„Ja, das wollen wir“: Will Habeck Klimapolitik nach China-Art durchpeitschen?

50

Robert Habeck Superstar: Bei der Kanzlerfrage führt er die Umfragen an, AKK fällt chancenlos zurück. Manche halten ihn schon für einen „deutschen Kennedy“. Was aber, wenn er sich als „deutscher Mao“ entpuppt? COMPACT-Spezial „Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen“ bringt die Fakten.

Deutschland im Frühsommer 2019. Greta soll den Nobelpreis bekommen. Ihre Jünger fordern den Kohleausstieg 2020 und ein Verbot der Ölheizungen ab 2021. Am gestrigen Freitag versammelten sich 40.000 irregeleitete Klima-Kinder in Aachen. Die CDU hat ihren Widerstand gegen die CO2-Steuer der Grünen aufgegeben. Merkel kündet scharfe Einschnitte für September an: Es müsse Schluss sein mit dem „Pillepalle“ in der Klimapolitik… In diese aufgeheizte Stimmung platzt einTV- Interview, das Habeck dem sogenannten Philosophen Richard David Precht schon im Dezember 2018 gab. Darin sagt der smarte Grüne in Bezug auf die notwendigen Veränderungen:

„Dann muss man jetzt aber in großer Geschwindigkeit radikale Schritte in der Politik einführen. Oder gibt man es auf und dann wird man zu zentralen, zentralistischen Systemen hingehen, die natürlich schneller sind. Das ist das Brückenbau-Beispiel von Ihnen, China: Da gibt es eben keine Opposition und keine Mitbestimmung und wenn die Fehler machen, dann werden die trotzdem nicht abgewählt. Vielleicht gibt es mal eine Revolte in China, aber erst einmal ist das System effizienter. Wollen wir das, oder wollen wir das nicht? Und ich glaube, die Entscheidung kann man nicht ökonomisch treffen, die kannst du nur Werte-geleitet treffen, und ich würde sagen, ja das wollen wir. Dann müssen wir aber den Wettlauf mit der technischen Entwicklung aufnehmen und auch mit der Macht der Konzerne.“

War das ein Plädoyer für ein diktatorisches Durchregieren wie in der Volksrepublik? Die grünen Fans in den Medien strengen sich mächtig an, das zu dementieren. Der Satz „ja, das wollen wir“ habe keine Zustimmung zum chinesischen Modell ausgedrückt, sondern zur westlichen Demokratie – der Kanzler in spe habe sich nur versprochen. Das würde man eher glauben, wenn die Grünen nicht JETZT SCHON mit einer Verbots- und Zwangspolitik von sich reden machen würden – man denke nur an das flächendeckende Dieselfahrverbot in Stuttgart, das ihre Vorfeldorganisation mit dem irreführenden Namen Deutsche Umwelthilfe durchgeklagt hat. Notfalls hilft ihnen auch ein Gang zum EuGH, der regelmäßig deutsche Parlamentsbeschlüsse – zuletzt den zur Maut – aushebelt.

HOL DIR DEINE Geschenk-Ausgabe „Versailler Vertrag“! Für JEDEN Besteller im COMPACT-Onlineshop bis 25.6. GRATIS! Das Geschenk gilt bei kleinen Bestellungen (zum Beispiel 20 Aufkleber „Greta nervt“) ebenso wie bei unseren ganz neuen Produkten, etwa  COMPACT-Spezial „Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen“ oder die  Juli-Ausgabe von COMPACT-Magazin „Jung. Naiv. Gefährlich – Generation Youtube im Klima-Krieg“.

Vollends unglaubwürdig werden die grünen Dementis der Diktaturpläne, da diese den antidemokratischen Planspielen der grünen Hintermänner gleichen. So wird in einem der jüngsten Berichte des mächtigen Elitenzirkels „Club of Rome“ mit dem Titel „2052“ die Zukunft in den kommenden Jahrzehnten prognostiziert – und siehe da: Der Autor des Berichts, Jorgen Randers, sagt den entwickelten Industriestaaten neben dem Klimachaos auch Rezessionen und Krisen voraus, sollten die Menschen ihre Konsumgewohnheiten beibehalten. Vielsagend ist dabei die kaum kaschierte Forderung nach Abschaffung der Demokratie. China, so Randers, sei im Sinne des Club of Rome „eine Erfolgsgeschichte“. Überzeugt habe der autoritäre, sozialistische Staat durch seine „Fähigkeit zu handeln“. Ein Journalist der Frankfurter Allgemeinen Zeitung formulierte dazu Mitte 2012: „Diese Passagen von Randers’ Bericht durchweht der Glaube an die Überlegenheit zentralistischer Planungssysteme gegenüber ungeplanten marktwirtschaftlichen und demokratischen Prozessen.“ Und weiter: „Nicht wenige Klimawissenschaftler neigen zu autoritären Träumen von einem globalen CO2-Regime.“

Die Pläne der Finanzeliten werden aufgedeckt in der neuen COMPACT-Spezialausgabe „Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen“. 84 Seiten prall mit Fakten und Argumenten – damit können Sie jeden grünen Schwärmer ins Zweifeln bringen! Mit Gastbeiträgen von Eva Herman und dem Bundestagsabgeordneten Dirk Spaniel. Die Ausgabe können Sie hier bestellen.

Unter dem Cover finden Sie den vollständigen Inhalt von „Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen“.

Öko-Diktatur. Die heimliche Agenda der Grünen. Ein COMPACT-Spezial

Schöne Grüne Welt
Griff nach der Macht: Die Grünen auf dem Weg oben
Der Geheimplan der Eliten: Einflüsterer der der Öko-Partei
Tiere schützen, Menschen töten: Der animalische Terror
Gute Natur, böser Mensch: Die Ökodiktatur im Film

Die Klima-Religion
Kleine Mädchen, große Bosse: Greta, Luisa und andere Gören
Das heilige Kind: Minderjährige in Opferkulten
Leere Wiegen, Prima Klima: Nachwuchsverzicht für die Umwelt
Krieg der Generationen: Jung gegen Alt. Von Eva Herman
Dazwischengekachelt: Ein Wetter-Experte widerspricht

Krieg gegen das Auto
Autoland wird abgebrannt: Deutschland, einig Fahrradland
Verschwörung gegen den Diesel: Hetzjagd auf Industriemanager
Batterie leer: Rohrkrepierer E-Auto
Kindersklaven für Kobalt: Kolonialismus für Gutmenschen
Auch dem Benziner droht das Aus: Lug und Trug der Abgasmessung. Von Dirk Spaniel (MdB).
Kampfhund der Klima-Lobby: Das Treiben der Deutschen Umwelthilfe
«Fahrverbote ändern wenig»: Interview mit einem Fachmediziner
«Da schnallst Du ab!»: Heinz Buschkowsky gibt Gas

Die große Enteignung
Grüner Kurzschluss: Energiewende als Milliardengrab
Windräder fressen Jobs: Rotierende Arbeitsplatzvemichter
Der grüne Raubzug: Diebstahl mit der C02-Steuer
Zurück in die Zukunft: Atomkraft als Alternative?

„Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen“ – hier bestellen.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

50 Kommentare

  1. Avatar
    brokendriver am

    Wenn Waltraut Habeck Bundeskanzler wird, kommen wir von der Scheiß in Jauche!

  2. Avatar

    Ich glaube den üblichen Kanzlerumfragen nicht. Spätestens seit 2017 der Messias aus der Flasche (Martin Schulz) gelassen und angeblich 150% Zustimmung angeblich erhielt und am Wahltag auf 20% zusammengeschrottet wurde kann man das nicht mehr ernst nehmen. Bei einer Frage Habeck, Krampfkarre oder "keiner davon" würde ich immer für "keinen" stimmen.

    Und wenn die Umfrage von Güllners Forsa kommt kann man die direkt in die Tonne treten.

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Waltraut Habeck der Große Zuchtmeister mit der Verbots und Enteignungspeitsche will alles durchpeitschen vieleicht geht er zur Lehre erst mal zur Domina

    • Avatar
      brokendriver am

      Angela Merkel hört in zwei Jahren auf…bleibt nur die Zofe AKK…

      aber, die will auch keiner mehr….

  4. Avatar

    Nur wer strunzdumm ist geht derlei Affen wie den Habeck ins Netz.
    Nicht nur die Jugend ist dämlich.
    Speziell in Westdeutschland ist ein nicht geringer Teil der Bevölkerung sehr , sehr dämlich.
    Er hat keine Ahnung, plappert nach, was die Glotze so sagt.
    Und wenn die Glotze morgen das Gegenteil sagt, sagt er halt das, ohne dass ihm irgendein Widerspruch auffallen würde.
    Es fühlt sich halt gut an, mit derdoofen Masse zu laufen.
    Da fühlt man sich sicherer.

  5. Avatar

    Eine ähnliche Alternative hatten wir schon einmal vor über 7000 Jahren als die eligatären Völker durch stramm durchorganisierte, bewaffnete, elitengeführte Nomadenvölker ausgelöscht wurden!
    Vergleichsweise hatten diese Nomaden all die Eigenschaften, die jetzt als Vorteile der aktuellen Chinesen, der Diktatur aufgeführt werden. Die eligatäre Donaukultur hatte all das nicht und dafür die ideale Basisdemokratie. Waffen. also Agression, kannten die nicht! Jede Unterdrückung, Ausbeutung fängt beim eigenen Volk an – erst wenn man da alles "geschafft" hat, wendet man sich Anderen zu! Das fängt offensichtlich in der Steinzeit an und endet? Nie! Die ganze – bekannte – Geschichte verehrt den Aggressor, den Krieger! Und Diktatoren waren auf dem Schlachtfeld immer besonders fähig! Die Friedfertigen werden nicht erwähnt, weil sie früh gestorben sind. Und bei anhaltender, wachsender Übervölkerung ist die Diktatur immer überlegen!
    Eine Geschichte egalitärer Völker wäre friedlich, kontinuierlich, ohne Action, langweilig …

  6. Avatar

    Was ich andeutete will ich praezisieren, denn die MSM stehen unter Anweisung von Frau Mohn und Frau Springer, womit zwar deren “Journalisten” nicht entlastst sind aber die wahren Schuldigen am Aufstieg der Gruenen Diktatur sollen benannt sein. Diese Personen wollen es im Verbund mit Soros, der bald einige Bueros in Mitteldeutschland eroeffnen will.. Waehrend die MSM das grosse Potential auslaendischer Gewalttaeter, darunter auch etliche Moerder, unter den Teppich schreibt, wird ein noch nicht einmal ansatzweise aufgearbeiteter Fall Luebcke zu einem Staatsakt aufgeblasen der vom Speichellecker Seehofer zum Anlass genommen wird “..alle Register zu ziehen…” und das Maasmaennchen sich genoetigt sieht “Demonstrationen gegen Rechts” zu empfehlen. Das alle diese Uebungen nur zwei Dinge bewirken sollen ist klar. 1.) Muss dringend ein “rechtsradikaler” Taeter her um die totale Niederlage bei den LT-Wahlen in Mitteldeutschland zu verhindern und 2.) muss dringend die Basis fuer neue, freiheitseinschraenkende Gesetze geschaffen werden.

    • Avatar

      Die Frage, “Fuer wie dumm halten die mich eigentlich?” stellt sich nicht. “Die” halten mich und alle Deutschen fuer so dumm diese Zusammenhaenge nicht zu erkennen.
      Auch haelt man die Menschen fuer so dumm die Stossrichtung nicht zu erkennen. Der Fall Luebcke, die Neonazis, die Nazis von vor ueber 70 Jahren, der Fall NSU und die AfD sollen so wahrgenommen werden, als sei das alles eins. Die Bild praesentiert dann auch CIA-pflichtgemaess einen Rabbi der bespuckt wurde. Passt!
      Adolf ante portas, wie ich schon einmal schrieb.
      Es ist aber nicht Adolf ante portas, sondern Pol Pot. Es ist also ganz offensichtlich, dass nicht die geringste Spur von Rechtsstaatlichkeit vorhanden ist und von den Zeitungsmacherinnen auch gar nicht gewollt wird. Springer und Mohn sind stramme Zionisten und dort faehrt der Zug hin. So ist es und wer es abstreitet sollte die Damen und ihr Spielfeld besuchen. Dann wird man feststellen, dass gerade diese Damen mit ihren Instrumenten in der Vergangenheit saemtliche Weichen falsch gestellt haben und jetzt mit aeusserst fragwuerdigen Mitteln zu relativieren versuchen um die Meinungshoheit zurueck zu gewinnen. Man kann dem begegnen. Im Wahllokal.

  7. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Nur mal folgende Frage: Im Internet gibt es so viele Filme über unser Sonnensystem,
    unsere Milchstraße und das gesamte Universum und in einigen dieser Filme wurde
    groß und breit erklärt, daß man unsere Erde rein theoretisch, ohne größeren Aufwand
    mit riesigen Segeln im Weltall ganz oder teilweise von der Strahlung unserer Sonne
    abschirmen könnte. Wieso wird diese Möglichkeit eigentlich in dieser ganzen
    Klimadebatte nicht zumindest einmal in Erwägung gezogen? Man müsste ja nicht
    sofort unsere gesamte Erde komplett abschirmen, es würde doch vielleicht schon
    ausreichen, wenn ein Sonnensegel einen kleinen, schmalen Korridor abschirmt,
    sagen wir mal z.B. von 2.000 km Breite. Den Schattenbereich könnte man dann
    z.B. immer zwischen den nördlichen und südlichen Wendekreise hin und her
    wandern lassen. Das müsste doch locker für eine Temperaturabsenkung von
    2 bis 3 Grad auf unserer Erde sorgen. Und baut man das Segel noch etwas größer
    oder positioniert strategisch besonders güstig, dann könnte die Temperatur auf
    der gesamten Erde sogar ganz deutlich um mehr als 2 bis 3 Grad abgesenkt
    werden. Also warum der ganze Ärger mit dem Diesel und der Kohle?

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Das wäre ein interessanter Ansatz. Aber die Fokussierung auf das Thema "Klima" ist etwas zu kurz gedacht. Vielmehr muss der Ressourcenverschwendung und Umweltzerstörung im Allgemeinen Einhalt geboten werden. Ich nenne da nur einige Stichworte: Lebensmittelverschwendung, geplante Obsoleszens, Wegwerfgesellschaft, Vernichtung zurückgesandter Ware. Man mag den CO2-Effekt bezweifeln – o. k. Doch dass die Rohstoffe unseres Planeten endlich sind wie auch seine Fähigkeit, die Abfälle der Menschheit zu verdauen – dazu hatte sich der Club of Rome bereits 1972 positioniert.

      Wir müssen das chinesische Modell nicht imitieren. Wir brauchen jedoch mündige, mitdenkende Bürgern die sich von denen da oben nicht verarschen lassen!

  8. Avatar

    "Die Entscheidung kannst du nur wertegeleitet treffen wollen" hat Habeck vermutet.
    WERTE = Handlungsbeeinflussende Auffassungen des Wünschenswerten.
    (Clyde Kluckhohn: Values and value-orientation in the theory of action. (1951)).

    Kluckhohn hat 1932 in Wien bei Schmidt studiert, sich von den Freuds analysieren lassen und dann die Leitung der Foreign Morale Analysis Division beim OSS übernommen. Der diffusionistischen Kulturkreis-Lehre zufolge sind Maoismus und westliche Wunschauffassungen homolog. Man muss sie nur wollen wollen und schon diffundieren sie durchs ganze Netz!

  9. Avatar
    Ptolemaios am

    Ich habe gerade eine seltsame Idee: Nehmen wir an, die Landtagswahlen im Osten müssen wiederholt werden, weil es nicht möglich ist eine stabile Regierung zu bilden und die AfD geht auf Elsässers Vorschlag ein und spaltet sich in eine Ost- und eine West-AfD, um noch mehr Stimmen zu bekommen. Es könnte doch sein, daß der Zeitraum bis zur Wahlwiederholung nicht ausreicht, um alle Fristen zur Einreichung der Listen einer "Neugründung" einzuhalten. Dann wäre es dosh sehr nützlich, daß es bereits "Landesverbände" der AdP-M Poggenburgs gibt und man könnte einfach schnell aus der AfD aus- und in die "leeren" "Landesverbände" der AdP-M eintreten und formal wäre alles ok.

  10. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Die sogenannten Grünen sind eine kriminelle Vereinigung, deren führende Vertreter vor Gericht und danach in den Knast gehören.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Einen Grünen Hitler hatten wir noch nicht der fehlt Deutschland noch in seiner Sammlung von Dikdatoren

  11. Avatar
    DerGallier am

    Der ganze Pupes um den Klimahype erinnert an Wackersdorf und die ganzen anderen AKW Demos.

  12. Avatar
    DerGallier am

    Zitat:
    "Verbot der Ölheizungen ab 2021"

    Find ich gut. Am besten ab sofort als erstes in den Schulen die Heizungen abstellen.

    Dann hagelt es ab der Herbst-/Winterzeit flächendeckend vermehrt Krankenscheine und die Pharmaindustrie freut sich über den steigenden Umsatz an (selbst zu zahlenden) Grippemedikamenten.

    • Avatar

      Angesichts der Gretliaden zum einen und dem Haß der Jugend auf die "alten weißen deutschen Männer" zum anderen sollte man sich die Frage stellen, die Schulen ganz verfallen zu lassen und diese Jugend der Messerislamisierung zu überlassen.
      Also zumindestens den Gedanken müßte man mal zuende denken. Oder?

  13. Avatar

    die grünen und die revouzer von damals haben onkel jürgen nicht mitspielen lassen…der hat es mit den antideutschen versucht….naja war auch nix

    und jetzt viele viele jahre danach ist sein ego immer noch gekränkt und er lässt keine möglichkeit aus auf die grünen zu schimpfen

    öko diktatur….was für ein blödsinn und die völlige verkennung von politischen realitäten in der welt und in deutschland

    fahren Sie mal nach china und holen tief luft…wenn sie nicht gleich ersticken, wird auch ihnen klar dass die zustände dort völlig anders sind. wenn die chinesen nach e autos verlangen dann nicht ohne grund

    aber das dürfte ihnen alles egal sein…es geht ja nur ums gekränkte ego

    • Avatar
      heidi heidegger am

      wenn nix geht..etwas küchenpsycho geht immer, gell?

      Nun, echte Männer und also echte ²Doktoren (oder umgekehrt) reisten dereinst; das gehörte unbedingt dazu: Wehner Casanova Brandt sogar Goethe und vor allem KM (unfreiwillig wie B.). Und du mein Sohn, häh?-Wissu ewig ²12 sein und Habecks Ding saugäään, häh?? ²Pimmelmässig und (Polit)Hirnmässig, okay-have it your muthaluving way, yo!

      ²Kant war die Ausnahme in aber jeder Beziehung, hihi

    • Avatar

      Unsinn Oskar. Ich wundere mich immer wieder, dass es in Zeiten der schnellen und billigen Reisen Leute gibt die China entweder so oder so aber immer beliebig als Beispiel heranziehen. Was man in Deutschland, Europa, z.B. als herbstlichen Nebel bezeichnet wird hauptsaechlich von ARD/ZDF/DW- Reportern, die in Shanghai ein Buero haben, als unertraeglichen Smog dargestellt. Den gibts auch, gabs frueher oefter, aber heute nicht in dem Ausmass wie er herbeigeschrieben wird. Suedlich des Yangtze regnet es seit Wochen so heftig, dass ganze Doerfer weggeschwemmt werden. Viele Tote. Noerdlich, westlich, oestlich kehrt nach einem harten Winter langsam der Sommer ein. Waehrend Deutschland, lt.Bild, langsam verbrennt sind es in Shanghai-22-30*C. Heute morgen Sonnenaufgang herrlich blauer Himmel. MSM Nachrichten? Keine. Warum auch. Der Rueckgriff auf E-Autos ist in den Grossstaedten nachvollziehbar, da die maximalen Arbeitswege 1-1,5h dauern und die Kiste abends wieder an der Ladestation in der Tiefgarage steht. Steuerbeguenstigung ist ein anderer Grund. Laendlicherseits ziemlich uninteressant die E-Autos. In China ist der Kauf freiwillig Oskar. Freiwillig. Nicht wie es die Gruenen wollen.

      • Avatar

        Weg von den Klischees Oskar. Land und Leute nach dem beurteilen wie sie sind und nicht wie es ein Systemreporter gerne haette. Ihr bekommt jetzt "E-Skooter" aufs Auge gedrueckt. Frueher hiess das Elektroroller. Bekommt ihr auch mitgeteilt, dass die Dinger teilweise 40 km/h schnell und brandgefaehrlich sind? Ist es egal wieviele deutsche Kinder dadurch sterben werden? Und es wird eine grosse Zahl sterben denn die Voraussetzungen habt ihr nicht. Z.B. im Strassenbau, Helmpflicht etc. Es wird etwas gemacht, wird gruen bejubelt und es ist zum Nachteil der Menschen. Wie immer. In China denkt man anders, was sich an den riesigen Solarparks zeigt. In Seen wird ueber dem Wasser Strom mittels Solar erzeugt, Im Wasser werden Fische gezuechtet. Windraeder stehen meist im Meer oder in den Wuesten wo keine Voegel fliegen usw. Man muss sich damiit beschaeftigen. Auch mit der abgaserzeugenden Industrie. Das ist kein Plaedoyer fuer China aber ein Appell an die Vernunft. Gruss

  14. Avatar

    "Am gestrigen Freitag versammelten sich 40.000 irregeleitete Klima-Kinder in Aachen."

    Wofür Aktivisten aus Indien auch angereist sein sollen. Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen: Da kommen Aktivisten aus Indien, einem Land, welches inzwischen schon fast soviel CO2 ausstößt wie die gesamte EU zusammen – Tendenz steigend -, um hier in Deutschland für eine Verringerung von CO2 zu protestieren. Und für diesen heldenhaften Einsatz gegen das böse CO2 kommen die extra mit dem Flugzeug angereist… . (Und man fragt sich: Wer hat das organisiert, bzw. mit Geld unterstützt? Und warum reisen unsere heldenhaften CO2-Kämpfer aus Deutschland nicht einmal nach Indien, um dort für die Rettung der Welt zu protestieren?)

  15. Avatar

    COMPACT: Das wird daran liegen, dass hier mehrere Admins. beschäftigt sind. Dh. eine 100prozentig gleiche Auslegung der Kommentarregeln ist da nicht möglich. Da nicht jedes Tabu-Wort aufgelistet werden kann, unterliegt das immer ein wenig dem subjektiven Ermessen. Sorry, aber das Problem wäre nur zu lösen, wenn ein Admin. rund um die Uhr arbeiten müsste. Grüße COMPACT-Team

    • Avatar

      COMPACT: Wir haben Ihre Frage nicht freigeschaltet, weil – auch das gehört zu den Kommentarregeln – hier lediglich Kommentare/Anmerkungen ZU DEN ARTIKELTHEMEN vorgesehen sind. Sie aber führen eine Meta-Diskussion ein. Vorschlag: Anstatt hier um sich zu schlagen, und Ihnen die Freischaltung Ihres Wortes „Arschloch“ so weltbewegend wichtig erscheint (was für Probleme manche Menschen haben!), machen Sie doch einfach einen Vorschlag, wie Sie eine 100-pro „objektive“ Auslegung der Regeln sicherstellen wollen. Falls brauchbar, werden die Admins. ihn lesen. Versprochen.

      • Avatar
        Rumpelstielz am

        Man kann sich bei den Admins nur bedanken – denn diesen Kindergarten hier zu beaufsichtigen – damit die lieben Kleinen hier, die Bude nicht anzünden ist nicht leicht.
        Daher meinen besten Dank und weiter so.

        mal die Frage warum es keine "Daumen hoch" Counter gibt – man könnte sich jede Menge Schreibarbeit sparen.

  16. Avatar

    Habeck hat keine Ahnung. Das kommunistische China ist das kapitalistischste Land der Welt. Was dem vorschwebt ist die absolute Kontrolle ueber eine Herde daemlicher deutscher Schafe und er als Kaiser von Deutschland. Ich bin nicht ueberzeugt davon, dass er Kanzler wird. Er wird von den MSM zum Kanzler geschrieben.

  17. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Dieser grün-verwirrte Habeck ist auch solch ein Kunstprodukt dieser Medienochlokratie der BRD. Dass ein dermaßen belangloser Wicht, der offensichtlich gleichermaßen geistesgestört wie minderintelligent ist ("Mit Deutschland kann ich nichts anfangen" oder "Es gibt kein deutsches Volk" oder "Vaterlandsliebe fand ich immer zum Kotzen"), der am laufenden Band defätistischen Irrsinn entäußert, der offenkundige Tatsachen negiert, der, der, der… als Bundeskanzler und als "ernstzunehmender" Politiker gehandelt wird, ist allein und zwar ausschließlich auf den Machtmissbrauch der entarteten BRD-Journaille zurückzuführen.

    Habeck ist ein unangenehm grün-spießiger Dummschwätzer, dem die um sich beißende Dummheit buchstäblich aus dem Gesicht springt, wenn er nur den Mund auf macht.

    Habeck ist ein weltfremder, ein über alle Maßen gestörter Kranker, der in einem anderen Land (als der BRD) kein Podium erhalten würde, der medial vernichtet würde, lange bevor er sich in einem Müllhaufen namens "Grüne" an die Spitze hervor stinken könnte.

    Sagen Sie den etwa den Dänen einmal, es gäbe sie nicht…..

  18. Avatar
    Jürg Rückert am

    Etwa 1998, J. Fischer: "Wir wollen keine andere Republik!" Natürlich war das eine Lüge. Wer heute wieder die Republik von damals will, dem wird (wie kürzlich von der FAZ mit Fingerzeig auf die AfD) attestiert, er "wolle die Demokratie aus den Angeln heben".
    Wir, das Herdenvieh, werden nach Strich und Faden belogen, getäuscht und betrogen. Allerdings wissen wir mehr und riskieren bis heute weniger, als in einer vergangenen Epoche. Deshalb ist unsere Schuld größer.

    Seehofer, inzwischen ein Trompeter grüner Vorstellungen, verknotet Rechtsextremismus mit Islamismus, lässt aber dabei den Linksextremismus außen vor, obwohl der in die Mitte der Gesellschaft vorstößt und über die Antifa auf breiter Fläche Gewalt predigt und ausübt.
    Die Trennung zwischen Islam und Islamismus ist nach Erdogan eine Beleidigung des Islam, Herr Seehofer!

  19. Avatar

    "Will Habeck Klimapolitik nach China-Art durchpeitschen?"

    Was für eine Frage. Natürlich will er das. Und das wird er auch, denn er wird Merkel im Amt beerben.
    So gut wie alle Medien werden das Ihre dazu leisten und ein Großteil der westdeutschen Bundesbürger wollen das deshalb auch.
    Die Ossis wissen, was auf sie zukommt. Erfahrungswerte halt.
    Die Wessis "wissen" nur, was die schwarze Kiste, die in der Stube steht, vorbetet.
    Mein Gott, wie kann man nur so konsequent verblöden…

    • Avatar
      Nachdenker am

      RGIO
      Napoleon hatte gesagt, von allen Völkern die ich kenne, sind die Deutschen die Dümmsten.
      Die Deutschen sind nicht neuerdings verblödet, sondern sie waren es schon immer.
      Also im Westen nichts neues. Der Osten hat dazugelernt.
      Das Fernsehen hat da leichtes Spiel.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Hmm, *dumm* im Sinne von ²uneinig…….²sowas sagte schon mein Englisch-Geschi-Lehrer anno 1973 und nicht nur 1mal, hah!

      • Avatar

        Den Spruch von Nappel muß man vor dem Hintergund sehen,daß ER eine Ratte aus der Gosse von Ajaccio war,ein Welscher dunkler Herkunft mit deren sattsam bekannter Gerissenheit. Was die für "dumm" ansehen ist wahrscheinlich was ganz anderes.

  20. Avatar
    Schulze Schulze am

    "Robert Habeck Superstar: Bei der Kanzlerfrage führt er die Umfragen" Bei welchen Umfragen? Ach ja in den Reihen der Einheitsparteien? Das ist PROPAGANDA vom Feinsten und der Bürger ist außen vor. Wer lebt im parallel Universum, bzw in welchem? Realität, Fake und Propaganda sind für die meisten Deutschen schon lange nicht mehr auseinander zu halten! Aber ich meine das ist von oben gewollt bzw wird sogar gefördert!

    • Avatar
      DerGallier am

      Die FAZ AM 22.06.2019 – 11:01 – Überschrift

      "DONNERSTAG FÜR DEMOKRATIE“
      Maas schlägt Proteste gegen rechts vor

      Man was werden das im nächsten Schuljahr tolle Stundenpläne.
      Freitags – Klimademo = frei
      Donnerstag – Demo gegen Rechts für die Demokratie = frei
      Montag bis Mittwoch drei Tage Krankenschein, weil demnächst die Ölheizung verboten/abgestellt werden.

      Absolut geil.

      • Avatar
        Schulze Schulze am

        Das Paradies für zukünftige Studienabbrecher welche meinen mit heutigem bzw zukünftigen Abitur welches sich allmählich einem normalen Abschluss einer POS angleicht etwas anderes als ein Assis werden zu können! Assis sterben halt nicht aus, aber werden dann mit Hilfe ihrer Mohamedanischen Freunde dieses riesige Loch voll Shit regieren.

  21. Avatar
    heidi heidegger am

    Hmm, falls dies Püppchen (von Mann) sich vapupsen sollte, wird der eh von SadoMao hh (a fine figure of a man..g r o s s e r (Frauen)Jäger usw.) eh weggeputscht äh -gelobt ins Reservat Lüneburger Heidi mitsamt Hausarrest für 120 jahre. Erst dann jibbett Akteneinsicht (darüber) oder so..*kicher*

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: (wie) ²IMMER/SIEMPRE -> alles für die (heidi)Fäns! / JE (BossFän) und Luxi, Maxxxx, DBS, sFritzle&Peterle undund die C-Online Girlzz – Iris, Archie-Archangela, Gabi, GNADE undund *so Liebe pur zu euch*

      /watch?v=E4pXHJEgbVk

      ²[ Harp ]

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT(2): die olle SPD-Dreyer will..*ich-brech-ab! (im dreifachen Sinne)*..habt ihr es gehört*..stärkste Kraft wie Hannlohre Kraft/NRW-einst..jaja

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT(3): — In den Medien wurde Hannelore Kraft häufiger als mögliche SPD-Kanzlerkandidatin für die Bundestagswahl 2017 kolportiert. Diesen Meldungen widersprach sie am 29. November 2013 in Düsseldorf. Vor der SPD-Fraktion bekräftigte Kraft, dass sie „(…) nie, nie als Kanzlerkandidatin antreten“ würde.. —

    • Avatar
      heidi heidegger am

      zum Thema: achtet bitte mal auf Minute 01:31 ff ..der Video-Schrott ist zwar kleinstbürgerlich-satirisch-gestaltig, aber 1 wird dennoch klar -> Nordhessen-Kassel war schon vollstkrank in 2017 und eben in Minute 01:31:

      [ Realer Irrsinn: Wurstverbot in Kassel | extra 3 | NDR ]

      /watch?v=Vwwkl2J8WAw

  22. Avatar

    Das Gequatsche von der Ökodiktatur durch die Grünen sägt mir am Nerv. Was soll diese (bewußt?) schiefe Darstellung der Machtverhältnisse? Wir leben in der Diktatur des Kapitals,nichts,gar nichts geschieht in diesem Land gegen den Willen einer Handvoll von Plutokraten.Und die lassen sich die Macht nicht von Grünen Degeneraten aus der Hand winden. JEDE Politik,die gegen die Oligarchen durchgesetzt werden könnte,wäre immerhin emanzipatorisch,aber die gibt es nicht,dazu ist die Ergebenheit der Deutschen gegenüber ihren Aubeutern viel zu groß,auch bei den Grünen. Den Vergleich Habecks mit Mao könnte man als Witz verstehen,wäre er nicht für Mao beleidigend. Mao (und nicht er allein) riß ein große Volk aus der Dekadenz, die Grünen schubsen ihres immer weiter in diese hinein. Aber wir verstehen,Sozialimus ist für J.E. ein rotes Tuch,…äh…buchstäblich.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      naaaja. Stalin baute shicé bzgl. China..etwas v o r Mao. Check das mal KRONOSlogisch-quasi, wanns du magst. Und: JE sagt, dass ER Vorschläge machen wird, nach!dem die Machtfrage geklärt ist, voilà!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT: für alle und (keinen, würde Nietzsche räppen) für Tiffi und fürs ²Fritzle (..glaubt wohl ²er könnte mich ²ungestraft am Damm usw. 🙂 ): die heidi quasi als Forensick(ah) – LOL

        /watch?v=ObQC-aHbeXk

        [ Baraka – Löschen ]

    • Avatar

      Wenn Du Kasperle davon etwas verstehen würdest, dann dürftest Du hier mitreden.

      Leider trifft das nur selten zu.

    • Avatar

      @Sokrates
      "Das Gequatsche von der Ökodiktatur durch die Grünen sägt mir am Nerv. Was soll diese (bewußt?) schiefe Darstellung der Machtverhältnisse? Wir leben in der Diktatur des Kapitals,nichts,gar nichts geschieht in diesem Land gegen den Willen einer Handvoll von Plutokraten.Und die lassen sich die Macht nicht von Grünen Degeneraten aus der Hand winden."

      Was meinen Sie wer hinter der den GRÜNEN Habecks steht? Es sind die gleichen angloamerikanischen Macht Eliten die hinter Merkel und die auch einst Schickelgruber
      zur Macht führten.

      CDUCSUSPDFDPLINKEGRÜNE arbeiten erfolgreich mit der Verteuerung von Energie und unbezahlbarer Willkommenskultur an der De- Industrialisierung und Demontage des Sozialsystems.
      Das wollen diese Eliten seit 1871 und dafür wird Habeck als Kanzler angelobt!

      • Avatar

        Wer oder was "Emberzia" auch immer sein mag,wer mit "Schikelgruber" (!) und angloamerikanischen Eliten die den "zur Macht führten" daher kommt, gehört ins Lager der Verschwörungsspinner und kann nicht ernst genommen werden.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel