Gekreuzigt, BRDigt, wieder auferstanden: Wie das Erbe von 1989 verspielt wurde

0
Warum so viele Sachsen eine Alternative für Deutschland erhoffen? Es ist eine doppelte Erfahrung: Die Wende von 1989 hat ihnen gezeigt, was sie erreichen können – und der Vollzug der Wiedervereinigung ab 1990, wie sie in die Unmündigkeit zurückgestoßen wurden. _ von Sebastian Hennig Am Wahlverhalten der Sachsen hat sich weniger verändert als am Verhalten der von ihnen früher gewohnheitsmäßig Gewählten. Die blanke Panik ist ausgebrochen, weil im Freistaat derzeit demokratisch zusammenfindet, was die Mode


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Digital+ Abonnenten bitte hier anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel