Freeman“ und sein Blog Alles Schall und Rauch“ sind seit zehn Jahren eine echte Größe in der alternativen Medienlandschaft. 2008 stieg er rasant in den Charts auf, als er punktgenaue Gegeninformationen über die Lage in Georgien veröffentlichte, als die von den USA und Israel unterstützte Aggression der Machthaber in Tiflis gegen die pro-russischen Sezessionsrepubliken Abchasien und Nord-Ossetien begann – und von Putins Einheiten zurückgeschlagen wurde.

    Umso bemerkenswerter, was Freeman” am Donnerstag zur jüngsten Eskalation in Syrien zu sagen hatte. COMPACT veröffentlicht Auszüge aus seinem Text, um die Diskussion in der geschätzten Leserschaft zu befördern. Zu diesem Themenkreis sollte man auch mein Editorial: „Syrien: Der  Dritte Weltkrieg?” in der aktuellen COMPACT-Ausgabe 5/2018 lesen.

    Wie jeder weiß, haben wir in COMPACT Russland und Putin immer gegen die Hetze aus dem Westen verteidigt und werden das auch weiterhin tun. Aber wir sind keine Ja-Sager und immer bereit, bei einer Änderung der Lage unsere Position nachzujustieren. Voilà, die Debatte ist eröffnet.

    Putin hat gegenüber dem Westen kapituliert

    Autor: Freeman

    Auszugsweise entnommen aus: alles-schallundrauch.blogspot.de, 10. Mai 2018

    Mehrmals habe ich in Artikeln mich kritisch über Putin geäußert, er wäre viel zu weich und nachgiebig gegenüber der ständigen Aggression der USA, NATO und Israel. Ich meinte deshalb, Putin hat nur zwei Optionen: Entweder den westlichen Aggressoren endlich einen vor den Latz zu knallen, damit sie aufhören, oder er gibt auf und kapituliert, lässt alles mit Russland und seinen „Alliierten“ machen.

    Er hat sich offenbar für die Kapitulation entschieden. Warum sage ich das jetzt? Weil was gestern am 9. Mai passiert ist, es für mich beweist. Als ich Putin und Netanjahu gemeinsam über den Roten Platz in Moskau während der Feierlichkeiten zum „Tag des Sieges“ hab’ laufen sehen, hat es mir auf Schwiizerdütsch „de nuggi usse grürt“, oder auf Hochdeutsch, fiel mir die Kinnlade runter!

    Es ist eine Sache, den Kriegsverbrecher Netanjahu mit minimalem Aufwand hinter verschlossen Türen zu treffen, aber eine ganz andere, in aller Öffentlichkeit sich mit ihm zu zeigen. Das ist eine deutliche Aussage, wie die Beziehungen stehen. Was aber der Gipfel ist: Während Putin mit seinem Gast vor dem gesamten Weltpublikum seine Freundschaft zeigte, hat Israel mit Kampfjets und Raketen Syrien angegriffen.

    Putin hat offensichtlich nichts dagegen, dass Israel gegen Syrien verstärkt einen Krieg führt. Aber nicht nur gegen Syrien, sondern jetzt auch gegen den Iran … angeblich beide „Partner“ Russlands. Für mich sagt dieser Auftritt und die Duldung der Attacken: Russland ist keine verlässliche Schutzmacht. Wenn ich Assad oder Ruhani wäre, würde ich jetzt wissen, man steht völlig alleine da. Russland wird keinen Finger rühren!

    Wo sind die ganzen Warnungen Moskaus geblieben, „wenn Syrien angegriffen wird, wird Russland Syrien verteidigen?“ Nicht nur verteidigen, sondern die Abschussorte vernichten, von wo der Angriff auf Syrien ausgegangen ist! Alles nur Geschwätz und leere Drohungen. Mit der teilnahmslosen Duldung von Angriffen seitens der Amerikaner und Israelis stellt sich Russland als zahnloser Papiertiger heraus.

    Und kommt mir nicht wieder mit der Erklärung, Putin wäre ein cleverer Stratege. Er ist ein Feigling, der zurückweicht und den Schwanz einzieht, wenn es darauf ankommt. So sieht es aus! Siehe Jugoslawien, Libyen, Georgien, Ukraine, Jemen und jetzt Syrien. (…)

    Wie kann man der Kapitulation von Nazi-Deutschland gedenken, eines Sieges, der unter sehr großen Opfern errungen wurde, aber gleichzeitig selbst gegenüber den heutigen Nazis kapitulieren?

    Ja, NAZIS … Denn was die Amerikaner und Israelis machen, sind Nazi-Methoden: Länder grundlos boykottieren, bedrohen, angreifen und zerstören, Regierungen stürzen und massenweise Menschen ermorden!

    Jeder, der nur einigermaßen Psychologie versteht, weiß doch: Wer die Aggression eines Psychopathen duldet und nichts unternimmt, um seine Gewalt zu stoppen, provoziert dadurch noch mehr Gewalt. Putin ermöglicht erst durch seine Passivität noch mehr Krieg!

    (…)

    (Fortsetzung des Beitrag von „Alles Schall und Rauch“)

    Was Trump und Netanjahu über den Iran erzählen, ist die totale Lüge, genau wie über Saddam, Gaddafi und Assad nur gelogen wurde. BEIDE SIND DIE WIRKLICHEN TERRORISTEN und beschreiben sich selbst, wenn sie in den Spiegel schauen.

    Was ist mit Putin los, dass er das nicht kapiert?

    Es scheint, dass das zehnstündige Treffen in genau den Augenblick endete, in dem eine schwere Eskalation entlang der Golanhöhen begann, wobei sowohl Syrien als auch Israel sich gegenseitig die Schuld gaben, wer angefangen habe. Israel hat Marschflugkörper, Artilleriefeuer und Raketen auf den Süden von Syrien abgeschossen und sogar auf Damaskus selbst.

    Für mich steht fest: Netanjahu hat sich grünes Licht für den Angriff von Putin geholt – und hat es auch bekommen.

    Wenn es in den letzten Wochen und Monaten der unprovozierten israelischen Angriffe auf Syrien nicht klar war – angeblich, um die iranische Truppenpräsenz zurückzudrängen –, dann sollte es jetzt ganz klar sein, dass Syrien, Israel und der Iran in einem Kriegszustand sind. Alle Anzeichen deuten auf eine weitere Verschärfung des Konflikts hin.

    (Ende des Auszuges aus alles-schallundrauch.blogspot.de.))

     

    Kommentare sind deaktiviert.