Kampf um die Kunstfreiheit: Kulturstreit im Freistaat

0
Zensieren, mobben, schikanieren: Im Kulturbetrieb wird gegen tatsächlich oder vermeintlich rechte Positionen gnadenlos gehetzt – auch in Sachsen, wo es mehr mutige Künstler gibt als anderswo in Deutschland. _ von Anna Förster Sachsen bildet bekanntlich das Herzland des dunklen Deutschlands, wie es der Spiegel sehen will: Dort, irgendwo im Tal der Ahnungslosen hinter der alten Grenze, setzen sich aufrechte Demokraten tapfer gegen AfD, Pegida und andere Menschenfeinde zur Wehr. Besonders die Kulturschaffenden, so geht die


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel