Kriegsspiele parallel zur Bundestagswahl – und weitere Top-Meldungen vom 4. August 2017

24

Bis zu den Bundestagswahlen am 24. September kann sich die internationale Lage noch dramatisch verschlechtern – und den Urnengang auf unabsehbare Weise beeinflussen. Die AfD muss sich warm anziehen, um für alles gerüstet zu sein. Gleich an drei Pulverfässern  – so Medienberichte von heute –  wurde die Lunte angezündet:

  • Die NATO-Büchsenspanner verbreiten Hysterie um das russisch-weißrussische Großmanöver Zapad-2017, angeblich nähmen daran 100.000 Soldaten teil. Moskau geht jedoch von weniger als 15.000 aus und weist darauf hin, dass an der NATO-Ostgrenze diesen Sommer 30.000 den Krieg trainiert hätten. (RT.com)
  • In Syrien haben al-Qiada-nahe Terroristen die Großstadt Idlib besetzt und einen Durchgang zur türkischen Grenze freigeschossen. Assad und Putin dürften das nicht hinnehmen. Trump steht dann vor der Wahl, auf welche Seite er sich stellt – die Neocons drängen zur Attacke gegen Russland. (Guardian)
  • In den USA steigt die Kriegshysterie, weil die Amis nun kapiert haben, dass sie von nordkoreanischen Raketen erreicht werden können. Dass sie selber Truppen und neue Raketen in Südkorea stationiert haben, sehen sie als selbstverständlich an… (New York Times)
  • Wichtig in dieser aufgeheizten Stimmung ist die Russland-Konferenz der AfD am 12. August in Magdeburg, auf der auch viele COMPACT-Mitarbeiter referieren. Eintritt kostenlos, Anmeldung hier.

Weitere Top-Meldungen vom Freitag, 4. August

Die Affeninsel – Geheime Versuchsanstalt der USA zur Erprobung von Seuchenviren (Bild)

Das Reisetagebuch der Anti-Schlepper-Aktion der Identitären im Mittelmeer. (einprozent)

Wie die CSU die Linksradikalen in München sponsert. (COMPACT 8/2017 – nur Print)

Massaker der Kryptowährungen? Zur Spaltung von Bitcoin (bitcoinmagazine)

Anzeige

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

24 Kommentare

  1. GWtr.Salot Sar am

    Schön wär`s ja,wenn Nordkorea über eine schlagkräftige Nuklearabschreckung verfügte,aber vorläufig besteht sie noch aus starken Propagandasprüchen und einigen Versuchsraketen.Um so verdächtiger die künstliche Hysterie in den USA.Sie macht nur Sinn als Vorwand für einen Angriffskrieg.

  2. Maulwurfshaufen am

    Wenn man den Prophezeihungen von Hamilton Parker Craig für 2015 folgt,
    stehen grundlegende Veränderungen an:

    – Nord und Südkorea werden nach KIM vereinigt – aber erst im Winter 17/18
    – Spaltung der USA in Ost und West
    – Europa: Austritt Dänemark & Italien
    – Attentatsversuch auf Papst
    – Vulkanausbruch Island
    – gefrorene Dinos werden in der Antarktis gefunden
    – Dürre in Amerika
    – Clinton resigniert endgültig
    – Starkregen in Europa
    – Bio-Terror an Schule in Europa
    – Grippe Epidemie
    – Brand in London
    (vermutet war – House of Parliament – gebrannt hat´s dann aber doch wo anders in London)
    ———
    Von einer kriegerischen Auseinandersetzung kann man, wenn überhaupt
    nur im Fall von Nordkorea erkennen;

    und das scheint eher anders abgewickelt zu werden – als durch eine militärische Intervention.
    Eher wie ein Putsch, mit Dolchstoß-Effekt.

    Die Teilung von Amerika in Ost und West kann man sich auch nicht durch kriegerische Auseinandersetzungen erklären, weil das heutige Amerika nicht mehr zu politische Spaltungen in
    dieser Größenordnung befähigt ist.

    Deshalb wird die Teilung der USA – zu 99% durch eine Naturkatastrophe hervorgerufen werden;
    keine Ahnung was dort drüben passieren wird, aber es wird sich dort irgendwas ändern.

    Für Germany bedeutet dies – dass es nach der BundestagsQual 2017 – weiter mit der ewigen Kanzlerin Richtung Vernichtung der EU getrommelt wird; um einen EXIT nach dem anderen zu produzieren, bis selbst die Kotz-oh-wo-Albaner sich würgend übergeben müssen …

    Also von Krieg in Europa keine Spur …

    • GWtr.Salot Sar am

      Wenn die "Prophezeiungen" für Anno 2015(!) waren,wie Sie schreiben,sind sie jedenfalls nicht eingetroffen.Meinten sie 2115? Wer ist übrigens H.P. Craig? meine Tante Frieda sagt für 2115 ganz was Anderes voraus.

  3. hoppla, wie man sieht und lesen kann, da sind schnell einige zur Hand und drehen das Thema. Es geht nicht um Eier, Diesel und sonstigen Firlefanz, es geht darum, dass die ‚Guten‘ wieder einen Krieg anzetteln wollen! Natürlich möglichst weit weg – also auch hier. Dies sollte die Wahrnehmungsgeschädigten wach rütteln. Der in Bezug genannte Rest ist Ablenkung.

    • Bernd Nowack am

      Wieso wird das Thema umgedreht? Das Thema heißt:

      "Kriegsspiele parallel zur Bundestagswahl – und weitere Top-Meldungen vom 4. August 2017"

      … und weitere Top-Meldungen vom 4. August 2017…also nicht nur das Thema "Kriegsspiele"!

      Verständlich, daß es Leute gibt, besonders die Lobby der Massentierhalter und diejenigen die meinen Tiere könne man bis aufs Blut ausbeuten, denn es sind ja nur Tiere, die das Thema Tierquälerei am liebsten gar nicht erwähnt wissen wollen. Da wird dann schnell mal nach Zensur und Sperrung gerufen. Tierrechtler sind das gewohnt, das schreckt sie nicht ab.

  4. Anfang allen Übels ist der Großbetrieb, die Konzentration! Und wer hats erfunden? der Ami! Die hatten schon Ärger mit Trutst als in Europa noch dutzende von Kleinbauern und Kleinbetrieben die Bevölkerung versorgten. Man sollte sich bei der Industrialisierung im Altertum ein Beispiel nehmen. Betriebe durften eine gewisse Größe nicht überschreiten und was in 1 Hand bleiben sollte, wie die Wassertechnik, kam in staatliche Hände. durfte nicht privat sein. Auch die Mobilität wurde staatlich bestimmt, jede der berühmten Römerstraßen war Gegenstand und Aufgabe des Staates, res publica, Sache des Volkes, des Staates. Das hat bis zur Überdehnung und Auflösung jahrhunderelang prima funktioniert. Auch wurde das Recht auf Eigentum nicht über das auf Leben gestellt – reiche Männer wurden da schon mal enteignet und hatten die Möglichkeit mit dem Hemd auf dem Leib außer Landes zu gehen und das Leben zu retten.
    Die USA wurden vornehmlich von Sektierern, Glücksrittern und anderen Desperados, die sich nur ungern an feste Regeln hielten, gegründet. Wer sich nicht benahm, dem hat man in Europa eine Fahrkarte nach Amerika gekauft, um ihn quitt zu werden. Schon ihre Verfassung gaben sie sich mit dem Hintergedanken, sie so gut wie möglich zu umgehen.
    Alles "Große" muß weg, alles mit dem Zusatz "Super" erst recht!

  5. Graf von Stauffenberg am

    Eine weitere Kriegsgefahr geht meiner Meinung nach auch von der Schreckensherrschaft aus Brüssel und Berlin aus. Durch die ständigen Drohgebärden auf die Regierungschefs der Visegrad-Staaten, die Rückgrat zeigen und nicht nach Mehrkills Vorbild ihren Amtseid brechen und ihr Volk mit Tausenden von messerschwingenden Goldjungs bereichern, haben sich enorme Spannungen aufgebaut. Diese Spannugen könnten sich beim kleinsten Funken entladen, so wie es auch beim Ersten Weltkrieg der Fall war.

  6. Und wenn die Ergebnisse sich auch nicht zurechtfälschen lassen wird aus Übung Ernst?

  7. Wolfgang Schlichting am

    Meines Erachtens ist die politisch überwiegend desinteressierte und gegenüber der Obrigkeit kadavergehorsame deutsche Bevölkerung mehr an den Problemen mit den Dieselmotoren und den "vergifteten" Eiern, als an "Krieg und Frieden" interessiert, das deutsche Volk braucht auch keine Atomkraftwerke, weil in Deutschland der Strom aus den Steckdosen in den Häusern und Wohnungen kommt.
    Wenn überhaupt, könnte die von Frau Merkel in 2015 eingeleitete Völkerwanderung, die inzwischen bombastische Dimensionen erreicht hat, einen geringen Einfluss auf das Wahlergebnis haben, denn vergewaltigte Frauen, ausgeraubte Juweliere und Hausbesitzer, sowie die Verwandten von getöteten Bürgerinnen und Bürgern, die durch Bombenattentate, bei Raubüberfällen, oder durch Schießereien und Messerstechereien von unseren "friedliebenden" Zuwanderern ermordet wurden, werden Frau Merkels Plan, aus Deutschland eine islamische Besatzungszone zu konstruieren, garantiert nicht durch ein Kreuzchen auf dem Wahlschein unterstützen.
    Wenn sich unsere arbeitslosen und nicht selten kriminellen muslimischen Einwanderer vor der Wahl auch weiterhin konform zu ihrer steinzeitlichen Kultur benehmen, könnte dies einen geringen Einfluß zugunsten der AfD zur Folge haben.

  8. Volker Spielmann am

    Ein Angriff der VSA auf Rußland ist eher unwahrscheinlich

    Zugegeben: Vom reinen Kräfteverhältnis steht es zwischen den VSA und ihren Hilfsvölkern auf der einen Seite und Rußland auf der anderen Seite so, daß die VSA schon zu einem Angriff gereizt werden könnten. Verfügen diese doch mit 300 Millionen eigenen Nasen und den 500 Millionen Bewohnern des von ihnen beherrschten Europas über eine Übermacht von 800 Millionen gegen Rußlands gerade mal noch 140 Millionen Einwohner. Mit ihrem Hilfsvölkerbund NAVO haben die VSA fast 4 Millionen Mann unter Waffen, während Rußland kaum noch 1 Million Mann zu seiner Verteidigung aufbieten könnte. Aber da ist halt noch das Problem der russischen Atomwaffen und natürlich gibt es dann auch noch China, welches den VSA schon Anno 1950 den Aufenthalt an seinem Grenzfluß Yalu verleidet hat und heute wohl den VSA kaum dabei zusehen würde, wie sich diese in Sibirien festsetzen. Daher ist Seitens der VSA mit einer Wiederholung des Kalten Krieges zu rechnen, also dem Versuch Rußland erneut wirtschaftlich zu ruinieren.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Heinzelmann am

      Interessant und verständlich. Aber das ist das Problem: Wann haben Amis jemals einen Krieg angezettelt und vorher konsequent nachgedacht ? Das Chaos im gesamten arabischen Bereich resultiert aus den Irakkriegen ! Siehe Korea: Sie haben dem kleine Irren solange Angst eingejagt, dass er es geschafft hat, die richtige Rakete zu bauen. Nein, Amis sind unberechnbar und das ist die Gefahr für den Weltfrieden! Gott sei Dank haben Deutsche Möchtegernkrieger da nix zu melden!!

      • Volker Spielmann am

        @Heinzelmann

        Nun ja, auch dieser Wahnsinn soll Methode haben – Gerüchten zufolge soll das ganze Morgenland gebietsmäßig nach Wunsch umgestaltet werden. Wie auch der Vierjährige, der Sechsjährige Krieg und der Kalte Krieg von den VSA gut und gründlich geplant und auch gewonnen worden sind. Da hilft alle Umerzogenheit dann nichts.

      • Sie haben recht, aber das hat mit der Islamisierung nichts zu tun.
        Denn vor 2015 kamen jedes Jahr ein Millionen Moslems nach Europa, nur nicht so laut. Und mehr oder weniger zurückhaltend waren sie auch, was sich geändert hat.

    • @ V.S.

      Die bellen laut, peinlich ist es wenn
      es daneben geht, und die USA in den
      Ruin getrieben werden.
      Die Russen brauchen den Ami nicht
      zu fürchten !

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

      • Volker Spielmann am

        @Raubautz 4

        Unbestätigten Gerüchten zu Folge sollen zumindest einige Russen das anders sehn… https://www.youtube.com/watch?v=gwbpcV17Ud4

  9. Bernd Nowack am

    Auch eine Top-Meldung vom 4. August 2017: Aldi verkauft keine Eier mehr!

    Vorab, wer das Kurz-Video sehen möchte, wie Bio-Hühner grauenvoll vegetieren, wer Fotos von wirklichen Bio-Hühnern sich anschauen will, der komme auf meinen Blog, einfach nur „Altes und Neues von Bernd Nowack“ bei Google eingeben und der heutige Blogbeitrag ist es.

    Die Meldung des Tages: Aldi verkauft bis auf weiteres keine Eier mehr! Anerkennenswert, könnte man meinen, weil endlich Aldi erkannt hat, daß Eierverkauf die Hühner-KZ´s in unserem Land am Leben erhält.

    Erst vor ein paar Tagen zeigten Aktivisten des Deutschen Tierschutz-Büros auf, was sich in sogenannten Bio-Ställen abspielt, Bio-Ställe die Aldi mit Eiern beliefern:

    Die Hühner werden nicht auf die Freiflächen gelassen, die sind nur dazu da um zu dokumentieren, daß man Freiflächen hat, um als Bio-Betrieb zertifiziert zu werden. Vor den Ausgangsluken waren Stromsperren eingerichtet und jedes Huhn was raus ins Freie will, das bekommt einen Stromschlag. Also bleiben die Hühner drin, dicht gedrängt zu Zehntausenden.

    Aldi macht Reibach mit diesen Eiern um noch ein paar ein Millionen mehr zu den vielen Milliarden, die Aldi schon besitzt zu scheffeln, dies auf Kosten von Millionen von Hühnern. Widerlich. Es wird Zeit, daß all diese Milliardäre, die durch Ausbeutung von Menschen und Tieren ihren Reichtum erreicht haben, enteignet werden.

    Ja, und nun gibt es eine moralische Wende bei Aldi, Einsichtigkeit in bisheriges unmoralisches Tun? Weit gefehlt, denn Aldi nimmt nicht wegen der Tierquälerei die Eier aus dem Sortiment, sondern weil Eier derzeit in großem Stil Gift enthalten und man Schadenersatzforderungen der Käufer aus dem Weg gehen will.

    Deutsche Käufer von Eiern, die jetzt auf einmal keine Eier mehr kaufen, weil sie Angst um ihre Gesundheit haben, das Leid der Hühner hat sie bisher nicht vom Kauf von Eiern abgehalten. Edel sei der Mensch, hilfreich und gut? Dies trifft auf den deutschen Otto-Normalbürger leider nicht zu, kein Wunder, denn bei einem Volk, welches auch schon im 3. Reich keinen Anstoß daran nahm, daß es KZ´s gab, wo Menschen gequält wurden, um so weniger kümmert es den Deutschen ob Tiere in Tier-KZ´s ebenfalls gequält werden.

    • Beispiel Schweiz : Im Jahr 1991 brach für Schweizer Legehennen definitiv die batterielose Zukunft an. Als erstes Land weltweit setzte die Schweiz vor 26 Jahren das Käfigverbot um. Heute leben knapp 75 % der Schweizer Legehennen in Freilandhaltung, haben nebst dem Stall und dem Wintergarten zusätzlich Auslauf auf eine Wiese. Die Freilandhaltung nimmt jedes Jahr weiter zu und wird vom Eierhandel und Konsumenten zunehmend gewünscht.

      Ganz nach dem Motto : nur die glücklichsten Hühner legen die besten Eier.

      • Bernd Nowack am

        Lieber/Liebe Slavo!

        Die Schweiz war schon immer Deutschland in vielen Dingen voraus, eben ein souveränes neutrales Land mit Volksabstimmungen!!!

        Leider ist es so, daß wenn sogar Bio auf den Verpackungen draufsteht, auf keinen Fall Bio drin ist, das ist der große Betrug. Wie man auf dem Video auf meinem Blog sehen kann, war das ein Bio-Betrieb, wo die Hühner so grauenvoll gehalten werden.

        Die Schweiz hat den Vorteil sich nicht nach Brüssel richten zu müssen. Die Halteverordnung von Brüssel sogar für Bio-Hühner gestattet zehntausende Hühner in einem Stall. Daß dies weder artgerecht noch Bio ist, müßte jedem Käufer klar sein. Dazu kommen dann noch kriminelle Machenschaften der Tier-KZ-Betreiber, wie eben das Anbringen von Stromfallen, damit die Tiere nicht auf die Freiflächen können.

        Die deutschen Ämter, die das kontrollieren sollen, die machen Augen und Ohren zu. Wenn es nicht Tierschutz-Aktivisten gäbe, die heimlich filmen würden, dann wüßte man nichts davon, die Ämter tun in der Regel nichts.

        Deutschland ist eben auf allen Ebenen ein Schandstaat. Man kann gar nicht soviel essen, wie man kotzen möchte.

      • Die Schweiz ist in vielen Angelegenheiten Deutschland weit voraus. Anzumerken ist, das die Schweiz über die Bilateralen weitestgehend in den EU-Raum integriert ist. So gehört sich auch zum Schengenraum und profitiert dadurch wirtschaftlich.
        Der wesentliche Unterschied zu Deutschland ist der weitaus höhere Gemeinsinn der Schweizer Bevölkerung. Der, im Vergleich zu Deutschland, doppelt so hohe Anteil der ausländischen Bevölkerung tut dem keinen Abbruch. In Renten- oder Krankenversicherungssysteme zahlen ALLE ein. Keine Unterscheidung von Arbeitern, Unternehmer, Beamte etc. Es wird auch auf Schweizer Lebensmittel Wert gelegt, auch wenn diese dann 2 oder 3 Mal so teuer sind als in Deutschland. Über die ‚Geiz ist Geil‘ Mentalität der Deutschen wird kopfschüttelnd geschmunzelt. Das politische System baut auf Konkordanz, Beteiligung aller und nicht die Macht einer gewählten Mehrheit. Die grösste Bevölkerungsgruppe (die Deutschschweizer) missbrauchen Ihre Mehrheit nicht. So sind mehr französisch sprachige Schweizer in der Regierung als es dem Anteil entspricht. Dies sichert den Zusammenhalt innerhalb und daran kranken auch andere Versuche in Bosnien, wo immer die Mehrheit über ein Minderheit herrschen möchte. Das alles ermöglicht auch erst Volksabstimmungen. Kinder werden bereits in den Schulen auf die Verantwortung vorbereitet. So wurde im Jahr 2012 der gesetzliche 6-Wochen-Urlaubsanspruch aus Kostengründen abgelehnt. In Deutschland wäre solch eine weitblickende Entscheidung der Bevölkerung doch niemals möglich. Dort wäre doch im Sinne von ‚Freibier für alle‘ mit JA gestimmt worden. Daher sehe ich Volksbegehren in Deutschland skeptisch, man sollte sie behutsam einführen.

      • @ B.N.

        Unterschreibe ich glatt ! Nur nicht vergessen, im
        nächsten Deutschland, gründlich aufräumen !
        Da darf keiner davon kommen, KEINER !
        Jedes Amt nach faulen Eiern durchsuchen, und
        wenn Fotolisten mit Nummern darunter in das
        Netz gestellt werden müssen, auch die in Rente
        befindlichen durchleuchten. Hart abstrafen. Wer
        die eigenen Leute wie Dreck behandelt, muß
        voll zur Verantwortung gezogen werden.
        Geschieht dies nicht, ist der neue Staat nicht
        in der Lage die Hoheitsrechte des deutschen Volkes
        zu vertreten und steht bereits bei der Verurteilung
        eines Hühnerdiebes neben der Moral und verliert
        die Achtung des Volkes.
        Nebenbei, habe die Wahlkampfsabotage gegen
        die Deutsche Mitte beobachtet, eine riesen Sauerei !
        Und dieser Abschaum verkauft sich als Demokraten.
        Zum Kotzen, fehlt nur noch die feierliche Inbetriebnahme
        eines Straflagers.

        Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

    • Marc, der Germane am

      Sehr geehrter Herr Nowak

      Ihre Bemühungen um den Tierschutz in allen Ehren, ich gebe Ihnen vollkommen Recht, wenn sie behaupten, das dies eine Sauerei ist und das sich da gewaltig was ändern muss. Aber meinen Sie nicht auch, das Sie mit dem, was Sie im letzten Kapitel Ihres Beitrages ein wenig über die Stränge geschlagen haben?

      Zitat: "kein Wunder, denn bei einem Volk, welches auch schon im 3. Reich keinen Anstoß daran nahm, daß es KZ´s gab, wo Menschen gequält wurden, um so weniger kümmert es den Deutschen ob Tiere in Tier-KZ´s ebenfalls gequält werden."

      Ich frage mich ehrlich gesagt, was ihre Motivation war, solch einen Satz zu äußern. Darüber hinaus frage ich mich auch, welchem politischen Spektrum Sie zugehörig sind. Denn dieser Vergleich, dieses ewige Stigma des Tätervolkes wird nur von enem politischen Lager in diesem Lande gezogen und angemerkt. Und das ist das linke.
      Sie beleidigen damit alle in diesem Land. Die allermeisten, die heute in diesem Land leben, können nicht mehr für das 3. Reich und den Holocaust verantwortlich gemacht werden. Sie waren damals noch zu jung oder schlichtweg noch nicht einmal geboren. Dieses "Tätervolk", von dem Sie da sprechen, ist nicht mehr existent. Dennoch wird uns ständig eingeredet, wir seien das Tätervolk. Mit eben solch perfiden, persuasiven Taktiken, wie Sie sie hier gerade anwenden.
      Nun ich zeichne mich aber dennoch in keinster Weise verantwortlich für all diese Geschehnisse und ich kann das sogar beweisen. Durch mein Geburtsdatum. Ich habe dieses miese, linke Spiel längst durchschaut und werde auch nicht Müde, allen Leuten in meinem Umfeld diese Tricks zu erläutern und begreiflich zu machen, damit sie aufwachen und es mir gleichtun, andere zu informieren.

      Und das wir hier in einem, wie Sie es so lustig nennen "Schandstaat" leben, haben wir den grünen, den linken, den roten und den schwarzen zu verdanken. Was für ein blödes Wort. Genau so blöd wie "Schadbär". Oder "Schadkommentator". 😉

      Mit freundlichem Gruße

      Marc, der Germane

      • Bernd Nowack am

        Marc der Germane!

        "Dieses "Tätervolk", von dem Sie da sprechen, ist nicht mehr existent. Dennoch wird uns ständig eingeredet, wir seien das Tätervolk."

        Haben Sie sich das Video angeschaut, auf meinem Blog, wie diese Bio-Hühner elendiglich gehalten werden? Dagegen waren die KZ´s der Nazis …..! Während es kaum Möglichkeiten gab, gegen die Menschen-KZ´s der Nazis was zu machen, da wäre es ein Klacks heutzutage gegen Tier-KZ´ einzuschreiten. Was passiert aber? Nichts! Und aus diesem heutigen Grunde sind die Deutschen h e u t e ein Tätervolk, durch nichts zu entschuldigen.

        Jetzt auf einmal kaufen die Deutschen keine Eier, weil sie Angst haben, sich zu vergiften. Videos über die Zustände in der Tierhaltung haben sie nicht davon abgehalten Eier im Supermarkt zu kaufen, obwohl jeder schon derartige Videos mal gesehen hat. Veganer die das aus moralischen Gründen nicht mitmachen, sind eine verschwindende Minderheit, die Mehrheit interessiert sich nur für ihr eigenes Wohlergehen, minimalste Interessen von Tieren sind uninteressant. Ist so, leider!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel