Im Vorfeld der Europawahl verstärkt das Merkel-Establishment den Druck auf die Opposition. Die AfD und Ihr Umfeld werden mit wilden Verschwörungstheorien als Agenten Putins und als Terrorfreunde dargestellt. An Julian Assange wurde ein Exempel statuiert, um alle Kritiker der globalistischen Herrschaft einzuschüchtern. Die Ausgabe COMPACT 5/2019 können Sie hier bestellen

    Inhalt:

    Titelthema

    Krieg gegen Rechts: Patrioten auf der Abschussliste
    Straches Salto mortale: Die Identitären sollen verboten werden
    Sechs Sachsen und ein Luftgewehr: Märchen von der braunen Untergrundarmee
    Verraten und verkauft: Assange: Das Imperium schlägt zurück

    Politik

    Hetzjagd auf Chemnitz: Wie eine Nazi-Hochburg erfunden wurde
    «Ich scheue den Begriff Umvolkung nicht»: Maximilian Krah (AfD) im Interview
    Das politische Chamäleon: Manfred Weber (CSU) will EU-Chef werden
    «Nationale Souveränität verteidigen»: Jordan Bardella (RN) im Interview
    Bei Salvinis Taliban: Begegnung mit den Vordenkern der Lega
    «Für das Ende der parlamentarischen Diktatur»: Das Demokratiemodell der Gelbwesten
    Ein Bummel durch Christchurch: Reportage aus Neuseeland
    Sturmwolken über dem Paradies: USA contra China im Pazifik

    Dossier
    Getrennt marschieren, vereint schlagen?: Konkurrenz und Synergie von Rechtsparteien
    «Wir sagen das, was Otto Normalbürger denkt»: Hinrich Lührssen (BiW) im Interview
    «Wir sind ein bunter Haufen»: Die Freien Wähler im Interview

    Leben
    Böses Monster, gutes Monster: Godzilla ist zurück!
    Der zweite Exorzismus: Der Maler Emil Nolde – ein Nazi?
    Pessimismus und Erlösung: Philipp Mainländer und der Urknall
    Auf dem Kinderkreuzzug: Gretas Vorläufer im Mittelalter

    Kolumnen
    Hartlages BRD-Sprech _ Toleranz
    Schöne des Monats _ Verena Wester

    ACHTUNG, Angebot: Nur noch bis heute Abend (7.5.), 24 Uhr, erhält jeder, der bis dahin irgendetwas in unserem Online-Shop bestellt, gratis das „Schwarzbuch Angela Merkel“ dazu (Verkaufspreis 8,80 Euro!). Dieses Büchlein können Sie in diesen Wahlkampfzeiten gut gebrauchen: 120 Seiten, rund 1.000 Zitate der Rautenfrau – alles genau mit Quellen belegt, um Ihre Argumentationen zu stärken.

    12 Kommentare

    1. Rumpelstielz am

      @UliLübeck am 7. Mai 2019
      Diese linksgrüne parlamentarische Diktatur ist bis ins letzte Beamtenstübchen von Zecken unterwandert und verseucht. Dieses Land ist schon lange nicht mehr mein Land…..
      Ja Volltreffer

      Das ist leider nicht nur da so, die Zecken sitzen auch an den Servern von Telekom; 1&1, O2 und wie die alle heißen.
      Wer seine Passwörter hehackt bekommt > ursache iilegale Ausspähung!
      Niemand zerstört die Zecken – braucht eine Sammelliste für Linkskriminelle.
      Die Orientierungsrichtlinie stammt von der Stasi.:
      Die Festlegung der durchzuführenden Zersetzungsmaßnahmen hat auf der Grundlage der exakten Einschätzung der erreichten Ergebnisse der Bearbeitung des jeweiligen Operativen Vorganges, insbesondere der erarbeiteten Ansatzpunkte sowie der Individualität der bearbeiteten Personen und in Abhängigkeit von der jeweils zu erreichenden Zielstellung zu erfolgen.

      Bewährte Formen der Zersetzung sind:

      – systematische Diskreditierung des öffentlichen Rufes, des Ansehens und des Prestiges auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer und diskreditierender sowie unwahrer, glaubhafter, nicht widerlegbarer und damit ebenfalls diskreditierender Angaben;
      Dann ist alles erlaubt. Man muss nur verifizieren damit line Zecken das nicht umkehren und nutzen können.
      Die Mittel sind da –

    2. heidi heidegger am

      Die Antwort auf die Frage von MMM in der 9. Minute gibt der ²DLF in seinem Feature über Rainald Goetz: „Klage“:

      Kultur entsteht durch Denken und normal unfieses Benehmen.
      Der Charismatiker (moi! oder JE / anm. hh) fürchtet die Effektivität seiner körperlichen Wirkung, andernfalls heißt er Adolf Hitler.

      ²Unnachamlich sind etwa die Beobachtungen an Politikern wie etwa dem Minister a.D. Joschka Fischer oder Horst Seehofer – wenn Goetz ersteren bei der Enttäuschung erwischt, nicht mehr beachtet zu werden, und letzteren bei der vergeblichen Kontaktaufnahme mit der Kanzlerin. Die Machtfrage, schließt er, lautet:

      Wer darf wen ansprechen und wie lange vollabern?

      • heidi heidegger am

        Elsässers "italienische Karte" ischd ein Pik Ass, quasi. Weil Salvinis Koalitionsvertrag hat meinem Fastaffbauchgefühl nach einen Deckel und einen Rücken und drin ist ein pinup evtl. od. zehntausend Lire – questo è tutto

        Ecco come si fa: Die telefonisch-mündl. Absprachen zwischen "meiner" Ex-Uni und der ital. Partner-Uni wurden stets eingehalten, aber schriftlich kam transalpin fast nie was zrugg, hehe, und die wisenschaftl. Mitarbeiterin auf deutscher Seite war dann regelmässigst irritiert, wanns für den italienischen Papierkorb schrieb. *kicher*

        • heidi heidegger am

          corr.: Falstaff-Bauch..mannFlocky! was isch dess wiedrr für eine Endredaktion deinerseits, häh?

        • Fischer's Fritz am

          @HEIDERICH
          " …Absprachen zwischen "meiner" Ex-Uni…"

          Wat haste’n studiert? Ziegeologie? :-)

        • heidi heidegger am

          Kann ich grad mal deinen diss äh deine diss haben, Fritzle? Wirst gleich verstehen worrum?:

          –..Nehmen Sie die FDP-Abgeordnete Silvana Koch-Mehrin, die ihren Doktor-Titel 2011 verlor, nachdem ihr Plagiate nachgewiesen wurden. Hat sie im EU-Parlament einen guten Job gemacht? Ihre niedrige Anwesenheitsquote dort gilt als legendär. Dazu hatte die dreifache Mutter hohe Nebeneinkünfte, die Akademiker ohne Doktor-Titel nicht so häufig erreichen. Sie sehen, ja – es fällt ins Gewicht. Wer viel Geld einnimmt auf Kosten der Steuerzahler, von dem darf man Ehrlichkeit, Redlichkeit und Fleiß erwarten… –quelle: cicero (ausnahmsweise/ anm. hh)

        • heidi heidegger am

          danke für die Frage, Fritzle. Ich hätte sie sonst selbst usw. aber habe noch so viele Fälle aufm Tisch voller Flocky-Weizenmehl..also nächster Fall *vonderLeyen*:

          — Laut Kommission sind "nur" 20 Prozent der Arbeit fehlerhaft. Zudem handele es sich bei diesen Fehlern meist nicht um "schwerwiegende Verstöße". Nur drei Textstellen wurden als "schwere Fehler" bewertet. Die Plagiatsjäger von VroniPlag Wiki hatten hingegen beanstandet, dass ein Drittel der Doktorarbeit abgeschrieben sei. Auch die erhobenen Vorwürfe einer möglichen Verletzung ethischer Regeln bei der Behandlung und Untersuchung von Patienten der betroffenen Studie seien Baum zufolge "eindeutig ausgeräumt" worden. Der Senat der Hochschule habe daher mit sieben Stimmen gegen eine Enthaltung beschlossen, von der Leyen den Titel nicht abzuerkennen…quelle: spiegel

        • Jeder hasst die Antifa am

          Hat er darin den Doktortitel gemacht und ist Ziegeologie ein Fach der Geschwätzwissenschaften

        • Fischer's Fritz am

          @JEDER HASST DIE ANTIFA
          " …ist Ziegeologie ein Fach der Geschwätzwissenschaften…" ?

          Nein, eindeutig ein Fach der Meckerwissenschaften! :-)

        • heidi heidegger am

          ♫(*mäh-bäh-dieheidi-quakquak* *studiumschnattergacker* mäh♪)

          so! da bin ich wieder (antwortbereit), meine gehörnten Hilfskräfte:

          Nun, selbst wenn wie heidi einst ersthaft studierte äh hätte, also Kenntnis darüber hätte, wäre ich nicht befugt, da dann Auskunft zu geben. Das entscheidet alleine meine Chefin, die Gabi. Aber meinen Rang u. Matrikelnummer könnta haben: sos117

          muahahahahaaghghgmuahhh-hh

        • heidi heidegger am

          corr.: meine meckernden gehörnten wissenschaftl’n Hilfskräfte

          *aaahhhmuahghgghmgmgmaaah:)))))..so lacht ungefähr @SELE..nice! ;-) *