Jörg Meuthen (AfD): Hass- und Lügenpropaganda bei Anne Will

72

Liebe Leser, was sich gestern bei Anne Will in der ARD abspielte, ist wohl der absolute Tiefpunkt der bisherigen deutschen Talkshow-Geschichte – und zugleich ein Höhepunkt der GEZ-Gehirnwäsche für die weniger informierten Fernsehzuschauer.

_von Jörg Meuthen

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Katrin Göring-Eckardt (sogenannte „Grüne“) verbreiteten in einem fort unwidersprochen und ohne jeden inhaltlichen Beleg Hass-, Hetz- und Lügenpropaganda gegen unsere Bürgerpartei in einem bislang noch nicht dagewesenen Ausmaß – und es gab in der Vergangenheit wahrlich schon viel Unsägliches, was so inhaltslos wie perfide gegen uns abgefeuert wurde.

Es ging in dieser unterirdischen Sendung ganz offensichtlich um den ungeheuerlichen Versuch, einen Zusammenhang zwischen dem abscheulichen Mord an Dr. Walter Lübcke, Regierungspräsident in Kassel, und unserer strikt rechtsstaatlichen Alternative für Deutschland herbeizufabulieren.

Allein dieses Ansinnen ist bereits ein handfester Skandal. WIR sind es in diesem Land, die permanent strikte Rechtsstaatlichkeit einfordern! Wir sind es, die stets den gewaltfreien demokratischen Diskurs verlangen – einen Diskurs, von dem man uns gerade in den öffentlich-rechtlichen Medien regelmäßig ausschließt.

Fast immer läuft es nämlich so wie gestern bei Anne Will: Man spricht ÜBER uns, und zwar in übelster Art und Weise – aber man spricht natürlich nicht MIT uns. Die Möglichkeit, dass wir uns zu derart unsäglichen Vorwürfen sofort und vor gleichem Publikum äußern könnten, verweigert man uns.

Und diese übelste Art und Weise wurde gestern geradezu zelebriert: Frau Kramp-Karrenbauer, selbst politisch aussichtslos mit dem Rücken zur Wand stehend, erdreistete sich allen Ernstes und wiederholt zu insinuieren, dass wir für diese furchtbare Mordtat mitverantwortlich seien.

Dieses niederträchtige und groteske Ansinnen gipfelte darin, dass sie meinte, wer sich vorstellen könnte, mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde. Wie tief beschämend und schäbig ist es, dieses schreckliche Mordgeschehen in einer Talkshow für parteipolitische Zwecke zu instrumentalisieren.

Unfassbar.

Und leider völlig unwidersprochen durch die Moderatorin. Man stelle sich einmal vor, ein AfD-Politiker hätte in ihrer Sendung Vergleichbares in Richtung der anderen Seite des politischen Spektrums gesagt – Frau Will wäre aus der Schnappatmung gar nicht mehr herausgekommen. Das absolut Mindeste, was sie dann gefordert hätte, wären Belege für derartige Unterstellungen.

HOL DIR DEINE Geschenk-Ausgabe „Versailler Vertrag“! Für JEDEN Besteller im COMPACT-Onlineshop bis 25.6. GRATIS! Das Geschenk gilt bei kleinen Bestellungen (zum Beispiel 20 Aufkleber „Greta nervt“) ebenso wie bei unseren ganz neuen Produkten, etwa COMPACT-Spezial „Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen“ oder die Juli-Ausgabe von COMPACT-Magazin „Jung. Naiv. Gefährlich – Generation Youtube im Klima-Krieg“.

Aber nichts davon war gestern von Frau Will zu vernehmen. Weder gegenüber Kramp-Karrenbauer noch gegenüber der total verblendeten Ökosozialistin Göring-Eckardt. Diese verstieg sich, neben vielen anderen Hetzattacken, zu der restlos skandalösen Aussage: „Die AfD hat ein Gewaltproblem.“ Als Vorsitzender dieser Partei, der Tag für Tag mit der ständig wachsenden Bedrohungslage gegenüber unserer Partei und ihren Mitgliedern konfrontiert ist, blieb mir in diesem Moment die Luft weg: WIR sollen ein Gewaltproblem haben?

Wir, von denen in all den Jahren unseres Bestehens keine einzige, KEINE EINZIGE gewalttätige Attacke gegen Sachen oder gar Menschen ausging? WIR sollen ein Gewaltproblem haben? Ja, wir als AfD haben in der Tat ein Gewaltproblem – aber nicht als Täter, sondern stets und immer wieder und immer besorgniserregender als Opfer.

Täter sind in der Regel skrupellose, verblendete Gewaltverbrecher der sogenannten Antifa oder der „interventionistischen Linken“, die in Wirklichkeit Prügeltruppen sind, welche Andersdenkende, die insbesondere nicht für Merkels illegale Massenmigration nach Deutschland sind, unter hemmungsloser Zuhilfenahme von Gewalt und zum Teil sogar mit Unterstützung des linken Lagers von SPD über „Linke“ bis „Grüne“ mundtot machen wollen.

Solche Leute waren es, die beispielsweise meine Parteifreunde Uwe Junge und Frank Magnitz schwerverletzt ins Krankenhaus geprügelt haben. Wer beispielsweise die Bilder der Überwachungskamera vom Überfall auf Herrn Magnitz sowie die anschließenden Fotos im Krankenhaus mit tiefster Stirnwunde noch vor Augen hat, der weiß, dass auch dieser Angriff hätte tödlich ausgehen können.

Angestachelt werden solche linken Gewaltfanatiker von geistigen Brandstiftern wie Ralf Stegner (SPD) und Franziska Keller (sogenannte „Grüne“), aber auch mittlerweile, wie sich seit der gestrigen Sendung nicht mehr leugnen lässt, von der CDU-Vorsitzenden ebenso wie von der Fraktionsvorsitzenden der „Grünen“ im Bundestag.

Ralf Stegner war es bekanntlich, der per Twitter dazu aufforderte, „Positionen und Personal der Rechtspopulisten“ zu attackieren. Franziska Keller war es, die als „Grünen“-Abgeordnete im Europaparlament die Fahne jener linksterroristischen Antifa demonstrativ zur Schau stellte (anschließender Aufschrei in den Medien: keiner!).

Fakt ist: Die sogenannten „Grünen“ haben von ihrem Anbeginn bis heute ein massives Gewaltproblem. Von Joseph „Joschka“ Fischers frühen Taten (Pflastersteine gegen Polizisten und hämische Kommentierung mehrerer RAF-Morde) über die Unterstützung von Terrororganisationen (von Hamas über Antifa bis zur interventionistischen Linken, die in Hamburg für Feuer- und Gewaltterror unter den verängstigten Bewohnern sorgte), bis zur Unterstützung der Gewalttäter gegen die Polizei jetzt in Garzweiler an diesem Wochenende: DAS ist die Spur der GRÜNEN Gewaltproblematik, und dies sogar nur in Kurzform!

Sie werden sich vielleicht erinnern, liebe Leser: Als ich Frau Göring-Eckardt vor einigen Monaten live bei Dunja Hayali im ZDF aufforderte, sich von Gewalt, insbesondere gegenüber der AfD, zu distanzieren, hat sie das glatt verweigert – ebenso übrigens wie in späterer Sendung Frau Baerbock live bei Anne Will. Das ist alles überprüfbar. Die vorgeblich ach so friedensliebenden Sonnenblumen-„Grünen“ haben also ein Gewaltproblem, und zwar kein geringes.

Und noch einmal, für alle Beteiligten der gestrigen Propagandasendung der ARD zum Mitschreiben: Von unserer Bürgerpartei ist NICHTS, überhaupt GAR NICHTS an Gewalt bekannt, und das, obwohl man uns permanent bedroht und provoziert. WIR gehen diesen Irrweg nämlich nicht mit, sondern WIR bleiben auf dem Boden unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung!

Zeit daher für das Ende der Lügen und der Propaganda in zwangsfinanzierten Fernsehsendungen. Zeit für unsere politischen Gegner (die mittlerweile statt als Gegner als Feinde agieren), endlich zur Vernunft zu kommen und zu sehen, dass SIE SELBST es sind, die das Klima in Deutschland immer weiter vergiften und anzünden. Höchste Zeit für eine strikt rechtstreue Bürgerpartei. Höchste Zeit für die AfD.

Erstveröffentlichung: Jörg Meuthen auf Facebook

Establishment und Medien haben jeglicher Opposition unter dem Vorwand „Krieg gegen Rechts“ den Kampf erklärt. Stärken Sie eine nonkonformistische Berichterstattung anstelle von Propagandamedien. Abonnieren Sie COMPACT durch Klick auf das untere Banner:

Über den Autor

Online-Autor

72 Kommentare

  1. Avatar

    Ich bewundere einerseits Leute wie Herrn Meuthen, die es fertigbringen, sich diesen Müll anzusehen. Ich bin in der privilegierten Lage, den Abschaltknopf drücken zu können, weil ich nicht direkt vom Inhalt betroffen bin. Und wenn ich lese, wer da schon wieder in der Runde drin saß, hätte ich das sowieso getan.

    Gestern hörte ich in der Tagesschau (vorm Abschalten) die Bemerkung – ich glaube, von AKK – , man wolle nie mit der AfD zusammenarbeiten, weil sie Rechtsextreme in ihren Reihen dulde. Man beachte die Formulierung, die ist nämlich juristisch ziemlich unangreifbar. Sie hat nicht die Partei als Ganze rechtsextrem genannt, und irgendeinen Rechtsextremen oder sonstigen Exoten wird man im Zweifelsfall immer finden. Möchte nicht wissen, wieviele Linksextreme in der SPD sind, ganz abgesehen davon, daß sowohl SPD als auch CDU linksextreme Antifa-nahe Gruppen aus Steuermittlen finanzieren! Aber beim unbedarften Bürger bleibt natürlich rechtsextrem in Verbindung mit AfD hängen. Widerlicher geht’s nicht mehr.

    Die Etablierten und solche Wasserträger wie die Anne Will sollen froh sein, daß das rechte Lager so bürgerlich-friedlich ist, sonst hätten wir den Bürgerkrieg schon längst, und sie wären längst von ihren Polstersesseln gefegt!

  2. Avatar

    Abschalten des TV ist das geistig und körperlich Gesündeste, was man machen kann. Schon zum Schutz unserer Kinder vor Glotzerei empfielt es sich!
    Keine Zwangsabgabe, keine Bezahlung für solche Kaffeeklatschübertragungen mehr, keine Regierungspropaganda zum Nulltarif für die etablierten Parteien mehr! (Reichspropagandaminister Göbbels hat TV entwickeln lassen! Erstaunlich, daß es nicht schon längst verboten ist!) Dann braucht sich auch keiner mehr übers Programm ärgern; denn dann gibts keines mehr! Dann kann man stattdessen etwas Sinnvoles tun, früh schlafen und morgends ausgeschlafen Frühsport treiben!
    – und Frau Will kann sich zur Altenpflegerin umschulen lassen, dann tut sie etwas Sinnvolles und die werden gesucht!

  3. Avatar
    Andreas Bernhard am

    Sorry, mich interessieren die blauen Phrasen vom Meuthen nicht mehr. Je weniger man von solchen Typen hört, desto besser für die Partei und die Ergebnisse bei Wahlen. Noch schlimmer ist nur noch der Reil. Der Reil ist einfach nur zum Fremdschämen. Am Besten man hört die nächsten fünf Jahre nichts mehr von dem grenzdebilen Kerlchen.

    • Avatar

      Schämen muss man sich vor Typen wie Dir, vor den GRÜNEN Deutschen- und Deutschlandhassern, vor der Mauerschützen-(Osten) und Gewerkschaftspartei (Westen) der LINKEN, vor SPD-Stegner und generell vor den Politik-Clowns der Alt-Parteien, welche unser Land mit dem weder integrierbaren, noch integrierwillen, geschweige denn jemals für unseren Arbeitsmarkt zu gebrauchendem Bodensatz mit Hintergrund Islam aus Afrika, Afghanistan und Nahost fluten lassen. Von Euren Kostgängern wurden inzwischen mehr als 1000 Frauen und Mädchen vergewaltigt und eine dreistellige Zahl ermordert. Pfui Deibel sage ich da nur zu den Bahnsteigklatschern, dem Refugees-Welcome Klientel.

    • Avatar

      Zum Fall Lübcke, nahezu alle (gleichgeschalteten) Medien haben eine (vom LKA und Generalbundesamt oder Verfassungsschutz eventuell manipulierte/konstruierte) angeblich an der Kleidung von Lübcke gefundene Hautschuppe des Stephan E. übereifrig zum Anlass genommen, diesen Mann als Täter zu bezeichnen und ihn mit Vor- und Nachnamen, unverpixelt und unter Nennung seines Arbeitgebers zu veröffentlichen. Der Mann ist nicht einmal ansatzweise als Täter überführt. Bei klar als Mörder oder Vergewaltiger überführten "Refugees" wird deren Namen nicht genannt, wird deren Gesicht nur verpixelt gezeigt. Meine Recherchen im Fall Lübcke zeigen auf, dass es sich aller Wahrscheinlichkeit nach bei Stephan E. nicht um den Täter handelt. Entweder wird hier versucht einen Suizid zu vertuschen oder einen Täter aus dem engsten Umfeld Lübckes zu schützen. Denn ein Täter aus dem rechten Lager passt natürlich den Altparteien vor den 3 anstehenden Landtagswahlen, bei denen die AfD stärkste Kraft zu werden scheint, viel besser. Hier meine Recherchen: https://refugeesandislamnotwelcome.home.blog/2019/06/18/ich-glaube-im-fall-lubcke-niemals-an-eine-politisch-motivierte-tat/

      • Avatar

        Und siehe auch hier: Was versucht Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier im Fall Lübcke zu vertuschen? Wieso befahl er sofort, dass nicht die zuständige Kasseler Staatsanwaltschaft und Kripo, sondern das ihm unterstellte LKA und der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernahm? https://refugeesandislamnotwelcome.home.blog/2019/06/20/welche-rolle-spielt-hessens-ministerprasident-bouffier-cdu-in-den-morden-der-nsu-und-im-fall-walter-lubcke-was-lasst-er-vertuschen/

      • Avatar

        Siehe dazu auch hier: Wieso kein wort zum Überwaqchungsvideo des Lübcke Grundstückes? DNA-Spur (Hautschuppe) ist nichts wert und reicht niemals aus zu einer Verurteilung. https://refugeesandislamnotwelcome.home.blog/2019/06/20/vom-generalstaatsanwalt-und-den-medien-verschwiegen-zweifelhafte-dna-und-fehlendes-video-im-fall-lubcke/

    • Avatar
      Doris Mahlberg am

      @ Andreas Bernhard

      Und je weniger man von Typen wie Ihnen hört, desto besser für diesen Blog.

  4. Avatar

    Bei solchen Meldungen bekommt selbst der senilste COMPACT-Leser noch eine Erektion…

    BREAKING: Attorney Who Visited Border Stations Says U.S. Guilty of ‚Torture, Abuse and Neglect‘ of Children – The New York Times
    A chaotic scene of sickness and filth is unfolding in an overcrowded border station in Clint, Texas. Children as young as 7 and 8, many of them wearing clothes caked with snot and tears, are caring for infants they’ve just met. Toddlers without diapers are relieving themselves in their pants. Teenage mothers are wearing clothes stained with breast milk. Most of the young detainees have not been able to shower or wash their clothes since they arrived at the facility, those who visited said. They have no access to toothbrushes, toothpaste or soap.
    https://www.nytimes.com/2019/06/21/us/migrant-children-border-soap.html?smid=nytcore-ios-share

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Warum wenden Sie sich eigentlich nicht an Herrn Soros, damit er – der der Menschlichkeit doch so vol ist, daß er den Anschein erweckt geradezu überzulaufen – dieses Elend behebe? Wie?? Na, beispielsweise, indem er aufhört junge Habenichtse für seine verbrecherischen Ziele zu instrumentalisieren, indem er ihnen durch seine ebenso verbrecherischen Organisationen irgendwelche völlig abstrusen Vorstellungen in den Kopf setzen läßt, über irgendwelche Paradiese, die nur darauf warten, daß sie sich auf den Weg machen, um dort mit offenen Armen empfangen zu werden.

      Und: Glauben Sie eigentlich ernstlich Sie könnten hier mit ihrer Strategie der Eindrucksüberlastung irgendjemanden dazu bringen sozusagen zu ‚ihrer Seite‘ überzulaufen?? Jeder hier kann sich vorstellen, wie die ‚häßlichen Bilder‘ aussehen, die von Leuten wie Soros provoziert werden, um dann anschließend instrumentalisiert werden zu können. Mit Leuten wie Ihnen als willige Handlanger! Aber WIR HIER stehen nun mal nicht auf SELBSTAUFGABE … wohingegen ihre Nachwuchsorganisation BGM (Bund der Greta Mädels) sich ja bereits in sowjetischer Kriegsgefangenschaft wähnt, wenn ihr die von ihnen heftigst bekämpfte Bullerei nicht noch ein Frühstück (selbstredend nach IHREN Vorstellungen!) serviert, damit sie solchermaßen gestärkt dann ‚demonstrieren‘ kann.

    • Avatar

      Wende dich an Trump. Da haben weder die Senilen noch die Intelligenten wie du was mit zu tun.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      Wenn Sie den englischen Text ins Deutsche übersetzen würden, wäre ich Ihnen sehr dankbar. So wie dargestellt kann niemand etwas damit anfangen. Nicht jeder kann Englisch und nicht jeder will es auch nicht.

      Danke

    • Avatar
      Doris Mahlberg am

      @ Hagen

      Hier möchte uns jemand wissen lassen, daß er der englischen Sprache mächtig ist und das ultralinke Blättchen "New York Times" liest. Aber Ihr Kommentar überzeugt mich nicht. Wenn Sie sich über Mißstände in der Welt, über Not Hunger, Elend und Armut beklagen wollen, dann braucht es nicht die NYT und den Bundesstaat Texas. Das können Sie inzwischen auch hier in Deutschland finden. Jedes fünfte deutsche Kind lebt in Armut und sozialer Ausgrenzung, während es Migrantenkindern mitsamt ihren Großfamilien an NICHTS fehlt. Von der prekären Situation vieler Rentner oder alleinerziehenden Mütter ganz zu schweigen.

      Und wer ist verantwortlich für soziale Ungerechtigkeit, Arbeitslosigkeit, unbezahlbare Mieten,
      Kinderarmut und gigantische Verschwendung von Steuergeldern ?? Das lesen Sie sicher nicht in der NEW YORK TIMES, dafür werden Soros und Konsorten schon sorgen !!

  5. Avatar
    Willi Wentzel am

    Warum zeigt ihr die Bande nicht an? Ich verstehe das nicht. Jeden einzelnen.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Und was soll da passieren nach dem anzeigen ??? Mensch Willi wills wissen, da kimmt nüscht bei rum ! ARD und ZDF also DDR 1 und DDR 2 TV lachen sich schlapp weil Propaganda immer vor der Wahrheit kommt….

      Mit besten Gegrüsse…

      • Avatar
        Ich suche einen neuen Anfang ! am

        Und was ist mit dem Auftrag des öffentlich rechtlichen gegenüber deutschen Bürgern,und gleichzeitig den Gebührenzahlern für fabelhafte Gehälter ?
        Das ein Anne Will Sendung gegen "Hetze" eigentlich aufzeigt,und das im öffentlich rechtlichen Rundfunk, wie Haß und Hetze live und im Fernsehen stattfindet.
        Unfassbar ,gegen jedes normales Verständnis !Gegen alle Verhaltensweisen bei Straftaten betreff Unschuldsvermutung,und alles,ohne einen Beweis !
        Das ist Wahlkampf der unfairsten Art,das ist schmutzig !
        Dagegen müsste man rechtlich vorgehen !
        Aber,wenn ein Tier im Todeskampf noch ungeahnte Kräfte entwickelt,um sich schlägt,und beißt,dann weiß man spätestens jetzt,wie es um die CDU und CSU steht !
        Von der SPD ganz zu schweigen,die versuchen zum wie oft wievielten mal,sich zu erneuern.
        Das ganze Etablierte Gebilde kann sich nicht mehr erneuern.

  6. Avatar
    Sachsendreier am

    DANKE COMPACT, dass ihr diese Ungeheuerlichkeit aufgreift! Es was der bisherige "Höhepunkt" an Verleumdungen und ungerechtfertigten Behauptungen gegenüber allen kritischen Kräften, besonders jedoch der AfD. Was diese "Damen" ablieferten, übertraf alle bisherig gehörte Polemik in derartigen Talk-Sendungen, ja generell bei dem, was ich davon bislang im Öffentlich-Rechtlichen mitbekommen habe. KKK hatte dabei "die Nase vorn", obwohl auch die Journalistin solche überzogenen Phrasen abgab, die jeden des Denkens fähigen Zuschauer zu einem wütenden Schnauben brachten, emotionsgeladene sicherlich dazu, mal wieder in den abgenagten Teppich zu beißen. Wer glaubte, die linkslastigen Gäste Maischbergers vorige Woche wären nicht zu toppen gewesen, der musste sich gestern Abend eines Besseren belehren lassen. Meine Güte. von diesen Kampfemanzen hätte sogar Karl-Eduard noch was lernen können…

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die AfD sollte die Will und ihre ganze Hetzrunde mit klagen überziehen wegen Volksverhetzung und besonders die CDU Annekröte wegen Aufruf zum Mord an der AfD.die wahren Mörder sassen in der Willrunde.

  8. Avatar
    Misanthrop am

    Diesen verlogenen Schxxxxdreck ala Will, Maischberger, Halligalli und Co. schaut sich doch keiner mehr an… Das sind Sendungen, die fatal an K.-E. von Schnitzlers "Schwarzen Kanal" erinnern, nur noch böser, perfider und verlogener. Mir kommt schon bei der Nennung der Gästelisten in den Programmvorschauen regelmäßig das große Erbrechen.
    Ja, das Establishment schlägt umso wütender wie wild um sich, je mehr ihm das Wasser an der Oberkante Unterlippe steht. Eigentlich schon fast wieder ein gutes Zeichen…

    • Avatar
      Doris Mahlberg am

      @ Misanthrop

      Genau so ist es ! Von Schnitzlers "Schwarzer Kanal" war noch verhältnismäßig "harmlos", verglichen mit Gööööööring-Eckardt, AKK und Konsorten. Soros hat für 2019 erstaunliche 9,6 Millionen Euro für die Propaganda gegen die AfD breit gestellt. Tja, dafür kann man schon mal gerne bei Will, Maischberger und Co. auf den einzigen politischen Gegner eindreschen.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        * Doris Mahlberg,

        ich hatte Sudel Ede sein letztes Interview 1999 gesehen, dort sagte er die Wessis verarschen euch doch alle. Damals dachte ich, OMG armer alter Mann, 20 Jahre später sage ich, Kalle du Gott verdammter Hellseher… *g*

        Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Soros über sich selbst!!!
        https://www.youtube.com/watch?v=B6Nno_FhCpM

        Wer sich das angesehen hat der braucht KEINE Info mehr über diesen MK! Hat sich während der Besatzung als Deutscher ausgegeben und dann ordentlich bei der Enteignung SEINER Glaubensbrüder, Juden) mitgeholfen. Offen blieb die Frage ob dieser Herr damals in jungen Jahren den Grundstock seines heutigen Vermögens gelegt hat!

  9. Avatar

    Da bei AKK, KGE und Will-und kann-Nicht ein Hirnschlag völlig ins Leere treffen würde, lohnt es sich fast nicht, größere Notiz von deren dümmlichen Absonderungen zu nehmen. Hier geht die Dummheit aber schon ins strafrechtlich Relevante über und deshalb sind Prof. Meuthens besonnene Worte völlig angebracht, aber bedürfen auch knallharter juristischer Schritte gegen dies häßlichen Denunzianten.

  10. Avatar

    Wann endlich ruft die AfD zum totalen GEZ-Boykott auf? Ich habe einen Bundestagsabgeordneten vor einiger Zeit angeschrieben und bis auf ein paar warme Worte nichts zurückbekommen. Ich bin nach wie vor bereit, es auf die Zwangsvollstreckung ankommen zu lassen, würde mit anwaltlicher Unterstützung aber gern weiter gehen, wegen Verstoß von ARD und ZDF und DLF gegen die gesetzlich vorgeschriebene ausgewogene Berichterstattungspflicht.

  11. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Denn der Hass, das Hetzen und das Säen desselben … ist ihr Steckenpferd 😉

  12. Avatar

    Im Fall Lübcke der "Hass der Rechten" von welchen die Eliten immer reden, wo ist er denn zu lesen?

    Sind dier veröffentlichen angeblichen Fotos nur Montagen wie mutmaßlich Antifa Zeckenbiss über einen "Steffen Selinger"

    Twitter Antifa Zeckenbiss
    @AZeckenbiss
    Umsturzplan eines Neonazi.
    "Volksschädlinge" sollen getötet werden.
    #Lübcke #NSU #RechterTerror #AFD #Ostritz @bka
    08:19 – 23. Juni 2019

    Dieser "Steffen Selinger" ist nicht zu finden auf Twitter und Facebook!
    Daher wohl keine Verlinkung zum angeblichen Hass-Kommentar?


    # Kasseler Regierungspräsident Rechtsextreme verhöhnen Getöteten | tagesschau.de
    04.06.2019 09:28 Uhr
    Hier sind die angeblichen Hasskomentare mit der Quelle
    Reconquista Internet
    auch nur Bilder völlig anonymisiert, es brauchte also nicht einmal ein Absender gefälscht zu werden.

    Und ein Gläubiger antwortete dort:
    Hiobs Botschaft
    @Hiob1972
    Antwort an @ReconquistaNetz
    Bitte, gebt die Originale an die Staatsanwaltschaft weiter. Und sowas darf wählen.

    Na ich hätte die "Originale" auch gern gesehen.

  13. Avatar

    Willkommen in der Fassadendemokratie, wo die schöne Fassade von Rechtstaatlichkeit auch recht schnell wegbröckeln kann, wenn man die herrschende Macht herausfordert.

  14. Avatar

    Seit wir Teile der Bundeswehr und der Bundespolizei an die AfD verloren haben (Herr Merz berichtete), geht es dort drunter und drüber. Das reicht von kleineren Vergehen …
    [ EC-Karten-Betrug: Bewährungstrafe für Polizisten ]
    [ Missbrauch, Mobbing, Korruption Immer wieder Skandale bei der MV-Polizei ]
    [ Ex-Polizist soll zehn Millionen Euro Steuern hinterzogen haben ]

    … bis hin zu teureren Begebenheiten:
    [ Zwei Eurofighter bei Malchow kollidiert ]

    Dank günstigem Euro profitiert die AfD noch von der Neubeschaffung, wenn sie erst mal an der Regierung ist:
    [ Fürs Geld leihen Geld erhalten? 1000 Euro leihen – 893 Euro zurückzahlen ]

    Herr Meuthen hat sicher schon alles durchgerechnet und AKK kann nichts dagegen tun!
    [ Zusammenarbeit mit der AfD in Penzlin wird zum Problem für AKK ]

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Ähemm, es heisst aber immer noch *meine gute Gabi*, mit Trema auf dem "i", hihi..

        Nein, unsere gute Gabi liest sie tatsächlich alle, auch die BILD: — Die CDU streitet darüber, ob sie mit der AfD künftig zusammenarbeiten will. Dabei wird das auf lokaler Ebene längst getan: in Penzlin! —

  15. Avatar
    Marques del Puerto am

    Lieber Jörg Meuthen,

    Quelle: Erstveröffentlichung: Jörg Meuthen auf Facebook

    Wie jetzt bei soviel Wahrheit in nur einem Text sind Sie bei FB. noch nicht gesperrt für mindestens 30 Tage ?!

    Na das wird schon noch werden und in ein paar Monaten wird wohl der gute Peter Tauber fordern, dass in Bautzen das gelbe Elend als Umerziehungslager für AfD ler und deren Sympathisanten endlich wieder mit viel Steuergelder renoviert werden soll.
    Ich sehe schon vor mir, Hotte den Wackeldackel in der Münchner-Staatskanzlei hin und her räken und am Ende kommt dabei raus, für einen Muschkoten den wir aufnehmen müssen wir zwoa Biodeutsche abschieben. Und da die bis dahin rechtlos sind, klappt das sicher prima mit der Abschiebung. Aber Achtung, Ungarn nimmt auch keine Deutschen mehr auf weil die es nicht verstehen können, warum wir Deutsche so blöde sind und nichts gegen den Wahnsinn unternehmen.

    Mit besten Grüssen
    der Marques

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Lieber Marques del Puerto,

      "…Bautzen das gelbe Elend als Umerziehungslager für AfD ler und deren Sympathisanten endlich wieder mit viel Steuergelder renoviert werden soll…."

      Meinen Sie wirklich die "Unrechten" würden sich den Anschein geben, nur die beste Renovierung für diese AFD- ler vor deren Deportation nach Bautzen sei der Ehre wert? Ich meine nur Schlösser und Elektrozäune werden renoviert werden !!

  16. Avatar
    Nie Wieder CDU am

    Hass und Hetze von der CDU:

    »Wer sich vorstellen könne, sagt die CDU-Vorsitzende weiter, mit so einer Partei zusammenzuarbeiten, der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.«

    Annegret Kramp-Karrenbauer
    CDU-Vorsitzende
    bei ANNE WILL – 23.Juni 2019

    Die werden Hetzjagden auf alle vermeintlichen Nahhzis in Deutschland machen.

  17. Avatar
    brokendriver am

    ARD und ZDF sind nun mal die Propaganda-Huren

    von CDU und SPD sowie den Giftgrünen.

    Wer sich so etwas Widerliches anschaut, hat selber schuld.

    Ich schaue mir so einen Dreck seit Jahrzehnten nicht mehr an

    und bin dennoch Gefangener in der GEZ-Diktatur.

  18. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Solange sich die Deutschen politisch uneins sind oder sich desinterssiert anderen "Hobbies" widmen, wie z.B.: Wann kommt mein neues Auto? Wohin geht der nächste Urlaub? Welches Smartphone ist das beste?, solange haben die Politverbrecher in diesem Land leichtes Spiel und ein Habeck kann ganz offen seine feuchten Diktaturpläne äußern. Dazu kein Aufschrei im Land, ja hat denn überhaupt einer mitbekommen, was dieser linksgrüne Politkasper damit meinte? Offenbar nicht, denn die Deutschen gehen wie gewöhnt ihrem Tagwerk nach: Wann kommt mein neues Auto? Wohin geht … So werden wir eines Tages in der totalen Diktatur aufwachen. Na dann fröhliches Weiterso!

  19. Avatar

    Sehr geehrter Herr Professor Meuthen, Sie wollten doch immer Wähler aus der sog. "Mitte der Gesellschaft" gewinnen. Dies um den Preis, sich auf radikalste, bislang unbekannte Art von vermeintlich "Rechten" aus der Partei zu trennen. Deshalb nehmen Sie auch regelmäßig und äußerst dankbar an den Willschen Propaganda-Sitzungen teil und plärren artig mit. So artig führten Sie auch Reinigungen innerhalb der AfD an Personen durch, die sich nicht einen Bruchteil dieser täglichen Entgleisung der Lügenmedien haben zu Schulden kommen lassen. Boykottieren Sie doch diese Medien! Sind wir ehrlich: es ist doch egal, was Sie bei Will et al. sagen. Mit weiter zunehmendem Migrantenzustrom und parallel sich verstärkender Rezession wird Ihre Wählerschaft durch gesellschaftliche Verwerfung automatisch größer. Ich gebe Ihnen einen guten Rat: Machen Sie einfach gar nix. Gehen Sie vor allem nicht mehr hin! Das wird dann Ihr größter Erfolg! Alles andere ist unglaubhaft!

    • Avatar
      Doris Mahlberg am

      @ Sartorius

      "So artig führten Sie auch Reinigungen innerhalb der AfD an Personen durch, die sich nicht den Bruchteil dieser täglichen Entgleisung der Lügenmedien haben zu Schulden kommen lassen."

      Bravo ! Es ist viel Wahrheit in dem, was Sie sagen. Die AfD hat sich vieler Wegbereiter und Menschen entledigt, die ihr dahin geholfen haben, wo sie heute ist.

    • Avatar
      Schönke-Schöder am

      Kann ich nur unterschreiben, Prof Meuthen hätte schon lange aus der Partei ausgeschlossen sein sollen,stattdessen läuft es anders herum. Ich ignoriere den total.

  20. Avatar
    UliLübeck am

    Ich bin nun weder Jurist noch Journalist, sondern verdiene die von mir gezahlten Steuern und Beiträge mit ehrlicher Arbeit.
    Aber wäre sie gestrige Anne
    -Will-Hetzsendung nicht ein Präzedenzfall für eine Beschwerde beim Rundfunkrat? Auch als Nichtjurist sehe ich hier gute Chancen – und fantastische Argumentationsketten bei einer zu erwartenden Ablehnung der Beschwerde! Nurzt diese tolle Chance doch!

    • Avatar
      Irgendwehr am

      Wissen Sie wie sich der Rundfunkrat zusammensetzt? Da sitzen genau diejenigen, welche die Rundfunkanstalten vor sich hertreiben, und gnadenlos Propaganda fürs Geld fordern. Da könnte man sich genau so gut beim Bock für den leergefressenen Garten beschweren.

    • Avatar
      Schönke-Schöder am

      Mit "ehrlicher" Arbeit ? Bitte genauer,ist die Arbeit eines Juristen in Ihren Augen nicht ehrlich? Was würde aus dieser Gesellschaft von Rechtsblinden und Rechtsnihilisten werden,wenn es keine Juristen gabe? Ein noch größeres Affen-Chaos.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      ja willig aber nicht billig ! Was die im Jahr an Kohlen bekommt vom Staatsfernsehen der DDR 2.0 …äääh quatsch ARD, davon könnte man sich auf der Insel schon eine schöne Finka leisten mit großen Pool und 2 polnische Rettungsschwimmerinnen im Baywatch Unterwassertauchanzug die einem das Schnorcheln richtig beibringen. *g*

      • Avatar

        Es wäre preiswerter der Staatsfunk würde das selbst produzieren.

        Aber es geht nur darum den richtigen Leuten massiv Geld für minimale Leistung rüber zuschieben.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Früher haben sie sich ’nach oben geschlafen‘. Heute wird sich ’nach oben geleckt’… – so ändern sich die Zeiten. 😥 😆

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ey, die Schmaihlies klammern od. fassen den launigenLuxi-Kommentar aber gut zusammen irgendwie, hihi.

        Also früher ist mann noch hinter den Damen die Treppe hochgestiegen (um sie aufzufangen beim Stolpern und so..) – das ist aber nimma politkorrekt heutzutage, gell ?! Also: no fun im Treppenhaus – allesalles nimmt einem HabeckHitler weg! achach..

  21. Avatar
    UliLübeck am

    Anne Will erhält für die Produktion ihrer Hetzpropaganda pro Sendeminute runde 2500,- €.
    Dieses Geld erhält sie doch nicht, weil sie so sympathisch rüberkommt, so gut aussieht oder eine so qualifizierte Journalistin ist.
    Nein, sie erhält ihre unanständig hohe Vergütung, weil sie im Sinne des Staates funktioniert und die Lügenpropaganda des Staates ohne Skrupel und Gewissen weiterverbreitet.
    Es ist sozusagen ein Schmerzensgeld dafür, ständig gegen die ethischen Grundsätze eines seriösen Journalismus zu verstossen.
    Die Lösung ist simpel: schafft ein deutsches "Fox-News" als Gegenkraft zur staatlichen Volksverdummung durch die Systemmedien.

    • Avatar
      ConservativePunk am

      Lieber Herr Prof. Dr. Meuthen.

      Ich stimme Ihnen zu in Ihrer Argumentation.

      Was Ihrer Partei fehlt ist der Wille zur Entschlossenheit endlich in die Offensive zu gehen und nicht sich in politisch-polemischer Weise zukünftig weiterhin dem (auch zu recht) negativen Opferdiskurs hinzugeben.

      Der Rechtsstaat ist schon beinahe außer Kraft gesetzt. Das Eis wird dünner für Sie, die Partei, für uns alle – das aufgeklärte Volk.

    • Avatar

      Ist es gegen die Regeln, wenn ich hier zum GEZ-Boykott aufrufe?
      Ich zahle NICHT!

      • Avatar

        Ich auch nicht. Und die Intervalle zwischen deren Bettelbriefen werden immer länger, deuten also auf Überlastung des Inkassosystems hin. Noch eine Million weitere Verweigerer und es bricht zusammen. (Es sind zu viele, die kann man gar nicht mehr einknasten. Zur Not bezahlt man die 3 oder 4 Quartale einer Zwangsvollstreckung und macht aber immer weiter. Bin mutiger geworden die letzten 2 Jahre)

  22. Avatar
    Irgendwehr am

    Selbst bei SAT1 wurde von einer strohdummen Moderatorin geradezu jubelnd "berichtet", von einer heroischen Tat der Bürger von Sachsen (ja, es gibt sie noch, die hellen Sachsen!!!) die praktisch unter Lebensgefahr sämtliche Biervorräte im Ort Ostritz aufgekauft hatten, damit das "Neonazi" Konzert ein Reinfall wurde. Und siehe da, das Konzert musste früher beendet werden. Voller Erfolg. Wie unterirdisch billig geht’s noch? Heh, wir haben den Nazies das Bier weggekauft, die haben jetzt nichts mehr zu trinken! Die Zuschauer wurden in dem kurzen Bericht mindestens 15 Mal als Nazis bezeichnet. Und da redet diese heuchlerische Systembaggage von Verrohung durch die AfD. Wer sich als "guter" Bürger portraitieren will, bekommt für Hetzjagden, Mobbing, Rufmord, Gewalttaten, den Freischein vom Regime. Erhalten praktisch den Status eines "Vampirjägers". Unbegreiflich, was sich da abspielt. Meine Mitbürger rennen wie Zombies durch die Strassen, auf der Jagd nach rechts. Das Hirn auf die Größe einer Erbse reduziert, ja, es gibt ihn, den Klimawandel, und das sind die Folgen.

  23. Avatar

    Dumme Gegner machen Fehler und mit dieser dreisten Bemerkung, das es einen ursächlichen Zusammenhang geben könnte ist der Gipfel der Unverschämtheit und trägt bereits strafbare Elemente in sich, aber es hat auch was Gutes in sich, denn das treibt der AFD weiter Wähler zu, gerade von solchen Bürgern, die ähnlich denken wie die AFD, aber aus der Gewohnheit heraus etwas unschlüssig sind und nun von einer schwarzen Dummdreisten animiert werden sich nicht mit in diesen Topf werfen zu lassen und nun die Blauen wählen, weil sie sich getroffen fühlen, wie andere natürlich auch und laßt sie so weitermachen, die sind völlig von der Rolle und die grünen Marxisten werde auch noch ihr Waterloo erleben, denn die Mehrheit im Lande denkt schon lange nicht mehr links, eher konservativ und liberal und nur die Marxisten und die Sozialisten meinen noch in der Führung sie hätten das Heft in der Hand, ist die schwarze Marxistin erst mal weg, werden die Karten neu gemischt und man kann nur noch daran erinnern wie die grünen Reaktionäre im roten Gewande früher gemieden wurden und wäre da nicht eine aus dem Osten mit ihrem Kursschwenk diesen Typen nicht entgegen gekommen, dann hätten sie bis heute kein Standing und die Bürger sehen immer klarer was da auf sie zukommt und deswegen werden sich neue Koalitionen bilden, wenn man auch noch so tut, als käme so etwas überhaupt nicht in Frage, ist ja auch von den derzeitigen nicht zu erwarten.

  24. Avatar
    Irgendwehr am

    Man könnte natürlich auf üble Nachrede, gar Verleumdung klagen, aber mit wenig Aussicht auf Erfolg. Aus dem einfachen Grund da das Problem systemisch begründet ist. D.h. alle Instrumente des Staates schlagen in die gleiche Bresche. Man könnte versuchen auf ähnlich schmierige Art zurückzuschlagen, und unser System international anzuprangern. Andere Länder sollten wissen, was sich hier abspielt. Selbst ein Jurist, was für ein Witz, wie Maas, nennt den Verdächtigen in U-Haft sitzenden S.E. ohne Umschweife "Mörder". Ich erinnere nur daran, wie die öffentlichen Medien sich besabbern, um die Migrantenkiller bloss nicht als Mörder hinzustellen. Da wurde ein Mädchen öffentlich vor Zeugen in einem Drogeriemarkt abgeschlachtet, und der Täter wurde unter Hinweis auf die unklare Beweislage als "mutmaßlicher Täter" bezeichnet. Normalerweise könnte man den Prozess gleich abblasen, da S.E. unter keinen Bedingungen in Deutschland eine faire Verhandlung zu erwarten hat.

  25. Avatar

    Da es bisher nicht gelungen ist, die AfD mit "normalen" Mitteln zu eliminieren, werden jetzt und in Zukunft alle, aber auch alle Register gezogen werden, um die Partei zu zerstören. Wo kommen wir denn hin, wenn zu lebenswichtigen Fragen Volksbefragungen gefordert werden, wenn die Regierung aufgefordert wird, gesetzeskonform zu handeln , wenn der Irrsinn der Zerstörung der Energiebasis des Landes angeprangert wird ebenso wie die Stationierung der Bundeswehr an der Grenze des "Altfeindes" Rußland, wenn die Sanktionspolitik gegen Rußland kritisiert wird … Alles undemokratisch, weil nicht im Sinne von Grün, Rot und heutigem Schwarz. Motto: "Pack", "Deutschland, du mieses Stück …", "Harris do it again" … Wir nähern uns einer Situation wie Anfang der dreißiger Jahre, es fehlt nur noch die Wirtschafts- und Währungskrise!

  26. Avatar
    Cormelius Angermann am

    Liebe AfD
    warum geht ihr nicht mit allen rechtlichen Mitteln gegen diese Verleumdung vor? Nur Jammern und sich über die Unfairness zu beschweren, reicht nicht! Warum tut ihr euch nicht mit einem Steve Bannon zusammen, der genau weiß, wie man mit solchen Hetzern umgeht und wie man erfolgreiche Kampagnen durchführt? Ihr HABT ein Problem – und das ist, zu meinen, dass ihr immer fair und anständig bleiben müsst! Das zahlt sich aber in diesem Kampf nicht aus! Lasst Euch endlich mal zu Hangar 7 auf Servus TV einladen, wo es hart in der Sache aber einigermaßen ausgewogen zugeht!

    Politisch bewirkt ihr wenig, weil ihr durch das Allparteienkartell überall ausgebremst werdet. Zu kritischen sachbezogenen Diskussionen, in denen ihr eure faktisch überlegenen Argumente anbringen könnte, kommt es nicht, da ihr entweder gar nicht erst zu solchen Diskussionen eingeladen werdet, oder aber leider Gottes Leute da hinschickt (ich meine hier insbesondere Herrn Gauland), die entweder durch eigene mehr als unglückliche Aussagen stark vorbelastet oder aber zusätzlich auch noch wenig schlagfertig sind, so dass sie regelmäßig als rechtsextreme Dummköpfe vorgeführt werden können. Herrgott, ihr wisst doch, wem ihr da in Talkshows gegenüber sitzt und dass ihr keinen einzigen Verbündeten dort habt! Also handelt danach und schickt nur eure besten, schlgfertigsten und mit dem Thema am besten mit Fakten ausgerüsteten Leute dort hin!

    In diesem Sinne…

    C. Angermann

    • Avatar

      Sie sprechen mir aus der Seele. Es muss endlich aufhören mit der ständigen Jammerei über ungerechte Behandlung in den Medien. Die AfD sollte sich entscheiden, gegen derartige Berichterstattungen offensiv vorzugehen und wie Sie, Herr Angermann, richtig sagen, Strafanzeigen erstatten. Dadurch bestünde die Chance, derartiges antidemokratisches Vorgehen der Politiker, aber auch der Journalisten, einem größeren öffentlichen Kreis bekannt zu machen.
      Außerdem gibt es die Möglichkeit, die GEZ-Zahlungen zu verweigern. Ich werde auf jeden Fall meine Zahlungen einstellen. Ich hoffe, es machen mir sehr viele Leute nach. Je mehr dies machen, desto schwieriger wird es den GEZ-Juristen, die Zahlungen einzufordern. Auch die stehen irgendwann mal an der Grenze der Arbeitsbelastung.

    • Avatar
      Irgendwehr am

      Warum sollten AfD Politiker sich vor dem Anne Will Tribunal erniedrigen lassen? Als wüssten wir nicht, wie sich das abspielt. Wer an einer Diskussionsrunde von Seiten des Regimes interessiert ist, kann sich ja bei Compact TV treffen, und die Sendung über die Ö.R. übertragen lassen. Und diesmal macht Compact die Gesichtskontrolle der Studiogäste, nicht ARDZDF.

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Herr Gauland wurde noch nie "vorgeführt", schon gar nicht als "rechtsextrem". Gerade Herr Gauland ist ein erfahrener und schlauer Polit-Fuchs, der sich in den inszenierten Sendungen des gelenkten TV nie, aber gar nie, vorführen lässt. Einen wie Gauland schaffen die durchweg unterlegenen Extremisten der ARD-/ZDF-Journaille nicht. Sie sind ihm unterlegen, denn er erkennt jeden ihrer verkommenen Fallstricke und ihre Anwürfe platzen an ihm ab. Auf die bekannten Provokationen springt er nicht an. Sie beißen bei Gauland auf Granit.

      Das Problem sind die Medien, die durchweg von Extremisten fest im Würgegriff gehalten und mit einer hohen kriminellen Energie als Propagandamaschine und staatliche Lenkungsvorrichtung missbraucht werden. Als Instrument der Altparteien sind diese Medien grandios erfolgreich.

      Schauen Sie sich die gestrige Besetzung an. Ausnahmslos ultra-naive oder/und politisch extreme "Grüne", die dort saßen. Die Extremistin der sog. "Grünen", Frau Eckart, dann die faktisch Grüne aus der Irren-Stadt Köln. die Regenbogen-"Journalistin", eine üble Auftragshetzerin, die hässliche Hausfrau mit der renitenten Kurzhaarfrisur (CDU, schwarzgiftgrün) usw. Es fehlte nur noch Sascha Lobo oder die immer mit schwarzem Schlapphut auftretenden Dummschwätzerin (CDU). Letztere extrem gepuscht von der grünen Journaille. Komisch, immer solche, nie ein Konservativer…

      • Avatar
        Fischer's Fritz am

        @RADARSTÖRUNG
        "Herr Gauland…, der sich in den inszenierten Sendungen des gelenkten TV nie, aber gar nie, vorführen lässt."

        Ha,ha, der (schlechte) Witz des Tages. Vermute mal, daß Sie der gleichen Altersgruppe, wie Herr Gauland angehören, daß Sie ihn in einer solch verklärten Weise wahrnehmen.
        Dabei habe ich vor der Lebensleistung von Herrn Gauland größten Respekt. Allerdings dürfte Herr Gauland altersbedingt seinen Zenit überschritten haben, um den hinterhältigen GEZ-Mainstream-Moderator(inn)en, mit der erforderlichen Schlagfertigkeit bzw. Eloquenz ausgestattet, Paroli zu bieten und die dort ausgelegten Fallstricke sicher zu umgehen.

    • Avatar
      Hans Adler am

      AKK’s geistiger XXX:
      ….. der solle die Augen schließen und sich vorstellen, wie Walter Lübcke die Waffe an die Schläfe gehalten und abgedrückt wurde.

      Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen ohne die Augen zu schließen und zwar mit Kramp Karrenklauer oder Murkel am Abzug.

  27. Avatar

    Es ist falsche Taktik, sich bloß von unterstellten Morden à la Lübcke, NSU kleingeistig-devot und nutzlos für diese Zurückhaltung zu distanzieren, wo doch klar ist, daß diese Versionen (siehe gestern AKK bei ARD-Will) zum Kampf pauschal gegen rechts, also auch die AfD, willkommen sind, um aufgebauscht zu werden zur fakten- und ehrenwidrigen (man muß sich nur schämen wie 1945 und empören, wieviele Deutsche wieder an diesen unanständigsten Machenschaften beteiligt sind!!) Gleichsetzung des demokratisch-seriösen rechts-konservativen Bürgertums mit dem antidemokratischen rechtsextremen Kreisen von Nazis und Ähnlichen. Stattdessen müßte man dem Regime mutig entgegentreten (auch nur der Wahrheit und Rechtskultur willen), daß man nicht zuläßt, wie mehrfach ohne jeden Beweise junge Deutsche als Nazi-Täter produziert und verurteilt werden (mit willigsten Vollstreckern in Polizei, Justiz, Politik, Medien usw.), müßte man solche NSU-Lügen anprangern und negieren!! Da ist so viel faul, daß man das Regime und die Täter in die Enge treiben kann!! Etwa zu dem Skandal, daß in Hessen NSU-Akten für 120 Jahre weggeschlossen wurden!!

    • Avatar

      Völlig richtig. Statt devoter Anbiederung a la Meuthen wäre eine Kampfansage an Blockparteien und Hetzmedien angezeigt. Schickt Kalbitz, Curio oder Bystron an die Front und setzt endlich die Weichspüler in die 2. Reihe!

  28. Avatar
    Rudolf Spaniel am

    Hallo Frau Will,
    wir haben es satt, ihre Propaganda-Sendung auch noch zu finanzieren. Diesen Dreck sehe ich mir nicht mehr an. Sollen die Kommunisten u. Grün-Terroristen
    ihre Sendung finanzieren. Die ist ja auch auf sie zugeschnitten.

    • Avatar
      DerGallier am

      Wenn hier nicht der Straftatbestand der Volksverhetzung (Paragraf 130 Strafgesetz Mibuch) gegeben ist, dann sollten die Straftatbestände der Beleidigung, Verleumdung, üblen Nachrede, Rufmordes usw. in Augenschein genommen werden.

      Der Straftatbestand der Volksverhetzung (Paragraf 130 Strafgesetzbuch) zielt auf einzelne Teile der Bevölkerung ab, die sich nach politischen, nationalen, ethnischen, rassischen, religiösen, weltanschaulichen, sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen oder sonstigen Merkmalen unterscheiden lassen – die als „Gruppe“ handeln, die sich als „äußerlich erkennbare Einheit aus der Masse der inländischen Bevölkerung abhebt“.

  29. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Wie ich schon an anderer Stelle ausführte, sind sich die Altpolitiker nicht bewusst, dass sie mit ihrem durchweg rechts- und demokratiewidrigen Verhalten inzwischen nicht nur einen Keil in das deutsche Volk getrieben, sondern einen Großteil des Bürgertums gegen sich aufgebracht haben.

    Dieser bereits große Teil des gewöhnlichen Bürgertums steht den Altpolitikern und ihren Altparteien, aber zunehmend auch den Altmedien und der Extrem-Journaille (a la Will und Cie.) in einer echten, einer tiefgreifenden und nicht mehr korrigierbaren Todfeindschaft gegenüber.

    Die CDU muss sterben, damit Deutschland leben kann!
    CDU, verrecke!

    Pro Gloria et Patria!
    Gott mit uns (Preußen)!
    Es lebe das heilige Deutschland!

    • Avatar
      DerGallier am

      Wen wundern solche GEZ Auftritte noch, wenn schon SPD Politiker für 5,-€ verramscht werden.

      Youwatch vom 24. Juni 2019 -AUSZUG-

      Oppermann am Rande des Wahnsinns?: Kauf Dir eine SPD-Parteispitze, liebes AfD-Mitglied

      Das klingt verdammt nach politischer Prostitution – nach dem Motto „Mit 5 Euro sind Sie dabei, egal welcher Partei zu angehören“ dürfen sich dann bald auch Nicht-Mitglieder einen SPD-Boss kaufen:

      Hier können Sie jouwatch unterstützen!
      Der SPD-Politiker Thomas Oppermann hält es für sinnvoll, dass die Partei bei Abstimmungen über Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur auch Bürger mit machen lässt, die nicht Mitglied der SPD sind. „Diese Entscheidungen auch für interessierte Bürger zu öffnen, die sich zum Beispiel für eine Kostenbeteiligung von 5 Euro für eine Wahl registrieren lassen, wäre ein mutiger Schritt“, sagte der Bundestagsvizepräsident den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). An diesem Montag will der SPD-Vorstand entscheiden, ob die Partei nach dem Rücktritt von Andrea Nahles eine Doppelspitze einführt, wie die Mitglieder beteiligt werden und wann der Parteitag stattfindet, der über die Fortsetzung der Großen Koalition mit CDU und CSU abstimmen soll.

      • Avatar

        In Abwandlung des großartigen Gerald Grosz (der dies über Kurz sagte):
        Warum die SPD wählen wenn man sie auch KAUFEN kann?

    • Avatar
      Irgendwehr am

      Die Altparteien wissen genau was sie da anrichten. Die schüren die Glut und wollen den Konflikt auf die Strasse verlagern. Damit die endlich eine Handhabe gegen Andersdenkende haben. "Wollt Ihr die totale Gleichschaltung?" "Bunt, bunt, bunt!!!"

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel