John Laughland

0

John Laughland ist britischer Historiker und Spezialist für Völkerrecht, der vor allem für das Magazin The Spectator, sowie für den Guardian, die Times und andere britische Blätter schreibt. Er verfasste außerdem zahlreiche Bücher, zuletzt A History of Political Trials from Charles I to Saddam Hussein (Oxford: Peter Lang, 2008); Schelling versus Hegel: from German Idealism to Christian Metaphysics (London: Ashgate, 2007); Travesty: the Trial of Slobodan Milosevic and the Corruption of International Justice (London: Pluto Books, 2007). Laughland ist Direktor des Institut de la Démocratie et de la Coopération in Paris und engagierter EU-Skeptiker und Kriegsgegner. Wie die Co-Leiterin des Instituts, Natalia Narotchnitskaya, ist auch John Laughland regelmäßiger Referent auf den COMPACT Souveränitäts-Konferenzen.

COMPACT-Beiträge:


Über den Autor

COMPACT

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel