Im roten Götterhimmel: Porträt von Xi Jinping

1
Chinas KP verankerte auf ihrem letzten Parteitag das «Xi-Jinping-Denken» in ihren Statuten – eine Ehre, die zuvor nur Staatsgründer Mao Tse-tung und dem Reformer Deng Xiaoping zuteil wurde. Wer ist der Mann, in dem viele schon jetzt den mächtigsten der Welt sehen? Ein Porträt. _ von Sven Reuth Es war der 11. Februar 2009: Xi Jinping, damals schon Vizepräsident der Volksrepublik, traf sich während einer Lateinamerika-Reise kurz vor dem Abflug in Mexiko noch mit einigen


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Avatar

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel