9. Juni – Freispruch für Deutschland: Auf zur ersten Geschichtskonferenz nach Magdeburg!

4

2019 jährt sich die Thronbesteigung von König Heinrich I. zum 1100. Mal. Mit ihm kam der erste deutsche König auf den Thron und begründete schließlich ein Reich, was 1000 Jahre währen sollte. COMPACT lädt aus diesem Anlass zur ersten Geschichtskonferenz nach Magdeburg ein. In die Ottostadt. Am Pfingstsonntag, 9. Juni 2019 öffnen sich um 12 Uhr die Pforten zur Konferenz. Herausragende Referenten werden das Thema der Konferenz mit Leben erfüllen: Freispruch für Deutschland!

919 wurde Heinrich I. zum ersten deutschen König gewählt. Ob das Jubiläumsjahr 2019 Anlass für opulente Berichte in den Mainstream-Medien sein wird? Wohl kaum. COMPACT jedenfalls kämpft für die Anerkennung der Leistungen der Deutschen in den vergangenen Jahrhunderten und auch der Gegenwart. Nachdem wir unsere populäre Geschichtsreihe vor rund zwei Jahren aufgelegt haben, laden wir in diesem Jahr erstmals zu einer Geschichtskonferenz ein. Unser Thema ist zugleich Motto: Freispruch für Deutschland!

Der Ort kann geschichtsträchtiger kaum sein. Die Ottostadt Magdeburg. Otto I., Sohn von König Heinrich, folgte diesem nach dessen Tod im Jahre 936 auf den Thron. Insbesondere für seine Verdienste auf dem Lechfeld bei der Abwehr der Ungarn wurde der Otto I. im Jahre 962 zum ersten deutschen Kaiser gekrönt.

COMPACT konnte hochkarätige Referenten gewinnen: Jan von Flocken, Wolfgang Effenberger, Gerd Schultze-Rhonhof, Doris von Sayn-Wittgenstein. COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer wird die Konferenz eröffnen.

Jetzt gleich anmelden und den Frühbucherrabatt sichern!

Über den Autor

Avatar

4 Kommentare

  1. Avatar

    Profagus 62001140 Holzkohle – schlimmer als Mohrenkopf und Zigeuner Schnitzel

    • Avatar

      Die Ameliker sind schuldig.
      Gerd Schultze-Rhonhof wird von der etablierten Geschichtsforschung ignoriert.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel