Jakob Augstein: Nicht der Islam, die Deutschen sind das Problem

73

Jakob Augstein, Herausgeber des pseudolinken Wochenmagazins Der Freitag gab in einer Phoenix-Talkrunde eine Antwort auf Horst Seehofer, die ihn auf eine (untere) Stufe mit Ex-Bundespräsident Gauck stellt.

Nachdem der neue Heimatminister Horst Seehofer verkündet hatte, dass der „Islam gehört nicht zu Deutschland“ gehöre, antwortete heute Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung, dass das Abendland zwar christlich-jüdisch geprägt sei, aber aufgrund der 4,5 Millionen muslimischen Einwohner sei der Islam „inzwischen ein Teil Deutschland geworden.“

In der gleichen Rede gibt Merkel aber auch zu, dass das Land gespalten ist. Mehr als früher bemüht sie sich dabei um Neutralität ihrer Formulierung. Sie vermeidet direkte Einteilungen in Hell- und Dunkeldeutschland. Über solch neuartige Diplomatie kann der Champagner-Linke Jakob Augstein freilich nur lachen.

Sein Argument, dass er kürzlich bei einer Phoenix-Talkrunde gegen die Problematisierung des Islam vorbrachte: Da nur fünf Prozent der Bevölkerung den Islam vertrete, könne der gar nicht so gewichtig sein. Nein, das wahre Problem sei natürlich das Volk: „Das Problem sind nicht die Muslime, das Problem sind die Deutschen. Wir haben doch kein Problem mit den Muslimen. Wir haben ein Problem mit Deutschen, die unsicher sind, die Angst haben, die politisch durchdrehen“.

Damit hat sich der Ex-Martin Schulz-Bejubler in die Tradition des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck gestellt. Der sagte nämlich vor fast zwei Jahren.in der Tagesschau: „Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“ Er wolle, „dass wir wieder stärker mit denen das Gespräch suchen: Habt Ihr wirklich Angst, dass Ihr nicht mehr Polen oder Briten sein könnt?“

In beiden Fällen lautet die Botschaft: Ihr seid das Problem, weil ihr Angst habt. Wir, die Eliten (oder deren Propagandisten) aber wissen, wo es langgeht. Also, haltet das Maul und folgt uns.


Patriot Putin COMPACT-Magazin 03/2018 Patrion Putin – Partner für EuropaDas Thema finden Sie
im COMPACT-Magazin 03/2018

Patriot Putin – Partner für Europa >

Sie wollen mehr Hintergrundwissen als der
Mainstream? COMPACT liefert Antworten!

jetzt bestellen | zum Abo

 


Über den Autor

Avatar

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel