Grüne Spitzenkandidatin für Bayernwahl bedankt sich bei der gewalttätigen Antifa

22

Kurz vor den Landtagswahlen in Bayern wird deutlich: Die CSU muss koalieren – mit der einstigen Umweltpartei (siehe Artikel „Hilfe: Die Grünen übernehmen Bayern… “ auf COMPACT online.) Das ist schlimm genug. Schlimmer aber ist, dass die bayrische (noch) Regierungspartei, die seit zwei Jahren ohnehin mit ihren „(Gender-)Richtlinien für die Familien- und Sexualerziehung in den bayerischen Schulen“ deren antichristlichen Geist entsprechend der 1968er Anti-Ehe-Revolution adaptiert hat, sich mit einer wahrscheinlich künftigen Ministerin ins Bett legen wird, die die kriminelle Antifa goutiert.

Und das ist die medial glorifizierte Katharina Schulze, bayrische Landtagsabgeordnete seit fünf Jahren, Spitzenkandidatin der bayrischen Grünen, die derzeit auf allen Kanälen kräftig die Werbetrommel für sich rührt. Nicht ohne Erfolg: Umfragen des ZDF-Institutes „Forschungsgruppe Wahlen“ (!) zufolge liegt die Zustimmung der Wähler für die gerade mal 33-Jährige bei 18 Prozent. Sie wird gar als stellvertretende Ministerpräsidentin gehandelt – und ganz im Sinne ihrer Asylanten-Liebhaber-Partei die „angedachten“ Grenzschutzbemühungen von Seehofer und Söder über den Haufen werfen.

Für die Westdeutsche Allgemeine Zeitung hat Schulze „das Potenzial zum Politstar“, die Süddeutsche bejubelt sie als „beste Rednerin“, für den Focus ist die „Blitzkarrieristin“ zugleich „Hoffnungsträgerin, Energiebündel, Symbol für den Generationenwechsel“.

Für Freizügigkeit in Europa

An ihrer Absicht lässt sie keinen Zweifel, wie ein Youtube-Video verrät: Sie habe sich einige Nächte um die Ohren geschlagen, ist zu hören, weil eine „panische Regionalregierung“, mit der sie paktieren will, „mit ihrem verantwortungslosen Handeln eine Regierungskrise herbeigeführt hat. Und währenddessen sterben weiterhin Babys und Kinder und Erwachsene im Mittelmeer, und die Seenotrettung wird an ihrer Arbeit gehindert“. Dass die Seenotrettung in Handlangerdiensten für die kriminellen Schlepperbanden steht, unterschlägt sie an dieser Stelle.

Stattdessen bekämen wir durch den Kompromiss zwischen CDU und CSU „ein neues Grenzregime und Lager für Geflüchtete“. Sie indes wolle eine humanitäre Asylpolitik, Integration gestalten, schnelle und rechtsstaatliche Verfahren, „Flüchtlinge“ in Arbeit. „Ich will die Freizügigkeit in Europa erhalten und den Schengenraum stärken.“ Mit anderen Worten: Grenzkontrolle adé und gemäß der Doktrin der Grünen nur herein mit allen, mit sämtlichen Einlassbegehrenden dieser Welt.

Katharina Schulze, die Aufrechte, die Anständige?

Sie habe „keinen Bock, dass alte weiße Männer, die mit Vielfalt nicht zurechtkommen, unsere Zukunft verspielen“. Von welcher Zukunft redet sie? Von der der „Goldstücke“, die den inneren Frieden in mannigfaltiger Hinsicht bedrohen? Verantwortlich dafür macht Schulze stattdessen „nationale Kleingeister“. Sie aber zählt sich zu den „Aufrechten und Anständigen, die keinen Bock haben auf die Politik von CDU und CSU und SPD“.

 

Katharina Schulze auf Twitter | Foto: Screenshot

Schulze, die sich als „Antifaschistin“ bezeichnet, die die Abschiebung krimineller „Flüchtlinge“ nach Afghanistan als „unmenschlich“ empfindet, steht dagegen mehr auf die „Politik“ der Antifa: Auf ihrem Twitter-Account bedankt sich eine, die immerhin – welch Ausnahme unter den Grünen – ein abgeschlossenes Studium vorweisen kann, bei der linken Terror-Truppe für Gewalt(aufrufe) gegen politisch Andersdenkende, gegen Sorgenträger, gegen die Trauernden von Asylanten-Mordopfern. Nicht unerwähnt bleiben soll an dieser Stelle, welchen Terror diese Krawall-Gang zum G20 in Hamburg verbreitet, auch nicht vor Mord- und Brandanschlägen zurückgeschreckt hat. Wie „anständig“!

Und so bezeichnet sie in einem weiteren Youtube-Clip die gegen die Ausländergewalt demonstrierenden Chemnitzer, also die angeblich „die Neonazis unterstützende Bevölkerung“, als „toxische Mischung“, als „rechten Mob“. Der werde unterstützt von der AfD. „Deren Hass und Hetze (…) wurden zu einem eskalierenden Straßenterrorismus.“ Eine Forderung, die ihr besonders am Herzen liegt: Die AfD möge „endlich vom Verfassungsschutz beobachtet“ werden. Ob Schulze zugleich die bei der letzten Bundestagswahl gezählten rund sechs Millionen Wähler der AfD mit in Geiselhaft nehmen will, ist nicht überliefert.

Schulze verhüllte Denkmal für Trümmerfrauen, weil sie Altnazis waren

Ein weiterer Beleg für ihren Verrat – auch an der deutschen Geschichte – ist ihre irrsinnige Aktion vor fünf Jahren, da sie das Denkmal für die Trümmerfrauen in München mit einer braunen Tüte verhüllte. Ihre Begründung: „Das waren Altnazis.“ Dass mit diesem Gedenkstein zugleich an die Shoah erinnert wird, auf dass sie sich nie wiederhole, ist der offensichtlich fanatischen Grünin entgangen. Mit dieser Frau und den Grünen in der Regierung wird man Bayern, das Land der Traditionen und der christlichen Werte, in wenigen Jahren nicht wiedererkennen…

Den Bayern sei diese Warnung für ihre Entscheidung in sieben Tagen an die Hand gegeben: „Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben.“ (Cicero zugeschrieben) Und an dem arbeitet die „Feministin“, die bei jeder Gelegenheit ihr Feindbild „weißer Mann“ hochhält, diejenigen aber, die ihren Frauenhass importieren, mit keinem Wort erwähnt ebenso wenig wie deren Opfer.

Über den Autor

Iris N. Masson

22 Kommentare

  1. Avatar
    Kritischer Rationalist aus Hessen am

    Erinnert mich doch frappant an den Martin Schulz Hype. Unseren heiligen Habeck gib uns heute ! Unsere heilige Baerbock gib uns heute ! Unseren heiligen Hofreiter gib uns heute ! Unsere heilige Göre Eckhard gib uns heute ! Unseren heiligen Cem gib uns heute ! Unsere heilige Katharina gib uns heute ! AMEN
    So verblödet wie die Schwaben und Badenser sind die Bayern nicht. High Noon am kommenden Sonntag. Ich freue mich so darauf.

  2. Avatar
    Rumpelstielz am

    Offenbar ist den Doofbirnen z.Z etwa 80% des Stimmviehs nicht klar was Faschisten sind. Es sind Leute, die nur Ihre Meinung kennen und durchsetzen wollen. Den Ökofaschismus; den Klimafaschismus; den Genderfaschismus. Mit nationaler Gesinnung hat das nichts zu tun. Die Linksblöden geht das nicht auf. Wird lustig werden wenn Okofaschismus in München das sagen bekommt. Söders Versprechen müssen sich dann in Luft auflösen – aber Rot – Grün – Rot – Gelb geht auch. Dann haben die Lederhosen die Hose´n bald voll.
    ja mei recht geschen is.
    »Deutschland verrecke!« ist vielmehr der Schlachtruf, den die Demonstranten der Grün-Alternativen Liste (GAL), heute Bündnis 90/Die Grünen, damals am 3. Oktober 1991 zum Jahrestag der Deutschen Einheit gegrölt hatten!

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Was ich vergessen hatte: wichtig ist die flächenhafte Wahlbeobachtung, damit nicht Spackos als Wahlhelfer das tun, was sie wollen – fälschen.

      "Wenn ein tollwütiger Hund durch deine Nachbarschaft streift, wirst du vermutlich nichts Gutes über diesen Hund denken. Und du wirst wahrscheinlich deine Kinder auf Distanz halten." Das bedeute aber "beim besten Willen nicht, dass du alle Hunde hasst". Es seien Kontrollmechanismen nötig, "die uns erlauben zu bestimmen, wer die tollwütigen Hunde sind", sagte Präsidentschaftsanwärter Carson. –

  3. Avatar

    Ich warte auf den Tag wo Sorglosbayern wegen Wohnungsmangel ihre Eigenheime für Kriminelle freimachen müssen. Ob dann die grüne Gurke noch gut da steht? Dann kann es allerdings schon zu spät sein.

  4. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Wer tatsächlich GRÜN denkt, sollte die ÖDP wählen – aber nicht diese Trulla. Für die bisherigen CSU-Wähler gibt es noch eine weitere Alternative.

    Wählt ihr erneut die Etablierten,
    seid ihr wieder mal die Angeschmierten!

    Gute Nacht!

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Wahlen werden hier gefälscht – PUNKT ! 18% in den Prognosen lololol … (so das nur eine Dunkel/Gülle oder Jamaika-GroKo zustande kommen kann) das ist jetzt umso offenkundiger … dieses antideutsche, grüne, Geschmeiß, ist der letzte Scheixx !!!

  5. Avatar

    Das ist keine "Seenotrettung", sie bezahlen dafür das sie in Seenot geraten. Jeder der sich auf See begibt ist verpflichtet das mit einem seetüchtigen Vehikel zu machen, ansonsten ist das grob fahrlässig. Sie nehmen auch noch Kinder mit auf die Reise, was dem ganzen noch die Krone aufsetzt.
    Das sie mit der "Seenot" ihre "Flucht" erzwiegen und unsere Gutmenschen zum handeln zwingen, würde ich als Mißbrauch von Gutmütigkeit bezeichnen. Um die Kinder tut es mir Leid, denn die können für die Gier ihrer Eltern nichts, denn offenbar ist ein Überleben auch in Afrika möglich.
    Natürlich ist der Grund verständlich, dennoch hält sich mein Mitleid in Grenzen, da es weit mehr Menschen gibt, die ohne ihr zutun im Dreck sitzen und die bekommen erst Asyl, wenn sie den Wahnsinn mitmachen. So etwas nennt man natürliche Auslese, na ja, wenn ein Herr Schäuble schon von Inzucht spricht, dann gehört die Auslese offenbar auch dazu.

  6. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Ich hoffe diese Grüne Ziege wird mit einer Burka verhüllt den sie sie ist mit verantwortlich für den Einfall von Mördern und Vergewaltigern in das Land ,Sie hat die Trümmerfrauen verhüllt welche dieses Land mühsam Wieder aufgebaut haben und diese Grüne Ziege und ihre Verbrecherpartei zerstören es wieder

  7. Avatar
    Dr. Franz Ost am

    Bayern ade, Tschüss Freistaat. Jesus muss auswandern. Gottlose Zeiten brechen an. Bayern wird dem traurigen deutschen Rest angepasst. Sowas passiert, wenn man niemals Schimmelspray benutzt.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      wohl gesprochen, Bruder OST, wohl gesprochen, in der tat..inspiriert mich *türlich zu (ZZ Top – Jesus Just Left Chicago)

      a-haber, ich bin heute abend gar nicht bluesig druff, sondern irgendwie so:

      [ Tiny Bradshaw – "The Train Kept A-Rollin’" [King #9068] 1951 ]

      🙂

  8. Avatar
    heidi heidegger am

    wat ne trümmerfrau äh ziege! nun will ich momentan von meinen drei *fff* nur noch fahrzeuge und fussball haben:

    [ Bayern munchen vs Borrusia m’gladbach 0-3 highlight 07/10/2018. HD ]

    "gläddbäck", hihi. M. Neuer könnte ich beim dritten tor gleich mal paar aufs maul unn dat: so ein schnösel, immer reklamieren, egal was auch geschieht! snobistischer möchtegern wat der iss,,

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: wie watt? -> Hambacher Wald bleibt (erstmal)? nice!, oder? großer heidi-dank an C-online, dass ihr *das* sauber und fair publizistisch abgedeckt und begleitet habt. habe von euch auch nix anderes erwartäät! 🙂

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Du bist doch im Hambacher Wald gesichtet worden als du aus einem Baumhaus gefallen bist.

  9. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Ich wünsche den Bayern eine grüne Regierung wer diese Verbrecherpartei wählt hat es nicht anders verdient wer die Grünen wählt kann sich gleich nach Nordkorea zu den Kommunisten begeben.

  10. Avatar

    Oh Gott, lass es Hirn regnen! Ob Sie bei dem Slogan "Grünbraun auf’s Maul" auch artig Danke schreiben würde? Wir wissen es nicht. Was wir allerdings wissen ist, dass der Import von i.d.R. jungen Männern aus islamischen Ländern großes Unheil über unser! freies Europa bringt. Als alter weißer Mann frage ich mich, was bewegt eine Frau mit 33 dazu, sich weitere junge muslimische Männer in Ihre? Heimat zu wünschen? Hatte sie eine schwierige Kindheit? Findet sie die Männer? in Ihrer Partei so unattraktiv, dass sie auf junge afrikanische Herren zurückgreift? Möchte Sie Ihr Äußeres unter einer Plane verstecken, weil Sie sich nicht mag? Wir können diese Fragen nicht wirklich beantworten. Aber in unserer Gesellschaft ist die Gesundheitsversorgung i.d.R. kostenlos und hier sollte Frau S. Hilfe bekommen können.

  11. Avatar
    Fischer's Fritz am

    Vorschlag an die bayerischen AfD-Wahlkämpfer (vorausgesetzt kurzfristig noch möglich?):

    Produziert ein Flugblatt mit dem Inhalt dieses Artikels und steckt es in möglichst viele Briefkästen.

  12. Avatar
    Christine Baumanns am

    Die Frage die ich mir stelle ist ob diese starke Spaltung in der Gesellschaft überhaupt überwunden werden kann. Wenn jetzt z.b. die Afd stärkste Partei ist, dann kann Sie Politik im patriotischen Sinne machen, aber die linken bleiben wahrscheinlich bei Ihrer Meinung und werden diese evtl. noch ausbauen. Also wird es immer der Kampf links gegen rechts bleiben? Oder schafft man es nach wahrscheinlich jahrzehnten der Aufklärung ein rational Denkendes Volk zu etablieren? Aber da sind doch die ganzen Millionen fremden die man do gar nicht erreichen kann!? Wäre es nicht besser das Land wieder zu teilen und die linken und rechten in zwei Staaten zu unterteilen? Es gibt doch Freistaaten im Osten die man aktivieren könnte!? Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, ich wäre für eine zwei Staaten Lösung.

    • Avatar

      In einigen Jahrzenhten haben wir 10 Milliarden Menschen.
      Und wenn dieser Sommer sich wiederholt, was er wird. Und das bei dieser Politik
      Denken Sie selber weiter. Gnade uns Gott.

  13. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Grüne Analhirnis auf’s Maul ! No Brain no gain … herrje, da wo das Gehirn sein müsste, ist nur ein Klecks braunes Exkrement vorhanden … armseliges Geschmeiß – und wie es aus der, hirnlosen, zugeschi**enen, Gosse herauskreischt, so hallt und schallt es auch zurück …

    • Avatar

      Das was sie hier beschreiben sind aber die meisten Compact Kommentatoren und Artikel Schreiber.
      Und die wählen wohl ne andere Partei…. *glaubsch

      • Avatar

        @nanunana: Sicher wählt der wahre Leser und Compact "Schreiber" grün. Sie sollten bei genauerem Lesen verstehen, dass wir hysterische, kleine Mädchen, die mit den Füßen stampfen, mögen. Auch fndet der Compact Kommentator die Männer, die aus islamischen Kulturen zu uns kommen toll. Die Einführung der Scharia kann er kaum erwarten. Etwas Verlust, der durch die "Messertötung" ,Vergewaltigung und Abschlachtung der Frauen entsteht ist zeitlich begrenzt. Sobald der Moslem die Macht übernommen hat, wird wieder Ordnung einkehren. Der Ungläubige wird versklavt oder getötet, die Frau trägt modisch Burka und der Gutmeinende? Deshalb wählt der Mensch Grün….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel