzler und Bunter Tag …. da wird die Villa Spahn nur das kleinste Kapitel sein .

    Söder erscheint zum Termin in der Kleidung des bayrischen Sepplkönigs und bekommt mildernde Zustände zugerechnet ….voll Plemm Plemm ,wo keine Pfizer Spritze mehr hilft.

  3. Avatar

    Die Geschichte ist von Dezember. Ganz kalter Kaffee und der Vertrag zum Teil schon rückabgewickelt. Zumindest der Teil welcher aufgrund der Schnelle geringfügig gegen das europäische Ausschreibungsrecht verstoßen hatte.

    • Avatar

      Den Karnevalshut vielleicht ,aber der hat noch einen Dream ….ICH ICH ICH Kanzler _Baguette …

      Der könnte doch Verteidigungsminister werden bei den geschwängerten Soldatinnen ,und den vom anderen Ufer aus kämfenden Spahnbrigaden ….

    • Avatar
      heidi heidegger am

      jein, ²er wird seinen schlaffen Lölles (NRW!) kraulen und mit Adipositas-Bob und KopfnußKalli eine WG gründen anzunehm‘ und Utube-SubbrStar werden und halt dort Politik simulierään, hehe.

      ²der olle *Fake-GastProf* mit der sehr! seltsamen, nein, kriminellen Notengebung damals..remember, häh?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        kein Ding..*lach*..Majos Denke und also Sprache isch sehr quer! aber lädt auch ein zum Schmunzeln, ohja! 🙂

        Grüßle!

  4. Avatar

    Zitat:
    > Die Opposition in Düsseldorf …

    Wenn es ums Abzocken von Steuergeldern geht gibt es aufeinmal eine Opposition !
    Das nenne ich einfach nur Neid, Lug und Trug.

  5. Avatar
    Der Überläufer am

    Weil der Sohn Werbung macht, ist „Van Laack“ raus?

    Morgen dann wieder großes Gejammer, weil nicht genug Masken da sind?

  6. Avatar

    Und welche Konsequenzen hat das für ihn?
    Keine.

    Da tagen ggf. monate- /jahrelang irgendwelche Untersuchungsausschüsse die endlose Steuergelder verschlingen.
    Aktuelle Beispiele gibt es genug.

    Und die Konsequenzen sind = Null.

      • Avatar

        Man Sokrates Double …..bist du schon wieder von der Kahane Schulung auf die Menschheit losgelassen worden …. Das war doch wohl kein Kommentar ,wo wir alle der RechtsSAAT das freie Wuchern überlassen sollten ???

    • Avatar

      Für jeden Untersuchungsausschmutz bekommen die nach Ladung 300% Zulage , Freikarte für das Edelbordell und den Orden Münchhausen mit Eichenlaub am Hosenträger ….

  7. Avatar
    Mueller-Luedenscheid am

    Schon allein dieser Deal qualifiziert ihn zum Kanzlerkandidaten. Wer im Tango Korrupti gewinnt wird Kanzler, Luschet, Södolf und alle anderen der Ja-sager der Blockparteien CDU/CSU,SPD ,Grün*Innen, SED ( Deckname "Die Linken" ) und FDP sind Anwärter.

  8. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Der CDU-Fanatiker Laschet wurde einmal in einer sog. "Talk"-Sendungen von Maischbergerwillillnerplasberglanz als "Sprachrohr von Merkel" bezeichnet. Das könnte selbst Laschi Laschet nicht unkommentiert lassen. Er ließ wissen, dass er "durchaus" auch eine "eigene" Meinung habe….

  9. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Wenn man sich anschauen muss, welch abenteuerlich banale Witzfiguren in der BRD regieren, dann bekommt man spontan Brechdurchfall und Hautausschlag zugleich. Laschet ist eine derart unerträglich große Schande von Politiker, dass der selbst unter all den dummkichen Fanatikern der CDU noch herausragend schlecht ist. Laschet hat nichts, kein Rückgrat, keine Überzeugungen, keinen Charakter, kein juristisches Staatsexamen. Diese Witzfigur ist kein Volljurist, der ist gar nichts! Doch, er ist ganzjährig eine Schießbudenwitzfigur und darin ist Laschi Laschet perfekt!

    Sind die Deutschen, speziell die in "NRW" zu dumm für die Demokratie?

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      In der DDR gab es schon alte furchtbare Betonköpfe doch das Groko Personal übertrifft sie noch um längen die Ignoranz und Dummheit dieser Leute ist unermesslich.

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Was verstehen Sie denn unter Demokratie? Jeder darf antreten und gewählt werden, vom Dachdecker, Malermeister (siehe AFD) bis zur Krankenschwester. Nicht nur Volljuristen haben "Anspruch", alles darunter ist abzuwerten.

      • Avatar

        Richtig, auch Stasispitzel sind besonders zu bevorzugen
        Die gelangen in höchste Positionen. -;)

      • Avatar
        Achmed Kapulatzef am

        Das ist ganz richtig, nur muss man in den Blockparteien die Ochsentour hinter sich haben, um als Rindvieh auch qualifiziert zu sein. (Urban Priol)

      • Avatar

        Der Kommentar scheint von einem katholischen Sokrates Inquisator niedergeschrieben worden zu sein ….

        Aber such mal in der AfD einen Handwerker …… ,dann kannst du uns wieder überzeugen vom Paradies in der Bibel …

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        Es ging mir lediglich darum mitzuteilen, dass Laschet zwar Jura studierte, aber glasklar zu dumm für einen Abschluss des Studiums und der Ausbildung zum Volljuristen war. Der ist zu dumm, konnte aber als CDU-Fanatiker Ministerpräsident des "Landes" NRW werden.

        Sind die NRW’ler, die diese Schießbudenfigur gewählt haben, etwa noch dümmer als Laschi Laschet?

    • Avatar
      Achmed Kapulatzef am

      Ich glaube nicht, dass Sie soviel essen können, damit es reicht, und die Creme gegen diesen Hautausschlag wird wohl nie erfunden werden.

  10. Avatar
    Merkels Friseur lacht sich kaputt am

    Die Wirtschaft ist der Motor der Gesellschaft und das Grundrecht auf Selbstbestimmung das Menschenrecht. Merkel und ihre Gang respektieren dieses absolut nicht und zerstören gleichzeitig Existenzen und Leben….wie eine ehemalige FDJ Agitatorin aus der ostdeutschen DDR Planwirtschaft, den Westen mit der sozialen Marktwirtschaft so drangsalieren kann und alle Wessis vor dieser Ossi Tante kuschen, bleibt ein Rätsel…. und die saublöde BRD Presse feiert täglich die Zerstörerin Deutschlands noch als Heldin.

    • Avatar
      Diktaturclown am

      In Deutschland muss niemand verhungern, auch keine vorübergehend arbeitsloser Gastwirt.

      • Avatar
        Achmed Kapulatzef am

        In ihrer Welt möchte ich leben, aber dazu braucht es aller Wahrscheinlichkeit nach mindestens 5 Promille Blutalkohol.

      • Avatar
        Man kann sich die Corona Republik schön reden am

        Erst heute sind schon wieder hier länger lebende Obdachlose, wegen fehlendem Wohnraum und nicht medizinischer Betreuung und an Unterernährung erfroren….

  11. Avatar
    Marques del Puerto am

    Ich finde das nicht merkwürdig, denn die dümmsten Bauern ernten oft die größten Kartoffeln und die größten Lumpen bekommen oft die einflussreichsten Posten.
    In der BRD-Steuerzahlerkolonie ist alles möglich. Da werden Wahlen rückgängig gemacht, dass Grundgesetz abgeschafft und Personen die bei der Plagiatsprüfung ihren unrechtmäßigen Titel normalerweise verlieren würden, die werden geschützt.
    Warum Türken Armin nicht Kanzlerrette machen sollte erschließt sich ehrlich gesagt nicht aus dem Artikel. 😉
    Der entscheidende Punkt ist aber bei der Personalie, de Muddi bleibt am Start.
    Mein 1000 jähriges Corona Reich…. ok erstmal bis Ende März die Verlängerung . Lach…. Ende Oktober , Anfang November 2020 wurde im Kanzleramt schon Datum 25.04.2021 beschlossen.
    Nur das wäre zu viel des Guten, dass Pack braucht Lichtblicke und sein sie im 20 Tage Rhythmus.
    Der Glaube versetzt bekanntlich Berge und wenn sich die Staatsratsvorsitzende hinstellt Ende April und verkündet, ois ist im Oarsch, aber so ist es eben nun mal, gleichzeitig aber Lockerungen bekannt gibt, wird sie auferstehen in den Umfragewerten, aus der selbst geschaffenen BRD- Ruine in die 5 . Amtszeit.
    Die Bezwingerin vom Corona-Drachen. Aber Achtung, die perfekte dritte Welle ist schon geplant.

    Mit besten Grüssen

    • Avatar

      Die AFD-Geheimwaffe K. ist zurückgetreten (*grins), dann wurde demokratisch neu gewählt.

    • Avatar

      Merkels 5-Jahresplan Corona-Dorothea Angela (ERIKA) ist schon verabschiedet ……….. und wird ohne langes Wahldebakel umgesetzt ….

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    OT-Nachtrag: @LEONIDAS "für eine Handvoll Bücher äh $$ ", eh anzunehm‘ @Soki, mja, war bissi vorschnell ca. 3 Beiträge tiefer:

    Ämm, don’t forget the Joker!: heidis HammerForumsKommentare (gemeindefrei, ja soo bin ich zu euch, mja!) als äh Konvolut/Tagebuch (vgl. ²Rainald Goetz "Abfall für alle") /..lecktoriert von Tiffi&Soki, logo! LOHL 🙂

    ² 27.10.2003 — Abfall für alle: Roman eines Jahres (ForumsJahrzehnts/anm. hh), Abfall für alle. Mein tägliches Textgebet. Tagebuch, Reflexions-Baustelle, Existenz-Experiment. Geschichte …

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Bist wohl jetzt erst vom Schneeschieben zurück,darum die Verspätung,haha zacknwech

      • Avatar
        heidi heidegger am

        sehr lieb von Dir, @Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am 10. Februar 2021 12:36 und Grüßle zrugg! 🙂

        -> @Tiffi, hast Du einen neuen SchneeSchaufelFetisch (entwickelt), häh? ditt heidi ist faul wie eine Waschbärin und aber ausreichend haftFflichtvasichert, hihi, ich schippe also gar nix, heast?! Ausserdem kucke ich jeden zweiten Tag nackiche Frauen im Netz, wg. ditt Pandemie+Kontaktsperre (und Schreibblockade!) und so langsam habe ich alles nackiche schon zweimal durchgekuckt anzunehm‘..achach..und: shiceTINDER mit seinem Jugendwahn nervt mich auch; ich wollte mich schon bei *COMPACT-Online-PremiumPartnaBörse* deshalb beschweren..*gacker*

  13. Avatar
    Diesen linken Vogel am

    als Landesvater zu titulieren ist so, als wenn der bekloppte Bundesgrüßaugust ein intelligenter Mensch wäre.

    • Avatar
      Mueller-Luedenscheid am

      Meinen sie damit Steinschmeißer, der soll nach amtlicher Auskunft den IQ eines aufgerollten Gartenschlauches besitzen, was ihn zwangsläufig für diesen Posten qualifiziert.

    • Avatar
      Neid der Besitzlosen am

      Wären die so intelligent wie ihr, würden sie nicht Macht und Geld genießen, sondern hier kommentieren.

      • Avatar
        Corona macht frei am

        Geld verdirbt den Charakter und Geiz ist geil, das ist das Markenzeichen dieser Bonzen und diese sind nur in die Politik gegangen, weil diese Faulenzer keinen Bock auf ehrliche Arbeit haben und gut Lügen und Hetzen können…

  14. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Es findet momentan ein Frontalangriff … des DeepState, auf eure Freiheit, euer Leben und Existenz statt – das ist die Realität, Fakt und unumstößlich … macht euch das endlich bewusst !!! 😉

    Und die-se Corona-Plandemie … ist Vorwand, Mittel und Zweck !!!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      macht euch das endlich bewusst !!! = wacht ma endlich auf! (ihr PersonaaalAusweisler!) / in MajoSprache äh decodiert/SpandauerDialekt quasi, hihi.. + heidiBonus: vaspäterer heidiDank+Grüßle an @HERBI für seine NVA-InsiderStory, denn ich dankte zunächst nur @OZZY++60, sorry..*kicher*..ca. acht Beiträge tiefer, mja.

    • Avatar

      Mann sollte solche Politiker komplett enteignen und nach Nordkorea an Kim übergeben. Der hat für solche immer ein warmes Plätzchen im Arbeitslager. Und denen wird da bestimmt nicht langweilig.

      • Avatar
        Achmed Kapulatzef am

        Warum nach Nordkorea, die Verhältnisse haben wir seid voriges Jahr hier, und an Arbeitslagern herrscht kein Mangel, denn dort dürfen sie alles was sie sonst nicht dürfen. Abstandsregeln aufgehoben, Maskenpflicht aufgehoben, schuften(am Arbeitsplatz) dürft ihr, aber saufen(in der Kneipe) ist verboten, wohlgemerkt für die gleichen Personen.

      • Avatar

        Der will keine Asyllanten ,die eventuell noch schwul,lesbisch und diebische Elstern sind , oder noch schlimmer Genitalienverändert ….. Pen.. wie ein Einhorn auf der Stirn vom deutschen Bunten Tag erlaubt ……..

      • Avatar

        Glaubst du, dass ein Sozialist dem anderen was tut? Die nehmen gegenseitig Nachhilfe! Kim bei den Jesuiten, und der andere bei Mao.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel