Identitäre protestieren vor dem Bundesjustizministerium gegen Maas

45

Während die Parteien im Bundestag sich nicht entschließen können, dem Demokratie-Attentat von Heiko Maas entschlossen entgegenzutreten, protestierten Identitäre Aktivisten vor dem Bundesjustizministerium. Der Protest richtet sich gegen das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“, welches maßgeblich durch Maas vorangetrieben wird. Die Identitären fordern ein Ende der Zensurbestrebungen und Einschränkungen der Meinungsfreiheit durch die Bundesregierung und den Rücktritt von Bundesjustizministers.

In den heutigen Mittagsstunden protestierten identitäre Aktivisten vor dem Bundesjustizministerium unter dem Motto „Alles schon vergessen? Gegen Zensur und Meinungsverbote“. Dabei wurde das Gebäude symbolisch mit Bannern in „Zensurministerium“ umbenannt. Die Aktivisten setzten damit ein Protestsignal gegen die geplante Einschränkung der Meinungsfreiheit.

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz dient lediglich als trojanisches Pferd für eine massive Meinungseinschränkung von nonkonformen Inhalten, innerhalb der sozialen Netzwerke. Die Kontrolle über die sozialen Medien obliegt somit nicht mehr juristischen Standards, sondern wird der Willkür eines linken Denunziantentums ausgesetzt. Die Identitären fordern ein Ende der sanften Meinungsdiktatur. Die Qualität von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zeigt sich auch immer darin inwieweit eine Regierung nonkonforme Meinungen dulden kann. Verlautbarte Falschmeldungen einer „Stürmung“, wie es manche Lügenpresse schon versucht hat, sind laut Pressetext der IBD unwahr und werden juristisch geahndet.

In der Juni/2017-Ausgabe zeigt COMPACT hat Maas‘ Gesetzentwurf und die Taktiken zu seiner Durchsetzung auf:

Auszug: „Mit seinem neuen Internetgesetz will Heiko Maas die Zensur in Deutschland auch offiziell einführen – dagegen ist selbst die bisherige Löschpraxis von Facebook noch liberal. Für seine Pläne belügt der Justizminister sowohl die Öffentlichkeit als auch das Kabinett. Der Minister wirkte unwirsch. «Am Schluss werden noch zu wenige Inhalte zu langsam gelöscht», fauchte Heiko Maas im Herbst 2016 in die Kameras. Gerade hatte er den Zwischenbericht zum Stand der Gleichschaltung in sozialen Netzwerken zur Kenntnis genommen – weiterhin schlüpften demnach 54 Prozent der als unliebsam denunzierten Inhalte durch das Netz der Zensoren. Nur eine Ausnahme goutierte der SPD-Politiker: Wenn sich der Sittenwächter jugendschutz.net an die Betreiber von Facebook und Co. wendet, entfernt der digitale Radiergummi bis zu 96 Prozent. «Das klappt richtig gut.»“ Mehr lesen? – Dann COMPACT 6/2017 hier vorbestellen.

Ein Dossier über die neue Jugendbewegung der Identitären, ihre Protagonisten und Ziele lesen Sie in COMPACT 9/2016 – hier bestellen

COMPACT ist das Sprachrohr des Widerstands. Gegen Demokratieabbau. Kämpfen Sie mit – durch ein Abo. Hier abschließen

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.


Über den Autor

COMPACT

45 Kommentare

  1. Hohenzoller am

    Ich habe mir gestern noch das Sellners Interview mit einem IB Aktivist aus Berlin auf YT angeschaut. Dies geht etwa 45 Min und ist absolut sehenswert und interessant.
    Erwähnenswert ist, dass Maas von den "Gegendemonstranten" selbst anscheinend als Nazi beschimpft wurde, als er ihnen Wasser brachte. Dann muss er anscheinend die IB angepöbelt haben, wo dann einer noch rief "Dann holen sie doch ihren Anwalt!", woraufhin er (Herr Maas) von breit grinsenden Polizisten freundlich von der IB weggebracht wurde.

  2. Marc Thomas am

    An dem Umfang der Unterstützung für die Identitären läßt sich der Grad dessen erkennen, was den Europäern ihr Land und Europa wert sind. Sollte es bei dem bleiben, was wir jetzt erleben, so qualifizieren sich das Völkersammelsurium und insbesondere das Bürgertum, aber auch der degenerierte Adel und Klerus als jener Pöbel, den zu erahnen man bereits in Angriff genommen hat. Den Idealisten der IB bliebe dann nur der kaum wahrgenommene Märtyrerstatus.

  3. Rot schafft die gesetzlichen Grundlagen, und Schwarz baut aus und passt dann an – beide unter Zuhilfenahme von Grün.

    An was erinnert mich diese Vorgehensweise bloß ? Jetzt weiß ich es: Agenda 2010.

  4. Baumgaertel Mathias am

    Ist eine Demratie die neue, noch schlimmere Version der repräsentativen Demokratie?

  5. Gert-Wolfram Schulz am

    Sie kommen aus dem Hinterhalt,
    sie machen Kommentare kalt,
    der Plan ist bekannt, denn oh Graus,
    wer Kommentare löscht,
    löscht auch Menschen aus.

  6. Marc Thomas am

    Die AfD hat es bis heute nicht geschafft, ein eindeutiges und endgültiges Bekenntnis zur Zusammenarbeit mit den Identitären abzugeben. Das sagt sehr viel über diese Alternative für Deutschland.

    • Graf von Stauffenberg am

      Zwangsverheiratung ist in Deutschland unüblich. Das gilt für Mann und Frau ebebnso wie für AfD und IB.

      • Fischer's Fritze am

        @GRAF…
        "Zwangsverheiratung ist in Deutschland unüblich…"
        Richtig, man darf aber seine Schlüsse bzw. Konsequenzen ziehen wenn der (die) begehrte Partner(in) nicht möchte. 🙂

  7. Ja, über den kleinen Maas habe ich schon mal geschrieben. Ewig hat der auch keinen
    Personenschutz. Die optische Ähnlichkeit mit Hr. Eichmann ist unverkennbar… Hoffen wir mal für den Maas, daß das im Hinblick auf Eichmanns Ende nur die einzige Ähnlichkeit bleibt.
    Die Bevölkerung ist manchmal gegenüber ihren verdienten Führern so richtig undankbar
    In diesem Zusammenhang kommt mir immer auch Ceausescu in Erinnerung.

    Schönen Sonntag noch Herr Maas und allen Anderen !!

    • Marques del Puerto am

      Bei Ceausescu sollte jeder der anwesenden Soldaten nur einen Schuss abgeben, aber irgendwie funtionierten an dem Tag alle Gewehre nicht richtig.

      Sachen gibts, hält man nicht für möglich.

  8. Unsere Politeliten sind es gewohnt Probleme einfach auszusitzen und unnötig rumzupalavern. Wenn das Volk von diesen Eliten eine Lösung für Probleme, die die Eliten selbst geschaffen haben wie beispielsweise die Flüchtlingskriese, Eurokriese und Energiewende verlangt, sind sie total überfordert. Damit das Volk nicht auf die Barrikaden geht und ihre gut bezahlten Schwätzerjobs gefährdet, muss die Politik das Volk irgendwie unter Kontrolle bekommen. Als ehemalige Staatssekretärin für Agitation und Propaganda und als Stasimitarbeiterin IM Erika hat unsere Kanzlerin sehr gute Erfahrung, wie man als Regierung mit politischen Gegnern umgehen muss. Leider lassen sich diese Erfahrungen nicht 1:1 in einem offiziell demokratischen Land umsetzen. Hier kann man die Opposition nicht einfach in das Gefängnis sperren. Zur Beschränkung der Meinungsfreiheit ist im Laufe der Jahre eine sogenannte „Sanfte Diktatur“ entstanden. Menschen die keine politisch korrekte Meinung haben werden als Rechtspopulisten bezeichnet und in der Gesellschaft isoliert. Schlimmstenfalls verlieren sie ihre Arbeit. Eine kritische Auseinandersetzung mit der politisch „nicht korrekten Meinung“ bleibt den argumentationsentwöhnten Politikern erspart. Mit einem Rechtspopulisten spricht man nicht. Bestes Beispiel dafür ist Thilo Sarrazin. Wegen seinem gesellschaftskritischen Buches „Deutschland schafft sich ab“ im Jahr 2010 hat er seine Arbeit im Bundesbankvorstand verloren. Da er eine sehr starke Persönlichkeit ist und sein Buch in der Gesellschaft viel Anerkennung bekommen hat, ist es der Politik und den Medien nicht gelungen ihn ins soziale Abseits zu befördern. Trotzdem hat er unter der Stimmung und der vielen unsachlichen Kritik an seinem Buch sehr gelitten. Die Politik, hat die Medien ganz gut im Griff. Vor allem bei der Flüchtlingskriese 2015 und auch danach hat die Lückenpresse ganz im Sinne der Politik berichtet. Aber über die sozialen Netzwerke wurden oft Dinge berichtet, die Politik und Medien vertuschen wollten. Bekanntestes Beispiel ist die Silvesternacht 2015/2016 in Köln. Um die unkontrollierte Informationsflut in den sozialen Netzwerken zu beschränken hat das Wahrheitsministerium unter Führung von Heiko Maas ein neues Gesetz geschaffen, dass unter Strafandrohung auch eine Selbstverpflichtung der Sozialen Netzwerke zum Löschen von sogenannten „Hassbotschaften“ enthält. Dies könnte zur Folge haben, dass zukünftig alle Nachrichten mit politischem Inhalt von ein einer Suchmaschine aus den sozialen Netzwerken gelöscht werden um Strafzahlungen zu vermeiden. Damit hätte die Politik ihr Ziel erreicht.
    Die Idenditäre Bewegung sind wahre Patrioten, die den Mut haben gegen die Beschränkung der Meinungsfreiheit zu demonstrieren.

  9. brokendriver am

    Wie verfassungsfeindlich ist der totale Maas (Sozialverraten) eigentlich ?

    Den Bengel würde ich vom Verfassungsschutz rund um die Uhr überwachen lassen.

    Er tritt das Grundgesetz mit Füßen, insbesondere den Artikel 5 des Grundgesetz.

    Hat der totale Maas mal was von der Pressefreiheit gehört ?

  10. Zersetzungsminister Maas ist neben Schwesig der in der ReGIERung derjenige, der für roten TERROR gegen Andersdenkende verantwortlich ist. Maas und Schwesig gehören an das Volk übereignet, z. B. in Zwickau. Ohne Gorillas selbstverständlich.

    Diese kleine Ratte muß eine Höllenangst vor dem Machtverlust im September haben, werden dann doch (evtl. mit mehrmonatiger Verzögerung) seine Gorillas abgezogen und dann wird er Gelegenheit bekommen, den Haß zu ernten, den er jahrelang gesät hat.

    Und darauf freue ich mich schon. Wenn die Angehörigen der geschändeten Frauen und Kinder auf einen von den Hauptverantwortlichen treffen. Die Zeit arbeitet nicht für ihn und das weiß er!

    • Fischer's Fritze am

      @ECKARD
      Herr Maas ist mir (neben Frau Schwesig ) nicht weniger unsympathisch, als Ihnen. Den Begriff "kleine Ratte" würde ich mir aber aus strafrechtlichen Gründen verkneifen.
      Aber vielleicht benutzten Sie diesen Begriff auch nur im rein satirischen Sinne. In diesem Genre scheinen solche "Komplimente" ja inzwischen hoffähig und geduldet, wie z.B. "Ziegenficker" (Erdogan) oder "Nazischlampe" ( Alice Weidel).

  11. Volker Spielmann am

    Vergeblich strampeln sich die Parteiengecken gegen die sogenannte Hetze ab

    Die Parteiengecken wollen wohl die Rechtschaffenen zum Schweigen bringen, weil sie befürchten, daß diese die umerzogenen Schafe bei der Masseneinwanderungsteufelei zum Abfall vom Glauben bringen könnten. Eine solche Vorgehensweise mag wohl bei verborgenen Teufeleien und Bubenstücken wie dem Spielgeldeuro, dem Klimawahn oder der Selbstständigkeitskomödie gelingen und das Volk dazu bringen zu glauben, daß es Nutzen vom vermaledeiten Spielgeld Euro hätte, daß der Kohlenstoff die Erde aufheize oder daß es sich bei den Parteiengecken um eine deutsche Regierung und nicht um bloße Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes handelt. Doch nicht so bei der Masseneinwanderungsteufelei, denn deren Folgen spürt das Volk unmittelbar, da die Asylzwingburgen in seiner Nachbarschaft errichtet werden und es fortan den Übergriffen der fremdländischen Eindringlinge ausgesetzt ist. Die Parteiengecken werden daher das Volk noch mehr gegen sich aufbringen, wenn sie versuchen ihm das Maul zu stopfen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  12. Eine erfrischende Aufwartung der IB vor dem Bundesjustizministerium mit vor Tatkraft sprühenden jungen und selbstbewussten Menschen.
    Bei den Gegendemonstranten auf der anderen Straßenseite, bei denen ich meine innere Stimme, "lieber Gott, wirf Hirn vom Himmel", kaum noch unterdrücken knonte.

    Und eben diesen bemitleidenswerten, linken Gefolgsleuten, "keine Grenzen, keine Staaten, u.s.w.", musste das Maas-Männlein liebevoll die Hände schütteln und Getränke verteilen.

    Während es den angeblich "rechtsextremen IB um die Verteidigung der Meinungsfreiheit geht, begrüßen offensichtlich die linksextremen Gegendemonstranten eben diesen Zensor-Angriff auf das so wichtige Fundament unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

    Nonkonforme Meinungen gehören untrennbar zu einer Demokratie und sind die das Salz in einer Suppe. Ohne einen uneingeschränkten Meinungspluralismus gibt es letztlich auch keinen echten demoratischen Diskurs mehr.

    Wer diese zensorischen Zwangsregelungen außerhalb der Gerichte durch dubiose Privatfirmen geregelt haben will, die nachweislich politisch dunkelrot eingefärbt sind und damit über kein notwendiges objektives Urteilsvermögen verfügen, bei reichlich vagen Gesetzesdefinitionen, dem liegt nicht unsere Demokratie und die mit ihr verbundene Freiheit am Herzen, sondern der macht sich wohl eher Sorge um den Machtverlust der Linken und seiner eigenen Person in unserem Land.
    Die Reihenfolge kann hierbei auch genau umgekehrt sein, erst die Sorge um die eigene Person und dann der Linken. Die Selbstverliebtheit hat bei linken Politikern schon immer eine gewisse Rolle gespielt.
    Was dieser zur Übelkeit neigende, jedoch gerne "Feine Sahne Fischfilet" verzehrende SPD-Politiker von unserer Nation hält, diese Antwort hat er in der Vergangenheit schon reichlich selbst beantwortet. Besonders gewisse Symbole unseres Staates scheinen ihm überhaupt nicht gut zu bekommen.

    An welcher Art von "Hate Speech", andere nennen dies auch einfach Kritik, sich Herr Maas besonders stört, dieses hat er ebenfalls schon deutlich gemacht.
    Denn soviel erschreckende Zweifel an seiner Politik wie im Internet hat Herr Maas in den linkskonformen und quasi gleichgeschalteten Mainstream-Medien bisher nicht vorfinden können.

    Selbst die Fehlzündungspleite bei der "Schulz-Effekt"-Performance führt er vermutlich griesgrämig auf das seiner Meinung nach noch nicht genügend zensierte Internet zurück.
    Und so hegt dieser Mann an sein NetzDG-Monstrum eine verzweifelte Hoffnung, doch noch irgendwie bei den nächsten Bundestagswahlen eine linke Mehrheit hermanipulieren zu können.
    Denn nur eine linke Mehrheit ist bekanntlich nach den pathologischen Vorstellungen eines echten Linken Demokratie. Also sind dann auch alle "kleinen", "maas-losen" Kniffe, in diesem Fall Eingriffe, erlaubt, denkt sich womöglich dieser kleine Mann ganz salopp.

  13. die schon immer hier sind am

    Das untergehende System beißt wild um sich vor allem die untergehende SPD hat die unbeliebtesten Politiker Deutschlands Steinbeißer,Gabriel,Maas,Özuguz und der Superdemokrat und Liebling aller Deutschen Karl-Eduard von Stegner diese Bande und der Grüne Komposthaufen arbeiten verzweifelt am Untergang Deutschlands, ich hoffe eines Tages begreifen auch die naivsten und beschränktesten Seelen was sie immer wieder für einen Annachronismus Wählen.

  14. Der Mann Stephan am

    1. Zeitungen mit fragwürdigen Inhalten abbestellen
    2. Fernseher ausschalten und anstatt Hirn einschalten
    3. Umfeld sensibilisieren
    4. Nicht ausflippen. Das macht keinen guten Eindruck und verjagt das Umfeld weiter von der Realität
    5. Wer wählen geht, wählt nur das System. Die Ergebnisse beeinflußt das nicht (habe ich schon probiert und meine kremierte Stimme tauchte nicht in der Statistik des Wahlbüros auf)
    6. Gesunde Sachen essen und damit Körper und Geist in Schwung bringen
    7. An kritische Medien teilhaben (Spenden an freie Medien sind ein guter Weg)
    8. Politiker lügen zu 90% im Durchschnitt, darauf hinweisen ist wichtig.
    9. Bargeld lacht! Das sind die gesetzlichen Zahlungs-(Wahl-)Scheine
    10. Wer bekämpft wird ist kurz vor dem Sieg, also nur Mut!

  15. Graf von Stauffenberg am

    Ein ganz großer Dank an Martin Sellner und seine mutigen Mitstreiter!

    Wäre Facebook schon vor zwei Jahren politisch korrekt zensiert worden, so wären die Vorfälle der kölner Silvesternacht nicht an die Öffentlichkeit gekommen. Tausende von Frauen wären seit dem zusätzlich vergewaltigt, bestohlen und misshandelt worden, weil sie keine Ahnung von der hohen Kriminalität der Zuwanderer hätten.

    Das Internet politisch korrekt zensieren heißt, das Frühwarnsystem ausschalten und Menschen ins Unglück laufen lassen. Politische Zensur ist ein Amoklauf auf unschuldig Menschen.

  16. Wahr-Sager am

    Und wie sich Maas bei der Antifa angebiedert hat, indem er ihr Wasser brachte – und trotz dessen einen Rüffel bekam. Tja, so kann’s gehen. Da muss die CDU wohl den "Kampf gegen rechts" ganz offiziell machen und darin den beispielhaften Parteibrüdern von Grünen und Linkspartei folgen….

  17. Sean Stahl am

    Der "edle" Heiko Maas bringt den Gegendemonstranten Wasser und den Leuten von den Identitären -vor allem viele junge Frauen- kein lebensspendendes Nass. Es ist bezeichnend, dass er nur seinen Claqueuren etwas zu trinken gibt und die Menschen, die sich erlauben ihm nicht zu applaudieren, darben lässt. Maas und Co. treten alle demokratischen Spielregeln mit Füßen. Anstatt weiter an seinem Gesetz festzuhalten, dass schon lange erkennbar eine Totgeburt ist, sollte er den massiven Wahlbetrug in NRW zu Lasten der AFD aufklären.

  18. Ex-SPD-Mitglied am

    Auha!

    Der rechtsextreme Versammlungsleister wurde festgenommen, der Rest bekam Platzverweise weil die Veranstaltung nicht angemeldet war.

    Die vom Genossen Heiko aus Steuergeldern satt bezahlte schnelle Einsatztruppe Assifa, die mit dem Hackenkreuz, hatte ihre "Veranstaltung" sicherlichh auch nicht angemeldet, bekam von Bundesminister hingegen persöhnlich Wasser serviert statt verhaftet zu werden laut Wahrheitsmedien.

    Da frage ich mich was da an der Uni des Saarlands im Fach Rechtswissenschaften gelehrt wird, oder hat der Sohn eines Berufssoldaten sein erstes und zweites Staatsexamen erschlichen wie andere ihren Doktor Titel.

    Der Typ ist mehr als nur peinlich und Stiefmutti hat ja auch lediglich einen DDR-Kollektivdoktor den Ihr Eheman als Doktorvater unterschrieben hat!!!!!

    Beide sind unter aller Kanone und die Wahl in NRW war auf Befehl getürkt wie in Österreich nach meiner Meinung!

    • "…..Stiefmutti hat ja auch lediglich einen DDR-Kollektivdoktor den Ihr Eheman als Doktorvater unterschrieben hat!!!!!"
      #
      Sofern hier Angela Merkel gemeint sein sollte (Stiefmutti), so braucht es einen Nachweis für Ihre Behauptung.
      Meines Wissens war Lutz Zülicke Merkels Doktorvater, der wiederum nicht Merkels Ehemann war.

      Sehen Sie, @Ex-SPD-Mitglied, wir sprechen hier von Zensur durch das neue Gesetz, und Sie liefern gleich mal den Beweis von Falschmeldungen ??

      Oder habe ich Sie hier falsch verstanden ?

  19. Judith Hirsch am

    Diese jungen Menschen halten für uns alle die Köpfe hin. Ich bin stolz auf sie und beeindruckt von ihrem Mut und ihrem Engagement. Den Zustand eines Staates erkennt man daran wie er Andersdenkende behandelt und benennt. Immerhin wird Maas mit seinem Zensurgesetz grandios scheitern und noch in diesem Jahr sein Ministeramt verlieren.

  20. Danke! Danke! Danke, liebe Leute von der Identitären Bewegung! Nieder mit Maas und seinen Kollaborateuren im Unrechtsministerium! Nie wieder Faschismus, egal wie er lackiert ist! Nie wieder Krieg, der heutzutage leyenhaft und somit ebenso papistisch daherkommt, wie der Sachsenschlächter vor mehr als 1200 Jahren, wobei heute vor allem der Orient vernichtet wird.

    Wer wird nun endlich auch die alljährliche Verherrlichung des Völkermordes als Mittel der Politik stoppen, wie es die Papisten für ihren sog. Himmelfahrtstag in Aachen planen? Es wäre ein großer Schritt zur volksseelischen Heilung Deutschlands, den man nur den Mutigsten wie etwa den Identitären zutraut. Kaum jemand sonst würde es tun, weil es, zynisch gesagt, ja "nur" um Deutsche geht und nur Deutsche politisch so krank sein können, zu gestatten, dass die kriminellsten Schädlinge an ihren Volk sogar noch gefeiert und als Vorbild für ein tyrannisches Eurokraten-Anti-Europa hingestellt werden. Wäre jener Schlächter Karl ein Franzosenschlächter oder ein Judenschlächter gewesen, würde es niemand wagen, ihn in Aachen groß zu feiern, was den spezifisch antigermanischen Rassismus dieser perversen Veranstaltung und ihrer Veranstalter beweist.

  21. Das Zensurgesetz ist ein absoluter Schmarren, weil Maas damit einzig schon staatliche Hoheitsbelange in private Firmenhand gibt.

    Es muss auch jedem klar sein warum er diese Zensur will, weil damit konträre Meinungen unterbunden werden sollen. Das ist politischer Aktionismus zum eigenen Vorteil und in einer Demokratie abzulehnen.

    Das erinnert alles an Faschismus und mir ist völlig egal wo der herkommt, ob von rechts oder links bleibt sich dabei gleich!

    Die politischen Gegner beschuldigen sie des Rassismus und der Hetze, sie selber zeigen in ihrem so erfundenen Krampf aber menschenfeindliche faschistische Züge zum Machterhalt!

  22. Hier wäre eine Betätigungschance für die Fußball Armee gewesen!

  23. Marques del Puerto am

    Seht geehrte Damen und Herren,

    na hätte Heiko das gewusst das die Heute alle kommen, na denn hätte er sicher nochn Kaucken gebacken.
    Da ist die Fahnenstange noch nicht erreicht, von dem Mann hören wir noch einiges.

    Heiko selber träumt schon seit längerer Zeit von einer Kanzlerschaft. Natürlich nicht solch poplige Bundeskanzlerstelle, sondern Europakanzler.
    Also wenn schon richtig und das auch zünftig, da muss die oide Queen aus England ihren goldenen Hocker rausrücken auf dem sich der alte Battenberger oft abstützt wenn Sie so langweilige Reden über die Windsors hält. ( ich kann Ihnen sagen der Duke hat recht )

    Zu einem Europa Kanzler gehört nunmal auch ein richtiger Thron und ein richtiger Mann darauf.
    Und der Heiko ist ein solcher, ein echter Haudegen. Dieser Mann verkörpert alle 4 Musketiere in einer Person und das schaft so gut wie niemand. ( na gut Putin noch )
    Jetzt werden viele schreien und sagen wo bliebt die Gleichberechtigung und die Frauenquote ?

    Ich will es mit einfachen Worten formulieren, wissen Sie wie breit der Thron ist ? Nicht ? Na gut ist nicht so dolle, also wie soll da unsere Perle aus der Uckermark reinpassen ???
    Beim Heiko ist das ganz anders, gut gebaut, schmal wie das Portemonnaie eines Leiarbeiters aus Sindelfingen, kannst du Heiko seine Beine in einer Bierflasche waschen ( beide zusammen )

    Karl Lagerfeld wollte ihm sogar sein Sonnenbrille schenken damit Heiko noch viel schwu… ähh cooler aussieht.

    So jetzt mache ich langsdam Schluss weil ich gehört habe Mielke sein Stiefsohn soll unser Justizminister sein ?!
    Irre ganz ehrlich und ich dachte immer das wäre Justin Bieber die trällernde Weichwurst aus dem Land der begrenzten Möglichkeiten.
    Damit mit solchen Irrtümern endlich Schluss ist dafür setzt sich Heiko ein und darum 3 mal Hurraaaaa…..

    Mit besten Grüssen

    • Marques del Puerto am

      ups, sehe gerade das ich ein paar Wörter verdreht habe, sorry hatte gerade mit Freunden ein paar trockene Spanier verputzt bevor mich der Regen an den Klimperkasten lockte…. hicks….. oan zwoa gsuffa….

    • Para Bellum am

      Hallo Marques,
      die Pferde sind, sei ehrlich, ein wenig mit dir durchgegangen…
      Ich durfte schon einiges über die Personalie Heiko M.Aas lesen, das er allerdings 4 Musketiere in Persona, also quasi Chuck Norris geteilt durch 8 ist, das ist mir neu!
      Ich bitte um Aufklärung, in welcher Hinsicht sich dieser Herrenreiter hervorgetan hat, das er diese Ehrung erfährt.
      Das ihm eine koksnasige Schwuchtel eine Brille schenken wollte, kann ja wohl nicht alles sein.

      • Marques del Puerto am

        Sehr geehrter Para Bellum,
        in der Tat an dem Abend wo wir hier in Dunkeldeutschland das schwere Gewitter hatten und der Regen die Bäche und Flüsse einen beachtlichen Stand vorzuweisen hatten , an dem Abend sind wirklich meine Hottos abgehauen.
        Aber nun sind sie wieder zurück und freuen sich wenn Sie mit Herrchen über Feld und Flur hoppeln können.

        Aber zurück zum Thema, also Chuck Norris ist absolut Kult und wird sicher in, s Weltkulturerbe mit aufgenommen. Ich wäre auf jeden Fall dafür.
        Was Josef Eichmann angeht, äähh sorry Heiko Maas natürlich da mag ich ein klein wenig übertrieben haben ?!
        Das liegt mir manchmal nah und aus dem Grund habe ich auch von einem renommierten Gehirnakrobaten ein Gutachten vorliegen, wonach ich angeblich Größenwahnsinnig bin ?! Ich meine ist das zu fassen und eine Rente bekommste mit solch einem Gutachten auch nicht ?! Da könnte ich max. bei der SPD anfangen oder in Brüssel.

        Wie ich erlese sind Sie mit der Personalie Maas vertraut ? Wussten Sie das Heiko Maas auch gerne Mr. Grey genannt wird. Natürlich nicht im Bundestag mehr so im privaten Bereich. Aus dem Grund kam es auch zu der Trennung der beiden Eheleute Corinna und Heiko The Ultimate Warrior Mass.
        Ich möchte jetzt hier an der Stelle natürlich nicht alles ausplaudern, aber im großen Ganzen war es so, dass Corinna ihm einfach zu langweilig war.
        Ich meine viele Männer kennen das, wenn der Mann das Schlafzimmer betritt macht die Frau schnell das Licht aus .
        Bei Heiko war es noch viel schlimmer, Corinna machte das Licht schon aus da kam er gerade um die Ecke mit dem Dienstwagen und war noch 300 Meter vom Haus entfernt.
        Mit seiner neuen Freundin ist das nun endlich vorbei, da bleibt das Licht an , die Gardinen wurden abgehängt, das Fenster weit aufgesperrt und wenn beide sich lautstark über den politischen Stellungswechsel der SPD unterhalten, hat auch de Muddi und Joachim etwas davon.
        Wie fragen Sie sich, na ganz einfach Funkfernsprecher und Flatrate , den Heiko istn Fuchs.

        Und so ist de Muddi immer auf dem laufenden was dort in der SPD alles abgeht. Kein Wunder das Sie sich so gut vorbereiten kann und mit nichts tun dennoch Deutschlands beste Vorzeigemuddi wird.

        Und uns Bürgern ähhh sorry Mopp , Pack, Dunkeldeutsche, Ossi s, ja uns nützt es auch was. Wieder mal die Frage wie ? Ja ganz einfach seit Heiko so schön ausgepowert morgens ins Büro kommt hat er zu nüscht mehr Lust und denkt fast nur an die Abendkonferenz.
        Sehr geehrte Damen und Herren, jetzt stellen Sie sich mal vor Heiko hätte Tags über noch Lust Politik zu machen, na Mensch was würde er den Bürgern noch alles auferlegen wollen ?!

        Darum sage ich , Leute wir können froh sein das Heiko ausgelastet ist und nur ab und an solch kleinen lustigen gesetzlichen Änderungen anstrebt.

        Von daher kommt auch der Spruch, wo ein starker Mann im Vordergrund steht, liegt meist eine schöne Frau ihm zur Seite.

        Mit besten Grüssen
        Ihr Marques

    • @ MARQUES DEL PUERTO

      Der Maas soll mal seinen Parteigenossen Schulz nicht unterschätzen.
      Der war schon einmal in Europas Heiligen Hallen und hat sicherlich
      heimlich probiert, ob er auf den Thron passt.
      Allen Zweiflern begegnet er deshalb jetzt so siegesbewusst.

      • Marques del Puerto am

        Sehr geehrter Andor,
        in der Tat ist es so das auch Martin Macht besessen ist. Und das muss er auch sein, kämpfen , knüppeln und boxen um das Märchen von der Kanzlerkandidatur aufrecht zu erhalten.
        Als es los ging mit dem Schulzeffekt habe ich zu dem Thema was geschrieben das er sich nicht halten wird und die Angelegenheit zur einer Luftnummer verpufft.
        Martin Schulz nützt der SPD genauso viel , wie eine Gummipuppe ohne Luft.

        Die SPD hat ein echtes Führungsproblem, da ist niemand der den Karren aus dem Dreck schwatzen kann, da gibts keinen gegelten Baron , da ist rein optisch nichts dabei was einen Blumenpott gewinnen würde.
        Also Hobbyunternehmensberater habe ich der SPD vorgeschlagen eine weibliche Spitzenkanditatin aufzustellen, sozusagen das Gegenstück zur Muddi.

        Und was machen die Deppen bei der SPD, die rufen sofort bei Anton Hofreiter an und sagen wir hätten eine geil aussehende Alte gefunden. Liebe Genossen ich weiß das wird jetzt hart für euch, Anton ist ein Mann und dann noch dazu ein Grüner.
        Wobei das grüne und das rote jetzt fast die gleichen Farben sind, aber als geile Alte zu bezeichnen , schüttel das wird vielen zu bunt sein.

        Genossen, ihr müsst jetzt was wagen, den nur wer wagt gewinnt und nur mit Katja Kipping es sich singt, Einheitsbrei ohh du süsser Einheitsbrei….macht auf die Tür, macht auf das Tor, kommt alle herbei auch der letzte Mohr, die Welt ist bunt , die Welt ist schön, es zwitschern die Vögel ihr werdet es schon sehen, die Wiesen sind grün die Stuten sind weiss, kein Wunder das macht den dunklen Mann….hei…
        (Integrationswillig)

        Mit besten Grüssen

    • Kuchen gebacken hat er zwar keinen, aber dafuer hat er die ’spontanen‘ Gegendemonstranten mit Sprudelwasser versorgt. Die "Rechten‘ kommen nicht in diesen Genuss. Sie werdenvon der Polizei einzeln abgefuehrt.
      Quelle: BZ vom 19.05.2017

      • Marques del Puerto am

        Wallerie und Wallerrah, den Wasser ist zum waschen da. Nicht so schlimm, Kuchen macht nur dick und dann kneift die Hose wenn man uffs Brandenburger Tor klettern will. *g*

    • Marques del Puerto am

      Klaus hören Sie auf was von schwarz gelb zu faseln, wird es dann schlimmer oder noch schlimmer ? *g*

    • Und so weiter macht wie der Rotfaschist mit der KZ-kommandantenvisage und Mentalität.

    • Das träumen sie aber nur. Sie scheinen noch nicht erkannt zu haben dass die BRD von einem REGIME regiert wird. Ein Regime kann man nicht abwählen man kann es nur stürzen. Merkel bleibt Kanzlerin und Maas bleibt Zensurminister. Wieso fährt denn Merkel nach Afrika, nach Saudi-Arabien, in die Türkei? Sie bereitet die Schleusenöffnung nach der Wahl vor! Wieso richtet von der Leyen die Bundeswehr nach innen während Maas ein Zensurnetz aufbaut? Ist das die Politik von Leuten die kurz vor der Abwahl stehen oder von Politikern die langfristige Politik machen? Reden wir nach der "demokratischen" Wahl im Herbst weiter.

    • @ KLAUS

      Schwarz-Gelb ist illusorisch.
      Schwarz-Grün wird kommen und
      C. Roth wird das Amt maassvoll weiterführen.

      Bitte deswegen nicht gleich verzweifeln.
      Der wackere Oppositionsführer Schulz
      sorgt dann schon für Gerechtigkeit.

  24. Joachim Nikolaus Steinhöfel: "Das Meinungsmonopol des Establishment löst sich auf"

  25. die schon immer hier sind am

    Die Lügenmedien haben sich wieder selbst entlarvt angeblich versuchten die Indenditären das Justizministerium zu Stürmen ,darum musste die Polizei mit ungahnter Härte vorgehen dieser Staat von Verbrechern regiert zeigt hier wie mal sein wahres Gesicht er entwickelt sich immer mehr zur Dikdatur ala DDR und drittes Reich,je mehr von Demokratie und Toleranz geschwafelt wird um so Verbrecherischer benimmt sich dieses dekadente System je mehr sie entlarvt werden um so wilder schlagen sie um sich.es wird langsam so wie in der Untergehenden DDR.Dank an die Indenditären für ihre Civilcourage

  26. Marcus Junge am

    Einfach mal die Lügen"nachrichten" der Arschlochmedien antun.

    "Die rechtsextreme IB provoziert".
    "Der rechtsextreme Versammlungsleister wurde festgenommen"
    "Die rechtsextreme Gruppe wird vom VS (Juntaschutz) beobachtet"
    "Schon früher mit rechtsextremem Anschlägen aufgefallen" (die "Anschläge" habe ich mir nicht ausgedacht Pro7 brachte das wörtlich so)
    … .

    Weitere "Meldungen" Jubel zum Zensurgesetz (was sonst?) und das die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Assange haltlos waren, ist die Sensation (08.12. 2010 Udo Ulfkotte http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/wikileaks-wie-unter-politischem-druck-aus-einer-romantischen-sommernacht-mit-julian-assange-fuer-ei.html) Ist also die totale Neuheit, daß die "Vergewaltigung" eine Erfindung war.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel