Irre: Campact ruft zu riesigen Demos „gegen rechts“ auf. Jetzt mit COMPACT dagegenhalten!

19

Campact: Keine Stimme der AfD! COMPACT: Keine Stimme den Grünen! Jetzt die COMPACT-Plakate bestellen und den Grünen und Campact in die Suppe spucken! Mach‘ Deinen eigenen Wahlkampf! Diese A2-Plakate überall aufhängen, damit niemand die Irren wählt! Zehn Stück nur 5 Euro – und bei Bestellung bekommt Ihr COMPACT-Spezial „Politische Morde“ (Barschel, Haider, Möllemann, Hess) GRATIS und automatisch dazu! Hier bestellen!

Nur ein Buchstabe Unterschied – aber dazwischen liegen Welten: Campact ist eine millionenschwere Mobilisierungsplattform des linksgrünen Wahnsinns – COMPACT ein freiheitliches Magazin für die Rettung Deutschlands, das von seinen Lesern und Abonnenten finanziert wird.

Campact plant eine riesige Kampagne gegen die AfD und alle Patrioten eine Woche vor den EU-Wahlen. In einem Newsletter schreiben die Strolche: „Die Europawahl entscheidet über die Zukunft der EU: Denn Nationalist*innen wollen sie von innen zerstören. Am 19. Mai – eine Woche vor der Wahl – stellen wir uns
ihnen in sieben Städten entgegen. (…) Der 19. Mai wird unser Tag: In Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart rufen Zehntausende dazu auf, bei der Europawahl – eine Woche später –
Nationalismus abzuwählen.“
*** Gegen Campact und die irren Grünen! Mach‘ Deinen eigenen Wahlkampf! Diese A2-Plakate überall aufhängen, damit niemand den Untergang Deutschlands wählt! Zehn Stück nur 5 Euro – und bei Bestellung bekommt Ihr COMPACT-Spezial „Politische Morde“ (Barschel, Haider, Möllemann, Hess) GRATIS und automatisch dazu! Hier bestellen! ***
COMPACT-Leser Bernd hat uns mit weiteren Informationen zu diesem Campact-Spektakel versorgt. Auszug aus seiner Mai (vielen dank, Bernd!):

Campact ist eigentlich ein Ableger vom früheren ATTAC. Mittlerweile ist es zu einem millionenschweren, hochprofessionellen Lobby-Unternehmen mutiert und verfügt über gigantische globale Netzwerke mit x Stiftungen an seiner Seite. Obwohl sie sich selber als „nicht anfällig für Propaganda jedweder Seite“ beschreiben, besteht das Team aus 50 (Stand 2016) politisch sehr links engagierten Menschen. Das machen sie mit ihrer Einstellung zu der typisch links/grünen Hetze gegen unsere Nation sehr klar deutlich. Mit enormer Propaganda-Intensität agieren sie nur für rotgrüne Politik. Sie kämpfen angeblich gegen Wirtschaftslobby und stapfen aber bereits im genau demselben Geschäft.

Die FAZ beruft sich bei Campact auf einen Mailverteiler mit 1,7 Millionen aktiven Mailadressen. Der Etat der Organisation umfasst für das Jahr 2015 rund 6,2 Millionen Euro. Tendenz steigend. Besonders heuchlerisch ist daher der zu jeder Protestaktion immer beigefügte Spendenaufruf: „Wir bitten Sie um Geld… “ Als handele es sich um ein ehrenamtliches Projekt für sozial Benachteiligte.

Große Aufklärung gibt es nicht, dafür rattert um so mehr eine Empörungsmaschine mit hohem Erregungspotenzial. Und das ist gut zur geschürten Protesterzeugung. Sie rufen zur solidarischen Reform und betreiben genau damit in Selbsttäuschung selber Rassismus auf das vorhandene Eigene. Sie predigen Demokratie und lassen die quasi 40.000 finanziellen Unterstützer bei ihren Kampagnen nicht mitentscheiden. Ihr Protestbusiness kreiert seine eigenen Sachzwänge. Politik wird Mittel zum Zweck, der Protest zum Selbstzweck. Für Geschäftsführer Christoph Bautz gibt es dabei „keinen Raum für Kompromisse“.

Doch ihre Auftritte sind gewaltig: An die Demonstranten werden vorgefertigte Plakate ausgegeben, keiner muss mehr selbst basteln. Für die Redner liegen Megafone bereit, sogar Schauspieler werden engagiert.
Campact ist schnell, flexibel, wendig. Über Nacht kann Campact seine Unterstützer mobilisieren und fast an jedem Ort in Deutschland ihre Protestbrigade auf die Straße bringen.
Am 13. Oktober 2018 konnte Campact bereits gut eine Viertel Million Menschen in Berlin für die Groß-Demo ‚#Unteilbar‘ mobilisieren, die ja schon ähnlich orientiert beziehungsweise ausgelegt war.
Auch da zeigte sich die künstlich aufgepimmte Solidarität in Wahrheit als eine der erfolgreichsten „Ausgrenzungs-Demo auf deutschem Boden“, wie ein Patriot in einem Online-Forum bemerkte. Deutsche Fahnen waren zum Beispiel nicht erwünscht, Personen damit wurden verwiesen. Und all diejenigen, die dort mitliefen, lehnen vor lauter Toleranz und Weltoffenheit eigentlich gerade unsere freiheitlichen Werte und damit unser Land selbst ab. Sie verachten unsere Fahne, bekennen sich nicht mehr zum Deutschen Volk und entziehen sich damit sogar unserem eigenen Grundgesetz. Die Hetzpropaganda wirkt also in voller Breite.

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

19 Kommentare

  1. Avatar

    Bis jetzt sind die braven Wählschafe zu jeder Wahl gelaufen und haben eifrig Kreuze gemalt. Deshalb sind wir da wo wir jetzt sind. Weil jedes Wahlkreuz ein Befehl ist, genauso weiter zu machen wie bisher. Oder glaubt wer, dass da was erlaubt ist, was nicht dem eigentlichen Ziel der sozialistischen Versklavung der Bevölkerung dient?
    Da wird eine "Alternative" mit ein paar neuen grinsenden Gesichtern geschaffen und gehofft, dass weniger Korruption und Schmarotzertum herauskommt.
    Demokratie ist die Diktatur der Dummen.
    Buchtipp: Sicher ohne Staat, von Oliver Janich.

  2. Avatar

    "unsere freiheitlichen Werte",was soll das sein? Etwa der Dreck,den auch Kohl u. Merkel meinten,wenn sie von der "westlichen Wertegemeinschaft" faselten? Und "unser Land" soll mit diesem Müll identisch sein? Na danke.

  3. Avatar
    brokendriver am

    Kein Entkommen der Pädo-Phil-Grünen !

    Sie dürfen uns mit ihrer deutschlandfeindlichen Politik nicht entkommen.

    Sie gehören vor ein ordentliches Gericht !

    Sie nehmen uns die Autos, die Würde und den Stolz auf unsere Heimat weg.

    Es sind drittklassige Steibügelhalter eines widerlichen Multikulturismus !

    Das muß bestraft werden ! Denn er ist gescheitert, sagt auch Muslima-Merkel !

  4. Avatar
    Brokendreiver am

    Zu den Demos werden vermutlich mehrere Millionen Teilnehmer gehen.

    Wie sollen da die durchschnittlich paar hundert Compact Leser gegen an stinken ????

    • Avatar
      brokendriver am

      Mach`einfach mal deinen Kopf zu Du Gutmensch.

      Weiß deine Mutter eigentlich wie schlecht es Dir im Kopf geht ?

  5. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Linksversiffte Ideologie bekämpft -halt- man mit linksversiffter Ideologie … so wie man Feuer mit Feuer bekämpft ! 😉

    • Avatar
      Karl-Heinz Groenewald am

      Der Begriff "Versifft", auf dem sich Ihr Wortschatz hauptsächlich begrenzt, sagt viel über Ihren geistigen "Reichtum" aus.

  6. Avatar

    Was soll uns das Plakat sagen?
    Nechbet frisst neuerdings Sonnenblumen?

    Was kommt als nächstes?
    Die Flügel der Isis vielleicht?
    [ bellydancediscount Offene Isis Flügel für den orientalischen Tanz in Gold ]

    Da wird doch der Schakal in der Wüste verrückt!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      *omg*..mach paar Bauchtanz-Videos, Baby! (flehentlich!) und lass mich dein kleiner Schakal sein. Ich meine, das Schakal-Image ist unter aller Wutz und gehört demythologisiert-mystifiziert: Es sind schlaue kleine Kerlchen wie die Vettern in Übersee – die Koyoten ("heilig" bei manchen Rothäuten und so..), hah!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ne Josefsbeziehung zwischen heidi und Gabi: d a s wäre ein Ding nach meinem Gesmakk. Mimon und der Mäck tun’s doch auch, oder?

        MÄCKS VLOG (25) — die Kommentare unter der Folge sind aukidauki und dieser Mäck ist eh ein irrer Hessakopp (=Hessen-Heinz), aber nicht aus Wiesbaden..ich kenne dort die ganz wenigen Hellhäuter-Irren ämm

        zacknweg

  7. Avatar
    Paulchen123 am

    Hoffentlich wird das Ende

    der EU bald eingeläutet. Solche Leute wie Weber, Junkers, Brok, Daisselblom haben große Angst um ihre überbezahlten Posten. Auch tausende von Mitarbeitern der EU sehen glücklicherweise einem Ende entgegen. Das wird leider noch dauern, aber der Anfang ist gemacht! Solche unfähigen Politiker und diese aufgeblähte EU brauchen wir nicht!

  8. Avatar
    Rebecca-Vanessa Wille am

    Campact e.V.
    Artilleriestr. 6 – 27283 Verden / Aller
    Tel. 0 42 31 . 957 440 – Fax 0 42 31 . 957 499
    Vertretungsberechtiger Vorstand:
    Christoph Bautz
    Daphne Heinsen
    Dr. Felix Kolb
    Nach dem Urteil des Bundesfinanzhofes zur Gemeinnützigkeit von Attac müssen wir leider davon ausgehen, dass wir keinen Freistellungsbescheid vom Finanzamt Berlin für die Jahre 2015, 2016 und 2017 erhalten werden.

    Warum darf da noch immer e.V. stehen???

    • Avatar

      Weil es (im Vereinsregister) "eingetragener Verein" bedeutet,hat nichts mit Gemeinnützigkeit zu tun.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Noch so ein Linksversiffter Verein der mit Steuergeldern gemästet wurde,den Staatsknete gibt es nur beim Krampf gegen Rääächts

    • Avatar
      brokendriver am

      Die Umwelthilfe ist auch so ein Verein.

      Sie verbietet Deutschen die Autos…

      Aber, wer verbietet die Umwelthilfe ?

      Das CDU-SPD-Regime ?…bestimmt nicht…

  9. Avatar
    heidi heidegger am

    Steuern zahlen die auch nicht, weil’s ein "tagespolitisch-gemeinnütziger" (haha! anm. hh) e. V. ist?! *kannstedirnichtausdenken*

    Draufhalten, Jürgen (!); den GRÜNEn die Fröschl(Frosch)schenkel langziehen, weil an den nichtexistenten Eiern packen geht ja schlecht.

    Hier, ich hab auch noch viral was: was ist das? ein dunkelschwarzer Schriftführer hinter ner AfD-Rednerin? Kommentar erübrigt sich..

    [ Temperamentvoll rechnet Corinna Miazga (AfD) mit der FDP ab. 11.04.2019 ] /watch?v=nOLJ_XEu7Bw

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: und wer ist dieser virale Leichtmatrose, häh? @antif, ist das ein Stiefvetter von Dir? hihi..d er kommt mir nicht aufs Boot, heast?! oder ist der etwa von der RoyalAirForce?? *gacker*

      [ MÄCKS VLOG (26) | Das MIMON-BARAKA-STARTERKIT ] /watch?v=4bwKB-oQShI

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Ich habe Stukkas geflogen über England gegen die Royal Air Force und auf deinem Seelenverkäufer fahre ich auch nicht mit ich fahre im U-Boot von Kommandat Prien mit um deinen Kahn zu torpedieren. dann geht dein IS Kämpfer Mimon Baracke endlich unter.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Du oller PunkRocker, du:

        –*Stukas Over Disneyland* ist das dritte Studioalbum der Punk-Rockband The Dickies. Es wurde ursprünglich 1983 veröffentlicht. Das Album enthält Cover von The Quicks "Pretty Please Me" und Led Zeppelins "Communication Breakdown"..–

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel