Die Leitmedien fälschen Friedrich den Großen zum Islam-Versteher um. Tatsächlich war die preußische Religions- und Einwanderungspolitik an strikte Bedingungen geknüpft: Hereingelassen wurden nur, wer dem Staat nützlich war. _ von Jan von Flocken Preußens König Friedrich II. saß erst wenige Wochen auf dem Thron, da erreichte ihn am 15. Juni 1740 die amtliche Anfrage, ob ein Katholik in der evangelischen Stadt Frankfurt/Oder das Bürgerrecht erwerben dürfe. Friedrich antwortete mit einem Satz, der in die Geschichtsbücher einging:
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.