Klima-Extremisten wollen Wahlen abschaffen

101

Flüchtlinge rein, Demokratie abschaffen: Die schrillen Vorstellungen von Carola Rackete.

Sie ist die neue Heldin des bunten Deutschlands: Carola Rackete. Nach ihrem Marsch durch die Fernsehkanäle hat die Kapitänin und wackere Klimaretterin nun eine Art Manifest veröffentlicht. Damit will sie die in Rassismus und Klimakollaps untergehende Welt doch noch retten. Und das mit drastischen Methoden.

Bei der Präsentation ihres Buches „Handeln statt Hoffen“ erklärt Rackete einen radikalen Umbau der globalen Gesellschaft für alternativlos. Denn „da haben wir, bei dieser katastrophalen Vorhersage für unsere Zukunft, als Menschen auf diesem Planeten, eigentlich nur die Möglichkeiten: Es gibt eine radikale Transformation unserer Gesellschaft. Das heißt, wir fragen uns als Menschheit, wie wir auf diesem Planeten innerhalb der planetaren Grenzen leben können.“ Auf 170 Seiten hat Frau Rackete niedergeschrieben, was die alternativlose Transformation so alles beinhaltet. Dazu gehört natürlich, ganz im linksgrünen Stil, auch die Abschaffung der Demokratie.

Wahlen bringen laut Rackete nämlich nur Veränderung zum Schlechten. Beweis? Die jüngsten Wahlerfolge der AfD. Um hoffnungslose Humanisten zu beruhigen, die jetzt Freiheitsverlust wittern, beruft die Autorin sich auf die Autorität der alten Griechen: „Und da finde ich es persönlich sehr interessant, wenn wir in die Vergangenheit schauen und dahin schauen, wo halt die sogenannte Heimat der Demokratie ist, eben im alten Griechenland, wo in der Stadtverwaltung eben keine gewählten Bürger saßen, sondern die Bürger, die dort saßen, für ein Jahr ausgelost wurden.“ Mit der Wiederbelebung des Los-Verfahrens behauptet Frau Rackete, künftige Lobbypolitik zu verhindern. Dahinter steht jedoch ein Menschenbild, wonach das Volk ohnehin zu doof ist, seinen Interessen gemäß zu wählen, sondern sich von Lobby-Politikern nasführen und reinlegen lässt. Wer ist da eigentlich demokratischer: Die linksgrüne Frau Rackete oder die AfD, die als einzige Partei Volksentscheide nach Schweizer Vorbild fordert?

Außerdem entfesselt gerade das Losverfahren die völlige Willkür. Dabei könnten Leute an die Macht kommen, deren Regierungsbeteiligung kaum jemand wünscht, die kaum jemand wählen würde. Genau diese Zufalls-Politik war der Grund, weshalb sich die antiken Griechen vom Losverfahren nach einiger Zeit wieder verabschiedet haben. Aber für eine Mehrheitsverächterin wie Frau Rackete ist alles okay, was den Willen der Bevölkerung als Machtfaktor aushebelt. Der passende Begriff für das linksgrüne Politikverständnis lautet nämlich: Öko-Diktatur.

Aufklärung über die Ziele linksgrüner Öko-Diktatur lesen Sie im COMPACT-Spezial 22 „Klimawahn: Öko-Diktatur und die heimliche Agenda der Grünen.“ Infos und Bestelloption hier – und natürlich auf der COMPACT-Klimakonferenz am 16.11. Für weitere Infos und Anmeldung auf das untere Banner klicken:

Über den Autor

Avatar

101 Kommentare

  1. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Wer man das Geschmiere der Rackete ernst nimmt, der hat schon verloren.
    Und zwar seinen eigenen Verstand. Ist für so manchen ja kein Verlust.
    Daher auch bereits die 2. Auflage. Recht dünn, wenig Substanz, dafür viel
    Mode-Ideologie. Droemer HC hat sich nicht entblödet, so etwas zu verlegen.
    Offensichtlich erheischte man den Krach der allgegenwärtigen Systemclaqueure,
    der gehorsamst auch erscholl. Allerdings wäre der Buchtitel "Mein Krampf"
    sicher passender gewesen.
    In den Rezensionen derjenigen, welche sich die Schwarte antaten, kommt dieser
    Sermon schlecht weg. Wer will schon eine "gemeinsame Zukunft auf unserem
    Planeten" mit Rackete?
    Der Untertitel "Aufruf an die letzte Generation" heißt ja nichts weiter, als ein Aufruf
    zum Aussterben. Nach der letzten Generation ist nämlich Sense!
    Nicht mehr "Nun wählt mal schön", sondern "Nun sterbt mal schön"…

  2. Avatar

    Die Rackete sollte man zum Mond schiessen !
    Wahlen sollte man nicht abschaffen, aber erweitern das man auch ein Kanzler oder auch Präsident direkt wählen kann, aber uns wird nach einer Wahl immerwieder Minusmenschen vor die Nase gesetzt die man niemals gewählt hätte !!!
    Das ist keine Demokratie, das ist reine Willkür und komplette Irreführung des Wahlviehs.

  3. Avatar

    Solche Bücher gab es schon, aber das Ende waren immer menschenverachtende Systeme. Was wäre passiert, wenn ein Identitärer so etwas schreibt? Das Buch von Höcke hat bereits einige fragwürdige Abschnitte, aber Höcke ist nur eine Stimme und jeder hat das Recht auf seine Meinung, solange die Demokratie nicht in Frage gestellt wird oder die Würde verletzt wird. Und genau hier ist liegt der Unterschied, Höcke will der Demokratie eine Konservative Ausrichtung geben, etwas, was Jahrzehnte lang kein Problem war. Er ist der Strauss unserer Zeit, aber diese Rakete stellt unser System in Frage und das ist ein Fall für den Verfassungsschutz.

  4. Avatar
    Sachsendreier am

    Ich wusste gar nicht, dass die Kenntnisse der Frau Rackete bis zu den Griechen reichen. Die Linken haben es ja vorrangig mit Marx, doch viele lesen ja gar nichts, da zu gestrig, die ganze Lesrei. Mir kommt da die Frage hoch, wie viel Umsatz wird das Buch der Rackete denn bringen? Das muss doch herum liegen wie Blei in den Regalen. Vielleicht wird es letztendlich noch Pflichtlektüre in den Stadtschulen, es sitzen doch genug links-grüne Kulturbanausen herum, die sowas toll fänden…

  5. Avatar

    "Dahinter steht jedoch ein Menschenbild, wonach das Volk ohnehin zu doof ist, seinen Interessen gemäß zu wählen, sondern sich von Lobby-Politikern nasführen und reinlegen lässt."
    Naja, dem würde ich ja zustimmen, dass das Volk zu blöd ist und sich verarschen lässt. Oder gibt es sonst noch eine Erklärung dafür, dass noch jemand Alt-Parteien wählt???
    So scheisse ich das Madel auch finde: Auslosen wäre echt besser als den scheiss Nepotismus den wir heute haben!!

  6. Avatar

    Die so nicht zutreffenden Erkenntnisse der Rakete dürfen nicht stehenbleiben.Die altgriechischen Stadtstaaten hatten völlig unterschiedliche Systeme,manche wurden von Tyrannen zu Zufriedenheit der Bevölkerung regiert und wenn das Wort heute einen schlechten Beigeschmack hat ist daran F.Schiller schuld,in der Antike hatte es den nicht. Das Drakon u. Perikles durch das Los an die Macht kamen,darf man bezweifeln. Ausgelost wurden allerdings die 500 Richter des Athener Volksgerichts,die Sokrates,den frömmsten Mann von Athen (allerdings mit knapper Mehrheit) ausgerechnet wegen einer Anklage zum Tod verurteilten,die man im weitesten Sinn mit "Gottlosikeit" übersetzen könnte.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Ja, dies gebirgige Land (wie im Norden d. heutigen BG) – da wusste doch keiner so recht damals, was die andere Polis *überm Berg* so machte: ganz grob -> ab und zu jabbett ne Tyrannis zwischendurch und dann wie von mimimir beschrieben, bis der *Oberförster* Alex d. Große kam und alle äh *Experimentler* rausschmiss bzw. verstummen liess, hihi. Achso: Mazedonien ist also dann griechisch (dadurch so nebenbei bemerkt) bzw. Griechenland ist der größere Teil von Mazedonien quasi, hehe..es tut mir leid!

  7. Avatar

    Hört euch den Beitrag von Karsten Jahn bei You Tube an, vom 12.11.2019. Deutschlands Kinderarmee.
    Dort stellt euch Karsten einen kleinen Film vor, der durch die Zensur gegangen ist. Zu sehen ist, wie ein AFD Redner von einer jungen Dame ein Glas Wasser bekommt, um ihn zu vergiften. Was ihr auch gelingt.
    Klarer geht es nicht mehr.

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das ist klar das diese Klimatusse die Demokratie abschaffen will im Mittelmeer hat sie damit schon angefangen, sonst kommt sie mit ihrem geistigen Schrott bei keinem Wähler an.

    • Avatar

      24 std klimagaudi in einem bauwagen mit merkels gästen…die wissenwas zu tun ist wenn es hitzig wird. vik vik vik vik vciktoria…

  9. Avatar

    Hm, das Losverfahren ist republikanisch betrachtet nicht uninteressant, wenn jeder Bürger die gleiche Chance hat, gelost zu werden – und die Parlamentsgröße so gewählt wird, dass statistisch augeschlossen werden kann, eine völlig schräge Zufallsauswahl zu erhalten.

    In der Wahldemokratie haben die strukturell (=wirtschaftlich) stärkeren Gruppen unvermeidlich die weitaus größere Chance, die Parlamente überproportional zu besetzen. Das können wir ja seit jeher, überall wo gewählt wird, beobachten.

    Eine Idee ist nicht allein deshalb schon schlecht, nur weil sie von Frau Rackete reproduziert wird. Und was der wahre Grund war, warum die Griechen diesen Ansatz damals verlassen haben, möchte ich mal dahingestellt lassen. Ich vermute, es waren die "strukturell Stärkeren", die festgestellt haben, dass die Los-Demokratie "nicht effektiv" sei …

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Die Idee ist tatsächlich nicht schlecht, jedoch – wer navh dem aktuellen Stand kandidiert, hat zumindest eine rudimentäre Ahnung von Politik. Wer jedoch absolut keinen blassen Schimmer hat und ausgelost wird, könnte sich noch schneller von den verkehrten Leuten beraten lassen, als es heute schon der Fall ist.

      Man kann daher nur immer wieder seinen Mitmenschen raten: Denkt mit! Seht euch die Leute sehr genau an, denen ihr eure Stimme gebt!" Die Etablierten leben von der Dummheit und dem Desinteresse der großen Mehrheit.

    • Avatar

      Stimme zu
      "Dahinter steht jedoch ein Menschenbild, wonach das Volk ohnehin zu doof ist, seinen Interessen gemäß zu wählen, sondern sich von Lobby-Politikern nasführen und reinlegen lässt."
      Naja, dem würde ich ja zustimmen, dass das Volk zu blöd ist und sich verarschen lässt. Oder gibt es sonst noch eine Erklärung dafür, dass noch jemand Alt-Parteine wählt???
      So scheisse ich das Madel auch finde: Auslosen wäre echt besser als den scheiss Nepotismus den wir heute haben!!

    • Avatar

      Damals gab es wahrscheinlich auch nicht soviel Migration und der politische Islam war noch nicht so verbreitet. Man stelle sich vor solche Bürger würden für die politische Aufgabe gelost worden sein. Griechenland würde sicher anders da stehen.

      • Avatar

        Ein deutsches Parlament nach Losverfahren hätte mit hoher Wahrscheinlichkeit mehrheitlich keiner Masseneinbürgerung von faktisch Nicht-Deutschen zugestimmt. Mithin lägen die Zettel mit den Namen von – bestenfalls als Gäste willkommenen – Mitmenschen gar nicht in der Lostrommel – und könnten logischerweise nicht gezogen werden.

        Ich tippe stark, dass die durchschnittliche Bildung der Parlamentarier – und hier ist die charakterliche (!) Bildung ausschlaggebend und nicht, ob jemand ein Flugzeug bauen kann – bei einem Losverfahren höher als bei einem Wahlverfahren liegen würden.

        Ausgeloste 500 Deutsche hätten mehrheitlich wohl die Grenzöffnungspolitik akzeptiert, hätten mehrheitlich wohl die Euro-Schuldenvergemeinschaftung nicht beschlossen, hätten mehrheitlich wohl nicht dem Krieg gegen Jugoslawien zugestimmt … etc. – Die Liste ließe sich schier endlos fortsetzen.

        Deshalb, Landsleute, diese Idee nicht verwerfen – nur weil wir jetzt ausgerechnet wegen der an und für sich "durchgeknallten" Frau Rackete darüber reden.

        PS: Es bliebe natürlich bem Prinzip der Gewaltenteilung – einschl. eines Verfassungsgerichts. Selbstredend darf auch ein gelostes Parlament wirksam nicht beschliessen, was gegen das Rechtsprinzip verstößt.

      • Avatar

        Ausgeloste 500 Deutsche hätten mehrheitlich wohl die Grenzöffnungspolitik NICHT akzeptiert,

  10. Avatar

    Keine Frage,wer Afrikis auffischt und nach Europa schippert,begeht ein Verbrechen,auch wenn er damit keinen §en des StGB verletzt. Deswegen ist aber nicht alles falsch, was die Rakete sagt(schreibt). Sehr richtig ist es,nach 100 Jahren repräsentativer Demokratie in D mal Bilanz zu ziehen (statt stiernackig darauf zu bestehen, mit der repräsentativen Parteiendemokratie das Ei des Columbus entdeckt zu haben). Die Bilanz könnte verheerender nicht sein,das Land, die Bevölkerung,ihr geistig-seelischer Zustand,eine Katastrophe. Es herrschen statt Demokratie längst diejenigen,die genügend Geld haben,sich die Gewählten zu kaufen. Der Demos hat zu 2/3 gar kein Interesse,sich mit seinen (politischen) Angelegenheiten zu befassen,vom Rest raffen sich Teile auch nur alle 4 Jahre auf,ein Wahllokal zu betreten und selbst dann sind sie unfähig, mit ihrer Wahl die Gewählten zu korrigieren. Es gehört schon eine gewaltige Portion Ignoranz dazu,wenn man diese seit 50 Jahren offensichtliche Tatsache bezweifeln o. leugnen kann. Mit einem Intellekt, der jetzt noch glauben kann,Demokratie bringe das Heil,kann es nicht weit her sein.

  11. Avatar

    "…Dahinter steht jedoch ein Menschenbild, wonach das Volk ohnehin zu doof ist, seinen Interessen gemäß zu wählen, …"

    An dieser Stelle hat Frau Rakete eindeutig und voll umfänglich Recht.
    In Hannover wurde ein grüner Türke zum Oberbürgermeister gewählt. 2018 haben in Bayern 17,6 % des Volkes die Grünen in den Landtag gewählt, 2016 in Baden-Würtemberg waren es 30,3 %, 2018 in Hessen haben 19,8 % die Grünen gewählt, 2017 in Schleswig Holstein 12,9 % für die Grünen usw. usf.
    Damit sei zweifelsfrei bewiesen, Frau Rakete hat Recht, oder?

    Einen Widerspruch gibt es aber dennoch. Sie "rettet" als "Kapitän" im Mittelmeer Schwarzafrikaner, um sie nach Europa zu schaffen. Die hilfsbedürftigen vor Krieg und Elend geflohenen und geschundenen Bedürftigen reisen dann nach Deutschland weiter (Stchwort offene Grenzen). Warum? Weil hier Milch und Honig fließen. Eine kostenlose Rundum-Versorgung wartet nur in Deutschland auf die wertvollen Neuankömmlinge.
    Frau Rakete will nun aber genau diese erstrebenswerten Luxusgeschenke, für die die Flüchtlinge bereit waren, Ihr Leben zu opfern, im Rahmen des Engagements der Frau Rakete bei "Extinction Rebellion" abschaffen. Alles, was das Leben für diese Figuren in Deutschland erstrebenswert erscheinen lässt, erzeugt einen unverantwortbaren CO2- Ausstoß. Was nun?

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Alles, was das Leben für diese Figuren in Deutschland erstrebenswert erscheinen lässt, erzeugt einen unverantwortbaren CO2- Ausstoß. Was nun?"

      Ein Dilemma … unlösbar … achach … ach… 😥

    • Avatar

      Dieses Menschenbild wurde der Rakete unterstellt,direkt so ausgedrückt hat sie sich so nicht. Aber wenn,hätte sie damit 100%ig Recht. Über Zufallstreffer ist die Masse in der ganzen Geschichte nie hinaus gekommen. Man betrachte doch mal die Schweiz mit ihrer viel gelobten Lokal-Demokratie: Überannt von Infiltranten,versifft,verwirrt wie ganz Europa.

      • Avatar

        "Dieses Menschenbild wurde der Rakete unterstellt,direkt so ausgedrückt hat sie sich so nicht. "

        Dagegen oder dafür kann ich nicht argumentieren. Dazu habe ich bisher zu selten was und zu wenig von dieser Frau gehört. Nur, was in den sozialen Medien veröffentlicht wurde, reicht mir eigentlich. Denn, einerseits hat sie sehrwohl öffentlich kundgetan, dass Deutschland noch mehrere Millionen Schwarzafrikaner aufnehmen könne und solle.
        Und wer sich der Bewegung "Extinction Rebellion" anschließt und dort am Rednerpult offen seine Meinung kundtut, sollte die Ziele dieses Vereins kennen. Somit liegt doch der Widerspruch klar auf der Hand.

  12. Avatar

    Die falschen Propheten kommen, es werden immer mehr und das Volk liebt sie mehr als Gott. Es folgt ihnen wie kleine Kinder, die ein neues Spielzeug bekommen sollen. Rackete ist genau die dumme Ausgeburt der Hölle, die Merkel um sich scharrt und braucht, um ihre Politik der Zerstörung durchzusetzen. Das Deutsche Volk schläft unter dem zähen Nebel der Gleichgültigkeit. Rackete for Präsident, damits noch ein bischen enger im Buntland der Volldeppen wird. Wie blöd kann ein Volk sein, wenn solche Gestalten ihre Meinung äussern dürfen?

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      " Wie blöd kann ein Volk sein, wenn solche Gestalten ihre Meinung äussern dürfen?"

      Diese Frage … beantwortet sich hierzuland sozusagen jeden Tag selber …

    • Avatar

      "Wie blöd kann ein Volk sein, wenn solche Gestalten ihre Meinung äussern dürfen?"
      In einer freien Gesellschaft darf jeder – auch ein idiot – seine Meinung sagen. Alles andere is Faschismus, und den bekommen wir gerade schon genug von den linken faschisten. Faschismus mit Faschismus zu bekämpfen lene ich ab.

  13. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Häßlich … du bist so häßlich … so gräßlich häßlich … bist du der Hass … lalala ? 😉

    • Avatar

      Vornweg, mein Fall ist Es auch nicht!
      Aber komm schon….. Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Jeder Topf findet seinen Deckel…

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Aber komm schon….. Schönheit liegt im Auge des Betrachters."

        Ja genau … besonders wenn er blind ist. 😆 😆 😆

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      * DerSchnitter_Maxx,
      bin mir jetzt nicht ganz so sicher aber bei dem Artikel ging es um den geistigen Dünnsch*** von der Shrimps-Kapitänin Rakete und nicht um einen Schönheitswettbewerb oder wer da gerne mal drauf klettern möchte ?!
      So wie ich hörte sollen außer Syphilis verseuchte Südsee Könige da sowieso keine Chance haben. *g*
      Mit besten Grüssen

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Pippi-Dummstrumpf-Naivität, Dummdämlichkeit, [Selbst]Hass und Hässlichkeit … schließen -sich- ja einander nicht aus 😉

  14. Avatar

    Hm; ob sie dieselbe Argumentationskette auch Vertretern der Gegenseite zubilligt? Wer weiß.
    Andererseits muß man sich fragen, ob Cholera Raclette hier nicht i.S.d. Art.20 GG den Versuch unternimmt, die freiheitlich Demokratische Grundordnung zu beseitigen.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  15. Avatar

    Ich kann mir nicht helfen. Je länger ich das Foto mit dem Gesicht der Rackete anschaue, desto mehr stellt sich mir die Frage, ob die nicht früher mal ein Mann war. Der muskulöse Körperbau, der vor Kraft strotzende Gang. Als Frau ist sie auf jeden Fall völlig unattraktiv.

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Wahnsinn!! Ja, genau … der Küblböck … – jetz seh ichs auch! Der ist aus dem Atlantik durch die Atlantiker gerettet worden. Dann haben die ihm die x-te Geschlechtsumwandlung gelöhnt … und ihn im Mittelmeer zur Seenotrettung von allen Arten von Schwarzköpfen eingeschleust. Drehbuch wahrscheinlich von Yasha Mounk … oder einem aus seinem illustren Verein.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      jein. Hübsche Ohren (gehören aber mal geputzt-entfettet..) und Nase ist okay. Die Augen sind langweilig bis ausdruckslos und so g a r nicht katzenartig (wie ichichich es nun mal mag) und die Wimpern wuchern und sind etwas dünn. Der Teint: naaja! (einseitige Ernährung tippe ich mal..) -> Wir schauen nun auf den Adamsapfel (nicht im Bild): alles okay..ein Weib aus dem Volk

      • Avatar
        heidi heidegger am

        slawische Wangenknochen undoder Pausbäckchen hatS auch nicht, und obS angenehm riecht ist auch nicht ohne weiteres anzunehmen (da sie reich ist, wirdS wohl sanierte Zähne haben..also gut). Über die Intimbehaarung (Vorder- u n d Rückseite) mache ich mir äh ästhetische Sorgen, aber ihre hohe Stirn halten manche für schön. Unterarmbehaarung und Waden: da sehe ich ebenfalls schwarz..*muahahahahghgh*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ähem,

        507 v. Chr. kam es erneut zu einer Blütezeit der Demokratie. Kleisthenes führte wieder eine Volksversammlung ein und stellte alle männlichen Bürger rechtlich gleich. Zu den Bürgern zählten aber nur bestimmte männliche Einwohner, keine Frauen, Sklaven und Zuwanderer. Sie blieben davon also ausgeschlossen. Die Bürger waren nun automatisch Mitglieder der Volksversammlung und hatten das gleiche Stimmrecht. Außerdem konnte sich jeder für ein Amt wählen lassen.

        Die Demokratie in Athen endete, als Alexander der Große von Mazedonien 338 v. Chr. die Stadt eroberte und Athen Teil des mazedonischen Königreichs wurde. Äh Berlin Teil des osmanischen Kalifats/Erdoggats wurde, hihi.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Typisch für diese Grüne Tusse ihre verlausten Filzzöpfe die Mode der kaputten und Gehirnamputierten.

      • Avatar
        Deutsche Beobachtungsstelle am

        @Heidi:
        Meine necessary Ration an Glückshormonen ist für heute gedeckt – man, habe ich wieder gelacht!!! Weiter unten, Lila Lu., war auch wieder köstlich!!!

        Hasta luego!
        Patriotische Grüße aus einem preußisch-gallischen Dorf!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Soki, Trümmerfrau könnte mann evtl. sagen, aber dann jibbet Schimpfe vom Elsässer (wahrscheinlich), hihi.

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Unterarmbehaarung und Waden: da sehe ich ebenfalls schwarz.."

        Cheeta läßt grüßen … – Legend of Tarzan – Tragedy of Jane … 😥

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "… und oder Pausbäckchen hatS auch nicht,…"

        ‚Pausbäckchen‘ wie … Claudette Colbert … zum Beispiel??

      • Avatar
        heidi heidegger am

        oh-làlà, ditt @Luxi passte uff (C. Colbert) in der Filmwissenschaftsstunde..sehr gut! da-lacht-das heidiHerzl, hihi.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Der muskulöse Körperbau, der vor Kraft strotzende Gang."

      So wie früher diese … DDR-Kampfschwimmer_*In/nen//X bei OLYMPIA? Kornelia Ender und so …??

      " Als Frau ist sie auf jeden Fall völlig unattraktiv."

      Kommt drauf an für wen! In Zeiten, wo man nicht mehr weiß womit man es eigentlich zu tun … bevor das Gegenüber die Unterhosen runterzieht (da muß man fixe Beine haben und immer drauf achten, daß der/die/das/irgendwas nicht schon die Zimmertür abgeschlossen und den Schlüssel hat verschwinden lassen…) und man der …. ganzen Wahrheit ansichtig wird… – gibts wohl auch Irgendwen/wie/was, das beim Anblick dieser … na ja, ‚Rackete‘ eben, ganz zappelig wird … 😥 😥

      • Avatar
        heidi heidegger am

        sehr witzig, Luxi, DDR-Kampfschwimmerinnen..soll ich drei uffzählen, die das ZDF einsackte und uns uff den TV-Schirm schmeisst quasi, häh? Ich raune nur: Petra Gersters *heute-journal Sportassistentin* aaahhhhgh: ich werd schwul asexuell undoder geh ins Kloster..uff!

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        " Ich raune nur: Petra Gersters *heute-journal Sportassistentin* aaahhhhgh"

        Aber die Petra selber … die war doch wohl keine DDr. Kampfschwimmerin, oder? Ja, und ‚drei‘ … da komm ich schon ins schwitzen … – also mir fällt jetzt halt auf die Schnelle nur die Kornelia Ender ein … die aber mit Sicherheit nicht beim ZDF Maulhure spielen durfte.

        Den Job hat die Kristin Otto bekommen … – eigentlich doch eher so ’ne Zierliche … also prinzipiell meine ich … vom Typ. Aber zu ihren besten Zeiten … wenn die so durchs Wasser zog … und sich dann ‚danach‘ aus dem Wasser auf den Beckenrand zog … da konnte man es schon sehen … das Kreuz … und die Schultern – in etwa vom Format von zwei Möbelpackerzillingen. Hat wohl im Training öfters mal ’n Trabant stemmen müssen…

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Teil 2

        Da fehlen also immer noch zwei ‚Möbelpackerinnen‘ … dachte einen Moment an Renate Stecher … aber das war ja die, die die US-Neger noch im 100m-Lauf abgehängt hätte … – nee, also die anderen beiden … fallen mir nich ein. Schon gar nicht beim ZDF. Die hatten nur mal diesen Ex-Eisprinz Rudi … Irgendwas … oder -wer – komm nicht auf seinen Nachnamen, aber mit den DDR-Wassernixen mit Kreuzen wie ein Flugzeugträgerdeck … da bräuchte ich wirklich Nachhilfe…

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Nafris und Afris nehmen alles"

        Nafri, Afri, Pop-op-Cola … alles ist in AFRI-COLA! 😆 😆

        (DER Werbeclip der Endsechziger/Anfangsiebziger … die HeYdI wird sich erinnern … oder auch nicht… 😥 – Gnade der Spätgeburt)

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Luxi, tu bitte nich so *blöd*: ²Kristin Otto (* 7. Februar 1966 in Leipzig) und ditt Kiwi-Kiewel und die Dritte musste erratäään, hähä.

        *zacknweg*

        ² SED-lerin und der unsägliche EvaHerman-Penetrator/Rausschmeisser Dings outete sie dahingehend mal *live* und sie so: *ach, ist doch (etzala auch) egal..* LOL

  16. Avatar

    Da hat sie doch vollkommen Recht! Die Demokratie ist doch eine Diktatur! Eine Diktatur der Dümmsten, die glauben, wenn sie wo ein Kreuzchen malen, dann geschieht das, was sie wollen.
    Also weniger Behördenterror, Flüchtlinge, Schulden, usw. Weil das aber nie eintritt, gehen sie das nächste Mal wieder hin, um erneut ein Kreuzchen zu malen. Toll, nicht?
    Buchtipps: "Der Wettbewerb der Gauner" von Hans-Hermann Hoppe und für die Ösis "Schluss mit Demokratie und Pöbelherrschaft" von Andreas Tögel.

  17. Avatar

    Der Bundesverband der Deutschen Industrie, Dieter Kempf, hat den schleppenden Ausbau der deutschen Infrastruktur kritisiert und vor schwerwiegenden Folgen vor allem im Energiebereich gewarnt.
    "Um die Energiewende zu schaffen, benötigen wir 7.700 Kilometer neue Übertragungsleitungen.
    Gerade Mal 1.100 davon sind gebaut, mehr als 20 Prozent noch nicht einmal geplant", sagte Kempf dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben).
    Lieber Herr Kempf, Das die BRD – GmbH von irren Parteigecken angeführt wird, ist klar.
    Ist es vernüftig alles auf ein Pferd zu setzen, Die gesamte Energieversorgung auf dem Altar der Klimaspinner und Klimabekloppten zu opfern? Nein – nur dumme machen sowas. Es ist nicht das erste mal, dass ein aus dem Ausland zugewanderter Kanzler eine über 10 000 km lange Kriegsfront anzettelte und wir für diesen Gröhlfatz noch heute zahlen.
    Genau so ist das mit pumperl Gsund die vom Klimawahn besessen ist. Mag sein Dummheit oder wie ich glaube in Schädigungsabsicht überall.

    • Avatar

      Deutsch – Österreich ist für Sie also Ausland,ja? Der "zugewanderte" Kanzler hatte sicher seine Defizite,aber wenn Sie auch nur entfernt sein Format haben,können Sie sich glücklich schätzen.Sehr wahrscheinlich wären Sie nicht mal fähig ,eine auch nur 100 Meter lange Kriegsfront,"anzuzetteln".

  18. Avatar

    Erleuchtet denn uns Rakete auch, wie das ohne Wahlen aussehen soll? Rückkehr zum Kaiserreich? Wohl kaum! Diktatur der Grünen? Mit wem als großen Diktator? Das Habeck? Und das Carola als Kriegsminister*dingens? Naja connections hat es ja…..
    @ Ulilübeck deine Ängste und Visionen könnten wahr werden.

    • Avatar

      Oder Küblböck. War da nicht was?

      An dem Buch der xxxxxx hat doch garantiert der Vater mitgeschrieben, genug Blut an den klebrigen Fingern hat die Sippe dieses Waffenhändlers und Todesmanagers gewiß, um viele Tintenfässer zu füllen. Die Schuld der Familie Rackete – auch die Mutter ehrenamtelt bei einer in die Schlepperei verwickelten NGO – sollte diese nicht auf unser Volk abwälzen dürfen. Wenn sie ein schlechtes Gewissen haben warum xxxxxx anstatt Mörder und Terroristen nach Europa einzuschleppen?

  19. Avatar

    Das ergibt sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Steffen Kotré (AfD). Nov 2019
    Rechtsgrundlage für die Übersiedlungen von Afrikanern ist § 23 Abs. 4 des Aufenthaltsgesetzes, der besagt: „Das Bundesministerium des Innern kann im Rahmen der Neuansiedlung von Schutzsuchenden im Benehmen mit den obersten Landesbehörden anordnen, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bestimmten, für eine Neuansiedlung ausgewählten Schutzsuchenden (Resettlement-Flüchtlinge) eine Aufnahmezusage erteilt.“

    Dass der Hootonplan durchgezogen wird – von einem Marionettensystem ist natürlich nur eine Verschwörungstheorie….

    • Avatar

      Mit dem Migrationspakt hat man sich genau dafür!!!, die Erlaubnis der deutschen ergaunert! Warum spricht heute keiner mehr über den Pakt??? Migration ist jetzt legal…. so einfach ist das! Zumal es ja auch in Deutschland niemand interessiert hat,das Merkel diesen bindenden Vertrag unterzeichnet hat!

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Dass der Hootonplan durchgezogen wird – von einem Marionettensystem ist natürlich nur eine Verschwörungstheorie…."

      Natürlich! Was sonst … 😥

    • Avatar

      Quatsch Hootonplan, es ist das objektive,vereinigte, offensichtliche Interesse der Kapitalisten. Aber die wollen Sie decken und fahnden deshalb in den Dielenritzen nach irgendwelchen verschwörerischen Vordenkerzwergen,als ob das Kapital die nötig hätte.

      • Avatar
        Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        Das eine schließt das andere nicht aus. Das Kapital hat die Vordenkerzwerge nicht nötig, aber wenn man durch das Zitieren letzterer den einen oder anderen zum Aufwachen bringt, hat es ja auch ein Gutes.

  20. Avatar

    "Außerdem entfesselt gerade das Losverfahren die völlige Willkür. Dabei könnten Leute an die Macht kommen, deren Regierungsbeteiligung kaum jemand wünscht, die kaum jemand wählen würde."

    Oder es kommen Leute zu Zuge, die in Sachen Klima & Flüchtlinge ganz andere Vorstellungen als Carola Rackete haben. Was schwebt Frau Rackete in solch einem Fall dann vor? Diese Leute schnell und leise entsorgen – aber mülltrennungtechnisch korrekt?

  21. Avatar

    Ich bin Ü60 und war felsenfest davon überzeugt, in Deutschland bis zu meinem Lebensende ohne Krieg und Diktatur leben zu können.
    Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass selbst ich alter Sack eine links-grüne Ökodiktatur und noch Schlimmeres erleben werde.
    Weltfremde, völlig realitätsferne Spinner wie diese Rackete, wie Robert Habeck, Bedford-Strohm und das Mainstream-Journalistenpack werden unser Land vorsätzlich in Not und Elend , in bittere Armut und einen brutalen Bürgerkrieg führen. Und das schon in wenigen Jahren…..

    • Avatar

      Na und? Die Mehrheit der Deutschen will es so! Oder verstehe ich da was falsch?
      Die Deutschen lieben den Tanz auf dem Vulkan und zelebrieren die Lust am Untergang.
      Ansonsten kann ich mir das ALLES nicht erklären!
      Und lieber Uli, wenn Du die Eier hast, dann hau ab und siedle in Kasachstan oder Australien, denn
      in Merkeldeutschland wirst Du schon bald das pure Elend erleben. Zurück auf Null, so direkt nach Kriegsende 1945. Die Rentner üben schon mal mit Flaschensammeln und so!

      • Avatar

        Sicher richtig und der unbewaffnete Bürger kann wenig ausrichten bei der Verblödung der meisten Wähler und dem Verrat der Waffenträger bei Polizei und Bunteswehr. Was man aber machen kann: Alle Ersparnisse abheben (gibt eh keine Zinsen), in Gold umwandeln – aber anonym – und rechtzeitig damit ins Ausland bis die 80% Dummbürger sich selbst abgeschafft haben oder wider Erwarten sich einige Stauffenbergs gefunden haben, die einen Regimechange vollzogen und die Täter der Jetztzeit aus Politik, Justiz und Medien exekutiert haben im Gegensatz zu 1990.

    • Avatar

      Merkwürdige Überzeugung,mit über 60 müßte man eigentlich mitbekommen haben,daß der große Krieg Gewehr bei Fuß und A-Bombe abwurfbereit an der Elbe stand.Und rd. ein Viertel der Deutschen gar keine,der Rest nur eine sehr eingeschränkte Demokratie hatte.

  22. Avatar

    Und demnächst wird dann noch das Lächeln und Lachen abgeschafft.

    Es könnte sich einer diskriminiert fühlen oder
    es wird möglicherweise zuviel CO2 bei diesem Vorgang erzeugt.

    • Avatar

      "Smiling without a cause is the sign of an Idiot".(Russisches Sprichwort,nur kann Ich kein Russisch.Aber das einzige russische Produkt, welches Ich der übrigen Menschheit restlos empfehlen kann.

  23. Avatar
    Franz Schroeder am

    Wie hoch sind die Chancen für eine Rackete, dass sie "gelost" wird?
    Griechenland sollte uns eine Warnung sein und nicht Vorbild.
    Wie hat Altkanzler Schmidt gesagt:
    Es wird jeder gebraucht, und sei es auch nur als schlechtes Beispiel.
    Denn wie man sieht, hat das Losverfahren, die Demokratie und auch die Militärchunta dem Armenhaus von Europa nichts gebracht.

    So wie den losverfahrendenmilitärdemokratles wählenden Griechen
    ergeht es bald auch dem Deutschen Michl. Denn wenn die Grünracketen mal an der Macht sind…… Gnade….,
    Schlimm genug, dass
    jeder Vierte schon für die stimmt.

    Aber es Rakeetle ka au scho defir sei, für so en Bleedsinn, es wandert jo eh aus, gell.

    • Avatar

      Wie hoch sind die Chancen für eine Rackete, dass sie "gelost" wird?
      Das geht leider nicht, da Carol-Man als Niete zählt.

  24. Avatar
    heidi heidegger am

    Carola darf eigentlich nicht ins TV: Nacken ist nicht rasiert, Augenbrauen schlimmer als bei die Waigel, aber Anne Will ist aktuell wieder solo (oder?), d i e steht druff evtl. *achach*

    OT: Macron ist/wird frech-arrogant -> werfen wir ihm ein A-Bömbchen auf den ElliSee, ja? Achso, wir hamm keine, also *Stukas over Disneyländ* (ist ein Cover der PunkerBänd *The Dickies*) würde aber gehen quasi, oder? hihi

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "aber Anne Will ist aktuell wieder solo (oder?)"

      Furchtbar! Das heißt, die … muß sich jetzt selber … lecken?? 😥 😥

      • Avatar
        heidi heidegger am

        fisten du ferkel !, höma! HobbyGeburtsHelfer hh sagt: Was passiert, wenn sich die Plazenta nicht löst? -> Dann muss herzhaft zugegriffen und gezogen werdäään..also früher war das halt so..ämm

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        *Lila Luxemburg*
        Anne ist nicht solo , sie hat ihren Purzel einen Chiwawa der in jede Handtasche passt. Süsse kleine Beinchen aber ein Leckebrett wie Lassie und dabei schnell wie Speedy Gonzales.

        Mit besten Grüssen

      • Avatar

        Bei der verbogenen gespaltenen Zunge dürfte das im Bereich des Möglichen sein. Wahrscheinlicher ist aber, daß die willige Anne zu Merkel und deren Büroleiterin Beate Baumann zieht. Obwohl die Will ja keine Krypto- sondern eher ne getarnte Kampflesbe ist. Der/die/das Meckel wohl auch (und bei Lesben fliegen oft die Fäuste)

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Dann muss herzhaft zugegriffen und gezogen werdäään..also früher war das halt so..ämm"

        Ja, also … ich muß gestehen (errötend … schamvoll), daß meine praktischen Erfahrungen mit ‚rumreißen an der Plazenta, herzhaft statt scherzhaft‘ eigentlich eher gegen Null gehen… 😥

        Nichtsdestotrotz stellt sich mir sofort die Frage: Und DAS … muß die jetzt alles selber machen? Um dann festzustellen, was sie in der Hand hat … ‚a fistful of nothing‘? Und ‚früher‘ hat das ‚ihre Ehefrau‘ gemacht??

        Stelle immer wieder betrübt fest, wie viele Dinge es gibt, von denen ich lieber nicht erfahren hätte, daß es sie gibt … 😥 😥

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Auf den Zähnen hat sie garantiert welche."

        Auf den Zähnen? Hat die keine Haare … sondern eher schon einen Islamistenbart! 😥 Und wenn sie das mit Rasta und so … ernst nimmt, dann dürfte eine Begegnung mit der auch olfaktorisch eine … ganz besondere Herausforderung sein. Aber gut … was uns nicht tötet … 😆 😆

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Der/die/das Meckel wohl auch (und bei Lesben fliegen oft die Fäuste)"

        Isso? Dann haben die in der Maske ja sicher öfter mal ‚echten Fronteinsatz‘ gehabt, wenn sie die Will so für ihren Auftritt ‚tapezieren‘ mußten, daß Michel + Micheline vor der Glotze nix merken … 😥 😆

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      @Heidi:
      Sehr gut beobachtet. Man soll ja einen Menschen nicht nur nach Äußerlichkeiten beurteilen, aber hier mache ich mal ’ne Ausnahme! Wer weiß, wo die noch überall behaart ist! Auf den Zähnen hat sie garantiert welche.
      Wer schickt diese Racketen-Schlepperin endlich mit einer Rakete auf den Mond?
      Who? Qui? Quien? Kto? Vem?² (²: Schwedisch)

      Normalisierungspatriotische Grüße aus einem geschundenen Land!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Grüßle zrugg!..*modern primitives* wie Carola sind ne ²Subkultur und mir eigentlich egal, denn Senta Berger (politisch aber mähnstränig-tranig quasi, hihi) im Film *Als die Frauen noch Schwänze hatten/trugen* hat ²das doch alles schon äh vorweggenommen dereinst, aber unideologischer irgendwie, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Nun, der @Marquis am 12. November 2019 20:39 toppt mal wieder alle(s), war ja klar! Wattn Connaisseur! und ²OberSpanner OberFerkel usw. hihi..er sei gelobt&gegrüßt!

        ²..ist ein Martin kippenberger-bon mot übrigens, hah!

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "… aber unideologischer irgendwie, hihi."

        Dafür hat sie ideologisch dann nachgearbeitet … so die näxten 50 Jahre etwa… 😥

    • Avatar

      Carola darf eigentlich nicht ins TV: Nacken ist nicht rasiert, Augenbrauen schlimmer als bei die Waigel,
      Hier Heidi? Untenrum weisse nicht zufällig bescheid bei de ungescheite Carol…
      Wollte nur mitteilen daß ich`s nich wissen will. Mein Darm wulstet dann immer so vor erreichen vonn`s de Brille.

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "…, Augenbrauen schlimmer als bei die Waigel,…"

        😆 … stellte mir gerade vor, die Waigel-Augenbrauen, derer wir im Fernsehen ehrfurchtsvoll ansichtig werden durften … sind vielleicht SCHON RASIERT gewesen! Vermutlich mit ’nem Rasentrimmer … 😆

        … im Original sahen die wahrscheinlich aus wie dem Rübezahl sein Bart … 😆 😆

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Wollte nur mitteilen daß ich`s nich wissen will."

        Sags dir trotzdem: Grad die, wo man von der sonstigen Behaarung (besonders auch Rücken und so …) so einen richtigen Urwald erwarten würde … sind dann ausgerechnet DA rasiert … 😆

        So, und jetzt sieh zu, daß dus noch auf die Brille schaffst … und setz ma so’n richtigen Bierfriedrich ab… 😆 😆

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… also *Stukas over Disneyländ* (ist ein Cover der PunkerBänd *The Dickies*) würde aber gehen quasi, oder? hihi"

      Auch die … ham wir nich mehr. Wir könnten ihm also nur mit einem Auftritt der Dickies (Dawn of the Dickies) drohen … 😥

  25. Avatar

    In meinen jungen Jahren war der Atomkrieg und das daraus resultierende Ende der Welt unausweichlich. Im Fernsehen, im Radio und in allen Zeitungen, Tag ein Tag aus. Jede Generation wird mit einer Portion Angst-Neurose geimpft aus welchen Gründen auch immer. Was mich betrifft, erst viel später ging mir ein Licht auf, als ich etwas vom `gehorsamen Feind´ hörte bezüglich der Beziehungen zwischen der UdSSR und USA.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      als ich etwas vom `gehorsamen Feind´ hörte bezüglich der Beziehungen zwischen der UdSSR und USA."

      Äh … davon hab ich bis grade eben noch nix gehört. Könnten Sie mir … auch ein Licht aufgehen lassen? A propos … haben Sie zufällig unter diesem nick auch schon auf PI kommentiert?

  26. Avatar

    Dann wählt doch weiter. Läuft bisher doch auch ganz gut.

    never change a running system!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      nein, es heisst: *if it ain’t broken, don’t fix it!*, wie der Spanier sagt, *kicher*

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "… wie der Spanier sagt,…"

        Der Spanier, der als Latino verkleidet den Süden der VSA invadiert??

    • Avatar

      @Soki
      Ist doch egal überm Kuckucksnest. Wer nicht eigenständig mitdenkt ist bereits verloren.
      Die ewigen Wahlverlierer schwören drauf, die Dauerprofiteure wollen Losbuden. Am lustigsten sind derzeit die Direkten Demokraten die den Schildianern ihr ausdrückliches Vertrauen aussprechen und sich so Erlösung erhoffen. Keine Ahnung auf welchem Planeten die leben.

      @HH
      Mamor, Stein und Eisen bricht, nur das doitsche Wesen nicht. Also, keine ernstzunehmende Gefahr in Sicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Share this

Empfehlen Sie diesen Artikel