Klatsche für Merkel: „Frankreich hat nicht gesagt: ‚Kommt nach Frankreich’“

78

_von Tino Perlick

Frankreich wolle nur noch 30.000 Menschen im Rahmen der bereits im September beschlossenen Umverteilung aufnehmen. „Mehr wird Frankreich nicht nehmen“, erklärte der französische Ministerpräsident Manuel Valls am Rande der Münchener Sicherheitskonferenz. In Anspielung auf Angela Merkels Einladung an alle völkerwandelnden Menschen dieser Welt, ihr Glück in Deutschland zu versuchen, konnte Valls sich einen Seitenhieb nicht verkneifen. Er bewundere zwar die deutsche Aufnahmebereitschaft, aber: „Frankreich hat nicht gesagt: ‚Kommt nach Frankreich‘.“

Unterstütze die Produktion von COMPACT-TV mit einem Abo – hier abschließen

COMPACT Abo-2016-02

Damit erweist Deutschlands wichtigster EU-Partner Merkel und ihrer monatelang wiederholten Forderung nach festen Kontingenten und einem dauerhaften EU-Verteilschlüssel eine klare Absage. „Frankreich lehnt dies ab.“ Valls bekräftigte die Forderung, die EU-Außengrenzen zu sichern und Wirtschaftsmigranten bereits in Griechenland und Italien sofort abzuschieben. Die Lösung der Flüchtlingskrise liege an den Außengrenzen der EU und dem Nahen Osten, sagte Valls. „Zudem ist eine klare Botschaft Europas wichtig: Wir können nicht alle aufnehmen.“

Valls begründete seine Haltung mit den rund 80.000 eingegangenen Asylanträge im Jahr 2015 (Deutschland offiziell: 440.000) sowie mit hoher Arbeitslosigkeit und immer zunehmender Radikalisierung ausländischer Jugendlicher in Frankreich. Die Flüchtlingskrise verunsichere „die Bürger Europas“, so Valls, die immer mehr das Gefühl bekämen, „dass Europa die Kontrolle und die Macht über sein Schicksal verloren hat“, – ein weiterer Schlag ins Gesicht der Kanzlerin, die die Ängste ihres eigenen Volkes lieber weg zu schweigen versucht. Siehe die Silvesternacht in Köln: „Nach geschlagenen sieben Tagen meldete sich auch die Kanzlerin zu Wort. Typisch: Kein Wort der Entschuldigung gegenüber den Opfern, kein Besuch vor Ort, nicht zu denken an eine Regierungserklärung, geschweige denn an eine Zurechtweisung des Sex-Gangsters, der die Beamten laut Polizeiprotokoll mit den Worten verhöhnte: «Ich bin Syrer, ihr müsst mich freundlich behandeln! Frau Merkel hat mich eingeladen.»“ Den kompletten Artikel „Merkel, Männer und Migranten“ lesen Sie in der aktuellen COMPACT-AUSGABE (hier bestellen)!

Die Absage Frankreichs folgte auf die Ankündigung Ungarns, Polens, Tschechiens und der Slowakei, die Balkanroute abriegeln zu wollen. „Solange eine gemeinsame europäische Strategie fehlt, ist es legitim, dass die Staaten auf der Balkanroute ihre Grenzen schützen“, sagte der slowakische Außenminister Miroslav Lajčák dem SPIEGEL. Er wolle keine Konfrontation mit der Kanzlerin, sagte Lajčák, aber es sei nun mal falsch, es der Türkei zu überlassen, die Probleme Europas zu lösen.

Noch mehr Gegenwind? Fast zeitgleich sorgte ein Schreiben von Sigmar Gabriel und Frank-Walter Steinmeier an hochrangige europäische Parteifreunde für Verwunderung, das wohl als Antwort auf den osteuropäischen Alleingang gedacht ist. Die SPD-Politiker erklären sich darin nach Angaben von SPIEGEL Online dazu bereit, „zusätzliche Maßnahmen an den Binnengrenzen Europas zu ergreifen“, um den Menschenzuzug zu kontrollieren.

Unterstütze die Produktion von COMPACT-TV mit einem Abo – hier abschließen

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

78 Kommentare

  1. Avatar
    Brokendriver am

    Die kriminelle Asylpolitik der Bundes-Angela M. zerstört den sozialen Rechtsstaat Bundesrepublik und macht die "Rente mit 70 Plus" erst möglich. Irgendwann fliegt uns diese CDU-SPD-Diktatur regelrecht um die Ohren.
    Das neue Motto lautet schon jetzt: "Malochen bis zum Umfallen für Angelas Neubürger"…..Armes Deutschland…

  2. Avatar
    Bernhard Betz am

    http://www.wsieci.pl/pMagazineReleaseGetCover,224?type=largest

    http://media.breitbart.com/media/2016/02/Islamski5-640×480.jpg

  3. Avatar
    Celestine Raphael am

    Wie wäre es mit FREIEN WAHLEN? Ja genau – mit COMPUTERFREIEN Wahlen in Deutschland, gegenkontrolliert von weiteren ehrenamtlichen Wahlhelfern unter internationaler Aufsicht! Wer noch glaubt, daß es in Deutschland freie Wahlen gibt, der hat sich nicht informiert. Der weiß auch nicht welche Firma regelmäßig die Software bezahlt bekommt. Und immer die gleiche Firma. Wer hat schon mal versucht – was Bürgerrecht ist – bei der Eingabe der ausgezählten Stimmen in den Computer dabei zu sein? Es gibt noch Abenteuer in Deutschland. Kontrolliert die Wahlen. Lehnt die "Mitarbeit" von Computern ab. Wir brauchen keine Computer, um eine Wahl durchzuführen!

    • Avatar
      Gerd Walther am

      Sehr gut. Sie sind der Erste, der das neben mir erkannt hat. Na klar fälschen die alles mit dem Programm, das aus Tel Aviv kommt.

  4. Avatar

    Leider war es nur ein merkeliger Traum!

    Der „Irre aus Nordkorea“ meldete sich bei der „barmherzigen Muttikulti in Germoney“. Er sprach zu ihr: „Kim zu mir, du bist willkommen, wir beide machen den ersten bemannten Raumflug in Nordkorea mit meiner neuen Rakete!“ Da machte die Merkel aber ein sehr unfreundliches Gesicht zu dieser netten Einladung. Kim aber sagte zu ihr: „Wenn du nicht bald ein freundliches Gesicht machst, dann ist das nicht mehr mein Land. Nun sprach die edle Muttikulti aus Verzweiflung: „Liebe Leute, ich möchte bei euch bleiben, denn ich liebe euch doch alle!“ Dieses dumme Pack lachte sie aber aus. Vor Zorn schimpfte sie ganz böse: „Jetzt könnt ihr mich alle am A. lecken, denn ich fliege zu Kim und hau jetzt einfach ab!“ Dann warf sie aus Ärger ihre schöne bunte Flagge weg. Beide starteten nun gemeinsam ins All und Kim sagte ganz zuversichtlich: „Keine Angst Mutti, wir schaffen das!“ Gemeinsam sangen sie noch das schöne Lied „ Völlig losgelöst von der Erde schwebt das Raumschiff völlig schwerelos …!“ Dann verschwanden sie im All und wurden nie wieder gesehen. Trotzdem waren jetzt viele Millionen Menschen aus verschiedenen Nationen erleichtert, als sie das erfuhren. Nur die eingeschleusten Kriminellen in Deutschland meldeten sich über „facebook“ bei allen ihren Freunden: „Wo unsere Mutti ist, da wollen wir auch hin!“ Schlagartig verließen alle eingeschleusten Straftäter Deutschland und flogen nach Nordkorea. Dort kauften sich alle überzeugten Anhänger von Muttikulti mit ihrem in Deutschland gestohlenen Geld billige Flugtickets in das All. Aber so viele Raketen wurden dann noch nie von Nordkorea aus ins All abgeschossen. Mit einem lauten Knall wachte ich schließlich auf, denn mein altes dickes Märchenbuch war plötzlich aus dem Regal gefallen. So weiß ich bis heute nicht, ob jeder seine 72 Jungfrauen bekommen hat oder nicht. Aber man kann ja nicht alles wissen. Vielleicht habe ich wieder einmal so einen schönen Traum und ich erfahre dann, wie es weitergeht oder -ging! Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute! So verstarb aber bereits vor 71 Jahren ein mutiger Pfaffe aus Niedersachsen, nur weil er einen tollen Witz erzählte, in dem angeblich nur die Worte „H. H., das Schw. ist tot!“ vorkamen.

  5. Avatar

    Die Bevölkerung der osteuropäischen Länder (und übrigens auch die meisten DDR-Bürger) hatten sich auch unter sowjetischer Dominanz ihre nationale Würde nicht nehmen lassen. Sie waren aber auch nicht unmittelbar – wie die Bundesbürger – der anglo-amerikanischen reeducation nach dem Krieg und dem Diktat der "US-Hochkultur" ausgesetzt. Selbst in der DDR nannte sich die führende Partei "Sozialistische Einheitspartei D E U T S C H L A N D S", die wichtigste Tageszeitung "Neues D E U T S C H L A N D", man hielt fest an der "D E U T S C H E N Post" und der "D E U T S C H E N Reichsbahn" usw. usw. Das alles war, wenn auch nur ein zaghaftes Festhalten an der Deutschen Nation. Auch der "fürchterliche" Alte Fritz stand wieder in Berlin Unter den Linden auf seinem Sockel. In Polen, Ungarn und der CSSR hatte man auch seine Geschichte nicht vergessen und war stolz darauf Pole, Ungar … zu sein trotz bzw. wegen sowjetischer Bevormundung.
    Das "sowjetische Kolonialreich" wurde nun von der EU und der NATO und damit hintenherum von den EU-Statthaltern der VSA und dem amerikanischen Militär übernommen und den Völkern wird wieder ein Politbüro, wie gehabt, übergestülpt. Das ist auch einer der Gründe dafür, daß in Dresden und Erfurt und nicht in den "umerzogenen" Regionen der westlichen Besatzungszonen Deutschlands die Bevölkerung aufmuckt.
    Wer glaubt, mit EU-Gedusel und EU-Befehlen die nationalen Gefühle der europäischen Kulturnationen außer Kraft setzen zu können, der täuscht sich. Auch die Regierungen unserer dicksten Freunde (Frankreich, England …) können nicht ständig gegen die eigene Bevölkerung agieren. Das geht nur im umerzogenen Westdeutschland und mit den speichelleckerischen BRD-Regierungen und der fehlenden nationalen Würde unserer Eliten. Wenn man sich die Liste der "führenden" Politiker und Medienmogule ansieht und schaut, in welchen transatlantischen Vereinen sie integriert sind, ist doch alles klar!
    Es gibt andere Wege, um in Europa Frieden zu halten, als alle Völker unter ein gemeinsames Joch zu zwingen, sie unter deutscher (d.h. anglo-amerikanischer) Knute sich umvolken zu lassen und nach Merkels bzw. dann ihres Nachfolgers Pfeife zu tanzen.
    Was bildet sich diese Frau und dieser Parteienklüngel in Deutschland eigentlich ein? Die anderen Völker können mit einem gewissen Stolz auf ihre Regierungen blicken. Wir können uns nur schämen.

    • Avatar

      Du hast ja vollkommen Recht, aber wir sind die Einzigen wo es vorne groß draufsteht.

      B ananen

      R epublik

      D eutschland

  6. Avatar
    Frank Lothar Keppel am

    Deutschland, Deutschland, bist verblichen. / O wie schnell ist das geschehn! / Deutsche Art, sie ist gewichen / Fremden die nicht wieder gehn. / Wie ist doch so fremd geworden dies noch gestern deutsche Land! / Wer nur konnte so dich morden, / dich, mein deutsches Vaterland? Johannes Dornseiff

    • Avatar

      Sehr schön gedichtet und alles echt wahr!
      Aber hier ist einfach Grenzen dichten viel besser als nur reimen!

      • Avatar
        Frank Lothar Keppel am

        Des wegen unbedingt 100% Wahlbeteiligung und die Stimme der AfD geben.
        Nur durch Zusammenhalt können wir die gewollt herbeigeführte Schieflage
        korrigieren.

      • Avatar
        Wilhelm tell er miene am

        Richtig, aber was kommt nach einem Wahlsieg der afd?
        Unser Onkel Sam wird dezent gekleidete Herrschaften übern Teich schicken, die alle Demokratie und Freiheit versprühende Friedensstifter in der Hand haben um uns das beizubringen was uns seit dem unsäglichen machtantritt des größten Verbrecher aller Zeiten verloren gegangen ist (fresse halten und buckeln )

  7. Avatar

    Sie schützt nicht unsere Grenzen, das machen unsere Nachbarländer (für uns). Seltsam ist nur, das die ihre Grenzen schützen können. Hat sie nicht gesagt, das wäre in Europa nicht mehr möglich?

  8. Avatar

    Nicht Europa hat Deutschland im Stich gelassen, nein das war die eigene Kanzlerin. Unser Deutschland wird jetzt von Europa/Osteuropa gerettet! Danke das Ihr nicht alle erblindet seit.

  9. Avatar

    Hoffentlich zerstört sich dieses BRÜSSELER LÜGENKONSTRUKT bald. Erst dann werden die Kulturvölker Europas wieder gesittet miteinander umgehen können.
    Solange das US geführte EU Parlament sein UNWESEN treibt, wird das nichts mit Frieden und Freiheit in Europa.

    • Avatar

      Ich befürchte fast, daß das Ganze geplant ist und alles auch nach Plan läuft. Deutschland als Motor der EU hat die Hauptrolle, die Anderen EU-Länder sind Nebenrollen, aber agieren ebenso nach Drehbuch. Was ist die Konsequenz aus diesen Possenspiel? Die EU-Außengrenzen werden geschützt, vielleicht von einer europäischen Grenzschutzorganisation, an die bald noch mehr nationale Kompetenzen übertragen werden? So wie sich eben auch die EZB oder der EuGH immer mehr nationale Kompetenzen einverleibt hat und es weiter tun wird…ohne, daß die Bürger es bewußt merken wird hier schleichend der neue Superstaat Europa kreiert, die Nationalstaaten aufgelöst.

      • Avatar

        @Thomas B.: Ist auch meine Befürchtung! Nur leider sind die meisten Westdeutschen zu verschlafen, zu dumm oder zu gehirngewaschen um zu bemerken, was da abläuft. Nach Salamitaktik (Eigenbezeugung Juncker) schleichend in die perfekte Diktatur. Und die Schafe blöken noch bravo: " Der Wolf hat gesagt, wenn wir den Pferch einreißen, dann können wir grenzenlos weiden."

  10. Avatar

    Eine weitere Klatsche für Merkel kommt von den Visegrád-Staaten, die sich heute treffen, um über die Sperrung der Balkanroute zu beraten. Man beachte auch, wie unsere "Qualitätspresse" darüber berichtet: "Mutti ist toll, wir sind die Guten, alle anderen sind blöd!". So titelte z.B. die WELT zu erst

    "Asylkrise: Polen und Ungarn wettern gegen Angela Merkel"

    (Inzwischen abgeändert in "Visegrad-Staaten gegen Deutschlands Migrationspolitik".)

    • Avatar

      Das Problem der polnischen Regierung ist aber, dass sie voll auf Linie zu den Amerikanern stehen.
      Das die Amis der gößte Feind Europas und der ganzen Welt sind, habe die anscheinend noch nicht begriffen.
      Wenn sie den Ami so kennen lernen wie wir, werden sie sich wünschen sie hätten den Warschauer Pakt zurück.

      • Avatar

        Ist die PiS genauso proamerikanisch eingestellt wie die Vorgängerregierung?

        Bei der Vorgängerregierung fiel ja insbesondere auf, dass die schon recht russlandfeindlich eingestellt war und teilweise schon Richtung Russland provozierte. Hoffentlich ist die PiS da wenigstens etwas zurückhaltender.

        Dass die Polen aufgrund der Vergangenheit nicht unbedingt Russland (und Deutschland) lieben, kann man aber schon nachvollziehen. Aber dass die Polen dann ihr Heil gerade bei den USA suchen, überrascht dann wenigstens bei konservativen Polen schon etwas. Konservative bis Erzkonservative gibt es in den USA zwar genügend, aber es sollte den Polen vielleicht doch schon aufgefallen sein, dass die USA von einer Machtelite okkupiert sind, die ganz andere Interessen verfolgen als Werte und Tradition zu wahren:

        "In fact, the US have many people who are unsatisfied with the ruling elite that profess the globalist ideology, drawing the USA into bloody wars, destroying the traditional European Christian identity. New America, where nothing is left from the US itself, and which serves the interests of the global financial oligarchy that has no culture or identity, destroys old America."
        (Alexander Dugin)

  11. Avatar
    Volker Bracht am

    Merkel ist nach § 6 Abs. (2), (3) + (4) als VOLKSMÖRDERIN zu bezeichnen und muß auch dementsprechend "gewürdigt werden

    Zur Erinnerung:

    Völkerstrafgesetzbuch
    Teil 2 – Straftaten gegen das Völkerrecht (§§ 6 – 14)
    Abschnitt 1 – Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit (§§ 6 – 7)
    § 6
    Völkermord

    (1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,

    1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
    2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
    5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt,
    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 bis 5 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.

    Quelle: http://dejure.org/gesetze/VStGB/6.html

    • Avatar

      Servus,

      ich kann Ihnen nur uneingeschränkt in Allem (!) zustimmen.

      Meiner Meinung nach erklärt dieser Artikel alles, was zur Zeit passiert.
      Merkel ist auch bloß eine Handpuppe – allerdings ohne jedes Gewissen – und das als Christin.

      http://julius-hensel.com/2014/07/teilstueck-eines-manuskripts-damit-wir-verstehen-was-speziell-hier-in-der-brd-gmbh-passiert/

      Genau aus diesen tut Merkel nichts gegen die Einwanderungswelle – ist alles so geplant und gewollt. Der Plan wird eiskalt durchgezogen.

      Womit man meiner Meinung nach gerechnet hat ist mit dem aufkeimen der AFD, sowie der Weigerung anderer Länder Europa mit Muselmanen und Afrikanern zu überschwemmen und die Kultur Europas insbesondere der Deutschen abzuschaffen.

      Genau dieser Link sollte millionenfach (!!!) verbreitet werden. Wer nur Nachrichten der Lügenpresse anschaut, wird nie aufwachen – soll er natürlich auch nicht (schlafende Hunde…)

  12. Avatar
    Jörn Sievert am

    ….uuuups….nur noch Rechtsradikale….wohn man auch schaut….

    Das Merkel mit ihrer Troika der Inkompetenz ist "plötzlich" umzingelt von bösen bösen Menschen…..von Rechtsradikalen…..von…..Bürgern, die endlich den Mut haben ihre Meinung zu sagen.
    Tja, damit hat selbst sie nicht gerechnet, wahrscheinlich ist sie davon ausgegangen, daß sie wie bisher ja auch, mit all ihren Alleingängen durchkommt. Sie hat dem Volk jegliches Mitspracherecht entzogen, ignoriert konsequent deren Wünsche und Ängste, deren Meinung ohnedies.

    Nun, begehren gar die Franzosen auf, nachdem Polen, Ungarn, Tschechien etc. die verfehlte Politik von Merkel schon recht früh kritisierten, selbst Skandinavien sich distanziert, wird es recht eng für die Frau des Jahres (Lifemagazin) . So sieht also ein geeintes Europa aus ?
    Unfähig, die banalsten Probleme zu lösen, sollen die Mitgliedsstaaten (allen voran Deutschland) ihre Souveränität und Unabhängigkeit aufgeben ( welche Souveränität) und (welche Unabhängigkeit) um gemeinschaftlich die anstehenden Probleme zu lösen ( also Deutschland wieder den größten Brocken).
    Nach Korruption, Betrug und zahlreichen Skandalen hat sich Brüssel (EU) absolut unglaubwürdig gegeben, sollten jetzt auch noch die Zugeständnisse an die Briten tatsächlich umgesetzt werden, diese also wieder eine extra Wurst bekommen, während alle anderen diese aber nicht haben, so ist der endgültiger Verfall nicht mehr aufzuhalten.

    Während vernünftige Menschen kritische Fragen stellen und auf diverse Verfehlungen hinweisen, werden diese konsequent als rechtsradikal eingestuft,……nur um dann später fest zu stellen, daß diese….. vielleicht doch recht hatten. Paradox !
    Plötzlich, sind so viele gegen die Politik von Frau Merkel, einschließlich Parteifreunde, Präsidenten etc ………denn müssen die ja auch alle rechtsradikal sein !

    Merkels Komplettversagen wird jeden Tag deutlicher. Nicht nur die meisten Bürger haben mittlerweile kein Verständnis mehr für ihre parlamentarische Diktatur, sondern auch mehr und mehr Parteikollegen.
    Der Widerstand wächst, da helfen auch die drei anstehenden Landtagswahlen nicht mehr. Es bröckelt an allen Ecken und Kanten….der Sturz ist nicht mehr aufzuhalten.
    Wenn man großspurig, die Grenzen öffnet und eine Flut von Migranten etc über das eigene Land stürmen läßt, seine Nachbarn ebenfalls komplett überfordert und im Stich läßt, dann muß man sich über mangelnden Zuspruch nicht wundern.
    Über Verteilung der "Flüchtlinge", die Kosten, Obergrenzen etc. hätte man sich im Vorwege verständigen müssen…..nicht dann erst….wenn wieder einmal alles zu spät ist.
    Warum müssen wir eigentlich denen noch Gehälter zahlen……bei so viel Unfähigkeit ?

    Bravo Frau Merkel…..sie haben es geschafft !

    • Avatar
      Monika Klinkler-Scheid am

      Alle wollen das Merkel endlich geht, ich auch aber wer soll dann Europa regieren? Wenn dann niemand mehr da ist, geht Deutschland vor die Hunde oder?

      • Avatar
        Jörn Sievert am

        Liebe Frau Klinkler-Scheid,

        ich bin etwas irritiert, war dies jetzt sarkastisch gemeint oder Ihr Ernst ?
        Tatsächlich ist das Projekt EU wie wir es in dieser Form erleben, faktisch gescheitert. Ein gemeinsames Europa kann es nur dann geben, wenn alle Mitgliedsstaaten souverän und unabhängig sind. Das hat bis zur "Vergemeinschaftlichung" nämlich bestens funktioniert.

        Wenn aber, wie Brüssel es täglich beweist, ein aufgeblasener inkompetenter Beamtenapparat es nicht schafft konsequent und zeitnah Entscheidungen umzusetzen und die Mitgliedsstaaten gängelt, in dem sie sich immer mehr in die nationalen Angelegenheiten einmischen, dann muß man auch den Mut haben die Reißleine zu ziehen.

        Mir ist es persönlich völlig egal, wer in der EU das Sagen hat, Hauptsache er achtet auf die Souveränität der Mitglieder und spricht alles mit ihnen ab, also keine Alleingänge. Und ganz wichtig, mehr gelebte Demokratie, d.h. Volksabstimmungen und keine Bevormundung von oben mehr. In dieser Konsequenz also auch keine Kriege mehr.

        Jeder wäre besser…..selbst ein Pavian….aber nie wieder Merkel !
        Für Merkels Traum vom "amerikanisierten Europa" hat unser Land schon Schaden genommen, für diese Illusion dürfen wir noch lange bezahlen.
        Nebenbei bemerkt, Deutschland ist schon am Ende, laut Schäuble drohen uns demnächst griechische Verhältnisse, d.h. wir leben weit über unseren Verhältnissen und ein Staatsbankrott ist dann keine Utopie mehr. Kein Wunder, wer soll denn den Wahnsinns von Frau Merkel bezahlen ?

        Ich wollte Ihnen nun nicht zu nahe treten, aber Frau Klinkler-Scheid wir sind uns einig, daß Merkel weg muß, nun jede Veränderung ist immer auch eine neue Chance. Wer also auch immer diesen Platz einnimmt…..kann es nicht schlechter machen als seine Vorgängerin.
        Nichts für ungut.

    • Avatar

      Ich wünsche mir so sehr, dass du Recht hast. Zu Befürchten ist aber meiner Meinung nach ein WAHLBETRUG um die VOLKSVERRÄTER an der Macht zu halten.
      Die amerikanischen Geheimdienste werden schon die nötige Schützenhilfe leisten.
      Sie war ja so artig und hat ONKEL SAM´S Vorgaben und Wünsche alle umgesetzt.

  13. Avatar

    Das ist dann der Rest der Koalition der Willigen. Es bleibt eine "K.O.alition" in der Deutschland die Alleinverantwortung übernimmt.

  14. Avatar

    Wenn Frankreich, Ungarn, Polen usw. ihre Grenzen schließen, kann man auch gleich die DDR wieder herstellen, wie Angela Merkel schon sagt:
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article152193507/Kanzlerin-verteidigt-sarkastisch-ihre-Grenzpolitik.html

    • Avatar

      DDR ? aber bitte ohne Merkel, Gauck und co. Ich durfte mal im Zuge meiner ehrenamtlichen Tätigkeit eine dunkelrote Socke aus der ehemaligen DDR kennen lernen, der hat mir gesagt, das er darauf wartet, das die DDR wieder aufersteht. Daraufhin habe ich ganz schnell das Weite gesucht, mit dem Gedanken das wird nie geschehen. Jetzt bin ich der Meinung: das wird geschehen, wenn wir uns nicht dagegen wehren. Ich frage mich auch, ob der Mann wusste das dahingehend ein Plan besteht.

  15. Avatar

    Immer dran denken, wir stehen kurz vor 3 wichtigen Landtagswahlen.
    +
    Entsprechend lanciert sind nun viele Meldungen über einen angeblichen veränderten Umgang mit der Flüchtlingkrise.
    +
    Da werden verstärkte Grenzkontrollen, angeblich rückgängige Flüchtlingszahlen, erfolgreiche EU-Außengrenzensicherung und dergleichen mehr in den Äther geschickt mit dem Ziel, den Wähler freundlich zu stimmen.
    +

    • Avatar

      Radio Jerewan:

      Frage:
      Stimmt es, dass die Rosenmontagszüge in Köln und Düsseldorf wegen Sturm abgesagt wurden?

      Antwort:
      Im Prinzip ja, aber der Rosenmontagszug in Köln wurde nicht abgesagt und in Düsseldorf hat es nicht gestürmt. Der Rest der Meldung ist jedoch zutreffend.

      Die ARD dokumentiert sogar die offensichtliche Lüge. Bitte achtet auf den Sturm. Die wegfliegenden Hüte, die senkrecht stehenden Luftballon, etc.

      http://www.ardmediathek.de/tv/Karneval-im-Ersten/Rosenmontagszug-K%C3%B6ln-2016/Das-Erste/Video?documentId=33260016&bcastId=9341378

      • Avatar

        Antwort: ,, Sieh mal bei Anonymos nach. Dort findest du einen BKA Bericht. Interessant ist allerdings, dass dort nicht von Sturm sondern von einem angekündigtem TERRORANSCHLAG auf den Düsseldorfer Zug die Rede ist.
        Das Schlimme an der Sache, unsere Dienste wussten seit ca. Mitte 2015 darüber Bescheid.

    • Avatar
      Wilhelm Tell er Miene am

      und nicht vergessen die leichte Nachfrage ob den die Invasoren schon mal Probewählen dürfen!
      AFD wahlzettel in den Reißwolf, Probestimmen für unsere Diktatoren gezählt! Dies ist eine der wahrscheinlichen Varianten der Wahlfälschung. Man muß mit den Leuten darüber reden und wach machen!

    • Avatar
      Yahababuba Cherville am

      @ TIPP am 14>Februar,

      WER…??????? schlaegt denn …..ENDLICH….dieser STASI-TRULLA ….und DIKTATORIN

      SCHWERE EISEN-KNUEPPEL…..zwischen ihre BEINE ????…..so dass MERKEL……NIE

      WIEDER AUFSTEHEN !!!!!…….und…… NIE WIEDER LAUFEN KANN !!!!!!!!!!

      …..die WAEHLER / Innen.. der LANDTAGS-WAHLEN……sowie der BUNDESTAGS-

      WAHLEN………bestimmt….. NICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      DA MUESSEN ANDERE GESCHOEPFE……auf die PLATTE…um das zu ERLEDIGEN !!

      Le clochar qui est tres trieste !

    • Avatar
      Günter Heil am

      Es liegt jetzt an den selbsternannten Moralaposteln, die, wie Herr Popp, den ich sehr schätze, dem System die Energie zu entziehen.
      50% Nichtwähler können jetzt beweisen, ob Wahlen funktionieren oder nicht. Das Argument, oder besser die Parole "Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten" ist eine Plattitüde, mehr nicht.

      Solange Politiker und Parteimitglieder das Wahlrecht haben, das sie ja behalten sollen, wird die Wahlverweigerung nur dazu führen, dass die Parteien sich selbst wählen und die Partei mit den meisten Mitgliedern die Mehrheit bekommt.

      Also liebe Nichtwähler und Merkelregime Akzeptierer. Wenn Ihr was ändern wollt, habt ihr jetzt die Gelegenheit.
      Es geht nicht darum eine Regierung zu bilden, sondern Regierungen zu verhindern, bzw. den "Eliten" klar zu machen, dass Sie nach jeder Wahl gehen muss.

    • Avatar

      @ TIPP Immer dran denken, wir stehen kurz vor 3 wichtigen Landtagswahlen

      gehts bei den Landtagswahlen denn mit rechten Dingen zu ? Flüchtlinge dürfen kurz vor Landtagswahlen "Probewählen" !!!!!! Bedingung 18 Jahre und mind. 3 Monate Aufenthalt in Deutschland. Das riecht mir sehr nach Wahlmanipulation. Ich habe null Vertrauen in diese Regierung

      • Avatar
        Yuhababubu Dernier le Clochar am

        @ Heide Kraut am 14.Februar 2016 19:16

        LANDTAGS-WAHLEN…..ODER …auch NICHT.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!……DAS GEHT

        doch dieser…………STASI-SCHNEPFE…..LANDES-VERRAETERIN……und
        VOLKS-VERRAETERIN MERKEL an ihrer DRECKIGEN GROSS-SCHNAUZE vorbei……

        wie……EIN STINKENDER FISCH…. im SENF-FGLAS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        ES …..MUESSEN ENDLICH andere GESCHUETZE, sowie " RATTEN-

        FALLEN" zum ABSCHUSS….GEGEN MERKEL installiert werden…!!!!!!!!

        FEDER-KISSEN-BOMBEN…und ..TRILLER-PFEIFEN…..ist wie ein STREI-

        CHELN der FUSS-SOHLEN….. fuer die MERKEL !!!!!!!!!!!!!!!

        le loup qui est seul !!!!!!!!!

      • Avatar
        Friedrich Thomas am

        Dem diktatorischen Pack, welches sich unter der beliebten Bundesmutti Angela Merkel in Deutschland wieder etabliert hat, dem traue ich inzwischen alles zu. Wem die Wähler fehlen, der holt sie sich einfach aus dem Ausland. Und die Propaganda liefert dazu die begeisterten Stimmen der einheimischen Bevölkerung. Zur Abschreckung werden dann auch noch ein paar asoziale Polithooligans gezeigt, die dagegen sind.

        Aber ist das wirklich wahr? Woher stammen die Informationen und was ist Probewählen? In welcher Stelle sehen sie hier die Möglichkeit zur Manipulation?

  16. Avatar

    Klar,Frankreich ist ja auch schon in der Verpflichtung !! die ganzen Flüchtlinge aus ihren ehemaligenZwangs- Kolonien aufzunehmen.Ansonsten will Frankreich nur im Sinne des illegalen wirtschaftssorientierten Terrormanagement überall mit den USA Krieg führen aber keine Verantwortung übernehmen.An Deutschland bleibt wieder mal alles hängen.Deutschland hat nun fast ne Million Asylanträge und die andren Länder nicht mal 100 000.
    Außerdem brauchte es keine explizite Einladung.Fast alle Flüchtlinge wollen aus bekannten Gründen nach Deutschland.
    Das "refugee welcome"-Konzept mit diesen großen Versprechungen für alle Flüchtigen galt für ganz Europa und kam von einer der große USA/UK-Agenturen und nicht von Merkel..was für ein Blödsinn.Also hört mit dem grausamen unnötigen Syrienkrieg auf und setzt als vorübergehende Lösung eine Obergrenze fest und fertig.

    • Avatar
      Wilhelm Tell er Miene am

      Die arme Frau Merkel! Und "wir schaffen das!" hat man sie gezwungen zu sagen?

      Bitte mal nach FRÖSI 10 / 67 googln Melissa !

      • Avatar

        Meinen Sie das Gedicht?

        https://deutschelobbyinfo.com/2015/06/28/ein-gedicht-von-angela-merkel-wahr-oder-falsch/

        In der DDR-Kinderzeitschrift “FRÖSI” wurde im September 1967 folgendes Gedicht von Angela veröffentlicht:

        “Revolution von Oben”

        Ernst Thälmann, schreite du voran,
        ich lieb’ den Sozialismus,
        drum steh ich hier nun meinen Mann,
        weil Revanchismus weg muss.

        Schon lange will das rote Heer
        den Feind eliminieren.
        Ich brauch’ hierfür kein Schießgewehr –
        ich werd’ ihn infiltrieren!

        Ich werde Chef der BRD,
        – der Klassenfeind wird’s hassen! –
        und folg’ dem Plan der SED,
        sie pleitegeh’n zu lassen!”

        (wieder entdeckt von P.Miehlke im “Eulenspiegel” 4/12)

    • Avatar

      Das Verhalten der EU Nachbarn ist sehr gut. Das erhöht den Druck auf den schlafenden Michel, der endlich auf die Strasse gehen muss, um die verfassungswidrig handelnde Regierung zu stürzen. Im Grunde sollte kein EU Land sich bereit erklären auch nur einen einzigen der illegalen Einwanderer aufzunehmen.

  17. Avatar

    Selbst Herr Palmer (Grüne), fordert mittlerweile eine bewaffnete Grenzkontrolle und Zäune. D.h. er spricht klar von der Ablehnung derer, welche keinen Asylgrund vorzuweisen haben.
    Natürlich muss man bei Palmer sehen, dass die Grünen bei der letzten Landtagswahl in BW, viele Wähler aus dem bürgerlichen Lager erhalten haben. In wie weit seine Aussagen also nur Lippenbekenntnisse sind um Wähler zu behalten, lasse ich mal offen.

    • Avatar
      Wilhelm Tell er Miene am

      Dann darf der Herr Palmer auch nicht mehr in Rathäuser rein????
      Gebt acht auf die Wahlen !!!!

    • Avatar

      Für die grünophilen hat die Vernichtung Deutschlands und seiner Bürger oberste Priorität.

      Palmer und seine Kinderf…, äh, Kinderfreunde haben lediglich Angst, dass ihnen der deutsche Frosch aus dem Kochtopf springt, weil der Umvolkungsterror nun nicht mehr schleichend über den Geburten-Djihad verläuft, sondern zum offenen Terror gegen das eigene Volk geworden ist.

      Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der Geschichte der europäischen Völker, mit zwei der tödlichsten Waffen überhaupt: der Massenmigrations – und der "Volksvertreter"-Waffe.
      Wobei schon Cicero wusste, dass die "Volksvertreter"-Waffe die tödlichere von beiden ist: "fürchte nicht so sehr den Mörder, fürchte den Verräter…"

  18. Avatar
    Teuto Michel am

    Die Nachbarländer Deutschlands müssen zwangsweise auf die Idiotenpolitik der GroKo (Großes Kotzen) mit Grenzkontrollen und Abschottung reagieren. Das habe ich bereits im Januar in meinem Blog (politwahnsinn) geschrieben. Die Folge ist das Ende der Europäischen Union wie wir sie kennen. Vielleicht ist das gut und die Zentraleuropäischen Staaten besinnen sich auf ihre Zusammengehörigkeit. Angetrieben durch die USA wurden immer mehr Ex-Ostblockstaaten aufgenommen und die Verbundenheit mit Rußland hintertrieben. Wir hätten die Chance uns vom Überwachungsstaat USA zu lösen und gemeinsam mit Rußland autark zu werden. Deshalb ist das was die Merkelianer mache letztendlich vielleicht doch ganz gut. Das Ende der Idiotenpolitik der EU

    • Avatar

      "Deshalb ist das was die Merkelianer mache letztendlich vielleicht doch ganz gut. Das Ende der Idiotenpolitik der EU"

      Aber zu einem sehr hohen Preis, der unser Land nicht mehr das Land der Deutschen sein läßt, wenn die Massenzuwanderung nicht ziemlich bald begrenzt wird (im wahrsten Sinne des Wortes "begrenzt")!

  19. Avatar
    Sühnequote 1:500 am

    Dass Österreich es wagen darf Flüchtlinge abzulehnen in Anbetracht des 20. April 1889 ?
    Das Land ist ja sozusagen die Wiege, der gebärfreudige Schoss des Bösen schlechthin.
    Aber nun macht sich die Geschichtsklitterung bezahlt, sich als das erste Opfer großdeutscher Aggressionspolitik darzustellen um gewissermaßen von der irreparablen Sühnepflicht befreit zu sein.
    Sind wir doch alles nur Zwerge auf den Schulter eines Riesen dessen, was im Laufe der Geschichte gewachsen ist.

  20. Avatar

    Frankreich als einer der Hauptschuldigen kommt damit auch nicht in die Verantwortung seiner nordafrikanischen und vorderasiatischen Kriegstreiberei, ebenso nicht wie England, und die USA schon gar nicht, nein, wir werden die Last allein tragen müssen.
    +
    Denn das Ergebnis heißt ja nicht, nun wird der Flüchtlingsstrom begrenzt !
    +

    • Avatar

      Oder glaubt jemand ernsthaft, die dt. Bundesregierung ´CDU-CSU-SPD´ unter dem Beifall von ´Doppelrot + Grüne´ wird nun zurückrudern ?

  21. Avatar

    @ Tino Perlick
    +
    Ach, Merkel ist allein an der Regierung ?
    +
    Oder was soll uns der letzte Absatz des Artikels sagen ?
    +
    Gabriel, Steinmeier & Konsorten indirekt als wackere Grenzsschützer dazustellen, ist doch wohl nicht etwa ein Versuch, die Sozialdemokratie zu entschuldigen ?
    +
    Gaaaanz ´zufällig´ ein öffentlich gemachtes Schreiben an europäische Parteifreunde + SPON als Quelle.
    Wer´s glaubt ! 🙂 🙂

    • Avatar

      @TIPP

      Sehr richtig, daß Sie auf diesen feinen, aber äußerst wichtigen Aspekt, hinweisen!

      Denn keiner hier glaubt dieser Finte des Spiegel Online, daß Gabriel, Steinmeier & Konsorten ernsthaft der Merkel die Stirn bieten wollen. Dazu sind sie viel zu feige und auf merkelscher Linie bzw. Merkel auf ihrer Linie…!

  22. Avatar

    So langsam kommen in der EU alle zur Vernunft. Merkel sitzt mit ihren Hof-Medien in ihrer eigenen Lügenfalle und versucht jetzt mit den Kriegstreibern der nato gegen Russland ein neues Feindbild aufzubauen um von ihrer aussichtslosen Situation abzulenken. Diese Frau ist eine Gefahr für den Frieden in Europa und muß dringend abgesetzt werden.

  23. Avatar

    30.000! das ist weitaus MEHR! als überhaupt noch verkraftet werden kann!
    So ein politisch und absolut blödsinniges Dahergeplappel irgendwelcher EU-konformer Politikheinis!

    Schaut Euch doch einmal den Süden von "La Grande Nation" an!

    Marseille, Nizza (Ja! auch Dort!), Antibes,Frejus,Toulon….(voller Tütenträger!- Neger darf man ja in Deutschland nicht mehr sagen!…Franzosen sind DAS aber bestimmt nicht!- haben noch nicht einmal Aufenthaltsgenehmigung!….)
    weiter Westlich dann…Avignon, Sète,Avignon (das ist ehemals Grafschaft Avignon!)…weiter nach Perpignan und Carcassonne…!!!!!!!!!!!!!!
    wohin denn bitteschön noch???????- Na Klar!
    nach Berlin!
    (aber bitteschön rein privat durchfüttern, finanzieren, unterbringen, führsorgen- UND VON DEUTSCHEN FRAUEN ABHALTEN!- Kinder zählen ja sowiso nicht!- dafür hat die Deutsche "Rechtsgebung" ja bekanntlich "Psychologen"….die hauen die" Islami-Denunzierte Unordentlichkeit" dann einfach in die aktuelle "Gutbügerliche Einfaltslosigkeit"….(ich nenne das komplettes Politikversagen!)

    Es Reicht!
    Ende! Frau Merkel! Wachen Sie doch bitte erst einmal auf!….

    Christian

    • Avatar
      Wilhelm Tell er Miene am

      Mein lieber Christian ( wenn ich das so sagen darf)
      Sie unterliegen da einer Täuschung ! Dieser Dämon in menschlicher Hülle ist hell wach!
      Die weiß was sie tut und setzt das Konzept konsequent um was ihr aufgetragen wurde!!!

  24. Avatar

    Das ist eine sehr weise Entscheidung Frankreichs. Frankreich hat bereits genügend Probleme mit bestimmten Bevölkerungsgruppen. Paris 2015: Charlie Hepdoe. Und dann die Terroranschläge am 13. November. Wenn Frankreich jetzt endlich versucht, die Sicherheit im eigenen Land zu kontrollieren, anstatt weiter Menschen aus den eben politisch/menschlich nicht einzuschätzenden Regionen in das Land aufzunehmen, ist das für das Land, die Regierung und die Bürger sicher nicht der schlechteste Weg

  25. Avatar
    Volker Spielmann am

    Mit dem deutschen Rumpfstaat wird wohl auch Europa fallen

    Einmal ganz davon abgesehen, daß Europa seine zweimalige Rettung vor dem Mohammedanismus allein Deutschland verdankt, schließlich schlug der Franke Karl der Hammer bei Tours und Poitiers den Sarazenensturm ab und Prinz Eugen zerschmetterte bei Zenta, Peterwardein und Belgrad die Heere der Osmanen. So fällt mit dem deutschen Rumpfstaat der noch immer mächtigste Staat Europas und mit diesem wäre das Zentrum in der Hand der morgenländisch-afrikanischen Eindringlinge. Würden die anderen europäischen Länder dann versuchen der Völkerwanderung Einhalt zu gebieten, so dürfte ihnen dies kaum gelingen. Wird doch diese Völkerwanderung ihren Scheitelpunkt lange nach dem Fall des deutschen Rumpfstaates erreichen und nicht eher aufhören bis in Europa die gleichen Verhältnisse wie in Afrika und dem Morgenland herrschen. Europa wird zudem gegenwärtig von Liberalen regiert und daher entspricht die tatsächliche Widerstandskraft der europäischen Staaten nur einem Bruchteil deren theoretischer Macht.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Avatar

      Auf Ihre stelle würde ich noch paar Bücher mehr lesen. Was ist mit dem ganzen "Türken" Kriege im Osten der Europa, was ist mit Wienbelagerung? haben Sie auch davon mal gelesen…

      • Avatar
        Volker Spielmann am

        @Marek Böhm

        Meint er nun die erste oder die zweite Belagerung unserer alten deutschen Hauptstadt Wien durch den osmanischen Landfeind?

      • Avatar
        Wilhelm Tell er Miene am

        Die Rolle Polen`s ist heute wesentlich undurchschaubarer! Auf der einen Seite wollen sie die Balkanrute mit kappen, auf der anderen Seite erhöhen sie die NATO Presänz und stärken Paramilitärische Einheiten!
        Wo wollen die hin?

      • Avatar

        @ Winfried Krenn
        +
        Wo haben Sie das denn her ? Aus der polnischen Geschichtsschreibung ?
        +

      • Avatar

        @ Wilhelm Tell er Miene
        +
        `Die´ wollen nirgend hin, ´die ´ sind schon dort: freiwillige Dienerschaft der USA.
        +
        Die Balkan´rute´ interessiert ´die´ nur, weil ´die´ durch die Flüchtlingswelle selbst betroffen sein könnten.
        +

      • Avatar
        Volker Spielmann am

        @Winfried Krenn

        Bei Wien führte der Herzog Karl von Lothringen als kaiserlichen Generalissimus die deutschen Truppen in der Schlacht am Kahlenberg zum Sieg, wobei er formell allerdings das Oberkommando dem Polenkönig überlassen mußte. Der Prinz Eugen erfocht dagegen bei Zenta, Peterwardein und Belgrad seine Siege über die teuflischen Osmanen ganz ohne den Beistand der Polen.

      • Avatar
        Volker Spielmann am

        @Wilhelm Tell er Miene

        Im Sinne von Fichte und seinen berühmten Reden an die deutsche Nation sind die hiesigen Parteiengecken aber durchaus Liberale zu nennen: „Bis zu ihrem höchsten Grade entwickelt ist die Selbstsucht, wenn, nachdem sie erst mit unbedeutender Ausnahme die Gesamtheit der Regierten ergriffen, sie von diesen aus sich auch der Regierenden bemächtigt, und deren alleiniger Lebenstrieb wird. Es entsteht einer solchen Regierung zuförderst nach außen die Vernachlässigung aller Bande, durch welche ihre eigene Sicherheit an die Sicherheit anderer Staaten geknüpft ist, das Aufgeben des Ganzen, dessen Glied sie ist, lediglich darum, damit sie nicht aus ihrer trägen Ruhe aufgestört werde, und die traurige Täuschung der Selbstsucht, daß sie Frieden habe, so lange nur die eigenen Grenzen nicht angegriffen sind; sodann nach innen jene weichliche Führung der Zügel des Staats, die mit ausländischen Worten sich Humanität, Liberalität und Popularität nennt, die aber richtiger in deutscher Sprache Schlaffheit und ein Betragen ohne Würde zu nennen ist.“

  26. Avatar
    Wilhelm Tell er Miene am

    Wird Sie diese Klatsche verkraften? Warum bringen unsere Meinungsbildenten Fernsehanstalten und Radiosender nix darüber?

    • Avatar
      Sicherungbrennt am

      Weil die von Atlantikbrüdern beherrschte Kartelle sind, die in denen am Stockholm – Syndrom leidende Speichellecker Karriere gemacht haben und von gleichgestriegelten Politikschranzen, man kann auch Marionetten dazu sagen, befehligt werden. Letztere teils mit Stasi-Verpflichtung, die restlichen mit Gewissensschwund und unstillbarer Sucht nach Bereicherung ohne Mühsal.
      Hab ich was vergessen?

    • Avatar

      Warum …..Merkel , wird doch eben von diesen Medien schon überall zerrissen. Auch die USA unter deren Knute Deutschland steht fängt an sie zu verurteilen. Da kommt mir wirklich das große K . "Die mächtigste Frau der Welt". Was für ein Mist. Alle Kleinkinder schieben die Verantwortung und die Schuld auf "Mutti", wie passend.Aber das kennt Deutschland ja schon aus der Vergangenheit.
      Die EU-Gesetze die im Hintergrund für alle EU-Staaten gleich wirken und deutlich mehr Gewicht haben als nationale Entscheide werden verschwiegen.

      Entweder man setzt sich gemeinsam für ein wirklich geeintes Europa ein oder man lässt es bleiben.GB mit ihrer "City of London"-Corporation wollte ja schon zu Beginn immer die bevorzugte Außenseiterrolle spielen und gar keine Verantwortung übernehmen.Jeder will die Vorteile der EU nutzen auch die Schweiz mit ihren bilateralen Verträgen aber nichts dazu beitragen. Warum motzt Ungarns Präsident ( auch wenn er Recht hat) weil den Ungarn die riesigen Zuschüsse etwas gekürzt wurden aus der EU Haushaltskasse…..

      • Avatar

        @MELISSA: Die sog, EU ist ein absolut undemokratischer Scheißverein mit dem einzigen Ziel, die Völker Europas und ganz besonders das deutsche Volk, unters Joch einer selbstherrlichen, durchgeknallten Verbrecherbande zu zwingen. Alles im Sinne der von den Bilderbergern angepeilten neuen Weltordnung = Herrschaft einiger dutzend Familien über den Rest der Welt. Etwa so, wie es in "Metropolis" oder "Moderne Zeiten" filmisch, bzw. in "1984", "Schöne neue Welt" oder "Fahrenheit 451" literarisch prophezeit worden ist.
        Die von Ihnen erwähnten EU-Gelder? Ja ei, von wem stammen die denn? Doch wohl von den einzelnen Mitgliedsstaaten. Das könnte man doch besser in Eigenregie verteilen, ohne dabei auch noch diverse mafiöse Strukturen zu bedienen?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel