„Verbieten! Verbieten! Freiheit ist nur was für Nieten.“ So oder ähnlich könnte das Motto der Grünen lauten. Folglich haben deren Berliner Deligierte auf dem gestrigen Landesparteitag wieder mal so richtig zugeschlagen. Gleich drei neue Regulierungen für den glücklichen Untertanen. Nachschub ist bestimmt in Vorbereitung. Der Reihe nach:

    Gegenderte Eltern dürfen bald wieder Windeln kochen, ganz so wie zu Großmutters Zeiten. Durch Info-Kampagnen in Kitas, bei Beratungsstellen und durch Hebammen sollen Zeugungswillige für Mehrweg-Windeln „sensibilisiert“ werden. Alternativ dürfen sie auch die kompostierbare Öko-Windel verwenden, die mitsamt ihrem „Inhalt“ zu prächtigem Biodünger zerfällt. Im Beschluss heißt es: „Wir halten dies für einen guten Beitrag zur Verringerung der Kunststoffabfallmengen im Land Berlin.“

    Mag diese Kampagne noch auf die „Freiwilligkeit“ potentieller Eltern setzen, so soll beim Thema „privates Feuerwerk“ ein alternativloses Verbot herrschen. Das war zu erwarten, haben die Kriechermedien wie der Spiegel es doch seit langem publizistisch vorbereitet. Die Gründe sind bekannt: Feinstaubbelastung, Lärm, Verletzungsgefahr und Aufschreckung von Tieren. Fazit: Böllerverkauf an Privatpersonen ist zu verbieten.

    Sie wollen ein Haus bauen? Oder Ihr altes Gebäude renovieren? Okay, aber dann – so ein weiterer einstimmig angenommener Antrag – sollen Sie verpflichtet werden, ein Solardach zu installieren. Schließlich ist Silikon gut für die Umwelt.

    Sie wollen Aufklärung statt Propaganda und Verbote? Dann haben wir das Richtige für Sie:

    Aktion! Greta nervt im Doppelpack: COMPACT-Magazin 4/2019 und COMPACT-Spezial „Nie wieder Grüne“. Hier oder durch anklicken aufs Bild erhältlich

    Notwendig wäre ein Aufstand von Vernunft und Wissenschaft gegen Ideologie und Politische Korrektheit. Wo sind die mutigen Ingenieure und Erfinder, die innovativen Wirtschaftsführer und fleißigen Arbeiter, die sich der ökologisch kostümierten Deindustrialisierung widersetzen? Wollen die Gewerkschaften wirklich zulassen, dass nach dem Bergbau auch die Automobilproduktion vernichtet wird? Sollen nach dem Transrapid auch andere Patente Made in Germany nur noch in China gebaut werden? Deutschland war, ist und muss bleiben: ein Hochtechnologiestandort. Sonnenenergie mag eine Option für die Karibik sein – aber hier ist nicht Jamaika!

    Kommentare sind deaktiviert.