Jeder kann mithelfen: Keine Stimme den Grünen! (mit Video)

16

Jetzt kann jeder seinen eigenen Wahlkampf machen: Mit den Aufklebern und Plakaten von COMPACT gegen die grüne Flut!

Die Grünen sind zur größten Gefahr für Deutschland geworden – und sie werden in den Umfragen immer stärker! Mit Greta und der Schülerstreikbewegung „Fridays for Future“ machen sie jetzt auch noch die Jugend kirre! Die Grünen sorgen für die Überflutung unseres Landes mit Fremden und treiben die Islamisierung voran. Mit Diesel- und Kohleverboten brechen sie unserer Industrie das Rückgrat und gefährden hunderttausende Arbeitsplätze. COMPACT hat die Gegenargumente – nutzen Sie unser Aufklärungsmaterial für die anstehenden Wahlen! Kreuzen Sie umseitig Ihre Bestellung an und versorgen Sie sich rechtzeitig vor dem Urnengang am 26. Mai. Gemeinsam stoppen wir die grüne Flut!

Folgendes könnt Ihr – außer dem Verteilen des obigen Videos – tun:

Bestellt und verbreitet dieses knallige Plakat:

10 Plakate „Keine Stimme den Grünen“, A2, 5,00 Euro.

Unsere Aufkleber gegen den Greta-Wahn: Ideal für die Schul- oder Unitasche – und zum strikt legalen Guerilla-Wahlkampf:

Die neue COMPACT-Ausgabe bestellen unter: compact-shop.de

20 Aufkleber „Geta nervt“. A7. 3,00 Euro

Als weiterführende Lektüre gibt’s natürlich die COMPACT-Spezialausgaben:

„Der Krieg der Grünen. Bomben für den Islam“, 84 Seiten, 8,80 Euro

„Nie wieder Grüne. Porträt einer gefährlichen Partei“, 84 Seiten, 8,80 Euro

„Klimawandel. Fakten gegen Hysterie“ (COMPACT-Spezial), 84 Seiten, 8,80 Euro.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

16 Kommentare

  1. Avatar

    Die Grünen sind zur größten Gefahr für Deutschland geworden – und sie werden in den Umfragen immer stärker!

    Wertung zum ersten Teil = Nö. Das hätte die AfD werden können —– wenn sie mittlerweile nicht so bedeutungslos geworden wäre.

    Wertung zum zweiten Teil = Ja. Sie werden (unaufhaltsam) immer stärker. Die nächste Volkspartei !

  2. Avatar
    Rumpelstielz am

    Wenn man Lügen oft erzählt, dann werden die Leute die Lüge glauben. Wenn es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen, dann wird er seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen.

    Das ist dann Grün in Reinkultur.

  3. Avatar

    Ich mag eigentlich gar nicht, wenn man Wahlplakate beschädigt oder beschmiert, egal von welcher Partei.
    Doch gestern musste ich sehr lachen, als ich an meinem Wohnort, direkt an einer Hauptverkehrsstraße ein Plakat dieser Grünen entdeckte.
    Original stand drauf:
    = Wenn der Mut kommt dann geht der Hass =
    ergänzt wurde dann an Hass
    = an mit seinen Messern =

  4. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Ich erinnere mal an ein NPD-Plakat, welches ein rotes, schwarz-graues, gelbes und grünes Hinterteil zeigte. Dazu die Frage: "Welches … würden Sie :wählen?" Ich denke, so etwas in dieser Art trifft die Problematik besser als einseitiges verbales Eindreschen auf die Grünen. Auch lange vor deren Aufkommen lag vieles im Argen. Daran hat sich bis jetzt nichts geändert. Im Gegenteil. Wenn man das von Bundesland zu Bundesland, von Kommune zu Kommune bewertet, wird man nicht selten die eine oder andere der klassischen Altparteien als Hauptübel ausmachen.

    Wählt ihr erneut die Etablierten,
    seid ihr wieder mal die Angeschmierten!

  5. Avatar

    Ist schon klar, keine Stimme den Grünen, leider sind die auf unsere paar Prozent der Stimmen garnicht angewiesen. Es stimmt, die Grünen sind die gefährlichste Partei die Deutschland seit den 30’ger Jahren des 20. Jahrhunderts hatte, einschliesslich der gewalttätigen Faschistenstaffel. die sich grotesker Weise Anti-Faschisten nennen. Man muss neidlos anerkennen, dass die Grünen langfristig und geduldig die Weichen gestellt haben. Hauptsächlich über die Kultusministerien, Schulen, Migranten, immer den Nachwuchs im Auge. Die haben auch Anhänger unter den Winke-Opas, die ihr Hirn zeitig abgestellt haben, trotzdem nimmt man diese Stimmen gerne mit. Aber die Saat geht so langsam auf, und das grenzenübergreifend. Skandinavien ist ein treibender Faktor, und natürlich die EU, die neue grüne Internationale gibt sich zu erkennen. Die Lösung ist daher nicht allein nicht-grün zu wählen, da sich alle ehemaligen Volksparteien ein Wettrennen mit grünen Idealen liefern. Ein Rezept gegen grün ist ein ernst zu nehmender Gegenpol. Den sehen die grünen in der AfD, nicht in den ehem. Volksparteien. Das ist der richtige Ansatz den grünen was entgegen zu setzen.

  6. Avatar

    Mittlerweile hasse ich CDU/CSU, SPD, Grüne und hoffe es geht bald los! Diese Brut und deren Sippen fressen sich hier für lau durch und der dumme Michel wählt die auch noch. Das Volk glaubt ja immer noch, dass es sich hier um eine Demokratie handelt, wo Politik, Justiz und Polizei auf ihrer Seite sind. Weit gefehlt, man schaue sich nur Veranstaltung der AfD an. Polizei und Justiz haben die Hosen voll und Angst vor Linken, Antifa und kriminellen ausländischen Banden. Neben mir dürfte kein Polizist oder Richter wohnen. Der und seine Sippe haben keine ruhige Nacht mehr!

  7. Avatar
    heidi heidegger am

    selbst die FAZ findet die GRÜNEn doof: verseucht mit "Anthroposophen und Naturheil(!)kundlern und anderen Impfgegnern" sanns durchndurch..so in etwa der Tenor vor paar Tagen in der faz.net online unn datt. aha!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT(Nachtarg äh Nachtrag): Gabi war lustich mit dem Sultan von Braunau im *BBB-Faden* und ist doch selbst die Sultanine von Brunsbüttel, hihi. Nein, hier, meine Shakespeare-Meinung zu Trumps "Inkasso"-Manövern mit "Gina/Dschainah"/China: ein Pfund Fleisch seines sehr dicken Hinterns kann ihn das kosten oder wir kaufen ihm ein paar Carrier ab, dann wird Macron neidisch, hehe.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Lasst die Grünen ins Gras beissen,denn sie fressen deinen Ziegen das Futter weg. aukidauki

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ämm..meine Ziegen sind doch nicht vom Zypressenhügel, hihi..

        [ cypress hill – I Wanna Get High – Black Sunday ] /watch?v=9pG_LtrffAs

  8. Avatar

    Keine Stimme den maoistisch-antinationalistische Grünen Khmer.

    Keine Grünen Killing-Fields in den Innenstädten!

    Joseph McCarthy 2.0 gegen das Grünen Khmer PACK.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Willi, dein kleines rotes Sparbüchlein der Kreissparkasse ist meine Mao-Bibel, quasi, hihi. Aber egal was Du so einnimmst (Magnesium/Adrenalin-Mix?)-es bekommt Dir und ich will das Gleiche, heast?! und stelle dir die Jugendabtl. ("Kindergärtner") der Berliner GRÜNEn? vor in headlines d. tagesspiegels v. 10-12-2018:

      –Gewalttätige Politsekte "Jugendwiderstand" Maos Schläger aus Berlin-Neukölln..Der "Jugendwiderstand" attackiert systematisch Andersdenkende – am liebsten ebenfalls Linke. Nun kommt raus: Ihr Wortführer ist ein Kreuzberger Kindergärtner..–

  9. Avatar

    Nie waren die Grünen Hämorrhoiden am Arsxxe der Gesellschaft brauner als heute.

  10. Avatar

    Habe gerade bei achgut eine treffende Bezeichnung für das regierende Einheitspack gefunden: " die Berliner Roten Khmer " (von Kommentator M. Gröschl).

  11. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Diese Grünen, sind absolut … das ekelerregenste Geschmeiß auf Erden ! 😉

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Ich denke DIESES Prädikat sollte man vielleicht noch eher ihren Wähler_*In/nen//außen///X vorbehalten, denn ihre – scheinbare – Macht bekommen die GRÜNEN ja nur durch genau diese Leute – oder sehe ich da was falsch??

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel