Hass-Medien: COMPACT 10/2018 (Video)

5

Martin Müller-Mertens im Gespräch mit Martin Kohlmann (Pro Chemnitz) und Sepp List (Unternehmensberater) über die aktuelle COMPACT 10/2018 – jetzt am guten Kiosk oder direkt hier bestellen

Seit die Bürger in Chemnitz, Köthen und anderswo endlich auf die mörderische Ausländerkriminalität reagieren, haben Zeitungen und Fernsehen eine geschlossene Front gegen das Volk gebildet. Gebissen wird gegen alle, die eigene Gedanken haben – und sei es der Präsident des Verfassungsschutzes. Schon im März 2015 kommentierte der ehemalige ZDF-Moderator Peter Hahne: «Das Meinungsspektrum ist so weit nach links gerückt, dass das, was vor zehn Jahren noch normal war, heute als rechtsextrem gilt.»

Im Fokus

Hassmedien – der Mob des Regimes:
Chemnitz und die Folgen – „Herr Augstein, das ist Volksverhetzung!“  Brandbrief eines Rechtsanwalts
Fiese Sahne Fischfilet – Das Bündnis von Mob und Rap
„Deutschland hat fertig“ – Eva Herman im Gespräch
„Keine Hetzjagd in Chemnitz“ – Interview mit Veronika Bellmann (CDU)
Die Helden von Karl-Marx-Stadt – Beispiele für Bürgermut-Politik
„Wir töten Deutsche“ – Jagdszenen in Frankfurt/Oder
Heuschrecken über Essen – Das Ende von Thyssenkrupp
„Als völkerrechtswidrig qualifiziert“ – Gutachten zum geplanten Syrien-Angriff
Nach der Befreiung – Als Tourist in Damaskus und Aleppo
Flucht vor Eurabia – Europa im Jahr 2077

Dossier

Union im Linksdrift – Söders letzte Party
Messerstädte vom Main bis zum Inn – Verbrechens-Chronik des Freistaates
Vom Verschwinden einer märchenhaften Heimat – Wie die Heimat zerstört wird
Leben Schüsse auf Zelluloid – Politische Verbrechen im Film
Mr. Loverman mag keine Chi Chi Men – Linke Irrtümer über die Rastafari-Kultur
Man nannte ihn Fascho-Kurt – Der Absturzphilosoph QRT
Husar der Lüfte – Ein Flieger-Ass im Weltkrieg

Kolumnen

Hartlages BRD-Sprech – Verschwörungstheorie
Sellners Revolution – Aufstand im Messerland
Schöne des Monats – Christin Schellhase

Starten Sie Ihr COMPACT-Abo mit der aktuellen Ausgabe COMPACT 10/2018. Sie fördern damit auch das Gratis-Angebot von COMPACT-TV. Klicken Sie dazu auf das obere Bild.

Über den Autor

COMPACT-TV

5 Kommentare

  1. Es geht nicht nur um ehrlichen Journalismus sondern endlich um eine ehrliche Geschichtsschreibung.

    Bisher konnte mir von all den klugen Menschenrechtlern noch keiner erklären, warum die Ent-Tschechisierung Hitlers ein Verbrechen war, allerdings die Ent-Germanisierung des gesamten Osten Europas, 15 Millionen Menschen, beschlossen und durchgeführt von den Siegermächten, mit noch größeren Gräueln und Pogromen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit, kein Verbrechen gewesen sein soll.
    Die dümmlich Erklärung, weil die Deutschen ja das gleiche getan haben, stimmt schon aus mehrerlei Gründen nicht
    1.) denn in keinem Recht dieser Welt, zu keiner Zeit der Geschichte, sind verbrecherische Racheakte in Form von Pogromen eine akzeptierter Rechtakt
    2.) die pauschale Verdammung eines jeden Deutschen als "Nazi" war damals schon eine Lüge, vor allem weil die Verbrecher der Pogrome gegen die deutsche Bevölkerung in Osteuropa daraus keinen Unterschied machten. Menschen wurden ermordet weil sie Deutsche waren, oder unter Stalin auch weil sie Polen, Rumänen, Ukrainer waren.
    Ich warte noch auf die Antwort 70 Jahre nach dieser Verbrechen.
    Verbrechen ist und bleibt Verbrechen, egal von wem begangen.

  2. DerSchnitter_Maxx am

    Echte Wahrheiten und Tatsachen … sind halt das was sind … Realität … und kein vom Regime, selbstgerechtes, selbstgefälliges, installiertes und konstruiertes Wahrheits- und Tatsachen-System. Das Konstrukt, einer -unechten und falschen, regimefreundlichen- Realität … welches früher oder später zusammenbrechen wird/muss ! Bereit sein ist alles !!!

    • DerSchnitter_Maxx am

      … und ich hoffe, das alle daran beteiligten Regime-Kollaborateure verurteilt … und nach einer 10jährigen Haftstrafe, mit einer Mindestrente von 701,12 € , ihr restliches, nutzloses, Daseins fristen dürfen !

      • Marques del Puerto am

        Wie jetzt 701, 12 Euro die gibts als Rente ?
        Gehts noch ? Wir haben so wunderschöne Arbeitslager die dringend reaktiviert werden müssten. Harte körperliche Arbeit formt den Menschen und auch solch Gesindel von der Antifa.
        Wer 701,12 Euro im Monat haben will vom Steuerzahler, der muß auch ran im Bau.
        Weil harte Arbeit das ist für solche schlimmer wie Knast, scheuen die wie der Teufel das Weihwasser.

        Mit besten Grüssen

  3. Einer der besten Journalisten, den die Deutschen noch haben,
    Martin Müller-Mertens.
    Sehr gut der Hinweis Kohlmanns auf das kindische Verhalten der Westdeutschen
    (‚Wie? Es droht Beobachtung vom Verfassungsschutz? Ei, ei, ei …"),
    gegenüber dem die Stasi-erfahrenen Mitteldeutschen
    eine ganz andere Durchsicht haben.

    Übrigens gestern auch wieder gehaltvolle Reden in Chemnitz
    mit bis zu 4000 Deutschen Demonstranten.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel