Bundestags-Pöbler Johannes Kahrs (SPD): Sexist, Mini-Diktator und neuer Mainstreamheld

61

Gestern fauchte Johannes Kahrs (SPD) die AfD-Abgeordneten im Bundestag an: „Hass macht hässlich. Schauen Sie in den Spiegel.“ (Mit „Spiegel“ meinte er natürlich nicht das gleichnamige Magazin). Seitdem hat mancher Mainstreamer einen neuen Helden. So twitterte Hardcore-Konformist Niels Minkmar (Spiegel) heute: „Die Rechten sind feige. Wenn wir einen Innenminister wie @kahrs hätten, wäre die Stimmung im Land eine andere.“ Innerhalb eines Tages war Pöbel-Ralle (Stegner) vom Thron geschubst.

Aber mal ehrlich: Kannten Sie diesen Kahrs zuvor schon? Jemals von ihm gehört oder gelesen? Nein? Sollten Sie aber. Zwar finden Sie in der Vergangenheit des 1963 in Bremen geborenen Sozialdemokraten keinerlei Hinweise auf eine politische Großleistung, aber dafür zahlreiche Belege für einen Charakter, dessen Anwesenheit im Bundestag seine Partei erneut der Heuchelei und der Doppelmoral überführt.

Kahrs begann 1982 im rechten Flügel der Jusos, hatte dort wiederholten Krach mit den Juso-Linken. Aber der erste Skandal um seine Person gelang erst 1992 mit dem Bashing eines weiblichen Parteinmitgliedes. Seine parteiinterne Konkurrentin Silke Dose erhielt nachts anonyme Telefonanrufe, bei denen der Anrufer entweder direkt wieder aufgelegt, geschwiegen oder mit Sätzen Wie „Ich krieg dich, du Schlampe!“ gedroht hatte. Die Polizei installierte eine Fangschaltung, die zwei nächtiche Anrufe von Johannes Kahrs registrierte.

Die Sache kam vor Gericht. Dabei versichterte Kahrs, der damals von dem Anwalt Ole von Beust (CDU) vertreten wurde, er sei nicht der gesuchte Stalker. Nur die beiden abgefangenen Anrufe stammten von ihm, keineswegs die vorherigen. Er habe wegen der bevorstehenden Wahl bloß Interesse am Wohnort der Konkurrentin gehabt… Der Prozess endete mit einem Vergleich, die 800 DM Gerichtskosten trug Kahrs.

Ein Indiz dafür, dass auch die vorherigen Anrufe von Kahrs stammen könnten, ist dessen Vorliebe für das Wort „Schlampe“: Im September 2016, also erst vor zwei Jahren, hatte der damals 53jährige SPD-Bundestgagsbgeordnete bei einer Tagesfahrt mit Schülern ein Selfie auf Twitter veröffentlicht. Ein anderer User kommentierte in Bezug auf eine (blonde) Schülerin: „Und die Blondine freut sich aufs Foto zu kommen. Läuft.“ Daraufhin antwortete Kahrs: „Immer. Schlampe halt.“ – Ein Mädchen, das sich gerne fotografioeren lässt, ist also eine „Schlampe“.

Blöderweise hatten 145 Schüler das Foto samt Kommentar entdeckt. Manche beklagten sich. Angeblich sendete Kahrs daraufhin eine Mitarbeiterin, um sich in seinem Namen zu entschuldigen, und erklärte später, in einem Plenarsaal, vor der versammelten Ausflugsgruppe: „Ich hätte das nicht tun dürfen“.

In den letzten neun Jahren berichteten die FAZ, Die Zeit u.a. Medien über Kahrs Rolle als Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Hamburger-Mitte. Dort habe er sein System persönlicher Abhängigkeiten geschaffen. Sogar die Taz schrieb 2012, Kahrs, „der 48-jährige Reserveoffizier ist der Frontmann der Parteirechten“. Außerdem: Das „‚System Kahrs‘ in der SPD-Mitte weist sektenähnliche Züge auf. Vor allem rechte Jungsozialisten, die mit Referentenjobs und Mandaten in Kommunalgremien auf höhere Aufgaben vorbereitet werden, bezeichnen sich ungeniert als ‚Kahrsianer‘. Über den Jugendhilfeausschuss steuert Kahrs Millionenbeträge für Träger, in denen verdiente oder hoffnungsvolle Genossen seine Macht im Kreis absichern.“

Wer jetzt noch nicht genug hat, sollte wissen, dass die Frankfurter Rundschau 2005 aufdeckte, dass im damaligen Bundestagswahlkampf mehr als 60.000 Euro Parteispenden von der Rüstungsindustrie in Kahrs’ SPD-Kreisverband Hamburg-Mitte flossen. – Lag es vielleicht an diesem guten Verhältnis zur Rüstungsindustrie, dass sich Kahrs gestern von Alxander Gaulands Zurückweisung einer deutsche Intervention in Syrien ein wenig provozierend fand? Und deshalb so ausrastete?

Unabhängigen Journalismus unterstützen – Abo abschließen – Prämie kassieren

Wie auch immer. Wenn AfD-Politiker wie Gauland oder Meuthen ab jetzt nächtliche Drohanrufe erhalten, wenn aus dem Handy von Frau Weidel das Wort „Schlampe“ ertönen sollte, dann sollte sich niemand wundern: er will bloß wissen, wo sie wohnen.

Über den Autor

61 Kommentare

  1. Die deutsche Sozialdemokratie ist dem Untergang geweiht.

    Wenn ein Sozialdemokrat das Wort "Hass" in den Mund nimmt,

    ist damit nur Selbst-Hass gemeint – mit oder ohne Blick in den Spiegel.

    Die deutsche Sozialdemokratie hat das deutsche Volk lange genug unterdrückt.

    Die SPD hat sich zu einem Feind des deutschen Volkes entwickelt.

    Der Verfassungsschutz braucht diese sterbende Überreste des sozialdemokratischen Volksverrats

    nicht mehr überwachen.

    Das Wahlvolk schmeißt diese Verräter in hohem Bogen auf den "Müllhaufen der Geschichte".

  2. Jeder hasst die Antifa am

    Wenn man wie die SPD am absaufen ist sucht man verzweifelt jeden Ast zu ergreifen und der heisst bei der SPD zur Zeit Hetze und Lügen mit solchen traurigen Schießbudenfiguren wie Kahrs, Schulz und Nahles.

    • Das Wahlvolk hat den jahrelangen Volksverrat der SPD längst durchschaut.

      Die deutsche Sozialdemokratie, die nei eine war, verschwindet aus Deutschland und

      den Parlamenten. Das ist nur noch eine Frage der Zeit.

      Schaut Euch doch das letzte Aufgebot dieser widerlichen Bautanzgruppe an:

      Schreihals Nahles, Martini Schulze, Scholzomat Olaf, der dicke Siggi und der Liebling

      aller Ostdeutschen das Heikole Maaaaaaaaaaaaaaaaaaas..

      Wer will den diese Auslaufmodelle noch wählen ?

      Erinnern mich an die Schummel- und Stinke-Diesel von Volkswagen.

      • Jeder hasst die Antifa am

        Wenn man die Anti AfD Demo in München gesehen hat und Interwiews mit den Gegendemonstranten die Herr Stürzenberger geführt hat dann weis man total Verblödet, Strunzdumm Gehirntot die Wählen nur Ihren eigenen Untergang also SPD Linke ,Grüne.Gewerkschaften Jusos Antifa und anderes linkes Geschwurbel.Die eine Gehirnwindung die,die noch haben reicht nur zu einem Wort, Nazi

  3. Der P.nn.r ist das richtige Aushaengeschild fuer die SPD. Sind alle die in der SPD sind auch so? Fresse hauen und so…Bei den Volksverraeter geht immer noch was.

  4. Rechtsstaat-Radar am

    Aggro-Hinterlader Kahrs, eine SPD-Qualle aus "Hamborch", der selbsternannt "schönSTen STaTT der Welt", ist der Prototyp des volksfeindlichen nachkriegsdeutschen "Sozialdemokraten". Es hat schon seinen Grund, weshalb der Kaiser seinerzeit das schöne "Gesetz wider die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie", das von 1878 bis 1890 galt und mehrfach verlängert wurde, erlassen hat.

    Insbesondere die sog. Sozial"demokraten" sind verantwortlich für all die gewaltigen und rein hausgemachten Probleme, die uns vermutlich in einen grausamen Ethnoreligionskrieg treiben werden. Sie ermöglichten den "Gast"arbeitern den ersten "Familiennachzug. Sie waren und sind die Steigbügelhalter der 68er-Kulturrevolution mit all ihren bösen, unsere Gesellschaft, unser Volk zersetzenden Folgen. Die SPD war eine gemeingefährliche Partei, ist es und wird es, solange sie nicht aufgelöst und verboten wird, auch immer bleiben. neu ist nur, dass sie andere, nicht minder undemokratische und gemeingefährliche Parteien um sich geschart hat. Ich muss die namen der Altparteien nicht aufzählen, wir alle wissen, wergemeint ist. Die CDU ist die kriminellste unter ihnen und müsste als erste verboten und aufgelöst werden.

  5. Interessant ist auch,
    dass Horst Seehofer jetzt endlich die Katze aus dem Sack gelassen hat
    und sich vor den SPD-Mann, BunTespräsidenten und Linksextremisten-Schmeichler
    Frank-Walter S. gestellt hat.
    Die AfD stelle sich gegen "diesen Staat",
    was ja mehr als legitim gegenüber der Grundgesetzbrecherin Merkel ist:
    Das geht dem Drehhofer jetzt eindeutig zu weit,
    obwohl er selbst vor ein paar Jahren noch den Rechtsbruch der Kanzlerin beklagt hat.
    Da wird er sich wohl auch bald an die BRD-Schausteller
    K.I.Z. und Feine Sahne Fischfilet wenden,
    damit diese endlich wieder ein Konzert gegen die AfD machen.
    Vielleicht kann Seehofer auch seine Zusammenarbeit mit dem Medienkartell intensivieren
    und diesen nicht nur durchgehen lassen,
    dass sie Gewalt gegen AfD-Politiker vertuschen und verharmlosen,
    sondern ihnen im Kampf gegen Rechts empfehlen,
    Gewalt gegen AfD-Sympathisanten öffentlich zu besingen (Zivilcourage),
    wie das die von Steinmeier gehätschelten Schreihälse machen.

    Dann wäre die BRD endlich so weit, dass sie sich offen gegen das Deutschtum stellt,
    und müsste sich nicht mehr so lächerlich verrenken und herumtrucksen,
    wie sie das für die vielen akademischen Dummschafe oft noch als notwendig erachtete.

    NIEDER MIT DER CSU!

  6. Der letzte gescheite Spitzenplotiker, den die SPD hervorgebracht hatte, ist leider mit 97 Jahren verstorben.
    Als Schmidt noch Bundeskanzler war sagte Vater auch immer: Der Mann ist gut, aber in der falschen Partei.
    Irgendwie hat man den Eindruck, daß die heutigen Genossen nichts unversucht lassen, um die 10%-Marke bei Wahlen noch zu "knacken".
    Herr Kahr scheint mir ein typischer Hinterbänkler mit Dreck am Stecken zu sein. Denn sie konnten keine Besseren mehr finden! G.Heinson stellt fest: Wo wenig Konkurrenten sind, haben auch die weniger Fähigen eine Chanche Karriere zu machen! Kann sich einer vorstellen, daß ein Herr Kahr, aber auch ein Herr Schulz oder eine Frau Nahles in den 50er oder 60er Jahren bei der SPD etwas geworden wären???

    • Es gibt mittlerweile genug Türken und sonstige Nicht-Deutsche,
      die SPD wählen.
      Damit werden sie immer über die 10-Prozent-Hürde kommen.

      • Das ist eine kluge Anmerkung und die Wahlforschung bestätigt das leider.

        Der Türke in Deutschland wählt gern Erdogan und SPD….In etwa das Gleiche….

        Unterschiede gibt es das nicht.

    • Ein echter Deutscher wie Helmut Schmidt hätte heute überhaupt keine Chance, einen Fuß in die Politik zu bekommen. Er war ja als Offizier der Wehrmacht ein astreiner "Nazi"… Vielleicht einer der Gründe, weshalb man ihn totschweigt, als habe es ihnen nie gegeben. Ein weiterer sein Ausspruch von 1981 (!!), dass Deutschland nicht mehr Ausländer aufnehmen können, weil das , Zitat: "Mord und Totschlag" gibt. Der Mann war besser als Nostradamus…

  7. heidi heidegger am

    hmm, achthundert mark liegen bei mir evtl. noch irgendwo rum, ob ich mal nächtlich den Kahrs mit *du schlampe* telefonisch anfauchen sollte? werde gleich mal hobby-rechtsanwalt Flocky fragen, hihi.

    • heidi heidegger am

      und was kostet’s alle drei (RA+Kahrs+Richter xy) als schlampen zu bezeichnen, häh? ich meine, ein vergleich bei dem die gerichtskosten nicht geteilt werden, ist so lustig, wie der nachname des mobbing-opfers. und was sagt(e) eigentlich der militär-ehrengerichtshof zum *offizier und gentleman* Kahrs wg. der ganzen sache?

      • Der "Militär-Ehrengerichtshof sagt nichts,weil er nicht existiert. Heutzutage ist die Ehre beim Militär fast genauso tot wie in der übrigen Gesellschaft.

      • Ein Offiziers Kammerad!… und dazu auch noch mein Jahrgang!! – Ehrlich gesagt :Ich weiß nicht wohin mit meiner Scham!

  8. War erschütternd zu sehen, was sich hinter diese Kahr-Maske in Wirklichkeit an charakterlichem Niveau, an geistigen Qualitäten und an demokratischen Defiziten verbirgt. Bei der SED wäre dieser Betonkopf sicher besser aufgehoben als im Deutschen Bundestag.

    Es ist beängstigend zu sehen, welche Leute und welche Gehirne im Krisenfall über das Schicksal eines ganzen Volkes mitbestimmen. Kein Wunder, dass diese Leute keiner mehr wählen will.

    Wir haben es im Augenblick ganz deutlich mit den Angst- und Vezweiflungsschreien einer untergehenden Sozialdemokratie zu tun.

    Das war wohl auch das Motiv für die Entgleisungen von Schulz mit dem "Misthaufen der Geschichte". Wer ist den auf den "Müllhaufen" geworfen worden, wenn man es mal so ausdrücken darf. Der Schulz ist es, doch, der auf den "Müllhaufen der Geschichte" geworfen wurde, zuerst von den Wählern, danach von seier eigenen Partei.

    Es ist ganz natürlich, dass solche unbewältigten biographischen Erfahrungen ihr Ventil suchen. Natürlich war es wichtig, dass sein eigenes Versagen und Scheitern irgendwann mal aus Schulz herausbrechen kann.
    Die AfD diente nur als Aufhänger für die Entladung seiner eigenen psychischen Probleme.

    Jedenfalls haben Kahr und Schulz der AfD, die sie samt ihren Millionen von Wählern aus dem Bundestag rausgeeckelt haben, an diesem Tag viele Sympathien und Mitleidsboni verschafft.

    • Ich lese in anderen Kommentaren, dass bei Kahr offenbar auch sexuell etwas nicht stimmt. Ob das zutrifft, kann ich nicht beurteilen. Wenn es aber so ist, gehört dies öffentlich gemacht und diskutiert. Wer weiß, was dieser Typ, wenn es stimmt, alles mit diesen armen und ausgebeuteten Frauen macht, die sich nicht wehren können.

  9. Jeder hasst die Antifa am

    Schulz meinte in einem Anfall geistigen Deliriums die AfD gehört auf den Müllhaufen der Geschichte der hat bestimmt noch nicht mitbekommen das er dort gelandet ist,einer der größten Versager den die abgewirtschaftete SPD je hervorgebracht hat,

  10. Nicht nur Kahrs, sondern die ganze "SPD" hasst, und zwar mehrfach:

    1. Haremsdamen und sonstige Hausfrauen, denn diese seien Sklavinnnen, aber Arbeit, besonders Zeitarbeit, am Fließband und in der Putzkolonne sei die allerschönste Frauenemanzipation – für diejenigen grenzenlosen Rotlackaffen, die eine maximale Humankapitalverwertung in einer von knechtischen Zinsen für dumme Dauerschulden gepeitschten Arbeitshetzökonomie anstreben.
    2. Mohammedaner, denn die "SPD" lässt sie von der Nato und deren Auftragsrebellen genauso gern bombardieren, wie es fast alle Diätenfresser aus dem Kreis der christlichen Ölkriegskumpane tun.
    3. die Natur, denn die "SPD" fördert antibiologische Kopulationen und Kinder-Gender-Schänderei.
    4. die deutsche Wirtschaft, denn die "SPD" fördert durch Zustimmen ihrer Betriebs- und Aufsichtsverräter das Plündern heimischer Unternehmen seitens transkanalisch-transatlantischer Vampire (Bsp. Bayer-Monsanto).

  11. Michael Höntschel am

    Das Schmierentheater welches die SPD im Bundestag abzog, stellt den Tiefpunkt in der Geschichte dieses geschichtsträchtigen Hauses dar und ist eine Schande für den deutschen Parlamentarismus. Ich sah in Reihen der Fraktion nur eine Frau, die sich offenbar für das schämte, was an Niveaulosigkeit seines Gleichen suchte.

  12. Hochinteressante Details über Kahrs, der mit der klein-karierten Krawatte. Nur Bolliwood schreibt schönere Drehbücher über ähnliches wie es sich neuerdings im BT abspielt.
    Alles Schauspieler die Reihe durch, Quatschköpfe, können sich aus eigener Kraft aber nicht die Schuhe zubinden. Aber glänzen im neuen Streifen mit dem Titel: "Wut! Die Empörung der Gerechten".
    Drehbuch Angela Merkel.
    Doppelhauptrolle M. Schulz (tagsüber als Drehorgelspieler, nachts als Rächer der Enterbten).
    2. Hauptrolle: das Nahles als Brülläffchen auf M. Schulz‘ linker Schulter (tagsüber und nachts) was sie kann: Nicht singen.
    3. Hauptrolle: J. Kahrs als "der Stalker" (nützlicher Idiot wenn er gegen die rechte Opposition trompetet),
    4. Nebenrolle: Der Maaas: ein Männlein steht im Walde, oder- der vom Gewissen Geplagte (traumatisiert da es kein Batman Kostüm in seiner Größe gibt und nun mit der Gesellschaft abrechnet).
    Kasperle Theater vom Bürger finanziert.

  13. Habe mir diese Rede gestern angehört.Dieses verkommene Subjekt sollte sich eine Toiletten rolle um den Hals hängen bei so viel geistigen Dünnpfiff der aus seinem Munde trieft.Nach solchen Vorträgen ala Kehrs, Stegners und co. sollte man sofort ein gutes Buch lesen, damit man nicht vollkommen verblödet!
    P.s. Lindner war auch nicht schlecht mit seinem billig gespielten hysterischen Tobsuchtsanfall.

  14. Während das deutsche sich Parlament mit solchen geistlosen Schwätzern beschäftigt ist, zum Zwecke der Ablenkung, geht der "Größte Raubzug der Geschichte" am deutschen Volk weiter, durch eine kriminelle Zusammenrottung zwischen Politik und Finanzmafia. Da ist der Finanzskandal von 2008 ein lauer Sommerwind gegen den Hurrikan der unweigerlich noch kommen wird, denn in den Bilanzen der Banken befinden sich 9 Billionen Euro ungedeckte Geldmenge der künstlichen Zahlengenerierung als Wertschöpfung, während die reale Menge der Wertschöpfung der Zentralbank auf der Basis getätigter produktiver Geschäfte sich auf 1 Billion Euro beläuft. Das sind "Verletzungen materiellen Rechts" des deutschen Volkes. Darum sollten sich die Politiker kümmern. Ein "Hitlergruß" ist die Verletzung eines moralischen Rechts ohne Verletzung eines materiellen Rechts, es kommt niemand zu einem materillen Schaden.

  15. Hihihi,Personalien. Aber Sexist,soll das ein Vorwurf sein? Ich bin schließlich auch einer. Wie Millionen Vorfahren und Zeitgenossen,nichts Übles dran.

  16. Jeder hasst die Antifa am

    Der neue Stegner Ersatz der SPD, ein Pöbler der Hass und Hetze verbreitet weil ihm die Argumente fehlen mit solchen Spitzenkräften wie Kahrs rast die SPD auf die 5% Marke zu er ist eine neue Wahlkampfhilfe für die AfD nach dem Pöbel Ralle selbst für die SPD zu peinlich wurde.

  17. Sieht man den Kahrs, kennt man alle. "Der Bua a Depp, die Madel schiach" kann man da nur noch schreiben.

    Dieser pseydo- Politiker ist eine Zumutung für jede Demokratie, er ist dem Aussehen nach eine Null und dümmer wie Bohnenstroh in seiner ganzen Artikulierung.

    Der schimpft auf die AfDler und guckt dabei selber wie einer aus der Anstalt!

    Brauchen wir solche Politiker? Nein, die braucht kein Land.

    • @ GERD

      Dieser DBT ist doch, spätestens seit Schröder,
      so etwas wie eine Anstalt für Besser Verdienende.

    • Jeder hasst die Antifa am

      Kahrs ist der linke Abschaum der SPD sein Nachfolger ist die Juso Niete Kühnert, wehe Deutschland wenn diese Typen mal an die Macht kommen.

  18. Über Frau Joahnes Kahrs von der SPD/ Volksverräterpartei ist alles Wesentliche in diesem klugen Forum angemerkt.

    Schon witzig, was für eine Angst vor dem endgültigen Untergang die Volksverräter-Partei-SPD hat.

    Ihr bleibt nur noch die Hetzjagd auf die AfD und der Wunsch, die AfD zu überwachen.

    Wie dreckig muß es diesen SPD-Volksverrätern in Wahrheit gehen?

    Eine kleine Splitterpartei macht auf dicke Lippe und ist dem Untergang geweiht…..

    Ich bleibe dennoch dabei: SPD-Andrea Nahles nackt als Playmate des Monats hänge ich mir als

    Poster ins Klo…..denn die SPD definiert, was "hässlich" ist…..diese Woche im deutschen Bundestag.

  19. Gauland sagte Hass sei nicht strafbar. Aber verdienen muss man sich ihn eben doch. Ich empfinde den Kahrs als einen evolutionären Unfall und da ist Hass als Empfindung überflüssig.

    • Rechtsstaat-Radar am

      Wenn Sie den stets unflätig-aggressiven SPD-Kahrs als evolutionären Unfall bezeichnen, darf ich sie trösten. Die Evolution hat dafür gesorgt, dass dieser unflätige Mensch aus "Hamborch", der selbsternannt schönjSTen STaTT der Welt", als Hinterlader ausgestaltet und somit von der weiteren Teilnahme in der Evolution ausgeschlossen und im Genpool des deutschen Volkes nicht vertreten sein wird.

      Wenigstens das ist dich eine wirklich sehr gute Nachricht!

    • @ KIRE

      Evolutionärer Unfall?
      Das klingt nach unausweichlichem Schicksal, , nach Verharmlosung,
      nach Opfer, Entschuldigung, Strafmilderung, Unschuldsvermutung.

      Solche Dummschwätzer werden aber nicht als solche geboren.
      Sie gehen freiwillig in die Politik, eignen sich vorsätzlich
      das ideologische "Rüstzeug" an und legen, notwendigerweise,
      den gesunden Menschenverstand ab.

      Sie sind trotzdem strafmündig.

      Allerdings hat sich in letzten 70 Jahren im Narrenland BRD
      eine Berufspolitikerkaste etabliert, die ihre politischen Ambitionen
      an ihren Nachwuchs vererben.
      (Bekanntestes Beispiel ist unsere liebe Flinten-Uschi.)
      Die Typen halten krampfhaft an ihren Sesselfurzerposten fest
      und wenn sie keinen nachwuchs haben, suchen sich die Leute aus,
      die artig bei diesem Trauerspiel mitmachen dürfen. (z.B. Studienabbrecher)

      Leichter kann man sein Geld doch nicht verdienen,
      denn als politischer Dummschwätzer.
      Sie pfeifen aus das Volk, das sie zu vertreten vorgeben
      und folgen einzig ihren niederen Instinkten.
      In diesem Fall: Hasspredigten und Geld scheffeln.

      Es gibt Probleme in diesem Land, nicht nur
      mit den sogenannten Flüchtlingen.
      Selbst wenn man die Schuldfrage außer Acht ließe,
      sollte man erwarten, dass die regierenden Politiker
      sich mit deren Lösung befassen würden,
      aber sie tun es nicht, sondern beschäftigen sich
      nur mit sich selbst, mit Dummschwätzen und
      Beschimpfungen des politischen Gegners.

      • Rechtsstaat-Radar am

        Wir sollten uns über das stets ungebildet-primitive und in aller Regel hoch aggressive SPD-Berufspolitikertum nicht weiter aufregen. Es wird doch für einen stetig wachsen Teil unseres Volkes immer offensichtlicher, dass diese aggressiven Dummschwätzer der SPD, dass Spezial"demokraten" von Schlage des Hinterladers Kahrs oder des im linken Terrorlager stehenden Ralf Stegner, zum einen keine Demokraten und zum anderen in jeder Hinsicht unqualifizierte Stümper sind. Bei jeder Rede, die diese typischen Altparteien-Politiker im Buntestag halten, wird deutlich, dass hier nicht ein einziger Inhalt, schon gar kein brauchbarer, sondern nur gemeingefährliche Ideologie entäußert und strafbare ehrverletzende Delikte verwirklicht werden.

  20. "Hass macht hässlich", der Genosse ist ja ein Philosoph. " Schauen Sie mal in den Spiegel", das wiederum ist gehobenes Grundschulniveau. Wie lange mag der spd-Bundeswehr Offizier Kahrs an derlei Sätzen neben seinem Fernsprecher wohl gefeilt haben? Ich hätte den wie immer wenig gefüllten Semiplenarsaal nicht vie die AfD-Abgeordneten verlassen. Ich hätte den nicht satisfaktionsfähigen Telefonsexisten geohrfeigt. Wählt doch mich bitte! In den fast leeren Saal. Ich bin auch arbeitsscheu und will fette Diäten abkassieren.

    • Jeder hasst die Antifa am

      Hass macht hässlich das sieht man bei den Linken und Grünen Giftspritzen deren Kampfemanzen können in jeder Geisterbahn auftreten,

  21. Eine angemessene Bezeichnung dieser Herrn würde leider gegen die Nutzerbestimmung dieser Seite verstoßen.
    Die Verleumdungen dieses Herrn sind ekelhaft. Dabei ist zu unterstreichen, dass er selbst mit den eigenen Genossen (welche im politisch um Wege stehen) kaum besser umgeht.

  22. Hallo Compact, die Glorifizierung des Gespeis aus dem Munde vom Kahrs durch den Mainstream Glauben doch nur noch die ewig Schlafenden ( Bild-Spiegel-Focusleser. .. etc.)
    Ansonsten denke ich was Medien und Politiker in diesem Lande an Gespei von sich geben glauben immer weniger Menschen. Wir lassen uns nicht mehr verarschen und ich persönlich glaube diesen Deurschlandhassern kein einziges Wort mehr.
    Es kommt die Wende, der Umsturz und dann werden sich hoffentlich diese Stimmungsmacher verantworten müssen.
    Aber ich denke das deutsche Volk lässt Einige wieder davonkommen. Siehe Nachwendezeit und die ganzen Wendehälse… Diese Bezeichnung scheinen wir Deutschen schon wieder längst vergessen zu haben.
    Armes Deutschland.

    • Dein Wort in Gottes Ohren, allein mir fehlt der Glaube…

      Dieses Land wird zur nächsten Wahl wieder alles vergessen haben. Falls es sowas wie eine Wahl wirklich gibt, wovon ich nicht ausgehe. So falsch wie Frau M auch ist, ihr System ist dicht und wird nur durch einen Bürgerkrieg zu kippen sein…
      Wer gestern bei der Haushaltsdebatte richtig hingehört hat, weiß wie das System funktioniert. Die Statistik wird so lange gebogen bis sie passt und so wird keiner auf die Idee kommen, dass außer den paar toten Deutschen, irgendwas nicht passt. Bis es dann vorbei ist und man in Armut verenden wird. Auf dem Weg sind wir auf jeden Fall.
      Wer sich mit dem Thema Hyperinflation einmal beschäftigt hat, wird parallelen sehen und dieses Sozialsystem ist mit mehr Schmarotzern (immer mehr werdenden), als Einzahlern, nicht mehr zu stemmen… der Familiennachzug wird immer eine Dunkelziffer bleiben, weil auch da die Statistik sehr eigen funktioniert (99 % der Leute werden wissen was ich meine).
      Wie soll der Deutsch-Otto also nun von den Querständen erfahren? Durch die Systemmedien? garantiert nicht! Er schaut sie aber und fühlt sich danach informiert und schlau.

      Es ist eine Schande wie dieses Land zu Grunde geht. Ein Land für das unsere Väter gekämpft haben…

  23. Deutsche Beobachtungsstelle am

    Hassprediger SPD-Pöbel-Kahrs – ein Mustervertreter des häßlichen, intoleranten, hetzenden, unappetitlichen, unsäglichen Dunkeldeutschlands!! Eine Figur aus Heinrich Manns Roman "Der Untertan"! Nur mit solchen menschenverachtenden Bonzen funktionieren Diktaturen und Regime!!!
    Der war ja gestern im Buta fast noch schlimmer als der EU-Schulz. Und das will was heißen!!

    Patriotische Grüße aus Preußen!

  24. Geboren in der Volksrepublik Bremen, Papa und Mama waren im Bremer Senat. Was will man da erwarten. Das er Frauen als Schlampen bezeichnet, liegt wohl an seiner sexuellen Orientierung (Beführworter der Homoehe).

  25. Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

    Militärisch-industriell-politischer Komplex. Auch das wurde schon als typisch "faschistisch" bezeichnet. War in der Sowjetunion genauso wie in USA und Vasallenländern. Ceterum censeo….. ein nicht hilfreiches Wort. Aber von solchen Typen wie Kahrs "Faschist" genannt zu werden, kann nur zur Ehre gereichen.

  26. Ob ich Kahrs vorher kannte? Na klar, als Vorsitzenden des Seeheimer Kreises – also ein überzeugter Neoliberaler. Ein typischer Verträter des Verrats der SPD an ihrer (eigentlichen) Kernwählerschaft.

  27. "fauchte Johannes Kahrs (SPD) die AfD-Abgeordneten im Bundestag an: „Hass macht hässlich. ? Entschuldigung COMPACT, da hat der Mann aber doch völlig Recht. Der soll sich doch mal einen Spiegel kaufen. Oder kann er darauf verweisen einen Schönheitswettbewerb gewonnen zu haben? Er soll doch mal den Beweis seiner Behauptung antreten. Wenn nicht, Parlamentarische Kontrollkommission, Innenausschuss, usw. Soviel zu den neuen Inhalten der neuen SPD, als originalgetreue Kopie der Merkel-CDU Politik.
    Was zur Zeit in der deutschen Politik abgeht ist nicht mehr zum Lachen sondern nur noch zum bitteren Weinen.
    Ein psychopatisch verkommene Bande die nur noch den Dummkasperle abgeben in der vergeblichen uns unbegründbaren Hoffnung dass ihnen jemand Glauben schenkt.

  28. Und das ist noch gar nicht alles! Der saubere Herr Kahrs machte sich nach Lage der Dinge 15-Jährige – also Minderjährige – mit Bier und Schnaps gefügig (ähnlich wie Volker Bech das Meth für den Strich an der Eisenacher Straße brauchte oder für eine Session im "Bull" Kleiststraße)
    Siehe das Video von Oliver Flesch von gestern
    https://youtu.be/Y4wyI_ITqxc

      • GRÖNLAND
        Heute wurde eine Tote Frau gefunden.
        Es wurde ein Syrer festgenommen.
        Dieser warscheinlich Mord und viele andere, gehen auf das Konto mit leuten Ihrer Gesinnung und die Liste wird immer Länger.
        Ich an Ihrer Stelle wäre ein wenig zurückhaltender.

    • Also der Herr scheint wirklich Dreck am Stecken zu haben….
      Selbst die hamburger Mopo, welche sehr links ausgerichtet ist, äußerte sich über diesen Herrn sehr negativ.

    • Grönland ist kalt am

      Das tat er schon bei einer lustigen Frau W. der AfD bei Herrn Kahrs Rede. Echt zum gröhlen wie sie vor Wut mit ihrem Füßchen aufstampfte *hihihi

      • DerSchnitter_Maxx am

        @Grützbirniges Troll-Spatzenhirn ist geistig impotent …
        Herrje, sie Spatzenhirn … Sie stimulieren wohl ihre geringe Intelligenz, zusätzlich, mit Vogelfutter als Nahrungsergänzungmittel … aus dem Tiernahrungssortiment ihres hiesigen Baumarktes … tztztz … einfach nur tiefschürfend erbärmlich …
        lol … Sie können mir nicht das (Fracking-Einlauf-) Wasser reichen … Sie Troll-Spatzenhirn !

      • Fischer's Fritz am

        "…zum gröhlen wie sie (Fau Weidel) vor Wut mit ihrem Füßchen aufstampfte" ?

        Fand ich in diesem Fall leider etwas peinlich, wie ein wütendes, kleines Pipi-Mädchen

      • Kleiner roter Scheißer, ich liebe Deine Absonderungen.
        Mach weiter so, blöde Menschen wie Du einer bist sind in der BRiD noch häufig anzutreffen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel