„Jetzt stellen wir die Fragen!“ Götz Kubitscheks Rede in Cottbus (Video)

27

„Deutschland hat ein Erdbeben erlebt – und ihr alle seid Teil dieses Erdbebens. Wir rechtfertigen uns nicht mehr für unsere Überzeugungen.“ So klingt Widerstand!

Der Verleger des Antaios-Verlages Götz Kubitschek hielt am vergangenen Samstag vor rund 5.000 Besuchern der patriotischen Demonstration in Cottbus eine Rede, die ans Herz ging. Kernbotschaft: Wir sind nicht mehr allein, wir sind nicht mehr still – und der Widerstand ist bereits auf der Siegerstraße!

Neben Kubitschek hielten auch die mutige Cottbuserin Monique, der Vorsitzende des Vereins Zukunft Heimat Christoph Bernd, das AfD-Bundestagsmitglied Hansjörg Müller und viele andere Menschen sehr bewegende Reden. Einen Bericht über die Veranstaltung und alle Höhepunkte sehen Sie in der aktuellen Folge unseres TV-Formats Die Woche COMPACT.

COMPACT kämpft für die geistige Wende in Deutschland, für Mut zur Heimat und für ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge – Danke für Ihre Unterstützung!

Artikelbanner_Magazin-Abo_Geschichte-1

Über den Autor

Marc Dassen

Marc Dassen wurde 1989 in Aachen geboren und hat Anfang 2015 sein Studium der Geschichte und Philosophie mit dem Bachelor-Grad abgeschlossen. Seither arbeitet er als Journalist für COMPACT-Magazin.

27 Kommentare

  1. Avatar

    Großartige Rede! Glückwunsch, Herr Kubitschek, Sie sprechen mir aus dem Herzen. Und zwar mit allem, was Sie sagen, auch mit dem, was den Ton des Gesagten angeht.
    AfD und Patrioten sollten sich konsequent, auch in der Wortwahl, von denen unterscheiden, die ihre Macht schwinden sehen und sich deshalb selber immer öfter und immer drastischer im Ton vergreifen.
    Gabriel bezeichnet aufgebrachte und durch die eigene Politik mit unlösbaren Problemen konfrontierte Bürger in Sachsen als Pack.
    Obwohl diese Bezeichnung selbstredend für ihn und seinesgleichen zutrifft, sollten wir die guten Sitten wahrend und trotzdem verbindlich bleiben, denn gegenseitiges Angegifte ändert in der Sache nichts, auch wenn wir moralisch im Recht sind.
    Letztlich sollten diese Figuren mit ihren Pöbeleien allein da stehen und sich gänzlich blamieren.
    Herr Kubitschek hat sehr treffend darauf hingewiesen, dass die AfD-Bundestagsabgeordneten es in ihren Redebeiträgen vor- und deshalb genau richtig machen.
    Es ist nicht nur amüsant und erheiternd, sondern auch zutiefst suffizient mit anzusehen, wie die größtenteils promovierten AfD-Abgeordneten ihr politisches meist bildungsfernes (Grüne) Pendant aus den Reihen der Nationalen Front intelektuell vorführen. Realsatire vom Feinsten, wenn es nicht so ernst wäre.

  2. Avatar
    Sternenhimmel am

    Ich gehöre zu denen, die sich für die Wahrheit noch nie gerechtfertigt haben. So wurde ich erzogen von meinen Eltern und so habe ich es an meine Kinder weiter gegeben. Das Wort Nazi ist in der heutigen Zeit eine Schimäre(Chimäre). Denn es gibt keine Nazis mehr !! Die echten Nazis haben während der Hitlerzeit die schlimmsten Verbrechen an der Menschheit begangen. Alleine den Begriff für Menschen zu verwenden, die diesen Wahnsinn, der von Seiten vieler Politiker geboten wird, heute nicht mehr mittragen wollen, ist eine Relativierung der grausamen Naziverbrechen. In Abänderung des Zitates von Honecker, vorwärts immer, rückwärts nimmer, sage ich AUFRECHT IMMER, GEBÜCKT NIMMER.

  3. Avatar

    Vielleicht können sie uns noch sagen was damit erreicht werden soll. Eine Minderheit an die Macht putschen damit die Mehrheit unterdrückt wird??

    Es wird gegen alles mögliche demonstriert aber was will man denn überhaupt?

    Wahlergebnisse akzeptieren schon mal nicht

    • Avatar

      @ Kuse
      Sie scheinen mir leicht verwirrt zu sein!?
      Die SPD liegt momentan bei 15,5% (hinter der AfD mit 16%),
      die CDU kommt auf 32%.
      Das macht zusammen 47,5%, das können Sie schönrechnen
      wie Sie wollen, eine Mehrheit ergibt das nicht!

      Es ist doch wohl eher umgekehrt, eine Minderheit von linken
      Globalisten wollen der deutlichen Mehrheit mit allerlei Augen-
      wischerei, mit Verleumdungen und Diffarmierungen ihre
      zutiefst kranke Ideologie überstülpen.

      Dass das Volk dagegen aufbegehrt, und die Agitatoren solch
      subversiver Vorhaben am liebsten aus dem Land treiben
      würde, sollte Sie nicht zu der Frage veranlassen was denn
      damit erreicht werden soll, Sie sollten lieber fragen warum
      der Widerstand gegen diese destruktive Vorgehensweise der
      Verantwortlichen im Land so lange gedauert hat, und warum
      es nicht schon Zehntausende sind die auf die Straßen gehen
      und die gesamte Politmafia aus dem Land jagen wollen.

  4. Avatar
    Andreas Walter am

    Hier der (ein sogar tagesaktueller) Beweis:

    "Schülerdemos gegen Waffenrecht „tragen die Handschrift von Soros“", auf journalistenwatch com

    Soros, Katz, Maher, also viel Geld (Macht) plus Medien (Macht).

    Verkauft, getarnt wird das Ganze aber als spontane Schüleraktion, als Graswurzelbewegung.

    Doch Marxisten sind die Drei auch nicht, dafür sind alle Drei viel zu reich.

    Warum wollen diese Leute also das Volk der VSA entwaffnen, wehrlos machen?

    Denn Trump ist kein Hitler, doch mit vielen Waffen hätte man Hitler verhindern können.

    Damit aber auch den Holocaust. Darum haben israelische Juden heute sogar Kernwaffen.

    Wie die Regierung der VSA übrigens auch. Ist sogar das Land mit dem mit grossem Abstand zu allen anderen Nationen höchsten Militärbudget überhaupt. Mittlerweile 650 Milliarden Dollar jedes Jahr.

    So ein Atomwaffenarsenal wie das der VSA hat ansonsten nur die Sowjetunion auch aufgebaut.

    • Avatar

      Was schreiben Sie da für einen Unfug!? Israel darf diese Waffen haben, weil.. Holocaust?!?
      Wir sollten sie weiter beschenken und hochrüsten, ja? Für lau, hm?
      Unsinn! Mit dieser Einstellung sind sie bei der SPD doch gut aufgehoben!

      Selbstverständlich können auch Marxisten reich sein. Wieso sollte sich das ausschließen?

      Marx‘ Arbeit war eine Auftragsarbeit. Eine gute Arbeit. Bei der aber die Geldentstehung nicht berücksichtigt wird, was bis heute – so meine ich – für viele Verwerfungen auf der Welt verantwortlich zu machen ist.

      Und Hitler wurde mit Waffen bezwungen. Und Deutschland wurde gleich mit in Schutt und Asche gelegt. Für die Lager hat sich damals niemand interessiert. Sie projuzieren. Der Krieg wurde gegen die damalige deutsche Wirtschaftsordnung geführt. So wie auch heute wieder.

      Die pseudoreligiöse Unterwerfung durch den Holocaust kam erst später – um die eigenen Verbrechen in ein anderes Licht zu rücken und gar zu rechtfertigen.
      Diese Konditionierung funktioniert bis heute. Bis hin zur Selbstaufgabe.

      So pervertiert wird der Holocaust als Waffe gegen uns geführt. Und dagegen helfen keine Waffen. Nur Vernunft.

      Das ist eine Frage der Sittlichkeit und Freiheit. Darum geht es: Sittliche Freiheit!

  5. Avatar

    So klingt Widerstand. Das ist richtig aber auch gleichzeitig falsch, denn wenn die erst mal die Groko bestätigt haben, dann fangen sie an in den Medien bis hinunter zum einzelnen Kommentator Druck auszuüben und das geht über vielfältige Möglichkeiten, Hausdurchsuchung, Anzeigenerstattung, wirschaftlicher Druck usw. und selbst wenn es nicht fruchtet, dann haben sie zumindest einen Teil der freien Meinung in die Ecke getrieben und auch vor der AFD werden sie nicht halt machen, denn die ist ihr größter Gegner und deshalb werden sie alles unternehmen um viele mit entsprechenden Maßnahmen zum Schweigen zu bringen. Die wissen genau, daß das meiste gegen bestehende Gesetze verstößt, aber das Netzwerkdurchsetzunggesetz wurde ja installiert um andere mundtot zu machen und das wird fruchten, denn Kommunisten und Sozialisten haben es schon immer meisterhaft verstanden, mißliebige Bürger zu knechten und die meisten werden dann aufgeben, denn sie haben ein Ziel und das werden sie sich mit vereinten Kräften nicht streitig machen lassen und wer noch glaubt, wir befänden und in einer Demokratie, der hat den Ernst der Lage nicht begriffen und deshalb sind die Zeiten gezählt, wo wir uns noch frei äußern können. Damit will ich niemand demotivieren, aber es wird so kommen, deswegen haben die ja auch immer noch so ein großes Mundwerk, trotz immenser Verluste.

    • Avatar
      A.BENJAMINE MOSER am

      Lieber Hajo
      Sie wollen nicht Demotivieren, aber Sie tun es mit Ihrem Votum gleichwohl! Wenn Sie nicht wirklich an Widerstand glauben, weil Sie eine zu tiefst pessimistische Weltanschauung teilen, ist das Ihr gutes Recht. Allerdings möchte ich Ihnen zu bedenken geben, dass sich mit einer solchen Haltung in der Geschichte rein gar nichts bewegen lässt. Theorie ist schön und gut, Praxis jedoch ist alles.
      Mit herzlichen Grüssen abm

  6. Avatar
    brokendriver am

    CDU-Merkel gehört nicht mehr zu Deutschland !

    Hat sie wohl nie…

    Der Volkswiderstand wird größer und größer…

    CDU und SPD entgehen nicht ihrer gerechten Strafverfolgung

    für die Islamisierung und die Muslimisierung unserer Heimat.

    Der Widerstand geht weiter…demokratisch im Volk…auf der Straße…

    Deutschland wird gerettet…..wir haben schon mehr überlebt…

    • Avatar

      an de Tag, an de die Mitglieder des Blocks, ihre Parteien, angeschlossenen Verbände und Zuhälter enteignet werden, trinke ich das letzte mal in eine Leben Sekt.
      Das Vermögen ist zur Entschädigung der Opfer des BRD- Unrechts einzusetzen.

  7. Avatar

    Kubitschek sollte nicht auf den "Kümmelhändler" verweisen, Kubitschek sollte lieber darauf
    verweisen dass die Antwort Herrn Poggenburgs auf die unerhörte Dreistigkeit der türkischen
    Gemeinde zu glauben uns Deutschen in Deutschland vorschreiben zu können wie wir mit
    dem Begriff Heimat umzugehen haben, nicht nur völlig richtig, sondern – auch in dieser Form –
    absolut notwendig war.

    Wie sehr die im Bundestag vertretenen Parteien dieses Land und sein autochthones Volk
    mittlerweile verachten, haben sie eindrucksvoll in der Debatte zum AfD-Antrag, die widerlichen
    Äußerungen dieses Türken Yücel nun endlich klar zu missbilligen bewiesen.
    Diese niederträchtigen Gestalten beleidigen und diffarmieren lieber die AfD und tun diese
    unerträgliche rassistische Hetze dieses Deutschland hassenden Türken auch noch als Satire ab,
    aber bloß nicht auch nur ein schlechtes Wort über den verlieren.

    Wir sollten uns nicht mehr darum scheren welchen Sprachgebrauch Höcke, Poggenburg oder
    sonstwer an den Tag legt…., ist die Aussage in der Sache richtig, wird er/sie unterstützt!

    Denn am Ende bleibt immer der Nazi-Vorwurf, da können wir noch so gebildet und eloquent
    daherreden, wenn sich nichts mehr findet ist das halt NAZI was wir sagen. und alle anderen
    Deppen stehen drumherum und nicken oder klatschen Beifall.

    Es nützt nichts, wir müssen uns endlich deutlich wehren!
    Das gehört eben auch zu: "Ich rechtfertige mich nicht mehr"

    • Avatar
      Michael Höntschel am

      ABWEHRRECKE, 100% Zustimmung. Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. Sowohl unsere als auch die türkischen Politiker haben die Sprache der Gosse selbst in die den politischen Diskurs gebracht. Jetzt haben sie gefälligst das Echo zu ertragen. Die Flügelkämpfe der AfD sind kontraproduktiv.

    • Avatar

      Ich teile Ihre Meinung, Abwehrrecke. Götz Kubitschek will sich nicht mehr rechtfertigen aber dann kann er es nicht lassen doch wieder über das (Kuemmelhaendler) Stöckchen zu springen um beim Gegner nicht anzuecken. Kein Wunder das Land ist inzwischen voller Weicheier.

      Herr Poggenburg braucht sich nicht zu rechtfertigen. Er verweiste den dreisten Türken in seine Schranken und ich danke ihm dafür. Wir brauchen mehr wehrhaftige Politiker wie ihn die unseren Blutdruck senken. Denn der steigt jedes Mal wenn Türken et. al. die Nazikeule schwingen oder beteuern sie hätten Deutschland nach dem Krieg aufgebaut. Ist es nicht allmählich Zeit auch gegen diese Unverschämtheit anzugehen.
      Wie waers damit, Götz Kubitschek?

      • Avatar

        @ M. Höntschel
        So ist es, die Flügelkämpfe in der AfD sind kontraproduktiv und bestätigen
        jedesmal den politischen Gegner. Jede Rüge oder jede Abmahnung für
        Poggenburg oder Höcke (auch solche Forderungen von Kubitschek sich
        doch bitte auf gebildete Art und Weise mit dem Gegner auseinanderzu-
        setzen) führen lediglich dazu dass wir weitere Einschnitte in der Rede-
        freiheit hinnehmen müssen. Wie ich weiter unten schon ausführte ist es
        den allermeisten Deutschen gar nicht möglich ihre Wut und Fassungs-
        losigkeit über die handelnden Protagonisten in diesem Land in
        eloquenter Form zu verfassen…., und sie wollen es auch gar nicht mehr!

        @ Jackson
        Sie haben recht, diese ungeheure Unverschämtheit zu behaupten irgendein
        Türke hätte Deutschland nach WK II wieder aufgebaut ist nicht hinnehmbar
        und sollte auch von der AfD thematisiert werden. Nicht um diese Lüge aus
        der Welt zu schaffen, einzig und allein um ein weiteres Mal aufzudecken
        welch immense Kraftanstrengungen von den verantwortlichen Politikern
        unternommen werden um die Auslöschung der wahren deutschen
        Identität voranzutreiben.
        Ihrer abschließenden Frage (und Forderung) an Kubitschek kann ich mich
        somit nur anschließen!
        Neben der ganzen "Erinnerungskultur" (Schuldkult!) uns jetzt auch noch
        diese (historisch nachweisbaren!) dreisten Lügen aufzutischen, sollten
        Vorreiter wie Kubitschek veranlassen doch auch mal andere Töne
        anzuschlagen.

  8. Avatar

    Sehr gute Rede. Früher, ja früher hatte ich mal Sympathie für die LINKEN. Doch die wollen die halbe Welt ins
    Land holen und die Mieten für den Normalbürger unbezahlbar machen. Und was die TAFEL angeht: auch ich
    hätte seit Jahren das Recht, zur TAFEL zu gehen. Ich verzichte gerne, wenn ich höre was da überall mittlerweile
    passiert. Dieses Deutschland wird von den Systemparteien nur noch verramscht. Wir wählen nur noch AFD.

    • Avatar

      die SED wollte wieder an die macht, sonst gar nichts. Nur eben BRDDR weit, statt nur in der Zone.
      Und dazu wird halt Proletariat importiert.

    • Avatar
      Manfred aus München am

      das sind keine Linken, ich war auch mal einer, das ist der pure Global-Finanz-Faschismus der sich das linke Mäntelchen umgehängt hat. Lassen Sie sich bitte nicht von den Etiketten irreführen. Die linke Ideologie wurde gekidnappt.

  9. Avatar
    Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

    2018 wird das Jahr der Großdemos und damit auch das Jahr der Wende sein. Der ewig gestrige Hosenanzug hat es noch nicht begriffen, die Menschen auf der Straße schon längst. Es wird die politische Wende, vor allem aber die Wende in den Köpfen der Menschen sein, eine Wende zum Besseren hin. Die neuen "Popstars" sind keine Musiker, keine Sportler, sondern mutige Redner wie Götz Kubitschek, Leyla Bilge und viele andere, die erkannt haben, dass wir nach Strich und Faden belogen, missbraucht und finanziell ausgepresst wurden.

  10. Avatar
    Michael Theren am

    Herrlich – der für mich wichtigste Satz von Herrn Kubitschek
    "Ich rechtfertige mich nicht mehr"
    ; Schluß mit dem deutschen Schuld- und Minderwertigkeitsgefühl, daß mehr dem 30jährigem Krieg entstammt als den 12 Jahren;
    Seit Heinrich dem Ersten waren wir das Licht, die Zivilisation, Wohlstand und der Frieden in Europa (man suche einmal nach Angriffskriegen des Reiches), worauf wir verdammt Stolz sein können, denn alles Dieses ist in unserem Genen und unserem täglichen Wirken enthalten und wir bis vor kurzem ein Vorbild für die Welt, seit der mißlungenen Teilwiedervereinigung und Merkels Umvolkung nun ein abschreckendes Beispiel

    • Avatar

      Richtig Michael ……….kein Grund zu einer Rechtfertigung ……..Selbstbewusstsein ist gefragt . Schaut auf unsere Olympia Sportler wie sie sich anstrengen und Stolz sind wenn die Hymne abgespielt wird . Danke an ALLE für euere Leistung

      • Avatar
        Michael Theren am

        Danke Dietrich – Wintersport ist aber auch ein Refugium – weswegen ich z.B. patriotische Bundesliga und "Nationalmannschaftsanhänger" nicht verstehen kann…
        es lebe der echte Sport und weg mit den NWO Propagandasöldnern

      • Avatar

        Die deutschen Sportler haben wirklich Großartiges in PyeongChang geleistet und konnten 31 Medaillen (davon 14 Gold) mit nach Hause nehmen. Wir haben die letzten 16 Tage nur Olympiade gelebt und diese aufregende Zeit mit dem tollen Hockey Spiel Rußland/Deutschland beendet. Unsere Glückwünsche an beide Teams.

        In all unseres Lieblingssportarten wie Nordische Kombination, Bob, Rodeln, Biathlon, Skispringen, Skeleton waren unsere Sportler immer ganz vorne und haben ihr Allerbestes gegeben. Wir haben uns so mit ihnen gefreut und waren sehr stolz auf sie. Schoen war auch zu sehen mit wieviel Freude und Stolz die deutschen Fahnen geschwenkt wurden. Das gibt es also doch noch. Unseren Dank an alle Sportler.

        Es wäre doch etwas sehr Positives gewesen hätte Compact auch davon berichtet.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Die Medaillen wurden für Deutschland geholt und nicht für irgend eine Kunterbunte Europäische Volksansammlung, sonst brauchten wir keine Fahne und Hymne mehr,die Sportler Kämpften für Deutschland und das deutsche Volk und sie waren stolz als ihre Hymne erklang und ihre Fahne aufgezogen wurde und nicht irgend ein bunter Lappen.

  11. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Eine hervorragende und Wahrhaftige Rede von Götz Kubitschek danke dafür.

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      @JEDER…
      Genauso isse’s!
      Aber bitte die Ermahnung von Herrn Kubitscheck befolgen und sich nicht auf den gleichen Ton, wie unsere Gegner herablassen und sich damit auf deren Stufe stellen.

      • Avatar

        @ Fischer’s Fritz

        Es geht nicht um den Ton mit dem wir uns dann möglicherweise
        "mit denen auf eine Stufe stellen".

        Es geht darum Leuten wie diesem Sofuoglu, die sich erdreisten uns
        – mit dem Verweis auf unsere "schwierige Vergangenheit" –
        vorschreiben zu wollen, wie wir mit dem Begriff Heimat umzugehen
        haben, deutlich zu sagen was wir von ihnen halten.

        Da ist der Hinweis dass die sich mal lieber um ihren eigenen Völker-
        mord >> den sie am Arsch haben << kümmern sollten, die nicht nur
        exakt richtige, sondern auch die notwendige Herangehensweise.

        Ich habe die Faxen endgültig dicke, ich kanns nicht mehr hören wie
        wichtig es wäre dass wir uns vernünftig ausdrücken….., Herrgott 80%
        aller Deutschen (zu denen ich mich auch zähle) haben doch gar nicht
        die Bildung ihre Wut und ihre Fassungslosigkeit über das Handeln
        der Verantwortlichen im gehobenen Deutsch zu verfassen. Und ich
        bin mir sicher sie wollen es auch gar nicht mehr, sie wollen die
        Probleme klipp und klar beim Namen genannt wissen…..,
        die haben die Schnauze gestrichen voll von Bitte und Danke!

        Solche unsinnigen Forderungen von unserer Seite führen lediglich
        zu weiteren Denk- und Redeverboten (……auch wenn sie sich der
        Einzelne aufgrund mangelnder Sprachakrobatik selbst auferlegt)
        das kann und darf auf keinen Fall in unserem Interesse sein!

      • Avatar
        Fischer's Fritz am

        @ABWEHRRECKE
        Ich kann Ihren Frust, den ich ebenfalls teile, gut verstehen, halte Ihre Auffassung aber für unklug.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel