Gretas „Friday for Future“ war gestern. Jetzt kommt Heikos „Donnerstag für Demokratie“

41

Außenminister Heiko Maas (SPD) nutzt ein ungeklärtes Verbrechen für ultrapeinliche Vorschläge.

_ von S. Hoffmann

Wenn eine 16-jährige Schwedin es  schafft, jeden Freitag die Kids auf die Straße zu treiben, warum dann nicht der über 50-jährige Heiko an jedem Donnerstag? Selbst ein Mord ist da als Anlass gerade gut genug. Natürlich bot Bild dem Feine Sahne Fischfilet-Fan das gewünschte Forum.

Maas konstatiert in seinem Gastkommentar: „Zeigen wir, dass wir mehr sind als die Rechtsradikalen, die Antisemiten, die Spalter.“ Der Mord an Lübcke und andere Terroranschläge belegten, „wovor viele auch jetzt noch die Augen verschließen: Deutschland hat ein Terrorproblem.“

Mehr als 12.000 gewaltbereite Rechtsextreme hielten sich in Deutschland, davon seien 450 untergetaucht, obwohl sie per Haftbefehl gesucht würden. Was folgt daraus? Aufstockung des Polizeipersonals beziehungsweise -budgets? Nein, viel zu rational.  Für das heutige Establishment gelten „aufständische“ Kids als neues Wundermittel: von Greta bis Rezo. Wo die Profis versagen, kommt die Rettung von den Teenagern: „Vielleicht braucht unser Land nicht nur die ’Fridays for Future’, die so viel in Bewegung gebracht haben. Sondern auch einen Donnerstag der Demokratie“. Also gut, noch einen schulfreien Tag.

„Wehren wir den Anfängen – gemeinsam, jeden Tag und überall.“ Man müsse „den Rechtsterrorismus endlich als solchen benennen.“ Zwar bekennt Maas, dass Terrorismus immer abzulehnen sei, egal, aus welcher Ecke er komme. Aber Kollegen wie Herr Tauber wissen diesen Vorfall allzugut für ihren Krieg gegen jegliche Opposition auszuschlachten. Denn sie beschränken ihn keineswegs nur auf gewaltbereite Extremisten, wogegen ja nichts zu sagen wäre. Stattdessen wollen sie gleich eine ganze demokratische Partei entrechten.

HOL DIR DEINE Geschenk-Ausgabe „Versailler Vertrag“! Für JEDEN Besteller im COMPACT-Onlineshop bis 25.6. GRATIS! Das Geschenk gilt bei kleinen Bestellungen (zum Beispiel 20 Aufkleber „Greta nervt“) ebenso wie bei unseren ganz neuen Produkten, etwa COMPACT-Spezial „Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen“ oder die Juli-Ausgabe von COMPACT-Magazin „Jung. Naiv. Gefährlich – Generation Youtube im Klima-Krieg“.

Über den Autor

Online-Autor

41 Kommentare

  1. Avatar
    Einer für Deutschland am

    Naja Heiko,dieser klein Gockel wird irgendwann im Sumpf der Sozen verschwinden.Und dass ist gut so !!!!!!
    Ein kleiner nichts nutz der mit zum Untergang der Sozen zu 100% beteiligt ist.
    Diese Fr.Wörner hat ihren Nutzen davon.Null Talent aber jede Menge Hauptrollen ???? Wer sorgt dafür. ??????

    Haiko der ——-

  2. Avatar

    Die wissen genau, daß die extreme Rechte genauso gefährlich werden kann wie die extreme Linke und nun haben sie Angst und versuchen die Masse gegen alles Konservative aufzuhetzen und nehmen dabei ganz bewußt keine Abgrenzung vor und nun müssen sie halt damit fertig werden, denn Druck erzeugt Gegendruck und führt unter Umständen zu Exzessen, die sich niemand herbei wünscht, aber in Folge immer mal wieder von beiden extremen Rändern zutage treten und anstatt diese unheilvolle Situation zu befrieden, hetzen sie weiter, selbst unter der Gefahr, daß es weitere Folgen haben könnte und ausgleichende Politik sieht anders aus und diese Art der Ausgrenzung. Stigmatisierung und Verleumdung hat eine lange Tradition und war die Taktik der Bolschewiken, zu denen ja eine Seelenverwandschaft besteht und damit könnte man ihr falsches Verhalten auch begründen.

  3. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Ich kann diese erbärmliche Witzfigur, ich kann den immerzu um die ihm stets versagte Anerkennung kämpfenden, ich kann diesen viel zu kleinen Mann im großen Amt einfach nicht ertragen!

    Welch eine Tragödie für Deutschland, eine solch erbärmliche Witzfigur als Außenminister oktroyiert bekommen zu haben.

    Wie, Sie verstehen nicht auf Anhieb, was ich meine? Dann schauen Sie sich einmal beispielhaft den russischen Außenminister, Sergei Lawrow an uns stellen die Witzfigur daneben, die derzeit die Geschichtsbücher unseres ruhmreichen Auswärtigen Amtes entehrt und besudelt.

    Maas ist für mich ein gelber Pickel xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Aus der Tiefe der Wunde wächst dann das neue, das gute alte Deutschland und vernarbt die ekelige BRD.

  4. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    Zitat : Wo die Profis versagen, kommt die Rettung von den Teenagern…. an der Stelle mal nachgefragt, welche Profis ?
    Die komplette Steuerzahlerkolonie BRD war schon am Ende bevor es zur kleinsten großen Koalition gekommen war.
    Macht euch jetzt schon für 2021 bereit, die werden Habeck 100% zum Kanzler durchboxen.

    Zitat : Denn sie beschränken ihn keineswegs nur auf gewaltbereite Extremisten, wogegen ja nichts zu sagen wäre. Stattdessen wollen sie gleich eine ganze demokratische Partei entrechten.
    Einmal das ja und das dazugehörige Volk! Weil alle die nicht für Merkel sind, die sind doch A***l**er war doch die Ansage des feinen Demokraten.
    Den Rest klemme ich mir jetzt, sonst kommt wieder der rote Balken….

    Mit besten Grüssen

    • Avatar

      @ MARQUES DEL PUERTO

      Bei allen angedeuteten Befürchtungen haben Sie
      zumindest schon gelernt, dass man hier
      außer A***I**er alles sagen darf, aber nur wenn
      es den verklemmten Admins passt.

  5. Avatar

    Zukünftig wird es wohl dann auch dies geben:

    – Mittwoch für Multikulturalismus
    – Dienstag für Diversität
    – Montag für Marxismus
    etc.

    Wetten? …

  6. Avatar

    Ich denke, genau dafür wird der sogenannte "Rechtsextremismus" u.a. über "Blood&Honor" und COMBAT18 aus dem Ausland organisiert, um eine großangelegte Kampagne "gegen Rechts" – womit dann alle nichtkonform Denkenden gemeint sind – zu entfachen, die Gesellschaft in "anständige" und "unanständige" Deutsche zu spalten, damit die "anständigen Deutschen" auch noch für die Selbstabschaffung demonstrieren. (Siehe msn ein Artikel von Andreas Förster aus der "Berliner Zeitung" vom 18.6.19 "Rechtes Terrornetzwerk „Combat 18“: Hatte der Verfassungsschutz V-Leute eingeschleust?")

  7. Avatar
    Frank Diederichs am

    Bilder sprechen Bände, so auch die Bilder von klein Heiko und seinem Sohn ein Antifa Idioten.
    Da Gelobe ich mir Lieber die Bilder von Orban, Putin oder Trump.
    Und jetzt stelle ich mir ein Portrait vor, wo alle 4 nebeneinander stehen. Ha Ha Ha Ha
    Eine Schande für Deutschland, ein Außsenminister zu haben der in einem Reagenzglas gezeugt wurde.

  8. Avatar

    Nachgefragt;

    "Sachsen: Verbrennen der EU-Flagge soll strafbar werden"

    Zu den Machteliten und ihre Symbolik "werden … (Anmerkung: Sie vom Compact) … aber nicht zulassen" drüber zu reden.
    Ja kommt da die alte antideutsche Gesinnung von Herrn Elsässer durch, oder gehört Compact doch zur sogenannten Israel-Connection?
    Oder darf man Compact einfach nur als Honeypot der Eliten betrachten?

    Es ist wohl vor allem die Grunderkrankung z.B. auch einen Stefan Heym undifferenziert den Machteliten zuzuordnen.

    PS: "Der beste Weg um die Opposition zu kontrollieren ist es, diese selbst anzuführen."

  9. Avatar

    Und am Mittwoch geht der bekennende Sozi in den geschlechtsneutralen Puff
    oder zur Unisextoilette im die Ecke, wo er sich mit den, im Stehen urinierenden
    Kampfemanzen und Vulven malenden Christinnen im Krampf gegen Rechts
    verbünden kann.
    Übrigens soll die weise Kanzlerin auf dem Kirchentag davor gewarnt haben, dass
    die Politik endgültig ihre Glaubwürdigkeit verlieren könnte. Warum sagt sie sowas?
    Hat sie etwa deswegen nicht am christlichen Vulven Malen teilgenommen?

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Ja also, subjektiv hygienisch, ist mimimir das mit der Vulvæ-Malerei lieber, als wenn sich meine Bekanntinnen-Baccantinnen-Baccanellen schlüpperlos auf meinen Glastisch setzen und ich drunterliege äh nein, auf meinen Scanner setzen und ich die ENTER-Taste drücken muss. Alltagskunst produzierend quasi.. 🙂

      Baccanella ist eine Comic-Figur aus dem heidi heidschnucke Universum, hihi

      -> Bac·chant
      /Bacchánt/
      Substantiv, maskulin [der]

      1.
      dichterisch
      Trinkbruder; trunkener Schwärmer
      2.
      fahrender Schüler im Mittelalter

      • Avatar

        @ HEIDI HEIDEGGER

        Dank für die Erklärungen.
        Man lernt halt niemals aus und
        selbst im weisen Alter
        (also nicht nur im Vollrausch) kann
        man ins Schwärmen kommen.
        Man braucht dazu nicht unbedingt
        einen guten Scanner.
        Vulven Malerei war also schon immer
        eine volkstümliche Kunst im Alltag,
        besonders bei schulschwänzenden Knaben
        (jedenfalls zu meiner Zeit) sehr beliebt.

        Dank Emanzipation und Genderwahn
        können fromme Mädchen das heute
        aber viel besser.

  10. Avatar
    brokendriver am

    Bitte keine Informationen mehr über das Heikole Maas von den SPD-Spezialdemokraten.

    Er ist in immer mehr Bundesländern eine unerwünschte Person.

    Diese Figur ist allerdings ein Garant von den Sozen-Untergang.

    Dennoch: es reicht wenn er irgendwo auftaucht..dann rufen alle

    "Hau ab, Hau ab!"

    Etwas über Heikole Maas lesen zu müssen ist vorsätzlicher Lebenszeit-Diebstahl.

  11. Avatar
    Irgendwehr am

    Ein Männlein steht im Walde. Oder- ein Niemand dreht seinen eigenen Film mit sich selbst in der Hauptrolle. Der Mahs ist so lange wichtig, wie man ihn lässt.

  12. Avatar
    Chemnitzer am

    Hallo Compact,

    tun Sie ihren treuen Lesern und Abbonenten den Gefallen und bringen Sie keine Fotos von dieser XXX und XXXkopie mehr, so schön ist dieser Zwerg nicht und ohne diese abgebildete SPF-Fratze, versteht auch jeder
    ihre Artikel!

    Vielen Dank

    • Avatar
      brokendriver am

      Ja, wäre schön…nixx mehr über Sozen-Heiko hier zu lesen.

      Das Maas ist voll !!!

  13. Avatar
    Leipzigoma am

    Ich hätte da noch ein paar Vorschläge: Mittwoch für Mutti (womit ich nicht echte Mütter meine, sondern die kinderlose alte Vettel, die von ihren Anhängern so genannt wird), Dienstag den Doofen, Montag für Multikulti. Dann hätte sich der Quatsch mit der Schulpflicht erledigt und Dr. h.c. Klima-Greta kann samt ihrer Fans in eine sorglose Zukunft starten.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Vielleicht kann man noch eine Demo gegen das Maasmänchen im Terminplan unterbringen welchen Tag hättest du denn noch Frei

    • Avatar

      Dann müssten wir aber, den heute noch Arbeitenden sagen, sie müssen noch bis 85 arbeiten, da die anderen sich ausleben wollen!

  14. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Jeden Tag einen Demotag nun hat sich das Maasmännlein Heiko den Donnerstag gekrallt da der Freitag schon besetzt war durch die Futschis und CO2 Fresser ich habe Angst das kein Tag mehr für die Demos der Dackelzüchter übrigbleibt sonst müssten wir ja alle der Arbeit nachgehen außer der Antifa die das Berufsmäßig betreibt.

  15. Avatar

    Dieser Zwerg Nase ist genauso XXX wie der Münchner Diktator Rudolf Egelhofer von 1919.
    Dem Problem ist man vor 100 Jahren Herr geworden. Die Gewaltherrschaft wurde effizient beendet.
    Wenn das jetztige Unrechtsregime sein Ende finden wird sollte man auf die Erfahrungen von damals zurückgreifen, um die Kommunisten dauerhaft zu neutralisieren.
    Die Methode Vergeben und Vergessen von 1989 hat vollständig versagt.

  16. Avatar
    Rumpelstielz am

    Leute bitte helft mit , diesen bedauerlichen Einzelfall zu verschweigen. Nichtbeachten hilft – lernt aktives Wegschauen.

  17. Avatar
    Roswitha Ripke am

    Jetzt wo der Testlauf mit den Kindern gelungen ist und alle schön machen was von der Regierung befohlen wird, kann man die Kinder ja auch in den Krieg schicken. Fangen wir doch erst einmal mit Bürgerkrieg an ,nicht war Herr Maaß?. Alles was nicht Rot oder Grün leuchtet wird angegriffen. So kriegen die Messerstecher auch gleich eine Berechtigung für ihre Morde. Oder sollte man das doch ganz anders sehen? Hat Hitler nicht auch klein angefangen ? Waren es zu Beginn nicht auch Kinder mit denen man die ersten Kriegsversuche machte?

    • Avatar

      @ ROSWITHA RIPKE

      Das ist reiner Zynismus, aber treffender kann man
      es nicht formulieren. Gratuliere!

      Aber zuerst waren es nur Kriegsspiele für Kinder;
      am Ende bestand das letzte Aufgebot nur noch
      aus Kindern, denen der Adolf die zitternde Hand
      des Todes reichte.

  18. Avatar

    Das kleine Männlein im Konfirmandenanzug reist ordentlich seinen Schnabel auf

    Ein Außenminister Darsteller

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Bitte Jugendweihe-Anzug, schließlich war der früher bei den Jusos. Nehme also an, dass der mit der Kirche nie was am Hute hatte. Selbst, wenn er jetzt strahlend auf dem Kirchentag auftauchen sollte mit weiteren Linken und Grünen… Was solche Bessermenschen, wie Maas verbal abgeben, das ist so ungeheuerlich, dass man eigentlich keine Nachrichten mehr hören oder lesen sollte, um die Gesundheit nicht zu gefährden. Wenn der allen Ernstes mit etlichen seiner Sinnesgenossen andere Leute als Spalter anprangert, dann kriegt man so einen Verdruss, dass man eine neues Magengeschwür befürchtet. Wo die echten Spalter sitzen, dürfte eindeutig sein: In Berlin, denn dort verteilt man doch seit Jahren die Zuerkennung in die Kategorien Gutmenschen oder Pack. Jetzt wird dazu der Generationenkonflikt befeuert, bewusst Alt und Jung gegeneinander ausgespielt. Alte weiße Männer sind längst zum Schreckgespenst erhoben worden. Und vielleicht bald noch ihre Frauen? Jung und dumm ist eben williger für gewisse Pläne… Übrigens, liebenswerte Klimaretter haben heute randaliert und dagegen vorgehende Polizisten verletzt. Tja, auch beim Bessermenschen heiligt der Zweck die Mittel…

  19. Avatar

    Und ich dachte, jetzt kommt der Aufruf diesen Mord nicht zu instrumentalisiern. Da ein Einzelfall.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      oo-kayy, warte kurz, Gabi (links) et moi (soo weit linksdass schon rechts iss oder so..) diskursen dein-das Thema ersma kurz auf(m) Klo. so! Yo! kuck-ma 00:41:

      [ Tourette: BOMBE rufen am Flughafen ?! | Auf Klo ]

      /watch?v=UjX7ealfJfM

      • Avatar
        DerGallier am

        Bald herrschen paradiesische Zustände im Lande.
        Die ganze Woche (ausser am Wochenende, da wird sich ausgeruht) nur noch Demos.
        Herrlich!
        Daraus kann man einen Vollzeitjob machen, am besten noch staatlich finanziert und kranken- sowie rentenversichert.
        Die An-/Abfahrt übernimmt die Bahn per ICE, die Verpflegung die Bundeswehr aus der Gulaschkanone.
        Die Demowoche sozusagen Allinklusiv.

        Der wöchentliche Demo Terminplan:
        Freitags – Klimademo = frei
        Donnerstag – Demo gegen Rechts für die Demokratie = frei
        Montag bis Mittwoch erst einmal drei Tage Krankenschein, weil demnächst die Ölheizung verboten/abgestellt werden. Aber an weiteren Demoideen wird noch gefeilt.

        Absolut geil.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Wieder einer der Bedauerlichen Einzelfälle wie wir sie von den Eingefallenen Goldstücken,oh verdammt das darf man ja nicht mehr sagen zählt als Volksverhetzung,kennen.

      • Avatar
        brokendriver am

        Das sind alles Merkels Kinder aus Schwarz-Afrika und Syrien seit September 2015.

        So ist der offizielle Sprachgebrauch. Politisch korrekt.

    • Avatar
      Irgendwehr am

      Nee, nee, dazu gibt es ja das entdeckte Netzwerk, auch gerne "Zelle" genannt. Da sitzen Profis im Wahrheitsministerium.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel