Klimawahn & Endzeitsekten – COMPACT 11/2019 (Video-Präsentation)

15

COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer und COMPACT-TV-Chef Martin Müller-Mertens diskutieren das Schwerpunkt-Thema der neuen COMPACT 11/2019.

Die Klimabewegung wird immer radikaler: Die Endzeitsekte Extinction Rebellion legte tagelang den Verkehr in der Innenstadt von Berlin lahm – keiner wurde verhaftet, die Medien berichteten entzückt. Unser Reporter war vor Ort und zeichnet ein Sittengemälde, mehrere Artikel leuchten die Hintergründe aus. Und: In COMPACT lesen Sie, welche Milliardäre die grünen Extremisten unterstützen. – Im Dossier „30 Jahre Mauerfall“ decken wir auf, wie Betonkommunisten die friedliche Revolution in Blut ertränken wollten – und warum das Vorhaben scheiterte.

Schwerpunkte auf einen Blick:
Amok in Halle: Der Nazi-Joker
Öko-Diktatur: Ein grüner Pionier warnt
Absturz BRD: Megakrise im Anmarsch
Berlin wird Afrika: Schwarze Dealer, grüne Freunde

Inhaltsverzeichnis von COMPACT 11/2019 (hier bestellen) oder auf Digital+ lesen:

Titelthema
Klimawahn und Endzeitsekten: Wie die Ökobewegung radikalisiert wird
Besuch beim Weltuntergang: Als Reporter bei Extinction Rebellion
Der letzte Kitzel der Spaßgesellschaft: Die Apokalyptik der Postmoderne
Enttarnt: Die Finanziers der Revolte: Soros, Kennedy, Buffett, Getty, Gates
CO2 – die unterdrückte Wahrheit: Wie die FAZ ihr Erbe verspielt
«Die Öko-Diktatur kommt schäublemäßig»: Bestsellerautor Dirk C. Fleck im Gespräch

Politik
Absturz BRD: Hightech-Land wird abgebrannt
Berlin wird Afrika: Schwarze Dealer, grüne Kunden
Im Ukraine-Sumpf: Zur Abwahlkampagne gegen Donald Trump
Aufstand der Kleinen: Viktor Timtschenko im Gespräch
An der digitalen Kette: Die Gefahren der Blockchain-Technologie

Dossier: 30 Jahre Mauerfall
Das Blutbad, das nicht stattfand: Hardliner planten 1989 einen Putsch
War die DDR bankrott?: SED-Chefplaner Wenzel im Gespräch

Leben
Patriotismus ist Pop: So geht der Sound der Identitären
Wir sind dann mal weg: Das Wandern ist der Deutschen Lust
Staatsfeind auf Reisen: Warum für Merkel Steuern zahlen?
Kultur des Monats: Tipps für den November
Dracula in der Zwangsjacke: Der erste Blutsaugerfilm wird neu gedreht

Kolumnen
Hartlages BRD-Sprech _ Patchworkfamilie
Janichs Welt _ Die Plastik-Lüge
Sellners Revolution _ Kurz und Kickl
Deutsche Diven _ Elisabeth Bergner

Beginnen Sie mit dieser Ausgabe Ihr COMPACT-Abo und fördern Sie dadurch unabhängige Berichterstattung.  Für mehr Infos und Abschluss des Abos auf das untere Banner klicken:




Über den Autor

COMPACT-TV

15 Kommentare

  1. Avatar

    MIT DER CO2-STEUER SOLLEN DIE KOSTEN FÜR DIE WIRTSCHAFTSFLÜCHTLINGE BEZAHLT WERDEN…SONST NICHTS !!

  2. Avatar

    Wenn in einem Land von der Regierung und den Altparteien bereits das deutlich Sagen der Wahrheit als HASS-REDE umdefiniert wird, kann man davon ausgehen, dass die Diktatur nicht mehr weit entfernt ist.

    KLIMA-HYSTERIE und MIGRANTEN-WAHN sind zwei Schlagworte, die von wirklich denkenden Menschen zu Recht als IRRSINN bewzeichnet werden.

    Ohnehin stammen nur 3 % der globalen Co2-Emissionen vom Menschen. Davon werden nur 2,26 % von Deutschland aus in die Atmosphäre gepumpt, also rund 0,07 % des Gesamtausstoßes.

    Faktisch kann der Alleingang von Deutschland überhaupt nichts ausrichten, aber in Wahrheit hatte der Mensch noch nie Einfluß auf das Klima.

    Das zeigt die Vergangenheit in der bereits vor Millionen Jahren das Klima wechselte obwohl es keine Menschen und deshalb weder Industrie noch Autos gab !

    Und wenn unsere Kinder bald wieder in Höhlen leben müssen, werden sie ihre Eltern fragen warum es soweit gekommen ist.

    Dann müssen die Eltern sagen. WIR HABEN ALTPARTEIEN GEWÄHLT !!

  3. Avatar

    KLIMA – ZUWANDERUNG (Wirtschaftsflüchtlinge) EIN TOTALER WIDERSPRUCH

    Alle die für ein angeblich besseres Klima kämpfen, dürften auf keinen Fall für eine Zuwanderung Fremder nach Deutschland sein.

    Deutschland ist bereits fast überbevölkert und Länder und Gemeinden kämpfen seit Jahren darum, dass nicht die ganze Landschaft zugebaut wird, sondern, dass wir die Natur (Wiesen, Felder, Wald) erhalten.

    Gerade dies wird aber durch den Zuzug Fremder nicht zu halten sein und widerspricht somit auch den Bedingungen für ein gutes Klima (auch dem guten menschlichen Klima) !!

    Hinzu kommt noch, dass durch diese KLIMA-HYSTERIE Arbeitsplätze vernichtet werden bzw. Firmenteile ins billige Ausland abwandern.

    Hier wird deutlich, dass alle Politiker von CDU/SPD/GRÜNE (Altparteien) völlig irrsinnige Pläne realisieren wollen !

  4. Avatar

    Die heutige Politik erinnert immer mehr an die Untergangaszenerie des Weströmischen Reiches. Das ist immernoch schwer zu erkennen, weil die Agitatoren damals die Christen waren und die – als Gewinner – die anschließende Geschichte schrieben und die "Guten" waren. Details aus den 4./5. Jh. kommen deshalb auch nur schwer heraus. Tatsache ist, daß anschließend ein Rückschritt von 500 bis 1000Jahren stattfand und aus Römern, die einst die Welt beherrschten, über die nächsten Jahrhunderte Italiener wurden. Auch der Wechsel der Eliten war typisch, die großen Gelder und Machtpositionen gingen vom römischen Beamtentum auf den neugegründeten Klerus über. Die Bevölkerung war vom Wohlstand so satt, daß man sich lieber mit esoterischem Firlefanz beschäftigte – und die Mittel hatte, dies zu können – sodaß die "Revolution" eben über die Religion am Besten klappte. Glauben statt Wissen! Und Glauben läuft am Geschmiertesten über Fanatismus!
    Die "Nachfolger" sind auch heute ganz woanders zu verorten. Die USA wollen es wohl sein, aber dem Klimawahn garnicht verfallen sind eher Chinesen, Inder, Russen, Afrikaner solange sie nicht Monotheisten sind; Islam bremst in der Hinsicht besonders aus.

  5. Avatar
    armin_ulrich am

    38:35 Tatsächlich wartet in Walhalla ein ewiglich lebender Eber, dem man/frau/div das Fleisch abschneiden kann ohne das das Tier stirbt, auf die verstorbenen Held*Innen..
    Islamistisch ist Walhalla also nicht.

  6. Avatar
    armin_ulrich am

    38:08
    Bekenner*Innenschreiben. Wieso sollen Frauen oder Mitglieder*Innen anderer Geschlechtergruppen nicht auch etwas zu bekennen haben?

  7. Avatar
    armin_ulrich am

    13:10 Natürlich "geht die Politik" den Demonstrierenden entgegen.
    Eine CO_2 -freie Welt ist in 6 Jahren nicht zu erreichen, aber in 30 ….

  8. Avatar
    heidi heidegger am

    Vom Blickwinkel d. Arbeiterbewegung (Bernstein vs. Lassalle) aus betrachtet ist doch ganz klar: der verflixte Kapitalismus ist anpassungsfähig wie Hund an den KlimaZeitgeist et al und moralisch betrachtet eine verrottet-dreckige Matrix, die den "Arbeiterstaat" eh unmöglich macht, und deshalb bleibt als Endziel eben die Entfaltung d. Individuums, nachdem der Staat sich verkrümelt-zerkrümelt irgendwann, hähä!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Bezeichnung der Sache = rubrum

      vgl. redrum = murder (in Kubricks (Originaltitel) The Shining)..achach..

      • Avatar
        heidi heidegger am

        watt wollen die Spinner? innerhalb von 6 Jahren den Hunger und ²Armut in der Welt auf Null drückäään? nei-hein: die Reichen noch reicher machen mit ditt co² wollen die halb-bewusst, hah! *aaaarrghh*

        ²mangel an: essen trinken wohnung zugang zu bildung usw.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ja-nun, da-dann musst Du ihn halt quasi chänneln, Du Hirn! real physisch authentisch ist Flocky halt nimmermehr-ist denn das soo schwer zu..? – ja es ist! achach..Grüssle!

  9. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Eine Regierung der Wahnsinnigen ist dem neuen von den Grünen angezettelten Wahn verfallen dem Klimawahn,. angestiftet von einer dem Wahn verfallenen Göre.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel