Keine Wahlen, mehr Migranten: Die Woche COMPACT (Video)

5

Kommen noch einmal Millionen Flüchtlinge nach Deutschland? Zumindest die neue Ikone des bunten weltoffenen Deutschlands hätte damit offenbar keine Probleme. Weshalb, erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT. Das sind unsere Themen:

Keine Wahlen, mehr Migranten – Wie Carola Rackete Deutschland verändern will
Mehr Nationalismus wagen – Ein Plädoyer gegen den Zeitgeist

Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an IBAN: DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV. Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

Sie ist die neue Heldin des bunten Deutschlands: Carola Rackete. Nach ihrem Marsch durch die Fernsehkanäle hat die Kapitänin und wackere Klimaretterin nun eine Art Manifest veröffentlicht. Damit will sie die in Rassismus und Klimakollaps untergehende Welt doch noch retten. Und das mit drastischen Methoden.

Mit diesen Worten leitete Günter Schabowski vor 30 Jahren den Fall der Mauer ein. Ob er sich über diese Folgen überhaupt im Klaren war, ist bis heute ungeklärt. Denn eigentlich sollte der Sekretär des Zentralkomitees der SED für Öffentlichkeitsarbeit nur eine Regelung zur ständigen Ausreise aus der DDR ankündigen. Martin Müller-Mertens steht jetzt an der Bernauer Straße in Berlin, einem der letzten Orte, an dem Teile der Mauer überdauert haben. Martin, offiziell ist Berlin seit 29 Jahren wiedervereinigt. Aber ist die Stadt wirklich zusammengewachsen?

Es sind zwei Welten, die aufeinander prallen. Auf der einen Seite eine immer stärker globalisierte Welt, in der kosmopolitische Eliten und deren akademischer Nachwuchs zwischen den Metropolen hin und her pendeln und eine Art multinationale Klasse herausbilden. Auf der anderen Seite steht eine zunehmende Sehnsucht vieler Menschen nach Schutz durch nationale Geborgenheit. Aus Leipzig zugeschaltet ist mir jetzt der Publizist Viktor Timtschenko. Herr Timtschenko, Sie haben ein Buch geschrieben mit dem durchaus provokativen Titel „Es wird Zeit für einen modernen Nationalismus“. Weshalb?

Bei uns lesen Sie Fakten und Analysen, die Sie bei den Mainstream-Medien nicht finden. Um keine Ausgabe mehr zu verpassen, am besten ein Abo holen. (Für mehr Infos Klick auf den Link)!

Über den Autor

COMPACT-TV

5 Kommentare

  1. Avatar

    Kommt der „Untersuchungsausschuss Merkel“? Das wird Alice Weidel immer wieder gefragt, erzählt sie beim Bürgerdialog der AfD-Fraktion in Mülheim a. d. Ruhr und erklärt: Wenn die FDP zu ihrem Wort stehen würde, hätten wir ihn längst! Damit ist das Thema jedoch noch längst nicht vom Tisch: „Ich werde persönlich dafür sorgen, dass dieser Untersuchungsausschuss kommt und, dass Merkel letztendlich vor einem Gericht landet“, so die Vorsitzende der Bundestagsfraktion. Auf unserer Veranstaltung rechnet sie knallhart mit Merkels Schadenspolitik ab. Vortrag gehalten am 30. Oktober 2019 in der Stadthalle Mülheim a. d. Ruhr. Es moderierte Jörg Feller.

  2. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Das sind diese sogenannten Visionäre, welche uns eine Welt zum Sterben schmackhaft
    machen wollen. Die Probleme, von denen sie faseln und die sie "lösen" wollen, existieren
    in ihren versafteten Hirnen. Die tatsächlichen Sorgen und Nöte der Menschheit nehmen
    sie erst gar nicht zur Kenntnis. Wäre ja zu viel Arbeit, diese anzugehen.
    Allerdings, wenn diese "Racketen-Weltretter" nur in der Glotze blöken, sterben sie
    irgendwann den Talkshow-Tod. – Getreu der Maxime von Max Grundig gibt es an jeder
    Glotzen übrigens einen Netzschalter… Damit kann man sich den Medien-Stuhlgang vom
    Leibe halten. Wie man den Ausschalter betätigt, wissen heute die meisten nicht mehr.
    Dabei könnte man so die eigene Energierechnung erträglicher gestalten.

  3. Avatar

    Es geht los, der Anfang ist gemacht:

    https://www.n-tv.de/politik/Hannover-waehlt-Gruenen-Oberbuergermeister-article21386047.html

    Der 1. Oberbürgermeister mit Migrationshintergrund.

    • Avatar
      Heinrich Wilhelm am

      Nichts ist doofer als Hannover.
      Übrigens: Hannover ist nicht der Arsch der Welt. Aber man kann ihn von dort aus
      sehr gut sehen.

  4. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Machen oder transformieren wir doch die ganze Welt zu Deutschland, dann brauch niemand mehr flüchten … nich wahr ?

    Die-se Racketen-Schnepfe … ist sowas von geistig-degeneriert und dummdämlich, dass sie das nicht mal mehr mitbekommt, wie geistesgestört sie und ihre Pippi-Dummstrumpf Ideen/Thesen sind. Solche vermeintlichen "Weltretter" sind einfach mal … total geistesgestört ! 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel