Gegen den grünen Klimawahn: Rettet die deutsche Autoindustrie und unsere Arbeitsplätze!

35

Betriebsräte-Veranstaltung in Ludwigsburg bei Stuttgart am 10. September mit Jürgen Elsässer u.a.

Wie geil ist das denn! Es gibt noch kämpferische Betriebsräte, die sich nicht von der grünversifften IG Metall ins System ziehen lassen und die Interessen der deutschen Arbeiter verteidigen!

Die oppositionelle Liste „Zentrum Automobil e.V.“ hat bei den letzten Betriebsratswahlen bei Daimler-Benz knapp zehn Prozent der Stimmen erhalten und wendet sich nun mit voller Kraft gegen den Abgasschwindel, den Ökofuzzis und US-Konkurrenz zur Liquidierung der deutschen Autoindustrie losgetreten haben – und dem das globalistische Management unserer Autokonzerne leider bereitwillig nachgegeben hat. Logo: Wenn dem Diesel die Luft abgedreht wird, zahlen die Arbeiter die Zeche – während die Bosse immer weich fallen und weiterhin ihre Boni kassieren…

Um die Zusammenhänge zu verdeutlichen, machen die kämpferischen Betriebsräte am kommenden Sonntag eine große Veranstaltung in Ludwigsburg, wo ihr Betriebsrat Oliver Hilburger und ich die Fahne des Arbeiterkampfes hochhalten werden – für die deutschen Interessen, für ein soziales Deutschland, gegen den Globalismus der Hyperkapitalisten und die grün-amerikanischen Deindustrialisierungspläne zu Lasten unserer Wirtschaft – den neuen Morgenthauplan im Gewande des Klimaschutzes.

Veranstaltung: „Rettet unsere Arbeitsplätze! Warum Autobauer und Autofahrer die Autokiller-Parteien von Linken über Grüne bis zu SPD und CDU nicht wählen können“ mit Hilburger und Elsässer findet statt:

Sonntag, 10. September

Einlass 15.00 Uhr,
Ende ca. 19.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hotel Restaurant Krauthof
Beihingerstr. 27
71642 Ludwigsburg (Stadtteil Hoheneck)

Anmeldung zur Veranstaltung (dringend empfohlen, da begrenztes Platzangebot) unter:
Veranstaltung@Zentrum-Auto.de

Der oppositionelle Daimler-Betriebsrat Oliver Hilburger hat mir ein schönes Interview zum Thema Diesel-Lüge gegeben, das Ihr in der aktuellen COMPACT-Ausgabe 9/2017 nachlesen könnt. Titel: „So wird das Rückgrat der deutschen Industrie gebrochen!“ Am besten COMPACT gleich abonnieren!

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel