Für Frieden und Freundschaft mit Russland: Demo mit Poggenburg, Elsässer u.a., 25.4., Torgau

20

Schluss mit dem Krieg gegen Syrien! Für die deutsch-russische Freudschaft!

Mitte April stand die Welt an der Schwelle eines Atomkrieges: Die direkte Konfrontation der Supermächte in Syrien wurde nur vermieden, weil Putin sich zurückhielt. Doch die Spannung hat kaum nachgelassen, die Verteufelung Russlands in den Medien setzt sich fort, der Nahe Osten ist ein Pulverfass, ein Funke genügt…

In dieser kritischen Situation heißt es: Heraus auf die Straße, liebe Friedensfreunde! Die AfD Nordsachsen und das Spektrum Aufrechter Demokraten (SAD) haben die Initiatitive ergriffen – diese beiden Strukturen waren wesentlich an der Organisation der Anti-Merkel-Proteste im Sommer im Wahlkampf beteiligt, ebenfalls in Torgau. Der aktuelle Protest findet zum Elbe-Tag statt: Am 25. April 1945 reichten sich sowjetische und amerikanische Soldaten in Torgau die Hand, besiegelten das militärische Ende des Zweiten Weltkrieges und schworen sich Freundschaft. Jedes Jahr treffen sich die Veteranen beider Länder in der Stadt. Der Friedenswille der alten Herren ist ungebrochen – doch der Deep State will keinen Frieden…

Im Aufruf des SAD heißt es:

„Für den 25.April 2018 hat die AfD-Nordsachsen, auf Grund der kürzlich erfolgten, aus ihrer Sicht klar völkerrechtswidrigen Bombardierung Syriens und der daraus resultierierenden Gefahren für die Weltgemeinschaft, zum Tag der Begegnung an der Elbe eine Große Friedensdemonstration in Torgau angemeldet. (…) Am selben Ort an dem Angela Merkel persönlich im vergangenen September schon einmal den lauten Unmut der Bevölkerung deutlich zu spüren bekam. Auch diesmal soll das Signal von Torgau politisch unüberhörbar sein, wenn in der historischen Stadt, in deren Umgebung sich genau am Tag der Friedensdemo vor 73 Jahren russische und amerikanische Soldaten an der Elbe die Hand reichten und Frieden schworen, hoffentlich wieder unzählige Menschen auf die Straße gehen. Gibt es einene besseren Ort, um gegen die kriegesunterstützende Politik, noch mehr Flüchtlingsströme produzierende Politik der großen Koalition und ihrer transatlantischen Verbündeten zu demonstrieren?“

Als Redner haben André Poggenburg, der Bundestagsabgeordnete Frank Pasemann und COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer zugesagt. Weitere Anfragen laufen, vor allem in das überparteiliche Spektrum. Vermutlich wird es auch eine russische Rede geben.

COMPACT ruft seine Leser zur Beteiligung auf! Wir werden einen Infostand mit aktuellen und themenbezogenen COMPACT-Ausgaben dabeihaben.

*** Das deutsche Volk will den Frieden! COMPACT gibt der schweigenden Mehrheit eine Stimme. Unterstützen Sie unseren Kampf! ***

 

Über den Autor

Avatar

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel