Jetzt kommen die Eisernen Ostklub: 1. FC Union in der Bundesliga

0
Mit dem 1. FC Union Berlin ist nach Jahren erstmals wieder ein klassischer DDR-Verein in die Bundesliga aufgestiegen. Die Köpenicker gelten als unangepasste Underdogs. Doch der Druck im Oberhaus des Fußballs wird auch sie verändern. _ von Martin Müller-Mertens Irgendwann lag Stille über Köpenick. Und im Stadion An der Alten Försterei fehlte der Rasen. Bis weit in die Nacht hatten die Fans die Straßen der Berliner Vorstadt in ein Freudenmeer verwandelt. Das Bier floss –


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel